Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.715 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

05.12.2014 um 21:23
@Charlyfirpo
Dann suche ich nessi:-)))))


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.12.2014 um 21:26
Zitat von mietzi85mietzi85 schrieb:Aber man hätte es anfangs über den Radar sehen müssen und verfolgen, heraus finden wer das ist. Das es keiner tut hätte ich nicht gedacht.
So ist es. Malaysia hat komplett versagt und Malaysia lügt um mindestens sein Versagen schön zu reden. Das ist mehr als offensichtlich. Möglicherweise hat Malaysia nicht nur sein Versagen zu vertuschen sondern auch noch seine direkte Verstrickung in dem Fall. Alles denkbar.

Ich denke Z.A.Shah hatte vollkommen recht als er einst seine Regierung massiv kritisierte auf Facebook und H.Hussein dort als "Witzfigur" bezeichnete. Das waren keine leeren Worte sondern die schonungslose Wahrheit.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.12.2014 um 21:42
@DearMRHazzard
Genau bei solchen extremen menschlichen Totalausfall, denke ich dann wieder das man vielleicht doch extra beide Augen zu gedrückt hat...
Ich kenn mich leider nicht aus, aber können Länder in den Luftraum der Nachbarländer schauen?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.12.2014 um 21:49
@DearMRHazzard
Ich finde es toll für etwas zu brennen und lese deine Beiträge gerne.
Schließlich sollte jeder Mensch selbst entscheiden können, wie er seine Zeit verbringt.
Ich finde es zum Beispiel scheisse auf Weihnachtsmärkten rumzuhängen und zu saufen.
Da befasse ich mich lieber mit interessanten Themen. Also weiter so! ;-)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.12.2014 um 21:49
Zitat von mietzi85mietzi85 schrieb:Ich kenn mich leider nicht aus, aber können Länder in den Luftraum der Nachbarländer schauen?
Ja.

Interessant in dem Fall ist das MH370 aus dem Luftraum Singapur kam und im Luftraum Vietnam verschwand. Dann flog MH370 wieder in den Luftraum Singapur, danach in den Luftraum Kuala Lumpur, dann entlang der Staatsgrenze Malaysia-Thailand wobei MH370 zwischenzeitlich für 3 Minuten über Thailand flog, dann durch die Strasse von Malakka durch die militärisch registrierten Lufträume WMD-412A und WMD413-A um schliesslich im Luftraum Jakarta zu verschwinden.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 00:19
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Das Abschalten der Transponder etc...macht eher Sinn für einen ausgeklügelten Plan mit einem Ziel ?
Wie jeder Pilot dem man zu diesem Fall gehört hat richtig sagt :

Es gibt keinen einzigen denkbaren Grund warum ein Pilot den Transponder abstellen sollte. Das Abstellen des Transponders ist ein schwerer Eingriff in die Sicherheit des zivilen Flugverkehrs. Eine solche Maßnahme dann auch nicht bei der Flugsicherung anzuzeigen bereits eine Straftat (fahrlässige oder vorsätzliche bzw. heimtückische Gefährdung der Sicherheit des zivilen Flugverkehrs).

Sollte Z.A.Shah seine eigene Maschine entführt haben dann hatte er bereits eine Straftat begangen als er einen simplen Rastschalter um zwei Stellungen entgegen des Uhrzeigersinns auf die Stellung "Off" bewegt hat und sich danach nicht bei der Flugsicherung meldete.
Ab diesem Zeitpunkt gab es kein zurück mehr. Seine über 30-Jährige Karriere bei MAS wäre sehr wahrscheinlich sofort beendet worden wenn er sich doch noch einmal anders entschieden hätte und gelandet wäre. Shah hätte nie mehr eine B777-200ER fliegen dürfen. Dabei war das Fliegen einer seiner wichtigsten Lebensinhalte, wenn nicht gar der Wichtigste überhaupt.

Was würde ich darum geben zu erfahren was für ein Mensch Z.A.Shah wirklich war ? Das was wir alles über diesen Mann wissen, und das ist nicht wenig, reicht dennoch bei Weitem nicht aus um ihn einer solchen schweren Straftat überführen zu können.

Für einen Laien sieht diese Entführung oberflächlich betrachtet ziemlich komplex aus und der erste Gedanke geht Richtung Militär oder Geheimdienstwesen, doch war diese Entführung wirklich so komplex ?

Ich bin der Meinung wir übersehen hier sehr oft einen extrem wichtigen möglichen Sachverhalt - Die Einfachheit der Geschehnisse.

Reduziert man diesen Fall auf seinen einfachsten Nenner dann wollte hier lediglich ein Pilot, und davon gab es nur 2 an Bord, nicht nach Peking sondern Richtung Antarktis fliegen, wohl wissend das er dort niemals ankommen würde. Selbst wenn der Pilot von Kampfjets begleitet worden wäre hätte niemand den Weg von MH370 aufhalten können. Dem Highjacker kann es also vollkommen egal gewesen sein ob man ihn entdecken würde oder nicht, Hauptsache die Maschine erreichte ihr in unseren Augen sinnloses Ziel.

Das dieser Fall in unseren Augen so komplex erscheint und gerade durch die Komplexität ein möglicher sinnloser Selbstmord von Z.A.Shah von nicht wenigen Menschen als unrealistisch erkannt wird liegt meiner Meinung nach nicht an der Entführung von MH370 selbst sondern daran wie Malaysia und seine Anrainer auf diese Entführung reagiert haben. Einzig und allein der Untätigkeit Malaysias und der Blindheit Indonesiens und das Fehlen eines Präzedenzfalls könnte es geschuldet sein das dieser Fall mysteriöser ist als er eigentlich ist.

So traurig und schrecklich es auch klingen mag, aber das ist die einfachste Erklärung die es gibt zu diesem Fall. Alle anderen Erklärungen beinhalten weit mehr Hypothesen und gehen Richtung "Hollywood"-Drehbuch doch befinden wir uns nicht im Kino sondern in der Realität.

Ein unbekannter Highjacker der eine Passagiermaschine der Fluggesellschaft Malaysia Airlines auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking entführen wollte auf diese Art und Weise musste einen Grund haben der sehr weit über das Muster gewöhnlicher Entführungen hinaus ging. Ein Grund der so wichtig war das höchst wahrscheinlich staatliche Interessen dahinter stehen mussten.

Das ist alles natürlich nach wie vor nicht auszuschließen aber dennoch bleibt das entscheidende Problem :

Dieser Highjacker musste ein Profi sein im Umgang mit einer B777-200ER. Und nicht nur das, dieser Highjacker musste darüber hinaus auch noch über Insiderwissen in den Bereichen Wartungstechnik eines Fly-by-Wire-Airliners verfügen und detaillierte Kenntnis darüber besitzen wie die Kapazitäten der malaysischen und indonesischen Luftwaffe aufgestellt waren in jener Nacht. Denn anders als ein Selbstmörder wollte ein solcher Highjacker ja sein Ziel unerkannt und lebend erreichen und benötigte dafür einen ausgeklügelten Plan den er mit militärischer Präzision ausführen musste.

Mit anderen Worten :

James Bond meets McGyver who meets Chuck Norris in einer Person oder als Teamverbund. Doch wie ist es möglich das eine Person oder Personen einen Airliner mit solch militärischer Präzision entführen um dann doch am Ende wie ein Selbstmörder über dem indischen Ozean abzustürzen, mitten im Nirgendwo ?

Wenn das tatsächlich so gewesen sein sollte dann kommt mein Verstand da nicht mehr mit und flüchtet sich automatisch zurück in die Realität die einen solchen Fall überhaupt nicht kennt und weicht somit folgerichtig wieder auf die einfachste aller Erklärungen aus :

Einer der Piloten hat sich aus persönlichen Gründen dazu entschlossen nicht nach Peking zu fliegen sondern Richtung Antarktis, wohl wissend das der Sprit nicht ausreichen würde um im ewigen Eis zu landen sondern vorher über den schier unendlichen Weiten des indischen Ozeans ins Meer zu stürzen.

Das wir nun "Pings" hinterher jagen und auch nach fast 9 Monaten nicht die kleinste physische Spur von MH370 gefunden wurde und wir immer wieder abdriften in die unglaublichsten VT´s ist einfach erklärt lediglich das Resultat einer Verkettung unglücklicher Umstände die zu dieser Komplexität geführt haben aber tatsächlich könnte die Wahrheit simpler sein als wir alle denken : Es war "nur" ein Selbstmord, durchgeführt von einem der beiden Piloten aus persönlichen Gründen. Das könnte schon alles sein. Das ist zwar alles traurig und schrecklich und lässt einen das Blut in den Adern gefrieren bei dieser Vorstellung aber für abgrundtiefen Wahnsinn und Sinnlosigkeit kennt der Mensch nun einmal keine Grenzen.

Auch ein Pilot ist nur ein Mensch !


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 00:51
Und ich muss es leider nochmal einwerfen, aber ich hab bis dato nichts gefunden was dies widerlegen würde.... Zumal dies egtl auch geheimsache sein sollte und generell nichts in der Öffentlichkeit verloren hat:
Aus meiner Sicht verdichten sich die Hinweise dass der technische Engpass die e/ebay ist. Einfach weil dort quasi alles, oder zumindest vieles zusammenläuft. Selbst wenn jedes relevante system dreimal seperat vorhanden ist und sich u.U. auch gegenseitig über wachen, habe ich den Eindruck dass alles in der e/eBay oder darüber zusammen läuft.
Und auch bei den Kabeltrassen wirds eng. So viele Möglichkeiten gibt es da nämlich gar nicht kabel zu verlegen und das bei mind. 160km kabeln... Irgendwo läuft eben alles zusammen.
Und auch hier, wenn wir uns wieder an eine der ersten Meldungen erinnern, dann wurde über die Theorie des Kabelbrandes sehr früh spekuliert.
Also ich würde aktuell nicht ausschließen das es einen Kabelbrand oder einen technischen defekt in der eebay oder in der Zuleitung dorthin gab.
Es gibt wohl löschsystem die Brände eindämmen können... Ebenso könnte versucht worden sein gegen 18:25 systeme manuell wieder zum laufen zu bringen als z.b ein Pilot versucht hat in der e/eBay schaden zu begrenzen.
Die Frage ist, und das können wohl leider nur techniker und Ingenieure beantworten, was müsste genau kaputt gehen u das Szenario zu erklären.
Gibt es doch irgendwo diese eine Verbindung die alle kommunikationssysteme zusammenfasst und ein manuelles Steuer unmöglich macht und nur noch eine Steuerung über ein FMS oder den AP zulassen.
Aktuell heisst es immer nur, das jedes system mind. Einmal redundant vorhanden ist...aber von einer zweiten e/eBay oder einem zweiten Sicherungssystem hat noch niemand was in Erfahrung bringen können.
Ich würde die Theorie des technische defektes nach wie vor nicht vollends außer acht lassen.
Leider kommt man hier ohne insiderwissen oder technisches Handbuch nicht wirklich weiter.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 01:11
@Mrholiday

Sicher, die E/E-Bay ist die Nervenzentrale eines Boeing-Airliners und dort läuft alles zusammen. Wenn es dort oder mindestens auf dem Weg dorthin irgendwo "knallt" dann kann das sicher dazu führen das Kommunikationssysteme ausfallen.

Was ich mich nur immer wieder seit fast 9 Monaten frage.......

Wenn es einen Kabelbrand gegeben hat der alle Kommunikationsmittel an Bord lahm gelegt hat, warum konnte MH370 dennoch manövrieren als sei überhaupt nichts geschehen ? Und mehr noch, warum flog MH370 so ungewöhnlich schnell, flog mindestens auf Reiseflughöhe an 2 Flughäfen vorbei und folgte in der Strasse von Malakka der Flugstrasse "N571" und steuerte dabei die Wegpunkte "MEKAR" und höchst wahrscheinlich auch "NILAM" an dessen Route bei weiterem Verlauf nicht nach Malaysia führt sondern in den mittleren Osten ? Sowas muss man dem FMS mitteilen, aber warum haben die Piloten das getan wenn doch nur Kabel gebrannt haben an Bord ?

Bei einem Kabelbrand der alle Kommunikationsmittel an Bord lahm legt wird der Pilot umkehren und den nächsten Flughafen anfliegen. Sicher, MH370 kehrte nach Malaysia zurück. Doch warum änderte der Pilot aus Sicherheitsgründen dann seine Flughöhe nicht ? Wenn hier Kabel gebrannt haben dann wird es auch eine Rauchentwicklung gegeben haben. Und wenn es in der Kabine raucht dann muss der Pilot seine Flughöhe reduzieren um im Falle einer Dekompression nicht das Leben aller Menschen an Bord zu gefährden. Auch hier haben die Piloten dann vollkommen falsch gehandelt.

Und am Ende.....

