Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.743 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 00:48
Hallo Zusammen,

bin neu und durch den Fall MH370 auf dieses Forum aufmerksam geworden. Lese eigentlich seit Seite 1 mit. Erst im News Thread, dann hier.

Finde die Entdeckung mit der Deaktivierung in der E/E-Bay höchst wichtig...

Die Theorie von @fravd finde ich stark, hat aber einen Knackpunkt der mich zum weiterdenken anregete.
Das Flugzeug zu übernehmen und in die E/E-Bay zu klettern ohne das die Piloten ein Notfallsignal abzusetzen halte ich für ausgeschlossen. Wer immer die Sicherung gezogen hat, hatte zu diesem Zeitpunkt volle Kontrolle über das Flugzeug. Das Bedeutet auch über alles was in dem Flugzeug passierte.
Wenn ich davon ausgehe, dass ein Passagier die Sicherung gezogen hat, muss er vorher eine Situation geschaffen haben die es ihm ermöglicht dies in Ruhe zu tun. Aber wie zieht er die Sicherung und hat gleichzeitig das Flugzeug unter Kontrolle?
Er braucht weitere Komplizen die das Flugzeug unter Kontrolle halten während er seinen Job erledigt. Aber wie sollten mehrere Personen das Flugzeug unbemerkt übernehmen? Alle Passagiere, also 1.Klasse und Holzklasse inkl. Servicepersonal, dass wahrscheinlich über das ganze Flugzeug verteilt ist?
Ein solches Scenario wäre nur mit einem der Piloten als Komplizen möglich, der einen Notruf verhindert. Aber dann ist immer noch die Frage nach dem Warum.
Ich glaube MH 370 ging wieder online um weitere Instruktionen nach einem erfolgreichen Verschwinden zu empfangen und dann lief i-was nicht wie geplant.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 00:49
Zitat von fravdfravd schrieb:man muss sich halt nur von der vorstellung verabschieden, dass alle personen an bord so absolut unverdächtig und unbeleckt waren, wie uns die ofiziellen stellungnahmen weißmachen wollen.
Das ist schon alles richtig. Ich ziehe es halt vor auf Basis der vorhandenen Informationen zu urteilen. Wenn ich nun meine Gedanken komplett befreien würde vom jeweiligen offiziellen Informationsstand dann schreibe ich halt auch sehr leicht Hollywoodgeschichten von der Hand.

Damit Du das nicht falsch verstehst, Deine Theorie ist brilliant, belegt werden muss sie aber trotzdem.

Bei dieser Theorie müssen immer noch mehr Hypothesen aufgestellt werden als bei einer Entführung durch den Piloten. Auch das bitte ich nicht falsch zu verstehen, denn es geht ja hier nicht darum wer nun die besten Theorien vertritt sondern darum heraus zu finden was denn nun wirklich geschehen ist.

Belegt werden muss daher alles und die Hypothesen müssen dabei so gering wie möglich sein. Am Besten es gibt nicht eine Einzige, aber dann wäre der Fall ja auch gelöst.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 00:55
Zitat von fravdfravd schrieb:aber waren nicht auch die 9/11 attentäter zuvor unauffällig?
Vorher schon, aber hinterher war doch schnell klar, wer sie eigentlich waren und was ihre Vorgeschichte und Verbindungen waren. Da gab es bei MH370 keine Parallelen.
Zitat von fravdfravd schrieb:man muss sich halt nur von der vorstellung verabschieden, dass alle personen an bord so absolut unverdächtig und unbeleckt waren, wie uns die ofiziellen stellungnahmen weißmachen wollen.
Ja, da könnte natürlich durchaus auch Information zurückgehalten worden sein.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 00:58
@MrMinister
evtl. hätten schon zwei entführer ausgereicht, die sich gleichzeitig zur fwd galley begeben. unvermittelt wird dort der purserette (in der businessclass = fwd galley gibt es höchstens zwei davon) von einem eine waffe vorgehalten - "ein mucks und du bist tot!" - während der zweite den teppich zurückschlägt und in die e/e bay hinuntersteigt. dort zieht er aufgrund von zuvor erworbenen kenntnissen die richtigen sicherungen um funk, acars, satcom und cockpittürverriegelung lahmzulegen, steigt dann wieder hoch um direkt ins cockpit zu gelangen und dort die piloten auszuschalten, die vollkommen überrascht und unvorbereitet sind.
die gesamte kabin kriegt davon überhaupt nichts mit.

was die reaktivierung von satcom zwecks weiterer instruktionen angeht, so gehe ich konform, s. vorheriger post.


@allmyjo
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Ja, da könnte natürlich durchaus auch Information zurückgehalten worden sein.
oder es wurde einfach vorschnell ausgeschlossen. ging eh auffällig schnell.

und es muss keine parallelen geben zwischen den 9/11 attentätern und evtl. tätern bei mh370. a) lernen auch terrorgruppen dazu und gehen immer mehr zu unauffälligen splittergruppen und einzeltätern über und b) kann auch der ganze hintergrund komplett anders motiviert und organisiert sein, sodass ein struktur- und organisationsvergleich ergebnislos bleibt. evtl. ja auch ein vorgehen ohne vorbild?!?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:05
@fravd

Versuch doch noch einmal Deine Theorie irgendwie zu verbinden mit Banda Aceh und dem 52-Minuten-Loch (Landung).

Die ABU SAJAF ist der BigPlayer unter den Terrorgruppen in Indonesien.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:06
@DearMRHazzard
da werd ich heute noch drüber nachdenken. jetzt sind erstmal noch ein paar stunden schlaf angesagt, bevor es um fünf wieder ab ins büro geht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:07
Zitat von fravdfravd schrieb:einer der täter begibt sich in die e/e bay, während von komplizen die kabine in schach gehalten wird.
Es müssten ja dann reguläre Passagiere oder Crew gewesen sein, die alle die Sicherheitskontrollen passiert haben müssen. Damit hätten sie auch keine Waffen haben können, um die Kabine zu kontrollieren.

Meiner Meinung nach muss die Geschichte in der E/E bay beginnen. Man muss als allerersten Schritt die Kommunikation ausschalten, um das Risiko zu vermeiden, dass irgendjemand kommunizieren kann, falls es Probleme gibt. Die Hypothese vom blinden Passagier macht das möglich und erlaubt es im Prinzip vielleicht auch, Waffen an Bord zu bringen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:09
@fravd

Korrektur :

Die philippinische ABU SAJAF unterhält mutmaßlich auch Kontakte zur indonesischen
Terrororganisation JEMAAH ISLAMIYAH die sich im Oktober 2002 dazu bekannte die Bombenanschläge auf die Nachtklubs von Bali begangen zu haben welche 202 Todesopfer forderten.


Wikipedia: Jemaah Islamiyah

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 510)


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:16
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Es müssten ja dann reguläre Passagiere oder Crew gewesen sein, die alle die Sicherheitskontrollen passiert haben müssen. Damit hätten sie auch keine Waffen haben können, um die Kabine zu kontrollieren.
Sorry, zwei Iraner die einmal als Österreicher und Italiener reisen obwohl die gestohlenen Pässe bei Interpol registriert waren und mindestens ein Chinese dessen Passnummer identisch ist mit der Passnummer eines Chinesen der überhaupt nicht an Bord war, belegen zweifelsfrei das die Kontrollen in Kuala Lumpur totaler Mist sind.
Daher kann man auch nicht ausschliessen das sich da eine "Ratte" im E/E-Bay-Loch verkrochen hat und erst nach oben kam als die Maschine abhob.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:21
Nachdem was alles über den Sicherheitsapparat von Malaysia so ans Licht kam im Laufe der Zeit (Flughafen, Luftwaffe) ist es plausibel wenn........

"Wer sind sie und warum wollen sie in das Flugzeug ?"
"Ich bin Bob und ich will da rein"
"Ach so, okay".


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:22
Ist es eigentlich möglich das Flugzeug im Flug mit einem Fallschirm zu verlassen und das zu überleben?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:22
Ich bin von dieser Theorie nach wie vor nicht überzeugt, dafür müssten einfach zuviele Sachen zusammenkommen für die es nach aktuellem Kenntnisstand keine Indizien gibt.

- Für so eine Aktion brauch es mindestens 2+ Terroristen, jedoch wurden alle Passagiere von den Behörden durchleuchtet und es gibt keine Anzeichen für Terrorverbindungen.

- Wie kamen die Waffen an Board? In einer post 9/11 Welt ziemlich schwer durch reguläre Sicherheitschecks zukommen...

- Es muss ziemlich geräuchlos abgelaufen sein, der E/E Bay Hatch befindet sich direkt vor der Cockpittür

Daher würde ich persönlich die "Ratte im E/E Bay-Loch" These vorziehen, Terroristen hätten so in aller Ruhe die Kommunikation ausschalten können und dann erst mit reingeschmuggelten Waffen den Hatch hochgekommen sein.

Es wäre interessant zu wissen ob man auch das komplette Airportpersonal durchleuchtet hat, sowie die Sicherheitskameras um den Flughafen herum.
Erst letztens gab es einen Fall, wo ein Junge sich in ein Flugzeug geschmuggelt hat und den Flug im Radkasten verbracht hat und das war auf einem amerikanischen Flughafen!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:25
Zitat von MrMinisterMrMinister schrieb:Ist es eigentlich möglich das Flugzeug im Flug mit einem Fallschirm zu verlassen und das zu überleben?
Kannst Du Dir die Frage nicht selbst beantworten was geschieht wenn Du bei 900 Km/h eine Tür öffnest auf 35000ft ? Bevor Du es schaffst einen Fallschirm zu öffnen bist Du schon 7x gestorben.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:33
vor einigen monaten gelang doch bei uns in .de irgendein freak unbemerkt in eine maschine von frau merkel, waehrend sie auf dem airport stand, er wurde aber rechtzeitig entdeckt und entfernt.

gut vorstellbar, wenn sowas einer in .de schafft, dass es locker in malaysia gelang.


ihr seid genial, jungs!

http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2013/07/482405/mann-kapert-merkel-flugzeug-war-er-ein-tuerke/

http://www.welt.de/politik/deutschland/article119122381/Als-ein-Bodybuilder-Merkels-Kanzlerflieger-kaperte.html

http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/sicherheitspanne-regierungsflieger-bundeswehr-31551904.bild.html

auf den blinden passagier haette man vorher kommen muessen :-)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 01:38
Zitat von smartphonesmartphone schrieb:auf den blinden passagier haette man vorher kommen muessen :-)
Diesen Sachverhalt hatten wir schon ein halbes Dutzend mal. Jede Theorie erhält hier in dem Thread ihre stetige Wiederkehr. Manche Theorien haben nur eine weitere "Umlaufbahn" als andere :).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 04:20
was die waffe betrifft, muss man sich zuerst einmal von der idee einer schusswaffe, ohnehin in einer druckkabine nicht wirklich sinnvoll, verabschieden. messer sind da viel besser. aber selbst ein messer kann improvisiert werden mithilfe z.b. einer scherbe. so kann eine laptopabdeckung (z.b. akkuabdeckung), scharfkantig und spitz gebrochen (oops, da bin wohl draufgetreten) durchaus einen akzeptablen (stoß-)klingenersatz darstellen. selbst ein gut gespitzter bleistift kann als waffe herhalten, da auch damit der halsschlagader eine tödliche verletzung zugefügt werden kann. wohlgemerkt geht es zuerst einmal um die bedrohung einer einzelperson, z.b. der purserette.

einen blinden passagier schließe ich ja gar nicht aus, möchte aber zuerst einmal mit dem arbeiten, was wir haben, möglichst ohne weitere spekulationen hinzufügen zu müssen. selbstverständlich kann sich jemand z.b. einschleusen, vom techniker bis hin zum reinigungspersonal. nur würde das a) auffallen, wenn jemand verschwindet und b) haben auch diese personen, wenn wir denn wirklich von den hiesigen normen bei der kontrolle ausgehen wollen, keine gelegenheit, waffen an bord zu bringen, da auch sie bei betreten des sicherheitskontrollierten bereichs (der heißt nicht ohne grund so) genau wie passagiere und crew gecheckt werden. außerdem müsste die person helfer haben, da die klappe der e/e bay von innen nicht zu öffnen ist und irgendjemand müsste ja auch den teppich vor boarding wieder darüber decken, damit es nicht auffällt (die crew macht übrigens einen sicherheitscheck, bei betreten des flugzeugs, bei der z.b. so etwas klar auffallen würde!).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 04:32
Und wie soll der blinde Passagier die Kontrolle erlangt haben ? Weshalb wurde kein Notruf abgesetzt ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 11:00
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Kannst Du Dir die Frage nicht selbst beantworten was geschieht wenn Du bei 900 Km/h eine Tür öffnest auf 35000ft ? Bevor Du es schaffst einen Fallschirm zu öffnen bist Du schon 7x gestorben.
Ich habe die von dir angesprochene Theorie der Zwischenlandung weitergesponnen und dachte eher daran, das Flugzeug wieder zu starten und danach abzuspringen....also wäre der Absprung nicht so hoch und nicht so schnell. Im Südkorridor wurden die 900 km/h meines Wissens nach nie erreicht. Ein früher Absprung würde auch die Druckdifferrenz minimieren. Nach dem Absprung könnte der Autopilot selbstständig beschleunigen und auch an Höhe gewinnen. (Zugegeben sehr abenteuerlich aber nicht gänzlich ausgeschlossen) Das alles hätte ich klarer schreiben müssen. Deine Antwort und Schreibweise empfinde ich trotzdem als unpassend patzig. War nur einer Frage und selbst wenn die Frage in deinen Augen unüberlegt ist, hätte ein " Nein geht auf keinen Fall" gereicht. Aber Schwamm drüber war ja schon spät ;)

Die Zwischenlandung würde für mich nur dann Sinn ergeben, wenn man etwas rausholen oder reinlegen will. Reinlegen würde ich ausschließen, da jemand der etwas in ein Flugzeug legt, auch i-was weiteres damit vorhat. Das wüde meiner Meinung nach nicht zum Verlauf passen. Dann würde nur noch bleiben, dass etwas entnommen wurde. Ganz allgemein also Ladung oder Menschen. Auf jeden Fall etwas materielles, da sonst eine Datenübermittlung gereicht hätte. Und eine Landung würde auch Vorbereitungen benötigen, die viele Mitwisser mit sich zieht. Für mich auch alles schwer vorstellbar.

Ein blinder Passagier würde auch bedeuten, dass der Flug aufgrund einer Besonderheit ausgewählt wurde. Aber ich finde keine Besonderheiten. Unwahrscheinlich das jemand ein Flugzeug entführen will, zum Flughafen fährt und zufällig eins nimmt, in welches er reinkommt.

Großes Lob und vielen Dank an alle übrigens die hier mitschreiben. Habe schon viel gelernt und freue mich jeden Tag auf eure Posts.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 11:09
Im seinem Kommentar bei dem von DearMRHazzard verlinkten Blog von Jeff Wise zitiert airlandseaman zum Ausfall der SDU den ATSB Bericht vom 26. Juni:
The ATSB June 26th report states on page 22:

“The 1825 and 0019 SATCOM handshakes were log-on requests initiated by the aircraft. A log-on request in the middle of a flight is not common and can occur for only a few reasons. These include a power interruption to the aircraft satellite data unit (SDU), a software failure, loss of critical systems providing input to the SDU or a loss of the link due to aircraft attitude. An analysis was performed which determined that the characteristics and timing of the logon requests were best matched as resulting from power interruption to the SDU."
http://jeffwise.net/2014/11/07/mh370-evidence-points-to-sophisticated-hijackers/#more-3483

Also zieht das ATSB auch andere Gründe für den Ausfall der SDU in Betracht. Ein Versagen der Software oder einen anderen techischen Defekt fände ich plausibler als das hier diskutierte beabsichtigte Ab- und Anschalten von der E/E-Bay aus. Was spricht dagegen?


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.11.2014 um 11:25
@magneto12
Zitat von magneto12magneto12 schrieb:- Für so eine Aktion brauch es mindestens 2+ Terroristen, jedoch wurden alle Passagiere von den Behörden durchleuchtet und es gibt keine Anzeichen für Terrorverbindungen.
Alle durchleuchtet - mit einer klitzekleinen Einschränkung. Über die beiden Ukrainer ist bis auf die Namen nicht ein Detail bekannt. Von Seiten Malaysias wurde in der Ukraine nachgefragt und es gab keinerlei Reaktionen. Die haben schlicht nicht geantwortet. Das ist jedenfalls der Stand für die Öffentlichkeit.

@MrMinister
Zitat von MrMinisterMrMinister schrieb: Deine Antwort und Schreibweise empfinde ich trotzdem als unpassend patzig. War nur einer Frage und selbst wenn die Frage in deinen Augen unüberlegt ist, hätte ein " Nein geht auf keinen Fall" gereicht. Aber Schwamm drüber war ja schon spät ;)
Ja ja... So schreibt der Gute leider auch, wenn es nicht so spät ist! Mach Dir nichts draus und nimm es Dir nicht zu Herzen, der ist eben so ;)


1x zitiertmelden