Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.750 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 11:58
@Löwensempf

Ich würde dennoch nicht alle Malaysier pauschal über einen Kamm scheren. Im Prinzip ist es auch unwichtig ob nun alle Malaysier eher den gemütlichen Gang einlegen in allen Bereichen oder nicht. Wichtig ist nur wie die Beteiligten in diesem Fall reagiert haben und das ist nachweislich vollkommen unzureichend gewesen.
Man darf auch nicht vergessen, das Klima in Malaysia ist schon ziemlich extrem. Es ist vollkommen verständlich das die Malaysier dort eher ne "ruhige Kugel" schieben.

Auf der anderen Seite hatten die Amerikaner in 2001 das gleiche Problem mit 4 Flugzeugen. Auch mit diesem Ereignis war die Luftwaffe vollkommen überfordert, warum sollte es also ausgerechnet Malaysia mit nur einem Flugzeug viel besser machen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 14:26
http://www.huffingtonpost.de/2014/06/24/mh370-malaysia-airlines-pilot-verschwinden-hauptverdaechtiger_n_5524581.html

Wenn das stimmt gibt es doch keinen Grund seine eigenen, insbesonders einige Daten zu löschen. Wenn ich zuhause in meinem MS Flightsim Flüge übe lösche ich auch keine Daten. Es sei denn ich möchte etwas verheimlichen.....

Warum löschte Shah , das schreiben auch seriöse Quellen, die letzten Flugrouten auf seinem Flightsim ? Sicherlich kann man es als gewöhnlichen Vorgang abtun, finde es trotzdem merkwürdig immer betrachtet im Kontext der MH370 und der vermeintlichen Route in den indischen Ozean.

Ist es vielleicht doch möglich, dass die Boeing auf irgendeiner der kleinen Inseln steht ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 14:40
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Warum löschte Shah , das schreiben auch seriöse Quellen, die letzten Flugrouten auf seinem Flightsim ?
Besser man erfährt mal was offizielles zu diesem Sachverhalt. So eine Luftfahrtseite kann alles mögliche behaupten, dadurch wird es immer noch nicht wahrer was die sagen nur weil es eine Luftfahrtseite ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 15:08
@Lullaby69

Ich habe ja bereits geschrieben, dass man mit Sicherheit nicht alle Malaysier in einen Topf werfen kann, dass ich aber gewisse Grundtendenzen sehe. Die ich hier übrigens weder werte noch be- oder verurteile! Ich kann natürlich nur von den hier geschriebenen Tatsachen sowie von meinen ehemaligen Arbeitskollegen und meinem Ex- Chef ausgehen. Wenn ich diese beschreiben sollte, dann folgendermaßen:

Die Kollegen haben alle extrem langsam gearbeitet, waren dabei aber leider weder gründlich noch ordentlich. Zeitdruck war völlig egal. Hektik oder Streß ließen sie erst gar nicht aufkommen. Kommste heut nicht, kommste morgen (wirklich nicht das Schlechteste!). Wenn etwas nicht fertig wurde, wurde statt einer Antwort gelächelt. Sie haben nie ihre wirklichen Gedanken gezeigt und man wusste nicht, woran man bei ihnen war. Fehler wurden nie zugegeben, sondern immer irgendwie vertuscht. Und gelächelt. Der fehlerhafte Vorgang wurde dann einfach noch mal komplett von vorne begonnen, denn es sollte möglichst niemand wissen, dass er fehlerhaft war. Damit machen sie sich angreifbar und das ist für sie eine Schande. Auch wenn man um etwas bittet, was sie nicht machen möchten, gibt es kein „nein“ zur Antwort, sondern wiederum ein Lächeln. Ihre inneren Gedanken würden sie nie mitteilen, das tun sie meist noch nicht mal bei Verwandten, hat mir mal ein Kollege gesagt. Ihre Persönlichkeit darf niemals an die Öffentlichkeit gelangen, das ist die schlimmste Katastrophe, die sie erleben können. Sie sind nie lauter geworden, wenn etwas sie genervt hat und sie haben auch nie gemeckert. Sonst verlieren sie ihr Gesicht und machen sich lächerlich. Sie legen sehr viel Wert auf höfliche Floskeln, sind darüber hinaus aber wirklich sehr freundlich und hilfsbereit und auch sehr gastfreundlich. Man konnte auch nicht böse sein, wenn sie mal wieder etwas versaut hatten, denn sie haben sich wirklich Mühe gegeben, die Fehler zu korrigieren. Auch war das Arbeitsklima sehr ruhig, gelassen und herzlich. Das waren also meine fünf Arbeitskollegen unterschiedlichen Alters.

Ich denke, dass dieses Verhalten einfach traditionell verankert ist und daher sage ich, es ist die Grundtendenz des Landes. Dass nicht alle so sind, ist völlig klar. Dazu gibt es viel zu viele Gruppierungen und Minderheiten. Aber genau die oben beschriebenen Züge erlebt man auch bei den Beteiligten am MH370 Fall.

Was willst Du denn von den Deutschen hören? Pedantisch, ordentlich, stur und trinkfest? ;-) Und die Amis kann man beim besten Willen nicht charakterisieren, dort leben so viele unterschiedliche Menschen, dass das kaum möglich sein dürfte. Ich bin übrigens auch nicht der Meinung, dass der Ami an allem schuld ist. Und auch mein Bild vom Malaysier ist nicht böse gemeint, es ist nur meine Erfahrung, die ich bei MH370 bestätigt sehe.

Uuups, lang geworden - sorry!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 15:11
Es ist die Mentalität, ich verstehe es auch nicht als Kritik. Ich habe auch 2 Kollegen aus Malaysia und habe ähnliche Erfahrungen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 15:15
Warum löschte Shah , das schreiben auch seriöse Quellen, die letzten Flugrouten auf seinem Flightsim ?
(Habe vergessen, es als Zitat zu setzen, ist von Enterprise)

War das Ding nicht überhaupt kaputt und die letzten Flüge fanden Ende 2012 statt? Vielleicht hat der Flugsimulator ja auch eine Festplatte und die war voll (ich habe keinerlei Ahnung von Flugsimulatoren)? Wer sich ein bisschen mit Computern auskennt weiß doch, dass gelöschte Daten wiederhergestellt werden können.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 15:18
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:War das Ding nicht überhaupt kaputt und die letzten Flüge fanden Ende 2012 statt?
Du meinst sicher Ende 2013, oder ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 17:22
Nee, ich habe im Hinterkopf, dass Shah 1 1/2 Jahre nichts mehr damit gemacht hat. Kann mich allerdings auch irren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 18:52
@Enterprise1701

https://twitter.com/MikeChillit/status/507243202676785152

Selbstmord des Piloten hin-oder her. Ich bin immer noch der Ansicht das dieses Gebiet in dem die Maschine vermutet wird absolut nicht zur Suizid-Theorie passt.
Das ist einfach alles zu nah an Australien dran auch wenn es ca. 1600 Kilometer sind aber die Australier besitzen nun einmal das JORN und das hat ja wohl nichts gesehen also flog MH370 um das JORN herum und liegt daher eher im Suchgebiet das Duncan Steel kalkuliert hat. Liegt die Maschine dort dann würde Suizid wieder richtig plausibel werden.

Ich bin der Ansicht das ATSB sucht immer noch an der falschen Stelle. Ist aber reines Bauchgefühl.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 20:42
ich hatte Gelegenheit mit einem ATC zu sprechen, betreffend der Radar Kalibrierung…

Der Drift zwischen 2 Kalibrierungen würde sich "normalerweise" im Bereich von 0,03 - 0,09 Grad befinden, was in etwa kleiner als 100m in der Entfernung und zur Höhenbestimmung kleiner als 200m ergibt.

Bei Systeme der aktuellen Generation würde ständig via Software abgeglichen und alarmiert.
Messflüge würden "normalerweise" im 2 Jahres Rhytmus durchgeführt.

Er kennt die Geschichte um MH370..

seine Meinung zur Überwachung und Pings tippe ich hier nicht rein


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 21:36
Zitat von hukhuk schrieb:seine Meinung zur Überwachung und Pings tippe ich hier nicht rein
Würde aber sicher nicht nur mich interessieren.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

04.09.2014 um 21:39
Radardaten - tolles Thema :)

LidoHoaxOverlay zps3127c8de
http://s257.photobucket.com/user/727Kiwi/media/MH370/LidoHoaxOverlay_zps3127c8de.jpg.html

Man sieht hier die mutmaßliche Radarspur von MH370 (grüne Zeitangaben) und darunter den Flug UAE343 (gelbe Zeitstempel) zum Vergleich, übertragen von Flightradar24.

Ich hatte das selbst auch mal in ähnlicher Form ausgearbeitet :

Was geschah mit Flug MH370? (Seite 408)

Legt man nun den Flugpfad von UAE343, welche ebenfalls eine B-777-200ER war, etwas höher und dreht das ganze ein wenig nach links dann ist dieser Flugpfad meiner Ansicht nach deckungsgleich mit der mutmaßlichen Radarspur von MH370.

Frage :

Kann es wohl sein das die Malaysier uns hier tatsächlich UAE343 zeigen und sie in Wirklichkeit nicht den geringsten Hinweis haben von MH370 in der Strasse von Malakka ?


2x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 00:14
Radar hat in Malaysia eine bewegte Geschichte.

Militär und Civil unterscheiden sich.

Civil:
1994 wurde MATSMP = Malaysian Air Traffic Service Modernization Program ins Leben gerufen

Link: http://www.aat.my/index.php/about-us/corporate-history (Archiv-Version vom 14.08.2014)

involvierte Firmen: (Auszug) Alenia, Finmeccanica, Marconi, Selex (-> pssst… Korruption)

Probleme:
http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/nurul-izzah-wants-audit-over-air-traffic-control-flop (Archiv-Version vom 20.03.2015)


Zur Zeit wird alles erneuert:
http://www.airtrafficmanagement.net/2014/02/malaysia-to-launch-atc-centre-by-april/

es gibt Eldis MSSR http://www.eldis.cz (Archiv-Version vom 29.09.2014)
und die Mafia ist wieder dabei:
http://www.enav.it/portal/page/portal/PortaleENAV/Home_EN/Comunicazione_EN?CurrentPath=/enav/en/comunication/news/news_archive/kuala (Archiv-Version vom 22.07.2013)



Militär:
http://www.freemalaysiatoday.com/category/opinion/2014/04/04/justify-the-need-for-new-radar-system/

http://www.themalaysianinsider.com/sideviews/article/putrajaya-must-justify-buying-new-radar-system-kua-kia-soong

http://www.thalesraytheon.com/newsroom/news/detail-news/article/thalesraytheonsystems-complete.html (Archiv-Version vom 27.03.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 01:28
war leider etwas verhindert deswegen meine Meinung zu ein paar Punkten der letzten Tage:

- Fernsteuerungstheorie
Es geht mir um die Motivation dahinter, es wurde kurz angesprochen, daß es ein günstiges Gebiet gewesen sei. Das glaub ich nur im Bereich des Ozeans... Für einen ersten Test unter Realbedinungen hätte jede Insitution einen Abschnitt über freiem Gewässer gewählt und nicht zwingend zwischen Malaysia und Vietnam und dann wäre das Flugzeug nicht auf eine Irrfahrt durch drei oder vier Lufträume geschickt worden sondern es hätte erste einfach Kurskorrekturen gegeben, vielleicht ein Wendemanöver aber kein Zig Zag Kurs über zwei Kontinente.
Darüber hinaus gibt es aus meiner Sicht nur zwei Szenarien warum man überhaupt ein Flugzeug, auch von offizieller Seite aus fernsteuern sollte, das eine wäre um es sicher zu Landen, das zweite wäre, um es als potentielle Bedrohung für die Bevölkerung auszuschließen, über unbewohntem Terrain also auch dem Ozean runterzuholen. (Zugegebener Maßen ist daß das einzige Argument was ich in dieser Kette gelten lassen würde) Ansonsten sehe ich keinerlei Motiv MH370 bewusst auf so eine Reise zu schicken.
Viel wichtiger find ich aber die technische Seite...und da kann man den Spieß umdrehen... Es gibt über dem Ozean keine Radarabdeckung schlicht weil die Reichweite an die Grenze stösst. Somit bleibt (ich denke neben der klassischen Langwelle) nur der Satellit als Übertragung um überhaupt Daten von der Fernsteuerung an die Maschine zu übertragen. Dementsprechend müsste es einen Satelittenanbieter geben, der wiederrum Datentransfer verzeichnen hätte müssen. Das Flugzeug müsste dementsprechende Sendetechnik haben um mit dem Satelitten zu kommunizieren. Dies ist im gegebenen Fall durch Imarsat sogar noch gegeben. Imarsat bietet sogar ein Datenübertragungsservice an, dies ist scheint aber mehr eine Überwachungsfunktion von bestimmten Werten zu sein.
Für eine Fernsteuerung müssten sämtliche Daten (Also nicht nur die Flughöhe, die Außentemperatur etc) die eine 777 erzeugt übertragen werden. Die Daten müssten dementsprechend erstmal erfasst werden, ob überhaupt alle digitalisiert sind ist schon die Frage (Es sind alles redundante System ich konnte nichts darüber finden, ob bzw wo es einen Zentralcomputer gibt der ALLE Daten einer Maschine erfasst man muß bedenken eine Drohne ist zu Fernsteuerung entwickelt.. eine 777 die seit Jahren täglich zur Passagierbeförderung benutzt wird... ich glaube nicht daß die so einfach in einer Nacht auf Fernsteuerung umrüstbar ohne das jemand was mitbekommt ) und viel wichtiger... diese Daten müssten quasi in echtzeit verschickt werden... das wären mit Sicherheit so viele Daten, daß es auffallen würde, denn Satelittenzeit ist teuer...
Lange Rede kurzer Sinn: Ich glaube nicht an die Fernsteuerung... erstens technisch nicht so einfach zu realisieren, zweitens hätte es Spuren von Übertragungsraten geben müssen und drittens: Warum MH370, warum an dieser Stelle und warum mit diesem Ausgang?

- Suizidtheorie:
Ich kann den meisten Argumenten folgen, dennoch kann ich immer nocht nicht glauben daß diese Aktion so planbar war, auch nicht über 9 Monate, und daß jemand sowas psychisch durchhält.
Auch hier bin ich überzeugt das Recherchen von Shahs privatem Handeln den Ermittlern wahrscheinlich aufschluß gegeben haben bzw. bze gegeben hätten.
Selbst wenn jemand zum Schein Termine für eine späteren Zeitpunkt ausmacht um alles normal wirken zu lassen, gäbe es bestimmt unbeabsichtigte Anzeichen... wenn jemand einen lang geplanten Suizidversucht unternehmen würde.. hätte sojemand z.b. frische Milch im Kühlschrank, hätte so jemand seine Steuererklärung noch gemacht... oder nochmal Wäsche gewaschen, das Auto nochmal vollgetankt oder die Fenster geputzt? Ihr wisst worauf ich hinaus will, selbst wenn man alles normal scheinen lassen möchte gäbe es trotzdem Dinge die man nicht mehr erledigt hätte, weil man echt keinen Bock mehr drauf hat.
Hierzu ist aus meiner Sicht leider überhaupt nichts bekannt geworden.
Zu politischen Motivationen oder Facebook Analyse kann ich nichts sagen... aber irgendwie mag ich die Suizidtheorie nicht glauben.

Was mir ein bißchen komisch vorkommt (neben all den anderen ungeklärten Fragen ;-) ), ist, daß sich Boeing für meinen Geschmack sehr zurückhält. Die Pings kamen ja, und ich bitte um verbesserung wenn ich mich da falsch entsinne, von Rolly Royce Triebwerken. Aber Boeing hat erstmal eine Maschine vom Typ Zugpferd, Cash Cow, Zuverlässigkeitsgarat verloren und schon allein deswegen müssten die doch interesse haben da Licht ins dunkel zu bekommen. Zum einen um den faden Beigeschmack loszuwerden zum anderne um vielleicht wirklich technische Fehlerquellen abzustellen. Aber bis auf ein paar Randmeldungen (Entsendung von Experten) hab ich nicht wieder was von Boeing gehört...

Bin übrigens immer noch an der "Zweite Satelitten Ping geschichte". Ich versuch des gerade mit dem Handynetz zu vergleichen. Ein Handy hat ja mitunter auch Kontakt zu mehreren Funkmasten und sucht sich das stärkste Signal, dennoch kommunizert es mit anderen Masten um zu sehen ob nicht vielleicht bessere Netzabdeckung woanders zu bekommen ist. Nur so am Rande (ich find die Quelle leider nicht mehr...) aber eine witzige Parallele: Ein Handy sendet auch einen Ping um zu zeigen daß es noch da ist, sollte mal kein Datentransfer (Anruf, SMS etc.) stattfinden... und zwar alle 15 min.
Also ich kann es nicht belegen, noch nicht, aber ich vermute immer stärker, daß ein zweiter Imarsat Satellit egtl auch was empfangen haben müsste. Evtl nicht über den konstanten Zeitraum aber vielleicht in der NordWestlichsten Region bzw Südöstlich kurz vor dem Absturz


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 04:21
@DearMRHazzard
ist eigentlich jemals was veröffentlicht worden als beleg für den überflug malaysias? dies wurde ja erst vom militär behauptet, dann dementiert, danach wieder als fakt hingestellt (wenn da zwischendurch nicht sogar noch ein dementi war...). allerdings blieb man m.w. irgendwelche belege, vor allem zur route schuldig. thailand meinte nur, man habe etwas getrackt, jedoch sei mh370 nie im thail. luftraum unterwegs gewesen. also, was hat man hierzu überhaupt in der hand? überflug kota bahru, flug über malaysia bis butterworth afb?

@huk
danke für die recherche!

@Mrholiday
man muss sich tatsächlich klarmachen, dass die satellitenkommunikation nicht mit scharfen grenzen arbeitet. eben nicht - bis zu einer bestimmten linie dieser satellit, östlich davon dann der nächste, ohne dass der jeweileils andere ein signal erfassen würde. es gibt deutliche überschneidungen der empfangsbereiche. und genau hier sollte man wohl auch ansetzen. bleib bitte dran!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 08:52
@Mrholiday

Deine Ausführungen und deine Meinung kann zum Suizid kann ich nachvollziehen, ich möchte auch nicht ewig auf Shah eindreschen, aber von allen möglichen Theorien erscheint es mir bisher leider die plausibelste. Ein Suizidgefährderter hinterlässt selten Hinweise oder macht Andeutungen, ansonsten gäbe es auch nicht so viele Fälle. Das populäre Beispiel ist Robin Williams. Er ging am Tag zuvor zu seinen anony. Alkoholikern, las seine Bücher, sprach mit Frau und Manager und in der Nacht ging er runter und erhängte sich. Sein Osaft und die frische Milch stand trotzdem im Kühlschrank. Williams hat mit Sicherheit auch länger sich mit dem Thema beschäftigt.

Es ist richtig, dass wir nicht wissen, wie Shahs Verhalten gegenüber Freunden und Familie in den Wochen zuvor war. Was wir wissen, sein FB Verhalten nach der Wahlniederlage hat sich sofort geändert. Es spricht nicht für einen Selbstmord aber für eine Wesensveränderung.

Interessant wären natürlich die Flugpläne von Shah ab Juni 13 - März 14. Vielleicht war genau diese Flugroute nach Peking ideal, keine Ahnung.

Die gesamten Flugmanöver sprechen gegen einen technischen Schaden. Es sieht doch wirklich so aus, als wären die relevanten Kommsysteme systematisch abgeschaltet. Eine Fernsteuerung ala James Bond ist ebenfall Fiction. Es handelte sich hier um eine normale Verkehrsmaschine, das macht doch keinen Sinn.

1977 gab es einen sehr krassen Entführungsfall über Malaysia.

http://www.bild.de/news/ausland/malaysia-airlines/1977-parallelen-mh370-flug-35278720.bild.html

Es gab aber diversen Funkverkehr, dazu dann den tödlichen Absturz. Unsere MH370 segelte stundenlang Richtung indischer Ozean ohne irgendeinen Hinweis einer Entführung. Idealerweise verschwand die Maschine beim Luftraumwechsel, auch das sollte man nicht vergessen.

Es gab keinen Landeversuch oder sonstwas. Die einzige weiterhin bekannte Unwucht ist, dass 3 Passagiere mit falschem Pass flogen. Ergab sich etwas bei dem Chinesen der mit falschen Personendaten flog ?

Ich möchte Shah keineswegs an das Kreuz nageln, aber was bleibt denn wirklich plausibel ? Es gibt auch einen sogenannten Ehrenkodex für Piloten. Bei starken technischen Probleme sollte ein möglicher Absturz zwar keine Menschen gefährden aber die Maschine sollte schnellstens gefunden werden, damit die Angehörigen Abschied nehmen können.

Wir haben hier das absolute Novum ohne irgendein Wrackteil. Zumindest wurden bei dem Air France Vorfall über dem Atlantik Wrackteile gefunden. Es wird zwar auch hier immer wieder geschrieben, das Flugzeug wurde erst ein Jahr später gefunden. Korrekt, aber es gab zig Wrackteile kurz nach dem Absturz. Es war also klar , was passierte.

Bis heute gibt es kein Wrackteil von MH370.

Noch ein Wort zum Muslim:
Es ist einem Muslim untersagt Selbstmord zu verüben. Nunja wir kennen ja zahlreiche Selbstmordattentäter mit Gürtel um die Hüfte ....Er darf dieses aber ausnahmsweise nur machen, wenn er die sogenannte Weltflucht durchführt. Abkehr von der Religion etc, es ist ein sehr dehnbarer Begriff. Es gibt zig Bücher darüber.

Auch darf ein Muslim lt. Koran keinen Gläubiger töten. (nur warum hauen sich alle im Irak, Iran etc die Köpfe ein ?). Ob und wie Shah als Muslim lebte weiß ich nicht.

Vielleicht drückte er die Maschine an irgendeiner kleinen schönen Insel ins Wasser und lebt nun dort. Den Wasserfilter hat er ja dabei :-)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 10:34
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Idealerweise verschwand die Maschine beim Luftraumwechsel, auch das sollte man nicht vergessen.
So wie es aktuell aussieht wahrscheinlich auch an der Grenze Chennai/Kuala Lumpur bei "IGOGU".
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Wir haben hier das absolute Novum ohne irgendein Wrackteil. Zumindest wurden bei dem Air France Vorfall über dem Atlantik Wrackteile gefunden. Es wird zwar auch hier immer wieder geschrieben, das Flugzeug wurde erst ein Jahr später gefunden. Korrekt, aber es gab zig Wrackteile kurz nach dem Absturz. Es war also klar , was passierte.

Bis heute gibt es kein Wrackteil von MH370.
Es gibt genügend Beispiele in denen man niemals auch nur das kleinste Wrackteil fand.

Mein "Liebling" in diesem Zusammenhang ist dabei VARIG-Flight 967 :
Wikipedia: VARIG-Flug 967

VAR967 (B-707) mit 6 Insassen an Bord von Tokio aus über den Pazifik nach Los Angeles. Um 20:53 Uhr war noch alles wunderbar als die Maschine den Radarkontrollbereich verliess. Um 21:23 Uhr sollte sich der Pilot wieder melden aber tat es nicht. 70 Flugzeuge und Schiffe suchten nach der Maschine aber seid über 35 Jahren fehlt von dem Flieger jede Spur.

Und zu AF-447 :

Man hatte in 2009 sofort nach der Maschine gesucht und fand erst nach 5 Tagen Wrackteile und Leichen. Der Absturzort lag dabei EXAKT auf der geplanten Flugroute, dennoch benötigte man 2 Jahre (mit Unterbrechung der Suche) um das Wrack zu finden.
Kurz gesagt ist dieser Fall im Verhältnis viel einfacher gewesen und dennoch fand man erst nach Tagen Wrackteile und nach Jahren erst das Wrack.

Ich würde mir wegen der fehlenden Wrackteile nicht all zuviel Gedanken machen denn im Fall MH370 fing man erst nach 10 Tagen an überhaupt vor Australien zu suchen und dann fegten auch noch mehrere Unwetter über das Gebiet und am Ende ist der indische Ozean eine einzige Müllhalde. Gut möglich das man über Wrackteile hinweg flog aber sie nicht identifizieren konnte aus der Luft weil sie viel zu klein waren.
Zitat von fravdfravd schrieb:ist eigentlich jemals was veröffentlicht worden als beleg für den überflug malaysias?
Nein. Der Voruntersuchungsbericht ist zwar ein offizielles Dokument aber dennoch nur eine Behauptung denn es fehlen Radardaten.

Es muss jedoch einen gegeben haben. Wie liesse sich sonst der 18:28 UTC-Ping-Ring und alle weiteren Ping-Rings erklären ? Um diese zu erzeugen muss MH370 über Malaysia hinweg geflogen sein.
Und für die Route hat man sicher auch Belege denn die genaue Route ist sehr wichtig für die internationalen Ermittler um Performancedaten in die Kalkulationen mit einfliessen zu lassen. Und genau das wurde ja auch nachweislich getan also kennen sie somit die Route über Malaysia genau.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 10:53
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:So wie es aktuell aussieht wahrscheinlich auch an der Grenze Chennai/Kuala Lumpur bei "IGOGU".
Das war ein UFO. Ob es MH370 war, sollte natürlich mal bestätigt werden. Oder Bestätigung, dass es irgendwas war.

Erstaunlich an dieser Diskussion findet ich..... ok.... Ich habe auch 9/11 in die Diskussion geworfen..... aber wenn man die Fälle wirklich vergleich....... MA hatte einen Flieger nicht im Auge..... USA damals 4.... vier.... ich meine vier nicht im Auge.

Wer ist denn dann blöder? Oder macht den Job nur so mit Lächeln?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 10:57
OK, ich stelle mal meine Hauptvermutung vor:
Die lachen sich in Regierungs- und Verwaltungs- und Geschäftführungen total kaputt, was wir alles so glauben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.09.2014 um 13:29
@Lullaby69
mag sein, was ist denn deine ultimative Vermutung ?


melden