Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

06.09.2015 um 23:40
@Anaximander

Ich komme nicht drum herum Dir eine persönliche Frage zu stellen wenn ich Deine Beiträge so lese :

Du bist bemerkenswert gut informiert. Selbst kleinste Details zu multiplen Sachverhalten schüttelst Du mit Leichtigkeit aus dem Ärmel. Das empfinde ich als äusserst beeindruckend.

Wann begann Deine Recherchearbeit zu diesem Ereignis ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 00:37
Also, ich möchte nicht zu sehr ins Detail gehen, aber wie gesagt, es ist eine rein private Beschäftigung, die letztlich mit dem Tag der ersten Meldung begann. Insofern sollte man auch nicht allzu viel davon denken. Ich habe, nachdem nach den ersten 2-3 Tagen immer noch nicht klar war, was mit dem Flugzeug passiert ist, angefangen, Meldungen (i.d.R. englischprachig) zu sammeln, und dann immer mal wieder geschaut, was es für neue Meldungen gibt, ohne dass das besonders zeitaufwendig gewesen wäre. Mit den Berichten des JACC und dem FI habe ich mich auch gleich mal beschäftigt, als die rauskamen. Ein gewisser Schwerpunkt dabei waren die politischen Hintergründe, da ich fand, dass die deutschsprachige Presse da nicht viel bringt. Es geht wahrscheinlich einigen so, dass man dann einen gewissen Enthusiasmus dafür entwickelt. Als dann das Flaperon gefunden wurde, habe ich mich nochmal intensiver reingekniet und noch mehr Informationen zusammengetragen. Dabei hatte ich von Anfang an die eine oder andere Idee, die nicht dem Mainstream entsprach, aber plausibel schien. Unweigerlich macht man sich dabei eigene Gedanken bzw ich beschäftige mich auch im RL oft damit, Theorien zu begrenzten Informationen zu entwicklen, mit Flugzeugen hat das aber alles nichts zu tun. Mit der Zeit hat sich das dann zu einer konsistenten Verschwörungstheorie entwickelt, und ich habe überlegt, einige meiner Gedanken im Internet vorzustellen, um zu sehen, wie das dort ankommt, wie das die Diskussion weiterbringen könnte und welche Infos ich selbst noch bekommen kann oder welche neuen Ideen und Ansätze sich daraus entwicklen könnten. Eine Reihe von Punkten waren mir noch nicht bewusst gewesen. Z.B. auch mit den Ergebnissen der IG Gruppe habe ich mich höchstens am Rande beschäftigt.

Wie kamst du auf das Thema?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 01:29
@Anaximander

Interessant. Danke.

2 Tage nach dem Verschwinden von MH370 fing ich an mich für diesen Fall zu interessieren weil immer noch keine Wrackteile gefunden waren und sich die Verdachtsmomente zu verdichten schienen das die Maschine nach Malaysia zurückgekehrt sein könnte. Dazu kamen die Iraner mit den falschen Pässen und dann natürlich CNN welcher 24/7 für die nächsten rund 30 Tage kein anderes Thema mehr im Sendeplan hatte als MH370.

Grundsätzlich sind es wohl diese ganzen "Schockmomente" gewesen die mich komplett an dieses Ereignis gefesselt haben. Jeden Tag gab es quasi Meldungen die ich einfach kaum glauben konnte so irreal wirkten sie auf mich.

Irgendwie hatte ich wieder dieses 9/11-Gefühl wie vor knapp 13 Jahren. Total geschockt, einfach nicht begreifend was dort passierte. Alles nur wie in einem schlechten Horrorfilm. Völlig irreal und zutiefst beängstigend einwirkend. Es verging seitdem kein Tag an dem ich mich nicht mit diesem Thema beschäftigt habe. Ich habe seitdem alle Informationen auf allen wichtigen Portalen gelesen und mir den Kopf zerbrochen um irgendwelche Erklärungsansätze zu finden.

Und so wird es vermutlich immer weiter gehen bis dieser Fall aufgeklärt wurde von den Ermittlern.

Ehrlich gesagt, und daraus mache ich auch keinen Hehl, verstehe ich dieses Ereignis bis heute nicht. Egal in welche Richtung ich denke, am Ende lande ich immer in einer Sackgasse und muss wieder zum Anfang zurück. Hier ergibt tatsächlich sehr streng betrachtet überhaupt nichts einen Sinn.

Genau wie bei 9/11.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 05:24
@DearMRHazzard

....schon gelesen? Kevin Morais ist verschwunden (Anti Korruptions Komission Malaysia)....

http://www.thestar.com.my/News/Nation/2015/09/07/MACC-shocked-over-disappearance-of-Morais/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 07:43
Bei all den Theorien frage ich mich: Ist der Fund des Flaperon nun ein Segen oder wird "jemand" nun sehr nervös ?

Auch wenn DG scheinbar kein Thema ist: warum wurde DG damals direkt nach dem Verschwinden für 2 Tage gesperrt?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 09:16
@Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ist der Fund des Flaperon nun ein Segen oder wird "jemand" nun sehr nervös ?
den ermittlerischen Wert des Flaperons stuft "man allgemein" doch eher als gering ein.

Wobei ich persönlich den Ansatz der Kieler Forscher für realistischer halte
@allmyjo hatte es hier Beitrag von allmyjo (Seite 1.190) sehr schön dargestellt

Das man das einfach ignoriert macht stutzig,
und die Antwort/Begründung noch mehr "der absolute Glaube an die INMARSAT Pings.

Das würde ich fahrlässig nennen.

Das Faperon selbst belegt nur seine Existens und die Zugehörikeit zu 9M-MRO.
Wie es dorthin gekommen ist wo es gefunden wurde is völlig offen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 10:34
indian-ocean-drift

Der Guardian hatte auch, gleich nach dem Auftauchen des Flaperon, ein reverse drift model erstellt, sicherlich nicht so wissenschafzlich wie in Kiel, aber es zeigt mehr Schnittmengen mit dem Suchgebiet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 10:41
@Enterprise1701

Wo kann ich nachlesen, wann/ob der Luftraum um DG gesperrt wurde?

Wenn es nach dem Verschwinden war, könnte es gut damit zu tun haben. Man fürchtete in den ersten Tagen ja noch, das Flugzeug könnte irgendwo zwischengelandet sein und dann für einen Terroranschlag eingesetzt werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 11:11
@Anaximander
Kohli 'Into Oblivion'?

-----------------

Das sagt mir jetzt nichts, was ist das?
Samir Kohli, 'Into Oblivion' ist auch ein Buch zu MH370, allerdings schon vom 22. Juli 2014:
This book does not tell you what happened to MH370. If you seek a book that explains what happened to the flight, then this is not the book for you. At the time of writing there is insufficient evidence to arrive at any conclusion regarding what actually happened to MH370.
This book merely states the facts, without any speculation, and explains how they should be interpreted based on the available scientific and historical data.
Ich weiß nicht, ob da inzwischen Aussagen überholt sind, vor einem Jahr fand ich es aber sehr interessant, weil viel erklärt wird und Vergleichsfälle angeführt werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 15:37
Hier gibt es noch eine Ansicht:

“If you take into account the currents in the Indian Ocean, then you can trace the flow backwards from the northern part of the search zone,” he tells TIME. “It would exclude the southern part as anything that drifts from there would go eastward into the Pacific Ocean.”

http://time.com/3979790/malaysia-airlines-search-zone-ocean-currents-mh370-reunion/

Ähnliches hatte ich auch in anderen Zeitungen gelesen, von anderen Wissenshaftlern. Es scheint also einen breiten Konsens zu geben, dass der südlichste Bereich des jetztigen Suchgebiets der unwahrscheinlichste ist, das legt auch die GEOMAR Studie nahe. Genau der ist aber am besten durchsucht worden. Je weiter man nördlich kommt, desto wahrscheinlicher wird es übrigens, dass die Flugroute unmittelbar an den Cocos Is vorbei oder sogar direkt darüber geführt hat.

Diese BFO Daten scheinen gar nicht so viel zu bringen, in den JACC Berichten steht, dass von mehreren tausend möglichen Routen nur die 100 wahrscheinlichsten aufgeführt sind. Lediglich die Ping Bögen sollen bis auf +/- 10 km genau sein, unsicher ist nur, wie lange das Fluzeug ohne Treibstoff noch gegleitet ist und evtl. ob es auf dem Weg zum Meeresboden noch weitergedriftet ist.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Und so wird es vermutlich immer weiter gehen bis dieser Fall aufgeklärt wurde von den Ermittlern.
Vielleicht ist sogar das zu optimistisch. Man hat bis jetzt z.B. die Vorgänge in der Luftkontrolle und beim Militär nicht offiziell untersucht. Dabei kann ich eigentlich keinen Grund sehen, warum man für die Aufarbeitung warten sollte, bis das Flugzeug gefunden sein könnte - es sein denn, es bestünde ein Zusammenhang zwischen dem Verschwinden und den Vorgängen am Boden (oder es sollen Klagen vermieden werden). Wenn auch der Stimmrekorder nicht mehr funktioniert, wird sich vielleicht kaum noch was klären lassen. Vielleicht wird sich die Flugroute, die Hypoxie Frage oder das mglw. schuldhafte Verhalten eines Piloten etwas aufklären. Die verschiedenen beteiligten Behörden, und auch Boeing, haben aber primär ein Interesse, Konstruktionsfehler auszuschließen und für den "menschlichen Faktor" in Zukunft besser vorzusorgen. Gäbe es eine Verschwörung mit internationaler Reichweite (z.B. globaler Terrorismus), gäbe es auch ein internationales Interesse an Aufklärung. Für innenpolitische Hintergründe liegt die Verantwortung bei Malaysia. Wenn aber sowohl die Regierung als auch die Opposition hierbei ein gemeinsames Interesse verfolgen (wenn auch aus verschiedenen Ursachen) und auch die nationale Presse von der einen oder anderen Seite gesteuert wird, kann man es eigentlich vergessen. Gerade das deutet darauf hin, dass tatsächlich innenpolitische Hintergründe eine Rolle gespielt haben könnten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:05
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb: Je weiter man nördlich kommt, desto wahrscheinlicher wird es übrigens, dass die Flugroute unmittelbar an den Cocos Is vorbei oder sogar direkt darüber geführt hat.
Genau.

Momentan sieht es so aus : Wenn man den spätestmöglichen Zeitpunkt wählt für die Wende nach Süden (18:40 UTC, Wegpunkt IGOGU) und diesen Punkt verbindet mit dem nördlichsten Ende des aktuellen Suchgebiets dann führt der entsprechende Flugpfad ohne zwischenzeitlichen Richtungswechsel exakt 224.37 Kilometer westlich an der Kokusinsel vorbei.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:09
Wieso schreibst Du eigentlich immer "Kokusinsel" ?
Heißt es nicht Kokos, wie die Kokosflocke ? Oder hat das eine tiefere Bedeutung ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:10
@Lemon

Kokosinsel ist richtig. Danke.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:11
Das wären so 15 Minuten Flugzeit, außerdem wohl im Radarbereich. Fast sicher kann man sagen, dass das Radar an jenem Morgen nicht an war, die Australier werden zunächst mal ihre eigenen Radare geprüft haben, bevor sie irgendwo suchen. Daher hätten sie dieses nördliche Gebiet eigentlich ausschließen können.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:29
@Anaximander

Das Thema Australien und Radar wurde stets vermieden von den weltweiten Medien. Das sind wie gesagt Sachverhalte die offensichtlich auf dem Index stehen in diesem Fall. Sie sollen nicht besprochen werden.

Verständlich, Australien ist ein 5-Eyes-Staat und das JORN ein Milliardenprojekt und betrifft die nationale Sicherheit. Das darf einfach nicht diskutiert werden in der Öffentlichkeit. Australien hat halt nichts gesehen, damit hat sich das Thema dann auch schon erledigt und wird somit auch nicht mehr hinterfragt.

Das andere Tabuthema ist halt das Diskutieren eines möglichen Zusammenhangs der Innenpolitik Malaysias mit dem Verschwinden von MH370. Für die Öffentlichkeit ein ungeeignetes Thema. Was hinter den Kulissen abgeht könnte ein ganz anderes Bild sein.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:43
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was hinter den Kulissen abgeht könnte ein ganz anderes Bild sein.
Wird der Radius des Tellerrandes tatsächich größer?

Vielleicht ist es ja auch irgend eine "Außenpolitik" die das handeln Malaysias bestimmt?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 16:51
@holzauge

Welche Verschwörungstheorie schlägst du vor?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 17:09
@Anaximander

es gibt einige Geschehnisse die mich nicht an Zufall glauben lassen
zB das jemand dreimal hintereindander den SuperJackpot gewinnt
zB das ein Land das die gefeierten Präsidenten eines anderen Landes als verurteilte Kriegsverbrecher sucht, das diese Länder beste Freunde sind.

Und es gibt wieder andere Zusammenhänge die keine Zufälle sind
zB das Menschen islamischen Glaubens immer dann durch Bomben oder Kanonenbeschuss aus Drohnen ums Leben kommen, nach dem sie ihr Satelliten-Telefon benutzt haben


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.09.2015 um 18:31
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das andere Tabuthema ist halt das Diskutieren eines möglichen Zusammenhangs der Innenpolitik Malaysias mit dem Verschwinden von MH370.
Wenn man gezielt googelt, findet man ein bisschen was zur malaysischen Innenpolitik, aber von einer breiteren Öffentlichkeit dürfte es wenig wahrgenommen werden.

Ein Artikel der LA Times beschäftigt sich etwa mit der Frage, ob die Regierung die Nachrichtensituation um den Vorfall dazu nutzen könnte, um von innenpolitischen Problemen abzulenken. Dabei wird auch darauf hingewiesen, dass das Land in der Vergangenheit selten mit Krisen konfrontiert war:

"But earlier this year, the most prominent opposition leader, Anwar Ibrahim, was jailed on sodomy charges that many say were politically motivated. Dozens of other politicians, human rights advocates and journalists have since been detained."

Wenn man sich mit den malaysischen Zeitungen beschäftigt, ergibt sich ein ambivalentes Bild. Die regierungsnahen Blätter konzentrieren sich vor allem auf die Erfolge bei der Aufklärung des Vorfalls, so zeigt etwa der neue Verkehrsminister Verständnis dafür, dass die Franzosen viel länger mit der Identifikation des Flaperons gebraucht haben.

http://english.astroawani.com/malaysia-news/no-issue-being-fast-or-slow-confirming-mh370-fragments-liow-72419

Die oppositionsnahen Zeitungen berichten eher von Trauerveranstaltungen, die etwa von Chong organisiert werden, und dem Cpt aber auch den Passagieren gelten, allerdings separat abgehalten wurden.

http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/friends-of-mh370-pilot-unite-in-remembrance (Archiv-Version vom 28.07.2015)

Eine chinesische Zeitung beschäftigt sich dagegen ausführlicher mit Chong:

"Peter Chong, 51, secretary to People's Justice Party MP Sivarasa Rasiah, who represented Anwar in his recent sodomy court case, has described 53-year-old Zaharie as a "caring man and a professional and dedicated pilot" who always puts the safety of his passengers first."

Chong wendet sich auch gegen die Darstellung von britischen Zeitungen, wonach der Cpt für die Zeit nach dem Flug keine sozialen Termine vereinbart hatte:

"Chong, who first met Zaharie two years ago, said they struck up a close relationship and spoke regularly. The last time he spoke to Zaharie was a week before the missing flight took off from Kuala Lumpur International Airport."

""We basically ran into each other so we did not spend much time together, but we said we would meet after he returned from Beijing," he said. "

Dabei wird auch etwas näher auf den FO eingegangen:

""The co-pilot was a close friend of mine. We used to go out together and he was always a good man who loved his profession," a female flight attendant said.

She said she could not reveal her name because the company had asked staff not to comment publicly on the incident."

Chong ist überhaupt sehr engagiert, so wurde er auch von 4 corners zum Flugsimulator und zum Anwar Ibrahim Prozess interviewt.

Er wurde einer breiteren Öffentlichkeit wohl zum ersten Mal bekannt, als der Daily Mail das Bild mit dem "democracy is dead" Shirt des Cpt veröffentlichte.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2581817/Doomed-airliner-pilot-political-fanatic-Hours-taking-control-flight-MH370-attended-trial-jailed-opposition-leader-sodomite.html

Aber es stimmt schon, man erfährt immer nur mosaikhaftes.


1x zitiertmelden
melden