weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 22:57
@AncientRaven
Sorry, ich verstehe nicht was ihr damit meint. Soll es einen Kometeneinschlag geben, der dann fast die ganze Erde vernichten würde?


melden
Anzeige
Schwann
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:01
@WüC
habe-fertig schrieb:Was denn für ein blau schimmernder Stern? :ask:
@habiba
habiba schrieb:Ja was denn fuer ein Stern ? Wo sieht man den ?
Ich sehe den meist so in den Morgenstunden gegen 6:00 Uhr in der früh. Ein blauer Stern ist es nicht, aber er schimmert bläulich. Stellt es euch wie Glitter vor. Ich weß, komisch.

@Pantha
Pantha schrieb:Vermutlich meint er den Jupiter, der steht im Moment recht prominent am Nachthimmel.
Kann gut sein. Aber der ist mir letztes Jahr noch nicht aufgefallen.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:04
@zodiac68
zodiac68 schrieb:Nur macht ein unwahrscheinliches Ereignis nicht andere unwahrscheinliche Ereignisse Wahrscheinlicher.
Richtig, aber auch nicht unwahrscheinlicher!


melden
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:10
@Etta
Ein Kometeneinschlag???
Das ist sehr unwahrscheinlich, denn was soll das mit dem Datum zu tun haben?
Unsere Wissenschaftler sind ja angeblich in der Lage das früh zu ermitteln.

Das Datum ist zunächst ein einfaches Datum.
Es endet der Kalender der Mayas und auch ein Zyklus.
So endet auch eine Arä.

@all
Es würde mich ja zunächst sehr interessieren, wie ihr euch fühlt.
Verspürt jemand eine positive Veränderung (in sich)?


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:12
@Jantoschzacke
Te Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophenheute um 22:56

@Etta

Wenn du die Regierung wärst und wüsstest, das es in naher Zukunft eine Katastrophe gigantischen Ausmaßes geben wird, dann würdest du deinem Volk doch niemals direkt sagen, das da was schlimmes kommt oder?
Als Regierung natürlich nicht. Wenn ich als Mensch mehr wüsste als andere dann auf jedem Fall. Ich müßte dann aber auch Beweise bringen können das man mir glaubt.
Jantoschzacke schrieb: Ich würde dann ein einen Tag erfinden, wo möglichts viele unterbewusst Angst haben, aber doch jeder weiss, das dieser Tag (21.12.2012) nur eine vermeintliche Erfindung ist. Somit bereiten sich viele Menschen auf ein Ereigniss vor, von dem sie selber noch nie etwas gehört haben.
das ist eine gute Logik.
Jantoschzacke schrieb: nämlich das Ereignis nach dem erfundenen Tag.
Sollte der erfundene Tag dann doch der Wahrheit entsprechen, oh manoman.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:19
@AncientRaven

Ich mag dieses drumrum Gerede nicht. Ist es denn so schwer zu sagen wenn man etwas weiß oder etwas vermutet. Durch Anspielungen tut ihr hier niemanden nen Gefallen, außer evtl noch mehr Ängste zu schaffen.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:19
AncientRaven schrieb:Es würde mich ja zunächst sehr interessieren, wie ihr euch fühlt.
Verspürt jemand eine positive Veränderung (in sich)?
Also ich kann nur von mir sprechen und zwar fühle ich mich besser denn je. Ehrlich gesagt, ich wusste gar nichts darüber, dass es einen WU geben sollte, erst durch Allmy, lebe wohl hinterm Mond :D Nichts desto trotz, es berührt mich gar nicht, denke nicht mal dran, außer, so wie jetzt, in dem ich in diesem Thread mitlese. Wie gesagt ein Tag wie jeder andere für mich. :)


melden
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:22
@ackey
Freut mich für dich, dass es dir besser denn je geht. Genau das meine ich.
Dann gibt es doch einige, die etwas merken.

War abwarten, vielleicht melden sich noch weitere User hier zu Wort.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:26
@AncientRaven
AncientRaven schrieb:Es würde mich ja zunächst sehr interessieren, wie ihr euch fühlt.
Verspürt jemand eine positive Veränderung (in sich)?
Ih fühle mich super, selbst wenn ich wüßte das es einen 3. Welkrieg geben würde. Wie hat Luther gesagt? selbst wenn ich wüßte das morgen die Welt untergehen würde, würde ich noch einen Apfelbaum setzen.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:29
@ackey
ackey schrieb: lebe wohl hinterm Mond
Das macht nichts, kenne ich von mir. So bleibt man wenigstens im Herzen rein.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:29
AncientRaven schrieb:Dann gibt es doch einige, die etwas merken.
Nö, wieso, was soll ich denn merken? Mit „besser denn je“ habe ich mich viell. falsch ausgedrückt, so ne Art Floskel. Solche Phasen habe ich fast immer. Voriges Jahr verlief genauso gut... u.s.w.u.s.f….
Etta schrieb:So bleibt man wenigstens im Herzen rein.
..das ist schön. :)


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:33
Etta schrieb:Ih fühle mich super, selbst wenn ich wüßte das es einen 3. Welkrieg geben würde
Na dann sag doch mal all den Menschen in den Kriegsgebieten, dass es keinen Grund zur Trauer und Verzweiflung gibt. Und um sich vom Tod des Mannes und der Kinder etwas abzulenken, könnte man ja einen Apfelbaum pflanzen.... *kopfschüttel*


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:34
@Etta

Im tiefeen Sinn vielleicht schon, darum nehme ich zwar den 21.12. nicht besondest ernst, aber durchaus die Tage danach! Oder wird im Dezember doch was großes passieren?


