Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2014 um 22:58
Diese Signale sind jedenfalls ein Fakt, die waren da und da gibt es nicht zu interpretieren. Irgend etwas muss also zu dem Zeitpunkt dort passiert sein, 207 km von Christmas Island entfernt.

Mal was anderes: Könnte man auf Christmas Island überhaupt mit einer Boeing 777 landen? Ich habe auf die Schnelle nichts darüber gefunden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2014 um 23:03
@Löwensempf

Dieser Ken hat über diese Theorie schon im Mai mal ein pdf veröffentlicht. Ist 8 Seiten lang, glaube er hat auch etwas über den Flughafen dort drinnen. Hab gerade keine Zeit, aber vielleicht findest du was interessantes:

https://www.dropbox.com/s/qrbjx35wvbrv3wj/MH370.docx


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

16.11.2014 um 23:06
Nee, ich geh jetzt schlafen, morgen lese ich es durch.

Wussten wir, dass China die Suche nach MH370 in unmittelbarer Nähe der Christmas Island begonnen hat?
Chinese vessel “Haixun 01’’began a searching for the missing Malaysia Airlines Boeing 777 in waters near Christmas Island in the southern Indian Ocean today.
The vessel was about 110 nautical miles west of the island at 9 a.m. Beijing time, and will sail southward to continue searching together with another vessel, “Nanhaijiu 101," a Xinhua reporter on board the ship said.
http://www.thestandard.com.hk/breaking_news_detail.asp?id=47816 (Archiv-Version vom 30.06.2015)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 00:36
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Mal was anderes: Könnte man auf Christmas Island überhaupt mit einer Boeing 777 landen? Ich habe auf die Schnelle nichts darüber gefunden.
Mit leeren Tanks, kein Problem. Runway ist 2 Kilometer lang.
Zitat von catgroovecatgroove schrieb:Dieser Ken hat über diese Theorie schon im Mai mal ein pdf veröffentlicht. Ist 8 Seiten lang, glaube er hat auch etwas über den Flughafen dort drinnen.
Das Szenario in seiner Theorie liest sich wie das Drehbuch eines James-Bond-Films (Al-Qaida war´s und die bösen Islamisten haben alle 239 Menschen auf ein Boot verladen und dann ins Meer geworfen). Klingt alles nicht sehr plausibel. Bei solch derartig phantasiereichen Gedankengängen ohne Belege würde es mich nicht wundern wenn die Daten des DCL´s ebenfalls nicht zu dieser Theorie passen.
Wie auch ? MH370 flog nach Süden, nicht zu den Weihnachtsinseln. Von einer Wende nach Nordosten und einem anschliessenden Flug zu den Christmas Islands ab 22:41 UTC steht nichts im DCL.

Wenn dieser Ken S. so überzeugt ist von seiner Theorie dann sollte er das mal mit der IG diskutieren. Ich bin sicher, die werden ihm schon deutlich machen das seine Theorie nicht aufgehen kann.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 08:01
Die einfachen (Auf)Lösungen sind den meisten Leuten eben einfach zu trivial und deshalb hängen sie einer komplizierten Story nach ... Sind wohl von Kinofilmen verdorben ...

Kann ja nicht sein, dass die Maschine einfach nur ins Meer gestürzt ist ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 10:00
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:würde es mich nicht wundern wenn die Daten des DCL´s ebenfalls nicht zu dieser Theorie passen.
Geht aus dem DCL denn überhaupt die genaue Route hervor oder ist es nur eine Annahme, dass MH370 schnurstracks geradeaus geflogen ist? Ich erkenne darin nicht, dass man die Richtung ersehen könnte!? Vielleicht werden die Rohdaten deshalb nicht veröffentlicht, weil dann zu sehen wäre, dass MH370 nach Christmas Island abgebogen ist?

Andererseits müsste das Flugzeug dann ja irgendwo sein und die Passagiere, ob tot oder lebendig, ebenfalls. Man wird MH370 wohl kaum als Selbstmordkommando wieder von Christmas Island starten und im Suchgebiet abstürzen lassen.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 10:08
Die Pings verraten doch alles.
Muss immer Richtung Süden gegangen sein.
Pings die nicht ins Schema passen sind eben Falschmessungen.
;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 10:10
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Geht aus dem DCL denn überhaupt die genaue Route hervor oder ist es nur eine Annahme, dass MH370 schnurstracks geradeaus geflogen ist?
Es ist ein 'Konsens' laut Jeff Wise. Wurde vor ca. 2 Seiten hier diskutiert.

allmyjo meinte dazu:
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Das mit dem Konsens ist ein großes Problem, das sich schon früh durch die ganze Geschichte des Falls zieht. Konsens in der Wissenschaft (nennen wir die Suche nach MH370 mal so) ist gefährlich und vernebelt den Blick auf abweichende Erklärungsansätze, die vielleicht gar nicht so abwegig sind, wie sie zunächst erscheinen. Bei Duncan Steel und der IG war das deutlich zu sehen. Ich glaube, dass viele wichtige Aspekte und Fakten dabei vorschnell unter den Tisch gefallen sind.



melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 10:13
@Löwensempf
Was ich nicht verstehe: Selbst wenn es minimal mögliche Absturzorte auf dem Land gibt, warum guckt man da nicht mal nach? Das dürfte doch nicht so aufwändig sein? Drüberfliegen, per Satellit gucken, so etwas. Oder irre ich mich da?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 10:18
OT
Warum griffen nordvietnamesische Schnellboote 1964 im Golf von Tonkin amerikanische Kriegsschiffe an?
Hatte Polen damals zuerst geschossen?
19 Teppichmesser überlisten die amerikanische Luftabwehr?

Alles solche Fragen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 10:29
@Löwensempf
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wussten wir, dass China die Suche nach MH370 in unmittelbarer Nähe der Christmas Island begonnen hat?
Naja, begonnen hatte, der Artikel ist vom 21.03., also wahrscheinlich haben sie nichts gefunden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 12:19
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Was ich nicht verstehe: Selbst wenn es minimal mögliche Absturzorte auf dem Land gibt, warum guckt man da nicht mal nach? Das dürfte doch nicht so aufwändig sein? Drüberfliegen, per Satellit gucken, so etwas. Oder irre ich mich da?
Vielleicht hat man das ja längst getan ? Nur weil wir es nicht wissen bedeutet es nicht das es nicht längst geschehen ist.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Geht aus dem DCL denn überhaupt die genaue Route hervor oder ist es nur eine Annahme, dass MH370 schnurstracks geradeaus geflogen ist?
Nicht die Route, die Flugrichtung.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ich erkenne darin nicht, dass man die Richtung ersehen könnte!?
Hauptsache die Wissenschaftler können es.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 19:07
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hauptsache die Wissenschaftler können es.
***ggg***


@Lullaby69
Ich weiß, wo Deine 19 Teppichmesser sich versteckt haben, nachdem sie die amerikanische Luftabwehr überlistet haben! Nämlich in einer Deiner Toiletten! Sie warten darauf, dass ein Ping rauskommt, um ihm den Kopf abzuschneiden. Die Pings wiederum sind aber gar nicht zu Hause, sie befinden sich zur Zeit auf einer Urlaubskreuzfahrt im Indischen Ozean.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 19:30
@Löwensempf
Nönö, nicht dass hinterher jetzt unsere Firma verklagt wird, weil damals in unseren Toiletten 19 Teppichmesser versteckt waren, und jetzt jm Pings dort versteckte und sie aus dem Fenster warf.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 20:07
Wer wurde Deiner Meinung nach aus dem Fenster geworfen: die Teppichmesser oder die Pings? Also die Pings können es jedenfalls nicht gewesen sein, die wurden nämlich in der Toilette runtergespült und sind letztlich in den schmutzwabernden Abwässern des "Traumschiffs" gelandet. Dort werden sie durch den Indischen Ozean mitgezogen (Dreck verstärkt die Haftung von Teilen aneinander) von Bogen zu Bogen. Wenn Du meinst, die Teppichmesser seien aus dem Fenster geworfen worden, dann besteht immerhin eine minimale Chance, dass sie ihrem eigentlichen Zweck zugeführt werden, nämlich dass ein unbescholtener Bürger damit seine Apfelsinen schält.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 20:32
Das erste, was man je von M370 finden wird, sind einwandfreie intakte Pässe der Passagiere. An der Küste von Somalia.
Zusammen mit einem Ping.

*genug OT* ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

17.11.2014 um 23:30
off-topic:

@Lullaby69

Findest Du da nicht ein bisshen pietätlos, was Du da von Dir gibst? Das mit der satirischen Aufbereitung der Existenz oder Nicht-Existenz der Satellitendaten war ja noch nachvollziehbar, aber jetzt hast Du übers Ziel hinausgeschossen.

Was willst Du eigentlich zum Thema s. o. beitragen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.11.2014 um 02:44
Um zu verstehen wo MH370 abgestürzt sein muss spricht man in diesem Fall von dem berühmten 7.Ping-Ring (oder : The 7th Arc). Der 7.Ping-Ring stellt nach Meinung der offiziellen und inoffiziellen Ermittler die Absturzstelle von MH370 dar.

Zwischen 00:41 UTC (Take-Off) und 00:19 UTC (Absturz) wurden jedoch sehr viel mehr Signale gesendet aus denen sich insgesamt 24 Ping-Ringe (mögliche Positionen von MH370) kalkulieren lassen anhand der BTO-Werte (Laufzeit der Signale zwischen MH370 und dem Satelliten 3F1).

Warum spricht man nur vom 7.Ping-Ring (The 7th Arc) wenn es doch tatsächlich 24-Ping-Ringe gibt ?

Die Flugroute von MH370 ist von 16:41 UTC (Take-Off) bis 18:22 UTC (Letzter Radarkontakt) bekannt. Wohin MH370 nach 18:22 UTC flog ist nur anhand der Daten des DCL´s theoretisch zu ermitteln. Erst nach 18:22 UTC werden die Signale die MH370 über sein SATCOM-System sendete für die Ermittler interessant um zu ermitteln in welche Richtung MH370 flog, in den Nordkorridor oder in den Südkorridor.

Nach 18:22 UTC sendete MH370 Signale aus denen man theoretisch 10 Ping-Ringe kalkulieren kann jedoch ist das Signal um 18:25 UTC unbrauchbar (unrealistisch hoher BTO-Wert, für die Analysen unbrauchbar) und die Signale um 18:27 UTC und 18:28 UTC belegen nur einen Flug Richtung Nordwesten welcher sich aber in Kombination mit den Folgedaten nicht beibehalten lässt bis zum Absturz.

Um einen Flug in den Nordkorridor oder Südkorridor zu ermitteln haben die Ermittler insgesamt nur 18 Daten zur Verfügung (BTO´s und BFO´s = 14 Zahlen + 4 Zahlen BFO´s ohne BTO´s) um die Flugrichtung und den Absturzort von MH370 zu ermitteln woraus sich insgesamt 7 Ping-Ringe kalkulieren lassen (14 Zahlen, 7 BTO´s und 7 BFO´s) um 7 theoretische Positionen von MH370 zu ermitteln zwischen 19:41 UTC und 00:19 UTC.

Um einen Flug nach Norden oder Süden zu ermitteln nach 18:28 UTC sind jedoch nicht die BTO´s entscheidend sondern einzig und allein die BFO´s.

BFO´s (Burst Frequency Offset in Hz) im DCL nach 18:28 UTC :

18:39 UTC = 88 Hz (kein BTO)
18:40 UTC = 90 Hz (kein BTO)
19:41 UTC = 111 Hz
20:41 UTC = 141 Hz
21:41 UTC = 168 Hz
22:41 UTC = 204 Hz
23:14 UTC = 216 Hz (kein BTO)
23:15 UTC = 219 Hz (kein BTO)
00:11 UTC = 252 Hz
00:19 UTC = 182 Hz
00:19 UTC = -2 Hz

Man sieht deutlich, zwischen 18:39 UTC und 00:11 UTC erhöhen sich mit zunehmender Zeitdauer des Flugs auch die BFO-Frequenzen. Daraus leiten die Ermittler zweifelsfrei ab das sich MH370 mindestens ab 18:39 UTC mit konstanter Geschwindigkeit Richtung Süden bewegte, dabei 6 Ping-Ringe erzeugte bis 00:11 UTC, und am Ende um 00:19 UTC irgendwo entlang des 7.Pings-Rings im Südkorridor in den indischen Ozean stürzte.

Wie verliefen die letzten Minuten von MH370 ? Das End-of-Flight-Szenario der IG :

Anhand der 2 BFO´s im DCL um 00:19 UTC (182 Hz und -2 Hz) meinen die Ermittler der IG ein End-of-Flight-Szenario ableiten zu können.
Gemäß der Analyse der IG vom 26.09.2014 bzgl. des End-Flight Szenarios (Szenario Absturz MH370) ergibt sich folgende Schlussfolgerung :

Zwischen 18:39 UTC und 00:11 UTC erhöhten sich die BFO-Frequenzen konstant mit zunehmender Flugdauer. Dadurch kann man eine Flugrichtung nach Süden belegen für diesen Zeitraum. Gemäß dieser Erkenntnis stechen jedoch die Werte von 182 Hz und -2 Hz um 00:19 UTC heraus. Theoretisch kann man zu dem Schluss gelangen das MH370 zwischen 00:11 UTC (252 Hz) und 00:19 UTC (182 Hz) eine Wende einleitete und wieder zurück flog nach Norden da der BFO-Wert um 00:19 UTC sehr viel geringer ist als der BFO-Wert um 00:11 UTC.

Allerdings ist diese Schlussfolgerung in Kombination mit den jeweils dazugehörigen BTO-Werten nicht plausibel da der BTO-Wert um 00:19 UTC höher ist als der BTO-Wert um 00:11 UTC (23000 zu 18040 Signallaufzeit in Mikrosekunden zwischen MH370 und dem Satelliten 3F1). Anhand des Vergleichs dieser beiden BTO-Werte hat sich MH370 um 00:19 UTC noch weiter vom Satelliten entfernt und dadurch lässt sich ein Rückflug nach Norden ab 00:11 UTC ausschliessen.

Doch was könnte sonst der Grund sein warum der BFO-Wert ab 00:19 UTC um 70 Hz geringer ist als der BFO-Wert um 00:11 UTC ?

Die IG ist der Überzeugung das sich aus den BFO´s nicht nur eine Flugrichtung ableiten sondern auch ein Steig-oder Sinkflugverhalten kalkulieren lässt.

BFO´s ab 00:11 UTC :

00:11 UTC = 252 Hz
00:19 UTC = 182 Hz
00:19 UTC = -2 Hz

Die Ermittler gehen davon aus das MH370 irgendwann zwischen 00:11 UTC und 00:19 UTC keinen Sprit mehr in den Tanks hatte und die B777-200ER danach in einer spiralförmigen Abwärtsbewegung dem indischen Ozean entgegen segelte.

Diese 3 o.g. BFO-Werte stellen nach Meinung der IG eine Sinkflugrate von 15700 ft/min dar. Das bedeutet, MH370 stürzte mit ca. 287 Km/h in einer vertikalen Abwärtsbewegung in den indischen Ozean.

Das bislang keinerlei Wrackteile gefunden wurden kann bedeuten das MH370 in einem sehr steilem Aufprallwinkel mit der Nase voran ins Wasser raste und die Maschine dadurch beim Aufprall komplett verschluckt wurde von den Fluten des indischen Ozeans. Vermutlich gab es kleinere Wrackteile die wieder an die Oberfläche gelangten aber innerhalb weniger Tage wieder versanken. Die Masse der Maschine glitt jedoch auf den Meeresgrund in bis zu 4500 Metern Tiefe.

Aus der Historie :

Anhand des End-of-Flight-Szenarios der IG lässt sich nur eine Parallele ziehen zu einem anderem Flugzeugunglück in 1998, Swiss-Air Flug 111 :

Swiss-Air-Flug 111 stürzte mit der Nase voran in den Atlantik mit einer Geschwindigkeit von 555 Km/h oder einer Kraft von 350g, was dazu führte das die McDonnell Douglas MD-11 mit 229 Menschen an Bord beim Aufprall innerhalb EINER SEKUNDE in seine Einzelteile zerfetzt wurde und 98% der Maschine sofort auf den Meeresgrund sank.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.11.2014 um 05:24
@DearMRHazzard


Danke für die Zusammenfassung. Das macht es einem Neuankömmling in diesem thread erheblich leichter, sich zurechtzufinden


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.11.2014 um 05:24
Wenn man sich den Wikipedia Artikel über SwissAir 111 durchliest kann das schon auch für MH370 interessant sein (Wikipedia: Swissair-Flug 111)
ca. 02.30: Die ersten Rettungskräfte treffen ein, sie finden nur Leichen und Trümmer von SR 111.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:die McDonnell Douglas MD-11 mit 229 Menschen an Bord beim Aufprall innerhalb EINER SEKUNDE in seine Einzelteile zerfetzt wurde und 98% der Maschine sofort auf den Meeresgrund sank.
Aus meiner Sicht müssten mindestens die Tragflächen abreißen und sich gleichzeitig die Triebwerke durch die wucht abtrennen, die in sich gesehen ein "geschlossenes System" und zudem noch schwer sind. Die Tanks müssten ja quasi fast leer gewesen sein, keine Ahnung ob Flugzeug Metalle schwimmen bzw unter welchen Umständen... ABER ich gehe davon aus daß es eben sehr viele Trümmerteile geben müsste, egal welche Geschwindigkeit oder Aufprallwinkel...und bei diesen Trümmerteilen muß es auch schwimmfähiges Material geben... eindeutig zuweisbar... Sitzkissen, Schaumstoffe... Gepäck und so makaber es klingt Leichen/-teile die nicht den Haien zum Opfer fallen.

Ich teile auch die Ansicht von @DearMRHazzard in diesem Fall eher nicht,
selbst wenn das Flugzeug absolut im 90 Grad Winkel aufschlägt ist aus meiner Sicht die Aufschlagenergie so hoch, daß das Wasser durch die Trägheit dies gar nicht so schnell absorbieren kann. Ich will jetzt gar nicht über dieses Wasser=Beton und Oberflächenspannungsthema aus der Schulzeit anfangen. Aber wenn das Flugzeug mit der Spitze aufschlägt, wird der vordere Teil sofort abgebremst, während das Heck und die Tragflächen mit fast 300kmh den Rest des Flugzeugs weiter ins Meer treiben. Ob der Korpus in sich so stabil und versteift gebaut ist so eine Kraft auszuhalten...keine Ahnung... aber meiner Meinung nach wird das Flugzeug in sich gestaucht und verspringt in tausend Teile...

Meine Schlußfolgerung: Es MUSS irgendwo Trümmerteile geben... durchaus kleine aber irgendwo muß es welche geben.

weitergehend beeindruckend bzw. schon fast unheimlich wenn man bedenkt was selbst bei einem Fund von MH370noch so bevor steht, ist..

Das trotz exakter Positionsangabe, wenige Seemeilen vor Kanada und nur einer Tiefe von 55 (!!!) Metern...
Die Untersuchung des Unglücks dauerte über vier Jahre und kostete 39 Millionen Dollar. Zeitweise waren mehr als 4000 Menschen mit der Bergung beschäftigt.
Wie krass wird des dann bei MH370? Wahnsinn.

Und jetzt zur Ursachenanalogie...

Ausschlaggebend war ein Kabelbrand, der erste Systeme außer Kraft setzte, erst das Entertainment System, dann weitere Cockpitinstrumente und dannauch noch die Kommunikation zum Flugschreiber...

Immer noch mein Favorit: Kabelbrand oder ähnlicher Defekt bei MH370, mit dem Ausfall bestimmter Dienste und/oder Instrumente...durch Brandbekämpfung / Brandhemmende Materialien wurde Feuer gestoppt bzw konnte sich nicht weiter ausbreiten. Versuch der Wiederinbetriebnahme bestimmter Geräte in der E/EBay dadurch das Wieder einschalten der SATCOM Anlage, Navigation nur über AP möglich...defekte der Sauerstoffversorung etc.
Wie gesagt... es wird eine Kombination aus Sachverhalten gewesen sein, die aktuell nicht fassbar sind und in ein paar Jahren, als Fehlerquelle nummer eins bei jeder neu Konstruktion beachtet wird.

Es wäre in diesem Zusammenhang sehr interessant zu wissen, welche Insturmente intakt sein müssen für einen 6h Weiterflug und welche nicht mehr. Also was braucht ein Autopilot um fliegen zu können... Höhenmesser, Variometer, Wendezeiger etc... was braucht er nicht... Beleuchtung, Fahrwerk... Landeklappen... gibt es Kerosinpumpen oder wird sowas irgendwie per vakuum angesaugt etc etc.

Also ich vermute nach wie vor hier irgendwo das Rätsels Lösung...


melden