weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

4.830 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Außerirdische, Schöpfer, Behälter

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

08.04.2013 um 10:12
@Volta
Volta schrieb:Alleine deine Arrogante Schreibweise sagt alles aus.
Und verstehen wirst du es so oder so nicht,das mit dem Alter.
Das klassische Eigentor. *LOL*


Geh doch mal bitte auf die dir nachgewiesenen Falschaussagen ein, anstatt dich wieder in deinen altbekannten Habitus zu flüchten, und allen anderen Unverständnis vorzuwerfen.


melden
Anzeige

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

08.04.2013 um 10:50
@Volta
was soll ich dir Antworten?
Alleine deine Arrogante Schreibweise sagt alles aus.
Und verstehen wirst du es so oder so nicht,das mit dem Alter.


Forscher entdecken Alterungsgen
Wissenschaftler aus Großbritannien und den Niederlanden haben einen Chromosom-Abschnitt entdeckt, der den Alterungsprozess beeinflusst. Er kann die Zellalterung um 3,6 Jahre beschleunigen.


http://www.ellviva.de/Schoenheit/Alterungsgen-Alterungs-Gene.html


wie gesagt...du wirst es nicht begreifen können.
Lieber Volta, so läuft das doch nunmal. Wenn ich deiner Meinung nach diesen Sachverhalt nicht verstehen werde, ist es trotzdem in einer Diskussion kein Grund, mir einfach Informationen vorzuenthalten. Ich bin auch der Meinung, dass du das meiste ab dem nächsten Absatz auch nicht verstehen wirst, aber trotzdem gebe ich dir die Informationen und bitte um eine Stellungnahme dazu, wie denn unten stehendes zu deinen Aussagen passt. Daher bitte ich nochmals darum, mir auch deine Infos zu geben, selbst wenn ich es vielleicht nicht begreife ;) Denn SO, wie du es tust, mit derartigen Phrasen um dich zu werfen, kommt es mir eher vor, du hättest keine Argumente für deine These und versuchst dich so, aus der Affäre zu ziehen. Also nochmal: Ich fragte dich hier:

Beitrag von mightyrover, Seite 179

folgendes:
VOLTA schrieb:

Die ELOHIM haben dieses Wissen durch den Allmächtigen. Somit erklärt sich das Alter von Adam oder Noah das über 1000 Jahre alt wurden.


Wo steht da genau in der Bibel, dass Noah durch Genveränderung der Elohim über 100 Jahre alt wurde?
Bitte erhelle meinen Horizont :) Andernfalls wird wohl jeder Leser hier mal wieder bestätigt sehen, dass du deine Behauptungen mit Null komma Null gar keinen Argumenten belegen kannst, sondern das ganze lediglich deiner Phantasie entspringt.

Und zu deinem Link : Hast du da auch mehr als die Überschrift gelesen? Oder hast du den Artikel mal wieder nicht verstanden? Da gehts nämlich noch weiter..
Wissenschaftler aus Großbritannien und den Niederlanden haben einen Chromosom-Abschnitt entdeckt, der den Alterungsprozess beeinflusst. Er kann die Zellalterung um 3,6 Jahre beschleunigent

Wie die Studien des Wissenschaftler-Teams um Tim Spector (King‘s College London) zeigen, gibt es in der menschlichen DNA einen Erbgutbereich, der bestimmt, wie schnell die Körperzellen altern. Menschen mit einer bestimmten Variante dieses Chromosom-Abschnitts haben ungewöhnlich kurze Chromosom-Enden (Telomere). Wer von einem Elternteil diese genetische Variante geerbt hat, altert um circa 3,6 Jahre schneller als andere Menschen. Denn bei jeder Zellteilung verkürzen sich die Telomere weiter - wird ein Telomer zu kurz, altert die Zelle und stirbt schließlich ab
So. Dieser Artikel, geschrieben von wahrscheinlich keinem Wissenschaftsjournalisten, soll also hier als Beweis für ein "Alterungsgen" gelten, dass wie ein Schalter an- oder ausgeschaltet werden kann? Herrgott, bloß weil da im Internet auf einer Gesundheitsseite "Alterungsgen" steht, bedeutet es noch lange nicht, das es "Das eine" Alterungsgen gibt. Weiowei. der körperliche Verfall ist also deiner Meinung nach gesteuert durch bloß ein einziges Gen? Bei dieser Frage reicht mir ein "Ja" oder "Nein" als Antwort.

Hier übrigens der Link zu wissenschaftlichen Artikeln, an denen Tim Spector beteiligt war:

http://scholar.google.de/scholar?hl=de&as_sdt=0&as_vis=1&q=tim+spector+King%27s+college

Da steht übrigens leider nicht viel von irgendwelcher Forschung zur Alterung des Menschen, sondern sein Forschungsgebiet scheint die Erforschung genetischer Defekte zu sein, worunter auch eben die von dir verlinkte und als "Alterungsgen" verkaufte Verkürzung eines Chromosomenendes fällt.

Meine Güte.. Du untergräbst deine Glaubwürdigkeit (falls du den noch für jemanden hier einen Rest davon besitzt) mit jedem deiner Postings und zeigst nur deine Ahnungslosigkeit. Der scharfe Ton ist denke ich angebracht, denn immerhin hast gerade du mir mit deiner Aussage
Volta schrieb:wie gesagt...du wirst es nicht begreifen können.
Begriffstutzigkeit vorgeworfen. Aber wer hier nichts begreift und von Tuten und Blasen keine Ahnung hat bist leider du, Volta.. Du..

@all achja, guten Morgen :)

Edit:

Das hier habe ich noch vergessen: @Volta, sag mir doch bitte, wie du hier
mightyrover schrieb: In 1. Mose 6,3 heißt es:
Da sprach der HERR: Mein Geist soll nicht immerdar im Menschen walten, denn auch der Mensch ist Fleisch. Ich will ihm als Lebenszeit geben hundertundzwanzig Jahre.


Wobei dieser Text genau zeigt das wir aus 2 Komponente bestehen. ( gelle @perttivalkonen )
darauf kommst, der Mensch bestünde aus zwei Komponenten. Diese Frage steht ja auch noch im Raum.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

08.04.2013 um 12:00
@mightyrover

Na, da steht Geist und Körper/Fleisch.

Daraus macht Volti 2 Komponenten.

Das damit eigentlich gemeint ist das der Geist beim Tod erlischt, sieht er nicht.

Es gibt immer noch Leute die mit dem Geist eine Wesenheit verbinden.


Das alles beruht auf der neuesten Diskussions- und Argumentationsform, dem Bremerismus.

Da darfst du willkürlich aus allen Quellen eine Geschichte konstruieren ohne die Quellen sinnvoll zu verbinden.

Bsp.: Jesus und Siegfried, der Drachentöter.
Beide hatten lange Haare in diversen Spielfilmen. Ergo ein und diesselbe Person.
Hagen von Tronje entspricht dann dem Teufel der Jesus versuchte.

Und so weiter und so fort...


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

08.04.2013 um 12:25
@amsivarier
amsivarier schrieb:Das alles beruht auf der neuesten Diskussions- und Argumentationsform, dem Bremerismus.
Ja, und es wird gefühlt immer schlimmer, wie ich am Wochenende schon in diesem einem Umfrage- Thread zu möglichen außerirdischen Besuchern feststellen durfte. Ich verstehe einfach nicht, wie manche Leute wirklich ALLES, was sie im Internet zu irgendeinem Eso- Sachverhalt sehen, für bare Münze nehmen können. Da wird dann munter nachgeplappert, wenn man dann aber ein wenig tiefer ins Thema geht, macht sich große Ahnungslosigkeit breit, da diese Fragen ja nicht im Alpenparlament oder sonst wo behandelt wurden. Da macht sich dann bemerkbar, wer in der Schule in einigen Fächern nicht aufgepasst hat. Naturgesetze? Ach, drauf gepfiffen. In der Bibel steht das doch ganz anders! Ihr "Skeptiker"/"Realisten" habt doch keine Ahnung, könnt es nicht verstehen, blabla.

Denke das hat viel mit diesem Phänomen der Selbstbestätigung (komme jetzt nicht drauf, wie das eigentlich heißt) zu tun, indem sich Ottonormalbeliever als jemand ganz "besonderes" fühlen kann, weil er ja dieses "Geheime Wissen" hat, was ihn von den unwissenden Massen abhebt. Da kann man dann auch mal ganz arrogant Dinge sagen wie
Und verstehen wirst du es so oder so nicht,das mit dem Alter.wie gesagt...
und
Volta schrieb:du wirst es nicht begreifen können.
. Dies muss man sich natürlich nur aus dem Grund anhören, weil man wiederholt nach Belegen fragt, und nicht einfach irgendwelchen Behauptungen glauben schenkt, die z.B. wie in diesem Fall mit Verweis auf die Bibel und auf irgendwelche Gesundheitsseiten "belegt werden". Und dann steht in den Belegen sogar noch oftmals (hier speziell) was ganz anderes, als derjenige behauptet.

Aufgrund dessen lässt sich dieses "Wissen" dann natürlich leicht auseinandernehmen. Zeigt man die vielen vielen Ungereimtheiten und Fehler darin auf, was diese Leute natürlich darin überführt, eigentlich von Tuten und Blasen (geht bei großen Defiziten in Mittelstufenbildung los) keine Ahnung zu haben, wirds dann entweder sofort persönlich (Wie. z.B. bei Bremer oftmals geschehen, aber auch bei vielen anderen), oder es wird wieder diese "Ihr versteht es nicht, eingesperrt in den Käfig euerer Realität bla blubblub.." gebracht, wie Volta und noch ein paar andere Knaller dies hier tun. Ich glaube einer der Fehler ist, dass die Believer immer wieder Glauben mit Wissen gleichsetzen, fatalerweise daher, weil ihnen dieser Esokram auf einschlägigen Internetseiten als Fakt verkauft wird. Wo wir wieder beim Thema hinterfragen von Informationen wären.

Wie auch immer die Reaktion ausfällt, denke das Ego dieser Leute verträgt es nicht, sich diese jahrelange Verblendung einzugestehen, und sich vor Augen führen zu müssen, dass man kein Erleuchteter ist, sondern nur eine arme Wurst, die sich, aus Wissensdefiziten resultierend, nicht erklären kann, wie unsere Welt funktioniert und daher an Geister und Engel und sowas glauben kann, um Halt zu finden, in einer für sie unerklärbaren Welt. Dieser letzte Absatz ist nur meine eigene Meinung und hat keinen Anspruch auf Allgemeingültigkeit.
amsivarier schrieb:Bsp.: Jesus und Siegfried, der Drachentöter.
Beide hatten lange Haare in diversen Spielfilmen. Ergo ein und diesselbe Person.
Hagen von Tronje entspricht dann dem Teufel der Jesus versuchte.
Bin mal gespannt wann Bremer das in seiner Theorie verwurstet hat ;)


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.04.2013 um 08:49
@mightyrover
mightyrover schrieb:Lieber Volta, so läuft das doch nunmal. Wenn ich deiner Meinung nach diesen Sachverhalt nicht verstehen werde, ist es trotzdem in einer Diskussion kein Grund, mir einfach Informationen vorzuenthalten. Ich bin auch der Meinung, dass du das meiste ab dem nächsten Absatz auch nicht verstehen wirst, aber trotzdem gebe ich dir die Informationen und bitte um eine Stellungnahme dazu, wie denn unten stehendes zu deinen Aussagen passt. Daher bitte ich nochmals darum, mir auch deine Infos zu geben, selbst wenn ich es vielleicht nicht begreife ;) Denn SO, wie du es tust, mit derartigen Phrasen um dich zu werfen, kommt es mir eher vor, du hättest keine Argumente für deine These und versuchst dich so, aus der Affäre zu ziehen. Also nochmal: Ich fragte dich hier:
wie du siehst,kannst auch du einen anderen Ton nutzen der angenehmer ist.
Daher werde ich heute Abend bzw morgen deine Frage beantworten. ( habe leider wenig Zeit)

Frage:

VOLTA schrieb:

Die ELOHIM haben dieses Wissen durch den Allmächtigen. Somit erklärt sich das Alter von Adam oder Noah das über 1000 Jahre alt wurden.

