Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 09:01
So scheint es zu sein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 13:11
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ich habe schonmal überlegt ob es solche Hinweise gibt, sie nur nicht Public gemacht werden um genau diesen Auslöser zu verschleiern.
Es wurde offiziell keine Person mit mentalen Problemen identifiziert. Es wurde kein Terrorist identifiziert. Es gibt auch keine Hinweise darauf das ein Militärkommando eines anderen Staates MH370 entführte. Grundsätzlich möchte Malaysia das wir alle daran glauben das sich 239 Menschen an Bord befanden die alle völlig normal waren und nur nach Peking wollten.

Das es so nicht gewesen sein kann ist klar und macht die Sache daher auch sehr einfach. Entweder wurde nicht anständig ermittelt, oder es wurde anständig ermittelt aber die Erkenntnisse wurden entweder verharmlost oder komplett unter den Teppich gekehrt.

Ein Land wie Malaysia das Lesben und Schwule jahrelang in Gefängnisse sperrt und/oder öffentlich mit Stockschlägen bestraft ist aus meiner Sicht z.B. komplett überfordert im Umgang mit einem Amokflieger, der womöglich auch noch beim nationalen Stolz MAS, über die der Pleitegeier hing, angestellt war als Flugkapitän. Das darf es in Malaysia nicht geben, und was es dort nicht geben darf das wird entweder verharmlost oder komplett unter den Teppich gekehrt.

Malaysia hätte es sehr einfach haben können indem es einfach irgendwelche Terroristen waren die MH370 entführten. Dabei lief dann vermutlich etwas schief und MH370 stürzte am Ende unkontrolliert im SIO ab. Da Malaysia aber niemals lügt, sondern nur nicht die ganze Wahrheit sagt, konnten sie auch nie die ganze Sache auf irgendwelche Terroristen schieben, denn es gab nie welche. Stattdessen hat sich Malaysia von Anfang an auf die beiden Piloten konzentriert weil Malaysia genau wusste das es einer von beiden gewesen ist, aber am Ende darf es so etwas nun einmal nicht geben in Malaysia, also stellen sie sich lieber komplett ahnungslos anstatt lügen zu müssen.

Ich nehme es Malaysia auch ab wenn sie sagen das der Flugkapitän keinerlei ungewöhnliches Verhalten gezeigt hat vor MH370, denn das Shah sich für einen Rebellen hielt, die politischen Zustände im Land anprangerte (Democracy is dead) und seine Regierung hasste, und sich mit einer anderen Familie vergnügte, war für sie schon längst bekannt und daher auch kein ungewöhnliches Verhalten mehr. Shah war nun einmal so, mehr gibt es für Malaysia dazu nicht zu sagen, und da sind wir dann wieder beim Thema Verharmlosung.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 14:07
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:So schön die Theorie vom Amok-Shah ist, mit dem derzeitigen Wissensstand über Shah's Zustand vor dem Verschwinden von MH370 deckt sie sich einfach nicht. Der Rest lässt sich aber wunderbar damit erklären. ...
Der Rest lässt sich damit auch nicht erklären. Ein Amokläufer oder wegen mir Amokflieger macht eben das: einen Amoklauf bzw. -flug. Der fliegt nicht ewig rum, will niemanden austricksen und hat auch keinen langfristigen Plan um irgendwann im SIO zu enden. Ein Amokläufer will Aufmerksamkeit und wenn er die nicht sofort bekommt, dann macht er solange weiter bis er sie bekommt. So jemand verschwindet nicht einfach spurlos im Nirgendwo.

Zudem gibt es den Begriff "Amokflug" gar nicht. Das ist eine Wortschöpfung der Medien. Was es wirklich gibt sind Pilotensuizide.

Wikipedia: Pilotensuizid


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 14:17
"Amokflug" ist nachweislich die falsche Kategorisierung in diesem Fall. Eine der wenigen "Ursachen", die man sicher ausschließen kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 15:37
@Ahmose

Soweit ich das sehe ist die Aufmerksamkeit an MH370 bis heute ungebrochen. Der tägliche Meinungsaustausch über diesen Fall bestätigt das.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Zudem gibt es den Begriff "Amokflug" gar nicht. Das ist eine Wortschöpfung der Medien. Was es wirklich gibt sind Pilotensuizide.
Es ist mir egal welche Bezeichnungen es gibt oder nicht gibt. Ich weigere mich den Begriff Pilotensuizid zu benutzen weil sich die Sache dann direkt auf den Täter bezieht (Pilot) und die Opfer dabei eine untergeordnete Rolle spielen. Bei einem Amokflug hingegen bezieht sich die Bezeichnung nicht auf den Täter selbst sondern auf das was er angerichtet hat. Er ist Amok gelaufen, und wenn jemand Amok läuft dann kommen dabei unschuldige Menschen ums Leben und nicht nur der Pilot.

Außerdem.....

Ich erwarte das die Verbrechen von Tätern die mit hoher Intelligenz ihre Taten begangen haben schwerer zu verstehen sind als Taten die von Tätern begangen wurden mit niedriger bis durchschnittlicher Intelligenz. Man darf hier nicht grundsätzlich alles über einen Kamm scheren und daher erwarten das hier irgendein 08/15-Typ der im Leben nichts auf die Reihe bekam komplett durchgedreht ist, sondern hier ging ein Vollprofi mit klarem Verstand und hoher Intelligenz vor. Aus diesem Grund ist das hier auch alles so schwer zu verstehen. Der Hauptfehler der dabei meiner Meinung nach gemacht wird ist nach Vergleichen zu suchen, doch Vergleiche sind unmöglich da es sich in allen Fällen um unterschiedliche Personen handelte. Unterschiedliche Intelligenz, unterschiedliche Charaktere, unterschiedliche Lebensläufe, aufgewachsen in unterschiedlichen Kulturen und gelebt in unterschiedlichen Familienverhältnissen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 16:05
@DearMRHazzard

Das Problem ist, dass Du einen Begriff auswählst, der dem von Dir vermuteten Szenario zu entsprechen scheint, dessen Definition in einschlägigen Handücher ("im öffentlichen Raum"!), dem was hier möglicherweise vorliegen könnte, aber diametral widerspricht.

Vielleicht solltest Du eine neue Wortwahl suchen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 16:24
@DearMRHazzard
@Anaximander
Wie wäre es mit „Selbstmordanschlag/Selbstmordattentat“? Auch falsch?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 16:26
@MCGusto

Passt auch nicht wirklich, denn das wäre ein terroristischer (islamistischer?) Anschlag. Im Prinzip möglich, entspricht aber nicht dem, was @DearMRHazzard beschreiben möchte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:00
@MCGusto

Hier wird lediglich auf Begriffen und Bezeichnungen herumgeritten. Das zeigt das die Argumente ausgehen. Mehr ist das nicht.

Amokflug passt wunderbar. Das wurde schon im Fall 4U9525 verwendet und kann hier auch angewendet werden im Rahmen der Amokflug-Theorie. Das der Amokflieger gewaltige Probleme gehabt haben muss steht außer Frage. Das es darüber keine Informationen gibt liegt an Malaysia.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:05
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Amokflug passt wunderbar.
Hast Du einen Beleg für Deine Aussage bzw. gibt es überhaupt eine Person auf der Welt, außer Dir selbst, die diesen Begriff passend findet?

(Du forderst immer die Belege ein, jetzt tue ich das mal).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:07
@Anaximander

Natürlich. Dieser Begriff wurde ebenfalls verwendet im Fall 4U9525.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-132909478.html

Diese Bezeichnung kann ich also wunderbar verwenden für die Amokflug-Theorie.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:10
@DearMRHazzard

Es gibt also keine Person auf der Welt, außer Dir, die diesen Begriff auf MH370 anwenden würde.

Danke für die Bestätigung.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:23
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Der Rest lässt sich damit auch nicht erklären. Ein Amokläufer oder wegen mir Amokflieger macht eben das: einen Amoklauf bzw. -flug. Der fliegt nicht ewig rum, will niemanden austricksen und hat auch keinen langfristigen Plan um irgendwann im SIO zu enden. Ein Amokläufer will Aufmerksamkeit und wenn er die nicht sofort bekommt, dann macht er solange weiter bis er sie bekommt. So jemand verschwindet nicht einfach spurlos im Nirgendwo.
Ok, day Wort "Amok" ist hier falsch. Nennen wir es einfach mal "gestört". Ihr wisst was ich meine.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:24
@Anaximander

Das ist ja nun nicht mein Problem. Meiner Auffassung nach sollte man die Bezeichnung Suizid streichen und durch Amok ersetzen um nicht den Täter selbst in den Vordergrund zu stellen sondern die Auswirkungen seines Verbrechens dem unschuldige Menschen zum Opfer fielen.

Wenn man von Pilotensuizid spricht dann besteht immer die Gefahr das der Täter in die Opferrolle gedrängt werden könnte, denn plötzlich fragt man sich wie schlecht es ihm doch gegangen sein muss und er am Ende keine andere Möglichkeit mehr sah. Die Opfer verschwinden dann über kurz oder lang in den Hintergrund weil sich jeder nur noch mit dem Piloten beschäftigt.

Bei einem Amokflug besteht diese Gefahr nicht, denn wer Amok läuft der tötet unschuldige Menschen. Dafür gibt es nicht einmal im Ansatz irgendwelches Mitleid für den Täter, und eine Täter/Opfer-Umkehr ist dann ausgeschlossen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:26
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es ist mir egal welche Bezeichnungen es gibt oder nicht gibt. Ich weigere mich den Begriff Pilotensuizid zu benutzen weil sich die Sache dann direkt auf den Täter bezieht (Pilot) und die Opfer dabei eine untergeordnete Rolle spielen. Bei einem Amokflug hingegen bezieht sich die Bezeichnung nicht auf den Täter selbst sondern auf das was er angerichtet hat. Er ist Amok gelaufen, und wenn jemand Amok läuft dann kommen dabei unschuldige Menschen ums Leben und nicht nur der Pilot.
Es hilft uns nicht, wenn wir erfundene Begriffe verwenden um eine reale Tat zu erklären. Das führt uns nur in eine Sackgasse. Aber gut, wegen mir können wir auch den Begriff Amokflug verwenden. Wir sind hier ja auch nicht auf einer Tagung von Medizinern oder Spezialisten.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich erwarte das die Verbrechen von Tätern die mit hoher Intelligenz ihre Taten begangen haben schwerer zu verstehen sind als Taten die von Tätern begangen wurden mit niedriger bis durchschnittlicher Intelligenz. Man darf hier nicht grundsätzlich alles über einen Kamm scheren und daher erwarten das hier irgendein 08/15-Typ der im Leben nichts auf die Reihe bekam komplett durchgedreht ist, sondern hier ging ein Vollprofi mit klarem Verstand und hoher Intelligenz vor. Aus diesem Grund ist das hier auch alles so schwer zu verstehen. Der Hauptfehler der dabei meiner Meinung nach gemacht wird ist nach Vergleichen zu suchen, doch Vergleiche sind unmöglich da es sich in allen Fällen um unterschiedliche Personen handelte. Unterschiedliche Intelligenz, unterschiedliche Charaktere, unterschiedliche Lebensläufe, aufgewachsen in unterschiedlichen Kulturen und gelebt in unterschiedlichen Familienverhältnissen.
Schön geschrieben. Aber es widerspricht weitgehend der Realität. Zudem scheren wir hier auch nichts über einen Kamm. Es gibt Selbstmörder, Mörder, Terroristen, Amokläufer und Kamikaze, aber das wurde techn. im Hinblick auf die Tatausführung und medizinisch im Hinblick auf die körperliche und geistige Gesundheit der Täter sehr oft und sehr gründlich untersucht. Dazu gibt es ausreichend Material auf das wir zugreifen können. Diese Erkenntnisse zu ignorieren ist gefährlich, denn wir hier sind keine Mediziner.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ok, day Wort "Amok" ist hier falsch. Nennen wir es einfach mal "gestört". Ihr wisst was ich meine.
Ja, soweit klar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:27
@DearMRHazzard

Ja, wir haben jetzt geklärt, dass Du der einzige Mensch auf der Welt bist, welcher diese Bezeichnung passend findet, da sie überhaupt nicht passt, noch nicht mal zu dem, was Deine Theorie ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:29
Man könnte von mir aus von "Mitnahmesuizid", "erweiterter Suizid" o.Ä. sprechen. "Amok" passt nicht, da das definierende Moment des Öffentlichkeitscharakters völlig fehlt (falls es sich um eine solche Art von Flug überhaupt handelte, was völlig unklar ist).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:46
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Aber gut, wegen mir können wir auch den Begriff Amokflug verwenden.
Danke. Das spart uns dann ja auch weitere unnötige Diskussionen in der Sache. Die Kernprobleme die einige zu haben scheinen mit den Argumenten die die Amokflugtheorie liefert bleiben davon ja unberührt.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Ok, day Wort "Amok" ist hier falsch. Nennen wir es einfach mal "gestört". Ihr wisst was ich meine.
Wenn wir von "gestört" sprechen dann konzentriert sich dieser Begriff ja auch wieder auf den Täter. Die Ursache wird also beschrieben und nicht die Auswirkung seiner Tat. Wer "gestört" ist der wird als krank bezeichnet. Wer krank ist der benötigt Hilfe. Wer Hilfe benötigt der wird bewusst oder unbewusst bemitleidet und schon sind wir der Täter/Opfer-Umkehr schon wieder sehr nah. Das halte ich für falsch.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man könnte von mir aus von "Mitnahmesuizid", "erweiterter Suizid" o.Ä. sprechen.
Das gleiche Problem. "Suizid" konzentriert sich auf den Täter, nicht auf die Auswirkungen seiner Tat denen unschuldige Menschen zum Opfer fielen. Wenn jemand Amok läuft dann sind unschuldige Menschen seine Opfer, denn gegen sich selbst Amok laufen kann der Täter ja nicht. Das würde man dann wieder "Suizid" nennen, aber da fallen dann die Opfer wieder unter den Tisch.

Ich habe mir lange Gedanken gemacht ob man noch eine andere Bezeichnung finden könnte die passt. Die einzige Alternative wäre "Märtyrer-Pilot", aber auch hier das gleiche Problem. Der Begriff beschreibt den Verursacher und nicht die Auswirkungen seiner Tat.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:50
@DearMRHazzard

Wie wäre es mit "Massenmord"?

Das wäre der Oberbegriff, der im Ggs. zu Amok nicht den Aspekt des öffentlichen Raumes als Tatraum umfasst.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2019 um 18:52
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wie wäre es mit "Massenmord"?
Klar, aber jemand der Amok läuft, oder fliegt, begeht ja automatisch Massenmord.


melden