Android 4.2: Kein Dezember in Kontakte-App

http://www.mobiflip.de/android-4-2-kein-dezember-in-people-app/


melden
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:40
@Matze2109
Natürlich kann ich es niederschreiben, aber vorstellen kann sich das wohl keiner (ich hoffe aber trotzdem).
Und da es hier schon so viele Theorien gibt, wird das was ich nun schreiben werde, auch nicht mehr so auffallen ;)


Zunächst:
Wissen ist übertrieben, man kann es nicht wissen im Sinne von beweisen.
WENN es eintrifft, dann haben wir nichts zu fürchten, sondern können uns des Lebens freuen wie nie zuvor.
WENN es nicht eintreffen sollte, dann haben wir ein Problem...

Das ihr euch besser fühlt in Sachen innerer Glücklichkeit und Friede kann ein Zeichen dafür sein.
Es besteht eine galaktische Föderation des Lichts, die mit ganz wenigen von uns seit 80 Jahren aktiv in Kontakt ist. Sie werden uns helfen. Wir brauchen sie dringend.

Ich fasse mich nur sehr kurz.
Es ist ein Erstkontakt geplant.
Wenn dieser reibungslos vonstatten geht, werden sie in Massen kommen.
Sie werden uns helfen in jeder Hinsicht. Uns ihre Technologien zur Verfügung stellen.
Wir erklimmen ein reineres, höheres Bewusstsein.
Ein völlig neues Zeitalter, das wir uns jetzt nicht vorstellen können.
Zunächst müssen die Dunkelmächte, die hier herrschen entmachtet werden um uns zu befreien in jeglicher Hinsicht.
Kein Weltuntergang.
Sie sagten selbst deutlich, dass sie einschreiten würden im Notfall.
Sie lassen keinen möglichen Atomkrieg zu.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:41
@chima
chima schrieb:Na dann sag doch mal all den Menschen in den Kriegsgebieten, dass es keinen Grund zur Trauer und Verzweiflung gibt. Und um sich vom Tod des Mannes und der Kinder etwas abzulenken, könnte man ja einen Apfelbaum pflanzen.... *kopfschüttel*
Sorry, es ging um die User hier, nicht um die unschuldigen Menschen in den Kriegsgebieten. Das ist ein himmel weiter Unterschied. Gehört auch nicht zu diesem Thread.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:47
@AncientRaven

Glaubst du das was du schreibst, hab in nen anderen Thread von dir auch schon den Gedanken der Schumann Frequenz gefunden.
Die Förderation oder die Menschen die es ins Leben gerufen haben reden schon seit Jahrzehnten darüber das es einen Erstkontakt geben soll.Für mich ist das nichts anderes als der ganze andere Unfug der zum 21.12. kursiert.Sicherlich ist es an der Zeit das sich beim Menschen einiges ändern muss, nur weiß ich nicht ob da ein Phantasie Konstrukt weiter helfen kann.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:48
@AncientRaven
AncientRaven schrieb:


Ich fasse mich nur sehr kurz.
Es ist ein Erstkontakt geplant.
Wenn dieser reibungslos vonstatten geht, werden sie in Massen kommen.
Sie werden uns helfen in jeder Hinsicht. Uns ihre Technologien zur Verfügung stellen.
Wir erklimmen ein reineres, höheres Bewusstsein.
Ein völlig neues Zeitalter, das wir uns jetzt nicht vorstellen können.
Zunächst müssen die Dunkelmächte, die hier herrschen entmachtet werden um uns zu befreien in jeglicher Hinsicht.
Kein Weltuntergang.
Sie sagten selbst deutlich, dass sie einschreiten würden im Notfall.
Sie lassen keinen möglichen Atomkrieg zu.
Meist du Außerirdische? Wenn ja, woher sollte man wissen das nicht gerade die diese Welt und uns Menschen vernichten möchten? Vielleicht war das die Wahrnung von den Mayas.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:51
@Schwann
Wenn er gegen 6 Uhr im Westen stand war es Jupiter. Es sein denn du wohnst nicht in Deutschland.


melden

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:51
@AncientRaven

Irgendwo hab ich auch mal gelesen, das UFOs über Nuklearanlagen gesichtet wurden und die Nuklearwaffen ausgeschaltet haben. Ich hoffe es gibt sie und sie bewahren uns vor dem Schlimmsten.


melden
Anzeige
AncientRaven
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Jahr 2012 - Weltuntergang & (Natur-)Katastrophen

23.11.2012 um 23:55
@Etta
Ja von uns aus gesehen sind es Ausserirdische.
Sie sind viel höher entwickelt als wir. Und darum werden sie niemandem schaden, niemals.

Wenn es irgendjemandem ums vernichten ginge, wäre es schon längst geschehen. Dafür braucht es kein bestimmtes Datum.
Wer würde den Weg machen, um etwas zu zerstören?
Wenn, dann zerstören wir uns selbst. Das ist traurig genug.

Den einzigen, den man überhaupt etwas Schlechtes aufbürden kann, sind die Annunaki die vor 13000 Jahren hier waren.
Sie waren der Ausschlaggebende Punkt dafür, wie wir heute denken und Leben. Wie unsere Realität aussieht.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden