Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.535 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

13.07.2018 um 21:05
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn ich von einem "Konstrukt" spreche dann meine ich damit das die 23000 µs um 00:19 UTC eher konstruiert wirken und somit nicht zufällig entstanden sind wie es zu erwarten gewesen wäre.
Alle BTO von MH370 ab 16:00 haben die Besonderheit, dass sie durch 20 teilbar sind, d.h. sie enden auf 00, 20, 40, 60 oder 80. Die Wahrscheinlichkeit, eine Zahl mit 000 am Ende zu bekommen ist also gar nicht so klein, genau genommen 1:50 oder 2 %.

Als ich mir das gerade nochmal angeschaut habe, fiel mir übrigens auf, dass es tatsächlich auch eine Serie von BTO gibt, die nicht durch 20 teilbar sind, sondern auf 2 enden. Diese finden sich aber nur beim vorausgegangenen Flug PEK-KUL von MRO als MH371 (im vollständigen DCL) und zwar ausschließlich in der rd. 4 1/2-minütigen Phase zwischen 07:30:06 und 07:34:30.979. Schon wieder so ein Kuriosum. Hatte ich bisher noch gar nicht drauf geachtet.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.07.2018 um 08:26
@allmyjo

Ich habe mal den offiziellen DCL ab 15:59:55 UTC bereinigt in dem ich alle Zeilen gelöscht habe die keine BFO´s enthalten.

1.) Der DCL umfasst 599 Zeilen in denen mindestens BFO´s enthalten sind
2.) Der DCL beinhaltet 519 BFO´s mit den jeweils dazugehörigen BTO´s
3.) Der DCL beinhaltet 80 BFO´s ohne BTO´s (Telefonanrufe)

Ich will jetzt gar keine Diskussion darüber starten wo die möglicherweise mysteriöse Zeile Nr. 600 geblieben ist die das Rätsel lösen könnte, aber wenn ich mir anschaue das die BTO´s Nr.1 bis Nr. 517 nicht mit .000 enden, und BTO Nr. 519 ebenfalls nicht, dann ist es doch nach wie vor seltsam das ausgerechnet BTO Nr. 518 mit .000 endet, zumal ausgerechnet auch noch dieser BTO Nr. 518 die Grundlage bildet für den letzten Ping-Ring.

Demnach beträgt also die Anzahl an BTO´s die mit .000 enden gleich 1, und in Prozent sind das 0.19 % !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.07.2018 um 08:48
Das finde ich auch statistisch sehr interessant........

Zwischen 15:59:55 UTC und 00:19:37 UTC wurden 519 BTO´s registriert die alle zusammengenommen eine Laufzeit hatten von 5,79738 Sekunden. Demnach legten die Signale eine Distanz zurück die man vergleichen könnte mit einer mehr als 43-maligen Umrundung der Erde auf Höhe des Äquators.

Ist zwar Spielkram aber immerhin.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.07.2018 um 12:21
@allmyjo
In dem paper von Ashton et alii unter diesem Link
https://doi.org/10.1017/S037346331400068X
kommen die zwei Bestimmungsgleichungen für BTO und BFO vor. Weißt du, ob diese letztlich auch offiziell benutzt wurden, um die Werte zu bestimmen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

14.07.2018 um 12:41
@jerrylee2016

Im Prinzip ja. Diese Gleichungen beschreiben halt die zugrundeliegenden Beiträge der verschiedenen Effekte, aus denen sich die BTO/BFO zusammensetzen. Bei einigen Beiträgen gibt es wenig Spielraum, wie z.B. bei den BTO oder dem Dopplereffekt, aber im Einzelnen kann die mathematische Behandlung des einen oder anderen Effektes etwas anders gehandhabt werden, wie z.B. bei der Bestimmung des BFO-Bias (δf_bias). Du kannst das mal vergleichen mit den Gleichungen, die die DSTG angibt: https://link.springer.com/book/10.1007%2F978-981-10-0379-0 (ab S. 25). Deren Ergebnisse waren entscheidend für die Definition des Suchgebietes. Die DSTG erweitert die Gleichung beispielsweise noch um einen Term, der das Rauschen bzw. die statistische Unsicherheit beschreibt. Aber ansonsten ist die Struktur der BFO-Gleichung fast identisch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.07.2018 um 20:54
Ich stells mal rein weil hier ja auch des öfteren darüber Diskutiert wurde.

https://www.focus.de/reisen/flug/druckabfall-in-ryanair-ferienflieger-notlandung-in-frankfurt-hahn-flugschreiber-soll-zeigen-was-wirklich-passierte_id_9260436.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-unterhaltung&fbc=facebook-focus-online-unterhaltung&ts=201807151804

Man höre und staune...:-)
"Zu einem Druckabfall kommt es bisweilen öfter, das führt aber nur in den seltensten Fällen zu wirklichen Problemen", sagte der Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit,
LOL...
Erst vergangene Woche hatte ein Druckabfall in einer Air-China-Maschine Schlagzeilen gemacht. In dem Fall hatte der Copilot eine E-Zigarette geraucht. Er wollte den Rauch abziehen lassen, drückte aber zwei falsche Knöpfe und löste damit einen Druckabfall und den dementsprechenden Alarm aus.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

16.07.2018 um 21:40
@allmyjo
Ja, die Gleichungen sind bis auf den Term, der das Rauschen abbildet, identisch.
Schon beeindruckend, wie viele Wissenschaftler daran gearbeitet haben. Da ich leider nicht alles mathematisch verstehe, glaube ich es eben,lol.
@all
Sind die mathematischen Ansätze richtig und die Suchen leider erfolglos, sollte man vllt. auf die den Ansätzen zugrunde liegenden Vorbedingungen schauen. Man geht von einem autopilotgesteuerten Flug bis zum Ende aus, die Höhe ist festgelegt und die Geschwindigkeit auch. Das wird nicht so gewesen sein und schon klappt das Kartenhaus zusammen. Seltsam, dass daran so stur festgehalten wurde. Das ist für mich ein großes Rätsel und führt wie die vielen anderen aufgedeckten "Zufälle" und Verschleierungsversuche zu der Erkenntnis, dass dieses Flugzeug nicht gefunden werden soll. Anscheinend sind auch die Kosten der Suche immer noch billiger als das Auffinden der Maschine. Ok, es riecht wieder verdächtig nach VT, aber dafür bin ich ja auf der richtigen Seite.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.07.2018 um 23:13
Zitat von jerrylee2016jerrylee2016 schrieb:Man geht von einem autopilotgesteuerten Flug bis zum Ende aus, die Höhe ist festgelegt und die Geschwindigkeit auch. Das wird nicht so gewesen sein und schon klappt das Kartenhaus zusammen. Seltsam, dass daran so stur festgehalten wurde.
Es wurde nicht unbedingt daran festgehalten, allerdings war mit dieser Annahme besser zu rechnen. Allerdings wurde mittlerweile doch schon ein ziemlich langes Gebiet ausgesucht, das unabhängig von dieser Annahme als das aussichtsreichste schien. Es ist allerdings auch noch ein Absturz weiter nördlich im Prinzip möglich. Dann gab es sicherlich nicht den Flug rein auf Autopilot.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 13:44
Am Wochenende hatte ich ein längeres Gespräch mit meinem Freund, der mehr als 20k Flugstunden für diverse Airlines auf dem Buckel hat. Wir sprachen über dies und das, bis wir bei MH370 landeten. Ich benutze die Formulierung "auf dem Buckel" mit Absicht, denn er schilderte mir seinen Berufsalltag und gestand mir, dass er die Nase voll hat, weil das Stressniveau ein nicht mehr hinnehmbares Level erreicht hat. Die Folgen davon beziehen sich sowohl auf die Sicherheit als auch auf seinen persönlichen Gesundheitszustand. Ich kenne ihn nun schon ca. 15 Jahre und bilde mir ein, Menschen gut einschätzen zu können.
Leider lag ich mit ihm in den letzten Jahren ziemlich falsch, denn ich dachte, ihm mache sein Beruf Spaß und er wäre auch so ein Musterpilot wie Shah. Das war jedenfalls das Bild, welches er nach außen vermittelte. Sofort fiel mir Shah ein, dem ich bis jetzt eine ähnliche Leidenschaft und Liebe zu seinem Beruf wie meinem Freund zuschrieb.
Natürlich kamen wir auf die Situation an Bord von MH370 zu sprechen und ich fragte ihn direkt, ob er sich vorstellen könne, dass Shah die Maschine entführt und dann alle Menschen an Bord getötet habe. Er antwortete ohne Zögern mit Ja.
Das verblüffte mich schon, denn in anderen Gesprächen hatte er Shah noch verteidigt.
Dann erklärte er mir seine psychologische Situation und die seiner Kollegen und ich war verblüfft. Bei seiner Airline, die die meisten Destinationen in der Welt anflieg, hat er im Monat 3-4 Langstreckenflüge, dazu kommen etliche Stunden im Simulator, in denen er Piloten ausbildet. Die Vorbereitungen für die Flüge und die Stunden im Simulator beanspruchen weitere Stunden. Durch die komplette Digitalisierung befinden sich die Piloten in einem ständigen Überwachungszustand, d.h.sämtliche während des Fluges entstehende Daten werden nach dem Flug ausgewertet und die Piloten bei kleinsten Fehlern zur Rechenschaft gezogen. Gleichzeitig müssen sie auf ihren Firmen Laptop gesendete Anweisungen und Berichte lesen, dafür gibt es einen Zeitrahmen, in dem die Sachen gelesen werden müssen. Wird dieser Zeitrahmen überschritten, gibt es eine Warnung und dann darf man wieder ins Büro kommen.
Das Fliegen selbst ist für ihn die einzige Erholung.
Kommen wir nun zu Shah. Mein Freund ist der Meinung, dass bei Shah eine ähnliche Belastung bestand, die man aber auf die eine oder andere Art noch aushalten kann. Das Problem weitet sich jedoch aus, wenn weitere Belastungen z.B. im privaten Bereich dazu kommen. Bei Shah vllt. seine Ehe und seine politisches Engagement.
Irgendwann ist es ein Tröpfchen, was das Fass zum Überlaufen brachte.
Ich fragte ihn nach Shahs makelloser beruflichen Vita, nach seinem öffentlichen Ansehen und all den positiven Dingen, die sein Bild prägten.
Ich hielt ihn auch für den Musterpiloten, der seinen Job liebt und der "Beschützer" seiner Passagiere ist.
Mein Freund meinte, das mache die Sache nur noch schlimmer für Shah und könnte im schlimmsten Fall genau umgekehrt gewirkt haben. Denn wenn der letzte Tropfen ins Fass gefallen sei, kehre sich auf einmal alles um und seine Airline, die Passagiere und die ganzen Bedingungen seiner beruflichen Existenz würden zu Feinden, die Schuld an seiner Lage seien. MAS mit den stetig steigenden Anforderungen, die Passagiere, die immer maulen und Ärger machen usw ändern auf einmal ihre Rollen im Leben des Piloten.
So habe ich die Lage noch nie betrachtet, vor allem aus dem Mund eines Piloten finde ich das schon bemerkenswert.
Ich hoffe, ich habe das einigermaßen verständlich rübergebracht. Für mich ändert es doch etwas den Blickwinkel auf Shah.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 19:34
Ja, echt schlimm. Es gibt tatsächlich Fristen für zu erledigende Arbeit. Und bei Fehlern wird man unglaublicherweise zur Rechenschaft gezogen. Daten werden nicht nur gesammelt sondern auch ausgewertet! Und obwohl es so schlimm ist, kann man nicht kündigen. Muss ja die Hölle sein. Völlig klar das ein Mann dann kurz vor der Rente zum Massenmörder wird. ;) ;) ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 19:49
Schon sehr interessant wer hier so alles privat mit Piloten verkehrt. Trotz des Zugangs zu solch fachkundiger Expertise werden jedoch seltsamerweise technische Fragen an die Piloten nie gestellt. Dabei wären solche Fragen und dessen Antworten sehr relevant für die weitere Bearbeitung dieses Themas.

