Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.539 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

28.10.2019 um 20:58
@User9247


Das ist sicherlich wahr. Aber du weißt natürlich auch, das dieses Argument ein Alibi dafür sein kann, den Ball möglichst flach zu halten, nicht zu viel Staub aufzuwirbeln, eben - wie man so schön sagt - "Gras über die Sache wachsen lassen"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.10.2019 um 22:18
Zitat von FichtenmopedFichtenmoped schrieb:Problem in der asiatischen Kultur: Du widersprichst einem älteren, erfahrenerem und/oder ranghöherem Mitglied der Crew nicht! Asiana 214 ist so ein Beispiel.


U.a. doch genau wegen dieses Falles wurde das Hierachie-Denken in asiatischen Cockpits scharf kritisiert und die koreanischen Piloten mussten anschließend sogar diverse Schulungen über sich ergehen lassen, ansonsten drohte ihnen nämlich die Sperrung für viele westliche Flughäfen.
Seitdem sollen sich die Piloten gegenseitig wesentlich stärker kontrollieren, kritisieren und ggf auch eingreifen.

Mit einem Freund (320 Kapitän) hatte ich mich mal über das Thema "Durchstarten" unterhalten, seine Aussage dazu war die, dass die Entscheidung zu einem solchen Manöver sowohl von ihm als auch vom Copilot getroffen werden könnte, also dbzgl. Gleichberechtigung im Cockpit herrschen würde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 00:33
@Anaximander
Der Kontakt um 17:19:30 kommt von KL ACC und fordert die Piloten auf, Kontakt mit HCM CC aufzunehmen. Um den Plan vollkommen abzuschließen, musste der Entführer darauf eigentlich noch reagieren, denn erst danach konnte er sicher sein, den Vorteil des Ortes(Grenze zwischen FIRs) auch voll nutzen zu können, oder?
Bei KL ACC abgemeldet und die gehen davon aus, dass sie damit MH 370 los sind.
Um 17:30 scheint HCM ACC ein in der Nähe fliegendesFlugzeug zu bitten ,Kontakt mit MH370 herzustellen, was misslingt, um 17:38 fragte HCN ACC bei KL ACCzum ersten Mal nach dem Verbleib von MH370. Somit erreichte der Entführer durch sein Antwort auf denKontakt um 17:19:30 ca.18 min Vorsprung. 14 min. später erschien die Maschine schon über Penang.
Das bedeutet auch, dass der Entführer um 17:19:30 allein gewesen sein muss, in unserem Fall Hamid ausgeschaltet sein musste. Deine Skepsis bzgl. des Wie ist richtig. Wäre erschöpft ausgesperrt gewesen, hätte er definitiv einen Aufstand vor der Tür gemacht und das hätte auf dem Good Night Funkspruch zu hören sein müssen. Wurde Hamid doch im Cockpit ausgeschaltet?
Die Idee mit dem Pausenplan gefällt mir auch noch, aber wie geht das mit dem letzten Funkspruch ohne Störgeräusche zusammen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 05:10
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Nach über 10 Minuten müsste man erwarten, dass Fariq mit der Notaxt die Tür bearbeitet, was man im Funk nicht überhören kann.
Na ja...
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Ich dachte immer die Axt ist im Cockpit? Macht das Sinn? Wahrscheinlich nicht.
Doch, das macht sehr viel Sinn, und so sehen das auch die Vorschriften. Die Axt soll so aufbewahrt werden, dass Passagiere sie eben nicht erreichen dürfen, und z.B. nach europäischen und amerikanischen Vorschriften ist sie deshalb im Cockpit zu finden.

Siehe hier FAA Vorschrift für die Boeing 777: eine (!) Axt und die ist im Cockpit.
http://fsims.faa.gov/wdocs/fsb/b777_rev%208.pdf


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 08:29
Irgendeinen Gegenstand wird man finden, oder man klopft mit der Faust. Oder ruft.
Was ist mit dem Türsummmer? Der hätte alles aufliegen lassen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 09:03
Personen, die sich im Bereich der Flugzeugwartung auskannten, hätten auch noch andere Wege gefunden ins Cockpit zu gelangen als lediglich mit stumpfer Gewalt, nachweislich gab es deren mindestens 2 an Bord von MH370.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 12:09
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Irgendeinen Gegenstand wird man finden, oder man klopft mit der Faust. Oder ruft.
Ok, Du bist der Auffassung dass man etwas im Funk mitbekommen hätte. Und das ist mit hoher Wahrscheinlichkeit richtig.
Für mich ist es sowieso nicht das Aussperren aus dem Cockpit sondern eher ein harter Gegenstand von hinten über den Kopf. Z.B Hamid wartet den Abmeldefunkspruch ab und danach „bumm“. Fertig.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 12:17
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:... Für mich ist es sowieso nicht das Aussperren aus dem Cockpit sondern eher ein harter Gegenstand von hinten über den Kopf. Z.B Hamid wartet den Abmeldefunkspruch ab und danach „bumm“. Fertig.
Na ja, Shah war kein ausgebildeter Killer. Man erschlägt nicht mal eben so einen Menschen mit einem Schlag. Die Idee des "Aussperrens" finde ich da wesentlich glaubhafter, auch wenn es dabei natürlich zig Probleme gibt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 12:53
Mit Kulturbeutelchen kurz auf die Toilette verschwinden, dort eine Spritze mit einem Neurotoxin aufziehen. Bei der Rückkehr ins Cockpit dem Kollegen in die Schulter pieksen. Dauert sicherlich ein paar Sekunden, bis es wirkt und es kommt zu einem kurzen Gerangel. Daher vielleicht der zweite Funkspruch zum FL350. Es kam kein "was ist denn bei Euch da oben los" zurück, sondern eine normale Standardantwort. Also hat es niemand mitbekommen und der Entführer macht wie geplant weiter.

Die enge Wende und der Anflug auf Penang wird per Durchsage noch als Notfall Maneuver verkauft (vielleicht sogar da der Kollege im Cockpit gerade einen Herzinfarkt erlitten hat).
Dann hilft das freundliche Kabinenpersonal noch dabei, nach der Wende den leblosen Körper aus dem Cockpit zu schaffen, um ihn medizinisch zu versorgen.

Ausserhalb des Cockpit sind alle beschäftigt...wunderbar!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 15:02
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Na ja, Shah war kein ausgebildeter Killer. Man erschlägt nicht mal eben so einen Menschen mit einem Schlag. Die Idee des "Aussperrens" finde ich da wesentlich glaubhafter, auch wenn es dabei natürlich zig Probleme gibt.
Ich schrieb ja auch Hamid. Na gut der war auch kein gelernter Killer. Aber wie viele Menschen wurden schon von Amateuren totgeschlagen? Wenn man schon eine Axt im Cockpit hat...“Shah übernehm mal bitte die BITOD Kurve, mir ist mein Mobiltelefon hinter deinen Sitz gerutscht. You have control“
Shah: „I have control....hast du es gef...“ Bumm-tot


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 15:05
Zitat von SarcazmSarcazm schrieb:Daher vielleicht der zweite Funkspruch zum FL350. Es kam kein "was ist denn bei Euch da oben los" zurück, sondern eine normale Standardantwort. Also hat es niemand mitbekommen und der Entführer macht wie geplant weiter.
Genauso denke ich auch über diesen überflüssigen Funkspruch. Eine Kontrolle ob zwischendurch was am Funk los war.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 15:07
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Genauso denke ich auch über diesen überflüssigen Funkspruch. Eine Kontrolle ob zwischendurch was am Funk los war.
Wäre das dann ein Hinweis darauf, dass die Entführung bereits zu diesem Zeitpunkt lief?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 15:10
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wäre das dann ein Hinweis darauf, dass die Entführung bereits zu diesem Zeitpunkt lief?
Ja das wäre es in diesem Fall logischerweise. Es ist einfach die für mich plausible Erklärung für den Funkspruch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 15:32
@Anaximander
Wäre aber natürlich auch möglich dass ein 2.Funkspruch nach geraumer Zeit ohne neue Anweisung üblich ist. Oder vielleicht hatte Shah nur vor das ATC anzustupsen ohne penetrant nach „direct BITOD“ zu fragen.
@Zz-Jones
Kannst Du mal deinen 320er-Piloten-Spezi fragen welche natürliche Erklärung es für dem Funkspruch gäbe?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 22:04
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Ich schrieb ja auch Hamid. Na gut der war auch kein gelernter Killer. Aber wie viele Menschen wurden schon von Amateuren totgeschlagen? Wenn man schon eine Axt im Cockpit hat...“Shah übernehm mal bitte die BITOD Kurve, mir ist mein Mobiltelefon hinter deinen Sitz gerutscht. You have control“
Shah: „I have control....hast du es gef...“ Bumm-tot
Na ja, Amateure richten normalerweise ein ziemliches Gemetzel an oder versagen völlig. Mit einem Schlag, oder wegen mir auch zwei oder drei Schlägen, einen Menschen zu töten ist nicht so leicht. Zudem müsste der Täter dann noch das Flugzeug fliegen und stundenlang neben der Leiche sitzen. Ich denke das kann man ausschliessen.

Denkbar ist meiner Meinung nach die Übernahme des Cockpits durch mehrere Personen, evtl. mit Hilfe eines der Piloten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 22:16
@Ahmose

Was ist eigentlich Deine persönliche Theorie? Oder auch verschiedene mögliche? Bis jetzt hälst Du eigentlich nur jedes Ereignis für unwahrscheinlich.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 23:07
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Kannst Du mal deinen 320er-Piloten-Spezi fragen welche natürliche Erklärung es für dem Funkspruch gäbe?
Mache ich, kann allerdings dauern, sehe ihn in letzter Zeit nicht so häufig


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.10.2019 um 23:58
Zitat von MCGustoMCGusto schrieb:Für mich ist es sowieso nicht das Aussperren aus dem Cockpit sondern eher ein harter Gegenstand von hinten über den Kopf
Du meinst also jemanden zu erschlagen wäre einfacher als einfach einen Verriegelungsknopf zu drücken?

Also mich persönlich würde es z.B. einiges an Überwindung kosten jemanden cold blooded auf so archaische Weise umzubringen. Da wär mir persönlich die Variante Aussperren 100 mal lieber. Natürlich geht er nachher sowieso mit drauf, aber man kriegt es dann nicht so unmittelbar mit.

Und ich kann mir durchaus vorstellen dass viele, die nicht gerade von Berufs wegen regelmässig morden, genauso oder ähnlich ticken.

Also warum sind hier so viele so geil darauf dass es ein direkter brutaler Mord gewesen sein muss wenn man es auch indirekt so viel eleganter lösen kann?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.10.2019 um 00:43
Zitat von passatopassato schrieb:Also warum sind hier so viele so geil darauf dass es ein direkter brutaler Mord gewesen sein muss wenn man es auch indirekt so viel eleganter lösen kann?
1. So kurz nach dem Start ist ein freiwilliges verlassen des Cockpits doch eher unwahrscheinlich (und nicht planbar).
2. Der Kollege kann nicht aus dem Cockpit gezwungen/kommandiert werden.
3. Das genaue Timing ist aufgrund der Punkte 1. und 2. nicht sicher einzuhalten, somit ist der gesamte Plan in Gefahr.
4. Der ausgesperrte Kollege würde sicherlich alles versuchen, um zurück ins Cockpit zu kommen.
5. Die Kabinen Besatzung und Passagiere wären ebenfalls über die Situation informiert.
6. Aufgrund der Dauer der geplanten Aktion sind die Punkte 4. und 5. ein großes Risiko.

Das alles wäre bei einem ausser Gefecht gesetzten Kollegen kein Problem!


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

30.10.2019 um 02:05
Zitat von SarcazmSarcazm schrieb:1. So kurz nach dem Start ist ein freiwilliges verlassen des Cockpits doch eher unwahrscheinlich (und nicht planbar).
Das sehe ich nicht so.

"Kurz nach dem Start" bedeutet in unserem Fall hier das MH370 ziemlich genau 20 Minuten benötige um auf Reiseflughöhe FL350 zu steigen. Danach hätte der Co-Pilot dann das Cockpit verlassen.

Schauen wir uns dazu die Timeline des Massenmords durch A.L. im Fall GermanWings 4U9525 an. In dem Fall hob die Maschine um 10:01 Uhr vom Flughafen in Barcelona ab und erreichte um 10:27 Uhr die Reiseflughöhe FL380. Um 10:30 Uhr entschied der Flugkapitän das Cockpit zu verlassen. Nachdem er draußen war begann um 10:30:53 Uhr der Täter damit die Zielflughöhe der Maschine auf 100ft einzustellen und die Maschine ging daraufhin in den Sinkflug über Richtung Alpen.

Wikipedia: Germanwings-Flug 9525

Warum sollte es demnach in unserem Fall hier als unwahrscheinlich angesehen werden das ein Pilot das Cockpit verlassen haben könnte nachdem MH370 die Reiseflughöhe erreichte nach 20 Minuten, wenn doch der Flugkapitän von 4U9525 das Cockpit nach 29 Minuten verließ, 3 Minuten nachdem der Airbus die Reiseflughöhe erreichte ?


melden