Ein Kabelbrand frisst sich über kurz oder lang durch die Maschine. Wie Du schon sagtest, es gibt nicht unendlich viele Wege all die Kabel durch´s Flugzeug zu führen. Das heisst, ein solcher Kabelbrand hört nicht einfach auf sondern macht immer weiter und es werden dann über kurz oder lang auch Systeme betroffen die für die Flugstabilität elementar sind.
Doch auch das ist nicht geschehen. MH370 flog nach dem Verschwinden fast 7 Stunden weiter mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit die deutlich höher war als die geplante Geschwindigkeit für den Weg nach Peking und dann ging der Maschine nur der Sprit aus und sie stürzte ab.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 01:28
Die Anrufe über SATCOM lassen mich nicht los.. Ich weiß, das ist alles hier schon mehrfach behandelt worden, aber ich halte diese Anrufe inzwischen für mehr als nur mysteriös.

http://edition.cnn.com/interactive/2014/04/world/malaysia-flight-documents (Archiv-Version vom 13.01.2015)

Um 18:15 glaubte man angeblich bei MAS, MH370 flöge über Kambodscha:
18:15 - "KL-ATCC relayed the information received from Malaysia Airlines OPS that aircraft was in Cambodian airspace."
Auch 20 Minuten später ging man offensichtlich immer noch davon aus, dass wohl alles in Ordnung sei, und kommunizierte das auch selbstsicher:
18:35 - "Malaysia Airlines' operations centre informs KL ACC that Flight 370 is in a normal condition based on signals from the airplane and located at [..] (Northern Vietnam) at 18:33 UTC."
Dann, 4 Minuten später, entscheidet man sich doch dazu, mal anzurufen, und zwar von zwei Telefonen aus gleichzeitig und offensichtlich zwei verschiedene Nummern an Bord der Maschine. Beide Anrufe haben die Priorität "Regularity", also eine relativ niedrige Priorität. Vermutlich ist dies die übliche Vorgehensweise, wenn MAS OPS routinemäßig Verbindung mit einer Maschine aufnehmen will. Einer der Anrufe kommt nicht durch, bei der anderen Verbindung hebt keiner ab. Trotz der wiederholten Nachfragen von KL-ATCC offensichtlich kein Grund zur Sorge, denn man versucht es nicht weiter.

Nach 50 Minuten - Überraschung! - kommt man bei MAS auf die Idee, dass das Gerät, was "Kambodscha" angezeigt hat, vielleicht doch keine Echtzeit-Informationen liefert:
19:30 - "Malaysia Airlines' operations centre informs KL ACC that position information was based on flight projection and not reliable for aircraft tracking."
Die Luftraumüberwachung ist derweil in heller Aufregung, man telefoniert mit Hanoi, Hongkong, Hainan, Singapur und Beijing und versucht, MH370 auf Notfrequenzen zu erreichen. Auch bei MAS fragt man nochmal an:
19:56 - "KL ATCC queried Malaysia Airlines OPS for any latest information or contact with MH370"
Eine Antwort ist nicht dokumentiert, ein Kontaktversuch zum Flugzeug seitens MAS OPS auch nicht. Anderthalb Stunden später löst KL-ATCC Alarm aus:
21:30 - "Kuala Lumpur Aeronautical Rescue Coordination Centre (ARCC) is activated."
Auch Vietnam wird um Hilfe bei der Suche gebeten. Spätestens jetzt sollten alle relevanten Leute von MAS am Telefon oder unterwegs nach OPS gewesen sein, wenn sie nicht schon vorher da waren.
22:30 - Missed scheduled arrival at Beijing
und dann, auf einmal:
23.13 - Ground-to-aircraft telephone call placed by Malaysia Airlines
Anruf von MAS bei MH370, es klingelt, keiner hebt ab, und man legt nach 53 Sekunden auf. Priorität des Anrufs: "Regularity".

Es mag ja sein, dass die Nachtschicht bei OPS dünn besetzt war und nur den "Regularity"-Knopf für solche Anrufe kannte. Aber das ganze ist mit Dilettantismus und Sparzwang nicht zu erklären bei einer Fluggesellschaft dieser Größe. Es kann nicht die volle Wahrheit sein. Ich finde, dass MAS selbst noch nicht weit genug in die Spekulationen über die Hintergründe dieses Falls mit einbezogen worden ist. Vielleicht auch deshalb, weil MAS wegen der beiden herben Verluste in diesem Jahr jetzt so arg gebeutelt dasteht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 01:30
Falls diese Meldung bestätigt werden sollte dann wurde vor wenigen Minuten MARTIN DOLAN, der Chef des ATSB´s abgelöst und die Entscheidung wird am Montag offiziell verkündet. Die Suche nach MH370 wird dann voraussichtlich ab nächster Woche jemand anderes leiten.

A replacement for the ATSB chief commissioner Martin Dolan is expected to be announced by the deputy PM and Minister for Infrastructure and Regional Development, Warren Truss, no later than Monday.

http://blogs.crikey.com.au/planetalking/2014/12/06/atsb-to-gain-in-credibility-and-competency-no-later-than-monday/

Ich denke mal Australien zieht damit die Konsequenzen aus dem stark kritisierten Umgang mit einem anderem Fall aus dem Jahre 2009 (Pel-Air-Absturz) den Martin Dolan nicht korrekt gehandelt hat und der nun wieder neu aufgerollt werden soll.

Martin Dolan hat auch im Fall MH370 falsche Entscheidungen getroffen. Dolan jagte im April "Phantom-Signalen" nach die nicht von den Blackboxen von MH370 stammen konnten. Dennoch liess Martin Dolan es zu die Unterwassersuche einzuleiten und man fand dabei keine Spur von MH370.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 01:31
@DearMRHazzard
Ich hab leider keine fundierten Erklärungen für die Theorie. Ich denke so was kann nur Boeing abschließend klären. Aber fraglich ist doch auch, was genau noch funktioniert haben müsste um solange zu fliegen. Vielleicht geht so was ja auch mit einer minimalen technischen restausrüstung. Wir wissen nichts weiter über den Flugverlauf... War er geradlinig und ruhig? Oder zick Zack hoch runter und unter ständigen Vibrationen? Vielleicht gibt es ja jemanden der sagt, solange die hohen und seiten Ruder intakt sind JN die Triebwerke mit Sprit versorgt werden fliegt so ein ding weiter... Ohne temperaturkontrollen, fahrwerkhydraulik, landeklappe, positionslichter oder GPS.
Vielleicht hat das fly by wire einen Treffer bekommen und es lies sich nur noch mit dem FMS oder AP steuern und da auch nur mit Koordinaten die Schah im kopf hatte.... Hätte hätte... Die kombinationen aus defekten sind unendlich.
Zum Thema Brandschutz, auch ein riesen Thema, ich hatte gelesen dass es löschsysteme gibt, zudem müsste vieles aus brandhemmendem Material sein... Und nicht zuletzt, wenn der Sauerstoff dünner wird, dann brennt auch irgendwann nix mehr... Also ob sich ein Feuer ausbreitet bis der komplette Flieger brennt halte ich auch für nahezu unmöglich.
Bildlich gesprochen: wenn jemand den Steuerknüppel aus der Verankerung reisst und aus dem Fenster schmeißt... Dann ist der Rest des fliegers technisch noch völlig intakt und kann jedes erdenklich Flugmanöver ausführen... Manchmal ist die Ursache sehr klein und die Wirkung sehr groß.
Leider sind meine technischen detailkenntnisse hier am Ende, aber wie gesagt.. Ausschließen möchte ich es nicht....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 01:54
@Mrholiday

Okay, das leuchtet ein.

Wie auch immer, mein Problem bleibt nach wie vor diese extrem hohe Geschwindigkeit. Ein AP fliegt nicht mit über 1000 Km/h. Da muss vorher Auto-Throttle deaktiviert werden um auf so ein Tempo zu kommen. Und weil das laut den bekannten Informationen so gewesen sein muss frage ich mich dann schon warum jemand, mit welchen technischen Problem auch immer, über seine "Werkstatt" hinweg nagelt wie der Teufel um dann anschließend nach Australien zu fliegen ?

Ich bekomme es einfach nicht hin mir einen technischen Defekt zusammen zu stricken. Nicht weil ich nicht will, sondern ich schaffe es einfach nicht :-(.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 01:58
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Die Anrufe über SATCOM lassen mich nicht los..
:).
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Es mag ja sein, dass die Nachtschicht bei OPS dünn besetzt war und nur den "Regularity"-Knopf für solche Anrufe kannte. Aber das ganze ist mit Dilettantismus und Sparzwang nicht zu erklären bei einer Fluggesellschaft dieser Größe. Es kann nicht die volle Wahrheit sein. Ich finde, dass MAS selbst noch nicht weit genug in die Spekulationen über die Hintergründe dieses Falls mit einbezogen worden ist.
Vielleicht hilft Dir das ein wenig weiter ?

