weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 13:23
@Volta

Und zum DNA Schlüssel muss ich dir rechtgeben es wurden doch gene gefunden die nicht zugewiesen werden können .. Fals ich mich jetzt recht entsinne ..


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 14:08
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Es gibt ja auch noch die hydrothermalen Quellen der Tiefsee, die man auch dazu beachten muss.
Wieso sollte man die berücksichtigen? Die nehmen schließlich Meerwasser. Black Smoker entstehen in Spreizzonen, wo von unten heißes Material aus dem Erdinnern nach oben kommt. Das Wasser im Meeresboden wird erhitzt und sucht sich seinen Weg nach oben, wo es dann entweicht. So entsteht quasi ein Kaminsog, indem das Wasser im benachbarten Meeresboden in die freigewordenenBereiche des entwichenen Wassers nachfließen, sich erhitzen und nach oben entweichen.
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/b/b8/Deep_sea_vent_chemistry_diagram.jpg/800px-Deep_sea_vent_chemist...
Schon bei 1Moses 7 Vers 10 ist das in diesem Satz beschrieben:

....an diesem Tag taten sich auf die Quellen der grossen Tiefe ....
Du weißt ganz genau, daß da mehr steht. Denkst Du, ich merk das nicht?

an diesem Tag brachen alle Quellen der grossen Tiefe auf, und die Fenster des Himmels öffneten sich.

Und? Woran erinnert uns das? Wasser in der Höhe (Himmel) und Wasser in der Tiefe? Na?

Richtig! 1.Mose1,6-8:
Und Gott sprach: Es werde eine Wölbung mitten in den Wassern, und es sei eine Scheidung zwischen den Wassern und den Wassern! Und Gott machte die Wölbung und schied die Wasser, die unterhalb der Wölbung von den Wassern, die oberhalb der Wölbung waren. Und es geschah so. Und Gott nannte die Wölbung Himmel.

Die Erde schwimmt nach dieser Vorstellung im Urmeer auf diesem, welches zugleich die unteren Wasser sind. Und dann gibts noch die feste Käseglocke, Himmel genannt, die das ganze obere Wasser davon abhält, hier runterzupflatschen. So ne richtige feste Kuppel, an der man auch so Sachen wie Sonne, Mond und Sterne dran befestigen kann. Mag nicht ganz exakt so sein, wie wirs in der Schule in Physik und so gelernt haben, aber so war die Vorstellung eben.

Und genau diese beiden Wassersorten tauchen nun wieder bei der Sintflut auf, ja es wird sogar eigens von Öffnungen an der Himmelskuppel ("Fenster") gesprochen, die ermöglichen, was die Kuppel doch verhindern sollte: daß die ehedem geschiedenen Wasser das zunichte machen, was doch in der Schöpfung erst hervorgetreten ist: das Trockene, das Gott dann Land/Erde nannte. Die Sintflut macht die Schöpfung rückgängig.

Wenn Du Dich also auf die "Quellen der großen Tiefe" berufen willst, bitte, man zu! Irgendwo unterhalb der Erde muß der kosmische Ozean ja sein, in dem die Erde schwimmt.

Naja, und der gute Roger Liebi, der ist ja wohl eher ein Witz als ein fundierter Experte für die Machbarkeit einer Sitnflut. 160km³ pro Jahr Wasservolumen? Das ist ja gar nichts. Allein der Rhein gibt pro Jahr über 90km³ Wasser ins Meer, und das ist nur ein Fluß. Andererseits sind im Eis Grönlands und der Antarktis 29,27 Millionen Kubikkilometer, also das knapp Fünfhunderttausendfache dessen, was die schwarzen Raucher weltweit in einem Jahr an Wasser umwälzen. Und dieses Wasser der Gletscher reicht ja nur für 68 Meter Wassersäule.