Wo steht da genau in der Bibel, dass Noah durch Genveränderung der Elohim über 100 Jahre alt wurde?

Antwort: kommt


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.04.2013 um 09:47
Das läuft hier ja schon wie in der Computer- und Konsolenspieleindustrie. Die machen auch immer mehr Ankündigungen davon, das sie bald was ankündigen. :D


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.04.2013 um 11:17
@HBZ
Die Ankündigungen der Ufoholiker schlagen sogar den König der Vaporware, Duke Nukem Forever...


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

09.04.2013 um 19:23
@Volta
mightyrover schrieb am 06.04.2013:Wo steht da genau in der Bibel, dass Noah durch Genveränderung der Elohim über 100 Jahre alt wurde?
Nirgendwo.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

11.04.2013 um 12:38
@Volta
Volta schrieb:Antwort: kommt
Dumdidum... Wann denn?


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 15:12
@Gwyddion

Du bist aber lustig.
Glaubst du das so was in der Bibel in der Form geschrieben wird wie du dir das vorstellst?
Ja klar,sie schreiben " Die Elohim veränderten die DNA…..und und und"


@mightyrover

Also pass auf.
So wie ich oben geschrieben habe,wirst du keine Schrift finden wo es so enthalten ist.
Aber es geht um den Kern dieser lautet " wie ist es möglich das ein Mensch 800 und mehr Jahre alt wird,und heute nicht über die 120 Jahre wird?
Und da nehmen wir das was du als Wissenschaft und Forschung bezeichnest als Quelle.
Kennst du Brooke Greenberg?
Das Kind das nicht älter wird?
http://www.welt.de/vermischtes/article4496832/Brooke-Greenberg-ist-das-Kind-das-nicht-aelter-wird.html

Tja…genau da ist der Punkt.
Hier ist die DNA durcheinander geraten und die Wissenschaftler wissen nicht warum.
Es wurde ein Baustein aktiviert der das Altern verlangsamt.
Welcher Baustein,und wie dieser zusammen gesetzt ist,das ist hier die Frage.
Am besten wissen es die Elohim,den sie haben es ja auch nach der Sintflut gemacht.

Wer sind die Elohim?
Das sind die,die wir als Außerirdische Wesen bezeichnen würden,würden sie vor dir stehen.
Es sind Energiewesen in vollendeter Form.
Sie wissen wie man mit Lichtgeschwindigkeit reisen tut.
Sie wissen wie man die Elemente manipuliert und steuert.

Ich zitiere:

Elohim sind kraftvolle Engel, die direkt aus der göttlichen Kraft entstanden sind. Sie verkörpern die göttlichen Prinzipien in reinster und kraftvollster Form. Elohim sind machtvolle Wesen mit einer hohen, mächtigen Schwingung. Daher wird ihr Name auch mit „die Gewaltigen“ oder „die Lichtvollen“ übersetzt. Ihre Kraft stammt aus der unmittelbaren Verbindung mit dem Schöpfer.


Elohim wirken aus der Einheit mit dem Schöpfer und in direktem Kontakt mit der Schöpferkraft. Daher stammt ihre gewaltige Kraft. Sie wurden erschaffen, um im Schöpfungsprozess mitzuwirken und sind machtvolle Kräfte der Schöpfung. Deshalb werden sie auch als Schöpferengel und als rechte Hand Gottes bezeichnet. Zu ihren Aufgaben gehört, die Schöpfung nach dem Impuls des Schöpfers zu manifestieren, die Ordnung in der Schöpfung im Sinne des göttlichen Plans zu erhalten und Disharmonien zu klären. Sie nehmen den noch formlosen Schöpfungsimpuls auf, bringen ihn in die erste Form, um ihn dann an die anderen Kräfte des Schöpfungsstrahles weiterzugeben.


Elohim begleiten und überwachen den gesamten Schöpfungsprozess, damit er in der Ordnung bleibt. Ihr Wirkungsbereich erstreckt sich nicht nur auf die Erde, sie wirken in allen Universen und Galaxien.


Elohim sind Engel der Wahrheit und Klarheit. Sie tragen das Schwert der Wahrheit und sind Kämpfer der Wahrheit, der Liebe, des Schöpfers. Sie halten die göttliche Ordnung und die Wahrheit aufrecht.


Die größte Kraft der Elohim und aller Engel ist die Liebe.


Das Wort Elohim stammt aus dem hebräischen. Die Bibelforschung nimmt an, dass der Begriff Elohim ursprünglich aus dem polytheistischen Götterwelt Kanaans stammt, aus dem „gelobten Land“, in das die Hebräer etwa um 1200 v. Chr. allmählich einwanderten. Der Begriff findet sich auch auf den Ugarit-Tafeln aus Mesopotamien.


Der Begriff Elohim erscheint an vielen Stellen des Tanach, der hebräischen Bibel und wird dort immer im Zusammenhang mit dem Schöpfergott verwendet. Oft findet man daher auch den Begriff „Schöpfergötter“ als Übersetzung von Elohim.


Elohim ist die Pluralform von El, Eloah, Eloha oder Elohae. Der Begriff Eloah erscheint im Tanach jedoch nur selten, fast immer wird die Pluralform Elohim benutzt. Die Worte Eloah, Elohim und El können im Tanach auch Engel oder geistige Wesenheiten bedeuten.


Die Vorsilbe El bedeutet im arabischen „gross, mächtig“. In der semitischen Grundform bedeutet Elohim vermutlich „Mächtiger“ oder „Starker“. Er wird auch mit „die Gewaltigen“, „die, die vom Himmel gekommen sind“, übersetzt. In einigen alten Text steht, Elohim können Engel (Malaak) als Boten senden und dass sie die ersten Propheten berufen haben. Laut AnthroWiki gehören sieben Elohim zur Hierarchie der Geister der Form und sind die Schöpfer der Erde (Wikipedia, AnthroWiki, Weiße Bruderschaft, Ruland).


Wie sehen Elohim aus? So wie die Elohim sich in ihrer Wirkung an unseren Entwicklungsstand anpassen, so tun sie es auch mit ihrem Aussehen. Sie können ihre Erscheinung, ihre Form, ihre Größe, ihre Ausstrahlung und Kraft verändern und an den Menschen und die Situation angleichen. So kann der Mensch diese Kraft leichter annehmen. Meiner Wahrnehmung nach haben Elohim keine festgelegte Form, da sie reines Licht sind. Ich nehme sie auch meist als Lichterscheinung wahr und erkenne sie an ihrer machtvollen Ausstrahlung und Schwingung. Da Elohim zu den Engeln gehören, erscheinen sie auch als Wesen mit Flügel. Ihre Flügel sind meist sehr groß, so dass Elohim einen machtvolles Aussehen erhalten. Sie können sich allerdings auch in anderer Form, in Tönen, Farben und Klängen zeigen.


Die Aufgaben der Elohim

Elohim wurden erschaffen, um im Schöpfungsprozess mitzuwirken. Zu ihren Aufgaben gehören:

die Schöpfung nach dem Impuls des Schöpfers zu manifestieren
die Ordnung in der Schöpfung im Sinne des göttlichen Plans zu erhalten
Disharmonien zu klären
die Schöpfung zu schützen und zu heilen
anderen Wesen, die ebenfalls im Schöpfungsplan wirken, Kraft, Wissen und Energie zur Verfügung zu stellen
Elohim sind auch Lehrer für andere Wesen, die im Schöpfungsprozess mitwirken, so sind sie auch Lehrer für Engel und Menschen



Elohim nehmen die Schöpfungsimpulse, die aus der Quelle stammen, auf, und beginnen Strukturen und Energiefelder zu schaffen, damit sich diese Schöpfungsimpulse verwirklichen können. Der göttliche Impuls wird zuerst von einer Gruppe der Elohim aufgenommen, die nicht spezialisiert ist sondern alle göttlichen Prinzipien besitzt. Man könnte diese Gruppe als weiße, besser opalweiße oder allumfassende Gruppe bezeichnen. Diese Gruppe nimmt den Schöpfungsimpuls auf, bringt ihn in die erste Form und gibt ihn dann an die zuständigen Elohim der Farbstrahlen weiter. Von den Elohim der Farbstrahlen geht der Impuls an die Erzengel und Engel, an die Aufgestiegenen Meister, die Naturengel und Naturwesen, um nur einige Schritte zu nennen. Einige Schöpfungsimpulse werden auch an den Menschen weitergeben, denn auch der Mensch wirkt mit im Schöpfungsprozess.