Stattdessen kommen irgendwelche Geschichten aus dem Nähkästchen eines Piloten der angeblich tief frustriert sein soll von seiner (gut bezahlten) Arbeit.

Was soll man damit jetzt anfangen @jerrylee2016 ? Mal ehrlich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 20:53
MMn sehr seltsame Reaktionen auf meinen Beitrag und was man damit anfangen soll, ist jedem selbst überlassen.
Hochbezahlt ist auch sehr spaßig, sowas schreibt man nur, wenn man keine Ahnung hat, was in der Industrie gerade abgeht. Nun gut Jungs, ihr seid wie immer die Klügsten😉


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 21:10
@jerrylee2016

Ein Pilot mit über 20.000 Flugstunden wird sicherlich gut bezahlt, zumal er auch noch Flugkapitän sein müsste bei dieser Leistung. Ob er auch hoch bezahlt wird ist eine Frage der Definition, aber davon hat auch niemand etwas geschrieben.

Bei der Lufthansa verdient aber ein Flugkapitän z.B. rund 225.000 Euro im Jahr inkl. Zulagen.

http://www.airliners.de/pilotengehalt-lufthansa-bestverdiener-im-cockpit/31906

Dein "Pilot" jammert auf sehr hohem Niveau.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 21:19
@jerrylee2016
Ich bin der Auffassung, dass in der Tat in sehr vielen Berufszweigen eine Tendenz zu höherer Stressbelastung vorhanden ist - mehr Arbeitsaufkommen, mehr Kontrolle, mehr „Rückkopplung“ bei nicht optimalen Ergebnissen usw. usf.

Das spiegelt sich auch in tendenziell höheren Zahlen der Krankmeldungen aufgrund psychischer Befunde wieder.

Trotzdem ist es ein sehr, sehr weiter Schritt von einem sogenannten „Burnout“ auf einen massiven erweiterten Suizid - ohne die geringsten Hinweise im Vorfeld - zu schließen.

Die Umstände bei MH370 schließen für mich aus, dass es sich schlicht um einen Selbstmord-Massenmord gehandelt haben kann. Nichts - aber auch gar nichts - spricht dafür. Alleine Flugverlauf und Dauer des Fluges sind meines Erachtens KO-Kriterien für diese Theorie.

Der Flug wurde ganz offensichtlich von einer Motivation bzw. einer Kombination von Ereignissen getrieben. Nur weil uns diese Sachverhalte nach wie vor unbekannt sind, sollten wir nicht den Fehler machen, die einfachen Erklärungen vorzuziehen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 21:34
Zitat von jerrylee2016jerrylee2016 schrieb:... MMn sehr seltsame Reaktionen auf meinen Beitrag und was man damit anfangen soll, ist jedem selbst überlassen. ...
Meine Güte! Dein Freund steckt tief in der Klemme. Er braucht bestimmt deine volle Unterstützung. Am besten fängst du gleich damit an! ;) ;) ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 21:57
@Ahmose
Hast du sowas nötig? Geht es dir jetzt besser? Dann bleib doch auf diesem Niveau.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 22:15
@DearMRHazzard und @Ahmose

Es gibt aber nicht nur Lufthansa und Emirates. Wenn ihr mich schon blöd anmacht, dann sollte da zumindest etwas Background sein. Die Bedingungen für Piloten haben sich drastisch verändert, fragt sie doch einfach mal, aber das könnt ihr nicht, weil ihr einfach niemanden kennt. Fragt mal die Eurowingspiloten, wie die bezahlt werden. Von anderen Gesellschaften wollen wir gar nicht sprechen. Kostensenkung ist bei allen Fluglinien das Zauberwort im Konkurrenzkampf.
Mein Freund hat z.B. Pech, weil er in Lira bezahlt wird. Mal was von der Inflationsrate.der Lira gehört? Sein Gehalt ist mehr als halbiert.
Und es ist eben ein Riesenumterschied, ob du Flugkapitän bist oder z. B. Beamter im Ministerium. Die Stresslevel dürften schwerlich vergleichbar sein.
Das wahre Leben ist eben anders als der Flusi Freizeitpilot sich das vorstellen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 22:38
@jerrylee2016

Und deshalb fliegt jetzt ein Pilot einen Airliner ins Nirvana bis der Sprit alle ist weil er sich nicht gut genug bezahlt fühlt ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 23:38
Zitat von jerrylee2016jerrylee2016 schrieb:Hast du sowas nötig? Geht es dir jetzt besser? Dann bleib doch auf diesem Niveau.
Na ja, du beschreibst einen Freund, der schwer gestresst ist, permanent überwacht wird und dazu noch chronisch unterbezahlt wird. Er ist mit seiner Gesamtsituation so sehr unzufrieden, das er sogar einen Massenmord als letzten Ausweg für denkbar hält. Das ist schon harter Tobak.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.07.2018 um 23:49
Nein, natürlich nicht.
Die Verantwortung ist das eine, die Kontrolle das andere. Als Pilot war man lange Zeit “Chef“ und hatte ein hohes Ansehen. Inzwischen wird man als besser bezahlter Taxifahrer angesehen, weil Fliegen ja so einfach ist, wie fast jeder Stammtischkunde weiß. Und die Kontrollen - das weiß jeder aus seinem eigenen Beruf - macht eigentlich der Chef und nicht dieser wird kontrolliert. Aber auch da ist ja ein Wandel in den letzten Jahren eingetreten, der nicht nur Piloten betrifft.

Der Input von jerrylee2016 ist interessant, hat aber meines Erachtens mit diesem Fall nichts zu tun.
Zum einen handelt es sich hier um zwei unterschiedliche Menschen und zum anderen um kulturell andere Zonen. Ein Vergleich hinkt da.

Und wir sind schon wieder beim Motiv, was reine Spekulation ist solange die polizeilichen Ermittlungen nicht irgendetwas Brauchbares abgeworfen hätten. U.d da wird nichts mehr kommen .....

Was macht die neue Regierung in puncto MH370?


melden