Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierschutz
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 18:41
CountDracula schrieb:Tierschutz ist ja schön und gut. Aber Gewalt gehört da nicht rein.
wie willste sonst den walfang, das ausplündern von riffen und das abschlachten von delfinen verhindern?
die japaner werden nicht auf den walfang verzichten, auch wenn eute schon kaum einer mehr dort wal isst, die mussten das als schulspeise einführen, un selbst dort soll es sehr unbeliebt sein.

der beste schutz für den regenwald sind indianer mit giftpfeilen.nicht umsonst werden de vor fällarbeiten vertrieben bzw abgeschlachtet, die weichen keinen zentimeter zurück wenn es um ihren wald geht.


melden
Anzeige
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 18:42
Hab mal für die NABU Mitgliedschaften geworben, aber wenn ich ehrlich bin hab ich es für die Provision getan.


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 19:07
Nein, und ich möchte es auch nicht, weil ich einen dicken Hals bekomme wenn ich sehe wie die meisten Tierschutzorganisationen agieren. Letzten Endes geht es nur um die Interessen einiger Vorsitzender oder um das Beruhigen des eigenen Gewissens. Es gibt viele Andere Dinge für welche man sich in seiner Freizeit sinnvoller einsetzen kann. Zumindest in Deutschland.


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 19:09
@25h.nox
Vor allem durch Aufklärungsarbeit der Bevölkerung. Wenn der Bedarf an Walfleisch zurückgeht, werden auch weniger Tiere gefangen - auch, wenn die Meinung der Walfänger vllt. nicht geändert wird. Die Aufklärungsarbeit (und damit die Sympathiewerbung) ist ein sehr wichtiger und hilfreicher Bestandteil vom Schutz von allen Tieren. Bei uns Fledermausschützern ist sie sogar die wichtigste Aufgabe überhaupt. Wenn es nämlich mehr Menschen gibt, die Fledermäuse und ihre Vorlieben, Angewohnheiten etc. kennen und mögen, achten auch mehr Menschen auf ihre Bedürfnisse und bauen dann z. B. fledermausgerecht. Das gleiche gilt auch für andere Tiere.

@bettman
Es geht ja nicht nur um Tierschutzorganisationen. Die muss man gar nicht unterstützen, um Tiere zu schützen. Man kann es natürlich, wenn man möchte, aber man muss es nicht. Ich z. B. unterstütze auch keine Organisation und tue trotzdem etwas für den Tierschutz.


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 19:13
@CountDracula
Die Japaner essen es auch nicht mehr ;)
Aber die Kinder müssen es in der Schule essen da kann man auch nichts dran ändern wen die Politik es will


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 19:20
CountDracula schrieb:Ich z. B. unterstütze auch keine Organisation und tue trotzdem etwas für den Tierschutz
Das klang aber ein wenig anders: "Außerdem möchte ich gerne in eine Jugendgruppe, die den Tier- und Umweltschutz zum Thema hat, wie z. B. die NAJU (Jugendgruppe des NABU) oder die Grüne Jugend (Jugendgruppe der Partei Bündnis 90/Die Grünen)."
Würden wir verantwortungsvoll und nachhaltig wirtschaften (von mir aus auch auf Kosten von Wirtschaftswachstum), dann bräuchten wir derartige Vereine nicht.
Aber wenn wir uns einreden, dass 1 Stunde Engagement pro Woche in einer Vereinigung zum Tierschutz den Tieren wirklich "hilft", dann haben wir wenigstens ein gutes Gewissen und können unseren regelrecht dekadenten Lebensstil in Ruhe weiter leben...


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 20:08
@CountDracula

Ich finde dass sich schon ausreichend mehr Menschen im Tierschutz betätigen und zwar aktiv wie passiv. Mein Interesse gilt da eher dem der Kinder, dort sind schändlicherweise nicht einmal 1/4 so viele Menschen Mitglied wie im Tierschutz. DAS finde ich wirklich beschämend


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 20:11
@Turboboost
Warum das ?
Ist doch jeder seine Sache wo für er hilft ?
Ich helfe auch nur Tieren bei Menschen unterschreibe ich nur Petitionen und nein ich schäme mich nicht ;)


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 20:22
@Luna100

Ist ja Ihre Entscheidung


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 20:30
@Turboboost
@Luna100


tierschutz allein ist zu niedrig angesetzt. wer menschenschutz vertritt ,dem sollte tierschutz selbstverständlich sein :

Youtube: Philosophicum Lech 2012: Interview mit Eugen Drewermann


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 21:50
SuBkEEs schrieb:
tiere entwickeln sich und sterben aus! so sit der lauf der dinge...

CountDracula schrieb:
Natürlich. Aber viele Tiere wurden und werden vom Menschen ausgerottet, und das nur wegen irgendwelchen abergläubischen Vorstellungen.
nunja, is richtig das durch die hand des menschen viele tiere ausgestorben sind..
und nun wollen wiederrum menschen die hand anlegen und tiere retten.
wer sagt dir den das dies nicht zur ausrottung einer anderen art kommt? weil deren lebensraum durch diese spezies verdrängt wird!?!
CountDracula schrieb:
Ich weiß ja nicht, wie die Natur das vorgesehen hat, aber so ganz bestimmt nicht
du sagst es...
du weißt es NICHT wie mutter natur es vorgesehen hat...
somit kann man dies auch nicht als richtig oder falsch definieren!
fakt ist ohne diverse ausrottungen wären wir nicht so weit entwickelt wie wir es nun sind.
somit stehen wir auf den gebeinen der verloren gegangen rasssen, aber wer sagt den das dies nicht so vorgesehen ist????

naja wie du es sagtest... KEINER weiß wie dieses spiel hier laufen soll, darum finde ich es arrogant von uns als spezies mensch, in die natur einzugreifen.


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 21:58
@SuBkEEs
SuBkEEs schrieb:und nun wollen wiederrum menschen die hand anlegen und tiere retten.
Wie Tiere retten sie helfen meist zurück in ihr alten Lebensraum aus dem der Mensch wegen Wilderei und co verdrängt hat
Da muss man helfen
SuBkEEs schrieb:wer sagt dir den das dies nicht zur ausrottung einer anderen art kommt? weil deren lebensraum durch diese spezies verdrängt wird!?
Der Mensch ist zu viel auf der Welt wen er könnte würde könnte er alle Pflanzen und Tiere verdrängen.

Wen eine andere Tierart von einer ein Heimischen Tierart verdrängt wird muss man auch nicht helfen aber mit eingeführten Tierarten da muss man auch helfen da diese nicht's in diesen Lebensraum zu tun haben


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 22:02
Nein..

meine Interesse und auch Kohle geht nur an Kinder. Ich kann nicht überall dabei sein.


melden
Turboboost
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 22:31
Ich will die (Nutz)Tiere vor allem vor zu viel Antibiotika und sonstigen chemisch fragwürdigen Stoffen verschont sehen, denn sonst schlägt es gemäß der Nahrungskette auf uns zurück.


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

17.07.2013 um 23:07
Turboboost schrieb:Ich will die (Nutz)Tiere vor allem vor zu viel Antibiotika und sonstigen chemisch fragwürdigen Stoffen verschont sehen, denn sonst schlägt es gemäß der Nahrungskette auf uns zurück.
genau!
und das zeigt doch sehr gut wie auch wir nur eine spezies sind,
welche ums überleben kämpfen muss.

schließlich läuft auch unsere zeit hier irgendwann ab.
wir haben zwar mittlerweile keine natürlichen feinde mehr, jedoch das wissen das unser planet eine begrenzte lebensdauer hat.
somit müssen wir die zeit, die wir hier zur verfügung haben, nutzen, um uns weiterzubilden, somit technologie entwickeln, welche uns anschließend irgendwann von diesem planeten weg bringt und woanders unsere existens sichern kann.

es ist zwar ehrenhaft, dass man die schönheit unseres planten erhalten will.
jedoch könnte es, auf eine große zeitskale gesehen, nur ein stolper stein sein, welcher dem homo sapiens nicht den nächsten schritt in der evolution erlaubt.

vielmehr könnte man dieses leben hier als geschenk betrachten, welches uns vllt ermöglicht irgendwann einmal einen andern planeten richtig zu behandeln.

damn i dont know ^^
habe einfach eine andere weltanschauung wie tierschützer.....


melden
krangii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

18.07.2013 um 00:05
Ich habe mich früher sehr für Naturschutz allgemein eingesetzt, das ist indirekt auch Tierschutz. Aber ein Veganer oder ähnlich extrem könnte ich nie sein.


melden

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

19.07.2013 um 00:07
@SuBkEEs
SuBkEEs schrieb:fakt ist ohne diverse ausrottungen wären wir nicht so weit entwickelt wie wir es nun sind.
Ja, aber dafür leben wir auf Kosten anderer Arten. Ist das denn fair? Stell Dir mal vor, man würde Dich so behandeln. Man würde Dich aus Deinem geliebten Zuhause verdrängen und Dich verfolgen, weil man Deine Haut schön findet o. Ä. Wie fändest Du das denn? Nicht schön, oder?
SuBkEEs schrieb:darum finde ich es arrogant von uns als spezies mensch, in die natur einzugreifen.
Ach, jetzt auf einmal findest Du es arrogant? Ich wette, Du wohnst in einem Haus, oder? Was meinst Du, was geschehen ist, um das zu bauen? Richtig: Es wurde in die Natur eingegriffen. Es wird auch in die Natur eingegriffen, wenn eine Spezies vom Menschen verdrängt wird und durch ihn vllt. sogar ausstirbt.

Du gehst in Deinem Beitrag allerdings nur darauf ein, dass andere Tierarten eine Tierart verdrängen könnten. Was der Mensch aber schon seit Tausenden von Jahren macht, siehst Du anscheinend nicht.

Luna100 sagt es da schon richtig:
Luna100 schrieb:Der Mensch ist zu viel auf der Welt wen er könnte würde könnte er alle Pflanzen und Tiere verdrängen.
Und der Mensch würde das nicht nur tun, "wenn er könnte" - er tut es schon längst.
SuBkEEs schrieb:somit müssen wir die zeit, die wir hier zur verfügung haben, nutzen, um uns weiterzubilden, somit technologie entwickeln, welche uns anschließend irgendwann von diesem planeten weg bringt und woanders unsere existens sichern kann.
Und dabei alle anderen Arten, die es genau so wert sind, dass ihre Existenz gesichert wird, vergessen, oder was? Ich finde, wir sollten nicht nur an uns denken, sondern die Zeit auch dazu nutzen die Existenz dieser anderen Arten, die dazu vielleicht selbst nicht die Möglichkeit hat, zu sichern oder es zumindest zu versuchen.


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

19.07.2013 um 11:55
CountDracula schrieb:
Ja, aber dafür leben wir auf Kosten anderer Arten. Ist das denn fair? Stell Dir mal vor, man würde Dich so behandeln. Man würde Dich aus Deinem geliebten Zuhause verdrängen und Dich verfolgen, weil man Deine Haut schön findet o. Ä. Wie fändest Du das denn? Nicht schön, oder?
wenn dies so wäre, würde ich ein nützliches mittel zur evolution einer spezies sein.
somit wäre ich stolz ein teil dieses konstrucktes zu sein.
finde eure einstellung da zu verweichlicht um ehrlich zu sein.
CountDracula schrieb:
Ach, jetzt auf einmal findest Du es arrogant? Ich wette, Du wohnst in einem Haus, oder? Was meinst Du, was geschehen ist, um das zu bauen? Richtig: Es wurde in die Natur eingegriffen. Es wird auch in die Natur eingegriffen, wenn eine Spezies vom Menschen verdrängt wird und durch ihn vllt. sogar ausstirbt.
ja, und dies ist einfach unvermeidlich das wir in unserer entwicklung tiere verdrängen!
wie du ja weißt, vermehrt sich der mensch unaufhaltsam.
es geht nur in eine richtung----->mehr menschen-----> weniger platz für die tiere!!!
CountDracula schrieb:
Du gehst in Deinem Beitrag allerdings nur darauf ein, dass andere Tierarten eine Tierart verdrängen könnten. Was der Mensch aber schon seit Tausenden von Jahren macht, siehst Du anscheinend nicht.
doch und zwar hier.
SuBkEEs schrieb:
vielmehr könnte man dieses leben hier als geschenk betrachten, welches uns vllt ermöglicht irgendwann einmal einen andern planeten richtig zu behandeln.
mir ist bewusst das der mensch für das meiste tierleiden verantwortlich ist.
alleine aufgrund des lebensraumes, welchen wir ihnen wegnehmen.
aber auch ohne die proteine im fleisch wären wir heute nicht das was wir sind.

dies alles wird sich nicht ändern!!!!!
egal wieviel kraft tierschützer aufbringen.
ihr werdet höchstens dieses aussterben verlangsamen, jedoch gleichzeitig wenig zur forschung und entwicklung beitragen, weil ihr euer leben ja dem tierschutz widmet (wie bereits gesagt sehr ehrenvoll, aber auch sehr kurzsichtig)
CountDracula schrieb:
Und dabei alle anderen Arten, die es genau so wert sind, dass ihre Existenz gesichert wird, vergessen, oder was? Ich finde, wir sollten nicht nur an uns denken, sondern die Zeit auch dazu nutzen die Existenz dieser anderen Arten, die dazu vielleicht selbst nicht die Möglichkeit hat, zu sichern oder es zumindest zu versuchen.
ok und wieder siehst du dies zur kurzsichtig!
du kannst alle arten schützen so viel du nur magst, aber es wird der punkt kommen wo sie alle sterben werden.... spätestens wenn unsere sonne puff macht xD ( höchstwahrscheinlich schon viel früher, ist aber OT)

wir sind die einzige spezies, welche in der lage sein KÖNNTE, hier irgenwann einmal abzuhauen und somit unser und ggf auch andere (noch lebende ... für dieses wort wirste mich hassen was? ^^) spezien zu retten.

was ihr hier versucht, ähnelt eher der fütterung eines totkranken tieres.
es wird so oder so sterben, wenn wir am ende nicht die richtigen mittel haben.

naja wie gesagt, ich habe da eine andere weltanschauung!
und wer nun im endeffekt recht hat,
kann man nur am ende unseres daseins auf der erde sehen...


melden
SuBkEEs
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

19.07.2013 um 12:07
allgemein habe ich das gefühlt das du dich angegriffen fühlst!
CountDracula schrieb:Wie fändest Du das denn? Nicht schön, oder?
CountDracula schrieb:Ach, jetzt auf einmal findest Du es arrogant?
passiv, aggressiv...
CountDracula schrieb:Was der Mensch aber schon seit Tausenden von Jahren macht, siehst Du anscheinend nicht.
unterstellung...

nicht falsch verstehen, ich liebe so eine hitzige verteidigung seiner sichtweise,
nur....
---->

ich will dich nicht von deinem weg abbringen ^^
tue das was dir am meisten freude im leben bringt.
wenn der gedanke, an die rettung eines tieres, dich glücklich macht,
solltest du es weiter machen.

ich habe dir lediglich eine ander sichtweise gezeigt, welche du durchdenken kannst und vllt etwas nützliches draus ziehen kannst.
oder mich zum teufel schicken xD
whatever suits you best ^^

auch will ich den tierschutz nicht komplett, als verlorene zeit abstemplen.
nur darf diese (meiner meinung nach) nicht unseren fortschritt im wege stehen.


melden
Anzeige

Setzt ihr euch für den Tierschutz ein?

19.07.2013 um 12:09
Ich hab mal 5 Euro für Straßenhunde abgedrückt. Ich bin(war) auch mitglied beim Deutschen Tierschutzbund. Bin aber glaub ich mittlerweile abgemeldet


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

398 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt