Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 18:26
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:heute um 17:53
Shah muss sich unbedingt klar gewesen sein darüber das er der Hauptverdächtige sein würde. Egal wie´s gelaufen wäre, er wäre der Mann gewesen auf den alle mit dem Finger gezeigt hätten.

- Shah hat öffentlich gehetzt gegen seine Regierung über soziale Netzwerke und er war "Mr. Democracy is dead" und "Mr. 505 Blackout"
- Shah hatte Anwar Ibrahim verehrt und Ibrahim wurde wenige Stunden vor MH370 gesellschaftlich und politisch vernichtet
- Shah hat den Funkverkehr geführt nach dem Take-Off und war der letzte der sich gemeldet hat über Funk. 1 Minute danach ging das Drama los
- Shah war einer der erfahrensten B777-200 Flugkapitäne weltweit seiner Zeit und MH370 wurde von einem Vollprofi bewegt

Was kümmerten ihn da noch seine eigenen Simulatordaten, wenn alles andere ihn schon ins Fadenkreuz stellen würde ?

Die Sache ist die : Shah ist verdächtig, aber nicht schuldig. Simulatordaten hin oder her. Es macht einfach keinen Unterschied.
Kann ich alles nachvollziehen und zustimmen. Nur: warum dann kein offensichtlicher Absturz oder gar noch eine "Heldentat" in einen der KL Tower ? Er verwischt keine Spuren zu 100% , aber er verdrückt sich in der Nacht mit unbekanntem Ziel.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 18:28
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Sein Verhalten vor dem Flug und die Stimmanalyse zeigen einen entspannten Mann. Kein Stress festzustellen. Auch das passt nicht zu den Anschuldigungen, die hier gegen ihn vorgebracht werden.
Das ist völlig richtig. Es passt nicht zu den Anschuldigungen, die allerdings andererseits durchaus auf starken Indizien beruhen.

Ich selbst halte Shah zwar für den Hauptverdächtigen, aber wie in fast allen anderen Aspekten dieses Falls gibt es auch hier offenbar keine einfache Erklärung.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 19:14
Ich muss mich eben mal wieder einklinken (lese sonst nur mit).

Ich frage mich immer noch, wie der Kapitän (sofern er der "Täter" ist) den Copiloten ausgeknockt hat. Bzw. der Copilot muss ja das Cockpit verlassen haben und der Pilot muss ihn daraufhin ausgesperrt haben (wie beim Germanwings Flug). Wie soll das gehen? Der Copilot hat zufällig nach dem letzten Funkspruch das Cockpit verlassen und dann hat der Kapitän sein Vorhaben (erweiterter Suizid - wenn es denn so ist!) in die Tat umgesetzt? Oder wie?
Und wenn er das Cockpit nicht verlassen hätte? Hat er einfach nur auf den richtigen Moment gewartet, wie Lubitz beim germanwings Flug?

Shah hatte doch sicher keine Möglichkeit, den Copiloten im Cockpit zu töten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 19:31
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was kümmerten ihn da noch seine eigenen Simulatordaten, wenn alles andere ihn schon ins Fadenkreuz stellen würde ?
Wieso dann der Aufwand und das Ding verschwinden lassen? Weil man es ihm sonst nachweisen könnte?
Zitat von hawakhawak schrieb:Ohne diese Informationen wären die Simulator-Daten wahrscheinlich überhaupt nicht in den Fokus der Ermittler gerückt - man hätte sie als Spielkram für unbedeutend gehalten.
Das denke ich nicht. Wenn man den Piloten durchleuchtet dann doch auch den Simulator. Das empfinde ich als naheliegend.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Dann hätte man einen Flugsimulator gefunden ohne eine Spur der Datenträger. Nicht gut.
Er hätte den Simulator ganz normal benutzen können und lediglich für diese bestimmte Simulation auf eine andere, dann zu vernichtende Platte umsatteln müssen. Oder funktioniert dies, systembedingt, nicht?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 20:11
@Swanheart

Hier werden all Deine Fragen beantwortet ab Minute 35:00..........

https://www.dailymotion.com/video/x5qvaxa


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 20:23
@DearMRHazzard
Danke!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 20:38
Zitat von ParadiddleParadiddle schrieb:Wieso dann der Aufwand und das Ding verschwinden lassen? Weil man es ihm sonst nachweisen könnte?
Zum einen das, und zum anderen wahrscheinlich aus dem Grund warum wir heute hier täglich über diesen Fall diskutieren, auch nach über 4 Jahren noch.

Der Fall MH370 ist ein einziges Rätsel. Eine richtig harte Nuss die nicht zu knacken ist. Wer diskutiert noch über 4U9225 ? Wer diskutiert noch über MH17 ? Diese tragischen Ereignisse sind aufgearbeitet und wir wissen was geschehen ist.

