Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 17:34
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:allerdings ist das bei malaysia irgendwie gar nicht zu fassen .
Leider ist das so :-(.

Lies Dir mal das hier durch :

Malaysia Airlines Chef, Hugh Dunleavy (bis 2012 Mitarbeiter im britischen Verteidigungsministerium) :

"Ich hörte erst aus den Nachrichten das MH370 wieder zurück geflogen ist nach Malaysia bis in die Strasse von Malakka. Ich dachte, wirklich ? Warum hat uns das niemand direkt erzählt ? Die malaysische Flugkontrolle und die militärische Flugüberwachung sind im GLEICHEN VERDAMMTEN GEBÄUDE. Das Militär sah ein Flugzeug das umkehrte und unternahm nichts".

"Sie wussten nicht das es MH370 war. Ihr Radar sah nur fliegende Objekte auf den Schirmen, es wurde aber ein Flugzeug vermisst. Das MH370 wieder nach Malaysia zurück flog erzählten uns die Behörden erst nach EINER WOCHE. Warum ? Ich weiss es nicht. Ich wünschte ich wüsste es".


http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/asia/malaysia/10921715/Hunt-for-MH370-could-take-decades-admits-airline-chief.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 17:45
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Nur warum übte der Pilot die Landung auf einer kleinen Insel ?
Auf Reddit.com heisst es das der FSX-Flugsimulator den Shah benutzte einige Standardmissionen besitzt. Im Rahmen dieser Standardmissionen kann man versuchen mit einer Maschine seiner Wahl auf kleinen Inseln zu landen im indischen Ozean. Das sind sogn. "Challenging Missions" für Piloten die Herausforderungen suchen.

Diese Flugsimulator-Story ist aus meiner Sicht eine Sackgasse. War so und wird auch immer so bleiben. Egal was die Medien sich da aus den Fingern saugen. Shah´s Flugsimulator ist nicht der Schlüssel.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 18:30
Für mich stellt sich eine beständige bleibende Frage. Was macht sicher, dass die M370 die mehr als sieben Stunden sich fortbewegt bzw. geflogen ist, und nicht diese lange Zeit im Wasser trieb und pings beantortete.
Interessant erscheint dazu die Diskussion zur Schwimmfähigkeit von Flugzeugen unter http://www.flightforum.ch/forum/showthread.php?t=67239
und dort die Berechnungen und Kommentare von blackholesun
(Zitatanfang)
"Eiegntlich ist das mit der Schwimmfähigkeit ganz einfach:

1.) Ist ein Druckkörper vorhanden? wenn ja=> hat er ein grössere Volumen in Kubikmeter als das Flugzeug an Masse in Tonnen hat?=> wenn ja es schwimmt solange der Druckkörper geschlossen ist (in de Druckkörper kann absolut kein Wasser eindringen, weil er Luftdicht sein muss, also auch Wasserdicht ist, wie eine Pet-Getränkeflasche)

Wenn nein=> wie gross ist der Tank, und wie voll ist er.
Der tank muss mindestens das 1 bis 7-fachen Volumen in Kubikmeter haben, wie das Flugzeug masse in Tonnen hat, ist das erfüllt schwimmt das Flgzeug garantiert. Dabei kommt der Faktor sieben, vom geringen Auftrieb von Kerosin 0.15Tonnen/kubikmeter im Gegensatz zu Luft mi 1Tonne/kubikmeter (berechung des benötigten Tankvolumen: 1/(%/100* Kerosin * 0.15 + %/100 Luft), wird diese Bedingung erfüllt schwimmt das Flugzeug garantiert.

2.) Werden die obigen Bedingungen nicht erfüllt=> aus welchem Material besteht das Flugzeug?, je nach Material ergibt sich so ein Auftireb, diesen kann man vom Ursprünglichen Gewicht abziehen.
Dazu muss man nur wissen welches Volumen das Material einnimmt, eine wage zeigt ein 8 tonnen stahlflugezug, unter wasser mit nur 7 tonnen an,
(Rechnung Masse/Dichte (stahl 8, Alulegierung 3, Faserverbund ca 2) * 1tonne/kubikmeter.)
wird nun die Masse klein genug für die obigen Bedingungen so schwimmt das FLugueg.

3.) Ein Flugzeug hat weder einen Druckkörper, noch hat es einen ausreichend grossen Tank, noch besteht es aus leichten Materialien, die noch einen Zusatzauftrieb geben. Dann säuft es ab

Beim Airbus ist die frage relativ einfach, der Druckkörper hat etwa das Fünfache Volumen in Kubikmeter wie er an Tonnen Masse hat => er schwimmt fabelhaft (solange alles dicht ist)" (Zitatende)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 18:37
Mag sein, daß sowas fabelhaft schwimmt. Aber auch mit dem nötigen Tempo zwischen den Pings?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 18:38
Auch hier zeigen sich mögliche Analogie, zumindest darin wie doch Ereignisse sich plötzlich verketten können zu einer insgesamt damit tragischen Situation führen kann.

Wikipedia: Ethiopian-Airlines-Flug 961


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 18:43
Was meinst Du mit demnötigen Tempo? Waren die Pings nicht in regelmäßigen Zeitabständen? Bzw. macht es einen unterschied einen 'Rückping' schwimmend oder aus der Luft abzusetzen. Die angenommen 'Bewegung' ist mir unklar. Vielleicht kannst Du mir das erklären oder mir sagen wo ich das nochmal nachlesen kann.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 19:52
Zum Sportflugzeugunfall im Neuenburgersee:
Die Maschine wog keine 1000Kg, der Rumpf blieb ganz, die Flügel Gagge.

Ok, zum Schwimmen: klar wenn man en Flugzeug mit dichten Luken aus Wasser legt, schwimmt das Teil. Lange, je nach Wellengang sehr lange.

In 99 von 100 Notwasserungen geht es schief. (Kommt mir nicht mit Sully, das war wie ein 7er im Lotto, sowas gibt es kein 2. Mal)

Also, wie ist das nun mit dem Stallspeed einer 777 ?
und was passiert beim Unterschreiten dieser ?

auch wenn das Fahrwerk nicht draussen war, guckt mal die Treiber, wie die unten "raushängen"
Das kriegt kein Pilot hin, eine 777 eintauchen zu lassen ohne die Treiber/Flügel zu beschädigen.
Und mit ohne Treibstoff sowieso nicht.

Es hat Trümmer gegeben !

Weltberechnungen verschiedenster Enthusiasten:
Schade um die Zeit, vergesst die Pings. Keine Ahnung was "uns" Inmarsat da vorgaukelt.
Schon Zeit zur Distanz kann in keiner Weise stimmen und von der Flughöhe wollen wir gar nicht sprechen.

Sollte sich doch die Südroute bewahrheiten (was es bis jetzt nicht tut) ist MH370 nie bis auf Höhe Perth gekommen und wenn, dann viel mehr westlich.

Viel Spass noch.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:26
Ich bringe mal ein Update für die Hardcore-Vtler:

Jonti Roos, die Frau, die mit ihrer Freundin im Cockpit war ist Kaitlin Roig von der Sandy-Hook-Grundschule ist Rebekah Fernandez, eine Schauspielerin. Es existieren aber in beiden Fällen noch die Original Kaitlin Roig und die Original Jonti Roos.

Philip Wood, der einzige erwachsene Amerikaner an Bord, sieht einem Opfer des Boston Marathons sehr gleich.
Sein Girlfriend Sarah Bajc sieht einem weiblichen Opfer, das nur wenige Meter weiter am Boden kauert, frappierend ähnlich.


(Die Lücken Foto und Video sind neu!)

Also vermuten die Vtler, dass hier drei bezahlte Crisis-Actors im Spiel sind.

Davon unberührt waren nur drei Amerikaner an Bord,
wobei eine vierjährige Amerikanerin wohl alleine mit ihrem zweijährigen Bruder durch die Welt reist,
vielleicht kann das jemand aufklären, und Philip Wood.

Komisch ist nun, dass ausgerechnet von Philip Wood, dem einzigen Amerikaner, aufgenommene Fake-Fotos aufgetauchen. Wenn diese aus Kreisen wären, die sich einen Joke machen wollten, dann wäre vermutlich irgendjemand, statistisch ein Chinese oder Malaye, aus den Passagieren ausgewählt worden, so ist die Vermutung der Vtler, dass dies eine gezielte Aktion der Leute sei, die das Flugzeug entführt haben und die, wenn dies zutrifft, Philip Wood als Crisis-Actor auf ihrer Gehaltsliste stehen haben.
Sie sagen, nur dann macht die Auswahl von Philip Wood Sinn.
In diesem Fall hätte man auch Zugriff auf das Orignalhandy
und alle technischen Möglichkeiten.

Daher hat wohl eine mächtige Organisation diese ganze Diego-Garcia-Geschichte lanciert,
der CIA oder der Mossad, so die Vtler.
Jim Stone, ein amerikanischer Antisemit, wurde als erstes mit Informanten des federführenden Geheimdienstes, Mossad oder CIA, versorgt. Sehr bald darauf tauchte die Geschichte auf einem populären Schweizer Rechts-Blog auf.

Leider hat noch keine der finanzkräftigen Mainstreammedien aktuelle Satellitenbilder von Diego Garcia gekauft. In der Version von Google Maps (oder bei Bing Maps) sieht man, wie gerade eine Halle in Bau ist, wo man ein solches Flugzeug unterstellen kann, so dass es von der Bildfläche verschwinden kann.


=>Ein Geheimdienst, der CIA oder sogar ein israelitischeer Geheimdienst, soll ausgerechnet einen Antisemiten mit Information versorgt haben? Philip Wood soll ein Crisis Actor sein, der mal hier, mal da eingesetzt wird? Es sollen mehrere Crisis-Actors im Spiel sein, sozusagen alte Haudegen? Kinder fliegen allein durch die Luft? Oder waren die nicht an Bord und wenn nicht, wer war an Bord?
Andere Vtler behaupten nämlich, das Flugzeug sei ein Leerflug gewesen.

Diese Vtler sind alles Verrückte. Und sie werden bezahlt und mit Informationen versorgt, aber doch sicher nicht von Mossad und CIA!
Die Obama-Regierung hat vor kurzer Zeit die Information lanciert, dass Putin sehr viele bezahlte Sympathisanten aushalten würde, die falsche Informationen über die Ukraine geben würden. Allerdings stehen auch die Amerikaner originär im Verdacht 40.000 Trolle in China zu unterhalten.
Aber Putin bezahlt Jim Stone sicher nicht und die israelfreundliche US-Administration sicher auch nicht.
Sie würden ja das Gegenteil tun, von dem, was sie offiziell sagen, was sie noch nie gemacht haben.
Und auch alle unabhängigen Medien loben die Rolle der USA bei der Suche nach MH-370.

=>Diese ganze Diego-Garcie Episode ist nur der Fantasie von Leuten wie Jim Stone und Freeman zu verdanken, das Flugzeug ist sicher abgestürzt, weil der Pilot Selbstmord machen wollte.
Die Passagiere wurden schließlich von offizieller Seite für tot erklärt. Hört endlich auf, euch Gedanken zu machen auf Kosten der Opfer zu machen!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:28
Zitat von hukhuk schrieb:Schon Zeit zur Distanz kann in keiner Weise stimmen und von der Flughöhe wollen wir gar nicht sprechen.
Warum kommt Zeit zu Distanz nicht hin ?
Zitat von hukhuk schrieb:Also, wie ist das nun mit dem Stallspeed einer 777 ?
und was passiert beim Unterschreiten dieser ?
Strömungsabriss, Flugzeug fällt im letzten Stadium taumelnd um alle Achsen vom Himmel wie ein Stein. Bevor es soweit kommt wären die Gegenmaßnahmen mehr Schub und Nase runter um wieder Auftrieb zu generieren.
Zitat von z777z777 schrieb:Was macht sicher, dass die M370 die mehr als sieben Stunden sich fortbewegt bzw. geflogen ist, und nicht diese lange Zeit im Wasser trieb und pings beantortete.
Zwischen dem 18:27 UTC-Ping-Ring und dem 00:11 UTC-Ping-Ring beträgt die Distanz 1661 Kilometer.
Schwimmend hätte sich MH370 in 5:44 Stunden mit 288 Km/h durchs Wasser pflügen müssen.

Sollte MH370 das hinbekommen haben dann braucht unsere Marine dringend B-777-Flugschiffe.
Zitat von z777z777 schrieb:Waren die Pings nicht in regelmäßigen Zeitabständen?
Die Distanzen zwischen den Ping-Rings sind nicht proportional zur Zeitspanne die verging.
Zitat von z777z777 schrieb:Die angenommen 'Bewegung' ist mir unklar. Vielleicht kannst Du mir das erklären oder mir sagen wo ich das nochmal nachlesen kann.
pingringshb7cluejsf

Die 7 INMARSAT-Ping-Rings von besonderem Interesse.

Zwischen diesen Ringen muss man eine Linie ziehen um pünktlich zu den genannten "Handshake"- Uhrzeiten einen Ping-Ring zu treffen. Den Endpunkt zu ermitteln ist jedoch nicht möglich da niemand die Geschwindigkeit kennt mit der MH370 nach Süden flog.

Je höher die konstante Geschwindigkeit war im Südkorridor desto weiter liegt MH370 Süd-Westlich von Australien entfernt.
Je niedriger die konstante Geschwindigkeit war im Südkorridor desto näher liegt MH370 Nord-Westlich von Australien entfernt.

Sollte MH370 die Geschwindigkeiten zwischen den Ping-Rings sogar variiert haben inkl. leichten Kurswechseln dann ist der Absturzort nur durch einen Lotto-Spieler mit unfassbarem Glück zu ermitteln.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:29
Klar, jetzt kommen wieder die Hochkant Fotos...
Hast du
@DearMRHazzard den Text reinkopiert?
Mir wurdest du nur circa eine Minute schreibend angezeigt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:38
Zitat von saba_keysaba_key schrieb:Klar, jetzt kommen wieder die Hochkant Fotos...
In diesem Fall liegt Australien leider nicht westlich von Malaysia. Wenn dem so wäre dann wären die Screenshots zum Thema nicht hochkant. Sorry, ich kann leider nichts dafür das MH370 von Malaysia nach Australien flog. Beschwer Dich bei der malaysischen Luftwaffe, nicht bei mir.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:43
@DearMRHazzard

Ich kenne das Phanömen, des Wegschreibens ganz gut.
Als ich den Blog zu Jonti Roos geschrieben habe, hat plötzlich eine Userin acht oder 10 Blogs am Stück gemacht. Bevor sie ihr Werk vollendet hatte, habe ich sie angesprochen und sie hat das dann unterbrochen. Ich glaube, da kam auch nichts mehr nach.

Solche Phänomene treten auch bei youtube auf, ungeliebte Kommentare
werden versteckt und gelöscht.
Das muss wohl so sein in einer vernetzten Welt.
Nur möchte ich nicht im Netz zappeln.

Außerdem ruft gerade ein Mensch von Infratest-Dimap an,
um sich nach meiner Wohnform zu erkundigen.
Ich frage nach dem Auftraggeber der Studie.
Das würde die Studie verfäschen.
Wieso?
So kommen wir nicht zusammen.

Ich habe wenige Leute, die mich anrufen können, aber genau beim letzten Beitrag kam auch ein Anruf. Was sagt der Graf: "Wir sind alle wie eins" mit seinem falschen Gesicht. Ich nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:58
Australien soll am Donnerstag den 26.06.14 das neue Suchgebiet präsentieren. Nach Monaten intensiver Analyse aller verfügbaren Informationen und dem Austausch mit Experten weltweit haben sich Malaysia, China und Australien auf ein neu definiertes Suchgebiet geeinigt in dem die Suche nach MH370 ab frühstens August beginnen soll.

http://www.thestar.com.my/News/Nation/2014/06/24/MH370-New-Search-area/?utm_source=dlvr.it&utm_medium=twitter


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 20:59
@DearMRHazzard

Wen interessiert das?

=>Der Vorgang wurde in der Vergangenheit gefühlte zwanzigmal gestartet.
Und auch die ständige Ping-Pong Debatte hat noch nicht einen Zentimeter Erkenntnis gebracht,
sondern nur Verwirrung gestiftet. Und ebenso ca. 50 bis 100 Grafiken hier im Text.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 21:35
/dateien/110370,1403638512,FlugzeugWenn ich es also recht verstehe ergeben sich die Distanzbewegungen bzw. Entfernungen zum Innenkreis (orange) allein durch längere Antwortzeiten bei der Ping-Datenübertragung, die ‚mitgeliefert‘ werden? Also anderes als bei Rechnersystemen, in der diese bei gleicher Raum ‚Distanz‘ durch unterschiedlich automatisch Pfade in einem Netzwerk oder ‚Netzlasten‘ zu Stande kommen?

Und wenn ich recht verstehe müsste sich die mh370 irgendwo auf dem grünen Kreisbogen .. oder weiter nach außen befinden ohne Klarheit über die 'Himmelsrichtung'.
Könnte also wenn nicht schwimmend, auch unbemerkt gelandet sein. Mit unbemerkt meine ich nicht bewusst intendiert unbemerkt, sondern unbemerkt aus der Seh und Hörreichweite und sofern man Radarortung mal ausserhalb der Betrachtungen lässt.

Habe dazu selbst eine Beobachtung gemacht. Das Bild zeigt den Anfluf auf Flughafen Phuket.
Ich habe den Flieger erst 30 Sekunden - aus wolkenfreien Himmel anfliegen gesehen. Daher hat es mit der Richtigen Position für das Foto auch nicht so gut geklappt. Erstaunlich aber, ich habe den Flieger nicht gehört. Die Brandung und waren einfach so laut und der Wind blies alle Geräusche des Fliegers zudem wohl weg aus meiner Richtung.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 21:49
Zitat von z777z777 schrieb:Und wenn ich recht verstehe müsste sich die mh370 irgendwo auf dem grünen Kreisbogen .. oder weiter nach außen befinden ohne Klarheit über die 'Himmelsrichtung'.
Der vorletzte Ping-Ring wird als der Zeitpunkt verstanden als MH370 der Sprit ausging. Der letzte Ping-Ring wird als Absturzkorridor gewertet. Es wurde zweifelsfrei ermittelt das MH370 nach Süden flog. Aus diesem Grund wird auch nirgends mehr gesucht ausser in der australischen Such-und Rettungszone.
Zitat von z777z777 schrieb:Wenn ich es also recht verstehe ergeben sich die Distanzbewegungen bzw. Entfernungen zum Innenkreis (orange) allein durch längere Antwortzeiten bei der Ping-Datenübertragung, die ‚mitgeliefert‘ werden?
Genau. Der orangefarbene Ping-Ring ist der 19:41 UTC-Ping-Ring. Um diese Zeit befand sich MH370 auf Grundlage der Ping-Rings dem Satelliten am nächsten. Alle folgenden Ping-Ringe liegen weiter entfernt vom Satelliten heisst also das sich MH370 immer weiter von diesem entfernte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 22:05
Weiterer Rückschlag :

Aus Ermittlerkreisen heisst es das die Primärradardaten keinerlei zuverlässige Rückschlüsse darüber zulassen auf welcher Flughöhe MH370 geflogen ist auf seinem Weg zurück nach Malaysia und in die Strasse von Malakka. Auch kann nicht festgestellt werden ob MH370 die Flughöhen änderte oder auf einer konstanten Flughöhe blieb.

Das bedeutet, man kann den Spritverbrauch beim Rückflug über Malaysia nicht genau genug kalkulieren was wieder einen weiteren Spielraum ergibt bei der Schätzung des Spritverbrauchs Richtung Australien.

Der Grund : Die Malaysier hatten kein ausreichend kalibriertes Primärradarsystem im Einsatz in jener Nacht.

http://www.nytimes.com/2014/06/24/world/asia/new-search-plan-for-malaysia-airlines-flight-370-is-based-on-farther-controlled-flying.html?_r=1


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 23:30
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es wurde zweifelsfrei ermittelt das MH370 nach Süden flog.
Ganz sicher?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 23:30
Der simulierte Flug von MH370 nach Süden bis zum Ende :

http://vimeo.com/98984695

Ab 13:30 Minuten geht es los - Der Treibstoff ist alle. Was dann geschieht finde ich sehr interessant.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

24.06.2014 um 23:32
Zitat von bliebigbliebig schrieb:Ganz sicher?
Das internationale Ermittlerteam + Duncan Steel sind sicher, ja. Für alles andere gibt es keinerlei Belege und ist VT.


melden