Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was geschah mit Flug MH370?

47.986 Beiträge, Schlüsselwörter: MH370, Malaysia, Peking

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 09:48
Anaximander schrieb:Ich kann keinen einzigen sehen. Du weigerst Dich, einen einzigen zu benennen. Aus dem Grund, dass dies nicht möglich ist.
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/afxline/topthemen/hintergruende/article160557268/Motive-fuer-Flugzeugentfuehrungen...

In dem Link sind acht Beispiele, drei passen auf ein Gruppen-Szenario, zwei davon sind Entführungen um das Land zu verlassen. Der Text ist in deutsch, er ist kurz und übersichtlich. Ich denke da "sieht" man ganz gut. Ganz speziell meine ich die beiden Fälle vom November 1996 und vom Februar 2000.

Hier ist noch ein Link:

https://orf.at/v2/stories/2331602/2331607/

6. bis 10. Februar 2000: Eine Boeing 727 der staatlichen afghanischen Fluggesellschaft Ariana wird auf einem Inlandsflug von Kabul nach Masar-e-Scharif mit 186 Menschen an Bord entführt. Nach einem Irrflug über Usbekistan und Russland und der Freilassung von insgesamt 22 Geiseln landet die Maschine auf dem Londoner Flughafen Stansted. In den tagelangen Verhandlungen gelingt es, die Entführer zur Freilassung aller Geiseln zu bewegen. Sie ergeben sich der Polizei.

14./15. Oktober 2000: Eine saudi-arabische Boeing 777 mit 105 Insassen wird auf dem Flug von Dschidda in Saudi-Arabien nach London gekapert. Nach der Verweigerung der Landeerlaubnis im syrischen Damaskus landet das Flugzeug in Bagdad - dort ergeben sich die saudischen Entführer den irakischen Behörden, sie hätten das Flugzeug entführt, um mehr Rechte für das saudi-arabische Volk zu fordern. Der Vorfall ist die zweite Flugzeugentführung in der Region binnen eines Monats.


Und hier noch ein Beispiel von 2016, in dem es zwar politische Motive und Ziele gab, aber keinen Terrorismus:

Wikipedia: Afriqiyah-Airways-Flug_209

Ich denke das sind jetzt wirklich genug Links und Beispiele um zu zeigen das Flugzeugentführungen nicht immer etwas mit Terrorismus zu tun haben sondern auch auf andere Motive und Ziele zurückzuführen sind. Und auch das solche Entführungen nicht so selten vorkommen, das man von "0,1 Prozent" sprechen kann.
Anaximander schrieb:Das solltest Du mir sagen. Du erfindest hier immer die Stories, die Du haben willst, aber nicht der Realität entsprechen.
Na, du bist gut. ;)

Diese Infos über eine Krücke stammen doch u.a. aus deinen Links. So zum Beispiel vom 07.05.2019. Und die Sache mit den Zweifeln in dem anderen Fall stammen doch auch u.a. aus deinen Links, so zum Beispiel vom 12.05.2019.

Ich selber habe zu den beiden Fällen, in denen Uiguren beteiligt waren, ja auch genug verlinkt und gepostet. Die Posts sind noch vorhanden, die Links funktionieren weiterhin. Ich habe deshalb ehrlich gesagt auch keine Lust das alles endlos zu wiederholen und pro Monat die Links mehrmals zu posten. Wenn du trotzdem noch meinst ich wäre der Einzige der Zweifel hat, das ist das eben so. Etwas schade ist das dann aber schon.


PS: Wir können die Sache auch gerne ruhen lassen. Wie wir alle sehen, drehen wir uns hier sowieso nur um Kreis. Es werden ja jetzt sogar Dinge in Frage gestellt, die erst vor ein paar Tagen verlinkt wurden. Ich denke an so einem Punkt ist jede Diskussion erst einmal sinnlos. Meiner Meinung nach könnten wir das Thema mal ein bisschen sacken lassen, ein wenig Abstand gewinnen und danach nochmal reden bzw. posten.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 10:13
@Ahmose

OK, ich versteht jetzt auch, warum Du die Links nicht posten willst. Denn dort steht das genaue Gegenteil von dem, was Du hier behauptest.
one suspect hid his aluminum pipe weapon inside his crutch.[
Diskussion: Was geschah mit Flug MH370?

Wikipedia: Tianjin_Airlines_Flight_7554

Das ist Deine Quelle.

Die Waffe war also in der Krücke versteckt, was sich sehr professionell anhört. Einen Mann mit Krücken (die natürlich fake sind) untersucht man nicht so genau. Du machst daraus polemisch "Männer mit alten Krücken" und hoffst darauf, dass die Quelle nach knapp einem Monat niemand mehr findet. Genauso sieht es mit der anderen Quelle aus, die Du erwähnst. Das halte ich für keinen guten Diskussionsstil.

Ansonsten können wir uns meinetwegen darauf einigen, dass wir eine leicht verschiedene Definition von Terrorismus haben. Du versteht darunter allem Anschein nach nur Fälle, in denen Massenmord begangen wird, ich dagegen verstehe darunter auch Fälle, in denen ein Flugzeug aus politischen Gründen entführt wird, aber z.B. auch mit dem Ziel einer Geiselnahme, ohne festen Vorsatz, die Geiseln zu töten. Es ist richtig, dass man bei dem einen Fall nicht genau sagen kann, ob diese Absicht bestand, in dem anderen Fall natürlich schon. Das sind eben Definitionsfragen, und wir haben jetzt den Kern des Problems unserer Diskussion entdeckt.

Z.B. auch die IRA hat in den meisten Fällen von Anschlägen ausdrücklich nicht Personen töten wollen, trotzdem wurden die Anschläge schon damals als Terrorismus deklariert. Du bist eben andere Ansicht, und wie gesagt sehe ich es als Dein gutes Recht an, dies zu sein, denn es besteht Meinungsfreiheit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 17:01
heute um 09:48:
Ahmose schrieb:Diese Infos über eine Krücke stammen doch u.a. aus deinen Links. So zum Beispiel vom 07.05.2019. Und die Sache mit den Zweifeln in dem anderen Fall stammen doch auch u.a. aus deinen Links, so zum Beispiel vom 12.05.2019.
heute um 10:13:
Anaximander schrieb:... Du machst daraus polemisch "Männer mit alten Krücken" und hoffst darauf, dass die Quelle nach knapp einem Monat niemand mehr findet. ...
LOL ... alles klar. Ich hoffe du findest die Links nicht mehr, weil ich denke du kannst kein Datum lesen oder so. ... :D :D :D

Auf meine Frage welche Waffen in den Krücken waren bekomme ich wahrscheinlich keine Antwort mehr. Aber egal. Ich bin hier raus. Machen wir einfach eine Pause. Das wird so sowieso nix mehr. Schönes WE noch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 17:30
Wochenlang duckst Du Dich herum, irgendeine (offenkundig falsche) Tatsachenbehauptung durch eine Quelle zu belgen. Zigmal muss man nachfragen, selbst dann kommt kein Link, was hier eigentlich üblich ist. Wenn man in den Link schaut, steht dort das genaue Gegenteil. Dies gilt nicht nur für diese Aussage, sondern für alle übrigen von Dir.
Ahmose schrieb:Auf meine Frage welche Waffen in den Krücken waren bekomme ich wahrscheinlich keine Antwort mehr.
Steht doch oben.
Ahmose schrieb:Ich bin hier raus.
Ja, ist klar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 18:28
Anaximander schrieb:Wochenlang duckst Du Dich herum, irgendeine (offenkundig falsche) Tatsachenbehauptung durch eine Quelle zu belgen. Zigmal muss man nachfragen, selbst dann kommt kein Link, was hier eigentlich üblich ist. Wenn man in den Link schaut, steht dort das genaue Gegenteil. Dies gilt nicht nur für diese Aussage, sondern für alle übrigen von Dir.
Ich habe mal grob zusammengezählt. Seit dem 04.05., also dem Start unserer Diskussion, habe ich 14 Links gepostet. Du selbst kommst im selben Zeitraum auf satte 32 Links. Stolze 17 Links haben andere User beigesteuert.

Aber gut. Es ist ja nun Juni. Fangen wir einfach nochmal von vorn an. Für was genau möchtest du denn einen Link bzw. einen Beleg?
Anaximander schrieb:Steht doch oben.
Ok, also keine ganze Krücke sondern nur ein Rohr aus Alu.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 18:36
@Ahmose

Dafür dass es berechtigte Zweifel gibt, dass es sich bei diesen beiden Anschlägen NICHT um Terrorismus handelte. Den Beleg dazu bleibst Du schuldig.

