Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:03
@DearMRHazzard
erklär mal bitte warum die OceanShield nicht wieder zurück nach Perth gefahren ist.
Die ist doch jetzt angeblich im Nord (westlich) Australiens.
Was soll das ?
Könnte es sein das die jetzt weiter Norden suchen ? bzw. nordöstlich in die Souzh- o. EastChinaSea unterwegs sind ?
Die senden auch keine Transpondersignale mehr seit dem 14.05.
Zurück ins alte Suchgebiet war standardmäßig Perth der Anlauf- u. Zielhafen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:06
Inmarsat musste gar keine Berechnungen liefern. Das hat niemand von denen erwartet.

Warum sollten die bewusst lügen. Da ist doch kaum was zu gewinnen, na gut meinetwegen Schmiergeld. Dafür riskieren die dann aber alle ihre Zukunft. Normale Menschen die ihr Reihenhaus bezahlen müssen. Und das bei einer Geschichte die voll in der Öffentlichkeit steht.

Also von Telekom, Eon oder der Commerzbank würde ich keine Lügen erwarten und die waren alle schon Beschuldigte in Verfahren.

In solchen Unternehmen wissen doch auch immer zu viele Bescheid, um so eine Aktion zu riskieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:10
Privates Sateliten-Unternehmen...... da bekomme ich schon Sodbrennen.
Ariane 5 'mieten' und was nach oben schiessen, wo keine Regierung wirklich weiss, was abgeschossen wird, und wie es funktioniert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:13
"Hi folks, you need to ask the right question. The right question is: how INMARSAT gathered the 14 numbers instead asking how to calculate with them.

You have to understand the method of the data collection as a first and most important step. Then one be able to judge if the "raw data" are valid only then you start to compute with. Otherwise you finest calculation is a game with numbers.

Anyway, the raw data are useless as the entire INMARSAT COM system does not allow to get data in real time. Raw data must be repeatable and valid, in this case 1-F3 SAT and the SATCOM on MH370 has a load dependent delay time of 320ms. The result of such a calculation lead to random numbers far away from reality. "

http://physicsbuzz.physicscentral.com/2014/03/how-did-inmarsat-really-find-flight.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:19
Zitat von schelm1schelm1 schrieb:erklär mal bitte warum die OceanShield nicht wieder zurück nach Perth gefahren ist.
Die Ocean Shield fuhr nach Dampier um in den nächsten Tagen Transponderteile für die Bluefin-21 aufzunehmen. Vermutlich eine rein logistische Entscheidung. Die Teile gelangen von Grossbritannien aus zum Karratha Airport um von dort dann zur Ocean Shield gebracht zu werden.

Die Teile nach Perth zu bringen wäre viel weiter. So spart man halt Sprit am Transportflieger und auch auf der Ocean Shield ;-).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:25
Noch einmal zum Inmarsat-Problem mit dem Südkorridor :

Wenn die Berechnungen fehlerhaft sind, warum korrelieren dann die Berechnungen nahezu perfekt mit den simulierten Vergleichsflügen ? Hat die Simulation nun auch eine "Macke" ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:31
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn die Berechnungen fehlerhaft sind, warum korrelieren dann die Berechnungen nahezu perfekt mit den simulierten Vergleichsflügen ? Hat die Simulation nun auch eine "Macke"
Das Verfahren nennt man reverse computing. Sie geben das Result ein und lassen sich die Parameter der variblen rechnen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:33
Zitat von bliebigbliebig schrieb:Das Verfahren nennt man reverse computing. Sie geben das Result ein und lassen sich die Parameter der variblen rechnen.
Kannst Du das näher verdeutlichen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:35
@DearMRHazzard
Gaaaanz einfach:

x= a - 1

man setzte das bekannte x = 2 ein dann ist a = 3


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:37
@bliebig

Ich suche lieber weiter. Danke für Deine aufschlussreichen Erklärungen :-).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 13:48
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich suche lieber weiter. Danke für Deine aufschlussreichen Erklärungen :-).
oops, war das gerade Sarkasmus?

Ausführlicher? Dann, viel Spass beim lesen http://www.cs.mcgill.ca/~carl/01443308.pdf


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 14:03
Mike Exner’s Statement zum CNN Bericht „14 Inmarsat-Zahlen“:
Was wir wissen und was wir gerne wissen würden

"Wir haben die folgenden Daten aus 2 Quellen zusammengetragen. Die „BFO Daten“, die am 25. März im AAIB Annex I Chart und das Foto, das am 29. April in Peking gezeigt wurden:

12bc3e6dab6a6ba898307f5e609221f7

Zu beachten ist, dass die oben genannten Daten unsere besten Schätzungen basierend auf digitalisierten Bildern/Daten sind. […] Offensichtlich bezieht sich das „only 14 numbers“ Statement auf die letzten 7 BFO frequencies und die letzten 7 elevation angles, worauf sich das offizielle Ermittlungsteam fokussiert. Jedoch sind die Daten der anderen Ereignisse ebenso wertvoll für die Kalibrierung der anderen Daten. Die ersten 10 events sind ebenso sehr wichtig.

Bis zum 29. April wurde geglaubt, dass nur 12 events aufgezeichnet wurden. Das BFO Diagramm zeigt nur diese 12 events. Dann zeigte das Foto, das in Peking am 29. April gezeigt wurde, dass Inmarsat mehr Daten hat als ursprünglich angenommen. Daraufhin stellte sich die Frage, wieso diese Daten nicht früher offenbart wurden, anstatt der lediglich 12 events, die am 25. März gezeigt wurden? Wieviele Informationen stehen Inmarsat noch zur Verfügung, die noch nicht dargelegt wurden?

Das Foto beweist, dass es mindestens 17 komplett aufgezeichnete Handshakes/Pings gibt. Für jedes event gab es einen Zeitpunkt, BFO Wert und time delay/elevation angle. Es ist wichtig zu beachten, dass der „elevation angle“ kein beobachtbarer Parameter ist. Es ist ein abgeleiteter Wert, basierend auf einer Zeitverzögerungsbeobachtung. Die elevation angles werden von den time delays und mehreren Annahmen über die Geometrie der Erde etc. berechnet. Daher sind elevation angles keine Rohdaten. Sie sind abgeleitete Ergebnisse, abhängig von anderen Daten und Annahmen. Wir bevorzugen Rohdaten, nicht Inmarsat’s abgeleitete Ergebnisse.

Die fehlenden Metadaten sind sehr wichtig. Wichtiger als die fehlenden Zahlen in der Tabelle auszufüllen. Speziell die existierenden BFO Daten sind sehr verborgen und mehrdeutig. Ohne eine viel bessere Beschreibung, was diese BFO Daten bedeuten, können Experten nur raten. Experten sind sich sogar uneinig, ob die BFO Daten als positive oder negative Doppler Werte zu interpretieren sind, da Inmarsat’s Dokument diesbezüglich keine Informationen offenlegt. Ein anderes Beispiel der fehlenden Metadaten wäre eine klare Erklärung der sogenannten „Predicted Track Daten“.

An Richard Quest: Keiner glaubt, dass es unzählige Daten gibt. Aber es gibt mehr als 14 Zahlen, wie die oben genannte Beschreibung klar darlegt. Alles was wir wollen sind die fehlenden Zahlen und eine klare Beschreibung bezüglich wie Inmarsat die BFO Daten (Metadaten) interpretiert. Weiters brauchen wir die Rohdaten der time delay values, nicht die abgeleiteten angles. Und wir brauchen diese Zahlen in tabellarischer, numerischer Form, keine Grafiken die für die generelle Öffentlichkeit gedacht sind. Das ist was wir mit „gebt uns alle Daten“ meinen."

https://dl.dropboxusercontent.com/u/32349391/What%20we%20know%20and%20what%20would%20like%20to%20know.pdf


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 14:37
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Bis zum 29. April wurde geglaubt, dass nur 12 events aufgezeichnet wurden. Das BFO Diagramm zeigt nur diese 12 events. Dann zeigte das Foto, das in Peking am 29. April gezeigt wurde, dass Inmarsat mehr Daten hat als ursprünglich angenommen. Daraufhin stellte sich die Frage, wieso diese Daten nicht früher offenbart wurden, anstatt der lediglich 12 events, die am 25. März gezeigt wurden?
Vermutlich hat Inmarsat ihre Berechnungen nur auf der Basis der 14 Daten, die sie nun öffentlich melden, vorgenommen. Die sind damals an die Öffentlichkeit gegangen. Etwas später stellte man fest: Huch da sind ja noch mehr Daten! Schnell noch mal nachrechnen - Mist, die Berechnungen stimmen ja gar nicht mehr! Am besten stillhalten und nichts sagen, vielleicht und hoffentlich fällt es ja nicht auf! Auf keinen Fall die raw-Daten noch mal rausgeben, das darf kein anderer mehr nachrechnen! Auch Malaysia hat inzwischen mitbekommen, dass da etwas nicht stimmen kann. Die halten das aber ebenfalls geheim, weil sonst klar würde, dass sie die Daten gar nicht von eigenen Spezialisten im Nachhinein überprüfen lassen haben, weil sie nämlich gar keine Spezialisten dafür haben, aber großmäulig verkündet haben, die Daten geprüft zu haben.

So deckt der eine den anderen und beiden versuchen, Verwirrung zu erzeugen, indem die Daten nun plötzlich einfach nicht mehr verfügbar sind. Inmarsat - nein, wir haben die Daten weitergegeben. Malaysia: Nö, wir haben keine bekommen.

Vertuschung vom Allerfeinsten!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 16:13
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Auch Malaysia hat inzwischen mitbekommen, dass da etwas nicht stimmen kann. Die halten das aber ebenfalls geheim, weil sonst klar würde, dass sie die Daten gar nicht von eigenen Spezialisten im Nachhinein überprüfen lassen haben, weil sie nämlich gar keine Spezialisten dafür haben, aber großmäulig verkündet haben, die Daten geprüft zu haben.
So scheint es tatsächlich auszusehen. Die Daten wurden lediglich auf Plausibilität geprüft. Ob der Weg wie die Daten zustande kamen überhaupt eine zuverlässige Entfernungsbestimmung der Pinglaufzeiten zulassen hat wohl tatsächlich niemand geprüft ausser Inmarsat selbst.

Pings vorhanden ? Flugzeug war 7 Stunden in der Luft ? Anhand der Pinglaufzeiten lassen sich Entfernungen bestimmen ? Die Simulationsdaten korrelieren signifikant besser mit dem Südkorridor als mit dem Nordkorridor ?

Okay, geprüft, passt. Geben wir Millionen von Dollar aus und suchen vor Australien.

Daran musste Malaysia glauben, hätten sie die Inmarsatdaten abgelehnt dann hätte man überhaupt nichts in Händen gehabt und der Flieger wäre für immer verloren gewesen. Sowas bring mal den Angehörigen bei, unmöglich.

Wenn es wirklich so kommt das die Inmarsat-Berechnungen zu nichts führen werden dann wird der Aktienkurs von Inmarsat einbrechen, die Malaysier stehen mal wieder mit herunter gelassenen Hosen da und singen aus Eigenschutz lieber mal wieder ein Loblied auf sich selbst und die Australier haben keine Ahnung wie sich die Signale einer Blackbox anhören.

Tolle Ermittlungen sind das, heller Wahnsinn.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 16:27
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Wenn es wirklich so kommt das die Inmarsat-Berechnungen zu nichts führen werden dann wird der Aktienkurs von Inmarsat einbrechen, die Malaysier stehen mal wieder mit herunter gelassenen Hosen da und singen aus Eigenschutz lieber mal wieder ein Loblied auf sich selbst und die Australier haben keine Ahnung wie sich die Signale einer Blackbox anhören.
So ist das. Und deshalb dürfen die Daten keinesfalls ans Tageslicht.
Aber ich glaube, Du persönlich hast viel gelernt durch diesen Fall ;-). Man kann nie darauf vertrauen, dass "die Experten" alles richtig machen und wissen, was sie tun!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 16:46
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Aber ich glaube, Du persönlich hast viel gelernt durch diesen Fall ;-).
Vorsicht. Niemand sagt offiziell das die Inmarsatkalkulationen dummes Zeug sind. Es gibt Anhaltspunkte die lediglich darauf hindeuten, mehr nicht. So wie es in diesem gesamten Fall lediglich Anhaltspunkte für jede Art von Spekulation gibt.

Jetzt hier die mutmaßlich fehlerhaften Inmarsatdaten als Fakt hinzustellen halte ich nach wie vor für gewagt.

Darüber hinaus führt es sowieso zu nichts die Inmarsatdaten abzulehnen denn was machen wir dann ? Spekulieren wir dann über eine Entführung durch Aliens ? Die Inmarsatdaten sind und bleiben die heisseste Spur zu MH370. Erst wenn die Suche vor Australien aufgegeben wird weil man nichts finden kann dann ist es Fakt das die Inmarsatkalkulationen dummes Zeug sind.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 16:47
Auf Grund der Vielseitigkeit der Echolon-Anlagen sind diese zu einem grossen integrierten System verknüpft und in Überwachungsbereiche wie z. B. Deutschland, Europa, Afrika, Westrussland oder andere unterteilt. Spezielle Abhöreinrichtungen zapfen die Intelsat- und Inmarsat-Satelliten an

Ob die wohl auch auf gespeicherte Daten zugreifen können? Oder "nur" live mithören?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.05.2014 um 16:48
http://www.zeit-fragen.ch/index.php?id=1643 sorry


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.05.2014 um 00:33
gab es irgendwelche Neuigkeiten in den letzten 2 Wochen? Ich war im Urlaub, schon mal danke für eine Antwort :)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.05.2014 um 00:43
@VoodooMissy

Ich weiß alles,
aber nur gegen Bezahlung
8 Cent pro Buchstabe
Visa accepted


melden