Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 22:36
@Anaximander
Vielleicht hat man all jene aussortiert die nicht mehr einer validen Erkennung entsprachen. Sowas kann durchaus der Fluglage geschuldet sein.
Aber ganz weg obwohl noch in Reichweite kann ich mir nicht vorstellen. Das ist ein Airliner... Die kleinste Reflexionsfläche hat er wenn er direkt auf das Radar zufliegt oder wegfliegt, also Richtung und Winkel exakt auf das Radar ausgerichtet und ihm quasi nur die Nase und seine Flügelkante zeigt.
Andernfalls bietet er immer sehr viel Fläche zur Reflexion.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 22:41
@behind_eyes

Was genau versteht Du denn unter "valider Erkennung"?
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Die kleinste Reflexionsfläche hat er wenn er direkt auf das Radar zufliegt oder wegfliegt, also Richtung und Winkel exakt auf das Radar ausgerichtet und ihm quasi nur die Nase und seine Flügelkante zeigt.
Das ist doch klar, auf der Linie über Vampi flog MH370 von den Radaren weg, Nase voran, jede Form einer Wende hätte die Reflexionsfläche für diese Zeit deutlich vergrößert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 22:46
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Was genau versteht Du denn unter "valider Erkennung"?
behind_eyes schrieb:
Jene, die man eben nicht präsentiert weil sie eben nicht für eine Klassifizierung taugt bzw. man nicht mit Sicherheit sagen kann das es sich um ein Flugzeug handelt. Gleich ob sie auf einer Route liegen.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Das ist doch klar, auf der Linie über Vampi flog MH370 von den Radaren weg, Nase voran, j
Und der Bauch? Flog sie denn im Steigflug um den Bauch vor dem Radar zu verstecken?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 22:50
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Und der Bauch? Flog sie denn im Steigflug um den Bauch vor dem Radar zu verstecken?
Man weiß es nicht, logischer wäre ein Sinkflug. Auch eine Möglichkeit, um das abrupte Verschwinden zu erklären.
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Jene, die man eben nicht präsentiert weil sie eben nicht für eine Klassifizierung taugt bzw. man nicht mit Sicherheit sagen kann das es sich um ein Flugzeug handelt. Gleich ob sie auf einer Route liegen.
Ja, okay, vielleicht ein Ansatz, der diese ganze Verwirrung um die Radardaten erklärt.. Möglicherweise gab es zwischen 18:15 und 18:22 solche unsichern blips, erst mit den Ping Ringen gab es mehr Sicherheit, dass diese zumindest teilweise MH370 waren.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 23:04
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Man weiß es nicht, logischer wäre ein Sinkflug. Auch eine Möglichkeit, um das abrupte Verschwinden zu erklären.
Bei einem Sinkflug wäre der komplette Bauch sehr vollflächig im Radar.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 23:09
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Bei einem Sinkflug wäre der komplette Bauch sehr vollflächig im Radar.
Ja, es könnte auch der Übergang zum normalen Flug (oder leichten Steigflug) gewesen sein, der aus einem Sinklfug heraus zum abrupten Verschwinden führte.

Jedenfalls die Idee, dass MH370 temporär um 18:22 eine größere Refliexionsfläche geboten hat, ist nicht schlecht.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 23:10
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Bei einem Sinkflug wäre der komplette Bauch sehr vollflächig im Radar.
Jedoch in einem Winkel. Schräge Flächen mögen Radarwellen nicht so gern ;-).

Worüber diskutiert ihr beiden hier überhaupt ? Wenn das so weiter geht wird MH370 noch zu einem Stealth-Airliner.
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Jedenfalls die Idee, dass MH370 temporär um 18:22 eine größere Refliexionsfläche geboten hat, ist nicht schlecht.
Die Idee ist wirklich gut. Sehe ich auch so.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2019 um 23:34
Wo wir mal wieder beim Thema "Radarkontakte" sind fällt mir gerade ein das damals durch die Medien das hier ging.........

7459c1-1575930695Original anzeigen (0,6 MB)
(Quelle : @fravd MH370-History-Map, https://www.google.com/maps/d/viewer?mid=1UeMwX_CUjW7AENv5YzIRFyinRYc&ll=6.097500672512285%2C100.27421811972658&z=8)

Findet dazu noch jemand die entsprechende Pressemeldung ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 04:04
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Jedenfalls die Idee, dass MH370 temporär um 18:22 eine größere Refliexionsfläche geboten hat, ist nicht schlecht.
Ich schliesse mich hier an, die Erklärung klingt für mich plausibel um einen einzelnen Blip am Ende der Reichweite eines Radars zu erklären.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 06:41
@DearMRHazzard
kann ich leider nach der ganzen zeit auch nicht mehr erinnern, wo das herkam. wenn kein link dabei steht kam es meist entweder aus einem CNN-ticker oder aus dem hiesigen news-thread (dann aber meist mit dem geposteten link zur quelle versehen...)

interessant vlt. am rande, dass zwar die sichtung über penang (dementiert) als auch der radarkontakt 1840 durch die presse ging (avherald links), jedoch 1822 erst viel später auftauchte (nachdem ich die erstellung der map aufgegeben habe - so kurz nach erscheinen der FI) und ich ihn deshalb gar nicht aufgenommen hatte. das dürfte in etwas mit der damaligen revision der inmarsat route zusammengefallen sein, wo der FST "vorverlegt" wurde ohne nähere begründung.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 07:19
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Worüber diskutiert ihr beiden hier überhaupt ? Wenn das so weiter geht wird MH370 noch zu einem Stealth-Airliner.
Na genau darüber :
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Jedoch in einem Winkel. Schräge Flächen mögen Radarwellen nicht so gern ;-).
Weil auch das - obwohl es stimmt - nicht dazu führt das ein Airliner auf einmal vom Radar verschwindet - die Ursache der Fluglage war ja Thema.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 08:22
Es gab diese Karte der straits times:
https://web.archive.org/web/20140324213243/http://www.straitstimes.com/sites/straitstimes.com/files/20140323/ST_20140323_1KAPLANE23_4073499.pdf
und die Meldung von Reuters vom 14. März, die ebenfalls diese Wegpunkte erwähnt und die erste Erwähnung war.
https://www.reuters.com/article/us-malaysia-airlines-radar-exclusive/exclusive-radar-data-suggests-missing-malaysia-plane-deliberately-flown-way-off-course-sources-idUSBREA2D0DG20140314
Die Quellen werden nicht genannt, auf Pressekonferenzen war darüber nichts zu hören. Es könnte daher eine Presseente gewesen sein.

Die Zeitangabe 18:22 erschien m.W zuerst im ersten vorläufigen Bericht als "Updated Last Air Defense Radar Point", also im April 2014.
https://edition.cnn.com/interactive/2014/04/world/malaysia-flight-documents/


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 08:45
@DearMRHazzard
diese blaßlila punkte (z.B. auch die Waypoints) waren damals im news-thread hereinkommende infos ohne quellen-links (allgemein war mein vorgehen bei der farbgebung, je blasser die farbe, desto unsicherer die quellenlage, bzw. desto fragwürdiger der wahrheitsgehalt.) woher die daten damals kamen, müsste man im news-thread nachrecherchieren...
ich meine mich aber zu erinnern, dass wir da noch eine diskussion gerade bezüglich dieses radarpunktes hatten, wo ich sogar noch bzgl. der koordinaten nachgefragt habe, denn von irgendwoher müssen die gekommen sein... (relative lokation habe ich nur bzgl. allgemeiner aussagen betrieben, z.b. bangladesch oder flugrichtung andamanen.)

primärer ansatz der karte war ja, die zeugensichtungen abzubilden, um so eine relation zwischen diesen und der rekonstruierten route anzustellen. somit sind bei diesen auch jeweils die quellen verlinkt (auch wenn die mehrzahl inzwischen wohl nicht mehr abrufbar ist...)

@Anaximander
dunkel dämmert es mir, dass h2h die waypoints damals konkret benannt hat in irgendeiner pk, die dann aber plötzlich im zusammenhang mit den satellitendaten wieder hinfällig wurden.
vlt. aber auch, weil ein überflug von GIVAL (bei der straitstimes fälschlich übrigens "Giaval") dem thailändischen militär in phuket wohl kaum entgangen wäre...
im übrigen: "updated" von was? das hieße ja schon, dass es eine vorhergehende info gegeben haben muss, die dann aufgrund nicht näher benannter erkenntnisse "updated" wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 08:59
Sorry falls ich mit den Themen springe,aber wenigstens etwas momentan.

Wieso sollte eigentlich Shah genau diesen Flug ausgewählt haben? Er flog hunderte Male mit einer Boeing777. Die Auffälligkeit das es bei Hamid der erste Flug ohne Trainer war erscheint mir da viel zu wenig beachtet von allen . Das ist wieder so ein Zufall...! Vielleicht war er ja auch ein Nerd und psychisch krank. Vielleicht wollte er mal austesten was er so gelernt hat in seinem ersten Flug "alleine"!
Kann mir eher vorstellen das ein junger ,sportlicher Typ einen Kollegen ausknocken kann ,wie als Shah einen Kampf gegen hamid gewinnen kann. Daraus kann man schlussfolgern das es keinen Kampf gab ,wenn es Shah gewesen sein soll.

Ich mein Shah war auch Trainer und hoch angesehen bei der Airline.
Es spricht natürlich der Flugsimulator von Shah hier gegen ihn. Allerdings gibt es da ja auch keine 100% Fakten.
Es macht jedenfalls keinerlei Sinn an einem Simulator ins Nirvana zu fliegen. Man fliegt ja nicht wirklich und sitzt auf seinem Stuhl im Zimmer. Man landet also nur fiktiv und wenn ich unter mir nur Wasser habe stundenlang ,dann macht das im Simulator keinerlei Sinn da 5-7 Stunden zu sitzen. Sieht ja alles gleich aus. Einzig und alleine könnte man austesten wie weit man wirklich kommt.
Dann müsste man aber auch wieder was davon haben ,denn was hat man davon ins Nirvana zu fliegen um im Wasser zu landen/stürzen? Wie stellt man sich das vor ? Man "notwassert" das Flugzeug und bleibt dann sitzen um zu ertrinken? Für mich macht es dann eher Sinn wenn ich ins Nirvana fliege ,das ich dort dann noch heile rauskomme aus der Maschine und mit einem Floß etc.mich auf eine Insel absetzen kann und dort ein schönes Leben führe. Gibt es Infos wie weit das nächste Stück Land entfernt war vom letzten Ring ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 09:08
Zitat von OverdoseFCKOverdoseFCK schrieb:Wieso sollte eigentlich Shah genau diesen Flug ausgewählt haben? Er flog hunderte Male mit einer Boeing777. Die Auffälligkeit das es bei Hamid der erste Flug ohne Trainer war erscheint mir da viel zu wenig beachtet von allen . Das ist wieder so ein Zufall...! Vielleicht war er ja auch ein Nerd und psychisch krank. Vielleicht wollte er mal austesten was er so gelernt hat in seinem ersten Flug "alleine"!
Kann mir eher vorstellen das ein junger ,sportlicher Typ einen Kollegen ausknocken kann ,wie als Shah einen Kampf gegen hamid gewinnen kann. Daraus kann man schlussfolgern das es keinen Kampf gab ,wenn es Shah gewesen sein soll.
Bei beiden Piloten sind keine Verhaltensauffälligkeiten bekannt. Auch keine geistigen Störungen irgendeiner Art. Zudem haben beide Piloten kein Motiv. Außerdem wäre ein Kampf im Cockpit so oder so fatal. Auch Hamid war kein ausgebildeter Einzelkämpfer. Einen anderen Menschen schlägt man nicht mal so eben K.O.

