Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:27
@ISF

War die Theorie nicht eher, daß ein solches Flugzeug sehr tief fliegen muss, um nicht entdeckt zu werden? Wenn es so hoch aufgestiegen wäre, hätte man das doch bemerkt, oder etwa nicht?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:27
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Du hast Dir das ja schon gut ausgetüftelt. Ein Motiv, dessen Ursachen entsprechend belegt werden können, hast Du auch?
Die Facebookeinträge von Z.A.Shah in der Zeit von Januar bis Mai 2013 zeigen das der Mann komplett fertig war mit seiner Regierung. Es können daher politische Motive nicht ausgeschlossen werden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:30
@Commonsense
Gute Frage.
Mal hiess es die Maschine ging hoch und runter, dann wieder doch ganz oben, aber nicht so hoch, dass Hypoxie eintreten könnte.

Nach IGARI wissen wir nix. Nur ein UFO mit Highspeed.

@Sylvi70
Hypoxie kann innerhalb von 15 sec eintreten, wenn die Masken nicht aufgesetzt werden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:32
@Commonsense

Es geht mir gerade eher darum, das es Möglichkeiten gibt die Maschine in seine gewalt zu bringen.
Und dazu wäre denkbar das der aufstieg der Maschine dazu genutzt wurde, um den Sauerstoffgehalt in der Kabine zu reduzieren.

@Lullaby69
Zitat von Lullaby69Lullaby69 schrieb:Mal hiess es die Maschine ging hoch und runter, dann wieder doch ganz oben, aber nicht so hoch, dass Hypoxie eintreten könnte.
Sauerstoffmangel mit Folge der Unterversorgung von Organen, auch aufgrund von Lungenerkrankungen oder zu anderen Mangel an Sauerstoffsättigung, etwa auch in dünner Höhenluft (über 3.000 Meter bzw. 10.000 ft)
Wikipedia: Hypoxie (Medizin)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:35
@DearMRHazzard

Politisch motiviert? Selbstmord und Mord unbeteiligter ohne jedwedes Statement? Das ist der erste politisch motivierte Anschlag, bei dem niemand seine Beweggründe offenbart. Habe ich noch nie erlebt. Wer sich als politischer Märtyrer opfert, macht seinem Ärger doch richtig Luft, bevor er mit einem Knall abgeht.
Ein Pilot, normalerweise ein Mensch mit einer gewissen Intelligenz, sollte doch, wenn er eine solche Aktion plant, in der Lage sein, etwas zu machen, daß auch wirklich ein Zeichen setzt und nicht einfach sang- und klang,os verschwinden - da hätte er ja mehr Aufsehen erreicht, wenn er sich einfach mit Benzin übergossen und in Brand gesetzt hätte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:37
@ISF

Nutzt ja nichts, immer einzelne Aspekte zu rechtfertigen, das Gesamtszenario muss stimmig sein, sonst nutzt der beste Einzelaspekt nichts.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:45
Zitat von Sylvi70Sylvi70 schrieb:und in der langen Zeit vom Aussperren des Co-s bis zum Existus Aller hat keiner irgendwie ein Lebenszeichen von sich gegeben ???????
Wenn man sich beim Verlust des Kabinendrucks auf 35000ft nicht innerhalb von 15 Sekunden eine Sauerstoffmaske aufsetzt dann wird man ohnmächtig. Wer es in dieser Zeit schafft sich eine Sauerstoffmaske aufzusetzen der hätte dann in der 1.Klasse die Satellitentelefone benutzen können.

Nur wenn die Satellitentelefone auch deaktiviert waren dann hätte auch niemand mehr telefonieren können. Man hätte in der Not noch SMS schreiben können aber auf einer solchen Flughöhe hatte niemand ein Netz.
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Politisch motiviert? Selbstmord und Mord unbeteiligter ohne jedwedes Statement? Das ist der erste politisch motivierte Anschlag, bei dem niemand seine Beweggründe offenbart. Habe ich noch nie erlebt.
Wir haben es hier in dem Fall mit dem Verschwinden eines kommerziellen Airliners zu tun der so in dieser Form vollkommen einzigartig ist. Aus diesem Grund könnten auch die Hintergründe zum Verschwinden einmalig sein.

Spekulation :

Möglicherweise wollte hier der Pilot seine Maschine verschwinden lassen und es der malaysischen Regierung so schwer wie irgend möglich machen sie wieder zu finden. Vielleicht war der Plan das die verhasste Regierung an diesem Fall kaputt gehen sollte, denn Muslime die keine Antworten kennen auf die entscheidenden Fragen die können auch kein Volk regieren und Neuwahlen müssten her.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:49
@DearMRHazzard

Nö, das überzeugt mich gar nicht. Weil der Fall ungewöhlich ist, darf die Theorie Löcher haben, wie Mondkrater?

Ich bleibe dabei, daß ein intelligenter Mann an so exponierter Position etwas besseres aufbieten könnte und würde, als einfach nur spurlos zu verschwinden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:49
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:und es der malaysischen Regierung so schwer wie irgend möglich machen
Würde das nicht beinhalten ein Statement abzugeben? Medien zu kontaktieren?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:49
@Commonsense

Tja, was könnte denn sonst passiert sein :) ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:50
Nehmen wir mal an, dass Flugzeug hatte in der bisher unbekannten Fracht Gold an Bord.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:55
@Lullaby69

Nehmen wir doch mal an, Du hättest für die nächsten zwei Stunden einen Krampf in beiden Händen...

@DearMRHazzard

Das weiß ich nicht, aber ist das ein Grund dafür, daß Deine These stimmig wird?

Die Piloten-These steht und fällt mit der Motivation und da ist politische Motivation im Hinblick auf die Geschehnisse eben eher unwahrscheinlich, weil es in der Natur politisch motivierter Menschen liegt, daß sie sich Gehör verschaffen, auch und gerade bei ihrem Abgang.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:57
@DearMRHazzard

Und bevor Du diese These jetzt modifizierst: Ein aus den Lebensumständen motivierter Selbstmord ohne Abschiedsbrief ist auch eher ungewöhnlich.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 19:58
Zitat von Lullaby69Lullaby69 schrieb:Würde das nicht beinhalten ein Statement abzugeben? Medien zu kontaktieren?
Shah war Anhänger der Opposition dessen Vorsitzender am Vorabend des Verschwindens zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde. Es wäre nicht klug gewesen eine Statement abzugeben denn dann wüsste ja jeder das ein Anhänger der Opposition 238 Menschen getötet hat. Diese Partei wählt doch dann kein Mensch mehr.

Der Anführer sitzt im Knast und einer seiner Anhänger begeht Massenmord ? Also diese Partei ist dann komplett weg vom Fenster. Die Partei sollte aber doch an die politische Macht also ist es doch besser wenn niemand weiss was überhaupt geschehen ist und die Regierung nur am herum raten ist. Wer will schon Machthaber die nur mit den Schultern zucken und sagen : "Ich habe keine Ahnung".
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Das weiß ich nicht, aber ist das ein Grund dafür, daß Deine These stimmig wird?
Die These selbst halte ich für stimmig weil jedes Problem nachvollziehbar erklärt werden kann. Thesen besitzen jedoch nicht den Status einer Wahrheit. Die Wahrheit kennt ja niemand in dem Fall.
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Ein aus den Lebensumständen motivierter Selbstmord ohne Abschiedsbrief ist auch eher ungewöhnlich.
Natürlich ist das ungewöhnlich. Der ganze Fall ist ungewöhnlich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 20:02
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Und bevor Du diese These jetzt modifizierst: Ein aus den Lebensumständen motivierter Selbstmord ohne Abschiedsbrief ist auch eher ungewöhnlich.
Wir reden hier aber von einer VT, bei der eine Regierung maßgebend ist. Folgt man dieser Theorie nun, so ist es doch nicht unwahrscheinlich, dass diese Regierung, welche auch die Ermittlungen offiziell leitet, etwaige Abschiedsbriefe etc. verschwinden lässt?! Es geht wie gesagt um eine Theorie, bei der es um eine großflächige Verschwörung geht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 20:07
@DearMRHazzard

Dir muss doch irgendwo aufgehen, daß er nicht wissen konnte, daß man die Maschine nicht finden würde und ebensowenig, wie die Öffentlichkeit reagieren und wem sie Vorwürfe machen würde. Für eine politische Gewaltaktion ist das so ziemlich das dämlichste Szenario, daß sich ein Täter ausdenken könnte. Wir alle Wissen, was ein Pilot, der wirklich zu allem bereit ist, mit einer so großen Maschine anrichten kann. Da wäre doch ein wirklich großer Bang unter falscher Flagge deutlich wirksamer und auch realistischer.

Wenn er einem Tower Probleme meldet, kann er letztlich fast überall hinfliegen, wo es ihm beliebt und immens großen Schaden anrichten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 20:09
@Lullaby69
@DearMRHazzard

Okay, 15 Sekunden bis zur Bewußtlosigkeit... Wie schnell kann man dem hinteren Teil den SauerstoffHahn abdrehen ???


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 20:10
@Besucher0815

Damit würde die Motivation eines Einzeltäters ja komplett nichtig werden und auch die These von @DearMRHazzard wäre damit hinfällig. Wenn der Pilot ein Regierungsgegner war, ist er ja auch kaum als Mitverschwörer interessant, oder?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 20:17
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Dir muss doch irgendwo aufgehen, daß er nicht wissen konnte, daß man die Maschine nicht finden würde und ebensowenig, wie die Öffentlichkeit reagieren und wem sie Vorwürfe machen würde.
Natürlich konnte er nicht alle Faktoren kalkulieren. Am Ende geht es doch aber darum das auch niemand einen "führerlosen" Airliner aufhalten kann auf seinem Weg in den indischen Ozean. Und da das niemand kann ist es halt auch sehr schwer bis unmöglich festzustellen wer überhaupt verantwortlich ist ? Und darum geht es doch wirklich : Wer ist verantwortlich für den Tod von 239 Menschen ?

Ein Rätsel ! Und genau darum könnte es hier gegangen sein. Die einen möchten nicht ausschliessen das Shah ein Mörder ist und die anderen halten das für vollkommen abwegig. Und so dreht man sich dann immer weiter im Kreis ohne eine Antwort zu finden.

Ging es genau darum ?
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Für eine politische Gewaltaktion ist das so ziemlich das dämlichste Szenario, daß sich ein Täter ausdenken könnte.
Verzweiflung äussert sich in vielerlei Facetten. Wir die wir nicht verzweifelt sind haben starke Probleme sich in eine solche Lebenssituation hinein zu versetzen. Wer weiss denn schon wirklich von uns was in dem Mann wirklich vor sich gegangen sein könnte ? Mehr als blind zu spekulieren ist da leider einfach nicht drin.
Zitat von CommonsenseCommonsense schrieb:Da wäre doch ein wirklich großer Bang unter falscher Flagge deutlich wirksamer und auch realistischer.
Interessant. Kannst Du das ein bisschen konkreter ausführen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.10.2014 um 20:26
@Commonsense
Er (Shah) ist ja auch nicht der Verschwörer. Er wäre, in diesem Szeanario, der Erpresser/Entführer oder what ever. Die Verschwörung geht auf die Kappe der Regierung von Malaysia, die zeitnah Wohnung etc. von den Piloten unter die Lupe genommen haben und jegliche Beweise vernichteten oder (im Falle des Simulators) manipulierten.

Es könnte schließlich auch sein, dass es auf separaten Funkfrequenzen zu Verhandlungen kam, die nicht zu Shahs gewünschten (und eigentlich auch erwarteten) Ergebnis führten und er sich deshalb für das entsprechende Finale entschied.

Wobei ich mich bei diesem Szenario selbst frage, warum das Militär (oder ähnliches) im Falle einer Kenntnisnahme nicht mehr unternahm. Wollte man, dass Shah seinen Plan durchführt, damit keine Fragen zu der Haltung von Shahs Verhandlungsgegner aufkommen? "Keine Verhandlung mit Terroristen" ist nicht immer die erste Wahl des Volkes, wenn 239 Menschenleben auf dem Spiel stehen.

Dennoch hätte Shah irgendeinen Weg der Kommunikation finden müssen, um die Welt von den misslungenen Gesprächen zu unterrichten. Könnte man eigentlich von außen die Kommunikation komplett kappen?

Edit: Und ist es somit evtl. eine Mischung aus der Theorie von DearMRHazzard und lullaby69? Möglich scheint hier in diesem Fall ja schon fast alles zu sein.


2x zitiertmelden