MH370 hingegen beschäftigt weiter weil hier jemand nicht wollte das MH370 vergessen wird. Er hat ein Rätsel hinterlassen das nicht zu lösen ist, und dabei ging es ihm offensichtlich nicht einmal um sich selbst. So wie es aussieht hat er damals ganze Arbeit geleistet damit es auch so bleibt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 21:15
ich muss mal wieder zur allgemeinen Belustigung meinen Senf dazu geben…

Die ganze „Tat“ ist von einer Gruppe so nicht planbar - noch weniger von einer Einzelperson.

Zufälle gibt es im ganz normalen Leben tatsächlich, sogar ohne Freimaurer und Aluhut

Vor langer Zeit hatte ich hier mal gesagt: vergesst die Pings

Es wäre an der Zeit, das Inmarsat z.B. Herr Dickinson oder sogar Herr Pearce, ein Statement zu den Handshakes (und Daten) abgeben würde.

In meinen Augen wurde die ganze Menschheit mit diesen Daten verarscht, sonst hätte man MH370 längst gefunden.

Zur 60 Minuten Show:
Vance hatte die Show gekapert (wie viel hat er bezahlt?)
ich mag mich erinnern das ich mich über besagten Herrn bereits früher negativ geäussert hatte.
Die Anderen waren nicht weniger peinlich - aber das ist der ganz normale TV Wahnsinn

so, was gibt es noch…
man wird MH370 nur durch Zufall finden - und Zufälle lassen sich nicht berechnen, lieber DMH


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 21:48
Zitat von hukhuk schrieb:Es wäre an der Zeit, das Inmarsat z.B. Herr Dickinson oder sogar Herr Pearce, ein Statement zu den Handshakes (und Daten) abgeben würde.
Und was würden die dann sagen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 22:03
Zitat von ParadiddleParadiddle schrieb:Das denke ich nicht. Wenn man den Piloten durchleuchtet dann doch auch den Simulator. Das empfinde ich als naheliegend.
Natürlich hätte man den Simulator so oder so durchleuchtet.

Aber ohne die BTO/BFO-Daten wäre die Flugroute und insbesondere der finale Flugabschnitt von MH370 vollkommen unbekannt gewesen.

Eine Route auf Shahs Simulator, die in den SIO Richtung NZPG führt, hätte überhaupt keine Aufmerksamkeit erregt - genauso wenig wie jede andere Route, die dort gespeichert war - weil es keinerlei Hinweise auf einen Endpunkt des tatsächlichen Fluges gegeben hätte, der Ähnlichkeiten mit den gespeicherten Sim-Daten aufgewiesen hätte.

Irgendwie wird immer wieder der Fehler begangen, die Inmarsat-Daten als immer schon verfügbar zu sehen. Das waren sie nicht - zum Zeitpunkt des Verschwindens von MH370 wurden lediglich einmal die BFO-Daten bei AF447 verwendet. Vom Speichern der BTO-Daten wusste 2014 außerhalb von Inmarsat niemand etwas - also auch der Entführer von MH370 nicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 22:39
Zitat von hawakhawak schrieb:Aber ohne die BTO/BFO-Daten wäre die Flugroute und insbesondere der finale Flugabschnitt von MH370 vollkommen unbekannt gewesen.
Verstehe deine Gedanken jetzt. Gut, dann konnte er vermutlich nicht damit rechnen das man eine aktive Verbindung zu seinen Simulatorrouten herstellen würde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 23:01
Dies war der Artikel mit Berechnungen zur möglichen maximalen Länge eines Gleitfluges - allerdings unter der Annahme, dass beide BFO-Werte um 0:19 nicht stimmen (der erste RoC zeigt aber bereits eine Sinkrate von etwa 5000 ft/min, der zweite noch etwas mehr, da man mMn um die 130 Hz bereinigen muss). Also würde selbst unter die Annahme MH370 gar nicht sehr deutlich jenseits der 40 nm liegen (aber natürlich schon deutlich jenseits der 20 nm im Norden).

http://www.duncansteel.com/archives/1829

Ich kann mich erinnern, dass es da noch einen anderen gab.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 23:11
Zitat von hawakhawak schrieb:Das ist völlig richtig. Es passt nicht zu den Anschuldigungen, die allerdings andererseits durchaus auf starken Indizien beruhen.

Ich selbst halte Shah zwar für den Hauptverdächtigen, aber wie in fast allen anderen Aspekten dieses Falls gibt es auch hier offenbar keine einfache Erklärung.
Na ja, außer der Simulatorroute gibt es aktuell nichts, was Shah belastet. Und für diese Route kann es auch völlig harmlose Erklärungen geben. Das ist ein bisschen dünn, um als "starke Indizien" durchzugehen. Der Mann hatte kein Motiv für und keinen Nutzen von einer solchen Tat. Um Ibrahim aus dem Gefängnis zu bekommen musste man kein Flugzeug spurlos verschwinden lassen. Und lebensmüde oder wahnsinnig war Shah auch nicht.

Es kann sich beim Verschwinden von MH370 durchaus um eine Entführung oder eine schief gegangene Entführung handeln. Aber ich glaube nicht das sie vom Piloten ausging.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 23:30
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hier ging es aber nicht um das Üben eines Gleitfluges selbst sondern vielmehr darum das Performancelimit vorzutäuschen. Dafür mussten mehrere Vorgänge eingeleitet werden in der richtigen Reihenfolge
Wie habe ich mit denn so ein Täuschungsmanöver vorzustellen?

    Zu einem Zeitpunkt, zu dem noch ein wenig Sprit im Tank ist, den linken Bus wieder stilllegen.

    Dann den Bus wieder unter Strom setzen und während die Satcom bootet, schnell mal in den Sturzflug gehen.

    Sobald die Satcom den hand-shake meldet, den Sturzflug abfangen, den Bus wieder abschalten, wieder auf Höhe gehen und gemütlich den Rest des Treibstoffs verfliegen.


Geht das so? Mag das mal jedmand am FluSi ausprobieren, ob das vom workload für den Piloten her zu machen ist?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 23:44
@oplibelle

+1

Allerdings dann auf keinen Fall den Resttreibstoff nutzen, um eine Wasserung mit Hydraulik durchzuführen, sondern schön warten, bis der Sprit dann doch leer ist. Oder alternativ einfach keinen Landeanflug durchführen mit ausgefahrenen Klappen, sondern einfach hart wassern, damit auch ja niemand durchblickt, wie genau MH370 abgestürzt ist.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 23:59
Nach 7 Stunden in den Sturzflug gehen, diesen abfangen um dann kurze Zeit später erneut in den Sturzflug zu gehen, um die Maschine zu schreddern... So etwas macht doch nur ein Wahnsinniger, einer der auch kleine Kinder frisst.
Dieses Szenario ist für mich nicht vorstellbar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.05.2018 um 23:59
Wobei der absichtliche Sturzflug dabei einerseits glaubwürdig sein muss und andererseits nicht zu strukturellen Überlastungen führen darf.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Allerdings dann auf keinen Fall den Resttreibstoff nutzen, um eine Wasserung mit Hydraulik durchzuführen, sondern schön warten, bis der Sprit dann doch leer ist
Ja und alles zu Kleinstteilen zertümmern, denn, dass irgendetwas früher oder später irgendwo angeschwemmt werden würde, düfte dem Täter klar gewesen sein. Je kleiner die Teile, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass ein Strandspaziergänger sie als ein Flugzeugteil identifiziert.

Womt wir dann bei diesem Problem sind:
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:nd lebensmüde oder wahnsinnig war Shah auch nicht.
Ich habe beruflich ab und an mit "Wahnsinnigen" zu tun, aber die bekommen alle soetwas nicht gebacken. Ich könnte so einen Täter psychologisch / psychiatrisch nicht einordnen. Gibt es da kriminal-geschichtliche Beispiele?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2018 um 00:01
@Lemon
+1
Ich glaube da auch nicht recht dran. Ich wollte nur fragen / aufzeigen, wie es geht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2018 um 10:33
Der Spiegel nutzt übrigens die gleiche Stimmungsmache, wie Byron Bailey (gibt es den noch) im Australien, indem er einen künstlichen Gegensatz herstellt zwischen einem reinen Unfallszenario (an welches das ATSB gerade nicht glaubt) und einem Pilotensuizid mit anschließender Wasserung. Dass es z.B. auch einen Pilotensuizid ohne Wasserung geben könnte (wenn es außerdem eine absichtliche Dekompression gab, wie kann man dann so lange überleben, ohne an der Höhenkrankheit zu sterben? Warum überhaupt Wasserung, wenn das Ziel war zu sterben?)
Die Australier gehen davon aus, dass MH370 führerlos dahinflog, etwa nach einem Feuer an Bord, nur gesteuert vom Autopiloten, bis nach über sieben Stunden das Kerosin verbraucht war und die Maschine aus großer Höhe mit mindestens 700 Kilometern pro Stunde kopfüber auf das Meer knallte.
http://www.spiegel.de/spiegel/mh-370-die-wahrheit-ueber-den-geisterflug-a-1208561.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.05.2018 um 11:30
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Na ja, außer der Simulatorroute gibt es aktuell nichts, was Shah belastet. Und für diese Route kann es auch völlig harmlose Erklärungen geben. Das ist ein bisschen dünn, um als "starke Indizien" durchzugehen. Der Mann hatte kein Motiv für und keinen Nutzen von einer solchen Tat.


Wobei die Simulatorroute erst dann belastet wenn man auch annimmt MH370 flog in eine ähnliche Richtung, da aber nicht belegt ist wo MH370 kann dies auch völlig unbedeutend sein. Ob er hingegen kein Motiv oder Nutzen hat von so einer Tat ist aus meiner Sicht dann doch eher nicht relevant, weil Menschen handeln nicht nur rational.


1x zitiertmelden