Für einen der Piloten als Täter spricht lediglich, das sie Wissen, Fähigkeiten und Gelegenheit hatten. Aber konkrete Anhaltspunkte das sie irgendetwas mit dem Verschwinden der Maschine zu tun haben gibt es ja nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 09:10
@fravd

Ich hatte mal die PKs durchgesehen, da war nichts zu GIVAL etc zu fnden.

Ja, ein Update, der Luftwaffenchef sprach tatsächlich zunächst von der Sichtung um 18:15, allerdings soll es eine Reihe von (anscheinend uneindeutigen) blips zwischen 18:15 und 18:22 gegeben haben. Daher ist die erste Info von 18:15 auch nicht unbedingt falsch.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 09:14
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Die Zeitangabe 18:22 erschien m.W zuerst im ersten vorläufigen Bericht als "Updated Last Air Defense Radar Point", also im April 2014.
Die Suchfunktion hier in diesem Thread zeigt das "02:22" bzw. "18:22" erst im April 2014 erstmals verwendet wurden.

Auch im Ur-Thread dieses Themas.....

Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst!

.....kann ich nichts darüber finden das "02:22" bzw. "18:22" jemals vor April 2014 verwendet wurden.

Es ist immer wieder interessant die Suchfunktion zu benutzen um seine Erinnerungen aufzufrischen. Das führt zu erstaunlichen Erkenntnissen. In diesem Fall stellt sich dann die Frage warum Malaysia so lange benötigt hat um den Zeitpunkt des letzten Radarkontakts der Öffentlichkeit mitzuteilen.

War es ein sehr komplizierter Prozess diesen Zeitpunkt zu ermitteln mit Hilfe der militärischen Radardaten, oder einigte man sich erst auf 18:22 UTC als man sich im Arbeitsprozess befand um die Radardaten an die INMARSAT-Daten anzupassen ?

@fravd

Der Text vom Link den @Anaximander präsentiert hat sagt folgendes......
In a far more detailed description of the military radar plotting than has been publicly revealed, the first two sources said the last confirmed position of MH370 was at 35,000 feet about 90 miles off the east coast of Malaysia, heading towards Vietnam, near a navigational waypoint called “Igari”. The time was 1:21 a.m..

The military track suggests it then turned sharply westwards, heading towards a waypoint called “Vampi”, northeast of Indonesia’s Aceh province and a navigational point used for planes following route N571 to the Middle East.

From there, the plot indicates the plane flew towards a waypoint called “Gival”, south of the Thai island of Phuket, and was last plotted heading northwest towards another waypoint called “Igrex”, on route P628 that would take it over the Andaman Islands and which carriers use to fly towards Europe.

The time was then 2:15 a.m. That is the same time given by the air force chief on Wednesday, who gave no information on that plane’s possible direction.
https://www.reuters.com/article/us-malaysia-airlines-radar-exclusive/exclusive-radar-data-suggests-missing-malaysia-plane-deliberately-flown-way-off-course-sources-idUSBREA2D0DG20140314

Das alles wurde am 14.März 2014 kommuniziert und REUTERS griff das auf.

Daran kann man sehr schön sehen das........

1.) Malaysia entweder die Öffentlichkeit desinformierte um den Entführern von MH370 nicht den genauen Stand der Erkenntnisse öffentlich mitzuteilen.

oder

2.) Malaysia sich einfach eine Route zurecht bastelte, diese Route sich jedoch noch in einem zu frühen Stadium befand während des Arbeitsprozesses. Gesehen hat Malaysia MH370 jedoch bis heute nicht auf ihren Radarschirmen, und auch sonst niemand auf irgendwelchen anderen Radarschirmen in anderen Ländern.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 10:12
@DearMRHazzard
H2H begründete ja die verzögerung bzgl. der (milit.) radardaten damit, dass erst einmal die ausländischen experten (FAA und NTSB) über diese, ausnahmsweise, wie er immer wieder betont, herausgerückten radardaten, drüberschauen sollten. man selbst (malaysia) schien also auf den eigenen radaraufzeichnungen nichts erkennen zu können und erhoffte sich, dass die ausländischen experten etwas sehen würden, was man selbst nicht sah.

dabei fällt dann folgender satz von der pk am 14.3. ins auge:
But I am very happy and I would like to remind the media that the FAA and NTSB yesterday confirmed looking at the raw data especially from the Philippine side and said that we have made the right decisions to focus on both areas.
welche rohdaten denn plötzlich von den phillipinen (US-präsenz!)??? und warum haben die dazu geführt, dass die entscheidung, parallel in der SCS weiterzusuchen, richtig war???

aber grundsätzlich: welchen sinn macht militärische radarüberwachung, wenn zwar aufgezeichnet wird, aber sich niemand in echtzeit um die radarsichtungen kümmert? damit man im angriffsfall im nachhinein ermitteln kann, woher der angreifer kam? ist das aber sinn militärischer landessicherung?! denn niemand hat ja den nachträglich MH370 zugeschriebenen überflug über malaysisches territorium in echtzeit gesehen, weshalb es auch keine milit. reaktion gab - später umgedeutet zu "war einer unserer zivilen airliner ; keine bedrohung". auf den initialen pk gab es diese aussage noch nicht und h2h & co. versteiften sich darauf, dass es keine echtzeitbeobachtung gegeben hätte, sondern nur aufzeichnungen, die man aber auch nicht selber sichten kann, sondern auf die auländischen experten warten muss.

---

übrigens war bis zumindest 14.3. die möglichkeit von übermittelten triebwerksdaten nicht ausgeräumt! wenn aber der dienst tatsächlich nicht abonniert war, so hätte dies doch eigentlich schon von anfang an feststehen müssen, dass es diese daten gar nicht geben konnte, und somit eine tagelange suche danach völlig unsinnig wäre.

----

ach, und noch ein "fundstück" von der pk 16.3.:
Q: Are there any people on board, who are trained to fly an airplane besides the pilot and co-pilot and we know that the plane made a turn back the Straits of Malacca. Is it a ............. or someone hit it after it took off?
A: We have not received the reply of background checks on all the passengers as yet. There are still a few countries yet to respond to our request for a background check. But there are a few intelligence agency, foriegn intelligent agency who has cleared all passengers. The second answer is that, the air turn back was not pre-determined.
so ist ja eigentlich der stand bis heute - es gab kein update, dass da eine endgültige überprüfung abgeschlossen wurde, oder?!?
man sollte auch bedenken, dass die uns bekannten "offiziellen" reports sich mit den polizeilichen ermittlungen überhaupt nicht beschäftigen (sollen). dies wurde ja auch auf den pressekonferenzen immer klar gesagt - von interesse ist nur, die maschine zu finden. alles andere sei sache der RMP, bzw. IGP. von denen gab es aber außer dem geleakten teil des RMP-repots bisher kein statement.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 12:45
Zitat von fravdfravd schrieb:welche rohdaten denn plötzlich von den phillipinen (US-präsenz!)??? und warum haben die dazu geführt, dass die entscheidung, parallel in der SCS weiterzusuchen, richtig war???
Sich Rohdaten von den Philippinen anzuschauen war damals entweder pure Ahnungslosigkeit oder war ermittlungstaktische Desinformation.

Sollte die Polizei mal eine Meldung herausgeben mit folgendem Inhalt.....

"Gesucht wird eine ca. 1,80m große männliche Person, mitteleuropäisches Aussehen, kräftige Figur, kurze braune Haare, Vollbart. Getragen hat die Person zur Tatzeit eine blaue Jeans und ein gelbes T-Shirt. Wer nähere Angaben zur gesuchten Person machen kann die sich um ca. 23:30 Uhr in der Nähe des Tatorts aufgehalten hat meldet sich bitte unter.......!"

......dann könnte das ein ermittlungstaktischer Trick sein. Alle Personen die sich daraufhin melden und der Meinung sind sie hätten genau so eine Person am Tatort gesehen auf die diese Beschreibung passt wandern mit Namen und Adresse in einen Ordner der z.b. lautet : Stimmt_Nicht. Denn es liegen bereits gesicherte Hinweise vor das die gesuchte Person ganz anders aussah, aber diese Erkenntnis bleibt im Kreis der Ermittler.

Ein solches Vorgehen spart Personal und Zeit ein um dem wahren Täter auf die Spur zu kommen. Außerdem könnte es sein das sich der wahre Täter daheim ins Fäustchen lacht aufgrund dieser völlig falschen Beschreibung seiner Person. Außerdem könnte es sein das sich der wahre Täter deshalb in Sicherheit wiegt und daher unvorsichtig werden könnte und einen entscheidenden Fehler macht der zu seiner Ergreifung führen könnte. Ebenfalls eine Hoffnung aus ermittlungstaktischer Sicht ist es das sich der Täter selbst meldet und eine Person beschreibt die genau so aussah wie es die Polizei veröffentlicht hat und dazu noch detailreich weitere falsche Spuren legen will. Solch einen "Augenzeugen" kann man sich ja ruhig mal näher anschauen gehen ;-).
Zitat von fravdfravd schrieb:aber grundsätzlich: welchen sinn macht militärische radarüberwachung, wenn zwar aufgezeichnet wird, aber sich niemand in echtzeit um die radarsichtungen kümmert?
Einsparung von Personalkosten ? Allgemein kein Personal verfügbar ? Radarsysteme einfach nur in Betrieb halten aus technischen Gründen ? Im letzteren Fall könnte ein Kaltstart der Radarsysteme unliebsame Begleiterscheinungen mit sich führen, deshalb lässt man sie lieber ständig in Betrieb. Ich denke irgendwo dazwischen wird wohl die Wahrheit liegen. Die Systeme waren scheinbar nicht mal richtig kalibriert. Das deutet darauf hin das Malaysia ihren eigenen Luftraum militärisch überhaupt nicht überwacht hat. Vermutlich weil Wochenende war.

Es können ja nicht alle so "auf Zack" sein wie die Indonesier. Doch Moment, die haben MH370 auch nicht gesehen vor der Nordspitze Sumatras. Entweder wollten oder konnten sie MH370 nicht sehen. Das gleiche gilt auch für Thailand und Indien.

Und ein Kriegsschiff schien irgendwie auch nicht unterwegs gewesen zu sein in der Andamanensee das sein Überwachungsradar eingeschaltet hatte. Tja.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

10.12.2019 um 13:04
Da ich ja damals zusammen mit @ISF praktisch rund um die Uhr 24/7 CNN verfolgt habe zu diesem Fall habe ich natürlich auch sehr viele Meldungen in die MH370-Threads geschrieben die via BREAKING NEWS über TV reinkamen.

Darunter befand sich auch diese Meldung vom 18.03.2014 :
CNN Live : "Thailand registrierte unbekannten Radarkontakt".

Scheint so als wäre MH370 in thailändischen Luftraum eingedrungen, hmmmm ?
Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst! (Seite 397) (Beitrag von DearMRHazzard)
Auch "ulkig" das Thailand 11 Tage benötigt um einen unbekannten Radarkontakt in seinem Luftraum zu ermitteln. Naja, alles völlig normal, die brauchen da unten halt alle ein wenig länger für alles.
Flugzeug mit 239 Menschen an Bord vermisst! (Seite 427) (Beitrag von DearMRHazzard)


melden