Elohim und die anderen Lehrer öffnen dem Menschen auch das Tor zum Wissen aus früheren Zeiten, zum Wissen um Materie zu gestalten und zu beherrschen. Dieses Wissen findet sich auch in den alten Weisheitslehren der Kabbalah, auf den Smaragdtafeln des Hermes Trismigestos, in der Alchemie, allerdings verschlüsselt. Ein Mensch erhält den Zugang allerdings erst, wenn seine Seele reif genug ist. Auf dem Weg dorthin begegnen wir zahlreichen Prüfungen, an denen wir wachsen, auch wenn wir sie „falsch“ lösen. Die geistigen Lehrer lassen uns Fehler machen, damit wir aus den Fehlern lernen. Ein kraftvoller philippinischer Heiler, der mit der Macht der Magie arbeitete, berichtete von einem solchen Fehler. Eine Frau bat ihn, ihren Ehemann wieder zurückzuholen, der sie verlassen hatte und nun bei seiner Geliebten war. Sie hätte mit ihm fünf Kinder und wüsste nun nicht, wie sie weiter leben solle. Sie zeigte dem Heiler das Foto des Mannes und fragte, ob es möglich sie, dass der Mann immer bei ihr bliebe. Der Heiler prüfte dies und mit einem Ritual verband er die beiden für den Rest ihres Lebens. Einige Wochen später kam eine andere Frau mit dem Foto des gleichen Mannes und erzählte die gleiche Geschichte. Es stellte sich heraus, dass die erste Frau nicht die Ehefrau sondern die Geliebte war. Doch der Heiler konnte die Bindung nicht wieder auflösen. Er hatte einen Fehler begangen, den er nicht wieder rückgängig machen konnte.


Die Verbindung von Elohim und Menschen

In allen Zeitaltern wirkten geistige Kräfte wie Engel, Aufgestiegene Meister und Naturwesen mit den Menschen und durch Menschen. Insbesondere Menschen, die sich ihres Potentials und ihrer Schöpferkraft bewusst und mit den geistigen Kräften verbunden sind, können sehr kraftvoll wirken. Dafür gibt es in allen Kulturen zahlreiche Beispiele. Die Macht, die wir Menschen haben, birgt jedoch auch die Gefahr, dass wir sie zum Schaden der Erde und der Menschen einsetzen und damit das harmonische Gefüge zerstören.

Zu allen Zeiten hatten die Menschen, die ihre Kraft entfalten wollten und die sich wieder mit dem Göttlichen verbinden wollten, sowohl menschliche Lehrer als auch Lehrer aus den geistigen Ebenen. Den weiter entwickelten Menschen erschienen zum Beispiel Engel, die als Boten Gottes Botschaften und Hinweise brachten, so wie Mohamed den Koran durch den Erzengel Gabriel erhielt.

In den letzten Jahrhunderten wurden die Menschen vor allem von Engeln, Erzengeln, Aufgestiegenen Meistern und Naturwesen in ihrer Entwicklung unterstützt. Seit einiger Zeit treten auch die Elohim als Lehrer auf und ich nehme an, dass ihre Präsenz und ihre Verbindung mit den Menschen noch zunehmen werden.