Auch sonst ist Liebi nicht grad der Blitzmerker. Immerhin hat er die Grafik, die ich oben eingestellt hab, ebenfalls verwendet - und hat nicht bemerkt, daß das Wasser dort aus dem Meer in den Boden gelangt. Die hydrothermalen Quellen sind eben keine Quellen, die dem Meer Wasser von anderswoher zuführen.

Sintflut is nich, das bleibt bestehen.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 14:13
@dj-illegal
dj-illegal schrieb:Und zum DNA Schlüssel muss ich dir rechtgeben es wurden doch gene gefunden die nicht zugewiesen werden können .. Fals ich mich jetzt recht entsinne ..
Da mach Dich lieber nochmal kundig. Sämtliche Gene bzw. Genabschnitte, in denen wir uns vom Schimpansen z.B. unterscheiden, sind erkennbar leicht abgewandelte Formen, wie sie eben auch bei Chimp & co. vorkommen. Da sieht nichts total anders aus, so als wär da was hinzugekommen, das vorher noch nicht da gewesen wäre. Nein, Die Abweichungen sind kleinere Umschreibungen der längst vorhandenen Gensequenzen, Umschreibungen, wie sie eben durch Mutation erfolgen. Und die Menge der Umschreibungen entspricht dem Zeitraum, den uns auch der Fossilbefund bestätigt, seit wann Mensch und Schimp bzw. deren Vorfahren sich von einem gemeinsamen Vorfahren getrennt haben - und der Zahl der Mutationen, die seither zu erwarten gewesen sind. Aktive Umschreibung durch "Genetiker" oder Implantation fremder Gene würde viel mehr Abweichung bedeuten. Ist aber nicht, sondern nur so viel, wie im genannten Zeitraum zu erwarten ist.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 14:28
@Marko11
Marko11 schrieb:Tja , worauf will ich hinaus . Viele Menschen die ich kenne verspüren eine gewisse Sehnsucht wenn sie zu den Sternen schauen. Es liegt uns vielleicht im Blut , oder in der Genetik das eine art drang besteht.
Viele Menschen in der DDR verspürten das auch beim Blick auf die Mauer. Freiheitsdrang? Vielleicht, eher aber das noch allgemeinere Sehnen nach Orten, die man sieht, wo man aber nicht ist. Bevor man nichts von Australien wußte, hat sich auch keiner danach gesehnt, da mal hinzufahren - was aber der Fall gewesen wäre, wenn Australiensehnsucht genetisch wäre. Man sehnt sich nach den unerreichten Orten. Fernweh, Drang nach unbekannten Gestaden, der Freiheitsdrang, alles zu erreichen. Der Sternenhimmel ist da nur eine Sache unter anderen, es gibt keinen eigenen Drang nach dort.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 16:57
@perttivalkonen
elfenpfad schrieb:
Es gibt ja auch noch die hydrothermalen Quellen der Tiefsee, die man auch dazu beachten muss. Sie wurden das erste Mal 1977 von einem Tiefsee - Uboot gesichtet und man findet sie in 700 bis 4000 m Tiefe.
Schon bei 1Moses 7 Vers 10 ist das in diesem Satz beschrieben:

....an diesem Tag taten sich auf die Quellen der grossen Tiefe ....

Roger Liebi erklärt es sehr schön in diesem video: die Sintflut, woher kam das Wasser

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=fdWFezW_VJk
perttivalkonen schrieb:
Auch sonst ist Liebi nicht grad der Blitzmerker.
Naja, und der gute Roger Liebi, der ist ja wohl eher ein Witz als ein fundierter Experte für die Machbarkeit einer Sitnflut.
Nun, ich finde dieses video von Roger Liebi über das Thema sehr aufschlussreich und ziemlich überzeugend. Ich erhebe aber nicht den Anspruch, dass es alle überzeugen muss, also auch Dich nicht ^^
Aber klar, dass DU DICH mehr als einen Blitzmerker und Experten hältst, wie man in einigen anderen threads ja auch bemerkt ;D
perttivalkonen schrieb:

