Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.746 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:07
Zahlenspiele :

Damit Politiker und Verantwortliche in ihren öffentlichen Statements nicht durcheinander kommen während sie über MH370 reden bietet sich immer eine leicht zu merkende Chronologie der Ereignisse an die man einfach auswendig lernt damit man bei komplizierten Fragen nicht den Überblick verliert wann was geschehen ist :

Am 08.März verschwindet MH370 endgültig um 08:19 UTC vor Australien im indischen Ozean. Am 18.März startet Australien die offizielle Überwassersuche aus der Luft im Südkorridor, am 08.April empfängt die Ocean Shield die letzten beiden Signale der "Geisterblackboxes", am 28.Mai wird die Suche nach MH370 vorläufig eingestellt.

In diesem Fall wurden die offiziellen Hauptpfeiler der Tatsachen immer an einem 8.Tag eines Monats geschaffen......

8.März
18.März
8.April
28.Mai

.......in einer interessanten Zeitabfolge von 10 - 20 und 50 Tagen.

80 Tage nach dem Verschwinden von MH370 endete vorerst die offizielle Unterwassersuche nach MH370.

Es scheint so als würden die Politiker/Behörden hier besonders viel Wert auf die Zahl 8 legen. Mal schauen welche besonderen Ereignisse weiterhin stattfinden an den 8.Tagen eines Monats ;-).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:12
@DearMRHazzard
@MarkusSukram
@Sylvi70
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:- Das echte Blackboxsignal (Zeitraum und Intervall passen)
- Fischereisonar (passende Frequenz)
- gefälschte Signale vom U-Boot "Tireless"
Oder Wale, die Geräusche imitieren können, also quasi die Blackbox gehört haben, und dann haben sie den Notruf abgeschickt. (Ich verzichte mal auf Quellen, die hatte ich mir mal zusammengesucht, aber es ist doch sehr spekulativ ...)

Was anderes passt nicht, weil später ja keine Signale aus 'falschen' Quellen mehr empfangen wurden.

Oder eben, es gab keine Signale bzw. sie wurden irgendwie anders absichtlich produziert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:12
Der gelbe Pin links unten markiert das Suchgebiet von Duncan Steel.
Das ist 2233 km vom bisherigen Suchgebiet mit den Blackboxsignalen entfernt.
z22mzC4Original anzeigen (0,9 MB)
http://i.imgur.com/z22mzC4.png


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:28
Gestern abend kam auf BBC TWo um 21:00 Uhr ein Beitrag über die MH370.
Darin erzählt ein INMARSAT-Mitarbeiter, dass der Hotspot bei der Koordinate 28 Grad Süd liegt auf dem 00:19 Uhr Kreis.

Das wäre dann also dort:
28.00°S, 99.7733°E

Das ist dann mitten in dem gelb schraffierten Suchgebiet vom 25.April 2014.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:30
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Wie aber kann es sein, dass diese Störgeräusche plötzlich verschwunden sind, obwohl man am Schiff und am BlueFin nichts geändert hatte?
Vollkommen dubios dieses Ereignis, eine offizielle Antwort gibt es dazu nicht. Meiner Ansicht nach würde die Wahrheit wohl die Angehörigen dazu veranlassen ein Hotel abzureissen.

Es ist durchaus möglich das es diese "Pings" nie gab und man durch dieses Ereignis nur den Südkorridor in Beton giessen wollte. Man war und ist vollkommen überzeugt von den INMARSAT-Kalkulationen also wurde durch dieses Ereignis möglicherweise nur eine Nebelkerze gezündet damit alle Südkorridorzweifler endlich die Schnauze halten.

MH370 hätte also bei den "Pings" liegen können, lag sie aber nicht, vollkommen egal, hauptsache vor Australien und allen Zweiflern gehen die Argumente aus. Darum könnte es bei diesen 4 "Geisterpings" gegangen sein und um nichts anderes.
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Es fehlt jedes Motiv für diesen Kurs. Weder gibt es dort eine Flugstraße, noch einen Wegepunkt, noch ist es ein 180-Grad-Heading.
1.) Mitnahmesuizid. Manuell einem vorher festgemachten Kurs dem Sonnenaufgang entgegen bis der Sprit alle war ?

2.) Gescheiterte Entführung durch Unbekannt ? Beim Ausschalten der Passagiere und Besatzungsmitglieder durch Kabinendruckmanipulation über der Nordspitze Sumatras haben sich die Highjacker gleich mit aus dem Rennen genommen und die Maschine ist auf dem letzten manuell eingestellten Kurs dem Sonnenaufgang entgegen geflogen bis der Sprit alle war ?

Sollte Duncan Steel richtig liegen dann würde Möglichkeit 1 wieder am wahrscheinlichsten sein, so ungeheuerlich es auch ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:31
HotSpot:
pXzT2mlOriginal anzeigen (0,8 MB)
http://i.imgur.com/pXzT2ml.png


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:33
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Gestern abend kam auf BBC TWo um 21:00 Uhr ein Beitrag über die MH370.
Darin erzählt ein INMARSAT-Mitarbeiter, dass der Hotspot bei der Koordinate 28 Grad Süd liegt auf dem 00:19 Uhr Kreis.
Hier zu sehen........

https://www.youtube.com/watch?v=CpfYvGWt8qo


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:38
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Oder Wale, die Geräusche imitieren können, also quasi die Blackbox gehört haben, und dann haben sie den Notruf abgeschickt.
Wale können nicht über 2 Stunden lang ein Signal auf 33.3 kHz in einem konstanten 1.056 Sekunden Intervall senden. Das sind immer noch Säugetiere, keine Computer. Diese Signale stammten definitiv aus einer von Menschen gemachten Quelle. Nur welcher ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:39
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hier zu sehen........
besten Dank.
www.youtube.com/watch?v=CpfYvGWt8qo

Werde ich gleich mal runterladen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:43
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Diese Signale stammten definitiv aus einer von Menschen gemachten Quelle. Nur welcher ?
Die gemessene Frequenz passte genau zu dem Fischerei-Sonar "Simrad 27kHz 27-26 21":

Beitrag von MarkusSukram (Seite 313)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:46
@DearMRHazzard
warum wohl musste die südroute bis zu einem punkt im australischen S&R gebiet so unterstrichen werden? - es geht um's liebe geld. wer hat denn bisher für die suche am meisten ausgegeben? australien! wer hat denn noch die großen resourcen, um auch noch mehr auszugeben? australien! wem nimmt die weltöffentlichkeit eine fundierte suche und akribische vorgehensweise am ehesten ab? australien!
es wäre für malaysia ein desaster, würde sich herausstellen, dass australien aufgrund einer anderen anzunehmenden unglücksstelle nicht betroffen ist und es für das land keinerlei verpflichtung gibt, sich weiter, vor allem finanziell, an der suche so intensiv zu beteiligen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:46
@MarkusSukram

Ergibt Duncan Steel´s Kalkulation eigentlich irgendwelche Hinweise darauf wie es sich verhält mit einem Heading zum geogpraphischen Südpol oder was auch immer ? Mit anderen Worten, könnte man diese Route + Position irgendwie instrumententechnisch erklären bei einem "Geisterflug" oder gelangt man dorthin nur durch konstanten manuellen Eingriff bis zum Ende ?

Ich frage deshalb weil es bis heute keine Wrackteile gibt und die Möglichkeit besteht das sogar jemand einen Sturzflug eingeleitet haben könnte in der Voraussicht ja keine Wrackteile zu hinterlassen (vollkommen vertikal mit nahezu Mach 1 und der Nase voran rein in die Fluten).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 15:51
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ergibt Duncan Steel´s Kalkulation eigentlich irgendwelche Hinweise darauf wie es sich verhält mit einem Heading zum geogpraphischen Südpol oder was auch immer ?
Leider nein.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 16:09
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:Die gemessene Frequenz passte genau zu dem Fischerei-Sonar "Simrad 27kHz 27-26 21":
Es wurden aber mehrere Frequenzen empfangen in den Bereichen 27 kHz bis 33.3 kHz. Die 27 kHz waren glaub ich nur eines der letzten beiden Signale. Die ersten Signale lagen höher und meiner Ansicht nach mit Fischerrei-Sonar-Echos nicht erklärbar.
Zitat von fravdfravd schrieb:warum wohl musste die südroute bis zu einem punkt im australischen S&R gebiet so unterstrichen werden? - es geht um's liebe geld.
So sehe ich das ebenfalls. Man musste Tatsachen schaffen um diesen verdammten Südkorridor zu zementieren. Das heisst, es ist nichts verkehrt an diesem Südkorridor, aber man musste diese ganzen Nörgler und Zweifler, besonders unter den Angehörigen, endlich mal zum Schweigen bringen denn andernfalls hätte es keinen Grund gegeben nicht auch im Norden weiter zu suchen und dort dann noch mehr Geld zu vernichten obwohl man ja überzeugt ist das MH370 dort gar nicht sein kann.
Zitat von fravdfravd schrieb:wer hat denn bisher für die suche am meisten ausgegeben? australien! wer hat denn noch die großen resourcen, um auch noch mehr auszugeben? australien! wem nimmt die weltöffentlichkeit eine fundierte suche und akribische vorgehensweise am ehesten ab? australien!
Australien, verbündet mit Grossbritannien, INMARSAT ist ein britisches Privat-Unternehmen, Malaysia hat ein ziviles Passagierflugzeug verloren und Malaysia ist wieder verbündet mit Australien und der australische Oberbefehlshaber des 5-Power-Arrangments (Australien, Neuseeland, Malaysia, Singapur, Indonesien) hat seinen Stützpunkt genau auf der Luftwaffenbasis Butterworth AFB die dafür verantwortlich ist das MH370 überhaupt verschwinden konnte.

Nimmt man es genau dann ist das hier ein einziger Sumpf an Verflechtungen und MH370 ist nicht nur durch diesen Sumpf unbehelligt hindurch geflogen sondern ist in gleichem stecken geblieben und hat selbigen somit auch nie verlassen.

Hier hat jeder der o.g. "Partner" seinen Anteil an diesem Fall und steckt bis über beide Ohren mittendrin. Nur die Rolle Neuseelands ist mir noch nicht ganz klar, ausser das Duncan Steel Neuseeländer ist ;-).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 17:07
In der BBC-Doku wird die Position leider nicht präzise angegeben, nichtmal mit ungefähr 28 Grad Süd, sondern es wird eine gestrichelte Linie in die nicht maßstabsgetreue ("not to scale") Karte gemalt.
Auf dieser Karte ist die Position des Blackboxsignals 450 km zu weit südlich eingezeichnet.
Die gestrichelte Linie kreuzt Australiens Küste ungefähr bei 29,4 Grad Süd statt 28 Grad Süd.
Ob man allerdings diesen Kreuzungspunkt benutzen darf ist unklar, da es eine nicht maßstabgsgetreue Karte ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 18:07
Wenn man in der BBC-Grafik die sowieso nicht maßstabsgetreue Küste gar nicht beachtet, sondern nur das Gitternetz benutzt, das die Breitengrade 20 Grad und 30 Grad darstellt und damit interpoliert, dann erhält man diese Koordinaten für den Hotspot:

28.54S 99.356E


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 18:30
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:28.54S 99.356E
ttt6wc9yhpeajOriginal anzeigen (0,2 MB)
(Quelle : Google-Earth)

Dann bin ich ja mal gespannt wo man MH370 finden wird. Zählt man alle Theorien zusammen dann kann man den 00:19 UTC-Ping-Ring schon hübsch füllen mit allen möglichen Positionen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 18:38
Wenn man doch nur wüsste wie viel Sprit MH370 in den Tanks hatte beim Take-Off und was MH370 so alles an Flughöhen flog über Malaysia nach 17:22 UTC :-(. Dann könnte man schon sehr viel genauer allein anhand des Spritverbrauchs realistische Geschwindigkeiten auf dem Weg nach Süden errechnen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 18:40
http://www.blick.ch/news/ausland/inmarsat-suche-nach-mh370-am-falschen-ort-id2919889.html (Archiv-Version vom 20.06.2014)

Auf der Suche nach dem vermissten MH370-Flug ist die wahrscheinlichste Absturzstelle bisher ausgelassen worden: Das behauptet die britische Satellitenfirma Inmarsat.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.06.2014 um 18:40
Australien hat mal gesagt, dass die meisten Ausgaben über sowieso finanzierte militärische Aktionen ausgegeben werden. (Ich bin es langsam müde, immer und immer wieder dieselben Quellen anzuführen.) Also sie hatten bis dato keine zusätzlichen Ausgaben in immenser Höhe. So in etwa: Die Soldaten tun auch was zu Friedenszeiten, warum nicht mal nach einem Flugzeug suchen?


1x zitiertmelden