Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

3.152 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, USA, Navy ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 00:36
Ergänzung:
Allerdings finde ich die Aussagen von Herrn Ulrich auch sehr dümmlich, das ist seines Titels nicht würdig. Was auch immer Ihn dazu hat hinreißen lassen hat.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 00:51
Wow—schön zu sehen wie jener Thread mit den Fake Ica Steine & PA Mumpitz zerschossen wird.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 10:21
Ist ja eine schöne Pleite für alle MS Fundies, wenn im Pentagon Bericht tatsächlich steht, dass die gleichen Objekte bereits seit 1953 beobachtet werden. Ist schon mal weit über ein halbes Jahrhundert Dauerpräsenz dieser Objekte. Quelle: der LPIndie Kanal auf YouTube( verlinken tue ich das nicht, das letzte mal wurde diese gut vernetzte Quelle gelöscht)


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 10:32
Die aktuellste Nachrichtenmeldung (Intelligencer) zum Thema:
https://nymag.com/intelligencer/article/pentagon-ufo-report-what-we-know.html
Sorry falls schon gepostet, hab die Diskussion hier nicht genau verfolgt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 10:52
Zitat von stone1.2stone1.2 schrieb:Die aktuellste Nachrichtenmeldung (Intelligencer) zum Thema:
Es ist keine Nachrichtenmeldung, sondern ein zusamenfassender Magazinbeitrag. Es steht nicht wirklich was Neues drin.
Aber danke dafür, dass du das entgleiste Thema wieder auf die Schiene bringst.

Ich picke mir die Kirsche meiner Wahl heraus:
Science writer Mick West is generally considered the leading voice of the group asserting that the UFOs spotted by the military are likely technology we already understand. In an appearance on CNN last month, he summarized his argument: The images we see in the military UAP videos could easily be the result of mis-calibrated instruments or various camera distortions. While West thinks the videos released so far “can all be explained,” he does support further research on the subject.

“If pilots are reporting things that they can’t identify, then yes we need to figure out what’s going wrong there,” he said. “Is it something new or is it some failure of the system. Is it a failure of personnel or technology? Let’s figure that out.”
Freilich wird dann aus dem Dunklen heraus gemunkelt, es gebe ja so viel mehr Material, das man aber nicht zu sehen bekomme.
Wir können nur beurteilen, was wir sehen. Und da ist bislang nun mal nichts wirklich Unglaubliches dokumentiert. Allein die drei bekannten Videos haben — im Zusammenspiel mit den nimmermüden Erzählungen von Fravor & Co. — allerdings bisher für ziemliches Aufsehen gesorgt. Forciert von der UFO-Medienindustrie, wohlgemerkt. Wenn ich das mal als Anhaltspunkt nehme und hochrechne, wird ziemlich „billiges“ Material weiterhin reichen, diesen Hype in Gang zu halten. Unkritische Believer brauchen eh nicht mehr, um bei der Stange gehalten zu werden. Kritische Zeitgenossen können weiterhin nur mit den Schultern zucken 🤷


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 11:29
Zitat von NemonNemon schrieb:Freilich wird dann aus dem Dunklen heraus gemunkelt, es gebe ja so viel mehr Material, das man aber nicht zu sehen bekomme.
Ich glaube genau dies bringt die Sache, den derzeitigen Hype, zusammenfassend gut auf den Punkt. Nur diese 3 Videos alleine, würden vermutlich garnicht soviel Aufregung erzeugen. Ich denke es ist eher der Bericht dazu, der die Gemüter in Aufregung versetzt. Viele User hier scheinen sich in dem Thread eher darauf zu beziehen, mich mitunter eingeschlossen. Erst der Bericht gibt Freiraum für sämtliche sinnige und unsinnige Spekulationen. Nur die Videos zeigen meiner Meinung nach nicht wirklich Interessantes.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 11:48
Zitat von shaun7shaun7 schrieb:Nur diese 3 Videos alleine, würden vermutlich garnicht soviel Aufregung erzeugen.
Würden sie nicht, weil niemand ohne ein Narrativ, dass die Videos in einen (falschen) Kontext bringt, in ihnen etwas Besonderes erkennen würde. Aber tun sie doch, weil die - ich wiederhole das - unkritischen Believer ja geradezu nach Material lechzen und dabei im wahrsten Sinne keinen klaren Blick mehr haben. Beim eher indifferent eingestellten Publikum bleibt aber auch was hängen. Das ist ja immer so. Aktiv kritisch herangehen und sich um sachliche Darstellungen/Gegendarstellungen kümmern, das tut immer nur eine krasse Minderheit.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 11:52
@Nemon

Äh ja, war ein Magazinbeitrag, sorry.

Der Eindruck, den ich bisher von der Angelegenheit habe, ist, dass das Flugverhalten und das nicht erkennbare Antriebssystem die Militärs und Forscher rätseln lässt. Drohnen können mittlerweile zwar schon einiges, aber falls es Drohnen sind, müssten sie schon ziemlich fortschrittlich sein und dann ist die Frage, wer zum Kuckuck hat die Dinger gebaut?
Man würde ja meinen, dass die USA die fortschrittlichsten Luftfahrttechnologien haben, aber sie sagen ja selbst, dass die Dinger nicht von ihnen sind.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 11:58
Zitat von stone1.2stone1.2 schrieb:Der Eindruck, den ich bisher von der Angelegenheit habe, ist, dass das Flugverhalten und das nicht erkennbare Antriebssystem die Militärs und Forscher rätseln lässt.
Moment mal. Wobei rätseln lässt? Bei der persönlichen Beobachtung als Augenzeugen? Oder beim Betrachten von Radarbildern in der Kommandozentrale oder bei Betrachten irgendwelcher Videos auf YouTube? Man kann hier gar nichts pauschalisieren. Und das ist es, was die ganze Zeit geschieht. Man muss jeden "Fall" einzeln behandeln. Auch wenn gerade das Geraune in den Vordergrund tritt, Piloten hätten über lange Zeiträume regelmäßige Muster von Stimuli gesehen.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 12:04
@Nemon

Man muss halt jetzt Geduld haben und auf den Bericht an den Kongress warten. Bis dahin ist es eh relativ sinnfrei, weiter zu spekulieren. Kann ja nicht mehr lange dauern, der Juni ist schon zu einem Drittel um.


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 12:06
@stone1.2
Für die Discloser-Szene und Believer steht allerdings schon längst fest: Alles, was nicht drin steht, wird uns verschwiegen.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 12:12
Zitat von NemonNemon schrieb:Für die Discloser-Szene und Believer steht allerdings schon längst fest: Alles, was nicht drin steht, wird uns verschwiegen.
Das ist ja das schöne an dem Bericht. Faktisch gibt es nur eine Möglichkeit dass sich irgendein Weltbild ändert und das ist wenn da ganz klar drin steht und an die Öffentlichkeit gebracht wird "Ja, dass sind Aliens. Hier ist auch der Beweis dafür" Dann würde sich zum Beispiel mein Weltbild ändern.

Auf der anderen Seite wird es eben auf solche Aussagen hinaus laufen wie "Da wird uns ja was verschwiegen" oder "Da wird eine falsche Erklärung für Phänomen XY gewählt" und am Ende wird das alles dann im Prinzip ein neuer Beweis für die eigenen Theorien sein frei nach dem Motto "Dass hier Aliens nicht bestätigt wurden ist der finale Beweis, dass uns was verschwiegen wird. Weil man sonst ja offen zugegeben hätte das es Aliens sind."


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

10.06.2021 um 16:16
Ausnahmsweise mal Informationen aus erster Hand, Chad Underwood war derjenige welcher das "FLIR1" Video gefilmt hatte. Er kommentiert unteranderem die "debunking" Behauptung das es sich hier um ein Tracking Problem und nicht um ein schnell bewegtes Objekt handelte. Das Video ist zwar schon ein Jahr alt, bin aber erst jetzt darüber gestolpert.

Seiner Aussage nach flog das Objekt tatsächlich so wie es auch im Video den Eindruck vermittelte, nach links weg. Das Objekt konnte danach auch nicht mehr gefunden werden, weder vom FLIR der FA18 noch vom Radar des Schiffes aus. Das Trackingsystem des FLIR sei präzise da es in Kampfhandlungen verwendet und zuverlässig sein müsse, es gibt keine Tracking-Unterbrechung wenn man Zoomt oder IR und TV Modus umschaltet.

Quelle: Spoiler Youtube: THE MAN WHO FILMED THE TIC TAC UFO
THE MAN WHO FILMED THE TIC TAC UFO



1x verlinktmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 15:02
Mick West ist ein Dampflauderer und hat überhaupt nichts debunkt. Hat er sich schon zu den Radaraufnahmen der USS Omaha geäußert? 14 UFO's sind darauf zu sehen. Er schweigt. Den Nimitz Vorfall finde ich persönlich am interessantesten. Die Aufnahmen alleine verraten zwar nicht so viel, außer, dass es sich um ein echtes Objekt handelte und kein Hirngespinst war. Vier Piloten haben das Tic Tac Craft gesehen und konnten bestätigen, dass das Objekt zu unglaublichen Bewegungen fähig war und auf eine intelligente Art und Weise auf die Jets reagierte. Irgendeine natürliche Erklärung halte ich deswegen für unwahrscheinlich. Russland, China oder USA kann es auch nicht sein, weil laut Lue Elizondo die Tic Tacs seit den 50ern gesehen wird. Ich vlerasse mich darauf, dass er als ehemaliger Chef von AATIP weiß wovon er redet.


3x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 15:10
Zitat von MissGattacaMissGattaca schrieb:dass es sich um ein echtes Objekt handelte
Und weil es sich laut Pentagon „um echte Flugobjekte handelt“, wird es umso lächerlicher am Pseudobegriff „UAP“ festzuhalten.😏


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 15:14
Ich würde den Instagram Account von Jeremy Corbell verfolgen. Er meinte, dass es viel mehr Leaks gibt und diese drei Videos erst der Anfang sind. Er bestätigt sogar die Existenz von hochauflösenden Bildern und Satellitenaufnahmen. Es spricht schon Bände, dass das Pentagon selbst, die Existenz von Alien-Crafts nicht mehr ausschließt. Sie haben de-facto zugegeben, dass sie ihren eigenen Air Space nicht schützen können. Das ist keine kleine Sache, die man einfach verschwinden lassen kann


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 15:21
Zitat von MissGattacaMissGattaca schrieb:Hat er sich schon zu den Radaraufnahmen der USS Omaha geäußert? 14 UFO's sind darauf zu sehen. Er schweigt.
Wieso nur habe ich wohl geahnt, dass du der Dampfplauderer bist?

Hier ein Metabunk-Thread inkl. Mick West zu dem Thema, das du meinst?
https://www.metabunk.org/threads/uss-omaha-ufo-uap-radar-video.11762/


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 15:22
Den Mick West Thread kenne ich. Sie versuchen sich zu erklären, was sie auf dem Video sehen, aber eine endgültige Antwort finden sie nicht. Spekulieren ein bisschen rum, aber das war es auch. Auf seinem Youtube Channel ist auch nur das Video mit dem Bokeh Effekt zu sehen


melden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 16:57
Ist Mick West jetzt das einzige Gegenargument?
Bei allen Experten die hinzugezogen wurden ist er der einzige der alles als Bullshit entlarvt?
Aus Deutschland kommen ja nur Argumente wie Fliegenschiss vom Bundesaustronauten
Wo bleibt die Sachlichkeit?
Die Navy hat bestimmt Experten befragt bevor sie äußerten nicht zu wissen um was es
sich handelt.


1x zitiertmelden

Der finale Beweis: US Navy bestätigt offiziell die Existenz von UFOs

11.06.2021 um 17:28
Die Idee von einem User der hier geschrieben hat, finde ich selber voll cool. Ob es so ist, das wissen wir nicht. Aber eine weitere Möglichkeit, die man nicht einfach wegstecken und ins lächerliche ziehen sollte. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist.



Er sagt so mit meinen Worten:

Ja, klar es müssen nicht unbedingt Ausserirdische sein. Es können auch Irdische Lebewesen sein, die in Co-Existent mit uns auf der Erde Leben. Nur wissen wir es nicht. Es sind daher auch Terraner :)

Und eines Wissen wir sicher, auf unserem Planeten gibt es 1000 verschiedene Lebewesen seit über ca. 300 Millionen Jahre.
Auch in unserem Sonnensystem gibt es Planeten/Monde mit Wasser, die Möglichkeit besteht, aber ob es dort Lebewesen im Bereich Mikroorganismen gibt sieht gut aus, aber ist noch nicht belegt.

Und schon deswegen ist es für mich nicht mehr unmöglich das nur wir Menschen als Lebewesen das höchste aller sind, sowie die einzigen, das stimmt so nicht. ;)

Klar ist das in unserem Meer es schwierig wird, Metallene fliegende Geräte zu bauen.
Aber aus Affen hat es auch, wenn wir jetzt so sagen wollen, Menschen daraus entwickelt innert ca. 5 Millionen jahre.
Vielleicht mal hypothetisch gesehen, hat es aus Delphinen auch irgend eine Spezies gegeben, oder aus irgend einer Dinosaurierart, usw.

Ich würde gerne dies von Biomedizinischen Wissenschaftlern, wissen ob das unmöglich gewesen wäre hier auf der Erde.
Auch wenn wir tatsächlich keine einzelnen Beweise für diese Aussagen haben.

Trotzdem finde ich persönlich diese Möglichkeit in Bezug zu UAPs nicht gleich 0.

;)


1x zitiertmelden