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 591)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 02:15
@DearMRHazzard
Auch hier sind die Fehlerquellen wahrscheinlich unendlich... Angenommen ein Sensor oder sonstiger input und dergleichen wäre defekt und würde dem AP melden: hey, wir befinden uns im Steigflug... Dann würde je nach Ausführung autothrottle die triebwerksleistung erhöhen, obwohl der AP egtl die richtige Geschwindigkeit hätte. Bis zu welchem limit die Triebwerke ausgefahren werden können bzw was für schutzmechanismen bei Überlastung greifen...keine Ahnung.
Aber für mich wäre das die denkbar einfachste Variante: die Triebwerke gaben zu dieser Zeit max. Schub und unter diesen umständen, ohne Schubumkehr etc. Wäre eine landung nie möglich gewesen.
Vielleicht findet ja jemand der technisch so eine Theorie untermauern könnte.
Probleme mit dem autothrottle gibt es wohl öfter, hier nur genau anderer um:
www.komonews.com/news/boeing/Expert-Boeing-777s-auto-throttle-eyed-in-Asiana-crash-226950471.html?mobile=y


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 02:23
@Mrholiday

Probleme mit Auto-Throttle, ja ? Ein sehr interessanter Punkt. Ich bin sicher den haben wir noch nicht verfolgt. Vielleicht finden wir ja in diesem Sachverhalt eine Möglichkeit.

Kommunikationsysteme werden lahm gelegt durch einen Kabelbrand und es kommt auch zu Störungen bei der (Auto-)Schubkontrolle. Dann hört das Problem auf aber MH370 kann den Speed nicht mehr reduzieren und die Piloten bringen die Maschine über die offene See um das Festland nicht zu gefährden und versuchen das Problem derweil auch über die E/E-Bay zu beheben (Shah war ja ein Freak in solchen Sachen) ?

Verstehe ich das so richtig ? Einverstanden ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 02:33
@DearMRHazzard
In a statement earlier this morning, MAS said that that flight MH370 lost contact with Subang Air Traffic Control at 2.40am.
www.themalaymailonline.com/malaysia/article/mas-denies-rumours-mh370-landed-at-xian-or-nanning

Komm ich da grad durcheinander??
Ich hab deinen alten beitrag nochmal gelesen wollte checken woher die Meldungen aus sozialen Netzwerken kamen


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 02:51
@Mrholiday

A MAS spokesman confirmed that the claims, made mostly on micro-blogging site Twitter, were untrue
(Quelle : o.g. Link)

after only an hour in the control room, rumours were coming in on social media. ‘Your plane has landed in Nanning, China’.

http://www.standard.co.uk/lifestyle/london-life/the-plane-truth-malaysia-airlines-boss-hugh-dunleavy-on-what-really-happened-the-night-flight-mh370-went-missing-9556444.html?utm_content=buffer8939a&utm_medium=social&utm_source=facebook.com&utm_campaign=buffer

Ich denke hier haben wir einen klaren Widerspruch.

Mike Dunleavy erfuhr morgens um 4 Uhr auf dem Weg zum Flughafen das der Kontakt zu MH370 abgebrochen war. Erst um 07:24 Uhr teilte MAS der Öffentlichkeit mit das MH370 vermisst sei.
Wenn also Mike Dunleavy sich seit einer Stunde im Krisenraum befand und dann Meldungen über Twitter herein kamen MH370 sei in Nanning gelandet dann frage ich mich was Mike Dunleavy zwischen 04:00 Uhr und mindestens 06:24 Uhr gemacht hat ?

Dunleavy benötigte doch wohl kaum 2.5 Stunden in sein Büro, oder ? Er war doch ohnehin schon auf dem Weg dorthin, wenn auch nicht wegen MH370, sondern wegen einer geplanten Geschäftsreise nach Borneo.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 03:02
twicsy.com/i/ko7fWe

Mir geht mehr darum... Warum mh370 den kontakt mit subang um 2:40 verloren haben soll?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 03:04
Zitat von MrholidayMrholiday schrieb:Mir geht mehr darum... Warum mh370 den kontakt mit subang um 2:40 verloren haben soll?
Das ist die allererste offizielle Meldung zum Fall MH370. Und gleich die erste Meldung mit der alles begann war eine Desinformation.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.12.2014 um 03:08
Könnte es vom Zeitpunkt / Aktuell angenommener Flug Ablauf her ungefähr hinkommen?
Ich find auf die schneller keine Karte mit Zuständigkeiten der verschiedenen Air controls.
Was ist wenn die info korrekt war?
Wurde jemals offiziell dementiert?


melden