Du weißt ganz genau, daß da mehr steht. Denkst Du, ich merk das nicht?
Warum sollte ich absichtlich etwas weglassen ist ja lächerlich ^^
Natürlich steht da noch mehr, es werden auch noch eine Menge anderere Dinge im video erklärt, die ich nicht eintstellte. Das erfährt man alles, wenn man sich das video ganz anhört und auch anschaut.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:00
perttivalkonen schrieb:Freiheitsdrang? Vielleicht, eher aber das noch allgemeinere Sehnen nach Orten, die man sieht, wo man aber nicht ist. Bevor man nichts von Australien wußte, hat sich auch keiner danach gesehnt, da mal hinzufahren - was aber der Fall gewesen wäre, wenn Australiensehnsucht genetisch wäre. Man sehnt sich nach den unerreichten Orten.
So simpel, so wahr. Gefällt mir!


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:08
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Nun, ich finde dieses video von Roger Liebi über das Thema sehr aufschlussreich und ziemlich überzeugend. Ich erhebe aber nicht den Anspruch, dass es alle überzeugen muss, also auch Dich nicht ^^
Aber klar, dass DU DICH mehr als einen Blitzmerker und Experten hältst, wie man in einigen anderen threads ja auch bemerkt ;D
Und du hinterfragst Gesagtes nicht? Schaust ein Video, denkst dir, "Mensch, das klingt für mich aber logisch und plausibel, dass muss einfach wahr sein"? Bloß weil du "genau" hingehört hast, ist das plötzlich Tatsache, was da erzählt wird? Soll ich dir mal was verraten? Die sogenannten "Skeptiker" hier, gehen ähnlich vor, bloß von der anderen Richtung und genauer. Man hört eine Therorie, stuft diese schon für sich selbst als "plausibel" oder "eher nicht plausibel" ein ABER macht sich dann im Internet auf die Suche nach Beweisen und Gegenbeweisen zu besagter Theorie und beschäftigt sich OBJEKTIV damit. Hat man dann mehrere Arbeiten zum Thema gelesen oder sich mit verschiedenen Aspekten auseinandergesetzt, hat man erst das Handwerkszeug, sich ein fundiertes Urteil bilden zu können. Denn wissenschaftliche Ergebnisse sind reproduzierbar, und viele User, die du und ein paar andere Träumer hier so gerne von der Seite anmachen, haben dieses Einarbeiten ins Thema schon hinter sich und posten qualifizierte Kommentare, die von wissenschaftlichen Erkenntnissen gestützt werden. Du siehst die Parallele? Du und andere behaupten einfach, irgendein Dummtube- Video sein als Tatsache zu betrachten. Der Skeptiker sagt, nein, dass ist der größte Mist, der da erzählt wird. So. Wem kann man nun das qualifiziertere Urteil zutrauen? Jemandem, der ohne Ahnung von (Natur)Wissenschaft irgendwelche Dinge aus dem Internet als Tatsache verkauft, oder jemandem, der diese Dinge mit wissenschaftlichen Erkenntnissen widerlegen kann, die weltweit anerkannt sind?

Meine Güte.. Manchmal sollte man auch mal seinen Verstand einschalten und mal kritisch hinterfragen, was man denn glaubt und ob das überhaupt sein kann, was da so toll und logisch klingt. Ist alles nämlich sehr sehr oft nur oberflächlich logisch und fehlerfrei, aber das rafft ihr believer ja anscheinend nicht. Bzw. fehlt einfach einigen das geistige Rüstzeug, um diese durch Internet spukenden Nonsens- Ideen direkt als Unsinn herauszufiltern oder aber wissenschaftliche Argumentationen als glaubwürdiger zu betrachten, als irgendwas, das auf Esoschwurbel.org steht. (Damit meine ich nicht speziell dich).


