Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.750 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 00:34
tja denkbar wäre das jedenfalls!

es tut mir leid falls ich Fragen stelle zu Punkten, die schon tausendmal durchgekaut und abgeklärt sind. Aber gibt es offiziell einen Versuch bzw ein Wiedereinloggen der SATCOM? Wenn ja, wo war dieses. Erst mitten auf dem offenen Ozean?

Wenn ja, dann würde dies bedeuten, dass Piloten erstmal in aller Ruhe weit von möglichen Landemöglichkeiten wegflogen. ->unrealistisch

alles andere würde bedeuten, dass die ganze Region gepennt hat. Einfach alle. Auch alle Zivilflughäfen.

ich kenne mich nicht so im Detail mit Primär- und Sekundärradar aus. Aber kann ein Flugobjekt dieser Größe echt vollkommen ungesehen durch die Lufträume mehrerer Staaten fliegen nur weil es die eigenen Kommunikationssysteme abgeschaltet hat?

Malaysia hat doch das Ziel sich zu einer Industrienation zu entwickeln. Hat eine Industrienation nicht auch den Anspruch sich zu schützen? Seit 9/11 sollte Luftraumüberwachung auch kein Randthema mehr sein. Unabhängig ob man sich im Krieg befindet.

bleibt nur noch, dass alle Beteiligten irgendetwas vertuschen, oder?

Des Weiteren ist die B777 nicht erst seit gestern in der Luft. Müsste z.B. Boeing dann nicht mal eher über den technischen Background auf solche Ideen kommen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 01:12
Zitat von adajioadajio schrieb:Aber gibt es offiziell einen Versuch bzw ein Wiedereinloggen der SATCOM?
Ja.

Nach Meinung des ATSB hat die SDU (Satcom) sich um 18:25 UTC (195 Sekunden nach dem Verlassen des Radarbereichs der Butterworth AFB) deshalb wieder eingeloggt weil es an Bord zu einer Stromkreisunterbrechung kam auf dem linken Powerbus.

Der Hauptstromkreis über den auch die SDU versorgt wird läuft standardmässig über den linken Powerbus. Dieser linke Powerbus wurde unterbrochen was zu einem Stromausfall an Bord geführt haben muss. Danach schaltete die Maschine automatisch auf den rechten Powerbus um und die SDU wurde wieder mit Strom versorgt was daran zu erkennen ist das die SDU automatisch einen Online-Request durchführte um 18:25 UTC.

Da die SDU um 18:25 UTC wieder Online ging folgten danach um 18:27 UTC und 18:28 UTC erneut Signale. Vermutlich deshalb weil der INMARSAT-Satellit die beiden erfolglos zugestellten Cockpit-Textnachrichten von Malaysia Airlines von 18:02 UTC und 18:03 UTC erneut senden wollte.

Diese beiden Nachrichten lagen einfach noch im Speicher und warteten solange bis die SDU wieder Online war um dann gesendet zu werden. Wie bei einem Handy das AUS ist, jemand versucht eine SMS zu senden, und diese kommt dann an sobald das Handy wieder eingeschaltet/eingeloggt ist.

Der SDU Log/On-Request erfolgte in der Strasse von Malakka.
Zitat von adajioadajio schrieb:alles andere würde bedeuten, dass die ganze Region gepennt hat. Einfach alle. Auch alle Zivilflughäfen.
ALLE haben gepennt. Absolut. Auch Indonesien hat vollkommen versagt.
Zitat von adajioadajio schrieb: Aber kann ein Flugobjekt dieser Größe echt vollkommen ungesehen durch die Lufträume mehrerer Staaten fliegen nur weil es die eigenen Kommunikationssysteme abgeschaltet hat?
Ungesehen ist vollkommen undenkbar. Eine B777-200ER produziert einen vollkommen klaren dicken fetten Radarkontakt. Man muss schon komplett blind sein um den nicht zu sehen.

Allerdings ist es so das ein Primärradar eben nur "Blips" anzeigt. Demnach also keinerlei Informationen über diesen Radarkontakt. Wenn also der Primärradarüberwachung keine Meldung vorliegt über ein vermisstes/abtrünniges Flugzeug dann hat diese es sehr schwer einen Primärradarkontakt als ungewöhnlich einzustufen denn auch Airliner auf einem ganz normalen Flug produzieren genau den gleichen Radarkontakt wie ein Flugzeug ohne Transpondersignal.

Und MH370 verhielt sich NIEMALS ungewöhnlich. MH370 flog präzise auf offiziellen Flugstrassen. Für die Primärradarüberwachung in jener Nacht also ein ganz normaler Flug um den sich niemand Sorgen machen musste.

Der Punkt hier in diesem Sachverhalt ist : WANN hat das ATCC die malaysische Luftwaffe über das Verschwinden von MH370 informiert ? Das ist eine ganz ganz wichtige Information die uns bislang jedoch nicht präsentiert wurde.

Das ATCC und die malaysische Luftwaffe befinden sich im GLEICHEN Gebäude in Kuala Lumpur !
Zitat von adajioadajio schrieb:bleibt nur noch, dass alle Beteiligten irgendetwas vertuschen, oder?
Malaysia vertuscht auf jeden Fall etwas. Meine Meinung ist das Malaysia bis heute versucht das eigene Versagen unter den Teppich zu kehren.

Malaysia lügt ohne jeden Zweifel bzgl. der Reaktionen der Luftwaffe in jener Nacht. Denn Malaysia hat sich widersprochen zwischen März und April. Erst hiess es man hat keine Ahnung wo MH370 ist und suchte im südchinesischen Meer. Erst nach 48 Stunden kam man auf die Idee das es doch sein könnte das MH370 in die Strasse von Malakka flog.

Und im Interview bei 4Corners gab dann der ehemalige malaysische Transportminister H.Hussein offen zu das man in jener Nacht MH370 auf den Radarschirmen sah auf dem Weg zurück über Malaysia. Man handelte aber nicht weil das Flugzeug aus dem eigenem Luftraum kam, ein Airliner war und sich nicht feindlich verhielt. Darüber hinaus griff man auch nicht ein weil es nach Meinung von H.Hussein keinen Sinn gemacht hätte zu MH370 zu fliegen denn was hätte man denn tun sollen ? Es abschiessen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 01:53
Gut, wenn ich das berücksichtige, heißt für mich das ein technischer Defekt + folgender K.O. Aller Insassen und anschließend vollkommenes Versagen aller Staaten/Militär/Flughäfen etc. hier am wahrscheinlichsten sind.

Auf jeden Fall wahrscheinlicher als ein freaky Pilot, der 13 Monate vorher versteckte Botschaften in youtube Videos veröffentlicht hat. Auch wahrscheinlicher als eine Patent- oder Gold-Theorie.

In einem solchen Fall werden wir die Wahrheit nur bestimmt nie erfahren. Und wenn Malaysia etwas zu vertuschen hat, warum manipulieren oder bremsen sie nicht die Suche. Wird halt schwierig, jetzt wo andere Staaten beteiligt sind. Und warum bleibt China dann bei dem Thema so verhältnismäßig ruhig?

Ein Straftäter Würde in einem Kriminalfall auch nur dann augenscheinlich bei der Aufklärung "helfen" um in Wahrheit die Spur gezielt von sich abzulenken.

Ich sehe da aber prinzipiell keinen Sinn drin. Jedem halbwegs rational denkenden Menschen sollte klar sein, dass so ein Märchen niemals auf lange Sicht aufrecht zu erhalten ist. Wenn ein Wrack gefunden wird ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass irgendwelche unabhängigen Experten die Wahrheit herausfinden. Oder ist es den aktuell Verantwortlichen einfach nur egal was später mal ist, Hauptsache sie müssen jetzt noch den Kopf hinhalten.

BTW: MH 17 ist ein völlig anderes Thema und reiner Zufall, dass es wieder MA traff? Außer vielleicht, dass man die Ukraine hätte lieber umfliegen sollen...also auch wieder eine Form des Versagens Malaysia's? Dann müssten andere Staaten, die zB an der Suche nach MH370 beteiligt sind aber Malaysia von der Suche ausschließen.

Ich spinne wilde Gedanken...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 02:21
Zitat von adajioadajio schrieb: Und wenn Malaysia etwas zu vertuschen hat, warum manipulieren oder bremsen sie nicht die Suche.
Malaysia kann nichts mehr bremsen. Australien hat jetzt die Kontrolle. Malaysia kann sich nur noch dumm stellen bei den kriminalistischen Ermittlungen.

Dagegen spricht aber das 3 Passagieren von MH370 Geld gestohlen wurde von ihren Bankkonten im Juni/Juli. Da wollte sich ein Bankangestellter und seine beiden Komplizen am Tod dieser Menschen bereichern indem sie ca. 12.000 Euro von 3 Konten abhoben um das Geld auf ein 4.Konto zu überweisen. Von dort aus wurde dann nach und nach das Geld am Bankautomaten ausgezahlt an einen Pakistani.

Dieser Sachverhalt wurde der Presse mitgeteilt. Sehr gute Ermittlungsarbeit.
Zitat von adajioadajio schrieb:Wenn ein Wrack gefunden wird ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass irgendwelche unabhängigen Experten die Wahrheit herausfinden.
Das wäre gut.

Es könnte jedoch auch sein, falls die Theorie zutreffen sollte das unser Technikgenie Z.A.Shah die Maschine entführte dieser es auch hinbekommen hat den FDR stromlos zu machen. In dem Fall möchte ich mal sehen wie die Ermittler es anstellen wollen da etwas zu klären.

Die Handys der Passagiere könnten jedoch letztlich die Wahrheit zu Tage fördern indem man SMS ausliest. Vielleicht hat da ein Passagier in dem ganzem Drama seine letzten Worte in den Speicher seines Handys gehackt.

SMS-Nachrichten kann man ohne Probleme noch nach Jahren auslesen wenn diese auf dem Grund des Meeres lagen.
Zitat von adajioadajio schrieb:Ich spinne wilde Gedanken...
Na und ? Das ist der Allmystery-Forenbereich Verschwörungen & Spekulationen.......

Apropro "wilde Gedanken"........

Mal wieder ein bisschen Symbolik.......

Die Parlamentswahlen in Malaysia fanden am 05.05.2013 statt. Über den Ausgang dieser Wahlen war Flugkapitän Z.A.Shah sehr unzufrieden um das mal sehr gelinde auszudrücken wie seine trotzig sarkastischen FB-Einträge deutlich zeigen.

In Malaysia hält eine 13 Parteien-Koalition (von 17 Partien zzgl. unabhängige Randpartien), angeführt von der UMNO, seid 1973 nach Meinung von Z.A.Shah das Land in seinem politischem Würgegriff.

Vom 05.05.2013, dem Tag an dem wieder kein "Change" stattfand in Malaysia und Z.A.Shah´s Partei, der People's Justice Party, die mit nur 20.39% der Wählerstimmen unterging bis zum 08.03.2014 als MH370 verschwand sind es genau......

307 Tage (MH370).
(05.05.2013 - 08.03.2014).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 03:11
Shah, der Kontra die aktuellen Machthaber war und dies auch öffentlich publizierte, aber ein erfolgreicher Mann war und wahrscheinlich einen gewissen Stand in der malaiischen Gesellschaft hatte, findet keinen anderen Ausweg ein Zeichen zu setzen oder mit seinem Frust umzugehen? Ich weiß nicht, irgendwie schmeckt mir diese Version nicht.

Vorsicht. Die folgende Behauptung ist ggf. Etwas drastisch formuliert...

Ich gehe mal so weit zu behaupten, dass ein (ich nenne es mal) Fanatismus, wie er für eine derartigen Plan hätte haben müssen, in einem Großteil aller Fälle ein niedriges Bildungsniveau vorangeht. Ich denke in den meisten Fällen kann man auch davon ausgehen, dass extremistische Islamisten oder auch Nazis ein niedrigeres bildungsniveau besitzen als die Mehrheit. Nur die Köpfe einer extremistischen Organisation, z.B. Terrorgruppen wie al-qaida, haben ein gewisses Bildungsniveau. Auf gut Deutsch: Osama hat ein paar dumme gefunden, die seine Pläne ausgeführt haben. Soweit mir bekannt werden solche Taten dann oft mit einem, auf religiösen Fundamenten basierenden Background erklärt/gerechtfertigt. Dabei spiegelt es aber in keiner Form die wahre Religion, zB den Islam wieder. 99% aller Muslims sind keine Terroristen. Es hat eigentlich gar nichts mit der Religion zu tun.

Das was ich sagen will: ich unterstelle Shah, als erfahrenem Piloten einer großen Airline, einen gewissen Stand in der Gesellschaft, Anerkennung, Zuspruch, finanzielle Sicherheit, Intelligenz und Bildung. Ich finde, die Rolle eines gestörten Terroristen/Selbstmörder/Rebellen steht ihm nicht. Soweit man das beurteilen kann. Wissen kann ich es natürlich nicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 03:22
Ach und noch son Gedanke:

Wenn ich an so Dinge wie die komischen Bilder der Personen mit den gleichen Beinen denke. Wieder nur der armselige Versuch der Vertuschung von Inkompetenz Malaysias?

Die Puzzleteile gehen nicht mal ansatzweise zusammen...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 03:33
Zitat von adajioadajio schrieb:Ich gehe mal so weit zu behaupten, dass ein (ich nenne es mal) Fanatismus, wie er für eine derartigen Plan hätte haben müssen, in einem Großteil aller Fälle ein niedriges Bildungsniveau vorangeht. Ich denke in den meisten Fällen kann man auch davon ausgehen, dass extremistische Islamisten oder auch Nazis ein niedrigeres bildungsniveau besitzen als die Mehrheit.
Eine gewagte These.

Also der 9/11-Highjacker Mohammed Atta z.B. studierte an der TU-Hamburg-Harburg von 1992-99 Städtebau/Stadtplanung und beendete sein Studium als Diplomingenieur für Stadtplanung.

Wikipedia: Mohammed Atta

2 Jahre später rammte er dann AA11 in den Nordturm des WTC´s an 9/11.

Der Hass auf Amerika war hier einer der Antriebsfedern für dieses grausame Verbrechen. Eine Tat eines offenbar sehr gut gebildeten Mannes mit einem offensichtlichen "Schaltfehler" im Kopf.
Zitat von adajioadajio schrieb:Ich finde, die Rolle eines gestörten Terroristen/Selbstmörder/Rebellen steht ihm nicht.
Möglicherweise sind seine Videos genau zu diesem Zweck gemacht worden um einen "drolligen Teddybären" zu präsentieren der Heimwerkertipps gibt auf Youtube. Unverdächtig ohne Ende oberflächlich betrachtet mit dem möglichen Ziel sich dadurch in der Öffentlichkeit komplett aus der Schusslinie zu nehmen falls man ihn verdächtigen sollte.

Mir ist Z.A.Shah total sympathisch in seinen Videos. Es macht Spass ihm zuzusehen und zu hören. Leider ist Z.A.Shah aber nicht ohne Grund offiziell aus kriminalistischer Sicht der Hauptverdächtige in diesem Fall. Daher sollte man Sympathien die sich durch das Betrachten seiner Videos ergeben komplett ausblenden und nur die Sache als solche sehen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 03:54
@DearMRHazzard
Okay, dann kann man eine solche These nicht aufrecht erhalten. Sehe ich ein ^^

Haben sich eigentlich mal Psychologen mit dem Fall und Shah befasst im Nachhinein? Abgesehen davon, dass MA wohl keine sehr guten Leute hatte, die die Piloten checkups durchführen.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 05:17
Zitat von adajioadajio schrieb:Haben sich eigentlich mal Psychologen mit dem Fall und Shah befasst im Nachhinein?
Es ist schwierig ein psychologisches Profil von einem Toten zu erstellen.

Da sage doch mal einer die IG hätte das ATSB nicht voll auf Linie gebracht :

http://www.duncansteel.com/archives/1182 (Archiv-Version vom 11.10.2014)

Langsam muss man sich echt fragen wer hier nun die Experten sind ? Die Internet-Community um Duncan Steel oder das ATSB das zusammenarbeitet mit dem Who is Who der Flugunfallermittlungsbranche ?

Wenn das ATSB einen Funken Anstand hätte dann sollte es langsam mal zugeben woher sie ihre "Erkenntnisse" eigentlich haben. Was sich das ATSB da jetzt plötzlich zusammenrechnet hat die IG schon im Juni publiziert.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 05:36
Ein wenig Offtopic......

sunrise689 PKTJ
http://www.thanhniennews.com/society/6000-ton-vietnamese-tanker-disappears-in-intl-waters-32130.html

Singapur hat vor ca. einer Woche diesen Öltanker verloren und kann ihn seitdem nicht mehr wieder finden. Malaysia fahndet ebenfalls nach dem Ding.

Liegen Informationen vor ob dieses Schiff vielleicht Pings gesendet hat ? Falls nicht war´s das dann wohl mit der Sunrise 689.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 08:17
@DearMRHazzard
Was das ausgehen des Sprits bei mh370 angeht .... Ist es nicht eher so das dem Flugzeug irgendwann der Auftrieb fehlt mangels Schub und es dann wie ein Stein zu Boden fällt ?!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 11:53
@adajio
Zitat von adajioadajio schrieb:Haben sich eigentlich mal Psychologen mit dem Fall und Shah befasst im Nachhinein? Abgesehen davon, dass MA wohl keine sehr guten Leute hatte, die die Piloten checkups durchführen.
Davon habe ich nichts gelesen. Aber ich glaube nicht, dass man das Bildungsniveau in Beziehung setzen kann zu Fanatismus. Da gibt's doch eher die Floskel 'Genie und Wahnsinn'.

Wobei ich die von @DearMRHazzard ausgearbeitete Version des technischen Versagens verknüpft mit unalarmierten Radarstationen sehr plausibel finde.

@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Singapur hat vor ca. einer Woche diesen Öltanker verloren und kann ihn seitdem nicht mehr wieder finden. Malaysia fahndet ebenfalls nach dem Ding.

Liegen Informationen vor ob dieses Schiff vielleicht Pings gesendet hat ? Falls nicht war´s das dann wohl mit der Sunrise 689.
Und vor Bali wurde gestern ein Boot mit über 40 Leuten vermisst. Vielleicht sollten wir doch mal die Außerirdischen bemühen? ;-)

Nein, das ist schon wirklich erschreckend.

Dass Inmarsat sich jetzt noch mal zwischenschaltet zwischen IG und ATSB finde ich irgendwie bemerkenswert. Vermutung: Gab's da wohlmöglich eine undichte Stelle, und sie waren gezwungen zu korrigieren?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 12:03
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Singapur hat vor ca. einer Woche diesen Öltanker verloren und kann ihn seitdem nicht mehr wieder finden
du hast schlecht recherchiert

wurde von Piraten gekapert und ist wieder unterwegs


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 12:11
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Singapur hat vor ca. einer Woche diesen Öltanker verloren und kann ihn seitdem nicht mehr wieder finden. Malaysia fahndet ebenfalls nach dem Ding.
wie? verloren? auch einfach weg so wie MH370?
Diesmal n ganzes Schiff? Kam seltsamerweise gar nicht in den News im TV oder so.

Weiß man schon mehr? Wird ja immer mysteriöser...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 12:15
@huk
Zitat von hukhuk schrieb:du hast schlecht recherchiert

wurde von Piraten gekapert und ist wieder unterwegs

off-topic: Öltanker, DearMRHazzard hatte um 5 Uhr 36 geschrieben, die neueste Meldung, die ich auf die Schnelle finde, ist gerade mal von 7 Uhr 32

http://www.tt.com/panorama/verbrechen/9095458-91/piraten-gaben-vietnamesischen-%C3%B6ltanker-wieder-frei.csp (Archiv-Version vom 09.12.2014)

Bitte nicht immer nur dementieren, sondern auch mal konstruieren!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 12:21
@knopper
s. meinen vorigen Beitrag, der Tanker wurde wegen Öl gekidnappt, aber ansonsten sind nur 3 Verletzte dabei.

Wobei die Straße von Malakka laut Artikel wohl ein sehr unsicheres Gebiet ist, was Piratenangriffe angeht. Und da wurde der Absturzort ja zuerst vermutet!

Gut, da sind wir wieder bei den Pings, ob's die gegeben hat oder nicht. Aber wenn nicht, und das Flugzeug ist da runter, dann haben sich vielleicht Piraten drüber hergemacht? Und deswegen hat man's dann da nicht gefunden.

Ich weiß, die Theorien werden immer abstruser.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 13:03
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Bitte nicht immer nur dementieren, sondern auch mal konstruieren!
kam schon in den Mitternachtsnachrichten (nö, nicht aus der EU)
copy&paste geht schlecht vom TV

und sonst:
http://www.icc-ccs.org/piracy-reporting-centre/live-piracy-report/details/144/815


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 13:52
@huk
danke für den link, ist jetzt offtopic aber krass was da alles passiert:
http://www.icc-ccs.org/piracy-reporting-centre/live-piracy-map


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 14:15
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb: Aber wenn nicht, und das Flugzeug ist da runter, dann haben sich vielleicht Piraten drüber hergemacht
Du meinst die Altmetallmafia die die Wrackteile zum nächsten Schrotthändler gebracht hat ? ;)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.10.2014 um 14:39
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ist es nicht eher so das dem Flugzeug irgendwann der Auftrieb fehlt mangels Schub und es dann wie ein Stein zu Boden fällt ?!
Das ist die Frage. Die IG geht von einem Spiral-Dive aus. Es gibt jedoch auch Stimmen die meinen die B777 würde dann selbstständig kontrolliert zu Boden segeln.

Das ist komplett On-Topic auch wenn die Frage seltsam klingen mag :

Kennt jemand zufällig eine extrem blaue Fischart die vor Australien lebt ?

Ein Fisch wie dieser hier in der Art :

11339 0
http://www.paradisi.de/Freizeit_und_Erholung/Reisen_und_Touristik/Tauchregionen/Artikel/11339.php

Den Namen dieses Fisches zu kennen wäre für mich gerade sehr hilfreich um in einem bestimmten MH370-Sachverhalt weiter zu kommen.


1x zitiertmelden