Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 00:54
Die FAA (Bundesluftfahrtbehörde der Vereinigten Staaten) glaubt das Verschwinden von MH370 hat damit zu tun weil einer der Piloten psychische Probleme hatte.

The joint FAA and industry group known as the Commercial Aviation Safety Team (CAST) recommended the study based on the recent Malaysia Flight 370 and Germanwings Flight 9525 accidents.

http://www.faa.gov/news/updates/?newsId=83005

Aus diesem Grund wird nun eine Studie in Auftrag gegeben um zu ermitteln ob die mentale Flugtauglichkeitsprüfung von zivilen US-Piloten neue Richtlinien erfordert. In 6 Monaten werden Empfehlungen erwartet von der Studiengruppe und die FAA behält sich danach die Möglichkeit vor auf Grundlage dieser Studie neue Regularien einzuführen für die zivile US-Luftfahrt hinsichtlich der mentalen Eignung von US-Piloten zur Beförderung ziviler Passagierflugzeuge.

Update des JACC zur Suche nach MH370 :

- Die GO Phoenix läuft aktuell wieder ins Suchgebiet, wird dort ihr geplantes Suchmuster ausführen und danach ablaufen nach Singapur um den Winter dort zu verbringen.

- Die FUGRO Discovery ist aktuell wieder im Suchgebiet und wird, sofern es die Wetterbedingungen zulassen, auch in den Wintermonaten weiter nach MH370 suchen. Das Gleiche gilt für die FUGRO Equator.

- Über 48.000 Km² von 60.000 Km² wurden abgesucht im primären Suchgebiet.

http://www.jacc.gov.au/families/operational_reports/opsearch-update-20150527.aspx


2x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 00:55
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:My source (someone who knew him personally) tells me he passed away in hospital, 12 hours after suffering a major bleed on the brain during church services.
Hirnschlag,Herzversagen kann natürlich Zufall sein, finde ich aber unter Berücksichtung der Rahmenbedingungen immer mehr alles verdächtig, ich nehme mal an er wurde eingeäschert und es wurden keine toxikologischen Untersuchungen durchgeführt?
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:This source confirmed to me (months ago, through an intermediary) Fairbairn WAS involved in the MH370 investigation, but has referred me to Inmarsat for details.
Und Inmarsat wird hier schweigen da "nationale Sicherheit".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 06:44
Es ist schon interessant mit was sich das niederländische Unternehmen FUGRO so beschäftigt wenn es mal nicht nach MH370 sucht.

Im Rahmen des Fugro-Konzerns ist Fugro Consult in folgenden Bereichen tätig: Bergbau, Wasser, Industrie, Erdöl und Erdgas, erneuerbare Energie sowie Bauwesen und Infrastruktur.
http://www.fugro.de/ (Archiv-Version vom 11.05.2015)

oder......

Fugro N.V. mit Hauptsitz in niederländischen Leidschendam ist ein börsennotiertes Unternehmen, das hauptsächlich Dienstleistungen zur geophysikalischen, geotechnischen und Altlasten-Untergrunderkundung und zur Exploration von Rohstoffen erbringt. Der Name ist ein Akronym für Funderingstechniek en Grondmechanica. Die Firma wurde 1962 gegründet.

Zum Kundenspektrum gehören Unternehmen der Öl- und Gasindustrie (weswegen Fugro im S&P Tiefsee Öl & Gas Index gelistet ist), Kunden aus dem Baubereich und der Umwelttechnik. Das Unternehmen hat weltweit über 13.500 Mitarbeiter und Niederlassungen in 50 Ländern (2009). Der deutsche Hauptsitz befindet sich in Berlin (Fugro Consult GmbH).

Fugro ist besonders stark im Bereich der Offshore-Exploration mit einer großen Flotte von Erkundungsschiffen (2009 rund 60), Flugzeugen, Hubinseln, ROVs engagiert. Für die Baugrunderkundung war Fugro führend in der Entwicklung der Drucksondierung (CPT), die ursprünglich eine Basis des Unternehmens war.

Wikipedia: Fugro

Ich kann die Leute verstehen die den Verdacht hegen FUGRO würde möglicherweise nach Rohstoffvorkommen suchen und die Suche nach MH370 ist nur ein Vorwand um dem Steuerzahler finanzielle Mittel aus der Tasche zu ziehen die er andernfalls niemals gebilligt hätte für ein Unternehmen das auf tönernen Füssen steht und somit "auf gut Glück" aufgebaut ist.

Dazu würde auch das Freihandelsabkommen zwischen China und Australien passen. Am 17.November 2014 schlossen China und Australien das Freihandelsabkommen ChAFTA das als historisches Ereignis gewertet wird um die ökonomischen Beziehungen zwischen diesen beiden Staaten zu festigen.

http://dfat.gov.au/trade/agreements/chafta/pages/australia-china-fta.aspx

Stand heute exportiert Australien Eisenerze in einem Aussenhandelsvolumen von 57 Milliarden Dollar nach China. Da China eine Nation ist die einen unbändigen Hunger verspürt nach Rohstoffen aller Art wäre es ganz besonders für Australien ein riesen Geschäft weitere Rohstoffe zu finden wie z.B. Eisenerzvorkommen um China in noch grösseren Dimensionen zu versorgen.

Und siehe da, bei der Vermessung des Suchgebiets stiess Australien letztes Jahr auf Vulkane....

http://www.dailymail.co.uk/sciencetech/article-2771119/The-hunt-MH370-continues-Search-team-finds-volcanoes-mountains-deep-trenches-ocean-floor-no-plane.html

Vulkane sind ein wahres "Paradies" für reichhaltige Eisenerzvorkommen.

Erzlagerstätten sind häufig magmatischen Ursprungs. In geologisch aktiven Gebieten dringt Magma mit einem hohen Anteil an wertvollen Metallen in die Erdkruste ein. Bei der Abkühlung des Magmas kommt es zur Auskristallisation der Minerale und zur Entstehung von Erzlagerstätten.

Wikipedia: Eisenerz

Das ist alles schon sehr interessant........

Da verschwindet ein Verkehrsflugzeug von Malaysia Airlines mit 239 Menschen an Bord im März 2014 auf Nimmerwiedersehen und 10 Tage später konzentriert sich die Suche auf den südlichen indischen Ozean vor Australien. An Bord von MH370 befanden sich mehrheitlich Chinesen.

Am 17.Juli 2014 geht über der Ukraine ein weiteres Verkehrsflugzeug von Malaysia Airlines verloren indem es von irgendjemanden abgeschossen wurde. An Bord befanden sich mehrheitlich niederländische Staatsbürger.

Kurz nach dem Abschuss von MH17 erhält die niederländische Firma FUGRO den Zuschlag nach MH370 zu suchen vor Australien. Eine Firma die überhaupt keine Erfahrungen besitzt um irgendwelche Wracks zu finden sondern dessen Kerngeschäft die Rohstoffexploration ist.

Das ist schon alles hoch erstaunlich wie eng die hier alle miteinander verwoben und verflochten sind. Wenn man das alles hochkonzentriert aufdröselt dann lassen sich daraus ganz wunderbare VT´s entwickeln :). Diese würden sogar richtig plausibel werden wenn man MH370 nicht findet und in den Jahren danach fröhlich am 7.Ping-Ring Rohstoffe abgebaut werden von Australien.


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 07:11
@DearMRHazzard

....ja, ja....eine Hand wäscht die andere und Macht funktioniert nur durch Abhängigkeiten...im Kleinen und besonders im Großen.....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 13:10
und das alles wusste einer Piloten vorher ;-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 13:22
@Enterprise1701

Was hätten die Piloten damit zu tun ? Das ginge weit weit über die Piloten hinaus was hier geschehen wäre um diesen Sachverhalt erklärbar zu machen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 16:13
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Am 17.Juli 2014 geht über der Ukraine ein weiteres Verkehrsflugzeug von Malaysia Airlines verloren indem es von irgendjemanden abgeschossen wurde. An Bord befanden sich mehrheitlich niederländische Staatsbürger.
Und nicht zu vergessen auch die Stiefgroßmutter von Najib Razak und Hishammuddin Hussein!

http://www.news.com.au/travel/travel-updates/malaysian-prime-minister-najib-razaks-stepgrandmother-killed-on-flight-mh17/story-fnizu68q-1226994305758

Man sollte echt mal alle Kuriositäten und merkwürdigen Verstrickungen aufführen. Viele mutet so eigenartig an, dass man sich fragen muss, ob das wirklich noch alles Zufall sein kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 16:53
Ach und da fällt mir noch ein, dass eigentlich die "Abyss" der Uni Kiel sich für die Unterwassersuche bereit gemacht hatte und dann einfach nicht angefragt wurde. Denn DAS wären Fachleute gewesen, die eine solche Suche bereits vollzogen haben. Außerdem wäre die "Abyss" weitaus geeigneter gewesen, denn sie kann bis auf 6.000 km runter.

Also tatsächlich irgendein Knüngel oder besser gesagt Korruption.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 16:58
Ich bin schon länger der Meinung, bei der Suche geht es nicht um ein Flugzeug.
Wenn das nebenbei noch gefunden wird, jackpot - und sonst wurde immerhin der Boden kartographiert und eventuelle Bodenschätze ausfindig gemacht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 17:02
@Löwensempf

Dazu habe ich ja mal Mailverkehr mit den Zuständigen gehabt.


mail2


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 17:06
@Löwensempf
Wolfgang Eggert, der mir zwar nicht besonders sympathisch ist, hat hier noch einiges zusammengetragen an Verstrickungen und Parallelen:



Ich meine mich zu erinnern, dass Du sein Buch gelesen hast. In dem Artikel oben verknüpft er MH370, MH17 und 4U9525 zu einer Verschwörungstheorie mit Fernsteuerung.

Ein paar Behauptungen, die er aufstellt, bei denen ich mir nicht sicher bin, ob sie stimmen:
Als vor wenigen Wochen bei einer Goldvorrats-"Revision" bei der New Yorker Federal Reserve Bank 30 Tonnen undeklariertes Gold "zuviel" festgestellt wurden, führte dieses das deutsche "Handelsblatt" auf den verschwundenen ukrainischen Goldschatz zurück. Natürlich ohne Verbindungen zu Flug MH370 herzustellen.
Vor zwei Wochen nun stiegen, wie es der Zufall - oder jemand anderer - wollte, erneut zwei junge Iraner an Bord einer Selbstmordmaschine. Wiederum brach die Funk- und Radarerfassung ab. Mindestens ein Mirage-Kampfflugzeug der französischen Luftwaffe stieg zu dem Flieger auf
(auf 4U9525 bezogen)
wieder war ein Mitglied der fliegenden Crew suizidal veranlagt; nur hatte er diesmal (diese Frage blieb im Fall MH370 "schlecht" nämlich gar nicht behandelt) seinen Kollegen ausgesperrt. Der von aussen, so hiess es, die Türe bearbeitete, mittels einer Notaxt, die Pilotenangaben zufolge ausschließlich im Cockpit aufzubewahren ist. Eine von vielen, erschreckend vielen Widersprüchlichkeiten,
(auch 4U9525)
Erst eine Woche vor "unserem" Vorfall hatte es eine Lufthansamaschine auf nahezu gleicher Strecke (Bilbao-München) unter ähnlichen Bedingungen erwischt: Die Besatzung verlor vollkommen die Kontrolle über ihr Flugzeug. Erst als sie mit hohem Wagnis die Bordcomputer abschaltete, bekam sie ihren Jet wieder "in den Griff".
???
Als MH17 eine gute Strecke vor seinem Absturz einen Funk- und Transponderausfall zu verzeichnen hatte, wurde die Maschine vom Flughafen Dnjepropetrowsk "geführt".
???

Wenn ich es recht verstehe, will Eggert darauf hinaus, dass ein Putin- und Nato-feindlicher Russe hinter dem vermeintlichen Abschuss von 4U9525 steht. Aber so weit will ich noch gar nicht denken. Es ging mir nur darum, ein paar Verstrickungen zusammenzusuchen und zu fragen, ob sich wirklich wie dargestelt verhalten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 18:26
Dazu passt ja auch wieder wunderbar der chinesische Blogger, der bei allen 3 Maschinen zuvor wochenlang gewarnt haben soll.
Bei der 3. Maschine meine ich allerdings AirAsia


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 21:10
@hyetometer
Der Eggert hat durchaus ein paar gute Ansätze, ist aber ansonsten mit Vorsicht zu geniessen. Allerdings gibt er für alle seine Behauptungen Quellen an! Zu seinen Aussagen zu 4U9525 kann ich nichts sagen. Sollen auf dem Flug ebenfalls zwei Iraner gewesen sein? Ich glaube, im Fall MH370 hat er was von ukrainischem Gold geschrieben. Das soll nämlich am 07.03. von den Amis tatsächlich außer Landes geschafft worden sein. Ich suche in den nächsten Tagen mal danach.

@ISF
Ach, Du warst das mit dem Anschreiben ;-) Es stimmt, die Abyss war zunächst nicht kurzfristig verfügbar, aber als die Suche mit mehreren Schiffen losging, war sie es. Jedenfalls war in der Presse zu lesen, dass die dort auf ihren Einsatz warteten. Abyss war reisefertig.

Was ich nicht verstehe:

an sechs Standorten in Australien befinden sich Stationen der „Australian Integrated Marine Observing System (IMOS)“. Es wurden zwei mögliche Signale vom 8. März gemeldet – beide waren angeblich nicht von MH370 (u. a. falsche Location). WIESO haben die nicht den echten Absturz von MH370 gehört? Sie wird ja wohl nicht leise klammheimlich und unbeschädigt auf dem Wasser aufgesetzt haben!
http://blogs.nature.com/news/2014/09/indian-ocean-signal-was-not-crash-of-flight-mh370.html

Auf der Homepage von IMOS kann man sich sogar alle verfügbaren Daten vom 08.03.2014 im aktuellen Suchgebiet anzeigen lassen (Menüpunkt Get Ocean Data). Ich habe leider momentan keine Zeit dazu, aber mag sich das jemand mal ansehen?

Wenn sich dort nichts findet, war MH370 dort überhaupt jemals körperlich anwesend?
http://imos.org.au/home.html (Archiv-Version vom 04.06.2015)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 21:17
@Zz-Jones
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Dazu passt ja auch wieder wunderbar der chinesische Blogger, der bei allen 3 Maschinen zuvor wochenlang gewarnt haben soll.
Bei der 3. Maschine meine ich allerdings AirAsia
Ja, den Blogger fand ich auch interessant, zumal dann auch über den AirAsia-Flug das Mäntelchen des Vergessens ausgebreitet wurde. Wenn es mit rechten Dingen zugegangen wäre, hätte man die Untersuchungsergebnisse doch veröffentlichen können, das haben die in den ersten Wochen ja auch gemacht! Alles sehr mysteriös!

Ich glaube auch, dass der Blogger "echt" ist. Es haben so viele auf seine Einträge geantwortet und sich teils lustig gemacht. Wäre der Blogger ein Fake gewesen, hätte der gesamte Thread ein Fake sein müssen. Seine Beiträge können ja nicht im Nachhinein eingetragen worden sein, denn spätere Poster haben darauf Bezug genommen!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.05.2015 um 21:20
Wer viel Zeit hat, kann sich ja auch mal den Vortrag der Curtin University (gehört zu IMOS, s. o.) ansehen.

Youtube: Sounds from the deep: The science behind the search for Flight MH370
Sounds from the deep: The science behind the search for Flight MH370



melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 16:41
Es ist in der Tat sehr schade das die "Abyss" aus Kiel nicht an der Suche beteiligt ist. Allerdings auch verständlich denn den Job den die "Abyss" hätte übernehmen können erledigt ja die FUGRO Supporter der Fa. FUGRO die hier den Auftrag bekommen hat vom ATSB und mit 3 Schiffen operiert.

Die "Abyss" ist eine autonome Sidescan-Sonar-Einheit, kein Towed-Sidescan-Sonar. Gerade letzteres muss hier aber eingesetzt werden um zu klotzen anstatt zu kleckern.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 18:13
Na immerhin hat Abyss dazu beigetragen, die AF447 zu finden.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die "Abyss" ist eine autonome Sidescan-Sonar-Einheit, kein Towed-Sidescan-Sonar. Gerade letzteres muss hier aber eingesetzt werden um zu klotzen anstatt zu kleckern.
Das sieht dieser Artikel hier aber völlig anders. Die FUGRO-System scheinen für diesen Einsatzbereich nicht besonders geeignet zu sein!
http://www.maritime-executive.com/article/australias-mh370-search-technology-questioned

Es scheinen auch noch keine Unterwasser-Bilder der FUGRO-Schiffe veröffentlicht worden zu sein, nur von der GOPhoenix

The ATSB has routinely released detailed data from Go Phoenix, but has not done so for the Fugro ships.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 18:18
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Das sieht dieser Artikel hier aber völlig anders. Die FUGRO-System scheinen für diesen Einsatzbereich nicht besonders geeignet zu sein!
Den Artikel kenne ich. Allerdings zeigen die Bilder von dem Schiffswrack das die Geräte wunderbare Bilder liefern. Ich sehe keinen Grund warum FUGRO aus technischer Sicht nicht in der Lage sein sollte MH370 zu finden. Die mangelhafte Erfahrung der Crew kann allerdings ein Problem sein, ja.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 18:18
Lies mal den Artikel


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 18:21
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:The ATSB has routinely released detailed data from Go Phoenix, but has not done so for the Fugro ships.
Das ist Unsinn.

Das Schiffswrack wurde von der FUGRO Equator entdeckt.

During its search for the missing Malaysian Airlines flight MH370, Furgo's vessel Equator recently picked up a signal of debris. Closer inspection learned that it was not the missing airplane but an uncharted shipwreck.

http://www.dutchwatersector.com/news-events/news/14275-fugro-s-equator-detects-uncharted-shipwreck-still-no-sign-of-mh370.html


melden