Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.751 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 09:16
@huk

So, die Bilder bei den Links aus China habe ich mir jetzt angeguckt, was meinst Du daraus entnehmen zu können?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 11:27
Nur zur Information: Duncan Steel hat einen neuen Bericht veröffentlicht, in dem er begründet, warum er mit Bobby Ulichs Berechnungen nicht einverstanden ist.

http://www.duncansteel.com/archives/1123 (Archiv-Version vom 09.10.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 11:38
@DearMRHazzard
Du solltest wirklich mal anfangen, auch die Posts anderer zu lesen! Gestern hat huk drei Links eingestellt. Wenn Du auf der Google-Übersicht bist, die Rubrik "Bilder" anklicken. Müsstest Du schon mal gehört haben, wie das geht ;-)
Für chinesische Schriftzeichen gibt es den Google Translater, der spricht auch Chinesisch und Mandarin. Leider findet sich in den Beiträgen der China-Presse auch nix anderes als bei uns!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 11:41
@Löwensempf
Ich habe mir die Links von huk angesehen und von google übersetzen lassen, konnte aber wenig damit anfangen. Aus der Bildersuche hat sich mir auch nichts erschlossen.

Deshalb habe ich bei huk noch mal nachgefragt, was er da Interessantes entdeckt hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 11:42
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Du solltest wirklich mal anfangen, auch die Posts anderer zu lesen!
Und Du solltest mal anfangen die Posts anderer zu verstehen. Auf einen Link zu klicken der zu Bildern führt ist ja eine Sache aber eine andere ist es wenn man dann hunderte von Pics präsentiert bekommt. Was soll daran interessant sein ? Darum fragte ich explizit WELCHE Bilder ?
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Ich habe mir die Links von huk angesehen und von google übersetzen lassen, konnte aber wenig damit anfangen. Aus der Bildersuche hat sich mir auch nichts erschlossen.
Genau so ist es.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:04
An Bord des Schiffes Maersk Alabama kamen 2 Ex Navy Seals Mitarbeiter unter ungeklärten Umständen zu Tode.
Die Mitarbeiter eines Unternehmens der Trident Group werden regelmäßig zur Bewachung und zum Schutz von biologischen oder atomaren Ausrüstungen eingesetzt, da sie spezielle Anforderungsprofile erfüllen.

Die Fracht die diese Mitarbeiter an Bord der Maersk Alabama bewachten wurde später an Bord der MH 370 gebracht und befand sich an Bord des Flugzeuges bis zu deren Verschwinden.

Eine chinesische Zeitung hat Informationen darüber erhalten, das sich 2 weitere Mitarbeiter der Trident Group unter einem falschen Namen an Bord der Go Phoenix befinden.

Die Go Phoenix ist auf dem Weg in das " Suchgebiet" und beteiligt sich maßgebend an der Koordinierung der Sucheinsätze.

Weiter wurden an Bord der Go Phoenix " Parts" versendet. ( Indicating/ Recording Systems, DFDAU, DFDR und acceleration sensors)

Vermutlich möchte man den Suchmannschaften zeigen wie eine Blackbox aussieht, damit sie diese leichter erkennen. falls in 6000 Meter Tiefe eine gefunden wird.

Die unter falschem Namen an Bord befindlichen Personen haben den Auftrag die Lokalisierung von Wrackteilen mittels Seitensonar um den 21.10. 2014 zu bestätigen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:05
@hyetometer

Die Duncan Steel Kritik zu der Analyse von Dr.Bobby Ulich ist ja mal sehr interessant. Duncan Steel unterstellt Dr.Ulich BFO´s ignoriert zu haben die sich nicht mit dessen Maimun Saleh These in Einklang bringen lassen. Dr.Ulich meint diese Daten wären fehlerhaft. Duncan Steel sieht das nicht so.

Und warum erwähnt Duncan Steel mehrfach thailändische Radardaten ? Ein Missverständnis oder ein Versprecher ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:25
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Und warum erwähnt Duncan Steel mehrfach thailändische Radardaten ?
Du meinst das hier (und noch weiter unten)?
Indeed, it was through examining Dr Ulich’s White Paper that the IG was prompted to clarify a point that we had tacitly realised earlier, but had not verbalised: that the BFO data at 18:27 and 18:28 provide an independent confirmation that the radar track produced by the Thai military through to 18:22 for an the aircraft that was flying WNW across the sea north of Sumatra was indeed showing the path of MH370, and that the aircraft continued on that path until at least 18:28.
So, wie ich das verstehe, meint er, dass das thailändische Militär (schon gegen Ende März, s. z.B.

http://www.hindustantimes.com/world-news/malaysianairlinemystery2014/thai-military-radar-saw-unknown-aircraft-after-mh370-vanished/article1-1196923.aspx)


gesagt hat, sie hätten etwas auf dem Radar gehabt, aber bisher sei nicht bewiesen gewesen, dass das MH370 war. Er liest jetzt aus den Daten die Bestätigung dafür heraus.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:31
@attacoftrue
Zitat von attacoftrueattacoftrue schrieb:Eine chinesische Zeitung hat Informationen darüber erhalten, das sich 2 weitere Mitarbeiter der Trident Group unter einem falschen Namen an Bord der Go Phoenix befinden.
Von wem kamen den die Informationen? Wird in dem Bericht auch erläutert, was für einen Sinn da machen würde? Trident Group okay, aber falsche Namen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:35
@hyetometer

In Deinem Link wird aber von einer anderen Uhrzeit gesprochen (MH370 noch über dem südchinesischen Meer) :

An "unknown aircraft was detected at 00:28 (local time, 1:28 am Malaysian time), six minutes after MH370 vanished" in the South China Sea, moving southwest towards Kuala Lumpur and the Strait of Malacca, he told AFP.

Was hat das alles mit der Strasse von Malakka zu tun ? Soweit ich das sehe gibt es keine thailändischen Radardaten. Das heisst, Duncan Steel geht davon aus das es sie geben muss, aber offiziell gibt es nun einmal keine. Finde ich sehr seltsam warum sich DS auf etwas bezieht was es überhaupt nicht offiziell gibt.

Die Butterworth AFB hat MH370 getracked. Das ist bekannt. Aber die Butterworth AFB ist eine malaysische Luftwaffenbasis.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:44
Eine Anmerkung generell zu den Radardaten. Gerade Ihr solltet doch wissen das die Radardaten die Summe aller Annahmen bilden.
Hier werden defacto keine Tatsachen beschrieben, sondern im Moment in dem das Flugzeug auf dem Radarschirm angezeigt wird hat es sich schon mit einer Geschwindigkeit von ca 1000 km pro Stunde fortbewegt.
Die Darstellung beruht also auf der rechnerischen Vorhersage verschiedener Radarsignale im besten Falle.

Aus diesen verschiedenen Annahmen Tatsachen über die tatsächliche Position ableiten zu wollen entbehrt jeglicher Grundlage.
Wenn das Flugzeug auch nur eine Sekunde nach dem letzten Screen in eine andere Richtung geflogen ist, wie die Annahmen es vermuten, ist alle Rechnerei sinnlos.

In der Praxis, sollte das Flugzeug nicht verschwinden, kannst Du das anhand des Zielsprungs gut sehen.( Abweichung zwischen errechneter Position und tatsächlicher Position).

Außer Ihr bemüht den blauen Klaus.

Aber viel Spaß trotzdem.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:47
@attacoftrue

Ich stelle auch nochmal die Frage :

Woher hast Du die o.g. Informationen oder hast Du sie Dir einfach ausgedacht ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:52
@DearMRHazzard
@attacoftrue

Hier Steels Bericht zu der Radarabdeckung vom 20. August nebst Kommentaren:


http://www.duncansteel.com/archives/930 (Archiv-Version vom 03.10.2014)

Darauf wird er wohl seine jetzige Aussage aufbauen.

Das ist der entsprechende Eintrag im aviationherald:
On Mar 18th 2014 Thailand's Air Force reported that they did pick up a primary target of an airliner on Mar 8th once that departed Kuala Lumpur towards Vietnam, however, had no subsequent contact with such a target. The information has been passed on to Malaysia. The Air Marshal stated that media reports in Thailand referring to the Air Forces' chief claiming, the air forces' primary radar at Surat Thani had tracked an aircraft departing from Malaysia, turning around and passing Butterworth (Malaysia) were inaccurate. The Marshal added, that had the aircraft been tracked in Thailand's airspace, the Air Force would have responded, and an information would have been provided to Malaysia. On Mar 19th 2014 the Marshal told Malaysia's Authorities, that an intermittent signal of an airliner was picked up at 01:28L as it headed towards Kuala Lumpur from the South China Sea, turned right towards Butterworth (Malaysia) and was lost from radar. That signal was only detected after specific request by Malaysia, the signal was never observed within Thailand's airspace.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:57
@hyetometer

wann wurde denn der request von malaysia an thailand airforce gestellt, unmittelbar in der Nacht?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 12:57
@attacoftrue
Zitat von attacoftrueattacoftrue schrieb:Aus diesen verschiedenen Annahmen Tatsachen über die tatsächliche Position ableiten zu wollen entbehrt jeglicher Grundlage.
Ich hatte das so verstanden, dass Steel durch die Rechnerei die tatsächliche Position bestimmen will, aber dass allein die Übereinstimmung mit der Radarsichtung eines Flugzeugs, dessen Identität bisher nicht gesichert war, ihn jetzt überzeugt, das es tatsächliche die gesuchte Maschine war.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 13:00
@hyetometer

unwahrscheinlich das 2 verschiedene Systeme, einmal das thailändische und einmal das malaysische auf die selbe errechnete Position abstellen.
Die Systeme benutzen ja unterschiedliche Anlagen und müssten ja miteinander abgeglichen werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 14:26
@attacoftrue
Selbstverständlich ist es möglich auch bei hohen Geschwindigkeiten per Handy aus dem Flugzeug zu telefonieren. Dies wäre die einzige Möglichkeit für Piloten oder Passagiere gewesen Kontakt zur Außenwelt aufzunehmen um einen Notruf abzusetzen.

Das wurde mit allen Mitteln verhindert.
Einige Zusammenhänge:

The Boeing 777 along with other Boeing models, can in fact be flown remotely through the use of independent embedded software and satellite communication. Once this advanced system is engaged, it can disallow any pilot or potential hijacker from controlling a plane, as the rooted setup uses digital signals that communicate with air traffic control, satellite links, as well as other government entities for the remainder of a flight’s journey.
http://21stcenturywire.com/2014/08/07/flight-control-boeings-uninterruptible-autopilot-system-drones-remote-hijacking/
Quellen für von extern kopierten Texten müssen auf Allmy angegeben werden.
Die beteiligten Firmen und Staaten warteten auf eine Gelegenheit ein solches System zur Terrorabwehr ( Fernsteuerung des Flugzeuges zu einem sicheren Ort bei Entführung, Selbstmordabsicht etc.) unter Live Bedingungen zu testen.

Wenn also vorab vor dem Flug bekannt gewesen wäre, das auf diesem Flug ein gewisses Potenzial oder sogar die hohe Wahrscheinlichkeit bestand, das dieses Flugzeug und deren Insassen einem Verbrechen zum Opfer fallen könnten, dann wäre der Einsatz eines solchen Systems zwar rechtlich nicht zulässig, aber vielleicht moralisch später vertretbar, hätte man damit Leben gerettet.
Bemerkenswert wie ein solch großangelegtes internationales Manöver so geheim gehalten werden kann, daß es keinerlei undichte Stellen gibt.
Der Seeweg wurde wohl gewählt um eventuelle Kontrollen der Fracht bei einer Beförderung zu Luft zu umgehen und jedwedes Risiko einer Entdeckung zu vermeiden.
Verwunderlich für mich, daß unter den von Dir aufgeführten Umständen dann doch diese höchstbrisante Fracht, die auch nicht von 2 durchtrainierten jeweils mit Spezialaufgaben beauftragten Mitarbeitern einer Sicherheitsfirma vor einem Zugriff bewahrt werden konnte, letztendlich doch per Luftfracht versandt wurde.
Die Theorie, das MH 370 auf der Wasseroberfläche aufschlug in einem Seegebiet wo Wellengang um die 15 Meter Höhe normal ist und dann ohne das ein Teil auf der Wasseroberfläche blieb gesunken ist, ist volkommen ausgeschlossen.
Warum sollte das vollkommen ausgeschlossen sein?
Und wer sagt, daß es keine auf dem Meer treibenden Wrackteile von MH370 gibt oder gab?
Nur weil bisher keine offiziell in den bisher angefahrenen Suchgebieten gefunden wurden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 18:01
Back to the beginning......

Azid Ibrahim, Rahim Mamat and six other men left Kota Bharu in northern Malaysia for tuna fishing that night and were 10 miles out at sea between Malaysia and Vietnam, an area that would have been in the plane's initial flight path. Suddenly a plane came thundering overhead, louder and lower than Ibrahim had ever seen. The plane was heading west, Ibrahim said. Mamat agrees with what they saw.

The fishing boat returned to Kota Bharu in the morning and when they heard about the plane's disappearance they reported what they saw to the local police.


http://abcnews.go.com/International/fishermen-plane-sighting-tip-false-lead-mh370-hunt/story?id=22954793

Zu dieser Zeit hatte sich die Mehrheit ja lieber mit den Maledivenzeugen beschäftigt. Diese Spur erwies sich jedoch letztlich als eine Sackgasse. Meiner Meinung nach gerieten diese Aussagen der Fischer von Kota Bharu dabei vollkommen in Vergessenheit.

Diese o.g. Zeugen haben sehr wahrscheinlich MH370 gesehen denn andere Airliner waren zu dieser Zeit nicht in ihrer Nähe.

Das Flugzeug flog tief und war sehr laut und flog nach Malaysia zurück. Wenn es so tief flog dann vermutlich sogar unter dem Radar. Das wäre eine Erklärung warum die malaysischen Behörden bis heute keine Radaraufzeichnungen vom Geschehen bis Penang präsentieren konnten. Malaysia hat einfach keine Ahnung was geschah. Das würde auch erklären warum keine Abfangjäger aufstiegen.

Die Zeit zum Handeln war einfach nicht gegeben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 21:04
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Das Flugzeug flog tief und war sehr laut und flog nach Malaysia zurück. Wenn es so tief flog dann vermutlich sogar unter dem Radar.
Kann man eine so niedrige Flughöhe mit den bekannten Radardaten in Übereinstimmung bringen? Lt. den Zahlen, die B. Ulich aus Abb. 2 des ATSB-Reports abgeleitet hat, muss die durchschnittliche Geschwindigkeit über Grund bei über 500 kn gelegen haben - zwischen dem Verlassen der MH370-Route und dem letzten primären Radarkontakt. Ich frage mich, ob das möglich ist, wenn man FL35+ zwischendurch verläßt?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

01.10.2014 um 21:49
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Kann man eine so niedrige Flughöhe mit den bekannten Radardaten in Übereinstimmung bringen?
Mit der Route sicherlich. Aber sicher nicht mit der Geschwindigkeit. Das wieder führt dann zu einem Zeitproblem in der Strasse von Malakka und endet bei der Frage was die Malaysier da dann für ein Flugobjekt getracked haben ?
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Lt. den Zahlen, die B. Ulich aus Abb. 2 des ATSB-Reports abgeleitet hat, muss die durchschnittliche Geschwindigkeit über Grund bei über 500 kn gelegen haben - zwischen dem Verlassen der MH370-Route und dem letzten primären Radarkontakt.
Es kommt hier darauf an welche Daten man verwendet. Die IG und Dr.BU kalkulieren mit den Angaben im ATSB-Report weil dieser sowas wie die "heilige Bibel" darstellt für die unabhängigen Wissenschaftler.

Nimmt man die Google-Earth-Darstellung im Voruntersuchungsbericht und ATSB-Report dann flog MH370 mit ca. 940 Km/h über Malaysia zurück und reduzierte seine Geschwindigkeit in der Strasse von Malakka auf ca. 860 Km/h. Das sind akzeptable und normale Werte und MH370 verliess dabei auch zu keiner Zeit den Luftraum Singapur.

Im Voruntersuchungsbericht steht jedoch aber auch unmissverständlich das die Vietnamesen MH370 zuletzt über Wegpunkt BITOD sahen (Luftraum Vietnam). Das würde dann bedeuten MH370 flog mit über 1000 Km/h nach Malaysia zurück. Das erhöht dann den Spritverbrauch und ergibt ein anderes Performance-Limit im Südkorridor.
Dieser Sachverhalt wird jedoch von allen Seiten ignoriert. Ich verstehe bis heute nicht warum. Vermutlich weil die Angaben im ATSB-Report realistischer sind bzgl. Geschwindigkeit und die Angaben der Vietnamesen als unzutreffend angesehen werden.
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Ich frage mich, ob das möglich ist, wenn man FL35+ zwischendurch verläßt?
Ich bin sicher das ist unmöglich.

Nehmen wir mal an die Fischer haben wirklich ein Flugzeug gesehen wie sie es zuvor noch nie erlebt haben.
Es war sehr laut, schnell und flog sehr tief über ihre Köpfe hinweg. Sowas hatten sie nach eigenen Aussagen noch nie zuvor erlebt und sie gingen sogar gleich am nächsten Morgen zur Polizei um darüber zu berichten.

Das würde dann bedeuten das die (Zeit-)Angaben der Malaysier im Voruntersuchungsbericht falsch sind. Das bedeutet dann auch das niemand in der Lage ist irgendetwas zu kalkulieren. Wenn MH370 um 18:22 UTC nicht dort war wovon man aktuell ausgeht, und die Aussagen der Fischer würden das ad absurdum führen, dann kann man die Taschenrechner wieder einpacken weil man nichts mehr kalkulieren kann.

Am Ende bleibt dann die Frage : Was verschweigt Malaysia ?


1x zitiertmelden