Okay, wenn Du es so sieht, dass eine Gruppe von Islamisten, die ein Flugzeug entführt, ohne es direkt abstürzen zu lassen, sondern z.B. um Geiseln zu nehmen, um damit politische Gefangene freizupressen (in dem einen Fall ist ein solches Szenario durchaus möglich), keine Terroristen sein sollen, dann ist das eben Deine Meinung, die lediglich vom Rest der Welt nicht geteilt wird.

Persönnlich finde ich das Haarspalterei, denn wie bereits zigmal betont, halte ich es sehr wohl für möglich, dass das ursprüngliche Ziel der offenkundigen Entführung von MH370 nicht der Absturz am 7. Ring war. Z.B. geplante Geiselnahme wäre auch eine Möglichkeit.
Ahmose schrieb:Ok, also keine ganze Krücke sondern nur ein Rohr aus Alu.
Es ist nirgendwo davon die Rede, dass eine Krücke oder auch nur ein Teil davon als Waffe eingesetzt wurde, sondern die Waffe wurde in einer Krücke eingeschmuggelt (ebenso hast Du erfunden, dass diese "alt" gewesen sein soll, dies nur als Beispiel).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 19:20
Anaximander schrieb:Dafür dass es berechtigte Zweifel gibt, dass es sich bei diesen beiden Anschlägen NICHT um Terrorismus handelte. Den Beleg dazu bleibst Du schuldig.
Ganz allgemein zum uigurischen Terror und Zweifel an den chin. Darstellungen hatte ich bereits am 05.05.2019 um 19:21 einen Link gepostet. In den Links von dir, vom 12.05.2019 um 22:55, werden v.a. zum Fall von 2008 auch Zweifel angesprochen.

Hier noch mehr:

https://www.welt.de/newsticker/news3/article107707106/Verdaechtige-nach-versuchter-Flugzeugentfuehrung-in-China-gestorbe...

Das es keine Zweifel gibt stimmt also nicht.
Anaximander schrieb:Es ist nirgendwo davon die Rede, dass eine Krücke oder auch nur ein Teil davon als Waffe eingesetzt wurde, sondern die Waffe wurde in einer Krücke eingeschmuggelt (ebenso hast Du erfunden, dass diese "alt" gewesen sein soll, dies nur als Beispiel).
Wir drehen uns immer noch im Kreis. Was für Waffen waren es denn nun?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 19:31
Kannst Du Dir mal bitte angewöhnen, die Links, entweder auf Deine oder meine Beiträge, hier direkt zu posten. Und nicht nur das Datum. Es ist sehr mühsam das rauszusuchen. Für de 5.5 zähle ich 10 Beiträge nur zwischen uns beiden, die meisten davon haben mehrere Links. Mir ist also überhaupt nicht klar, welchen Du meinst.

Der Welt-Artikel ist neu, daraus geht hervor, dass die Gruppe von Uiguren Sprengstoff in das Flugzeug schmuggeln konnte.

Das einzige, was ich da an Zweifel finde:
Die Organisation World Uyghur Congress mit Sitz in Deutschland, die sich für die Rechte von Uiguren einsetzt, erklärte, es habe sich nicht um den Versuch einer Flugzeugentführung gehandelt. Stattdessen sei es zu einem Handgemenge wegen eines Streits über Sitzplätze an Bord der Maschine gekommen, sagte ein Sprecher der Gruppe, Dilxat Raxit.
Das ist doch klar, dass eine Interessensvertretung zunächst versucht, es so auszulegen. Wenn man bedenkt, dass Millionen von Uiguren im Konzentrationslager sitzen. Da sie Sitz in Deutschland hat, kann sie natürlich über die Vorgänge gar nichts wissen.

Nun ist es aber wirklich nicht möglich, dass China so sehr der Zensur unterliegt, dass dort einfach Personen, die sich um Sitzplätze streiten, in einem Prozess als Terroristen hingerichtet werden, ohne dass es Widerspruch gibt, so gibt es genug im Ausland tätige Blogger.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.06.2019 um 21:02
@Anaximander

Es reicht jetzt. Es wurden Links geliefert, zum Thema Uiguren ist mittlerweile auch alles gesagt. Solltest du weiteren Gesprächsbedarf haben, eröffne einen passenden Thread.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2019 um 14:18
Eine wie ich finde recht interessante Entwicklung ist derzeit bei VI im Gange.
Dr. Ulich hat in Kooperation u.a. mit Richard Godfrey offenbar ein Modell entwickelt, dass erstmalig auch eine möglicherweise sehr präzise Treibstoffkalkulation beinhaltet.