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:14
@elfenpfad

Je nun, Du kannst mich für das halten, was immer Du denkst. Hier im Diskussionsforum wären freilich Sachargumente sinniger als ne Persönlichkeitsdeutung. Ha, hör ich Dich denken, der Pertti macht das doch auch zu Liebi. Nein, denn ich zeige auf, was Liebi da großzügig an Wasserherkunft der Black Smoker übersieht, oder wenn der meint, mit lumpigen 160km³ per anno nen Globus fluten zu können - oder mit dem Wasser der Atmosphäre: In den Meeren findet sich mehr als 100.000 mal so viel Wasser; bei durchschnittlich 5km Meerestiefe (was es ja nicht gibt) würde alles Wasser der Atmosphäre also 5cm Meeresspiegelanstieg einbringen. Na Super Sintflut!

Wer solch einen Scheiß als Sintflutquellen verkauft, den Blitzmerker und Witz statt Experte zu nennen ist keine Deutung, sondern Folgerung. Das, Elfenpfad, ist der gewichtige Unterschied. Es mag trotzdem nicht rosaeinhorn-lieb von mir sein, aber ich bin nicht rosaeinhorn-lieb.

Pertti


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:27
@pertti
perttivalkonen schrieb: Es mag trotzdem nicht rosaeinhorn-lieb von mir sein, aber ich bin nicht rosaeinhorn-lieb.
wegen mir musst Du nicht rosaroteinhornlieb sein, ich mag rosa auch überhaupt nicht gern ^^

und ich schreib mich übrigens mit kleinem e - elfenpfad. Hat nicht nur mit elfen zu tun ;)


@mightyrover
mightyrover schrieb:Und du hinterfragst Gesagtes nicht? Schaust ein Video, denkst dir, "Mensch, das klingt für mich aber logisch und plausibel, dass muss einfach wahr sein"? Bloß weil du "genau" hingehört hast, ist das plötzlich Tatsache, was da erzählt wird?
Ich hinterfrage sogar auch Beiträge dazu ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:45
@elfenpfad
elfenpfad schrieb:Ich hinterfrage sogar auch Beiträge dazu ;)
Jaja, die Art und Weise wie du es tust, zeugt von deiner Qualifikation, dich an sachlichen Diskussionen zu beteiligen ;) Du magst meinen oder andere Beiträge über Eso-Unfug hinterfragen, aber anscheinend die Sache an sich nicht. Was mir auch grundsätzlich egal ist, denn jeder soll glauben, was er mag, Aber wunder dich nicht, wenn man dich irgendwann nicht mehr mitspielen lässt, wenn es wirklich um Fakten geht und nicht um Glauben. Denn du hast schon oft unter Beweis gestellt, dass du manchmal von den Fakten zu einem Thema, in welchem du dich beteiligst, keine Ahnung hast. Soll kein Angriff gegen dich sein, bloß wenn du dich mit einem Thema nie auf sachlicher, vernünftiger Ebene beschäftigst, sondern alles auf die Ebene des Glaubens oder des "kann ich mir vorstellen, dass es so ist" reduzierst, ist es doch kein Wunder, wenn man dann deine teils naiven Postings belächelt. Wie gesagt, fühl dich bitte nicht angegriffen, aber du (und viele andere aus dem "nicht- Skeptiker- Lager) beteiligst dich an sachlichen Diskussionen, die möglichst objektiv geführt werden sollten, eben oftmals auf eine sehr subjektive Art und Weise. Das schafft doch die ganzen Disharmonien in solchen Beiträgen ;) Eben das die Glaubens- und die Tatsachen- Ebene nicht vermischbar sind, jedenfalls nicht für vernünftige Menschen. Und du musst zugeben, die Tatsachen sprechen nunmal gegen diese ganzen Eso- Youtube- Unsinnsvideos, wenn man sich einmal ohne Eso- Brille damit befasst hat. Und komm mir jetzt bitte nicht damit, dass ich von der sachlichen Ebene herunter auf die Glaubensebene kommen soll, dass werde ich nicht tun, denn im Gegensatz zum Glauben beruht Wissen (Über Naturphänomene oder ganz schlicht um die Welt zu beschreiben, nicht dieses "Wissen, was manche User hier zu haben glauben) normalerweise auf nachprüfbaren Tatsachen, daher sehe ich diese Seite auch als im Vorteil. Frage du dich lieber, was du Zurecht und zu Unrecht als Humbug oder als Wahr abtust ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:50
@mightyrover

Deine langen Beiträge tragen nun ja nichts Sachliches zur Thematik bei, ich könnte ja nicht einmal darauf eingehen, weil das nichts Sachliches ist, worauf man eingehen könnte ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 18:59
@elfenpfad

Dann denk trotzdem drüber nach, was ich sagte, auch wenn es dich vielleicht aus deiner Traumwelt reißst ;) So brauchste mir nicht kommen. Denn leider tragen der Großteil deiner Beiträge, die ich so lese, auch nie was zum Thema bei, sondern haben vielleicht höchstens entfernt damit zu tun, eben weil du keine Ahnung vom Thema hast, weil du dich nicht gut genug informierst ;) Auf irgendwelche Schlagworte irgendwelche Youtubevideos zu posten, die vielleicht höchstens im weiteren Zusammenhang mit einem Thema zu haben, ist ebenso unsachlich ;) Und das hab ich schon oft von dir gesehen. Also erzähl mir nicht, ich solle meinen Mund halten, bloß weil ich nix zum Thema schreibe. Leeres Gebrabbel niederschreiben kannst du auch sehr gut ;) Sachliche Beiträge zur Thematik sind entweder durch Wissen und Erkenntnisse fundiert und daher aus der Sache heraus sachlich, oder man hat keine Ahnung, dann sollte man den Nuhr machen. Was ich nun auch tun werde, weil für mich der ganze Thread an sich schon nicht sachlich ist, sondern eine Glaubensfrage, wie ja auch zahllose Posts des Themenstarters beweisen, der ja keine Fakten präsentieren kann, sondern nur sagt "das ist so weil ich es sage" oder weil es in der Bibel steht.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

03.04.2013 um 19:14
wie wärs mit back to topic - ich mach Dich ja auch nicht zum Thema hier ^^


melden
Desmocorse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

04.04.2013 um 08:04
Schachmatt !
Daumen hoch @mightyrover


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

06.04.2013 um 09:09
@dj-illegal
dj-illegal schrieb:@Volta

Und zum DNA Schlüssel muss ich dir rechtgeben es wurden doch gene gefunden die nicht zugewiesen werden können .. Fals ich mich jetzt recht entsinne ..
In der Tat.
Die Wissenschaft weis viel über die DNA.Aber sie weis nicht was für was zuständig ist.
Sie suchen nach dem Alterungsgen.Finden in aber nicht weil sie nicht wissen wie dieser kombiniert ist.
Die ELOHIM haben dieses Wissen durch den Allmächtigen. Somit erklärt sich das Alter von Adam oder Noah das über 1000 Jahre alt wurden.
Nach der Sintflut begrenzten sie das alter auf 120 (+-) Jahre.Wie macht man das?
Eben durch Veränderung der DNA.
In 1. Mose 6,3 heißt es:
Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre.
Wobei dieser Text genau zeigt das wir aus 2 Komponente bestehen. ( gelle @perttivalkonen )

Mit mein Geist ist das gemeint was wir als Engel bezeichne.Wir sind teil des Allmächtigen und wurden durch ihn im Geiste erschaffen in seiner Form " ENERGIE"

Und daher das Thema " ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch "
Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten
der Behälter.
@elfenpfad
weist du...mit der Sitflut haben sie ein Problem,den sie können sich das nicht vorstellen was passiert wenn die gesamten Ozeane sich erheben,Orkane,Tornados,Sintflutartiger Regen,Monsterwellen toben.
Die Erde war einst von einem Eispanzer überzogen.Dies deckte alles ab.Was wohl mit diesem Eis passierte?
Davon ist die Wissenschaft sich sicher.Aber eine Sintflut ist nicht möglich,weil sonst müsse man die Geschichte der Sintflut akzeptieren,und gleichzeitig ein Gott.Gott können sie nicht beweisen,also gibt es keinen Gott und keine Sintflut.
Lange Zeit galten Monsterwellen als Seemannsgarn, bis Satellitenaufnahmen und andere Messungen ihre Existenz bewiesen. Erst seit 1995 sind sie anerkannt und werden intensiv erforscht.
Vorher hielt man Menschen die so eine Welle sahen als Verrückte und Spinner,da die Wissenschaft so was nicht gesehen hat.
Das selbige gilt für die Sintflut.
Aber was die Naturkraft so bewirkt zeigt dieses Video.

Ein kleiner Sturm


wie naiv der Mensch ist.

und das noch sehr ruhig.

http://www.youtube.com/watch?v=UHnHIUugClw
VOLTA


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

06.04.2013 um 10:18
@Volta
Volta schrieb:Die Erde war einst von einem Eispanzer überzogen.Dies deckte alles ab.
bitte belegen!

Wenn du damit die Eiszeit meinst, dann solltest du nochmal die schulbank drücken.
Volta schrieb:Lange Zeit galten Monsterwellen als Seemannsgarn, bis Satellitenaufnahmen und andere Messungen ihre Existenz bewiesen. Erst seit 1995 sind sie anerkannt und werden intensiv erforscht.
so ein Schmarrn!!

Die bisher früheste bekannte wissenschaftliche Beschreibung dieses Naturereignisses mit exakter Ursachenanalyse stammt von dem österreichischen Geowissenschaftler Ferdinand von Hochstetter, der es 1868 in seinem Aufsatz "Ueber das Erdbeben in Peru am 13. August 1868 und die dadurch veranlassten Fluthwellen im Pacifischen Ozean, namentlich an der Küste von Chili und von Neuseeland" darstellte.[1]
Quelle Wikipedia: Tsunami


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

06.04.2013 um 11:02
und hier eine Liste der Tsunamis
Wikipedia: Liste_von_Tsunamis


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

06.04.2013 um 12:17
@Volta
Volta schrieb:Lange Zeit galten Monsterwellen als Seemannsgarn, bis Satellitenaufnahmen und andere Messungen ihre Existenz bewiesen. Erst seit 1995 sind sie anerkannt und werden intensiv erforscht.
Das ist doch O-Ton aus einer N24- Reportage, oder zumindest sehr ähnlich ;) Auch hier mal wieder schön zu sehen, wie die Believer so ticken,die meinen, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben. Ungenaues und oberflächliches Halbwissen, gepaart mit einer gewissen Naivität, dazu NULL Fähigkeit, gelesenes oder gehörtes kritisch einzuordnen, dann noch eine gehörige Portion Fantasie und schon glaubt man jeden Scheiss, der irgendwo im Internet zu finden ist und verbreitet ebenselben.

Und wenn wir schon beim Märchenbuch Bibel sind:
In 1. Mose 6,3 heißt es:
Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre.


Wobei dieser Text genau zeigt das wir aus 2 Komponente bestehen. ( gelle @perttivalkonen )
Man soll auch lesen, wenn man mit derartigen "Argumenten" seine These zu untermauern versucht. Da steht eben nicht, der Mensch bestünde aus zwei Komponenten, sondern nur aus einer. Fleisch. Der "Lebensfunke" wenn man so will ist der "Geist Gottes". An für sich schon für mich garnicht diskutierenswert, sich über sowas ernsthaft zu unterhalten, aber dennoch halte ich es für gewagt, da eine "unsterbliche Seele" reinzuinterpretieren. Junge du schreibst aber auch nen Scheiss zusammen, das kann ich mir nicht ansehen.. Dazu bloße Behauptungen, die du da als Wahrheit verkaufen willst. Wo hast du zb. die Sache mit DEM "Alterungsgen" her?
Volta schrieb:In der Tat.
Die Wissenschaft weis viel über die DNA.Aber sie weis nicht was für was zuständig ist.
Sie suchen nach dem Alterungsgen.Finden in aber nicht weil sie nicht wissen wie dieser kombiniert ist.
Bitte belegen, wo du das her hast, oder zugeben, du hast dir da was zusammengesponnen aus Dingen, von denen du vielleicht mal was im Fernsehn o.ä. gesehen hast
Volta schrieb:Die ELOHIM haben dieses Wissen durch den Allmächtigen. Somit erklärt sich das Alter von Adam oder Noah das über 1000 Jahre alt wurden.
Wo steht da genau in der Bibel, dass Noah durch Genveränderung der Elohim über 100 Jahre alt wurde?

Und so weiter. Könnte deinen Text noch weiter zerpflücken, aber fangen wir erstmal klein an. Du behauptest obige Dinge, bitte belege sie.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

06.04.2013 um 13:27
Volta schrieb:Mit mein Geist ist das gemeint was wir als Engel bezeichne.
Nö. Sein Geist ist sein Geist. Das sind nicht seine Geister, Engel schon gar nicht. Sein Geist soll nicht dauerhaft im Menschen bleiben. Sein Geist, der Odem, den er einhauchte, machte den Erdkloß Adam lebendig. Nenn es "Lebenskraft".
Volta schrieb:Wir sind teil des Allmächtigen und wurden durch ihn im Geiste erschaffen in seiner Form " ENERGIE"
Aber nicht nach der Bibel. Da wird ein Erdklumpen geformt und angehaucht. Wenn spätere, nachbiblische Legenden ne geistige Vorschöpfung hinzudichten, ist das deren Sache. Wer das historisch liest, selber schuld.
Volta schrieb:Die Erde war einst von einem Eispanzer überzogen.Dies deckte alles ab.Was wohl mit diesem Eis passierte?
Damals in präkambrischer Zeit? Na nach dem Schmelzen floß das Wasser wieder dahin, wo es hergekommen ist: ins Meer. Niederschlag, der als Schnee niedergeht und zu Eis verharscht, der bleibt ja auf Festland liegen, wenn dafür der Meeresspiegel zurückgeht. Und wenn dann auch noch die tiefergelegene Meeresoberfläche zugefriert, hast Du ne Schneeballerde. Bei flüssigem Wasser hingegen bekommst Du ne komplette Erdbedeckung nicht hin, da fließt das Wasser schneller ab, als es wieder auf die Kontinente geschleppt werden kann, um diese zu bedecken.
Volta schrieb:Gott können sie nicht beweisen,also gibt es keinen Gott und keine Sintflut.
Wer das so denkt, ist ebenso auf dem Holzweg wie Du. Der Wissenschafts-Atheismus ist formaler Natur, nicht inhaltlicher. Wissenschaft befaßt sich mit dem "Funktionieren von Dingen" unabhängig vom Weltbild des Wissenschaftlers, sodaß Wissenschaft von nem Atheisten kompatibel ist mit Wissenschaft von nem Hindu oder von nem Muslim, Animisten, Christen usw. Ein Gott wird gar nicht erst "in Frage gestellt", weder positiv noch negativ, er wird einfach nur "außen vor gelassen".

Pertti


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

08.04.2013 um 10:02
@mightyrover

was soll ich dir Antworten?
Alleine deine Arrogante Schreibweise sagt alles aus.
Und verstehen wirst du es so oder so nicht,das mit dem Alter.
Forscher entdecken Alterungsgen
Wissenschaftler aus Großbritannien und den Niederlanden haben einen Chromosom-Abschnitt entdeckt, der den Alterungsprozess beeinflusst. Er kann die Zellalterung um 3,6 Jahre beschleunigen.
http://www.ellviva.de/Schoenheit/Alterungsgen-Alterungs-Gene.html


wie gesagt...du wirst es nicht begreifen können.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden