Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.738 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:02
@scarcrow

Diese Links beschreiben andere Sachverhalte. Dort haben sich Menschen im Fahrwerksbereich etc. versteckt. Von dort aus kann man kein Flugzeug entführen sondern kämpft vorrangig ums eigene Überleben.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Ich sage mal gerade beim einsteigen nochmal reingeschlichen und im Trouble nicht aufgefallen... Arbeitskleidung auf dem Klo aus usw.
Vielleicht wäre in diesem Zusammenhang noch folgendes Szenario realistisch :

Ein "Piloten-Kollege" kommt irgendwie an Bord und möchte mitgenommen werden nach Peking um dort sein Flugzeug zu besteigen.

Szenario : Ein anderer Pilot erkrankt angeblich in Peking, die "Vertretung" kommt in Kuala Lumpur an Bord. Und dieser "Kollege" durfte dann auch bei Shah vorn im Cockpit mitfliegen, tötet alle und dann....fliegt dieser "Kollege" in die Weiten des indischen Ozeans.

Eine Theorie frei aus den Fingern gesogen. Man könnte auch sagen, durch diese Theorie entkräftet man den Suizid-Verdacht gegen die beiden bekannten Piloten und ersetzt diese durch eine unbekannte Person die ebenfalls Suizid begehen wollte ;-).


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:08
Es macht keinen Sinn Selbstmord damit zu Begehen ein Flugzeug zu entführen und es dann in den Ozean nach 9 Stunden Flugzeit abstürzen zu lassen ;-)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:10
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Diese Links beschreiben andere Sachverhalte. Dort haben sich Menschen im Fahrwerksbereich etc. versteckt. Von dort aus kann man kein Flugzeug entführen sondern kämpft vorrangig ums eigene Überleben.
Ich definiere den Sachverhalt so: Ist es möglich "einfach so" an ein Flugzeug zu kommen. Ja. komme ich in den Fahrwerksschacht ist es für mich nicht unmöglich zb. sich einen Geklaute Weste oder ein Crewjacket anzuziehen und so die Treppe (wenn es zb. nicht direkt am Terminal steht) hinaufzuschlendern. Dreistigkeit kann siegen.

Du hast natürlich auch recht wenn du sagst meine Links treffen nicht zu 100% zu. Aber wie gesagt: komme ich in ein Fahrwerkschacht - warum dann nicht auch ins Flugzeug.
Die Frage ist natürlich auch: von wieviele Blinden Passagieren kann man berichten wenn die im Gastraum mitfliegen und wärend des Fluges nicht auffallen: Nach der Landung ist es egal (je nach Reiseziel). dannach ist nur noch die Passkontrolle, und hier wird meines wissens nicht mit dem Flug quergecheckt (je nach Einreiseland). Ergo kommen wahrscheinlich auch nicht viele Berichte ans tageslicht.

War MH370 eigentlich ein weiterflug? Ich war letztes jahr auf einer Insel, davor wurde eine andere angeflogen: trotz des Hinweises das nur die Personen aussteigen sollen die auf eben diese Insel wollen sind mehr leute ausgestiegen, zeitgleich andere wieder rein für den Rückflug - da war Chaos. Das personal hat ca. 15 mal durchgezählt und ich bin mir nicht sicher ob es aufgefallen wäre wenn was nicht gestimmt hätte :)
Zitat von CharlyfirpoCharlyfirpo schrieb:Es macht keinen Sinn Selbstmord damit zu Begehen ein Flugzeug zu entführen und es dann in den Ozean nach 9 Stunden Flugzeit abstürzen zu lassen ;-)
Selbstmord macht generell in nur wenigen Fällen Sinn ;)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:15
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ein "Piloten-Kollege" kommt irgendwie an Bord und möchte mitgenommen werden nach Peking um dort sein Flugzeug zu besteigen.
Ich weiß nicht, die Idee hatte ich auch schon, aber ich denke das wäre eine Nummer zu groß bzw. ich könnte mir vorstellen das hier die Airline informiert werden muß (weis ich natürlich nicht). Ist ja quasi dann eine offizielle Dienstleistung...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:18
Zitat von CharlyfirpoCharlyfirpo schrieb:Es macht keinen Sinn Selbstmord damit zu Begehen ein Flugzeug zu entführen und es dann in den Ozean nach 9 Stunden Flugzeit abstürzen zu lassen ;-)
Natürlich macht das Sinn. Verschleierung eines Mitnahmesuizids um seine Familie in einem muslimischen Land nicht der Schande auszusetzen.
Ganz im Gegenteil, die Familie kassiert sogar noch die Lebensversicherung des Piloten und wenn man es richtig anstellt ist am Ende der Pilot auch noch ein Held. Wer kann das abstreiten in Ermangelung dessen das man die Wahrheit ohnehin nicht kennt ?

Der Pilot hatte aus welchen Gründen auch immer, und dafür gibt es Indizien zu Shah, keinen Bock mehr auf diese Welt aber seine Familie hat er geliebt. Also hat er seine Maschine samt Inhalt verschwinden lassen.

Und 9 Stunden flog die Maschine nicht, sondern nur 7:38 Stunden, wobei 6:58 Stunden das Drama selbst dauerte und sehr wahrscheinlich die Maschine die letzten ca. 6 Stunden per Autopilot nach Süden flog und niemand mehr bei Bewusstsein war an Bord. Der Pilot könnte sich am Ende selbst aus dem Rennen genommen haben wie zuvor alle anderen Menschen an Bord auch, indem er um ca. 2.30 Uhr selbst einschlief in Folge von Sauerstoffmangel im Gehirn durch Manipulation der Kabinendruckregelung - Hypoxie. Einen sanfteren Tod als diesen kennt die Menschheit nicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:25
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Nehmen die die im Duncan-Forum tatsächlich ernst oder kriege ich da grad die Ironie nicht mit?
Ich habe die Beiträge jetzt überflogen, erst nur mal wegen der Seglerin. Mir erscheint das so, als wollten die 'scientists' sie 'aushorchen'. Sie wissen noch nicht so richtig, ob da was dran ist oder nicht und sind ihr gegenüber dann besonders höflich, damit sie irgendwann was rausrückt, was nicht stimmen kann, oder das so überzeugend ist, dass man rechnerisch damit was anfangen kann.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:26
@DearMRHazzard
kurzer Nachtrag zur Pilotenfrage:
http://www.bild.de/news/ausland/betrug/falscher-pilot-steigt-in-cockpit-26350066.bild.html
das war der Italiener der sich als Pilot ausgab. Laut Lufthansa kommt angeblich keiner an Bord ohne Ticket (auch der Pilot nicht). aber das wird wahrscheinlich wieder von Airline zu Airline und Land zu Land unterschiedlich sein.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:31
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Mir erscheint das so, als wollten die 'scientists' sie 'aushorchen'. Sie wissen noch nicht so richtig, ob da was dran ist oder nicht und sind ihr gegenüber dann besonders höflich, damit sie irgendwann was rausrückt, was nicht stimmen kann, oder das so überzeugend ist, dass man rechnerisch damit was anfangen kann.
Genau ;-).
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:das war der Italiener der sich als Pilot ausgab. Laut Lufthansa kommt angeblich keiner an Bord ohne Ticket (auch der Pilot nicht). aber das wird wahrscheinlich wieder von Airline zu Airline und Land zu Land unterschiedlich sein.
Jupp, vielleicht war das ja der Fall, nur warum ist dieser "falsche" Pilot dann in die Weiten des indischen Ozeans geflogen ? Ich mein, erst zelebriert der Typ die perfekte Entführung und dann hat er aber offensichtlich ab der Nordspitze von Sumatra plötzlich keine Ahnung von Navigation mehr und verrechnet sich auch noch beim Spritverbrauch ?

Und überhaupt, was dachte sich der Typ denn bei dieser Nummer ? Das er mal eben die Piloten tötet, dann Lösegeld erpresst und am Ende auf Kuba landen kann ? Was´n das für eine irre Nummer ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 12:46
Immerhin suchte sich der mögliche Täter Pilot Shah die Stelle aus, wo die wenigsten Menschen zu Schaden kommen. Irgendwo im Ozean, die Passagiere nahm er aber mit auf seine "Reise".

Wenn aber die Maschine 5 oder 6 Stunden wirklich führerlos flog im AP Modus, hätte durchaus irgendetwas anderes passieren können. Die Maschine hätte vielleicht doch durch Abfangjäger entdeckt werden etc.

Wird die mögliche angenomme Route in das neue Suchgebiet teilweise von anderen Flugzeugen durchflogen ? Oder ist auf dieser Route absolut kein Flugverkehr ?

Gab es bisher Andeutungen seitens Malaysia Airways , ob es im Zusammenhang mit Shah und seinen Flügen schon Probleme gab ? Das kann auch rein technischer Art sein...ich halte es durchaus für möglich, dass Shah eventuell schon einige Versuche startete, die womöglich misslungen sind.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 13:11
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Wenn aber die Maschine 5 oder 6 Stunden wirklich führerlos flog im AP Modus, hätte durchaus irgendetwas anderes passieren können. Die Maschine hätte vielleicht doch durch Abfangjäger entdeckt werden etc.
MH370 hätte über Malaysia, in der Strasse von Malakka oder vor Sumatra von Abfangjägern verfolgt werden können. Aber wie lange und wie weit ?
Das theoretisch wahrscheinlichste Absturzgebiet (AP-Mode, annähernd konstante Geschwindigkeit bei der alle Ping-Rings pünktlich gekreuzt werden) liegt ca. 2500 Kilometer westlich von Australien und das ist zugleich auch die grösste Annäherung zum Festland sobald man aus dem Radarbereich Indonesiens heraus ist.

2500 Kilometer, da spielen Abfangjäger, egal welchen Typs nicht mehr mit. Es sind Abfangjäger, keine Langstreckenbomber. Man hätte andere Maschinentypen einsetzen müssen wie AWACS-Flugzeuge, nur wer rechnet denn überhaupt mit so einer Nummer und wer sollte das überhaupt alles in der Hektik koordinieren ? Die Malaysier und Vietnamesen haben ja allein schon 18 Minuten gebraucht um zu checken das MH370 von den Radarschirmen verschwunden war und 4 Stunden um überhaupt den Suchprozess in die Wege zu leiten. Da auch noch koordinierte interterritoriale Abfangjägerscrambles ins Spiel zu bringen ist in Anbracht der Handlungsunfähig aller Beteiligten leider utopisches Wunschdenken.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 13:38
@DearMRHazzard

das ist doch das Problem. Das alles konnte Shah nicht vorhersehen. Es konnte nicht ahnen, dass die Maschine tatsächlich unentdeckt blieb.

Und tatsächlich nirgendwo ein kleiner Hinweis oder Nachricht, dass der Pilot die Schnauze voll hat vom Leben ? Eine Aktion in dieser Art und Weise ist nicht adhoc, zumindest kann ich es mir nicht vorstellen. Das Ganze verlangt eine akribische Planung, dazu sollte man sich noch intensiv mit dem Leben oder nicht mehr leben wollen befassen.

Wir befassen uns seitentonnenweise mit möglichen und falschen Pingberechnungen....dieses hat Brain Einstein Shah alles kalkuliert ? Unser Captain Kirk dreht auf der Strecke mal so eben um, schaltet alles ab, denkt an alle möglichen "Radarfallen", er knockt dazu kaltblütig den Copiloten nach nur 25 Minuten Flugzeit aus und verschwindet bis heute spurlos ?

Er narrt bis heute tatsächlich die gesamte Welt...Respekt ist hier sicherlich der falsche Begriff, aber Magic Shah hat es geschafft.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 14:03
Beim Lesen der letzten beiden Seiten ergeben sich für mich neue Fragen.

@scarcrow
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:War MH370 eigentlich ein weiterflug?
Eine sehr gute Frage, finde ich. Die hatten wir noch nicht, oder? Weiß das jemand?

Ist eigentlich mittlerweile bekannt, wer der Malaysian Airlines-Mitarbeiter war, der privat mit MH370 unterwegs war? Falls ja, dann sorry, habe ich wohl nicht mitgekriegt.

Haben wir mal die Verbindungen zwischen Pilot, Co-Pilot und dem Flugzeugingenieur gecheckt?
(Ich bin bei einem Portal namens XING registriert, da kann man den Namen eines beliebigen anderen Mitglieds angeben und es werden die Verbindungswege dorthin aufgeführt. Es sind nie mehr als 5 Zwischenstationen! Irgendeine Verbindung gibt es also IMMER)

Ich habe immer noch im Hinterkopf, dass die Hijacker durch den Frachtraum reingekommen sind (ich weiß, das wurde mir bereits ausgeredet, aber ich bin da hartnäckig...). MH370 war nicht voll beladen, und zwischen der Ladung müssen doch sicher auch schmale Sicherheitsgänge sein, oder?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 14:10
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Haben wir mal die Verbindungen zwischen Pilot, Co-Pilot und dem Flugzeugingenieur gecheckt?
(Ich bin bei einem Portal namens XING registriert, da kann man den Namen eines beliebigen anderen Mitglieds angeben und es werden die Verbindungswege dorthin aufgeführt. Es sind nie mehr als 5 Zwischenstationen! Irgendeine Verbindung gibt es also IMMER)
das ist zwangsläufig immer so. Die Welt ist kleiner als man denkt. Ein gutes Beispiel ist zb. Kevin-Bacon-Prinzip oder das 6-Ecken-Prinzip.
http://www.pm-magazin.de/a/small-world-jeder-kennt-jeden-%E2%80%A6-%C3%BCber-nur-6-ecken-%E2%80%A6

Wikipedia: Bacon-Zahl
http://www.oracleofbacon.org/movielinks.php

Deshalb find ich es immer recht amüsant wenn VTs darauf aufgebaut sind das der Täter kennt einen der wiederum hat Kontakte zu dem und deshalb ist das so.

Gerade als Wer-Kenn-Wen in mode war, konnte man sehen das man quasi über 2 bis drei Stationen jemanden in der anderen Ecke Deutschlands "kennt"


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 14:21
@DearMRHazzard

nochmal zu den Iranern: Der Flugpreis kann es nicht sein.

Hinflug nach Peking zwischen 300 und 400 Euro

Hinflug nach Frankfurt zwischen 400 und 500 Euro


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 14:46
@Enterprise1701
sehe ich auch so, zu komplex aufgebaut für einen simplen selbstmord.
wäre shah da nicht auf nummer sicher gegangen und hätte zb. eine störung oder einen
unfall inszeniert?
wenn jemand ein verschwinden einer maschine so gut planen kann, wäre es ihm ein leichtes
gewesen, eine störung zu simulieren, den tower darüber zu informieren und ins meer zu stürzen.
so wären weniger fragen offen geblieben und der fall wäre als unfall abgetan gewesen.
ausserdem wäre das risiko, entdeckt oder irgendwan entlarvt zu werden, viel geringer.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 14:58
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:komme ich in ein Fahrwerkschacht - warum dann nicht auch ins Flugzeug.
Ich komme auch in ein fremdes Mehrfamilienhaus wenn ich bei allen Anwohnern klingel. Einer wird schon aufmachen. Dann bin ich im Haus, aber dann komme ich immer noch in keine Wohnung weil ich zum einen keinen Schlüssel besitze und zum anderen mich keiner rein lässt weil ich ein Unbekannter bin.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:War MH370 eigentlich ein weiterflug?
MH370 war eine typische Pendlermaschine. Immer Kuala Lumpur - Peking hin-und zurück. Der reinste Routineflug für Piloten. Vermutlich wurde deshalb auch B-777-Anfänger Hamit dem alten Hasen und Ausbilder Shah zugeteilt um auf einem völlig unkompliziertem Flug die B-777-200ER zu erlernen.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Unser Captain Kirk dreht auf der Strecke mal so eben um, schaltet alles ab, denkt an alle möglichen "Radarfallen", er knockt dazu kaltblütig den Copiloten nach nur 25 Minuten Flugzeit aus und verschwindet bis heute spurlos ?
Warum ausknocken ? Der Co-Pilot könnte aus welchen Gründen auch immer das Cockpit verlassen haben und hatte keine Chance mehr zurück zu kommen weil Shah die Nummerncodeeingabe zur Cockpittür deaktiviert hat. Also wenn ein Pilot mit 18.000 Flugstunden keine Idee hat wie man einen Azubi mitten im Flug unter einem Vorwand aus dem Cockpit befördert dann hatte Shah keine Ahnung von seinem Job ;-).
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Wir befassen uns seitentonnenweise mit möglichen und falschen Pingberechnungen....dieses hat Brain Einstein Shah alles kalkuliert ?
Falschen Pingberechnungen ? Das erzähl mal Duncan Steel + Community wenn Du schon dem ATSB nicht trauen willst. Die werden Dir alle was husten von wegen falschen Pingberechnungen. Die Daten und Kalkulationen sind alle korrekt, nur ob die ergänzenden Annahmen auch stimmen steht auf einem völlig anderem Blatt.

Fakt ist, SATCOM war Offline irgendwann zwischen von 01:07 Uhr und 02:03 Uhr. Aus diesem Grund sendete MH370 auch keine Pings.
Wenn der Täter clever gewesen wäre dann hätte er SATCOM Offline gelassen aber aus irgendeinem unbekannten Grund hat der Täter SATCOM wieder eingeschaltet um 02:25 Uhr, 3 Minuten nachdem MH370 von den Radarschirmen der malaysischen Luftwaffe verschwand.

Es ist denkbar das der Täter dann am Ende doch, sich in Sicherheit wiegend, kommunizieren wollte, und hat das auch vielleicht sogar getan über das Entertainment-System (E-Mail verschickt). Ein entscheidender Fehler des Täters, denn danach blieb SATCOM bis zum Ende Online.

Es sollte das perfekte Verbrechen werden aber der Täter vergaß vielleicht sogar am Ende eine Sicherung wieder raus zu ziehen oder wurde daran gehindert, was weiss ich :-/. Wie auch immer, jedenfalls hat der Täter damit eine entscheidende Spur hinterlassen die uns alle nach Australien führte.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 15:08
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Dann bin ich im Haus, aber dann komme ich immer noch in keine Wohnung weil ich zum einen keinen Schlüssel besitze und zum anderen mich keiner rein lässt weil ich ein Unbekannter bin.
ist schon klar, das sind dann seperate Einheiten. Aber frägst du beim Flughafen nach der Sicherheit werden die 99% der Flughäfen versichern das niemand aufs Rollfeld kommt (mal die Bushflughäfen und Exoten wie Sansibar aussenvor).

Und wenn du in dem Mehrfamilienhaus einen Overal von den Stadtwerken anhast - sieht das ganze nochmal anders aus, und kommst warscheinlich auch in die Wohnung.
Das meinte ich mit dem Zusatz: Sicherheitsweste oder Stuarduniform um quasi normalität vor zu gaukel. Natürlcih sind das spinnerein, aber wenn gewusel ist vor dem Eintreffen der Passagiere (ich hatte es selbst schon das wir schon reingelassen wurden und die Bodencrew hat noch Zeugs weggeräumt im Flieger selbst. dann hinterm Vorhang auf die Toilette und das zeug ausgezogen, verstaut und warten bis die meisten sitzen und sich einen freien sitz suchen... (klar Riskio usw. besteht natürlich) - so würde ich es aber versuchen. Einfach tun als würde man dazu gehören - und dann abspringen in die Gastrolle (meine auch das nicht bei jedem FLug das Personal durchzählt).


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 15:10
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:MH370 war eine typische Pendlermaschine. Immer Kuala Lumpur - Peking hin-und zurück.
ok, dann war das kein Flug den ich meine.
Meine Frage war mit Hintergrund: Wenn du mit Singapur Airlines von FRA nach NY fliegst - warten in dem Flieger immer die Leute die von Singapur nach NY Fliegen. Deshalb die Frage nach dem Motto: ist einer vielleicht nicht ausgestiegen der Aussteigen sollte. allerdings ist der Aufenthalt in FRA in meinem Beispiel nur ein paar Minuten bis Stunde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 15:11
Was haltet ihr davon das die Maschine doch dort abgestürzt ist wo sie am Anfang vermutet wurde und alles andere nur ein Riesen Missverständnis IST ?!?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.07.2014 um 15:25
Zitat von CharlyfirpoCharlyfirpo schrieb:Was haltet ihr davon das die Maschine doch dort abgestürzt ist wo sie am Anfang vermutet wurde und alles andere nur ein Riesen Missverständnis IST ?!?
Überhaupt nichts. Die "Pings" ergeben ein vollkommen anderes Bild. Eine Maschine die abstürzt sendet nicht fast 7 Stunden lang "Pings" deren Laufzeiten und Frequenzen nach Australien führen.
Ebenso die Radaraufzeichnungen in der Strasse von Malakka. Die Malaysier hatten einen dicken Radarkontakt der dort nicht hingehören sollte und dieser wurde somit folglich als MH370 identifiziert.

Ob es sich bei diesem Radarkontakt auch wirklich um MH370 handelte ist eine Frage mit der sich VT´ler beschäftigen sollten in dieser Thematik.

@scarcrow

Wie auch immer. Fördere doch wenigstens etwas handfestes zu Tage für diese Annahmetheorie und dann kann man das weiter vertiefen. Irgendwelche unbekannten Bösewichte die vielleicht Karneval in Rio in Malaysia gespielt haben um sich unerlaubten Zutritt zu verschaffen um eine B-777-200ER zu entführen nur um sie am Ende in den Weiten des indischen Ozeans zu versenken ist in der Tat...
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Natürlcih sind das spinnerein,



1x zitiertmelden