Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.535 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2018 um 22:00
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:bier kostet 10 euro.
Euro Preise in den USA, schau an ;-)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2018 um 23:25
Wie plausibel ist es eigentlich, dass ab einem Zeitpunkt alle ohnmächtig waren und das Flugzeug führerlos per Automatik umherflog bis es ins Meer stürzte? Es wäre ja denkbar, dass jmd. das Flugzeug entführen wollte, dann aber irgendwas passiert und er sowie alle an Bord bewußtlos wurden....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.02.2018 um 23:25
Ich denke wenn jemand im Flightsim mehrmals fast die identische Route geflogen ist in den SIO...dann liegt es sehr nahe, wer MH370 in den SIO geflogen hat. Warum sollte jemand mit Hilfe des Flightsim , dazu ein Profipilot, aus Spass solch eine Route ohne Endpoint fliegen ? Diese Trockenübung war die Generalprobe mit allen Einstellungen, Spritverbrauch etc.

Quelle: http://www.businessinsider.de/eine-entsetzliche-theorie-ueber-das-schicksal-von-flug-mh370-wird-immer-wahrscheinlicher-2017-10

Zitat:

"„Sechs Wochen vor dem Zwischenfall hatte der Kapitän seinen Simulator genutzt, um eine Route zu fliegen, die der Route von MH370 ähnlich war“, schreiben die Ermittler.

Die Route startete in Kuala Lumpur und führte von dort aus entlang der Straße von Malakka, eine Meerenge zwischen der Malaiischen Halbinsel und der Nordostküste von Sumatra, bis sie nach links in Richtung des südlichen Indischen Ozeans schwenkte.

Im Flugsimulator flog das Flugzeug immer weiter, bis es keinen Treibstoff mehr hatte. Auch der Flug MH370 wechselte den Kurs, flug in Richtung den südlichen Indischen Ozeans, vermutlich so lange, bis der Treibstoff ausging und das Flugzeug westlich von Australien abstürzte.

Besonders beunruhigend: Das Flugzeug, das der Pilot im Simulator nutzte, war eine Boeing 777-200 LR. Der Flug MH370 war eine Boeing 777-200 ER. "

Das war somit auch VOR der Verurteilung des Politikers. Vielleicht sollte man seine politischen Beweggründe nur als Teil betrachten. Ausschlaggebend war vielleicht die nicht offizielle Romanze zu Fatima Pardi (35 Jahre, verheiratet). Es gab ja diese Geschichte über die Whatsapp Nachricht von Shah an sie. Über den Inhalt wollte sie aber nicht sprechen. Möglicherweise hat sie es nicht als Affäre betrachtet, der Pilot hat aber andere Vorstellungen gehabt.

Die Route im Flightsim führte allerdings noch 900 Meilen weiter:

Quelle: http://nymag.com/daily/intelligencer/2016/07/mh370-pilot-flew-suicide-route-on-home-simulator.html

Die Opposition scheiterte, kurz vor dem Flug die Verurteilung, zu Hause fiel im die Decke auf den Kopf, Karriereende stand bevor, Kinder aus dem Haus und dann die junge Frau. Eine Lebenskrise kann zu zu vielen falschen Entscheidungen führen. Dieser Flightsimflug kann kein Zufall sein, wenn Wochen später mit ihm eine B777 auf dem gleichen Weg verschwindet.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 01:17
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Euro Preise in den USA, schau an ;-)
$15 einschließlich 18% gratuity, VAT und tip. Pro pint (16 fluid ounces).

Um wieder zum Thema zu kommen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn Du seine Grafik mit meiner vergleichst dann wirst Du bemerken das sein 7.Ping-Ring mit meinem exakt übereinstimmt. Glaubst Du er benutzt auch Ping-Ringe die entstanden sind noch vor der Veröffentlichung des DCL ? Ich nicht.
In Deinem vorherigen Post meintest Du, der 7. Ping-Ring ist ziemlich genau identisch mit dem, den Du verwendest:

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 2.024)

Dann passt's ja.

Allerdings muss man bedenken, dass ich eine (virtuelle) Flughöhe (hier glaube ich 3000 m, da im Absturz begriffen) angesetzt habe.

Hier siehst Du, wie ich die Ringe kalibriert habe:

Beitrag von Anaximander (Seite 1.860)

Ich habe das gemacht, BEVOR ich die Route ausprobiert habe.

Um zu prüfen, ob die Referenzpunkte stimmen, müsstest Du die Werte in den BFO-Rechner eingeben (also die Koordinaten des Referenzpunktes zusammen mit der Höhe, die ich angenommen habe).

Um mit dem BFO-Rechner auf google earth zu arbeiten, ist es logischerweise das einzig sinnvolle, die Ringe auf google earth auf den BFO-Rechner zu kalibrieren.

Doch, @Zz-Jones hatte auch hier im Hauptthread die Frage des Transponders und der Transponderstellung im Vergleich mit Airbus angesprochen.

Insgesamt gibt es zur Frage des "Täters" insgesamt eher nur Indizien.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 03:24
@Enterprise1701

Die Geschichte ist ja hübsch, aber einiges stimmt daran nicht. Man kann es also schlecht so im Raum stehen lassen:
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ich denke wenn jemand im Flightsim mehrmals fast die identische Route geflogen ist in den SIO.
"mehrmals" stimmt schon mal, es gab unter hunderten oder tausenden von Routen eine, die gewisse Ähnlichkeiten hatte.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ausschlaggebend war vielleicht die nicht offizielle Romanze zu Fatima Pardi (35 Jahre, verheiratet). Es gab ja diese Geschichte über die Whatsapp Nachricht von Shah an sie. Über den Inhalt wollte sie aber nicht sprechen. Möglicherweise hat sie es nicht als Affäre betrachtet, der Pilot hat aber andere Vorstellungen gehabt.
Du vermischst hier mehrere Details. Zwar hat die Whatsapp-app von Z. sich noch kurz vor dem Start eingeloggt, was vielleicht wirklich interessant sein könnte. Aber es gibt keine Hinweise darauf, ob es noch Kommunikation gab und mit wem. Der Inhalt, den Du meinst, bezog sich auf ein Gespräch, nicht auf eine whattsapp-Nachricht. Außerdem soll es schon seit längerem eine "Trennung" gegeben haben. Daher ist es kaum möglich, dass akuter Liebeskummer zu einem Selbstmordentschluss geführt hat.

https://www.evernote.com/shard/s460/sh/16097c3d-2359-4ef6-b937-cc4c0ddb5fde/3829f6044c44c798df7a787eb5e2609d

Außerdem würde er bei einer solchen Entscheidung (wegen Liebeskummers) kaum wochenlang vorher üben. Die Geschichte ist also auch nicht konsistent.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 03:29
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Wenn MH370 bewusst entführt wurde, dann imo mit der Motivation NIE gefunden zu werden.
Ich behaupte bis Heute das die "Tat" einfach nicht Planbar war.
Das niemand das Flugzeug auf dem Radar verfolgt hat,das kein Militär eingegriffen hat,das kein Zufällig vorbei fahrendes Schiff den Flieger hat abstürzen sehen ist alleine auf Zufall gestützt.
man kann einfach nicht davon ausgehen das jemand all diese Zufälle voraus sehen konnte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 07:55
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:"mehrmals" stimmt schon mal, es gab unter hunderten oder tausenden von Routen eine, die gewisse Ähnlichkeiten hatte.
Du interpretierst falsch, nun auch bei mir. Es gibt hier in diesem Thread zahlreichen Quellen, dass es nicht nur einen Flug in den SIO gab. Dein Begriff "gewisse Ähnlichkeit" ist etwas untertrieben. Es war gar fast die gleiche Route, abgesehen von der Realroute mit dem Ziel Peking.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Du vermischst hier mehrere Details. Zwar hat die Whatsapp-app von Z. sich noch kurz vor dem Start eingeloggt, was vielleicht wirklich interessant sein könnte. Aber es gibt keine Hinweise darauf, ob es noch Kommunikation gab und mit wem
Es gab eine Aussage der Dame zu dieser Whatsapp. Sie wollte sich zum Inhalt nicht äussern. Auch das wurde hier schon verlinkt und diskutiert. Ich habe nicht geschrieben , dass diese WA Nachricht an diesem letzten Tag gewesen ist. Diese soll einige Tage zuvor gewesen sein. Ich verlinke nicht neu, Du verweist auch immer gerne auf bestehende Links in diesem Thread.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Außerdem würde er bei einer solchen Entscheidung (wegen Liebeskummers) kaum wochenlang vorher üben. Die Geschichte ist also auch nicht konsistent.
Auch hier interpretierst und zitierst Du mich absichtlich falsch ? Ich habe nicht geschrieben, dass Liebeskummer der Grund war für die mögliche Ausübung einer Tat. Entscheidest Du was konsistent ist ? Warum schreibst du dazu, dass er wochenlang übte, wenn du vorher der Meinung bist es gab nur eine Route im Flightsim ? Tatsächlich reicht dazu ein Abend oder ein Nachmittag am Flightsim aus.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Die Opposition scheiterte, kurz vor dem Flug die Verurteilung, zu Hause fiel im die Decke auf den Kopf, Karriereende stand bevor, Kinder aus dem Haus und dann die junge Frau. Eine Lebenskrise kann zu zu vielen falschen Entscheidungen führen. Dieser Flightsimflug kann kein Zufall sein, wenn Wochen später mit ihm eine B777 auf dem gleichen Weg verschwindet
Ich führte einige Themen auf. Eine geballte Ansammlung kann bei einem Menschen zu einer unüberlegten Aktion führen.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 09:23
Aktuelle Entwicklung im Suchgebiet..........

42b6b8-1519373868Original anzeigen (0,3 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

- In den letzten 17 Stunden hat die SC ein Suchmuster verfolgt mit AUV´s im Wasser. Dieser Vorgang ist aktuell immer noch nicht abgeschlossen. Bei diesem Gebiet handelt es sich um den letzten kleinen Bereich des Primary Search Areas. Wenn der abgeschlossen ist dann geht´s ins Secondary Search Area.

- Die Wetterbedingungen im Suchgebiet sind gut.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 09:26
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Hier siehst Du, wie ich die Ringe kalibriert habe:
Da stehen nur irgendwelche Zahlenkolonnen die nicht überprüfbar sind. Damit kann ich leider nichts anfangen. Auch funktioniert der Link zu der "Datei" in Deinem Beitrag nicht ("404-Fehler") und somit ist Deine Quelle nicht zurückverfolgbar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 10:10
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Du interpretierst falsch, nun auch bei mir. Es gibt hier in diesem Thread zahlreichen Quellen, dass es nicht nur einen Flug in den SIO gab. Dein Begriff "gewisse Ähnlichkeit" ist etwas untertrieben. Es war gar fast die gleiche Route, abgesehen von der Realroute mit dem Ziel Peking.
Es ist aus meiner Sicht schon ein Indiz aber auf der anderen Seite ist das Henne / Ei, schließlich hat man zur Festlegung des Suchgebietes die Route mit verwendet, da aber das Flugzeug nicht gefunden wurde ist der tatsächliche Standort solange eine Vermutung bis ein Fund vorliegt. Damit ist aber auch die Route schwer zu beurteilen da ob die Route irgendeine Übereinstimmung hat, kann man erst sagen wenn MH370 auch gefunden wurde.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 11:20
Zitat von tarentaren schrieb:schließlich hat man zur Festlegung des Suchgebietes die Route mit verwendet
Eigentlich hatte ich vor Dir mitzuteilen das das falsch ist was Du sagst. Die Speicherpunkte aus dem Simulator lassen sich in keinem Fall mit den DCL-Daten verbinden, im speziellen mit den BTO´s. Man kann also aus diesem Grund nicht (auch) mit den Simulatordaten arbeiten wenn man ein Suchgebiet festlegen will.

Dann dachte ich mir aber : Halt, ich schaue mir das lieber nochmal im Detail an ob man nicht doch diese Simulatordaten verwenden kann um ein Suchgebiet festlegen zu können.

Und siehe da...........

24d3c2-1519380805Original anzeigen (0,6 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)

........Du ahnst gar nicht wie recht Du hast mit Deiner Aussage, auch wenn man auf den ersten Blick Deine Aussage mit BTO-Daten kontern kann.

Dreht man das Gebiet das bathymetrisch vermessen wurde gegen den Uhrzeigersinn um die Nordost-Achse dann erreicht das Südwestende exakt den letzten Speicherpunkt aus den Simulatordaten.

Das ist kein Zufall. Das ist Absicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 11:45
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das ist kein Zufall. Das ist Absicht.
Es ist zumindest eine merkwürdige Verbindung.
Aber wessen Absicht soll das gewesen sein?

Meinst Du, die Definition des bathymetrisch zu untersuchenden Gebietes sei unter Einbezug der Simulatordaten vorgenommen worden?

Das wäre für mich ziemlich ungeheuerlich, weil es den Indizienstatus der Simulatordaten auf ein ganz anderes Niveau heben würde. Die Konsequenzen daraus vermag ich mir im Moment gar nicht auszumalen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 12:13
@hawak
Die Simulatordaten sind kein Zufall. Denke ich auch. Aber die Frage die ich mir dazu stelle ist folgende: Wer ausser Shah hatte denn zugriff auf den Simulator? Er hat doch öfter mit anderen Piloten daran geübt. Da kann man schon mal eine Route machen wenn Shah in der Küche ist um dem Gast ein Getränk zu holen z.B. Da wäre es auch aus Zeitgründen nötig das Flugzeug zu beamen(3999 feet) @DearMRHazzard
Bin mir nicht sicher aber wurde nicht behauptet Shah wurde gehacked?
Mit hamid hat er am Home-sim ja nicht geübt soviel ich weiß.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 12:18
Und wie war das mit der DG Route? Die war nicht gelöscht?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 12:32
Zitat von hawakhawak schrieb:Meinst Du, die Definition des bathymetrisch zu untersuchenden Gebietes sei unter Einbezug der Simulatordaten vorgenommen worden?
Wir sprechen hier von mehreren tausend Kilometern die MH370 damals geflogen ist und dabei hat MH370 digitale Spuren hinterlassen in Form von Statellitensignalen über einen Zeitraum von 07:38 Stunden. Dann sprechen wir von Simulatordaten die nur als Indiz gelten das sie mit MH370 in Verbindung stehen könnten.

Wie hoch mag wohl die Chance sein diese beiden Strecken deckungsgleich übereinander zu bekommen wenn das ATSB die Simulatordaten vollkommen ignoriert hätte ? Aus meiner Sicht "gegen Null."

Ich habe das alles mehrmals nachgemessen. Es stimmt mit einer Genauigkeit von +/- 5 Km. Das ist gar nichts wenn man sich hier diese enormen REALEN und VIRTUELLEN Distanzen vor Augen führt die damals geflogen wurden.
Zitat von hawakhawak schrieb:Das wäre für mich ziemlich ungeheuerlich, weil es den Indizienstatus der Simulatordaten auf ein ganz anderes Niveau heben würde.
Das sehe ich auch so.

Ich denke das ATSB hatte im Laufe der Jahre so unendlich viele Probleme mit den Simulatordaten das sie es vorzogen die virtuelle Simulatorroute als Maßstab zu nehmen und erst dann zu schauen wie man die DCL-Daten damit in Verbindung bringen könnte, und nicht umgekehrt.

Heraus kam dann scheinbar ein 2155 Kilometer langer Streifen wo MH370 abgestürzt sein musste nach Meinung des ATSB. Ein 2155 Kilometer langer Streifen der ausserdem den DCL-Daten, den Performancedaten, den Informationen über Navigationsmöglichkeiten, sowie den möglichen Zeitpunkten der Wende Richtung Süden von MH370 nicht widersprechen würde.

Dem ATSB war immer vollkommen klar das sie diesen 2155 Kilometer langen Streifen nicht vollständig absuchen können, deshalb haben sie damals fokussierte Schwerpunkte festgelegt die immer weiter nach Süden wanderten weil sie annahmen MH370 wäre um 18:39 UTC bereits Richtung Süden geflogen und hätte anschliessend diese Flugrichtung auch nicht mehr verändert bis zum Ende. Ausserdem nahm das ATSB an das MH370 auf einer linearen Flugbahn geflogen wäre mit konstanter Geschwindigkeit.

Es war immer klar das mindestens eine dieser Annahmen falsch sein könnte. Und wenn nur eine dieser Annahmen falsch sein könnte dann würde das komplette Modell in sich zusammenbrechen. Das wurde Anfang 2017 bittere Wirklichkeit und das ATSB musste zu der bitteren Erkenntnis gelangen das sie sich geirrt hatten. Öffentlich kommuniziert haben sie ihre "Niederlage" nie, aber wer tut das auch schon gern ;) ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 12:36
@Enterprise1701

Es gibt keine Quellen dafür, dass es mehrere Flügsimulationen in den SIO gab, weder hier im Thread noch sonstwo. Die eine Flugsimulation fand aber bereits Wochen vor dem Flug statt.

Im Link oben kannst Du nachlesen, dass es ein Telefongespräch, aber keine Whatsapp-Nachricht gab. Das war zwei Tage vor dem Flug. Da sie sich kannten, und es deshalb öfters zu Kommunikation kam, ist ein Telefonat nicht ungewöhnlich.

@DearMRHazzard

Dass Du mit den Daten nichts anfangen kannst, mag ja richtig sein, heißt aber keineswegs, dass sie nicht überprüfbar wären. Im Gegenteil wäre eine Überprüfung sehr leicht und in äußerst kurzer Zeit zu bewältigen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 12:45
@Anaximander

Ich kann die Daten leider nicht überprüfen weil Du nicht in der Lage bist die Daten zu belegen anhand von Quellennachweisen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 12:54
@DearMRHazzard

Die Daten sind diejenigen des BFO calculators, daher könntest Du sie auch überprüfen. Denn diese Quelle liegt Dir vor und sie ist auch im Interent in der public domain vorhanden.

Wo ist eigentlich die Quellenangabe für Deine (falschen bzw. völlig überalterten) Ringe? Hast Du vielleicht einen Link?
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Und wie war das mit der DG Route? Die war nicht gelöscht?
Es gab keine solche Route.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 13:04
@Anaximander

Ich benötige keinen Link weil ich nicht behaupte meine Route wäre die einzig mögliche über Wegpunkte die sich mit den DCL-Daten decken. Um die Route in Deinem Paper reproduzieren zu können benötigt man in jedem Fall Quellennachweise darüber wie Deine Ping-Ringe zu Stande gekommen sind. Die willst oder kannst Du nicht liefern also ist eine Reproduktion unmöglich.

Meine Ping-Ringe stammen von der Duncan Steel Webseite von damals mit Stand Januar 2015. Duncan Steel hat jedoch bekanntlich seine Webseite eingestampft aus welchen Gründen auch immer.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2018 um 13:05
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Ich führte einige Themen auf. Eine geballte Ansammlung kann bei einem Menschen zu einer unüberlegten Aktion führen.
Jetzt müsstest du nur noch zeigen, das da wirklich eine "geballte" Ansammlung besteht. Der angebliche Liebeskummer fällt ja schon mal weg. Ob sein Lebensziel in Gefahr war wissen wir nicht, da wir nicht wissen ob er eins hatte und wenn ja welches. Ob ihm zuhause die Bude auf den Kopf fiel ist auch unklar. Und politisch engagiert war er auch eher halbherzig. Er war mal Wahlhelfer und informierte sich über politische Prozesse im TV. Das machen doch zig Leute. Also auch nix ungewöhnliches.


melden