Obwohl die Kraft der Elohim so machtvoll ist, treten sie in den letzten Jahren immer öfter mit Menschen in Verbindung. Natürlich nicht in der vollen Kraft, ich bin sicher, dass könnte kein Mensch aushalten. Dass Menschen die Kraft der Elohim aufnehmen können ist deshalb möglich, weil die Elohim ihre Kraft an das Energiefeld der Erde und an den Menschen anpassen. Sonst wäre die Kraft der Elohim für das menschliche Energiesystem nicht zu ertragen. In der Bibel wird an mehreren Stellen erwähnt, was geschieht, wenn kraftvolle Engel erscheinen. Ihre ersten Worte sind meist: „Fürchte dich nicht.“ Als der Erzengel Gabriel dem Seher Daniel erscheint, wird dieser ohnmächtig. Nach der Begegnung war Daniel erschöpft und einige Tage krank (Bibel, Daniel 8). Dies sind Reaktionen des menschlichen Energiesystems auf die kraftvolle Energie der Erzengel. Sie erscheinen so machtvoll, dass Angst ausgelöst wird, so wie auch ein gewaltiger Blitz Angst auslösen kann, obwohl man weiß, dass man selbst nicht in Gefahr ist. Auch ich habe oft erlebt, dass mir schwindlig wurde oder ich Mühe hatte, einen klaren Gedanken zu fassen, wenn ich in der Meditation in die Kraft der Erzengel und Elohim eintauchte, obwohl diese ihre Kraft an mein Energiesystem angepasst hatten.

Passend zum Thema:

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2013/04/bioseti-astrophysiker-wollen.html

Mehr kann ich dir nicht sagen,den Rest musst du selbst begreifen.

VOLTA


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 15:26
@Volta
Volta schrieb:Am besten wissen es die Elohim,den sie haben es ja auch nach der Sintflut gemacht.
Also fangen wir wieder ganz von vorne an. Wo gibt es denn Nachweise für Deine
globale Katastrophe? Bevor Du wieder Aliens hervorkramst, sollte das wohl erst
einmal geklärt werden.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 21:56
@psreturns
Steht doch vieler Orts, das es Katastrophen gegeben hat auf der Erde.
Nicht extrem grosse, aber solche die frühere Menschen und Kulturen beeinflusst haben.

- Bibel, Koran, Indische schriften, etc.
- Alte Schriften auf Steintafel
- Narben der Natur (z.B. überschwemmungen)
- Datierungen von länder die vor 12'000 Jahren noch nicht im Meer versunken waren.
- Höhlensysteme, Monumente, Steine, etc.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 21:59
@axiom
das wichtige Wort in Psreturns post war
GLOBALE Katastrophe.

also kannste deine lokalen Ereignisse stecken lassen.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:02
@Dorian14
jop, aber da der Mensch ja nicht gerade um die ganze Welt kontakt hatte wie heute, war es sogesagt für diese Lokalen machenschaften, eine sogesagte Globale Katastrophe. Die vielerorts in verschiedenen sogenannten lokalen gebieten passiert ist.
Das Wort mag für uns heute falsch sein, damals war es wohl eine "Globale Katastrophe".


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:07
@axiom
es geht darum dass Volta KEINE globale Sintflut nachweisen kann, die er in seinen Phantasien zu Grunde legt.
Daran ändert sich auch nichts wenn du zum wiederholten mal lokale Ereignisse aus der Tasche ziehst.

Es gibt KEINEN Nachweis für eine globale Sintflut ...

Und es geht nicht darum ob das früher als globale Katastrophe bezeichnet wurde oder nicht.


melden
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:10
@Dorian14
Das ist dein befinden, das muss kein maastab sein.
Genau gleich wie das von Volta.


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:13
@axiom
Nein, das ist kein Befinden.

Wenn Volta eine Globale Sintflut als Tatsache anführt, muss er diese belgegen.
wenn du mit den schon lange durchgekauten lokalen Überschwemmungen kommst, zeigt das nur dass du mal wieder nicht verstanden hast um was es geht.


melden
bucurie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:14
@Dorian14
naja,eine minimale überlegung wäre eine eiszeit.viel eis,danach viel wasser!?ich weiß nicht


melden

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:16
@bucurie
alles schon durchgekaut.
was denkst du wieviel Eis das gewesen sein müsste?
Und woher kam das Eis?
Wohin ist das Wasser jetzt nachdem kein Eis mehr da ist?


melden
Anzeige
axiom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

ELOHIM „Außerirdische Schöpfer" und der Behälter Mensch

12.04.2013 um 22:17
@Dorian14
Komet, wäre eine möglichkeit für eine grössere Lokale überschwemmung (oder sogar Global, Wasserverteilt sich).


melden
159 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden