Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.771 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 17:32
Dieser konstante Kurs kann aber auch erst ab 19:41 Uhr UTC gelten, denn das ist der innerste Ring.

Jetzt müsste man den Winkel bestimmen, für den die Strecke bis zum jeweils nächsten Ring eine konstante Geschwindigkeit ergibt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 17:37
@MarkusSukram
was aber nur aussagt, dass sich die maschine zu diesem zeitpunkt in der entsprechenden entfernung zum satelliten befunden hat. wo sie dazwischen war, ist ebenso unklar wie der aufenthaltsort der eier bei geschlossener kühlschranktür.
die maschine kann sich z.b. zum zeitpunkt A auf dem kreis A' befunden haben, ist dann erstmal erstmal 10 min nach osten mit geringer geschwindigkeit, 20 nach süden mit hoher geschwindigkeit und dann 30min nach nord-nord-west mit mittlerer geschindigkeit geflogen. sie kommt dann auch nach einer stunde zum zeitpunkt B auf dem kreis B' an, hat jedoch eben a) keine konstante geschwindigkeit gehabt (es ließe sich höchstens von einer durchschnittsgeschwindigkeit sprechen) und b) keinen konstanten kurs.
da die koordinaten der beiden punkte nicht ermittelbar sind, ergibt sich eben keinerlei konkrete aussage. wir haben ja nur die abstände zum satelliten, also nur eine koordinate in einem dreidimensionalen system (die höhe nicht vergessen!) zu einem gegebenen zeitpunkt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 17:41
Ich vermute, der neue HotSpot basiert auf den Rechnungen von Duncan & Co, die Inmarsat nun als eigene Erkenntnisse vermarktet. Die Internet-Experten werden Inmarsat auf ihre Fehler bei den Berechnungen hingewiesen haben und die wurden nun korrigiert. Ob die nun korrekt sind, wage ich aufgrund Eurer o. g. Äußerungen zu bezweifeln.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 17:42
und genau hier kommen dann die beiden "vergleichsrouten" ins spiel. da wurde nämlich nichts weiter gemacht, als zu schauen, auf welchen punkten der route die größtmögliche übereinstimmung mit den messwerten erreichbar wäre. dass aber die eigengeschwindigkeit und höhe des flugzeuges dabei eine entscheidende rolle in bezug auf die messwerte haben, wurde unter den tisch gekehrt. da wurde eben von einer konstanten geschwindigkeit und konstanten höhe ausgegangen, weil es ansonsten viel zu viele mögliche punkte gegeben hätte. so wäre dann z.b. auch ein flug nach süden und dann zurück nach norden nicht auszuschließen gewesen... (nur als beispiel)

was eben nicht gemacht wurde, war, die vergleichsroute physisch mit der angenommenen konstanten geschwindigkeit in der angenommenen konstanten höhe abzufliegen und dabei vergleichsmesswerte zu sammeln und deren abweichungen vom messwertprofil von mh370 zu ermitteln...
dies wäre aus meiner sicht die einzige möglichkeit, die angenommene südroute zu verifizieren.
(einfachste wissenschaftliche grundforderung: ein experiment muss unter gleichen bedingungen gleiche ergebnisse liefern!)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 17:56
nur um mal ein paar beispiele zu bringen, wie z.b. ein burst frequency offset von -37Hz zustande kommen kann:

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Speed of Plane: 468 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 24 Degree (North-East)
Speed of Plane: 460 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 25 Degree (North-East)
Speed of Plane: 450 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 27 Degree (North-East)
Speed of Plane: 430 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 30 Degree (North-East)
Speed of Plane: 400 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 36 Degree (North-East)
Speed of Plane: 350 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 46 Degree (North-East)
Speed of Plane: 300 knots
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 23 Degree (North-East)
Rate of Plane: 0 ft/min
Burst frequency shift = -37 Hz

Course of Plane: 19 Degree (North-East)
Rate of Plane: -4000 ft/min
Burst frequency shift = -37 Hz


(vollständige tabelle hab ich hier schon mehrfach gepostet. quelle war die gelöschten beiträge von e.enchev. man mag von ihm aufgrund seines merkwürdigen gebahrens inzwischen halten, was man will, aber seine berechnungen haben einem doch die augen geöffnet.)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 19:25
Genaue Berechnungen sind da offenbar überhaupt nicht möglich, aber der statistische Mittelwert ist doch auch häufig nicht falsch, oder? Kann man berechnen, in welchem Umkreis zum statistischen Mittelwert man suchen muss, um einen Erfolg zu haben?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 19:39
Ich seh das so: die Entfernung zu Sat ist ja durch den letzten Ping bestimmbar. Die Richtung allerdings nicht.
Höhe könnte 35000 feet gewesen sein, oder 0 feet. Sind also ca. 10km plus/minus Abstand vom Sat in dem Kreis vom letzten Ping. Ob man jetzt südlich, nördlich suchen sollte........ lässt sich das aus den Pings wirklich rauslesen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 19:49
STOPP!

Wo steht, dass der 'Hotspot' neu ist? Ich habe lediglich, s. meinen vorigen Beiträge, gelesen, dass Inmarsat jetzt sagt, das von ihnen errechnete Suchgebiet sei wegen der Vorrangigkeit der Signale der Blackbox noch nicht abgesucht worden.

Egal, wie viel jetzt wieder gerechnet wird, wo wollte Inmarsat nach den ersten Berechnungen suchen? Das wäre doch der jetzt reißerisch aufgemachte 'hotspot'.

(Dass die bei Duncan Steel geguckt haben, das habe ich mir auch gedacht. Aber bevor jetzt wieder nachgerechnet wird, möchte ich mal geklärt haben, was Inmarsat-Chef wirklich gemeint hat.

Noch mal seine Aussage:

http://www.bbc.com/news/science-environment-27870467)

Der 'hotspot' ist doch nur als solcher nur neu benannt worden. Wo er ist, dazu finde ich keine Angaben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 19:52
@fravd:
Klar kann MH370 auch Kurven geflogen sein, aber wenn es einen Kurs mit konstantem Winkel und konstanter Geschwindigkeit gibt, der ebenfalls die Ping-Kreise zur richtigen Zeit trifft, dann ist dieser Kurs wahrscheinlicher als der unmotivierte Kurvenflug, denn warum sollte ein Pilot oder ein Autopilot so herumeiern, dann aber trotzdem am 7.Ring rauskommen? Wenn man so weit fliegt, dann ist ein stringenter Kurs plausibel.
@fravd:
nur um mal ein paar beispiele zu bringen, wie z.b. ein burst frequency offset von -37Hz zustande kommen kann:
Doppler-Effekte (BFO-Daten) interessieren aber dabei erstmal nicht, sondern es zählen die BTO-Daten (Ping-Kreise).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.06.2014 um 19:57
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Wo steht, dass der 'Hotspot' neu ist? Ich habe lediglich, s. meinen vorigen Beiträge, gelesen, dass Inmarsat jetzt sagt, das von ihnen errechnete Suchgebiet sei wegen der Vorrangigkeit der Signale der Blackbox noch nicht abgesucht worden.
Das bisher berechnete Suchgebiet war das rot gefärbte Gebiet mit der Bezeichnung "Highest Probability Area".
Dieses Gebiet ist ca 200 km lang.


Laut der heutigen Meldung gibt es aber ein neues viel kleineres und genauer definiertes Gebiet, aufgrund des neu entdeckten perfekten Kurses.
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:"We can identify a path that matches exactly with all those frequency measurements and with the timing measurements and lands on the final arc at a particular location, which then gives us a sort of a hotspot area on the final arc where we believe the most likely area is," said Mr Ashton.
"at a particular location"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 12:42
Nach intensiver Diskussion und Analyse der Rohdaten, unter Berücksichtigung von Unsicherheiten und einigen Gegenmeinungen empfehlen Duncan Steel + Partner MH370 in diesem Gebiet zu suchen :

MH370-Best-EstimateOriginal anzeigen (0,2 MB)
http://www.duncansteel.com/archives/826 (Archiv-Version vom 19.06.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 13:05
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ich vermute, der neue HotSpot basiert auf den Rechnungen von Duncan & Co, die Inmarsat nun als eigene Erkenntnisse vermarktet. Die Internet-Experten werden Inmarsat auf ihre Fehler bei den Berechnungen hingewiesen haben und die wurden nun korrigiert.
Noch mal, der 'hotspot' ist keine neue Berechnung oder Revidierung der früheren Ergebnisse (zumindest nach Zeitungsberichten, die sich auf die Worte des Inmarsat-Chefs berufen):

Es ist die schon früher (wann genau?) vorgeschlagene Fundstelle, die dann den Suchenden unwichtiger erschien als die Pings.

http://www.welt.de/vermischtes/weltgeschehen/article129173799/Die-ganze-Suche-nach-MH370-war-angeblich-umsonst.

MarkusSukram

sagt, das ursprüngliche Suchgebiet war 200km, jetzt könne man das eingrenzen.

Dieser Prozess, der kam vielleicht durch die Berechnungen von Steel et alteri zustande. Mir fehlt aber der Zeitpunkt der 'früher' vorgeschlagenen Stelle, wo Inmarsat vorgeschlagen hat zu suchen, und die Aussage, wann es die Erkenntnis des Hotspots gab. Bzw. die Koordinaten (ja, 'at a particular location'). Aber wo erwähnt Ashton neue Erkenntnisse? M. E. ist die 'ursprüngliche Suchregion' (nach Analyse der Pings) lediglich in 'hotspot' umbenannt worden.

Und Inmarsat spricht sich frei, indem sie sagen, Ihr habt da nicht gesucht, wo wir gesagt haben. Sondern da, wo die Blackbox-Pings waren. Und die sind ad absurdum geführt worden. Also sucht jetzt mal da, wo wir es zuerst gesagt haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 13:22
@DearMRHazzard
Könntest Du mal vergleichsweise die Stellen, die bisher untersucht wurden, markieren?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 13:26
@hyetometer

Ende dieses Monats werden wir erfahren welches Gebiet die Behörden genau errechnet haben. Bin mal gespannt ob sich das dann deckt mit der Berechnung von Duncan Steel + Partner.

Aktuell ist es so das das Duncan Steel-Suchgebiet über 2000 Kilometer Süd-Westlich vom Ocean-Shield-Suchgebiet entfernt liegt, sollte Duncan Steel recht haben dann würden die Australier dorthin zurückkehren wo sie schon gleich zu Beginn der Suche im Südkorridor am 18.März anfingen nach Wrackteilen zu suchen.

Schon interessant diese Entwicklungen.

Sollte Duncan Steel recht haben dann ist das für VT´ler wie ein Elfer ohne Torwart. Gleich zu Beginn der Suche ist man im goldrichtigen Suchgebiet und dann verlagert man urplötzlich die gesamte Suche tausende Kilometer nach Nord-Osten und jagt knapp 2 Monate lang irgendwelchen "Geisterpings" hinterher und fährt dann wieder heim.

Randnotiz :

Wir haben heute den 18.Juni, genau vor 3 Monaten, am 18.März, begann die Suche vor Australien in dem Suchgebiet das Duncan Steel nun empfiehlt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 13:29
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Könntest Du mal vergleichsweise die Stellen, die bisher untersucht wurden, markieren?
Diese Gebiete wurden aus der Luft nach Wrackteilen abgesucht :

mr 037-3Original anzeigen (0,2 MB)
http://www.jacc.gov.au/media/releases/2014/april/mr_037-3.jpg

http://amsa.gov.au/media/incidents/mh370/day1-2014-03-18/flight_mh370_area_of_interest_handout.pdf (Archiv-Version vom 09.04.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 13:42
http://amsa.gov.au/media/incidents/mh370/day1-2014-03-18/flight_mh370_area_of_interest_handout.pdf (Archiv-Version vom 09.04.2014)

^^^^^^^^^^^^

Dieses Suchgebiet war das ALLERERSTE Suchgebiet für Australien auf Grundlage der Berechnungen der US-Amerikanischen Lufttransportsicherheitsbehörde NTSB vom 18.März.

Aus meiner Sicht bedeutet das das Duncan Steel + Partner entweder 3 Monate hinterher hinken in ihren (korrekten) Kalkulationen und zwischenzeitlich neue Informationen, die bis heute niemandem bekannt sind, die Behörden zu einer Suchgebietsverlagerung tausende Kilometer nach Nord-Osten animierten.
Oder aber das internationale Expertenteam lag vollkommen falsch und der erste "Gedanke" war sofort der Richtige.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 14:17
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Gleich zu Beginn der Suche ist man im goldrichtigen Suchgebiet und dann verlagert man urplötzlich die gesamte Suche tausende Kilometer nach Nord-Osten und jagt knapp 2 Monate lang irgendwelchen "Geisterpings" hinterher und fährt dann wieder heim.
Dabei fällt mir noch ein........

Ob wir jemals eine Antwort auf folgende Fragen erhalten werden :

Am 04.April beginnt die Ocean Shield mit seinem TPL (Pingerdetektor) nach Signalen der Blackboxes zu suchen und keine 24 Stunden später macht es auch schon "Ping - Ping - Ping" an Bord. Am 08.April, exakt 30 Tage nach dem Verschwinden von MH370 empfängt der TPL die beiden letzten Signale, danach herrscht Stille und man sucht danach das Gebiet mit der Bluefin-21 ab und findet bis zum 28.Mai keine Spur von MH370.

Fragen :

- Welche Art Signale hat man dort einst jemals empfangen ?
- Welch "göttliche Zufälle" kamen hier zusammen das man quasi unmittelbar nach dem ERSTEN Einsatz des TPL´s Signale empfing die man als "konsistent mit denen einer Blackbox" erklärte und die letzten Signale empfing man exakt 30 Tage (die garantierte Batterieleistung einer Blackbox ist 30 Tage) nachdem MH370 verschwand ?

Niemals zuvor in der uns bekannten Menschheitsgeschichte sind 239 Menschen über Nacht einfach spurlos verschwunden und niemals zuvor war eine Suchaktion nach vermissten Menschen dubioser.

Was wird noch alles geschehen ?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 14:50
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:- Welche Art Signale hat man dort einst jemals empfangen ?
BestCase: Irgendwelch "markiertes" Meeresgetier
WorstCase: Ihre eigenen... NC!!!

Zur Suche: Die wissen immer genau, wo sie suchen müssen - mal gespannt, wie lange sie noch im Trüben fischen. DIE wissen meiner Meinung nach GAR NICHTS !!!
Und für mich ist dieser "Hotspot" die letzte Chance für Inmarsat.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 14:53
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:- Welch "göttliche Zufälle" kamen hier zusammen das man quasi unmittelbar nach dem ERSTEN Einsatz des TPL´s Signale empfing die man als "konsistent mit denen einer Blackbox" erklärte und die letzten Signale empfing man exakt 30 Tage (die garantierte Batterieleistung einer Blackbox ist 30 Tage) nachdem MH370 verschwand ?
Angeblich sollen ja Störgeräusche vom Schiff oder elektrische Fluktuationen im BlueFin für diese Signale verantwortlich gewesen sein, so hat man vermutet.
Wie aber kann es sein, dass diese Störgeräusche plötzlich verschwunden sind, obwohl man am Schiff und am BlueFin nichts geändert hatte?


Das neue Suchgebiet von Duncan Steel bezieht sich auf "seinen" 00:11 Uhr Ping-Kreis, der aber ein paar km kleiner ist als der 00:11 Kreis von INMARSAT. Man müsste den neuen Kurs auf den korrigierten 00:19 Uhr Kreis von INMARSAT beziehen, dann liegt dsas neue Suchgebiet über 200 km weiter südlich.

Zweites Problem:
Es fehlt jedes Motiv für diesen Kurs. Weder gibt es dort eine Flugstraße, noch einen Wegepunkt, noch ist es ein 180-Grad-Heading.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 14:58
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:- Welche Art Signale hat man dort einst jemals empfangen ?
- Das echte Blackboxsignal (Zeitraum und Intervall passen)
- Fischereisonar (passende Frequenz)
- gefälschte Signale vom U-Boot "Tireless"


1x zitiertmelden