Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.743 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:49
Zitat von IchBinBlondIchBinBlond schrieb:ich hoffe sehr, daß ich unrecht habe und daß mein bauchgefühl sich irrt.
Du hast unrecht, keine Bange.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:49
@Alvac

Gute Frage, aber ein Ersatz Transponder könnte auch im ganz normalen Gepäck sein. Ist ja kein gefährlicher Gegenstand.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:52
Der Transponder passt auch locker ins Handgepäck


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:52
@DearMRHazzard

das wäre das erste mal...also daß mein bauchgefühl sich irrt...aber das wäre mir in diesem fall dann auch egal ;-)

@aletheiagdw

vor ein paar seiten wurde uns hier erklärt, daß es ausreichend ist, den transponder umzucodieren.
den brauchst du nicht extra austauschen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:54
4 Schrauben lösen ... Rausziehen ... Stecker lösen ... tauschen... Stecker wieder drauf.
4 Schrauben anziehen.
Evtl. In 1 Minute zu schaffen


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:57
... Ja dann ist der Flieger vielleicht schon wieder ganz woanders... Umlackiert ... Evtl schon verkauft !
Mal eben 100 Mio gemacht


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 15:59
@aletheiagdw
ich stelle mir das gerade bildhaft vor wie die Security fragt: "was haben Sie denn in Ihrem Handgepäck" .... "ach, nur ein blödes technisches Gerät" ... :D

@IchBinBlond
Einfacherer Möglichkeit wäre ein Flugzeug dort zu entführen wo die Sicherheitstandards ggf. nicht ganz so hoch sind und die Wegstrecke kürzer ist bzw. die dortigen Mitarbeiter vielleicht gegen ein wenig aufpolieren ihres Gehaltes nicht ganz abgeneigt sind.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 16:03
@Alvac

Zwischen den Lufträumen IST es wohl am besten sonst hätte man es ja nicht dort gemacht.
Dumm können die oder der Entführer ja nicht sein. Im Gegenteil, die sind scheinbar hoch intelligent. Und die haben sich genau diese Stelle dort ausgesucht.

Also es geht hier nicht um leichter oder nicht, sondern darum wo sie hinwollten , Reichweite und Luftraumüberwachung.

Verstehst...?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 16:03
@Alvac

nunja, die sicherheitsvorkehrungen scheinen in malaysia auch nicht besonders hoch zu sein.
und wer weiß, was noch so gelaufen ist, von dem wir nichts wissen...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 16:05
Einen Transponder im Handgepäck mitzunehmen dürfte überhaupt kein Problem sein. Die meisten würden sowieso nicht wissen was es ist


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 16:07
Also nehmen wir mal die Nordroute incl. getauschtem Transponder an !

Wo würde man incl der Inmarsat Daten ca. landen...

Wo sind unsere RechenProfis hier??


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 16:43
@Alvac
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Ich frage lediglich warum dann MH370 niemandem an der Nordroute aufgefallen ist.
Das ist doch schon alles durchgekaut, es geht jetzt darum, die offiziellen Verlautbarungen als richtig oder falsch zu identifizieren. Und da sind es eben in erster Linie die Inmarsat-Daten, die nachgerechnet werden.

Sichtungen usw. sind viele bekannt gegeben worden, aber ohne Beweis.

off-topic:

Mach mal IchBinBlond nicht so runter, sie hat ihre Meinung, Du hast Deine. Aber daneben gibt es noch andere Meinungen. Nur wollen alle hier wissen, warum wer eine Meinung hat. Ist vielleicht ein bisschen übertrieben mit dem Belegzwang, weil dann die Belege auch nur wieder Meinungen sind. Aber geh doch ein bisschen höflicher mit den 'Meinungen' um.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 19:25
Zitat von aletheiagdwaletheiagdw schrieb:Es könnte auch sein das der Transponder nach dem Abschalten ausgebaut und durch einen anderen ( manipulierten mit anderer Codierung für ein anderes Flugzeug ) ersetzt wurde.
Danach kann man wieder ganz offiziell weiterfliegen !! Man gibt sich eben als wer anderes aus. Funkt dann auch ganz normal usw.
Evtl. Kein Linien Flug sondern ein speziell dafür angemeldeter. Wobei z.b die Tauschmaschine vielleicht nie abhob und somit konnte dann mh370 als offizielle XXXXX Maschine weiterfliegen
Das ist Quatsch. Funktioniert nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 19:57
@aletheiagdw
Zitat von aletheiagdwaletheiagdw schrieb:Also es geht hier nicht um leichter oder nicht, sondern darum wo sie hinwollten , Reichweite und Luftraumüberwachung.

Verstehst...?
Natürlich verstehe ich. Das ist letztendlich die Preisfrage. Wo wollten sie hin (gesetz dem Fall die Maschine wurde entführt).

Und vor allem WER. Aktuell ist die Faktenlage so dünn und so widersprüchlich, dass jeglich "einfache" Erklärung sich ab einem gewissen Punkt nicht mehr halten lässt.

@hyetometer
Ich greife niemanden persönlich an oder respektiere nicht seine Meinung.

Wenn ich aber eine Theorie habe, sollte diese sich allerdings mit den wenig bekannten Fakten decken. Zudem ich mich nicht direkt angegriffen fühlen sollte weil jemand, also ich, ein paar berechtigte Fragen stellt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 20:18
Ich neige zur Zeit (kann sich wieder ändern...) dazu, der Theorie von @IchBinBlond
zuzustimmen, nur dass ich glaube, MH370 ist nicht dort gelandet, wo sie hin sollte. Meiner Meinung nach ist sie nach Tumulten an Bord -gleich welcher Art- abgestürzt. Oder abgeschossen.

Ich vermute ebenfalls, dass dort ein terroristisches Netzwerk im Spiel war. Die Entführung wurde extrem präzise vorbereitet, vermutlich über eine lange Zeit. Die Täter wussten zu gut Bescheid über die Technik, das Militär und die örtlichen Begebenheiten, als dass dies nicht exakt geplant gewesen wäre. Eine Möglichkeit wäre auch, dass einige Freescale-Mitarbeiter "auf die andere Seite" gewechselt sind und als Spione gearbeitet haben, die letztlich das Flugzeug entführt haben. Der Flug MH370 war evtl. gar nicht fest eingeplant, sondern es sollte einfach der Flug sein, in dem die Freescale Mitarbeiter mitsamt ihrer kostbaren Fracht unterwegs sind.

Hört sich wirklich sehr James Bond mäßig an, aber so kommt das nun mal, wenn man gar nichts weiß und ein bisschen zu viel Phantasie hat... Letztlich sind die ganz banalen Gründe am häufigsten, sprich technischer Defekt. Aber ich möchte lieber an ein terroristisches Netzwerk glauben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 20:39
Die Piloten sind klar die Hauptverdächtigen Nr.1 in diesem Fall. Sie hatten die Fähigkeiten das durch zu ziehen und die beste Gelegenheit dazu.

Daran ändern z.B. auch Heimwerkervideos auf Youtube nichts.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 20:53
@aletheiagdw
Zitat von aletheiagdwaletheiagdw schrieb:Einen Transponder im Handgepäck mitzunehmen dürfte überhaupt kein Problem sein. Die meisten würden sowieso nicht wissen was es ist
Die wissen auch nicht, was Meerrettich im Glas ist. Musste ich mal zurücklassen. Also wenn die nicht wissen, was es ist, dann geht es auf keinen Fall mit.

Wobei ich (innerhalb Europas) festgestellt habe, dass die Kontrollen stark variieren. Vermutlich auch zwischen den Fluggesellschaften, denn die fertigen die Fluggäste doch in letzter Instanz ab (?)


@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Demzufolge kann das nur bedeuten das die Malaysier im Grunde wissen wer verantwortlich ist für diese Tragödie nur sagen sie es nicht öffentlich weil man MH370 noch nicht gefunden hat. Verständlich, denn man kann ja jetzt nicht öffentlich jemanden kreuzigen obwohl man immer wieder betont man hat überhaupt keine Ahnung was geschehen ist weil man die Maschine noch nicht gefunden hat.

Ich möchte zu gern wissen wie die polizeilichen Ermittlungen abgelaufen sind und welchen Stand die Ermittlungen derzeit haben.
ich gehe sogar davon aus, die ermittler wissen in etwa wo der flieger steht.
-------------------

DearMRZazzard:


Du ahnst ja nicht wie oft ich diesen Satz schon vor 5 Jahren gelesen habe als es um AF-447 ging. Gaddafi hier, Gaddafi dort, man kann nichts machen weil Gaddafi Massenvernichtungswaffen um einen geheimen Hangar herum platziert hat und wenn jemand versuchen würde die Geiseln zu befreien dann würde er alle Waffen abfeuern auf Frankreich.
Dann natürlich HAARP, die CIA mit Remote-Control, die Juden natürlich. Alle waren Teil der Spekulationen.

Das Pitot-Sonden eingefroren waren und die Piloten an Bord schlimme Fehler begangen hatten konnte natürlich unmöglich stimmen denn Menschen machen ja keine Fehler und die Technik arbeitet auch immer einwandfrei
Also was denn dann? Unfall/Tragödie und Vertuschung? Und die Lösung ist eigentlich ganz einfach? Meinst Du das?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 20:53
Wow !

Australian researchers plan to release an audio recording Wednesday of an underwater sound that they say could possibly be related to the final moments of missing Malaysia Airlines Flight 370.

http://edition.cnn.com/2014/06/03/world/asia/malayisa-airlines-flight-370-search/index.html?hpt=hp_c1

Da werden dann die Spekulationen ja wieder ins uferlose Ausarten. Die einen hören ein Flugzeug auf dem Wasser aufschlagen, die anderen hören ein Unterseebeben und der Rest hält alles für einen Fake.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 21:02
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Also was denn dann? Unfall/Tragödie und Vertuschung?
Eine Tragödie ist es auf jeden Fall. Es ist im höchsten Maße unwahrscheinlich das die 239 Menschen an Bord noch leben. Und natürlich wird hier etwas vertuscht, daran besteht überhaupt gar kein Zweifel. Die eigenen Fehler werden hier vertuscht die begangen worden sind. MH370 hätte nicht verschwinden müssen. Leider sind die Malaysier völlig fahrlässig mit dieser Situation umgegangen und wehren sich das zugeben zu müssen.

Hör Dir doch den Verteidigungsminister Malaysias an mit welcher Arroganz und Erhabenheit er sich vor die Kameras stellt und sein Land im Umgang mit diesem Fall über den grünen Klee lobt bis man kotzen muss.

"Es war eine ziviles Flugzeug, es kam aus unserem Luftraum und es verhielt sich nicht feindlich, dass ist alles. Was sollten wir da machen ? Es abschiessen ?" (O-Ton, H.Hussein).

Mehr hat Malaysia dazu nicht zu sagen. Das ist einfach nur frech und ein Schlag ins Gesicht für die Angehörigen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

03.06.2014 um 21:04
Noch mal mein Beitrag von heute Nachmittag, ich gehe davon aus, dass nicht alle alles lesen, und deshalb dreht sich das hier auch so im Kreis:

@DearMRHazzard

DearMRHazzard schrieb:
02:25 Uhr : MH370 geht wieder Online
02:27 Uhr : INMARSAT sendet Cockpittextnachricht von Malaysian Airlines von 02:03 Uhr
02:28 Uhr : INMARSAT sendet die gleiche Cockpittextnachricht ein zweites Mal weil um 02:05 Uhr dieser Versuch ebenfalls scheiterte.

So sind die "mysteriösen" 3 Pings zwischen 02:25 Uhr und 02:28 Uhr erklärbar aus meiner Sicht.

Im DCL von INMARSAT wird beschrieben das ganz einfach in dieser Zeit der "Data Link" "Lost" war. Mit anderen Worten, SATCOM war Offline. MH370 war nicht nur unsichtbar für die zivilen Radarschirme sondern dazu auch noch taub und stumm ( Terminal is not responding ).


Danke für die Erläuterung, das habe ich jetzt verstanden.


DearMRHazzard schrieb:
Welche Erklärung sollte es denn sonst geben ? Ein technisches Problem legt den Transponder lahm, schaltet ACARS ab und haut die SATCOM-Anlage kaputt, dann repariert sich die Maschine zwischenzeitlich selbst und SATCOM ist plötzlich wieder heile und das ausgerechnet 3 Minuten nachdem MH370 von den Radarschirmen der malaysischen Luftwaffe verschwand ?


1. Ein Grund für den Ausfall der SATCOM-Anlage hier (wenn ich das richtig verstanden habe):


Published articles of interest:
MURPHY, TIMOTHYA, and BRIANP STAPLETON. 1990. Flight test of ARINC 741 configuration low gain SATCOM system on boeing 747-400 aircraft. JPL, California Inst.of Tech., Proceedings of the 2nd International Mobile Satellite Conference (IMSC 1990) p 157-162 (SEE N92-24071 15-32. From the abstract: “Special aircraft maneuvers were performed to demonstrate the potential for shadowing by aircraft structures. Both a compass rose test and the flight test indicated that shadowing from the tail is insignificant for the 747-400.However, satellite elevation angles below the aircraft horizon during banking maneuvers were shown to have a significant deleterious effect on SATCOM communications.”


Forenbeitrag http://www.duncansteel.com/archives/806#comments (Archiv-Version vom 31.05.2014)

2. Ein anderer (zugebenermaßen) sehr laienhafter Ansatz auch: Meine Satellitenanlage fürs Fernsehen auf dem Dach ist kaputt, ich kann nicht fernsehen. Nein, die Schüssel und die Verkabelung sind in Ordnung, aber a) es gibt gerade ein Gewitter und nur Flimmern auf dem Bildschirm. Also ist das Gewitter schuld.b) es gibt kein Gewitter, der Receiver ist kaputt. Geht evt. mit Reset wieder.

Ist das so unvorstellbar?


@ZebraGo

ZebraGo schrieb:
Die online/offline-Diskussion fand ich lange unspektakulär; kam mir wie das sechste heimtor beim 6:2 Hijacking vs Unfall vor, also nicht mehr entscheidend. Aber da könnten sich wichtige Antworten zum Wie, Wer und Warum verbergen. Ist das den quasi Fakt?


Zum Wie, Wer und Warum werden die Daten m. E. nicht viel beitragen können. Der Ausfall von SATCOM bedeutet ja nur, dass da eventuell was passiert ist. (Ob natürliche Ursache oder manipuliert kann man aus den Daten wohl kaum ersehen.)


@MarkusSukram

MarkusSukram schrieb:
Vielleicht hat man die mit Hilfe der Physik und der Mathematik ganz simpel und einfach der Lüge überführt, aber niemand will es wahr haben, weil wir alle so gottverdammt obrigkeitshörig sind.


Möchtest Du behaupten, INMARSAT hat gelogen? Also nicht nur schlampig gerechnet?

Ich habe immer noch nicht verstanden, ob Du dazu neigst, die Rechnerei oder die Daten an sich anzuzweifeln.

Einfachste Lösung im Nachhinein betrachtet: Nachdem der Kontakt zur SATCOM-Anlage nicht mehr bestand, ist das Flugzeug einfach abgestürzt vor Vietnam. Die Reste wurden aufgesammelt, die Sichtungen der Reste als nicht davon deklariert. Dann kam am 09. 0der 10.03. die Meldung, Rolls Royce und Boeing hätten noch Signale empfangen, wurde aber gleich dementiert. Die Sache mit INMARSAT war besser, vielleicht einfach weniger falsifizierbar. Und dann ab in Richtung Australien. Wobei die Australier ja mal gesagt haben, sie hätten da sowieso vorwiegend das Militär eingesetzt, also keine zusätzlichen Kosten gehabt.

Warum, dazu kann man sich viel überlegen. Wie? Eben zusammen mit den Big Five.

Dazu will ich jetzt keine weiteren Quellen anführen, das kann ich nicht wirklich belegen.

Zu der Suche äußert sich (mit Bildern): http://www.merlindownscience.co.uk/2014/04/ (Archiv-Version vom 01.07.2014),

ich habe bei denen aber noch nichts anderes gelesen, weiß also nicht, wie ich das einschätzen kann.

Und wenn ich bei google suche, komme ich als erstes immer auf die Forenbeiträge hier ...

Deswegen möchte ich mich eigentlich auch an diese 'Pings' und was die Physiker/Mathematiker draus rauslesen, halten. (Zu Duncan Steel habe ich inzwischen weniger Vertrauen, ich weiß nicht so recht, was seine Motivation ist. Und er kommt manchmal richtig überheblich rüber. Die Kommentare kommem mir allerdings authentisch vor.)


melden