Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.535 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2019 um 20:09
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Kann es nicht einfach sein, dass zwei Radarspuren übereinander gelegt wurden, die eine von MH370, die andere irgendwoanders her?
Man kann natürlich immer alles soweit zurecht zimmern, bis die Geschichte irgendwie wieder passt. Aber ein entferntes "könnte sein" reicht halt nicht aus, um eine Hypothese zu verwerfen. Ich sehe absolut keinen Hinweis auf eine solche Collage. Ein Grund für sowas müsste auch erst mit vielen "könnte sein" aufwändig konstruiert werden. Und das alles, um den 18:22 blip irgendwie zu legitimieren, als Teil einer story, die ansonsten von Absurditäten nur so strotzt. Irgendwo muss man mal eine Grenze ziehen, wie viel Absurdität man zulassen will, sonst sind wir irgendwann (überspitzt gesagt) bei einer Entführung durch Aliens.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Hier z.B. wird das Lido-Bild weiter diskutiert:
https://mh370.radiantphysics.com/2017/03/02/radar-maybe-captured-fighter-jet-chasing-mh370/
Danke. Ich erinnere mich an den Artikel. Die Argumentation beruht i.W. auf 2 blips und ist ziemlich dünn. Das Hauptproblem ist aber, dass dabei der Elefant im Raum ignoriert wird, nämlich der letzte Messpunkt. Ich glaube, dass VI das heute so nicht mehr in sein Blog stellen würde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2019 um 20:10
@Anaximander
genau das. da war eine passkontrolle obligatorisch, d.h. die fehlende ähnlichkeit zu den passfotos hätte schon am check-in, spätestens aber bei der ausreise-passkontrolle durch die grenzschutzbehörden (hierzulande bundespolizei) und evtl. sogar noch bei der einstiegskontrolle am gate (bordkarte vs pass gegengecheckt) auffallen müssen. dass hier an allen stellen geschlampt und geschlafen wurde, kann ich mir trotz aller "asiatischen mentalität" nicht vorstellen, zumal KUL eigentlich in der luftfahrtbranche einen eher guten ruf hatte und man sogar von "westlichem niveau" sprechen kann. (trotz der inzwischen bekannt gewordenen skandale.)

@Zz-Jones
ich hatte dass ja vor einer gefühlten ewigkeit hier schonmal bzgl. visabestimmungen aufgedröselt und festgestellt, dass sie spätestens für thailand ein (transit-)visum auf ihre iranischen pässe benötigt hätten (uns hätten einen anschluß- oder rückflug nachweisen müssen!). über eine solche visaausstellung schweigt aber thailand. (die "einreisekarten", die deutsche touristen von thailand kennen gehören zum visa-waiver-programm, wo ausgewählten ländern, und da gehört der iran nicht dazu, eine visumfreie einreise zu touristischem aufenthalt gewährt wird, dafür aber diese zettel auszufüllen sind.)
und eine einreise nach malaysia auf dem landweg mit den falschen identitäten würde wieder eine stelle mehr bedeuten, die gepennt haben muss, bzw. wäre alleine aufgrund der nicht gerade häufigen einreise von europäern auf diesem weg sogar eine höhere gründlichkeit bei der dokumentenprüfung zu erwarten gewesen, zumal die grenzbeamten sich auch bewusst sind, dass die diebstahlrate für passdokumente in thailand mit die höchste der welt ist. und ironischerweise hätten die beiden für den grenzübertritt von thailand nach malaysia als iranische staatsbürger ebenfalls kein visum benötigt!


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 00:42
Zitat von fravdfravd schrieb:da war eine passkontrolle obligatorisch
Heute gibt man die Passnummer doch nicht mehr manuell ein, der elektronische Reisepass wird durchgezogen. In dem Fall des chinesischen Passes kommt noch hinzu, dass die beiden Namen anscheinend nicht passten (Zhao Qiwei), was wiederum auch für eine Fälschung sprechen könnte.

Mehr dazu:
Beitrag von IchBinBlond (Seite 260)
Beitrag von MarkusSukram (Seite 402)
Beitrag von Löwensempf (Seite 405)
Beitrag von DearMRHazzard (Seite 405)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 02:09
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Möglicherweise hat sich bei Malaysia Airlines ein Zahlendreher eingeschlichen und so könnte es dann zu den identischen Passnummern gekommen sein. Malaysia Airlines hatte ja bekanntlich auch andere peinliche Aussetzer im Zusammenhang mit MH370. Wann genau der Kontakt abriss mit MH370 und mit wem bekam MAS nicht auf die Kette, und eine Flightprojection von der Realität zu unterscheiden war auch nicht möglich. Unter diesen Voraussetzungen würden mich dann auch simple Zahlendreher nicht überraschen.
Dann müsste es aber Informationen über den tatsächlichen Fluggast geben.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Journalisten, die dies hatten, sagten, dass dieser keine Hinweise gibt, dass die Identität aller Passagiere geklärt werden konnte.

Und wenn es ein Zahlendreher war, wo ist dann die Richtigstellung bzw. Identifikation des Passagiers? Gibt es keine Angehörigen, die danach fragen?
Genau: Irgendjemand müsste doch vermisst werden, jemand, der bisher nicht auf der offiziellen Passagierliste steht. Und dass sollte dann doch bekannt geworden sein.

Die Geheimniskrämerei über den Passagier, der mit dem chinesischen Pass an Bord gegangen ist, ist und bleibt verdächtig. Keine Seite scheint bisher ein Interesse daran zu haben, das Rätsel aufzuklären.
Zitat von fravdfravd schrieb:bei den iranern frage ich mich ohnehin immer noch, wie diese überhaupt bis malaysia gelangt sind. auf ihre iranischen pässe wären sie für thailand visumpflichtig gewesen - über darauf ausgestellte visa ist aber nichts bekannte geworden! - und warum dann der auffällige "passwechsel" in KUL? die ganze story bzgl. asylsuche macht für mich absolut keinen sinn - aber das dürfen wir hier ja nicht mehr diskutieren, weil die forenobrigkeit beschlossen hat, dass die beiden absolut unschuldige lämmchen waren, die aus dem bösen iran auf billigste weg in das sichere europa gelangen wollten...
Da bin ich ganz bei Dir. Vor allem, weil der angebliche Asylweg weder der billigste noch der einfachste war.
Zitat von fravdfravd schrieb:zum chinesen kann ich mir nur vorstellen, dass entweder eine (recht gute) fälschung vorlag - bsp. im gegensatz zu europa ist man wohl in malaysia an chinesische namen gewöhnt -, an mehreren stellen "geschlafen" wurde oder es eine involvierung von höherer stelle gab, was auch dadurch impliziert wird, dass so überhaupt nicht mehr auf diese drastische sicherheitslücke eingegangen wurde.
Genau
Zitat von fravdfravd schrieb:genau das. da war eine passkontrolle obligatorisch, d.h. die fehlende ähnlichkeit zu den passfotos hätte schon am check-in, spätestens aber bei der ausreise-passkontrolle durch die grenzschutzbehörden (hierzulande bundespolizei) und evtl. sogar noch bei der einstiegskontrolle am gate (bordkarte vs pass gegengecheckt) auffallen müssen. dass hier an allen stellen geschlampt und geschlafen wurde, kann ich mir trotz aller "asiatischen mentalität" nicht vorstellen, zumal KUL eigentlich in der luftfahrtbranche einen eher guten ruf hatte und man sogar von "westlichem niveau" sprechen kann. (trotz der inzwischen bekannt gewordenen skandale.)
Das ist eben das Merkwürdige an der story. Sie passt hinten und vorne nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 08:38
Was genau ist ein Lido-Bild? Google findet nur etwas im Zusammenhang mit Venedig und mit der Stadt Bristol


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 09:10
@Emmie

Eine am 14. März 2014 den Anghörigen im Lido-Hotel Peking gezeigt Folie:

mh370-search-briefing-3Original anzeigen (1,7 MB)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 11:31
was sehen wir auf dem lido bild nun eigentlich?

auf einer flightmap (vgl. skyvector) ist in grün eine sammlung von radarpunkten mit zeitstempel projeziert.
diese erstreckt sich westlich des leeren kreises (radarschatten?) ab dem navpunkt VAMPI zum linken (westlichen) bildrand hin, wo der navpunkt MEKAR noch erkennbar ist und liegt dabei deckungsgleich mit der luftfahrtstraße N571. östliches des leeren kreises hingegen gibt es trotz "geradem" verlauf (mit ausreißern - s.u.) keine deckungsgleichheit mit irgendeiner luftfahrtstraße, vielmehr beginnt die "radarspur" mitten im reglemtierten luftraum westlich von penang mit der kennung (nicht auf dem bild, dafür sind aber dennoch die begrenzungen eingezeichnet, auch für WMD-412A mit dem auffälligen bogensegment westlich von penang) WMD-420.
interessanterweise taucht aber dieser von butterworth aus kontrollierte (und reglementierte) luftraum in den unterlagen malaysias gar nicht auf!
http://aip.dca.gov.my/aip%20pdf/ENR/ENR%205/ENR%205.1/Prohibited,%20Restricted%20And%20Dangerous%20Areas.pdf (Archiv-Version vom 23.11.2018)
jedoch lässt die natur der umliegenden beschränkungen sehr wohl erahnen, auch vor dem hintergrund des vorbereiteten / laufenden manövers, dass es sich um eine gefährdung durch militärische aktivität handeln dürfte.
nun fällt auf, dass gemäß dem lido-bild die gesamte datenspur überhaupt erst in diesem "sperrgebiet" beginnt, eben nicht den überflug über mal. festland dokumentierend, nicht über butterworth und auch nicht über penang.
aufgrund des verlaufs drängt sich der schluß auf, dass hier ein "objekt" aus dem reglementierten luftraum heraus direkt zum navpunkt VAMPI geflogen ist um von dort an der N571 zu folgen, deren weiterer verlauf eben MEKAR, NILAM, IGOGU wäre. (wie war das noch mit den den "falschen" navpunkten in h2hs pressekonferenzen?)
interessanterweise liegt bei IGOGU auch die luftraumgrenze zum von chennai/indien kontrollierten luftraum.

erinnern wir uns, dass der final southern turn ja gegenüber der ersten rekonstruktion zeitlich deutlich nach vorne und damit auch nach westen gerückt ist. somit konnte man dann auch umgehen, dass weiter östlich indien mit im boot gewesen wäre und eigentlich den FST hätte sehen müssen. so jedoch konnte die letzte kurve im malaysisch kontollierten luftraum stattfinden und der flug berührte danach nur noch jakarta und melbourne airspace. indonsien will ja blind gewesen sein und australien hatte die langstreckensensoren (sorry, aber die treckie-metapher musste sein ;o) ) ebenfalls ausgeschaltet.

auf die "ausreißer" 020706 vs 020715 vs 020716 (format hhmmss) westlich des restricted airspace, die physikalisch so nicht möglich sind, will ich dabei noch gar nicht weiter eingehen...

als letzten westlichen punkt, markiert mit dem pfeil und textfeld erkennt man noch 022212, was ja fortan auch als allerletzter radarkontakt verkauft werden sollte. ob hier jedoch das bild zuende war, oder ob es außerhalb des dargestellten bereichs sogar noch weiterging, ist nicht erkennbar.

hat eigentlich mal jemand eruiert, was das 295R zu bedeuten hat???


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 11:43
Zitat von fravdfravd schrieb:hat eigentlich mal jemand eruiert, was das 295R zu bedeuten hat???
Ja, 200 sm Richtung 295° rechtweisend von Butterworth. Also woanders.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 11:53
oops, grad noch was gefunden:

WMD-412A (wo man durchaus ja den östlichen beginn der radarspur annehmen kann) war restricted bis hoch auf FL500 wegen luft/luft-kampftraining mit 48h vorankündigung via NOTAMs, die aber MH370 für dieses gebiet nicht erhalten haben hat. leider kommt man an die entsprechenden NOTAMS heute nicht mehr ran, um zu überprüfen, ob für den fraglichen tag eine warnung vorlag...

@allmyjo
danke. jongliere leider auch nicht alltäglich mit solchen angaben... (höchstens bzgl. runways und hab daher jetzt erstmal keinen direkten bezug herstellen können - betriebsblind)
die lokalisierung würde schon stimmen, nur wäre mir der bezug zu butterworth in einer veranstaltung für die zivilen angehörigen doch zu kompliziert, wo sich doch MEKAR als bezugspunkt geradezu anbieten würde... aber hier wurde ja auch das framing für die zukünftige berichterstattung aufgebaut. 200nm WNW von butterworth...


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 12:08
Zitat von fravdfravd schrieb:die lokalisierung würde schon stimmen, nur wäre mir der bezug zu butterworth in einer veranstaltung für die zivilen angehörigen doch zu kompliziert, wo sich doch MEKAR als bezugspunkt geradezu anbieten würde...
Google Earth lokalisiert diesen Punkt ca. 40 sm nördlich der Lido-Spur, etwas unterhalb der Verbindungslinie GIVAL-LEKIR (nahe dem "AB" im Textkasten), also im Nichts. Mit sehr viel gutem Willen könnte man das als Tippfehler durchgehen lassen, wenn diese Koordinaten nicht vorher schon (am 12.3.) als offiziell letzter Radarkontakt genannt worden wären, allerdings mit der Zeitangabe 2:15.

https://www.reuters.com/article/us-malaysia-airlines-radar-exclusive/exclusive-radar-data-suggests-missing-malaysia-plane-deliberately-flown-way-off-course-sources-idUSBREA2D0DG20140314#4z0t0s88J6DbMGHH.97


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 12:33
@allmyjo
hab ich nicht überprüft, sondern tatsächlich nur auf plausibilität geschätzt.
also wieder einer der vielen "unergründlichen" fehler in der offiziellen darstellung... werden nur allmählich ziemlich viele, um da noch irgendwie vertrauen aufzubauen.

und wenn man dann bedenkt, dass sich diese fehler bis hin zur routenrekonstruktion als eichpunkte für die satellitendaten durchgezogen haben könnten, dann nimmt es nicht wunder, wenn im SIO nichts gefunden wurde.

wobei ich ja, und das ist halte meine persönliche meinung, nicht an den FST glaube.
selbst wenn man die offizielle radarbeobachtung beim überflug malaysias für bare münze nimmt, so fällt doch auf, dass sich MH370 dabei stets auf luftfahrtstraßen bewegt haben soll bis hin nach butterworth, nur um dann direkt gen vampi zu donnern und sich dort wieder schön an die luftfahrtstraße zu halten, bis es dann wieder irgendwo striktement nach süden gegangen sein soll. irgendetwas sagt mir, und sei es nur "bauchgefühl", dass da irgendetwas hinten und vorne nicht zueinander passen will...
leider ist alleine schon das aufdröseln der berichthistorie inzwischen fast unmöglich geworden; dabei würde ich zu gerne nochmal die alten pressekonferenzen durchgehen, welche entwicklung das narrativ damals genommen hat. viel zu oft täuscht mich da inzwischen das erinnerungsvermögen...

übrigens gibt es immer noch die google map, auf der ich damals die anfänglichen daten bis zur ersten inmarsat-rekonstruktion zusammengetragen habe:
https://drive.google.com/open?id=1UeMwX_CUjW7AENv5YzIRFyinRYc&usp=sharing


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 13:25
@fravd

Ja, ich teile Dein Bauchgefühl. Aber tatsächlich ist mehr dahinter. Die Radardaten sind der Teil der offiziellen Erzählung, wo sich die Widersprüche mehr oder weniger klar belegen lassen. Es ist sozusagen der Fehler in der Matrix. Deshalb ist das so interessant.

Es gab mal eine Webseite, wo die Transkriptionen fast aller Pressekonferenzen ab dem 10.3.14 als pdf hinterlegt waren: http://www.mh370.gov.my/en/media2/transcript (Archiv-Version vom 27.09.2019)

Google verweist immer noch darauf, aber der server ist nicht erreichbar. Vielleicht ist das ja nur temporär. Ich habe die pdf damals alle heruntergeladen. Die sind meist sehr ausführlich, sogar die Fragen der Journalisten + Antworten sind z.T. dabei. Vom Lido-Meeting habe ich auch ein kurzes Video, vielleicht kann ich die Quelle nochmal finden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 13:46
@allmyjo
mh370.gov.my ist komplett down. für malysia ist der fall ja mit dem FR abgeschlossen...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 13:53
@fravd

Hmm dachte ich mir.. Ich kann die Transkripte hier mal in das Themen-Wiki hochladen, wenn das möglich ist und Interesse besteht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 13:54
@fravd
gerne. interesse meinerseits, wie bekundet, wäre vorhanden...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 14:03
Ok hab alles ins Wiki hochgeladen, schaut mal, ob Ihr da ran kommt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 14:05
@allmyjo

Ja, passt. Nochmal danke.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 14:07
@allmyjo
danke. hab die nächsten tage erstmal was zu lesen :o)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.12.2019 um 14:29
@allmyjo

Vielen Dank :-).

Wenn ich mir die PK-Transkripte so durchlese und dann mal wieder vor Augen geführt bekomme wie Hishammuddin Hussein damals auf ahnungslos machte dann zwickt es wieder in der Magengegend. Er ließ Schiffe zu Positionen fahren an denen angeblich Rettungsinseln gesehen worden waren, und Ölspuren sollten überprüft werden im südchinesischen Meer.

Was für eine Show !

Dabei war längst klar das MH370 nach Malaysia zurückgeflogen war.

In der PK vom 10.März sagte H.H. :
Finally, I would like to state again, that we have nothing to hide.
Die Geschichte hat gelehrt, wann immer dieser Mann diesen Satz bringt, und er bringt diesen Satz bis heute, steht er mit dem Rücken zur Wand im Fadenkreuz dunkler Machenschaften.


melden