Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.751 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

07.07.2014 um 19:40
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:"die wissenschaft des tötens"
dort ab Minute 37
https://www.youtube.com/watch?v=q7P710jjr6M


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.07.2014 um 20:21
Zitat von MarkusSukramMarkusSukram schrieb:dort ab Minute 37
Ich denke die Kernaussage :

"Ich hatte keine Ahnung wie nah ich dem Tod war. Ich war glücklich, so hätte es immer weiter gehen können", trifft so ziemlich den Nagel auf den Kopf wenn wir hier im Fall MH370 über Suizid reden in Verbindung mit Hypoxie durch Sauerstoffmangel im Gehirn.
Dem Highjacker könnte völlig klar gewesen sein das weder er noch alle anderen an Bord jemals Schmerzen haben würden, der Highjacker und alle anderen an Bord in einen euphorischen Rauschzustand verfallen und am Ende glücklich einschlafen.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:das is echt ,gelinde gesagt ,pervers .
Besser kann man das, auch in diesem Zusammenhang, dann nicht mehr ausdrücken. Es wäre dann die Tat eines vollkommen Wahnsinnigen der seltsamerweise noch soviel Anstand besaß niemanden an Bord leiden zu lassen. Grausam und bestialisch ist es dennoch in jeglicher Hinsicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.07.2014 um 23:03
Die ARD zeigt jetzt eine Doku über Fume Events


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 04:29
Aktuell hat die australische Regierung mitgeteilt die Suche nach MH 370 eneut in einem anderen Suchgebiet aufnehmen zu wollen.

Anlehnend an die Veröffentlichung von Alexander F. Leroy MH 370 sehe ich die dort aufgestellte These, bzw. den geschilderten Ablauf der Ereignisse als sehr wahrscheinlich.

Nahezu ohne neue nachvollziehbare Erkenntnisse der Ermittler wurde das Suchgebiet nochmals verlegt.

Die im Buch aufgestellte These bereits unmittelbar nach dem Unfall veröffentlicht schildert den Ablauf der Ereignisse an Bord nach einem fehlgeschlagenen Versuch das Flugzeug durch Passagiere computerbasiert zu steuern.

Dieser Versuch misslang. Das Flugzeug stieg auf eine Flughöhe oberhalb der maximum certified altitude. Diese beträgt bei der B-777 43.000 ft.

Bei einer angenommenen Flughöhe von 50.000 ft würde die Kabinenhöhe auf ca 20.000 ft ansteigen.

Langfristig lebnsfeindliche Bedingungen. Die Auswirkungen wurden bereits geschildert.

Als Nebeneffekt der Flughöhe in ca. 50.000 ft nimmt die Reichweite der B-777 zu, da in dieser Höhe der Luftwiderstand weiter abnimmt und die Triebwerke weniger Kraftstoff verbrauchen.

Auch eine niedrigerer Leistungseinstellung der Triebwerke würde nochmals die Reichweite erhöhen. ( Longrange cruise).

Das die " Ermittler" sich auf Immarsat Daten beziehen ist bei der Menge der unterschiedlichen Daten und Annahmen fast ausgeschlossen.

Sollte das dennoch der Fall sein, stellt sich die Frage warum erst jetzt.

Wahrscheinlich um alle Beweise für die Theorie an den Überresten des Wracks zu beseitigen und die Flugschreiber auszutauschen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 06:39
Nachstehend nochmal ein Auszug zum Ausfall der Stromversorgung bei MH 370.


http://avherald.com/h?article=4710c69b/035&opt=0

Der Grund für den Ausfall der Stromversorgung könnte auch darin begründet sein, das die Piloten die Kontrolle über das Flugzeug verloren hatten. Der Autopilot bzw. Flight Management System konnte nicht deaktiviert werden. Das Flugzeug stieg weiter auf eine zu hohe Flughöhe.

Die Piloten versuchten anhand der Checkliste den Autopiloten zu deaktivieren. Da in diesem Fall die Checkliste keine expliziten Verfahren beschreibt ist wahrscheinlich, das die Piloten versuchten das gesamte System stromlos zu machen um dann sukzessive nach dem Ausschlußverfahren die intakten Systeme wieder aufzuschalten.

Das könnte ein Grund für den festgestelten Ausfall der gesamten Stromversorgung sein.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 08:47
Da kommt mir grad ne Frage in den Sinn: Wieso hat JORN MH370 eigentlich nicht gesichtet? Sie ist doch in seinem Einzugsbereich geflogen, oder?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 08:55
@Löwensempf
das ist tatsächlich eine gute Frage.

Ich glaube im Australischen Militär wird hitzig diskutiert wie man nun damit umgehen soll.

Entweder man hat was gesehen und ist eben auf das bisherige Suchgebiet gekommen oder eben JORN funktioniert nicht so wie geplant oder dieser "BLIP" wurde einfach nicht beachtet. Warum auch immer.

Aber so wie es bislang abläuft, können sie, wenn sie Daten haben, diese nicht korrekt auswerten oder sie haben keine Daten von JORN bekommen.

Aufjedenfall ein interessantes Detail dieser Tragödie.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 09:48
Bereits im März 2014 wurden angeblich Wrackteile gesichtet und dann beim Eintreffen der Ozean Shield Signale empfangen auf 33,5 khz, angeblich von einer Blackbox.

Danach drehten das Schiff nocheinmal über den " Fundort" um anschließend mehr oder weniger unverichteter Dinge wieder nach Australien zu fahren.

Wurde doch etwas gefunden?

Ein Signal auf der Frequenz der Geräte an Bord Mh 370 wurde aber gar nicht empfangen sondern auf der Frequenz 33,331 khz.

Der Hersteller erklärte das mit Sende und Leistungsverlusten.

Baut nicht eine bekannte Firma deren Passagiere an Bord waren IR- Empfängermodule für Fernsteuerungen die auf genau der Frequenz 33 khz senden?


4x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 09:53
@inchuang
Zitat von inchuanginchuang schrieb:Baut nicht eine bekannte Firma deren Passagiere an Bord waren IR- Empfängermodule für Fernsteuerungen die auf genau der Frequenz 33 khz senden?
Ein Empfängermodul, wie der Name schon sagt, empfängt Daten und sendet keine. Zudem bedeutet IR - Infrarot, entsprechend müsste zumindest eine Sichtverbindung bestehen.

Wie soll dann eine IR (Infrarot) Fernsteuerung auf einer Frequenz von 33kHz senden? Ist doch kein Funk ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:22
Zitat von inchuanginchuang schrieb:Ein Signal auf der Frequenz der Geräte an Bord Mh 370 wurde aber gar nicht empfangen sondern auf der Frequenz 33,331 khz.
Infolge von Reflexionen am Meeresboden bzw. an der Wasseroberfläche kommt es zu unterschiedlich langen Laufwegen der Signale. Die dadurch auftretende Amplituden- und Phasenschwankungen nehmen mit wachsender Entfernung von der Schallquelle zu.

Die Schallgeschwindigkeit im Wasser ist zudem von der Frequenz abhänging, wodurch es du Dispersionserscheinung kommt. Dispersion beschreibt die Abhängigkeit der Phasengeschwindigkeit von der Frequenz einer Welle dieser Effekt kann, je nach relativer Bandbreite der Signale zu erheblichen Laufzeit-bzw. Pulsformänderung führen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:26
Da wo empfangen wird, da wird auch gesendet. Also auf der gleichen Frequenz. Es handelt sich um die Trägerfrequenz. Die Sendefrequenz kann z. Bsp. 1khz sein, falls was gesendet wird.

Also innerhalb des Flugzeuges kann auf sehr einfache Weise und unauffällig so gesendet werden. Sichtkontakt ist nicht unbedingt erforderlich bei der Anzahl der reflektierenden Flächen.

Ein Fernsteuerungssystem sollte auch redundat ausgelegt sein um es aktivieren und deaktivieren zu können. Das wäre die einfachste Variante um ein Gerät zum Ein und Ausschalten in die Flugzeugkabine zu befördern und um es dort einsetzten zu können.

Durch Modulation des Sendesignals kann ich über eine App so ziemlich alles übertragen, je nachdem wo hin.

Mit einem Binärcode z. Bsp. Graycode, Längen und Winkelmessungen detektieren und so Ruderstellungen etc messen.

Für die paar Meter von der Kabine bis zum Cockpit bzw. den anzusteuernden Teilen sollte es auf jeden Fall reichen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:31
Es wurde sehr früh gesagt.... Black-Blocks-Plings senden nur auf schlagmichtot-Frequenz. Deshalb, um anderes auszuschliessen, nur auf der Frequenz.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:33
@inchuang
Zitat von inchuanginchuang schrieb:Da wo empfangen wird, da wird auch gesendet. Also auf der gleichen Frequenz.
Nicht zwangsläufig. Ein Empfänger ist und bleibt erstmal ein Empfänger und sendet nicht. Natürlich empfängt er gesendet Signale auf der für ihn empfangsbereiten Frequenz (oder wo auch immer).

Aber mal rein vom Interesse her, was soll denn im Cockpit Empfangsbereit sein das die Steuerung des Flugzeues beeinflussen kann?

Ich bin bislang jedenfalls davon ausgegangen, dass alles per Kabel übertragen wird und nicht per Funk, oder irre ich?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:35
@Lullaby69
auf 37,5 kHz


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:37
Danke @Alvac
Warum wurden Frequenzen 33.7 oder 35.0 als Blackboxsignale als richtig empfunden?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:39
@Lullaby69
die Erklärungsversuche gingen über "Signal wurde abgelenkt" bis hin zu "wenn die Batterie schwächer wird ändert sich die Frequenz", etc. etc.

Also alles reine Spekulatius und Versuche zu erklären und zu rechtfertigen warum ausgerechnet dort gesucht wird wo gesucht wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:47
Black Box sendet ein 1 Signal. Nix anderes.

Alle meine Posts natürlich immer im Vorbehalt, dass man gesperrt wird.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:52
Hat vllt INMARaAT pings aus der Tiefe des Meesrs bekomnen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:53
@Lullaby69
Hat vllt INMARaAT pings aus der Tiefe des Meesrs bekomen?
Nein, damit vergleichst du aber auch Äpfel mit Birnen :)

Edit:
bzw. wenn du meinst ob die SATCOM Anlage auch unter Wasser sendet, wohl eher nicht.

1. sendet die Anlage nur wenn sie Strom hat
2. unter Wasser zum Satellit eher unwahrscheinlich


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.07.2014 um 10:55
@Lullaby69
Zitat von AlvacAlvac schrieb:Hat vllt INMARaAT pings aus der Tiefe des Meesrs bekomen?
Ohne Strom nix los.


Und wenn du die Signale von der bb meinst..dann -.-


melden