Nach dem wie ich es verstanden habe, wird in dem (bislang anscheinend nicht öffentlich zugänglichen) Modell mit ausgefeilten statistischen Methoden gearbeitet, die gezielt „Routes of Interest“ ROI‘s auf Plausibilität prüfen.

Demnach rückt die BEDAX-Südpol-Route (kreuzt den 7. PingRing bei 34.3) wieder in den Mittelpunkt des Interesses.

Bin mal gespannt, wie es dort weitergeht...

P.S.: Das Schöne an so einem mathematischen Modell ist, dass es keine Rücksicht auf Uiguren, Lemuren oder sonstige Uren nehmen muss 😀


melden

Was geschah mit Flug MH370?

02.06.2019 um 17:27
hawak schrieb:Dr. Ulich hat in Kooperation u.a. mit Richard Godfrey offenbar ein Modell entwickelt, dass erstmalig auch eine möglicherweise sehr präzise Treibstoffkalkulation beinhaltet.
Dr.Ulich beschäftigt sich glücklicherweise schon seit Jahren mit dem Treibstoffverbrauch in seinen Analysen, was meiner Ansicht nach eine fundamentale Grundlage darstellt für ordentliche und seriöse Ermittlungsarbeit. Australien und Malaysia haben sich damit nie offiziell beschäftigt weil ein Modell zum Treibstoffverbrauch nun einmal zu einem großen Teil auf Annahmen beruht, im Gegensatz zu den Satellitendaten.

Dennoch, ein Modell zum Treibstoffverbrauch ist fundamental wichtig. Nur so kann man herausfinden ob eine theoretisch kalkulierte Route auf Grundlage der Satellitendaten überhaupt mit der Realität vereinbart werden kann wenn man für eine solche Route den entsprechenden Treibstoffverbrauch mit einbezieht.

Leider ging aber auch Dr.Ulich nie den Weg von Anfang bis Ende, also von 17:07 UTC bis 00:19 UTC. Soweit ich das sehe wird er das auch in der neuesten Analyse nicht tun, und das wird die ganze Sache wieder in eine Sackgasse führen. Entscheidend ist meiner Ansicht nach mehrere theoretische Modelle (Route mit Treibstoffverbrauch) zu entwerfen die allesamt um 17:07 UTC beginnen und um 00:19 UTC enden, sie dann jeweils bewerten zu können, um so die Möglichkeit zu schaffen über eine Diskussion einen Konsens zu erzielen darüber welches der theoretischen Modelle das Beste ist.

Es ist daher dringend erforderlich sich endlich theoretisch darüber im Klaren zu werden wie viel Treibstoff MH370 verbraucht hat zwischen 17:07 UTC und 18:25 UTC bzw. 19:41 UTC. Dafür benötigen wir mehrere theoretische Modelle. Erst dann wenn man diese Grundlage geschaffen hat kann man weiter darüber theoretisieren wie der Weg von MH370 in den SIO aussah. Wenn man nämlich ignoriert wie viel Treibstoff MH370 um 18:25 UTC bzw. 19:41 UTC theoretisch noch in den Tanks gehabt hat, dann ist man seriös betrachtet nicht in der Lage MH370 einen bestimmten Breitengrad überfliegen zu lassen um 00:19 UTC.

Fazit :

Jede Flugroute die im SIO um 00:19 endet muss übereinstimmen mit dem theoretischen Treibstoffverbrauch der für diese Route kalkuliert wird. Die Kalkulation des Treibstoffverbrauchs muss dabei zwingend um 17:07 UTC beginnen und nicht später.
hawak schrieb:Bin mal gespannt, wie es dort weitergeht...
Wir alle sind gefangen in festen Denkmodellen, ob wir wollen oder nicht. Aus diesem Grund stehen wir alle vor dem Problem das wir keinen Konsens erzielen können bei Antworten auf grundlegende Fragen. Nur wenn Einigkeit erzielt werden kann dann kann man weiter sehen als je zuvor.

In der neuesten Arbeit von Dr.Ulich und Richard Godfrey, welche sich aktuell noch im WIP-Status (Work-In-Progress) befindet, wird zumindest schon mal die Möglichkeit gesehen das weitere zusätzliche Verbraucher an Bord abgeschaltet worden sein könnten um den Treibstoffverbrauch zu reduzieren. Das halte ich nach weit über 5 Jahren MH370-Forschung schon mal für einen guten Schritt in die richtige Richtung. Wir brauchen aber noch viel mehr als das.

