Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.609 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

10.09.2015 um 23:39
@Anaximander

Zugriff auf das AIMS und Flight-ID löschen. Fertig !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.09.2015 um 23:42
@DearMRHazzard
Also vom Cockpit aus möglich?


melden
melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.09.2015 um 23:46
@DearMRHazzard
Ah gut, dann sind wir beide auf den gleichen Link gekommen. War auch mein Verständnis.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.09.2015 um 23:51
@Anaximander

Hier stellt sich wie gesagt nach wie vor die Frage : Warum hat jemand die Flight-ID gelöscht ? Dachte er sich das war unbedingt nötig um auch hier alle Spuren zu verwischen ? Wollte er nicht über die Adresse "MAS370" angerufen werden ? Tat sich MAS deshalb so schwer MH370 telefonisch anzuklingeln weil keine Adresse mehr anwählbar war ? Alles völlig rätselhaft.

Aber auch hier wieder zeigt es sich sehr deutlich : Hier war Expertenwissen zwingend notwendig. Irgendein Hans Mustermann hätte das nicht gekonnt. An Bord von MH370 befanden sich nur solche Hans Mustermänner, ausser 2, die beiden Piloten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 00:00
Nur damit hier keine Missverständnisse auftreten und jemand sich bestätigt fühlt feststellen zu können das mit fehlender Flight-ID keine Zuordnung zu MH370 mehr möglich wäre.

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 961)

MH370 sendete für die gesamte Dauer der Aufzeichnungen ohne Unterbrechung die AES-ID 35200217 welche zweifelsfrei 9M-MRO zugeordnet werden kann. Von einem Absturz z.B. vor 00:19 UTC auszugehen widerspricht somit dem vorliegenden Beweismaterial.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 00:09
@DearMRHazzard
Zunächst mal zum Verständnis: Die FI stellen es ganz klar so dar, dass die Erwartung war, dass der Anruf durchging.

13. 1839:52 – Ground to Air Telephony Call Placed from a number with country code 60
a. Q10 Airline Operational Communications (AOC) Priority Level
b. This call would have been routed to the cockpit and should have resulted in a chime
and an incoming visual annunciation on the Audio Control Panels (ACPs), and, if the
appropriate SATCOM page was selected, then also on one or more MCDU.
(FI, 55)

Genau das gleiche steht dann beim zweiten Anruf.

Wie du selbst schreibst, gibt es diese AES-ID, also war für MAS wahrscheinlich gar nicht erkennbar, dass die Flight ID geändert war. Es fiel auch niemanden auf.

Sicherlich wird das ein weiterer Versuch gewesen sein, Spuren zu verwischen oder zumindest die Zuordnung, gerade in Echtzeit, schwieriger zu machen. Inmarsat hat einige Tage gebraucht, um die Daten zu prüfen. Wer immer noch nicht ein Entführungsszenario plausibel findet, sollte diesen Faktor unbedingt mit einbeziehen.

Wie gesagt, mir erscheint es (und ich habe länger darüber nachgedacht, bevor ich mich hier angemeldet habe) am wahrscheinlichsten, dass irgendeine Art von Kommunikation erwünscht war und dass deshalb die SDU wieder mit Strom verbunden wurde, und sei es auch nur gerade dass der Anruf durchgehen konnte. Man kann sogar nicht ausschließen, dass es so abgesprochen war. Gut 10 Minuten später war zu erwarten, dass MH370 über alle Berge war.

Man kann auch nicht ausschließen, dass der mgl. Entführer selbst kommunizieren wollte, z.B. um irgendwelche Forderungen zu stellen. Aber dann was dazwischen kam.

Wie sieht du es?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 00:27
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie du selbst schreibst, gibt es diese AES-ID, also war für MAS wahrscheinlich gar nicht erkennbar, dass die Flight ID geändert war. Es fiel auch niemanden auf.
Möglicherweise. Vielleicht war es aber auch so das MAS versucht hat über die Flight-ID "MAS370" Kontakt aufzunehmen und festgestellt haben : "Huch, keine da. Und nun ?"
Im Handbuch dieser SATCOM-Einheit steht das die "AES" eine Flight-ID zum Satelliten senden soll wenn der Besitzer, in dem Fall Malaysia Airlines, es wünscht das eine Adresse, in dem Fall die Flight-ID "MAS370", verfügbar gemacht werden soll um Satellitentelefongespräche die vom Boden aus initiiert werden zu ermöglichen indem jemand diese Adresse anwählt.
Beitrag von DearMRHazzard (Seite 964)

Möglicherweise herrschte dann bei MAS wieder grosse Ratestunde und man kam dort erst um 18:39 UTC auf die Idee das es ja auch noch eine andere Möglichkeit gibt jemanden an Bord anzuklingeln ? Sorry, ich traue MAS hier alles zu. Wer dem ATC eine pure Flight-Projection als Realität verkauft dem traue ich auch zu das er dasteht wie ein Ölgötze und nicht mehr weiss wie er MH370 per Satellitentelefon erreichen soll wenn die Flight-ID-Adresse nicht mehr vorhanden ist.

So etwas würde ich auch nicht in die FI schreiben.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie gesagt, mir erscheint es (und ich habe länger darüber nachgedacht, bevor ich mich hier angemeldet habe) am wahrscheinlichsten, dass irgendeine Art von Kommunikation erwünscht war und dass deshalb die SDU wieder mit Strom verbunden wurde, und sei es auch nur gerade dass der Anruf durchgehen konnte.
Ich bin ganz Deiner Meinung. Die Vermutung liegt auf der Hand das wenn jemand SATCOM einschaltet nachdem er sich ausserhalb der Radarerfassung befindet dann hat dieser jemand offensichtlich vor zu kommunizieren. Leider hat aber niemand kommuniziert. Warum ? Rätselhaft.

Nicht ohne Grund haben wir es hier mit dem mysteriösesten Ereignis in der modernen Luftfahrtgeschichte zu tun. Alles was hier geschehen ist hätte niemals passieren dürfen, ist zuvor niemals passiert und auch danach nie wieder.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 01:16
Gibt es dieses Handbuch im Internet? Mir wäre dazu nichts bekannt bzw. in keinem der Berichte steht sowas drin, überall heißt es, der erste Anruf überhaupt wurde gegen 2:40 versucht, der zweite dann um 7:13, nachdem das Flugzeug nicht in Beijing gelandet war.

Werfen wir nochmal einen Blick in das Protokoll des ATC:

1834:58 UTC
[0234:58 MYT]
MAS Operations Do know daa…. You have to try the SATCOM la sir.
1835:02 UTC
[0235:02 MYT]
KL ATCC hmm hamm.
1835:02 UTC
[0235:02 MYT]
MAS Operations Will try the SATCOM and see.


Also das typische Bild an diesem Abend. Man schiebt sich den schwarzen Peter gegenseitig zu. Am Ende geht MAS OPS ein Licht auf, und man erkennt, achja nur wir können über SATOM anrufen.

Das Gespräch dauerte dann bis genau 2:37

1836:56 UTC
[0236:56 MYT]
KL ATCC Okay please thank you.
1837:00 UTC
[0237:00 MYT] Tone of telephone cut off too too too.


Davor war gesagt worden, dass die Textnachricht durchging. Obwohl sie nicht durchging.

Der Supervisor (der war doch hier am Telefon?) war überhaupt ziemlich cool. Ihm ging es eigentlich darum, dass die nörgelnden Vietnamesen, die immer noch behaupteten, MH370 sei weder in ihrem Luftraum noch in dem von Kambodscha, wie zuvor behauptet, mit irgendwas abzuspeisen:

1835:14 UTC
[0235:14 MYT]
KL ATCC Okay and daa okay daa because da Ho Chi Minh
still worry because they have eercompletely no contact
at all either radio or radar.
1835:26 UTC
[0235:26 MYT]
MAS Operations Okay.


Der hilfsbereite Controller von MAS OPS bietet dann sogar noch an, ein FAX an die Kollegen in Vietnam zu schicken, dass den Positionsbericht enthält. Anscheinend war das zu viel des Guten.

Jedenfalls fällt es dem Supervisor wohl nicht ein, den Notfall auszurufen auch nicht eine Stunde später, als sich rausstellt, der Flight Explorer ist ja gar kein Positionsbericht. Statt dessen soll er sich angeblich schlafen gelegt haben, später war er dann zu beschäftigt, um auf die ganzen Anrufe aus Vietnam und Singapur zu antworten. Genauso wenig fällt es dem Controller in MAS OPS aber ein, sich irgendwie rückzumelden und zu sagen, der Anruf wurde nicht beantwortet. Oder es noch ein zweites Mal zu versuchen, bevor das Flugzeug landet. Trotzdem gab es lange Zeit keine Zweifel an der Gültigkeit des "Positionsberichts" im Flight Explorer. Obwohl die Textnachricht nicht durchging, der Anruf aber schon.

Dies obwohl der Supervisor (relativ) klar artikulierte, dass der Controller von MAS sich irgendwo melden soll, sobald der Anruf versucht wurde, auch wenn nicht ganz klar ist, wo.

1836:37 UTC
[0236:37 MYT]
KL ATCC Okay aah… this one let them call okay and daaadvise
okay you try to raise the aircraft and then like aah… I
mean to reply you whether they are eer… contact any
of the ATC unit along unit or not.


Zurück zu 2:37. Knapp drei Minuten später wurde dann doch endlich mal angerufen. Da blieb dann eigentlich kaum noch Zeit, sich mit Problemen wie einer mglw. falschen ID zu beschäftigen und dies zu korrigieren.

Das ganze Verhalten ist so absurd, dass man fast meinen könnte, da waren ein bis zwei Personen Teil des ganzen Szenarios. Entsprechende Beschuldigungen von Anwar Ibrahim gab es ja sogar. Auch in 4 corners gibt es solche Andeutungen. Nicht auszuschließen, dass der Anruf den Sinn gehabt haben könnte zu checken, ob die Verbindung noch "da war". Und das ganze gut 10 Minuten nach Verlassen des Radarbereichs.

Wenn man sich dann noch die Nachricht von MH370 an KL ATC gegen 1:08 anhört. Klingt so, als war da jemand beschäftigt. Mit was auch immer. Zigarette drehen, an der SATCOM Anlage rumbasteln, man weiß es nicht.

Ich werde jedenfalls nicht mit MAS fliegen. Dann gehe ich lieber schwimmen oder fahre Motorroller.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 01:30
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Gibt es dieses Handbuch im Internet?
Bestimmt. Fragt sich nur wo ? :).

Schöne Auflistung.

Hier sind auch noch ein paar Dialoge übersetzt :

"Jo, was heisst Jo ?"
Beitrag von DearMRHazzard (Seite 931)

Der mysteriöse Download :
Beitrag von DearMRHazzard (Seite 932)

Ehrlich gesagt, wenn man das alles so liest dann verzweifelt man echt an der Menschheit. Einfach nicht zu fassen alles.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Ich werde jedenfalls nicht mit MAS fliegen. Dann gehe ich lieber schwimmen oder fahre Motorroller.
Ich komm mit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 02:17
@Anaximander

Hast Du Dich schon einmal mit der These beschäftigt ob jemand an Bord den Plan verfolgt haben könnte einen Abschuss zu provozieren ?

Hinweise für eine solche These sind vorhanden :

1.) MH370 flog ohne Identifikation und Kommunikation nur wenige Kilometer südlich an der FPDA-Butterworth-Airforcebase vorbei. Hier lag somit eindeutig eine Gefahrensituation vor auf die das Verteidigungsbündnis der 5 Staaten (u.a. Australien) hätte reagieren müssen. Die Rolle der FPDA wird hier in diesem Fall völlig ignoriert von allen Seiten. Eines der No-Go-Themen die durch niemanden, auch nicht die Medien, diskutiert werden dürfen (die anderen Themen sind JORN und die Innenpolitik Malaysias).

2.) MH370 flog unerlaubt durch die militärischen Lufträume WMD-412A und WMD-413A durch die Strasse von Malakka. Somit lag das unerlaubte Eindringen in militärischen Luftraum vor. Hier hätte reagiert werden müssen, mindestens in einer Anfrage der Luftwaffe an das Kuala Lumpur ATC, warum hier ein Objekt unerlaubt durch ihren militärischen Luftraum fliegt. Darüber ist nichts bekannt. Die Rolle der Luftwaffe in diesem Fall bleibt bis heute ein einziges Rätsel.

Wenn es das Ziel gewesen sein sollte einen Abschuss zu provozieren dann hätten wir hier möglicherweise einen Plan-A welcher für den Täter nicht aufgegangen ist. Die Luftwaffe hat nicht reagiert. Plan-B könnte es gewesen sein dann halt die Maschine komplett verschwinden zu lassen wenn die Luftwaffe den Airliner halt nicht abschiessen will mit über 150 Chinesen an Bord direkt über Malaysia.

Wir haben auch einen weiteren Hinweis darauf das es einen solchen Plan-A gegeben haben könnte. Durch die Isolierung des linken Hauptstromkreises wurde der Stimmenrekorder deaktiviert. Hätte die Luftwaffe den Airliner abgeschossen dann hätten die Ermittler auf dem VCR nur ein Rauschen gehört und hätten vor einem Rätsel gestanden bei der Ermittlung was sich im Cockpit abgespielt hat bis zum Abschuss.

Das Ziel ?

Ein Inner/und aussenpolitisches Erdbeben verursachen.

Headlines weltweit : "Malaysische Luftwaffe schiesst Airliner mit über 150 Chinesen an Bord ab".

Motiv ? Hass, Rache, die Befreiung Malaysias von einem korrupten Regime ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 08:06
@DearMRHazzard
@Anaximander

Danke für die letzten Beiträge. Ich bin etwas über die kurzfristige SATCOM Einschaltung gestolpert. Benötigt man SATCOM nur zur Kommunikation oder auch zur Positionsbestimmung ? SATCOM ist als Kommunikationsmittel etc notwendig wenn man über den Ozean fliegt. Wo befand sich MH370 als kurzfristig SATCOM aktiviert wurde ? Über Land kann ein Flugzeug mit UKW oder Höchstfrequenzwellen kommunizieren.

Bezgl SATCOM bin ich auf etwas interessantes gestossen:

https://www.austrianwings.info/2013/08/lufthansa-cargo-setzt-auf-satcom/

Auszug:

"SATCOM ist das Schlagwort, das derzeit bei Lufthansa Cargo die Runde macht. Dahinter verbirgt sich ein Satellitenkommunikations-System, das die Frachtflugzeuge des Logistikspezialisten der Lufthansa Group noch effizienter fliegen lässt....Dank des neu installierten Systems kann Lufthansa Cargo auf zahlreichen Strecken direktere Flugrouten nehmen. Ein Beispiel: Die mit SATCOM mögliche Routenverkürzung von Hongkong und Guangzhou in China ins Kasachische Almaty spart jährlich rund 2000 Tonnen Treibstoff und 6300 Tonnen CO2."

Daher vermute ich , dass dieser Jemand (und das kann dann nur ein Pilot gewesen sein) das kurzzeitige Anschalten für einen bestimmten Kurs benötigte und nicht um mit jemanden zu kommunizieren. Daher schon für mich die Frage (ohne nochmal hier zu suchen) : An welcher Position wurde SATCOM kurz aktiviert ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 08:49
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:An Bord von MH370 befanden sich nur solche Hans Mustermänner, ausser 2, die beiden Piloten.
@DearMRHazzard
ich weiss er wurde gecleart, aber der flugzeugtechniker-passagier wäre evtl. auch dazu in der lage gewesen..?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 08:57
Kann das Reaktivieren von Satcom nicht einfach nur als Kollateraleffekt gewehrtet werden, der dadurch entstand, dass der linke Stromkreis wieder geschlossen wurde?
Am linken Stromkreis hängt doch auch die Kabinendruckregelung, es gabe also keinen Druckausgleich, sofern die Übernahme durch den rechten Stromkreis unterbunden wurde.
Das maximale Zeitfenster für einen Flug mit deaktivierten linken Stromkreis wäre ja von 17:07 bis 18:25.
Die Paxe mit ihren 22 Minuten Sauerstoff waren demnach bereits ausgeschaltet, bleiben nur noch die mobilen Sauerstoffflaschen der Crew als Gefahrenquelle.
Laut FI waren das 15 Flaschen, verteilt im Flieger.
Wenn es dem (den) Entführer(n) gelang, die Hälfte davon einzusammeln bzw. unschädlich zu machen, wäre auch dieser Sauerstoff um 18:25 aufgebraucht gewesen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 09:18
Zitat von akropolisakropolis schrieb:ich weiss er wurde gecleart, aber der flugzeugtechniker-passagier wäre evtl. auch dazu in der lage gewesen..?
Schwer zu sagen. Er hätte ja erst einmal ins Cockpit gelangen und sich dort dann auch auskennen müssen. Ob das der Fall war ist nicht bekannt. Sicher ist nur das Kairul Amri Selamat Ahnung von Flugzeugen hatte. Aber was bedeutet das genau ? Den Transponder ausschalten kann wohl jedes Kind, den FMC bedienen wird schon kniffliger, ACARS abschalten erfordert erweitertes Anwenderwissen und den linken Hauptstromkreis isolieren einen Vollprofi im Umgang mit einer B777.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 09:38
@DearMRHazzard

Der heisst aber anders.

Einer der Passagiere war Mohd Khairul, ein 29-jähriger Flugzeug-Ingenieur aus Malaysia. Gemäss der malaysischen Polizei war er der Einzige an Bord, der nebst dem Piloten und dem Kopiloten beruflich mit Flugzeugen zu tun hatte.

MH370/08MAR2014 - Theorien? (Seite 55) (Beitrag von Zz-Jones)


melden
melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 09:59
Ein anderer möglicher Grund den linken Stromkreis zu reaktivieren, könnte die Themperatur in der Kabine sein.
Ohne Klimaanlage muss es ja zunehmend kalt geworden sein.
Wie lange mag es wohl dauern, bis man es vor Kälte nicht mehr aushält?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 10:11
Dazu fällt mir ein, gibt es bei der einen Acars Meldung auch eine Angabe bzgl. der Kabinen/Cockpit-Themperatur?
Ein höherer Wert, als normal, würde ja darauf hindeuten, dass man sich ein gewisses Polster verschaffen wollte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

11.09.2015 um 11:42
@DearMRHazzard
@Anaximander


Ihr redet von irgendwelchen technischen Spielereien, die ihr zwei vom Wohnzimmer-Sessel aus vermeintlich rausfinden könnt, nur mit Hilfe des Internets.

Dann muss man dazu kein Pilot sein. Dann kann das jeder "Hans Mustermann" auch.
Oder haltet ihr euch für raffinierter als mögliche Saboteure in ihrer Vorbereitung?


melden