Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

2.794 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Götter, Annunaki

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 00:12
@xXClubberXx

Ziemlich groß oder und logischweise hat die wolke eine große masse,steht alles drinn

Glaubst Du wirklich, durch diese riesige Ausdehnung der Koma ändert sich die Masse des Kometen?

Wo das mit der "großen masse" drinnen steht, mag ich gar nicht mehr fragen. Denn außer Schwachsinn kommt von Dir eh nichts mehr...

Das kommt davon, wenn man so schwachsinnige Bücher liest...


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 00:21
Glaubst Du wirklich, durch diese riesige Ausdehnung der Koma ändert sich die Masse des Kometen?

Warum sollte sich die masse nicht ändern.Wenn du zunimmst und dicker wirst nimmst du auch an masse zu ;)

Denn außer Schwachsinn kommt von Dir eh nichts mehr...

Flame doch nicht als rum ich habe mich bemüht deine frage die berechtigt war zu begründen. Und als dankeschön werde ich noch beschimpft,na supa. :|

Das kommt davon, wenn man so schwachsinnige Bücher liest

Chronische kopfschüttler mit mangelndem wissen haben typischweise eine abneigung gegen solche bücher.Egal wie gut nachgeforscht wurde und auch von wem.Es ist nun mal nicht so das sich die herren gläubiger und autoren oder wie du sie nennen willst - alles aus dem hemd ziehen.
:(


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 00:32
@ufftataaaa-ufftataaa und @Fedaykin oder wie der komische heißt,macht euch nichts draus.
In meinem profil steht folgender spruch:

Von der Wahrheit bekennen wir,sie nicht wissen zu können.
Aber die jenigen, welche sich rühmen, unseren Glauben anzufechten, suchen nicht einmal nach der Wahrheit.
Sie suchen den Streit.

Aber wenn euchs so spaß macht - ihr glaubt es zu wissen dann liegt ihr falsch, denn der Glaube hat nichts mit wissen zu tun.
Und was ich denke und schreibe ist kein Glaube sondern Wissen!!!

So ab jetzt Back to topic und aufhören mit dem geflame oder der thread gehört meiner meinung nach gesperrt! :|


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 00:32
@xXClubberXx

Warum sollte sich die masse nicht ändern.Wenn du zunimmst und dicker wirst nimmst du auch an masse zu

Na, dann ließ Deinen Artikel mal, und versuche ihn auch zu verstehen.

Die Koma entsteht dadurch, dass Eisteilchen des Kometen im Sonnenwind verdampfen. Und um die verdampften Teilchen verringert sich die Masse des Kometen. Diese Masse schwirrt dann irgendwo im Sonnensystem herum. In Summe ändert sich nichts an der Gesamtmasse.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 06:38
@ilchegu
ilchegu schrieb:Auf dem retuschierten Bild wurde diese Bruchstelle so entfernt, dass man glaubt, dieses Bild endet wirklich vorne beim "Cockpit" und oben beim "Rotorblatt".
uf19921,1236058687,42429

1. Wenn das ein "Unterarm" + "Hand" ist warum gibt es dann nicht noch mehr solche
Unterarme + Hand zu bewundern?

Oder gibt es noch andere ?

2. Und wenn das ein Unterarm ist, so wie der in die Hand geht, ist es nur der Knochen,
so dünn wie der dargestellt ist. Also ein "Knochen" geht in eine Hand mit wo noch alles
Fleisch dran ist....oder was ?

3. Und wenn es keine zweite Meißel Zeichnung dieser Art gibt, woher willst du dann
Wissen dass das, was du glaubst was in die Hand geht, nicht wirklich unterbrochen
dargestellt wurde?

4. Also könnte es auch sein, dass das was du sagst, was vom Helicopter aus in die
Hand geht, könnte auch somit hinten aus der hand kommen. Und nicht zu diesem
Helicopter Unterarm gehören.


Ein Beweis das du richtig liegst wäre also eine "ZWEITE" Meißel Zeichnung der Ägypter.
Also was die Bruchstelle betrifft.
Und wenn die Ägypter "SO" einen Unterarm gemeißelt haben, dan muß es ja noch
mehrere dieser "Helicopter Unterarme" als Meißel Zeichnung geben!

...und, gibt es diese @ilchegu ?

Wenn nicht sagt die Vernumpft und Logik, das du falsch liegst @ilchegu !


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 06:58
@jafrael
Sorry - aber wer sowas glaubt ist für mich nicht ernst zu nehmen.
Das bezog sich auf die Vorstellung weltweiter Absprachen.
Also mit sicherheit gibt es eine Weltweite Wissenschafts Lobby, das ist ja wohl keine
Frage, es gibt ja auch Publizerpreise und Ehrungen und Auszeichnungen von
Wissenschaftlern, wo Wissenschaftler aus "ALLER" Welt anreisen und sich Ehren lassen.

Mag sein, das sie ähnlich wie die Politiker im Europa Parlament mit einander streiten,
wenn es um spezielle fragen geht...das heißt doch aber nicht, das sie sich in anderen
fragen ebenso uneinig wären und jeder das behaupten würde wozu er lust hat.

Ist eine Theorie allgemein Akzeptiert unter den Wissenschaftlern, dann gilt das nicht
nur für NRW oder für Sachsen Anhalt, sondern für die ganze Wissenschaftliche Welt.


Klar @jafrael gibt es schwarze Schafe unter den Wissenschaftlern (z.B. Illubrand v. Lut.)
die ihren Kollegen gehörig auf den Sack gehen, mit dem was sie Erforschen und
behaupten, da steht die Lobby nicht dahinter und trotzdem kommt es an die
Öffentlichkeit. Von daher hast du schon recht, man kann diese Mauer auch durchbrechen.

Die frage ist nur, wieviele Menschen glauben diesen Autonomen Wissenschaftlern, oder
den Grenzwissenschaftlern, wieviel davon wird in der Wissenschaftlichen Medien Welt
verbreitet, wieviel davon wird ans Volk weitergegeben, wieviel davon wird in der
Schule gelehrt?
Also da bleibt ja nur noch das man sich selbst Informiert, oder ?

Und dann?
Kann man dann mit diesen Ansichten "Wissenschaftlich" Argumentieren ?
Mit Sicherheit nicht!
Also herrscht doch eine Weltweite Absprache, was Wissenschaftlich ist und was nicht.
Grenzwissenschaftler oder Wissenschaftler anderer Meinung, können doch keine
Wissenschaftlich anerkannte Theorie umstürzen. Geschweige denn, das diese
überhaupt von anderen Wissenschaftlern, Wissenschaftlich Diskutiert würde.

Also @jafrael, verate mir mal wie du das Konkret siehst, woran du deinen Glauben
festmachst?


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 07:50
@AMR
AMR schrieb:diese methode ist zwar leicht und bilig, scheint sich aber in den reihen der hardcore eso-VTler mit hang zu grenz -und parawissenschaften (also genau deine clique) immernoch größter beliebtheit zu erfreuen. dass derartiges verhalten genau so dogmatisch, einseitig und unreflektiert ist, wie man es den wissenschaftlern unterstellt wird übersehen.
Keine frage, da gebe ich dir absolut recht!
Aber nur weil du auch "BEIDE" Seiten miteinbeziehst, die Wissenschaftliche ebenso wie
die der VT`ler. Ja und so muß man das auch sehen, beide Seiten haben ihre
Interessenten.

Deswegen spreche ich ja auch von "Sich selbst Bewusstsein" !

Ich kann doch (jeder), ein Gefühl entwickeln, zu dem was mir Erzählt wird.
Auch wenn ich keine Ahnung davon habe, muß ich es doch nicht Glauben, was man mir
Erzählt. Wenn es mir nicht wichtig ist, forsche ich auch nicht weiter nach und wenn es
mir wichtig ist, das Erzählte sich aber für mich nicht Glaubwürdig anhört, dann forsche
ich nach...und das was ich in Erfahrung bringe (möglichst manigfaltig), daraus resultiert
meine abschließende Meinung.

Und wenn ich mir nicht sicher bin, sondern nur ein Gefühl dazu habe, dann Diskutiere
ich z.B, gerne darüber um andere Meinungen zu hören.
hier offenbart sich auf dramatische art und weise die strikte abneigung und verleumdung von allen instanzen, die auch nur im ansatz konträr zum Erich von Däniken, Zecharia Sitchin,
Völliger Unsinn @AMR, ihr tut immer alle so, als wenn die Menschen wirklich von Natur
aus total Bekloppt wären und an die Leine genommen müßten, wie Kühe, Mmmuuuh :D

Wir Bürger zetteln doch keine Kriege an, oder etwa doch?

Brauchst du Soldaten die dich beschützen? ...Kopfschüttel..., dann bist du aber brand
Gefährlich mein Freund. ;)

Das manche Menschen (Bürger) so durchgeknallt Reagieren, liegt doch nur an unserer
Bildung und die suchen wir uns ja nicht aus, sondern bekommen diese aufs Auge
gedrückt.
Ob du nun in der Hauptschule warst oder das Gymnasium besucht hast, das macht ja
keinen Unterschied, ob ich nun ein paar Floskeln Latein kann und damit Protze und
mein Geist trotzdem sehr beschränkt klein ist, oder ob ich nach der Hauptschule
Erzieher werde und versuche Kinder Liebe mitzugeben.
Aber es gibt auch umgekehrte Beispiele.

Trotzdem befinden sich ja beide Charaktäre im selben System, die Regeln darin machen
aber nicht die Bürger.
Aber die Bürger werden so stark abgelenkt, das sie nicht an die Denken, die die Regeln
machen, im Gegenteil, man hetzt die Bürger untereinander auf. Einige denken doch
tatsächlich, so wäre der Mensch und seine Entwicklung, doch das diese Entwicklung
vom System geprägt wird, in dem sich die Menschen aufhalten, wird darüber hinaus
vergessen.
Also ist das ja keine Entwicklung, sondern "Machart", man hat sich das Kalkuliert
genau so Ausgedacht.

Wer das nicht erkennt, tut mir leid.
natürlich sind sie alle lügner und betrüger, sie alle fühlen sich ja so toll mit ihren diplomen und lehrstühlen. und natürlich steckt hinter allem die politik.
Nein Quatsch... ich glaube z.B. das die Leute die wirklich die Fäden in der hand halten,
wir noch nie im TV gesehen haben. Diese Leute zeigen sich erst gar nicht der
Öffentlichkeit.
Und das Politiker ebenso verwirrt sind wie Bürger, liegt ja in der Natur der Sache.
Auch Politiker leben in einer Herachie, damit ist doch auch klar, das nicht jeder
Politiker alles weiß, oder wissen muß. Jeder hat sein Fachgebiet.

Aber es wird ja so getan, als wenn man nichts gegen die Misstände tun könnte, das
es eine Entwicklung der Menschen sei, das die Erde so aussieht...nur wie kann ein
normal Denkender Mensch das Glauben? Ich habe doch als Bürger absolut "KEINEN"
Einfluss auf das was die Gesellschaft prägt.
AMR schrieb:enn genau das, die skandalöse enthüllung, das aufdecken einer verschwörung, will man ja, wenn man bestimmte literatur erwirbt und entsprechende websites besucht.
Hör mal, sowas beruht doch auf Persönliche Erfahrung die man im laufe seines Lebens
macht. Wenn bestimmte dinge nicht so funktionieren, wie man sich das vorgestellt hat,
oder man eben schlechte Erfahrungen gemacht hat, oder mit anderen abstrusen dingen
in Berührung gekommen ist. Dann stellt man sich doch Automatisch die frage; "Ist das
alles so RICHTIG wie mir das Passiert?"

Und so fängt das doch an, das man selbst Forscht, in seinem eigenen Leben und in der
Struktur, in der man Lebt.

Allerdings bin ich auch der Meinung, das wenn "JEDER BÜRGER" vor seiner eigenen Tür
den Dreck wegkehren würde, es uns allen auch schon gehörig besser gehen würde.
Das aber wiederum hat etwas mit "Bewusstsein" zu tun und die "ZEIT" die man dazu
braucht um sich überhaupt "Bewusst" werden zu können, vorallen dingen die "ZEIT"
ist es die man dafür "INVESTIEREN" muß, in dieser Zeit kann man auch nichts anderes
machen, also wenn man für sowas Zeit investiert, hält das einen ab, etwas anderes
zu machen, Logischerweise.
Und eben genau "DIESE ZEIT" haben die wenigsten unter uns. Deswegen funktioniert
das ganze System ja auch so gut, weil der Druck herrscht, so weiter zu machen wie
man es gewohnt ist.

Denk mal darüber nach @AMR


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 08:33
RigorMortis schrieb:Also mit sicherheit gibt es eine Weltweite Wissenschafts Lobby, das ist ja wohl keine
Frage, es gibt ja auch Publizerpreise und Ehrungen und Auszeichnungen von
Wissenschaftlern, wo Wissenschaftler aus "ALLER" Welt anreisen und sich Ehren lassen.
Oje, wo ist denn da die Logik? Aber mal abgesehen davon der Pulitzer-Preis wird an Journalisten verliehen, und nicht an Wissenschaftler. So ein bisschen Hintergrundwissen würde deiner weltumspannenden Verschwörung schon gut tun.
RigorMortis schrieb:Ist eine Theorie allgemein Akzeptiert unter den Wissenschaftlern, dann gilt das nicht
nur für NRW oder für Sachsen Anhalt, sondern für die ganze Wissenschaftliche Welt.
Auch das ist falsch. Mal wieder ein Beispiel
http://lambda.youteach.de/408_kosmoblog/archive/4113_streit_zwischen_higgs_und_hawking.html

Aber um so was zu wissen müsste man sich auch mal mit der Wissenschaft auseinandersetzen, anstatt stets nur das selbst kreierte Weltbild zu verbreiten.
RigorMortis schrieb:Kann man dann mit diesen Ansichten "Wissenschaftlich" Argumentieren ?
Mit Sicherheit nicht!
LOL, klassisches Eigentor.

Aber genug der Häme. Um sich auf wissenschaftlich mit jemanden auseinandersetzen zu können bedarf es Standards. Leider kommt von dir an dem Punkt immer eine Lange Rede über das Übel des sozialen und wirtschaftliche System, anstatt mal zur eigentlichen Aussage zu kommen. Eine nachprüfbare wissenschaftliche Erkenntnis ist unabhängig vom System, unter dem Sie gemacht wurde, gültig. Das Zauberwort sind Beweise und Fakten Rigor, es geht nicht um Vermutungen und Behauptungen.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 09:12
RigorMortis schrieb:Wir Bürger zetteln doch keine Kriege an, oder etwa doch?
Stell dir vor es gibt Krieg und keiner geht hin. Wir Bürger sind verantwortlich, dein ständiges die da oben sind Böse und ich kann nichts dagegen tun wirkt schon lange mehr als Ausrede. Wenn dir etwas in deinem Umfeld nicht passt, dann steh auf und unternimm was dagegen, anstatt in einem Internet-Forum immer neue Entschuldigungen zu konstruieren, warum es aussichtslos ist.
RigorMortis schrieb:Aber die Bürger werden so stark abgelenkt, das sie nicht an die Denken, die die Regeln
machen, im Gegenteil, man hetzt die Bürger untereinander auf. Einige denken doch
tatsächlich, so wäre der Mensch und seine Entwicklung, doch das diese Entwicklung
vom System geprägt wird, in dem sich die Menschen aufhalten, wird darüber hinaus
vergessen.
Eigenverantwortung. Wir Menschen haben das System geschaffen. Keine Ausflüchte, keine Entschuldigung, keine bösen Außerirdischen.
RigorMortis schrieb:Ich habe doch als Bürger absolut "KEINEN"
Einfluss auf das was die Gesellschaft prägt.
Ausrede. Jeder kann sich bemühen sein Umfeld zu prägen. Es gibt Zwänge, die das nicht immer einfach machen, aber es hat auch niemand behauptet, das es einfach wäre. Das entledigt aber niemand von der eigenen Verantwortung und ET ist auch nicht Schuld.
RigorMortis schrieb:Allerdings bin ich auch der Meinung, das wenn "JEDER BÜRGER" vor seiner eigenen Tür
den Dreck wegkehren würde, es uns allen auch schon gehörig besser gehen würde.
Das aber wiederum hat etwas mit "Bewusstsein" zu tun und die "ZEIT" die man dazu
braucht um sich überhaupt "Bewusst" werden zu können, vorallen dingen die "ZEIT"
ist es die man dafür "INVESTIEREN" muß, in dieser Zeit kann man auch nichts anderes
machen, also wenn man für sowas Zeit investiert, hält das einen ab, etwas anderes
zu machen, Logischerweise.
Und eben genau "DIESE ZEIT" haben die wenigsten unter uns. Deswegen funktioniert
das ganze System ja auch so gut, weil der Druck herrscht, so weiter zu machen wie
man es gewohnt ist
Also doch, man kann, aber jetzt ist die Zeit schuld? Wenn etwas wichtig ist, dann nimmt man sich die Zeit. Wenn man aber zu bequem ist, dann darf man sich auch nicht ständig beschweren. Die Woche hat 168 Stunden.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 12:06
.Darauf verwette ich meine eier.Das sind gründliche recherchen.Indizien und beweise. Aber so einem wie du kann man das 1000 mal sagen du kannst deine meinung nicht ändern.Informier dich gründlicher ansonsten ist die diskussion mit dir sinnlos.
---------------

ich habe mich informiert, und nachdem ich mir zig braune Zwerge angesehen habe, und ich nachgeschaut habe wo ihr vermehrter Ursprungsort ist, warte ich dann doch darauf wie der Mann behauptet so ein Teil könnte Unsichbar sein.

Weiterhin möchte ich wissen welche Astrophysiker er denn als Quelle benutzt hat.

du hast ja das Buch, als dürfte eigentlich ein Quellenverzeichnis und ein Abbildungsverzeichnis vorliegen, sofern das Buch Wissenschaftlichen Anspruch erhebt.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 12:11
ohj oh, oh, , Clubber und die wunderbare Massenvermehrung in Kometen.

;) :)

Warum liest du nicht mal ein paar andere Werke über Astronomie, nur um die Quellen abzugleichen.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 12:14
Und was ich denke und schreibe ist kein Glaube sondern Wissen!!!

So ab jetzt Back to topic und aufhören mit dem geflame oder der thread gehört meiner meinung nach gesperrt!
-----------------------

Nun da du scheinbar nicht mal Volumen und Masse untescheiden kannst, halte ich diese Aussage für gewagt.



Wie gesagt dürfte ja nicht so schwer sein die Textstelle zu von Loyd zu Zitieren wo erklärt wird warum Braune Zwerge unsichtbar seien, so da das man sie weder anhand der Hitzeabstrahlung, Gravitation oder Spektralanaylse sehen kann.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 12:24
Lest nur in der Bibel "Prophet Hesekiel" Kapitel 5. - dort berichtet der Prophet von Gott in einer Fliegenden Untertasse...lest selbst!
find ich bei mir nicht... also nich mal hesekiel kap 5


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 12:54
der läuft in Deutsch unter Echerziel oder so ähnlich.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 13:00
Da kannst auch lesen

http://www.die-bibel.de/online-bibeln/zuercher-bibel/lesen-im-bibeltext/bibelstelle/hes/cache/f9b948eeb4/


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 13:07
@intruder
intruder schrieb:Oje, wo ist denn da die Logik? Aber mal abgesehen davon der Pulitzer-Preis wird an Journalisten verliehen, und nicht an Wissenschaftler.
Typisches Beispiel von; "Ich will die Aussage Kategorisch NICHT verstehen wollen!"

Weißte ich kann das nur zurück geben, dir geht es nicht um eine Diskussion, über den
Inhalt, sondern einzig darum, diesen zu zerreden.

Das ist alles was von dir kommt.
intruder schrieb:Auch das ist falsch. Mal wieder ein Beispiel
http://lambda.youteach.de/408_kosmoblog/archive/4113_streit_zwischen_higgs_und_hawking.html

Aber um so was zu wissen müsste man sich auch mal mit der Wissenschaft auseinandersetzen, anstatt stets nur das selbst kreierte Weltbild zu verbreiten.
@intruder, ich hab geschrieben; "Allgemein Anerkannte Theorie" !
Bitte Aufwachen mein Freund.
intruder schrieb:Das Zauberwort sind Beweise und Fakten Rigor, es geht nicht um Vermutungen und Behauptungen.
Für eine Theorie gibt es keine Beweise und Fakten, mein Junge.
Diese Aussage ist in sich schon Paradox.

Am besten Du versuchst es nochmal, weil das war ja wohl nichts.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 13:10
Für eine Theorie gibt es keine Beweise und Fakten, mein Junge.
Diese Aussage ist in sich schon Paradox.
----------------------

doch, sonst ist die Theorie nur eine These, im Wissenschaftlichen Sinn,


mein "Knabe"


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 13:13
Je nach wissenschaftstheoretischem Standpunkt wird der Begriff „Theorie“ verschieden erklärt. Im Allgemeinen entwirft eine Theorie ein Bild (Modell) der Realität. In der Regel bezieht sie sich dabei auf einen spezifischen Ausschnitt der Realität. Eine Theorie enthält in der Regel beschreibende („deskriptive“) und erklärende („kausale“) Aussagen über diesen Teil der Realität. Auf dieser Grundlage werden Vorhersagen und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Theorien sind meist mit dem Anspruch verknüpft, sie durch Beobachtungen (z.B. mittels Experimenten oder anderer Beobachtungsmethoden) prüfen zu können.

Derartige Beobachtungen sind unterschiedlich interpretierbar. Im einfachsten Verständnis liefert eine Beobachtung direkt die Wahrheit oder Falschheit der Theorie (verifiziert oder falsifiziert die Theorie).



Nicht empirisch widerlegbare Aussagen, zum Beispiel eine Tautologie oder Definition, werden i.a. alleine nicht als Theorien bezeichnet. Theorien, deren empirische Prüfung nach heutigem Wissensstand absehbarerweise nicht möglich ist, aber potentiell möglich wäre, bezeichnet man oft als „spekulativ“ und ordnet sie den Parawissenschaften zu. Theorien, die etwas über den Lauf der Welt sagen, ohne eine Beobachtung anzubieten, die sie bestätigt oder gegebenenfalls widerlegt – also keinerlei Aussagen ihrer Entscheidbarkeit beinhalten – sind im Allgemeinen nicht Teil der Wissenschaft. Sie können dann entweder den Pseudowissenschaften, oder beispielsweise der Religion (oder aber der Esoterik) zugeordnet werden.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 13:13
Ein Paradoxon oder Paradox (altgriechisch παράδοξον, von παρα~, para~ – gegen~ und δόξα, dóxa – Meinung, Ansicht), auch Paradoxie (παραδοξία) und in der Mehrzahl Paradoxa genannt, ist ein scheinbarer[1] oder tatsächlich unauflösbarer, unerwarteter Widerspruch.


melden

Die Annunaki - unsere Väter, Götter & Aliens

03.03.2009 um 13:14
in meiner bibel steht hesekiel und wenn ich auf dei seite geh wo des anfängt steht da Kapitel 1-3 und noch paar sachen aber kein hesekiel kapitel 5...


melden
135 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt