Orte
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

5.240 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Frankreich, Saarland, Urban Legend ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

03.12.2009 um 14:31
Da ich die Bücher nicht gelesen hab, kann ich jetzt leider nicht sagen, ob Zeitzeugen, die wirklich dabei waren, in den Büchern zu Wort kommen, oder nicht.

Aber du würderst dann ja auch nicht glauben können, dass es stimmt, dass die Zeitzeugen WIRKLICH Zeitzeugen sind.

Kann ja auch sein, dass ich gar nicht ich bin, sondern deine Mama die Zeilen hier gerade schreibt.

Aber dann brauchen wir uns über gar nix mehr zu unterhalten.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

03.12.2009 um 18:02
weißt du villeicht wie die bücher heissen?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

03.12.2009 um 20:44
Hallo Leute, zwei Bücher wurden in franzosischer Sprache von Gabriel Becker über BSJ als deutsches Lager geschrieben. Er hat geforscht uber das Schicksal der sowjetischen Kriegsgefangenen die dort inhaftiert waren.
Die Mehrheit stammten aus der Ukraine. Vor kurzem starb in der Gegend von Forbach Herr Zeleniuk, ein Uberlebender des Massensterbens , der im Buch sein schauriges Schicksal erzahlt.
Die zwei Bucher wurden in ukrainischer Sprache ubersetzt (und in der Ukraine verbreitet) dank der Unterstutzung eines franzosich-ukrainischen Vereins.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

03.12.2009 um 20:54
höhrt sich intressant an


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

04.12.2009 um 14:29
Auf Seite 218 hast du behauptet:
Zitat von vr6-d.pvr6-d.p schrieb am 23.11.2009:und zwar ich habe mir das ganze forum hier durschgelesen
Die Bücher wurden doch hier schon mehrfach erwähnt.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

05.12.2009 um 13:24
ja aber ich hab sie mir nicht aufgeschrieben deswegen fragte ich ja


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

07.12.2009 um 11:12
kann mir keiner sagen wie die bücher den nun heißen? LG


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

07.12.2009 um 14:03
Literatur
Gabriel Becker: Le camp du Ban-Saint-Jean (1941-1944). Lumière sur une honte enf(o)uie. Knutange: Fensh Vallée Editions 2001
Georges Coudry: Les camps soviétique en France. Les "Russes" livrés à Staline en 1945. Paris: Edition Albin Michel 1997
Gabriel Becker: Camp du Ban-Saint-Jean (Moselle). Le drame ukrainien en France (1941-1944). Mementote. Ricrange: Gabriel Becker 2005


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

08.12.2009 um 17:10
sind die bücher nicht auf deutsch übersetzt worden ?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

08.12.2009 um 20:41
das frage ich mich auch @Sam89


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

08.12.2009 um 21:19
Herr Gabriel Becker spricht hervorragend Deutsch und seine Anklage in den Büchern richtet sich eindeutig gegen die Deutsche Wehrmacht.

Aber die Bücher gab es nur in französisch und ukrainischer Übersetzung zu kaufen.

Warum keine gab es keine deutsche Übersetzung und kein deutscher Verlag der die Bücher in Deutschland auf den Markt bringt?

Hatten deutsche Verlage einen Druck abgelehnt um ein gigantisches deutsches Verbrechen in Frankreich zu vertuschen?

Die deutsche Öffentlichkeit ist doch normalerweise sehr interessiert an Greultaten der Deutschen Wehrmacht während des 2. Weltkrieges.

Warum will die französische Regierung ebenfalls nichts von Greultaten auf dem Ban-Saint-Jean wissen?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

09.12.2009 um 17:23
das weiss niemand aber ich denke alle würden es gerne wissen =)

LG


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

09.12.2009 um 18:26
Geisterstadt ala Silent Hill :D ?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

09.12.2009 um 19:55
sunny5 machte uns auch auf ein Buch von Georges Coudry aufmerksam:

Sowjetische Lager in Frankreich. Die an Stalin ausgelieferten "Russen" 1945.

Hat dieser Autor den Verdacht, dass der Ban-Saint-Jean in der unmittelbaren Nachkriegszeit ein sowjetisches Lager war?

Der Sowjetführer Josef Stalin war ein brutaler Massenmörder, der auch seine Landsleute nicht schonte. Wer in seinen Augen ein Verräter und Feigling war, der wurde ermordet oder deportiert.

Tito sagte, dass bei Stalin alle denkbaren Verbrechen begangen wurden.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

09.12.2009 um 22:53
Ich habe es schön hier erwähnt: es besteht die Möglichkeit dass in BSJ unmittelbar nach dem Krieg, sowjetische Bürger in deutscher Uniform (meistens zwangsweise rekrutiert wie die Trawniki oder die Hilfwis) von Stalin also vom NKVD ermordet wurden weil jeder sowjetischer Kriegsgefangener als Verräter galt.
Dizs könnte sein, und daher hätten die Allierten geschwiegen.
Aber es ist nur eine Hypothese. Roland Zimmer ist zum Beispiel sogar der Meinung, dass es in Bolchen oder BSJ (Nachbarlager) Lienzer Kosaken waren.
Das Gelände ist Militärgebiet und daher darf man nicht rein. Es ist ein Ubungsplatz der zum Beispiel regelmässig von den Fallschirmjägern bei Mänover benutzt wird.
Es ist auch in frankreich unmöglich, laut dem Gesetz, Ausgrabungen zu machen.
Hätte irgendwelcher Forscher die Erlaubnis der Armee, dort zu graben um mögliche Massengräber zu finden, ist es gesetzlich verboten . Nur der Staat darf archäologische Ausgrabungen unternehem.
Es ist eine wahre Sackgasse und die Zeit vergeht und wer interessiert sich schon fur arme Leute die von den rädern der Geschichte zerdruckt wurden.
Dazu wurden viele Lotrhinger zwangeingezogen und tragen das Leid von Frankreich als Kollaborateure betrachtet zu werden.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

10.12.2009 um 18:26
wo bekomme ich den die bücher von gabriel becker zu kaufen ?


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

10.12.2009 um 19:13
Sam89, die Bücher kann man z.B. bei Herrn G. Becker oder seinem Bruder, dem Bauer vom BSJ kaufen. Man findet sie aber auch im Internet, ich glaube zur Zeit für 19,- Euro.

chaparov, danke für Deinen guten und nachdenklichen Beitrag.

Ein russischer General sagte einmal ungefär:
Ein Krieg ist erst wirklich beendet, wenn der letzte Soldat ordentlich und ehrwürdigt beerdigt ist.

Für die Aufklärung im Fall Ban-Saint-Jean wäre es vielleicht sehr hilfreich, der französische Historiker Dr. Stephane Courtois, "Schwarzbuch des Kommunismus", bekäme Kenntnis von diesem Fall.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.12.2009 um 14:40
naja ich denke das man sie im internet schon örgendwo finden würd.
aber da ich weder französich noch ukrainich kann brauch ich es auch nicht


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

13.12.2009 um 18:41
@stefan25528
ist das der bauer in denting ? direkt vor bsj ?
der spricht gut deutsch,oder ?
wo finde ich es im internet ? hab gegooglet aber nichts gefunden.


melden

Geisterstadt Ban-Saint-Jean

14.12.2009 um 08:15
@Sam89

Ganz unten auf der Seite

http://www.moosburg.org/info/stalag/stalag12fz.html#lit

als vorletzter Punkt sind die Bücher aufgeführt.

Vielleicht kannst du über die Seite auch einen Kontakt finden, der dir sagen kann, wo es die Bücher gibt.

Oder in der Buchhandlung nachfragen.


melden