Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

16.11.2007 um 02:03
@sunny : ja, man fährst nicht den ofizielen Weg rein also rechts von der Landstraße sondern man fährt weiter und fährt den nächsten Feldweg rechts rein. Denn fährt man immer weiter entlang, jetzt ist BSJ links von dir. Man fährt den Weg noch Stückchen weiter dann versteckt man das Auto gibst genug Möglichkeiten. Dann geht man über das Feld in den Wald zu BSJ. Es gibt aber dort keine Spermaßnahmen und es gibt auch keine Schilder wenn man von dieser Seite kommt. Dann soll mir einer erzählen das sei alles ordnungsgemäß abgespert.
Aber fahrt nicht hin , es gibt dort nichts tolles :)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.11.2007 um 14:02
Leute...ich war gestern in der geisterstadt boulay (Freitag,16.11.07)

Ich sag euch,das is schon ned mehr witzig!!
wir waren um 23 uhr da...
von der straße aus kann man den wald sehen..und ich schwöre auf mein leben was ich jetz erzähLe,is echd wahr!!
über dem wald..unzwar NUR über dem wald hat der himmeL ROT GEBRANNT!
der mond war blut rot...wie ich es anfangs auf der fahrt geságt hatte,dabei war es von mir nur aus nur ein witz..und dann stimmt es verflixt nochmal echt!!
vor der schranke haben wir unser auto abgestellt und sind hinter die schranke weiter gegangen.
wir hörten schritte und stimmen..und dann sah ich ca. 500 m vor mir ein/eine frau/mann ich weiss ned genau was es war, mit einem messer in der hand..
wir sind zurück zum auto gelaufen und sind wieder raus gefahren.
Auf der fahrt zum wald hat uns auch jedes auto aufgeblinkt.
Leute was ich hier schreiben ist echt wahr,sonst hätte ich es nicht geschrieben!
ich rate euch,geht ned dahin..die mödlichkeit da lebend wieder raus zu kommen is 1 zu 10000!
denn wenn wir bis zum ersten haus gegangen wären,hätten wir es 100% ned mehr lebend raus geschafft!
ich sag euch,hört auf und geht ned in diesen wald,un auf keinen fall nachts,wie wir!


1x zitiertmelden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.11.2007 um 14:05
Link: www.google.de (extern)

Leute...ich war gestern in der geisterstadt boulay (Freitag,16.11.07)

Ich sag euch,das is schon ned mehr witzig!!
wir waren um 23 uhr da...
von der straße aus kann man den wald sehen..und ich schwöre auf mein leben was ich jetz erzähLe,is echd wahr!!
über dem wald..unzwar NUR über dem wald hat der himmeL ROT GEBRANNT!
der mond war blut rot...wie ich es anfangs auf der fahrt geságt hatte,dabei war es von mir nur aus nur ein witz..und dann stimmt es verflixt nochmal echt!!
vor der schranke haben wir unser auto abgestellt und sind hinter die schranke weiter gegangen.
wir hörten schritte und stimmen..und dann sah ich ca. 500 m vor mir ein/eine frau/mann ich weiss ned genau was es war, mit einem messer in der hand..
wir sind zurück zum auto gelaufen und sind wieder raus gefahren.
Auf der fahrt zum wald hat uns auch jedes auto aufgeblinkt.
Leute was ich hier schreiben ist echt wahr,sonst hätte ich es nicht geschrieben!
ich rate euch,geht ned dahin..die mödlichkeit da lebend wieder raus zu kommen is 1 zu 10000!
denn wenn wir bis zum ersten haus gegangen wären,hätten wir es 100% ned mehr lebend raus geschafft!
ich sag euch,hört auf und geht ned in diesen wald,un auf keinen fall nachts,wie wir!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.11.2007 um 16:13
moin,

hab mich mal hier an angemeldet, erstmal ein herzliches hallo an alle, also zu der "geisterstadt" muss ich sagen, dass ich auch schon dort war, und ich finde es schon interessant was manche für vorstellungen haben, dort is nix von irgend nem mann/frau mit messer oder sonst was, auch die chance dass man da nich lebend rauskommt issn witz, das einzig gefährliche da sind echt nur die löcher, naja ...


grüße.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.11.2007 um 18:47
@GirL-91: komisch, ich war schon zig mal dort und bin immer wieder lebend dort weggekommen.. ;)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

17.11.2007 um 18:57
Zitat von GirL-91GirL-91 schrieb:wir waren um 23 uhr da...
Das spricht für sich; Ihr seid also mit dem festen Vorsatz da hin gefahren, etwas Mystisches sehen bzw. hören zu wollen -- und wer den festen Vorsatz hat, dem gelingt das in aller Regel auch. Warum seid Ihr nicht tagsüber hin, zwecks sachlicher Recherche?
Zitat von GirL-91GirL-91 schrieb:der mond war blut rot...
Der Mond war an jenem Abend in der Tat sehr sehenswert -- aber falls Dich das beruhigt: ich war in Carling, da war der Mond auch sehr lustig, allerdings eher gelb als rot.
Zitat von GirL-91GirL-91 schrieb:über dem wald..unzwar NUR über dem wald hat der himmeL ROT GEBRANNT!
Blödsinn. Der Himmel war rot, das zweifle ich nicht an, das kann ich Dir sogar bestätigen; de facto kam das vom Kraftwerk in Carling, die haben da irgendwelche Endstoffe verbrannt. Ich stand fasziniert an der Landstraße und hab sogar überlegt, ein paar Photos davon zu machen -- die Kontraste waren phantastisch --, allerdings war ich zu faul, das Stativ auszupacken. Schade, wenn ich das hier jetzt so lese.
Zitat von GirL-91GirL-91 schrieb:und dann sah ich ca. 500 m vor mir ein/eine frau/mann ich weiss ned genau was es war, mit einem messer in der hand..
Wahrscheinlich war das darko, der dem Werwolf die Leberwurst rationieren wollte :D Ernsthaft: in 500m Entfernung? In völliger Dunkelheit? Was für Scheinwerfer hattet Ihr dabei?! Und was für Ferngläser? Auf 500m konntet Ihr nicht erkennen, ob es Männlein oder Weiblein war, aber bei dem Messer seid Ihr Euch sicher? Kinder, denkt doch mal nach.

Wenn Ihr derart schreckhaft seid, solltet Ihr die Finger von solchen Expeditionen lassen. Und es vor allem vermeiden, Gleichaltrigen diesen Müll zu erzählen und die damit zu irgendwelchen dämlichen und lebensgefährlichen Mutproben anzustacheln; die verfallenden Gebäude sind sicherlich bei Tag und mit entsprechender Ausrüstung schon mit Vorsicht zu genießen, von "nachts" und in "panischer Angststarre" ganz zu schweigen.



melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.11.2007 um 02:31
Ja genau ich war dar und wollte nur dem Werwolf die Leberwurst in scheiben schneiden, ich tue doch niemand was Kinder warum seit ihr so schnell weg ?
Nein Spaß bei Seite jetzt mal.

Also wenn man diese Aussagen von Girl-91 untersucht dann stöst da ja ein Widerspruch auf den anderen. Ich sage dazu nix.

@carnivore : Danke du hast schon alles gesagt der gleichen Meinung bin ich auch.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

18.11.2007 um 20:51
Sers Leute....

wie gehts euch?
Also ich musste mich jetzt endlich hier mal Anmelden, wenn man hier manche Dinge liest denkt man sich doch echt reden die vom selben Ort an dem man schon zisch mal gewesehn ist?
Naja also zu unserer "Geisterstadt" in der es meiner Meinung nach genau so viele Geister gibt wie in meiner Unterhose.

Kurzform:

Also ich Interessiere grundsätzlich mal für alles Alte und irgendwie Mysteriöses wenn es dazu dann noch einen militärischen Ursprung hat dann wird es noch interessanter.
Ich hatte also einen riesen Berg von Unterlagen was Schriften, Bilder (u.a. auch Luftaufnahmen) und andere Dinge wie z.B. Landkarten (u.a. auch Militärisch) angeht von den Jahren 1900 (teilweise auch noch Älter) bis Heute die leider bei einem Vollkrasch meines PC alle verloren gingen obwohl wir alles taten um die Daten zu Retten. U. a. von der "Rose de la Maginot" und auch anderen im Saarland und vorallem in Frankreich befindlichen Anlagen.
Zu der "Rose de la Maginot" (Die Rose der Maginot-Linie) oder auch "Stalag 12 Johannis-Bannberg-Bolchen (bez. d. Wehrmacht) / Ban-Saint-Jean" oder auch "Geisterstadt bei Boulay" wobei man dazu sagen muss das Boulay nur die nächst größere Stadt ist das Lager gehörte Offiziell zu Denting.
Also es war keine KZ oder irgendwas anderes wie immer so schön behauptet wird... es wurde in den 30er Jahren (Offiziell) wenn nicht sogar schon früher (ich hatte meines wissens nach Unterlagen die besagen das das Lager ein Überbleibsel des 1. Weltkrieges ist) von den Franzosen errichtet und hatte eine Fläche von 88 ha. 1938 zog das 146e Rif (146. Festungsinfanterieregiment) in das Lager ein mit damals 3 Bataillonen.... ist ja auch wurscht.
Das Lager war jedenfalls ein Erholungslager für Französische Offiziere die Ihren Urlaub dort verbringen konnten, das Lager erhielt den Namen "Rose de la Maginot" durch die Rosengärten der Offiziershäuser.... es wurde nach der Kapitulation von Frankreich der Wehrmacht unterstellt und blieb unter deren Kommando bis das Lager von Amerikanern eingenommen wurde.
Es war ein Arbeitslager mit Lazarett und die dort Inhafttierten mussten in den Regionalen Berg- und Stahlwerken Arbeiten und wurden im Lager gut Versorgt (weil wer braucht Arbeiter die keine Kraft haben), desweiteren gab es nie Erschiessungen oder ähnliches im Lager....
Das Lager wurde nach dem Krieg wieder von dem Französischen Militär genutzt und später Abgestoßen es war jedoch bis in die 80er Jahre bewohnt, soweit bekannt wurde es ein Auffanglager für Sozialschwache und Imigranten sprich Einwanderer etc.
Danach wurde das Lager nichtmehr verwendet aber es ist wieder im besitz des Militärs und wird auch von diesem als Truppenübungsplatz verwendet.
Das einzige unheimliche ist warum es keine bestätigten Angaben über Anzahl und Herkunft der angeblichen Massengräbern gibt und warum das Lager als Nachvorschungen angestellt werden sollten plötzlich in einer Nacht- und Nebelaktion bis auf die Offiziershäuser abgerissen wurde.
Ich kann diese angeblichen Spuk- und Geistergeschichten nicht bestätigen ich war schon an jeder erdenklichen Tag- und Nachtzeit dort und es ist nie etwas Mysteriöses pasiert oder vorgefallen ausser einmal aber dazu später....
Das Gebiet gehört wie gesagt dem Militär und alle eingänge in das Lager sind mit Schildern, 2 davon sogar mit Schranken abgesperrt. Auf den Schildern steht "Terain de Militär defense de entre" was soviel heist wie "Militärisches Gelände, Betreten Verboten" desweiteren habe ich mich mal Informiert und wenn man von der Gandamarie erwischt wird kostet das 165 Euro Strafe welche unverzüglich zu entrichten ist und wenn man Pech hat und was flasches sagt folgt eine Anzeige.

Ich war sogar schon auf mit dem PKW auf dem Gelände (Schranke war Offen) als das Militär Übung hatte... es hat die nicht weiter getört das wir dort rumgefahren sind, Sie haben noch nichtma was gesagt. Wir stellten das Auto einfach neben einem Ihrer Zelter die auf dem Platz mit der Feuerstelle zwischen den Gebäuden ist unweit von der Zufahrt (Allee) ab. Sie schauten etwas komsich aber naja egal... Sie saßen um das Feuer und waren am Essen schätze das es ca. 20 Mann waren voll Ausgerüstet. mit einem LKW und einigen Jeeps sowie "Gulaschkanone"..... also kann ein BIWAG gewehn sein. Wir sind dann zwischen den Zeltern rumgelaufen durch die Häuser und so... nichts tolles gefunden ausser überall verschossenen Hülsen 7,62mm Nato-Munition! Sind dann auch wieder gefahren.

Jetzt zu meinem "Mysteriösen" was ich dort erlebte:
Als wir einmal Nachts dort waren stellten wir die PKW`s unten an der Landstraße ab da wir dann noch vor dem Verbotsschild standen wegen Gandamarie halt... auf dem weg die Allee hoch zum Lager standen ca. 15 Autos.... alleine 7 oder mehr mit SLS und dann noch SB und NK und MZG also das ganze Saarland war vertrehten.... ich schon toll dann hat das Saarland mal wieder ausflug ins alte Lager.... wir trafen dann soagr noch bekannte.... ist das nicht schön die Jugend hat Abnends nichts besseres mehr zu tun.... also mal noch kurzes schwätzjen und weiter!
Überall auf dem Lager Taschenlampenlicht und gerede und geschrei von irgndwelchen Weibern die von Ihren Freunden erschreckt wurden richtig lustig.... :-)
Jedenfalls sind wir dann mal druch ein paar Buden durch und so alls wir dann zum Wasserturm (groß) wollten haben wir davor einen Stopp bei der alten Kappelle eingelgt und snd so durch geschlendert und plötzlich ist es passiert.
Man hörte plötzlich auf dem ganzen Gelände Lautsprecherdurchsagen welche aber sehr kratzig und undeutlich waren....
Nach kurzmen erschrecken und genauerem hin hören stellten wir dann fest das es Gandamarie war die in Französich, Englisch und Deutsch durchsagen machte in denen Sie aufforderte das Gelände unverzüglich zu verlassen.
Denn da es Militärgelände ist darf auch die Gandamarie es nicht Betreten und muss vorne warten bis die Leute dann rauskommen, was sehr praktisch ist wenn man keine Auto dabei hat oder es weiter weg steht einfach warten bis die wieder weg sind und dann ist gut.
Ansonsten geht man besser hin und hat Glück und Sie lassen einen Fahren jedenfalls warten Sie ca. 1 Stunde und Fahren dann und kommen Später wieder zurück sind dann noch Autos dort werden die Kennzeichen notiert und Anzeige erstattet.
Wir sind natürlich erstma richtung Bauernhof (ca. 1-2 km entfernt) vom Gelände und vorn dort an dann übers Feld wieder auf die Landstraße und warteten bis die anderen Autos fuhren und gingen dann über die Straße wieder richtung Lager... uns kamen dann noch SLS`er entgegen.... und dann die Gandamarie denen man dann versuchte eine Lügengeschichte aufzutischen von wegen Spazieren gehen und verlaufen und nicht Tankstelle gesucht und so en kram... der hat schon die Augen verdreht... aber er konnte uns nichts nachweise und musste uns gehen lassen, meinte nurcoh wir sollen die Autos wegholen da sei Halteverbot er käme wieder wenn Sie dann nicht weg sind macht er Anzeige.
Das war das unheimlichste was mir dort je passiert ist, obwohl ich auch von Freunden die geilsten Story´s kenne.

Bin ja mal gespannt wer das wirklich liest und wer es kommentiert.

MFG AiwaWanze


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.11.2007 um 00:28
Also mit den Anzeigen,

wenn du in Deutschland wohnst und Deutscher Staatsbürger bist dann können die sich ihre Anziegen sonst wo hin stecken. Bar Geld Strafe ist schon übler die können die sofort kasieren.

Ich frage mich aber eins da gibt es so viele wege zu BSJ warum fahren alle den offizielen der von der Landstraße rechts reingeht ? Ist doch klar das die da zuerst nach gucken oder ?


Ansonsten echt cooler Bericht Danke für die Infos


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.11.2007 um 01:32
hier ist ein Video von Youtube, das auch einen guten Überblick verschaft.

Es ist nicht von mir, habe es mal im Netz gefunden :

Viel Spaß

https://www.youtube.com/watch?v=xfPfo9C0AtI


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.11.2007 um 14:05
Auf der fahrt zum wald hat uns auch jedes auto aufgeblinkt.

ich rate euch,geht ned dahin..die mödlichkeit da lebend wieder raus zu kommen is 1 zu 10000!
1. Vielleicht lag's ja an eurem Fahrstil ;)
2. Gute Statistiker werden von der deutschen Wirtschaft immer gesucht! Und wenn wir das jetzt mach hochrechnen ... wieviele von den Leuten hier im Forum waren schon in BSJ und leben noch? Dann will ich gar nicht wissen, wieviele hunderttausende schon in den letzten Jahren in BSJ umgekommen sind, wenn auf jeden der lebend rauskommt 10.000 Tote kommen :)


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.11.2007 um 16:53
>>Auf der fahrt zum wald hat uns auch jedes auto aufgeblinkt.
>1. Vielleicht lag's ja an eurem Fahrstil
Vermutlich mit Fernlicht gefahren, ja.
War auch meine erste Vermutung :D

Man hört garnichtsmehr von ihr.
Ob sie nocheinmal dort war? Und kläglich umkam?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

19.11.2007 um 18:10
da kommt mann jetzt nicht mehr rein,weil das militär dort
schiessübungen veranstaltet.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

20.11.2007 um 01:27
ich habe nix gemacht, nur den Werwolf gefütert und weg war ich.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

20.11.2007 um 07:35
Hihi....
nehmts doch mal so: ohne solche Leute mit solch tollen Erzählungen hätten wir hier gar nix mehr zu schreiben! :D


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

20.11.2007 um 19:10
Alles beim Alten !!!

<Für den Triumpf des Bösen reicht es wenn die Guten nichts tun>


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

21.11.2007 um 02:39
@Abendstern : genau so ist es!


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

21.11.2007 um 07:35
also ich fahr da auch schon oft tag und bei nacht und mir ist nie was passiert. gut nachts ist es da schon gruselig aber sonst naja tagsüber ist recht nett dort spazieren zu gehen.
manche bilden sich was ein das ist der hammer. wenns mir jemand beweisen könnte bilder video das da leute mit messern rum laufen dann glaube ich es. aber wenn man nicht mal erkennen tut ob man oder frau wieso erkennt man obs ein messer war? kann ja auch nur nen stock gewesen sein oder eine ausgeschaltete taschenlampe, weil da auch grad ein paar leute die stadt erkunden wollten.


1x zitiertmelden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.11.2007 um 10:15
Zitat von NeofeeNeofee schrieb:gut nachts ist es da schon gruselig
Wenn du sämtliche Strassenbeleuchtung ausschaltest, wird dir wahrscheinlich sogar in einem bewohnten Ort gruselig zumute. Die Dunkelheit macht schon viel aus.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

22.11.2007 um 20:08
Also nachts würde ich sicherlich nimals dort hin gehen!


melden