Ja, ich bin auch gespannt wie das alles weitergeht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 10:28
was mir gar nicht bekannt war, es gibt neben dem offiziellen cargo-manifest noch eine weitere Dokumentation zur Fracht und zwar von MASKargo:

http://www.mh370.gov.my/phocadownload/DOC%207.pdf

Ehrlich gesagt blicke ich da nicht durch aber vielleicht könnt Ihr Euch das ja mal anschauen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 11:10
...zum Zeitpunkt des Verschwinden von MH370 war MASKargo technisch nicht in der Lage die Fracht ausreichend zu scannen.
https://www.thestar.com.my/news/nation/2014/05/20/mas-boosts-cargo-security-carrier-investing-millions-on-new-equipment/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 11:49
@Zz-Jones

Ist das Material denn neu auf der Website?

Es geht um das Kuriermaterial, was schon vorher bekannt war, irgendwo werden auch die Mangostane erwähnt, diese Unterlagen sind (noch) nicht veröffentlicht, soweit ich weiß.

Bereits bekannt war, dass die Lithium-Batterien von MAS nicht mehr gescannt wurden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 12:12
@Anaximander

Ich weiß nicht ob das neu ist, ich kannte es nicht, wie ist denn die Randbemerkung "All item found damage..." auf Seite 5 zu verstehen ?

Eigentlich hatte ich nach ganz etwas anderem gesucht, mir geht nämlich dieses 13. Crew Mitglied (leitende Position bei MASKargo) nicht aus dem Kopf. Auch wenn der Economy gebucht hat, glaube ich nicht, dass der dort wirklich saß.

Ein Freund von mir arbeitet bei der Lufthansa Technik, ist viel für die Lufthansa unterwegs und fliegt auch privat sehr viel. Kein Wunder, zahlt er (sowie seine direkte Verwandschaft) doch auch lediglich nur 10% des regulären Ticketpreises.
Er guckt vorher wie ausgebucht der Flug ist und kauft dann das günstigste Economy-Ticket (Standby) welches er ergattern kann. Immer, ich wiederhole IMMER, bekommt er (und seine Angehörigen) ein Upgrade in die Buisness- oder First-Class (sofern freie Plätze vorhanden).
Er hat es auch schon öfters hinbekommen dass seine Jungs während ses Fluges sich das Cockpit anschauen konnten. Als langjähriger LH-Angestellter genießt er unheimlich viele Privilegien.

Daher gehört dieser 60 jährige Chinese für mich ganz klar zum engsten Kreis der Verdächtigen.
Leider findet man nicht viel über ihn im Netz.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 12:32
Das ist ja nur ein Vordruck: "Beschädigte oder zerissene Gegenstände sollten dem Transportdienst zurückgegeben werden"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 12:43
@Anaximander

Ah, ok, ich war mir nicht sicher ob es jetzt tatsächlich beschädigte Ware gab.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 13:42
Ah, ich vergaß zu erwähnen, dieses Upgrade welches mein Freund jedes Mal bekommt, erhält er erst beim Einstieg in die Maschine (Mitarbeiterausweis zeigen), auf der Boarding-Card steht dann aber irgendein Economy-Platz, welchen er gar nicht in Anspruch nimmt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 21:28
Ich habe gerade noch eine Ungereimtheit im Appendix 1.18H entdeckt

Seite 11: Crew 2/12 (2 Piloten/12 Cabin)
Seite 12: Passenger: 228

http://www.mh370.gov.my/en/media2/transcript/category/13-mh370-safety-investigation-public?download=75:8-factual-info-ap...

Nach Adam Riese befanden sich demnach 242 Personen an Bord, also 3 mehr als offiziell bekanntgegeben.


melden
Anzeige

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2019 um 21:45
@Zz-Jones

Das finde ich jetzt erstmal interessant.

Zwar würde ich die 2/12 verstehen als 12 Crew insgesamt, darunter 2 Piloten.

Dann ist es trotzdem noch ein Passagier zu viel.

Es sollen ja einige (4?) beim Gate nicht erschienen sein. Soweit ich mich erinnere, sollen die aber doch alle durch Standby ersetzt worden sein...?


melden
374 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Matrix179 Beiträge