Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

56 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Rassismus, Ausländer, Deutsche, Migration, Idioten

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 18:34
@emodul

Da ich früher sehr häufig in Graubünden (Nähe Ilanz) Urlaub gemacht habe, hatte ich mit dem dort gesprochenen Schweizer Deutsch eher keine Probleme. Was das Rumantsch anbelangt, das verstehe ich gar nicht, kann es allerdings teilweise lesen, abgeleitet vom Italienischen/Lateinischen und was man da so an Begriffen aufschnappt.


melden
Anzeige

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 18:44
@emz
Mit den deutschen Dialekten habe ich generell kaum Probleme. Auch die meisten österreichischen oder deutschen Dialekte sind für mich einfach zu verstehen. Einzig bei Plattdeutsch verstehe ich (bei manchen Sprechern) nicht alles. Rätoramanisch verstehe ich übrigens auch nicht, obwohl ich für gewisse Zeit in rätoromanischsprachigen Gebieten gearbeitet habe. Ist aber leider fast nichts hängen geblieben.

Hier mal noch ein Beispiel von Platt. Plattdeutsch beginnt bei 3.45 min. Ist aber ein einfacher Text, den verstehe ich zu 95%. Allerdings habe ich auch schon Diskussionen in Platt gehört, bei denen ich nur Fragmente verstanden habe und den Rest reininterpretieren musste.

Youtube: Henning Rehbaum hält Rede auf Plattdeutsch im Landtag


Emodul


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 18:55
Ok, hier mal noch ein schöneres Beispiel für Platt. Obwohl ich kein Experte dafür bin, Henning Rehbaum kann das wohl nicht wirklich so gut. Hier deshalb mal noch Ina Müller. Schon etwas schwieriger, aber eigentlich noch immer verständlich.

Youtube: Ina Müller - De Buurnhoff

Emodul


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 19:01
at für mich GAR NICHTS mit dem Thema zu tun, die verschiedenen Dialekte, offenbar geht es ja eher um die Mentalität bestimmter Bevölkerungsgruppen oder Volksgruppen und die beruht ja größtenteils auf Stereotypen


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 19:15
Tussinelda schrieb:at für mich GAR NICHTS mit dem Thema zu tun, die verschiedenen Dialekte, offenbar geht es ja eher um die Mentalität bestimmter Bevölkerungsgruppen oder Volksgruppen und die beruht ja größtenteils auf Stereotypen
Du hast die Diskussion entweder nicht komplett verfolgt oder halt nicht verstanden. Es geht um sprachliche Eigenarten des in der Schweiz gesprochenen Deutsch, bzw. der Schweizer Dialekte und inwiefern diese Unterschiede Missverständnisse zwischen Deutschen und Schweizern begünstigen. Bitte nachlesen und eventuell halt nachfragen, ich kann das bei Bedarf auch so erklären, dass das sogar ein Deutscher versteht ;)

Die letzten beiden Beiträge zu Platt von mir sind dann eher als Deutsch-Schweizerischer Kulturaustausch zu verstehen.

Emodul


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 19:20
@emodul
ich habe nachgelesen, es hat aber nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, wenn man zwar die gleiche Sprache spricht (mehr oder weniger), aber unterschiedlich oder auf unterschiedliche Art kommuniziert und sich deshalb missversteht. DAS ist die Mentalität (die sogenannte) und da gibt es durchaus Diskrepanzen aber DAS als ausländerfeindlich zu interpretieren, finde ich verharmlosend. Und Danke, aber auch wenn Du es "nett" ausdrückst, ist das
emodul schrieb:ich kann das bei Bedarf auch so erklären, dass das sogar ein Deutscher versteht ;)
"unhöflich", gleiche Sprache, ich verstehe es, kann aber durchaus erkennen, dass es nicht "nett" gemeint ist, deshalb bin ich Dir aber nicht feindlich gesinnt, ich finde es nur arrogant.


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 19:37
Tussinelda schrieb:ich habe nachgelesen, es hat aber nichts mit Ausländerfeindlichkeit zu tun, wenn man zwar die gleiche Sprache spricht (mehr oder weniger), aber unterschiedlich oder auf unterschiedliche Art kommuniziert und sich deshalb missversteht. DAS ist die Mentalität (die sogenannte) und da gibt es durchaus Diskrepanzen aber DAS als ausländerfeindlich zu interpretieren, finde ich verharmlosend. Und Danke, aber auch wenn Du es "nett" ausdrückst, ist das
Bin mir nicht sicher, ob du das jetzt wirklich verstanden hast. Mein erster Beitrag ging ja auf die Aussage ein, dass Schweizer keine Deutschen in ihrem Land mögen würden. Die Aussage war mir einfach zu pauschal. In der Folge habe ich die schweizerischen (und deutschen) Eigenheiten aufzuzeigen versucht, die dazu führen, dass sich Schweizer und Deutsche so leicht missverstehen, obwohl sie doch eigentlich die "gleiche" Sprache sprechen. Du kannst diese sprachlichen Eigenheiten und Besonderheiten meinetwegen auch als kulturelle Unterschiede verbuchen, das spielt für mich keine Rolle. Trotzdem liegt es nicht selten an diesen kleinen Feinheiten, dass Deutsche und Schweizer sich in die Haare geraten. Dass es auch in der Schweiz (und in Deutschland) Arschlöcher gibt, das steht wohl kaum zur Debatte.
Tussinelda schrieb:"unhöflich", gleiche Sprache, ich verstehe es, kann aber durchaus erkennen, dass es nicht "nett" gemeint ist, deshalb bin ich Dir aber nicht feindlich gesinnt, ich finde es nur arrogant.
Das war natürlich Absicht und etwas überspitzt, aber damit wollte ich diese Deutsche "Gutsherrenart", die in der Schweiz so gar nicht gut ankommt, mal spiegelbildlich illustrieren. Wie bereits geschrieben, die meisten Schweizer sprechen mit Deutschen aus Höflichkeit Hochdeutsch (oder so etwas ähnliches) und nicht selten verleitet das die Deutschen dann dazu, sich darüber lustig zu machen. Das kommt dann halt meist nicht so gut an, bei dir ja offenbar auch nicht.

Emodul


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 20:00
@emodul
ja, es kommt nicht so gut an, weil es arrogant ist. Und wie Du siehst, kommt die "deutsche" Art bei einer Deutschen so irgendwie gar nicht an....deshalb bin ich aber nicht deutschenfeindlich, oder? Also verstehe ich immer noch nicht, was es mit dem Thema zu tun hat, Unhöflichkeit kommt beim gegenüber selten gut an.


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 20:30
Tussinelda schrieb:ja, es kommt nicht so gut an, weil es arrogant ist. Und wie Du siehst, kommt die "deutsche" Art bei einer Deutschen so irgendwie gar nicht an....deshalb bin ich aber nicht deutschenfeindlich, oder? Also verstehe ich immer noch nicht, was es mit dem Thema zu tun hat, Unhöflichkeit kommt beim gegenüber selten gut an.
Das kaufe ich dir jetzt nicht ab. Das wirkt jetzt doch eher wie ein letzter, verzweifelter Versuch, Recht zu haben. Natürlich entwickelt man irgendwann eine Abneigung gegen Leute, die arrogant auftreten, bzw. deren Auftreten arrogant wirkt. Und meine Beiträge zielten ja nur darauf ab, dass die Konflikte zwischen Deutschen und Schweizern halt nicht selten auf kleinen, sprachlichen Missverständnissen beruhen. Bezug zum Thema sehe ich klar gegeben, auch wenn dir das nicht passt.

Emodul


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

28.03.2016 um 21:16
@emodul
ICH bin deutsch, ich finde die deutsche Art, die DU gezeigt hast, also das, womit die Schweizer so ihre Probleme haben sollen, auch scheisse, weil es unhöflich ist, also wie kannst Du damit aufzeigen, dass es ein Deutsch/Schweizer Problem ist und wie leitest Du daraus Ausländerfeindlichkeit ab? Wenn alle möglichem Menschen damit ein Problem haben, wenn jemand unhöflich und/oder arrogant rüberkommt?


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

29.03.2016 um 00:12
Tussinelda schrieb:ICH bin deutsch, ich finde die deutsche Art, die DU gezeigt hast, also das, womit die Schweizer so ihre Probleme haben sollen, auch scheisse, weil es unhöflich ist, also wie kannst Du damit aufzeigen, dass es ein Deutsch/Schweizer Problem ist und wie leitest Du daraus Ausländerfeindlichkeit ab? Wenn alle möglichem Menschen damit ein Problem haben, wenn jemand unhöflich und/oder arrogant rüberkommt?
Also irgendwie kommt meine Botschaft jetzt nicht an. Dann wiederhole ich mich halt nochmals. Ich bin ja auf eine Aussage eingegangen, dass die Schweizer (es wurden auch andere Nationen genannt) generell ein Problem mit Deutschen hätten. Letztes Jahr konnte man das übrigens auch in den Schweizer und teilweise auch in den Deutschen Medien lesen, dass Schweizer grundsätzlich etwas gegen Deutsche hätten. Insbesondere einige in der Schweiz wohnende Deutsche haben sich bitterlich über die kalten und ablehnenden Schweizer beklagt.

Trotzdem konnte ich diese Aussage, also dass Schweizer Deutsche generell nicht mögen, nicht so stehen lassen. In der Folge habe ich erläutert, dass es vor allem wegen unterschiedlichem Sprachgebrauch von Deutschen und Schweizern, bzw. sprachlichen Besonderheiten in der Schweiz, schnell zu Missverständnissen und in der Folge zu Reibereien zwischen Deutschen und Schweizern kommen kann. Um es klar zu machen, ich unterstelle den Deutschen keineswegs dass sie pauschal arrogant sind, allerdings ist es halt so, dass viele Deutsche, ohne es zu wollen und vor allem, ohne es zu merken, auf einen Schweizer schnell mal arrogant wirken können. Weshalb das so ist, habe ich ja erläutert und auch, wie man das vermeiden kann.

Und natürlich ist das ein spezifisches Problem, welches nur Deutsche und Schweizer betrifft. Bei Franzosen und Italienern hat man das Problem (als Deutschschweizer) kaum, denn man hat genügend Probleme damit, die jeweilige Botschaft zu verstehen, auf irgendwelche sprachlichen Nuancen, also wie etwas gesagt wird, kann man daher kaum achten. Bei der Kommunikation mit einem Deutschen ist das eben anders, zwar spricht der Schweizer normalerweise nicht besonders gut Hochdeutsch, versteht es aber meist gut genug, um irgendwelche Anspielungen (z.B. wegen seiner Aussprache) problemlos raus zuhören. Vermutlich ist das meist nicht böse gemeint, kommt aber fast immer schlecht an, weil man als Schweizer ja nur deshalb Hochdeutsch spricht, damit der andere überhaupt etwas versteht.

Meine Ausführungen, wie man als Deutscher mit Schweizern umgeht, die muss man nicht befolgen, aber wenn man dann in der Folge von Schweizern geschnitten wird, dann soll man sich bitte nicht beklagen, dass Schweizer "deutschenfeindlich" wären. Das stimmt so nämlich nicht.

Emodul


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

29.03.2016 um 17:20
Über das Thema "Die Schweizer und ihre Ausländer" hat sich doch schon Georg Kreisler vor gut 50 Jahren ausgelassen:

Youtube: Georg Kreisler Der Ausländer


melden
kitthey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

09.08.2016 um 07:24
Aufjedenfall.
Wenn ein deutscher sagt:'' Mein Papa will nicht, das ich einen Türken mit nach Hause bringe."
Sagen direkt direkt:" Ihr Deutsche seid Nazis"
Aber selber wollen sie auch keine Deutschen ( selten ) als Partner.

In meiner Schule sagen viele Türken oft, wie scheiße Deutschland doch sei.
Naja..
Wenn Deutschland so viel schlimmer als ihr Herkunfstland wäre, würden sie jetzt wohl nicht hier wohnen.


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

09.08.2016 um 12:25
Ich bin noch nie beleidigt oder angegangen worden, weil ich Deutsche bin. Zumindest nicht im realen Leben. Im Gegenteil, eigentlich wurde mir immer nur freundlich begegnet bzw. mir wurde gesagt, wie schön DE doch sei.

Im Internet wurde ich hingegen bereits einige Male beleidigt, und zwar immer von US-Amerikanern. Ich nehme das aber nicht allzu ernst.


melden

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

09.08.2016 um 18:12
Ja, sind sie.

Es gilt aber als politisch unkorrekt, sowas zu behaupten oder festzustellen.
Merke:,,Nazis", das sind immer nur die Deutschen/Österreicher/Schweizer mit ,,einheimischem Hintergrund".

Wer allerdings die Augen und Ohren aufmacht, der bekommt auch mit, dass es mit unter eine Menge Deutschfeindlichkeit unterschiedlicher Grade bei Deutschen ausländischer Herkunft gibt.
Die Deutschen seien verlottert, dekadent, verweichlicht, ehrlos...aber teilnehmen und profitieren tut man von den Annehmlichkeiten der dt. Gesellschaft schon gerne, selbst als strenger, salafistischer Muslim mit iranischen Wurzeln ;)

Und das ist eine Sache, die, muss ich zugeben, mich teilweise schon ziemlich verärgert:

Zwar wird gerne auf alle mögliche Weise von der deutschen Gesellschaft profitiert, wenn sich die Gelegenheit bietet, aber trotzdem über die Deutschen beleidigt und hergezogen.


Ich erinnere mich da mal an ein Gespräch mit einem afghanischen Flüchtling, der vor vielen Jahren nach Deutschland gekommen war.
Er erzählte mir großspurig, was für ein toller Hecht er wäre, praktisch jede Woche eine andere Freundin, immer geile Bräute, die deutschen Frauen wären ja alle Schlampen.

Und wenn ihm jemand nicht passen würde oder ihn beleidigen würde, würde er ja sofort zuschlagen, am besten, wenn der Betreffende noch besoffen wäre, weil die Polizei dann immer denkt, der Alki hätte angefangen und er wäre fein raus.

In Afghanistan würde er sich ja nicht so verhalten, da wären ja alle bewaffnet usw., aber hier in Deutschland könne man sich das ja erlauben.


melden
Anzeige

Sind einige Ausländer deutschenfeindlich?

10.08.2016 um 17:39
Die Bayern sind erfahrungsgemäß ziemlich deutschenfeindlich! Wenn die ihre Semmelknödel verspeisen und ich meine Kartoffelknödel, nennen die mich immer "Scheiß Kartoffel" :troll:


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt