Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 10:07
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Natürlich fehlen Daten. Die fehlenden Daten werden allerdings auch nicht dazu führen das man MH370 schneller findet, sonst hätte man MH370 ja schon gefunden.
'Klar fehlen Daten. Die braucht man aber nicht um MH370 in die Südroute zu rechnen.'

Ist das korrekt übersetzt?

Entweder man will die Cloud als Helfer. Oder man möchte verschleiern. So seh ich das. Entweder alles, oder nur soviel, dass die Cloud auf das gleiche Ergebnis kommt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 10:10
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Die fehlenden Daten werden allerdings auch nicht dazu führen das man MH370 schneller findet, sonst hätte man MH370 ja schon gefunden.
Fehlende Daten...... sonst hätte man sie schon gefunden....


Das geht ja gar nicht, wenn Daten fehlen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 10:12
Zitat von Lullaby69Lullaby69 schrieb:'Klar fehlen Daten. Die braucht man aber nicht um MH370 in die Südroute zu rechnen.'

Ist das korrekt übersetzt?
Ersetze Südroute durch Flugrichtung Süden und dann passt das.
Zitat von Lullaby69Lullaby69 schrieb:Das geht ja gar nicht, wenn Daten fehlen.
Wenn man MH370 findet im Südkorridor dann ist es völlig unwichtig ob Daten der Öffentlichkeit vorenthalten wurden. Findet man MH370 nicht dann wäre das skandalös.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 10:14
@DearMRHazzard
Sehe ich auch so.

Nur in 50 Jahren kommt eine Meldung und keinen interessiert es noch wo irgendwann etwas gefunden wurde.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 10:53
*ot* auf n24 laeuft gerade eine doku ueber verschollene fahrzeuge im bermuda dreieck... (zusaetzlich kurze erwaehnung flugzeugtruemmer und aufschlagswinkel)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 19:17
Zitat von Lullaby69Lullaby69 schrieb:Nur in 50 Jahren kommt eine Meldung und keinen interessiert es noch wo irgendwann etwas gefunden wurde.
Mich schon. Ich bin nur nicht sicher ob ich es noch erleben werde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 20:25
@DearMRHazzard
Aus rein persönlichem Interesse, da du sehr tief in dem Thema drinsteckst :D:

Für wie wahrscheinlich hältst du es, dass die Maschine in absehbarer Zeit gefunden wird?

Wie viel Prozent des Suchgebietes haben sie bis jetzt abgegrast?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 21:30
Zitat von adajioadajio schrieb:Für wie wahrscheinlich hältst du es, dass die Maschine in absehbarer Zeit gefunden wird?
Da alle Analysen deutlich zeigen das MH370 in den Südkorridor flog und es auch dort nur bestimmte Gebiete geben kann wo MH370 abgestürzt ist, ist es keine Frage mehr ob man MH370 findet sondern lediglich wann.

Nimmt man die aktive Suche nach AF-447 zum Vergleich dann wird es noch sehr lange dauern bis man MH370 findet. AF-447 stürzte nicht weit entfernt von der ursprünglich zuletzt vermuteten Position ab und dennoch tat man sich extrem schwer das Wrack zu finden.

Da ich einen Selbstmord-Highjack aus politischen Gründen für am wahrscheinlichsten halte wird man noch weiter südwestlich suchen müssen als aktuell. Dazu muss das Wetter aber besser werden damit man sich weiter in diese Gebiete bewegen kann. Das wird nicht vor Januar/Februar möglich sein.

Die IG oder Dr.Bobby Ulich liegen richtig mit ihren Analysen. Irgendwo dort wird MH370 liegen denke ich.
Zitat von adajioadajio schrieb:Wie viel Prozent des Suchgebietes haben sie bis jetzt abgegrast?
Ca. 20% (im ATSB-Area, IG und Dr.BU Area liegen in südwestlicher Ausdehnung ausserhalb dieses Suchgebiets).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 21:44
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Natürlich fehlen Daten. Die fehlenden Daten werden allerdings auch nicht dazu führen das man MH370 schneller findet, sonst hätte man MH370 ja schon gefunden.
Da komme ich jetzt mit der Logik nicht mit.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es gibt keine "geheimen" oder uns unbekannten Erkenntnisse Malaysias bzgl. der exakten Berechnung des Korridors. Das war auch schon vor 10 Seiten so und vor 1000 Seiten ebenfalls.
Ich meine mich zu erinnern, dass Du ganz schön gewettert hast, was Unzulänglichkeiten auf Seiten Malaysias angeht.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Es wäre nicht hilfreich wenn man nun überall total abgefahrene Theorien lesen muss. Es genügt ja wenn man hier in diesem Thread erfährt das man im März/April eine Isolierkanne mit der Aufschrift "Kaffee" fand in der sich ein USB-Stick befand mit geheimen Daten die über das Schicksal von MH370 Aufschluss geben.
Da stimme ich Dir zu. Ich möchte auch nicht immer wieder lesen, das MH 370 und MH 17 identisch waren und da alte Leichen umgeschichtet worden sind, das ist widerlich. Aber die Theorie von G3 (nicht, das jemand auf die Idee kommt, ich wäre G3!) die war mal was anderes. Er/sie hat ja nur mal gefragt, ob die Nordroute noch im Spiel ist. Und Jeff Wise hat sich lediglich dazu hinreißen lassen, zu sagen, es sei inzwischen ein Konsens. Aber er hat nicht gesagt, dass seine Idee der Weisheit letzter Schluss ist. (Wohingegen der Ianello ganz schön auf seiner Theorie beharrt.) Er/sie wollte lediglich, dass sein Szenario mal überprüft wird, und ja, Fehlertoleranzen berücksichtigt werden.

So wird das irgendwie nix.

Wenn die da im indischen Ozean nichts finden demnächst, dann kocht die Gerüchteküche weiter, wahrscheinlich auf sehr kleiner Flamme, weil es kaum noch jemand interessiert.

Und deshalb interessiert mich auch, wer mit Sicherheit die Nordroute ausschließen kann. Mit Sicherheit! Und warum man da nicht mal von oben geguckt hat.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 21:56
Mag gar nicht daran denken, wenn der Indische Ozean tatsächlich negativ bleiben sollte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 22:06
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Da komme ich jetzt mit der Logik nicht mit.
Was fehlt denn ? Die ACARS-Daten, Daten zur Signalstärke und Channel-Daten. Diese liegen sicher den Ermittlern vor, der Öffentlichkeit nicht. Trotz dieser Daten hat sich das ATSB dem Suchgebiet der IG seit Juni immer weiter angenähert. Das bedeutet, auch die fehlenden Daten ergeben keine anderen Schlussfolgerungen als die die man anhand der öffentlich verfügbaren Daten ziehen kann.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Ich meine mich zu erinnern, dass Du ganz schön gewettert hast, was Unzulänglichkeiten auf Seiten Malaysias angeht.
Natürlich, aber was hat Malaysia mit dem DCL und der Berechnung in den Südkorridor zu tun ? Nicht viel.
Malaysia hat lediglich die Flugroute von 17:22 UTC bis 18:22 UTC geliefert und allerhand Falschmeldungen über die Flughöhen in besagtem Zeitraum gestreut. Mehr hat Malaysia offiziell überhaupt nicht getan.

Aufgrund der monatelangen Unsicherheit über die Flughöhen über Malaysia mussten die Ermittler buchstäblich hin-und her hüpfen im Südkorridor. Erst als da jemand bei den Ermittlern die "Reißleine" zog und die Daten über die Flughöhen intern für wertlos erklärt wurden war man in der Lage auf Basis von 35000ft konstruktiv vorzugehen. Die Resultate sehen wir heute deutlich. Das Suchgebiet verlagerte sich immer weiter nach Südwesten.

Chronologie :

Im März/April/Mai meinte Malaysia MH370 wäre in ihrem Luftraum wie eine Achterbahn rauf-und runter geflogen. Mal auf 45000ft, dann 23000ft, mal 12000ft, dann 4-5000ft (Handy-Login Co-Pilot). Dadurch hat MH370 mehr Sprit verbraucht und man verlegte das Suchgebiet nach Nordosten vor Australien.

Dann waren irgendwann diese ganzen Flughöhen dummes Zeug (Malaysia war zu blöd ihre Raytheon-Radaranlagen korrekt zu kalibieren) und MH370 verbrauchte deshalb nicht mehr soviel Sprit wie im März/April/Mai angenommen und schon ging es immer weiter nach Südwesten. Schuld an diesem ganzen Wirrwar war Malaysia. Die sind einfach komplett unfähig oder stellen sich einfach nur dumm und dämlich so wie alle anderen auch.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Wenn die da im indischen Ozean nichts finden demnächst, dann kocht die Gerüchteküche weiter, wahrscheinlich auf sehr kleiner Flamme, weil es kaum noch jemand interessiert.
Wenn man im Südkorridor nichts findet und dann noch soweit geht und stellt die Suche komplett ein dann wird man nicht mehr drum herum kommen eine Regierungsverschwörung in welcher Form auch immer für sehr wahrscheinlich zu halten. Die Verschwörer sind dann in erster Linie in der malaysischen Führung zu finden. Hishammuddin Hussein wäre dann ganz oben auf der Liste denn dieser Mann zog von März bis Juni die Fäden.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 22:09
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Und deshalb interessiert mich auch, wer mit Sicherheit die Nordroute ausschließen kann. Mit Sicherheit! Und warum man da nicht mal von oben geguckt hat.
Die Satellitendaten deuten zwingend auf einen Flug nach Süden hin. Der Satellit hat sich ab ca. 20:00 selbst in südliche Richtung bewegt, und man kann diese zunehmend gleichgerichtete Bewegung von Satellit und MH370 in den BFO-Daten sehen. Eine nördliche Route ist mit den Daten definitiv nicht kompatibel. Das ist aus meiner Sicht der einzige stichhaltige Grund für einen Ausschluss der Nordroute. Das Argument, MH370 hätte über Land definitiv vom Radar erfasst werden müssen, ist plausibel - mehr aber auch nicht.

Wenn man über eine nördliche Route nachdenkt - was ich trotzdem sinnvoll finde - dann muss man die Satellitendaten komplett in Frage stellen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 22:15
@allmyjo

Und man hat noch andere Flüge mit dem gleichen SATCOM-System nach Süden verglichen mit den Daten und diese zeigten klar und deutlich das MH370 nach Süden geflogen ist und nicht nach Norden.

Selbst wenn da eklatante Fehler in den Daten selbst vorliegen sollten dann bekommt man keinen Flug nach Norden hin denn dann müssten alle anderen Vergleichsflüge ja auch wertlosen Datensalat geliefert haben am 8.März aber das war nicht der Fall.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 22:17
@allmyjo
@adajio

Was glaubt ihr ? Wann wird man MH370 finden ?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 22:35
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Natürlich, aber was hat Malaysia mit dem DCL und der Berechnung in den Südkorridor zu tun ? Nicht viel.
Hmm.. das kann man so nicht sagen. Denn das DCL wurde ja von Malaysia veröffentlicht, nicht von Inmarsat. Ich finde es interessant, wie vehement Inmarsat immer wieder darauf hinweist. S. z.B. PK von INMARSAT am 10.10.2014, Beitrag v. @DearMRHazzard auf Seite 643, oder dass Inmarsat in ihrem paper als Quelle der Daten die malaysische Regierung angeben (kurios, aber formal korrekt). Dass dort Daten fehlen, ist ja inzwischen klar.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 22:38
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was glaubt ihr ? Wann wird man MH370 finden ?
Mich hast Du zwar nicht gefragt, aber in 50 Jahren kriege ich es aller Wahrscheinlichkeit nicht mehr mit.

Ansonsten denke ich, wenn alle ins Auge gefassten Suchgebiete abgegrast sind, was durchaus noch ein paar Jahre dauern könnte. Sonst nie, oder man muss doch noch mal woanders suchen, oder es taucht per Zufall mal ein Teil auf.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 23:01
@allmyjo

Ich wiederhole mich, mein Beitrag von vor einiger Zeit:
Noch mal zu Inmarsat:

Inmarsat 'only contributed information' in 370 search


Jonathan Sinnatt, a spokesperson for Inmarsat, told China Daily that the Malaysian government may have drawn its own conclusions about MH370 having ended in the Southern Indian Ocean based on Inmarsat data and other information.

"We provide our information to the Malaysians, and they combine that with all the other information which they have, which we wouldn't know about, and then they draw their conclusions from that and make their own announcements on that basis," Sinnatt said.

"We aren't a party to what the Malaysians announced, that's up to them, because they see the full picture. We just contribute one set of information."

...

Inmarsat is reluctant to admit such a conclusion could be drawn solely from its data.

"Inmarsat can't say what the reasoning was for the announcement they've made. On Sunday we provided the information, and on Monday an announcement was made by the Malaysian Prime Minister, but I don't know what other information they might have had, which might have been combined with our new analysis," Sinnatt said.




http://www.chinadaily.com.cn/world/2014planemissing/2014-03/28/content_17387661.htm

Der Pressesprecher von Inmarsat, Sinnat, sagt, sie hätten ledigich Daten geliefert, die nur in Verbindung mit anderen Informationen, die Malaysia hat, zu einem Ergebnis führen können.
Das ist nachher völlig untergegangen.
Inmarsat hat anfangs zumindest gesagt, aus den Daten alleine könne kein Absturzort errechnet werden. Die IG hat sich dennoch auf die Daten gestürzt. Aber auch ihre Rechnerei gründet auf Annahmen, Flughöhe, Geschwindigkeit, Treibstoff. Das ist für Mathematiker/Physiker wahrscheinlich eine Herausforderung, so eine innovative von Inmarsat vorgestellte Rechnerei zu untersuchen. Sie kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen und diskutieren die dann. So weit so gut, das sieht ja alles sehr überzeugend aus. Aber wenn Inmarsat schon Zusatzinformationen wollte, die der IG aber nicht vorliegen, dann würde ich auf die mal nicht so viel geben. (Und siehe die Diskussion bei Duncan Steel über die Nordroute, die nie vollkommen ausgeschlossen wurde, wenn man nur von den bekannten Daten rechnet.)

Das vom ATSB anvisierte Suchgebiet steht wahrscheinlich auf anderen Füßen, eben den zusätzlichen Infos, die Malaysia beitragen sollte, die aber nicht in vollem Umfang veröffentlicht wurden.

Ich gehe davon aus, dass die IG einfach nicht genug Infos hat, um das Suchgebiet optimal eingrenzen zu können. Dass alternative Annahmen, z. B. von G3, die auf den Erkenntnissen der IG basieren, nur deswegen auszugrenzen sind, weil die IG eben nicht alle Infos hat.

In der Hoffnung, dass das ATSB alles, was es an Informationen gibt, zusammengeführt hat, findet man das Flugzeug vielleicht früher oder später.

Ich bin kein Anhänger von Verschwörungen, die sind mir eigentlich viel zu kompliziert. Technisches Versagen oder menschliches (nicht unbedingt der Suizid, sondern ein 'einfacher' Herzinfarkt), das ist so meine Tendenz.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 23:21
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Inmarsat hat anfangs zumindest gesagt, aus den Daten alleine könne kein Absturzort errechnet werden.
Das ist ja auch 100% korrekt. Einen Absturzort kann man nicht errechnen, aber eine Absturzregion.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Das ist für Mathematiker/Physiker wahrscheinlich eine Herausforderung, so eine innovative von Inmarsat vorgestellte Rechnerei zu untersuchen. Sie kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen und diskutieren die dann.
Da wurde sicher hitzig diskutiert hinter den Kulissen. Das haben wir alles überhaupt nicht mitbekommen sondern alles was wir sehen am Beispiel der IG ist das eher "kuschelige" Miteinander bei Duncan Steel. Wichtig ist jedoch der Konsens und der ist erzielt worden, schon vor über einem halben Jahr.

Interessant ist auch das sich Stand heute im Grund alle einig sind über die Flugroute. Der Grund ist der erfolglose Telefonanruf von MAS um 18:40 UTC. Aus Sicht eines Laien auf dem Gebiet würde ich dennoch behaupten das sich da alle auf eine sehr wackelige Erkenntnis stützen. Aus einer Differenz von lediglich 2 Hz (Angang-Ende des Telefonanrufs) einen Flug nach Süden bestimmen zu wollen der ist aus meiner Sicht wirklich sehr optimistisch bis mutig.

Sinn ergibt das für mich alles nicht. Aber bitte, ich bin kein Wissenschaftler.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 23:21
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was glaubt ihr ? Wann wird man MH370 finden ?
Aufgrund der Satellitendaten kann man das Suchgebiet zwar einigermaßen einschränken, trotzdem bleibt es wegen der Unsicherheiten immer noch riesig. Wenn 9M-MRO wirklich dort auf dem Meeresboden liegt, wird man es sicher finden, das könnte halt aber noch Monate dauern, pure Statistik.. Hoffen wir mal, dass sie die Suche nicht demnächst einstellen, Anzeichen dafür gibt es ja möglicherweise schon.

Trotzdem kann ich das Bauchgefühl nicht abschütteln, dass man das Flugzeug dort überhaupt nicht finden wird. Das liegt wohl an den zu vielen Ungereimtheiten in diesem Fall. Außerdem:
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Das hat Jeff Wise mit dem 'consense' gemeint, denke ich.
Das mit dem Konsens ist ein großes Problem, das sich schon früh durch die ganze Geschichte des Falls zieht. Konsens in der Wissenschaft (nennen wir die Suche nach MH370 mal so) ist gefährlich und vernebelt den Blick auf abweichende Erklärungsansätze, die vielleicht gar nicht so abwegig sind, wie sie zunächst erscheinen. Bei Duncan Steel und der IG war das deutlich zu sehen. Ich glaube, dass viele wichtige Aspekte und Fakten dabei vorschnell unter den Tisch gefallen sind.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

15.11.2014 um 23:29
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Das mit dem Konsens ist ein großes Problem, das sich schon früh durch die ganze Geschichte des Falls zieht. Konsens in der Wissenschaft (nennen wir die Suche nach MH370 mal so) ist gefährlich und vernebelt den Blick auf abweichende Erklärungsansätze, die vielleicht gar nicht so abwegig sind, wie sie zunächst erscheinen.
Genau so ist es. Es ist schon interessant zu sehen das die IG komplett auf spekulative Szenarien verzichtet hat. Der einzige der da aus dem Team heraus sticht ist Victor Ianello. Dieser Wissenschaftler schaut deutlich weit über den "Tellerand" hinaus und hat auch keine Probleme damit sich komplett lächerlich zu machen.

Bei REDDIT hat Victor Ianello einen eher schlechten Ruf als VT´ler. Viele übersehen dabei jedoch das Victor Ianello lediglich versucht seine Theorien mit den DCL-Daten zu vereinen. Nach wie vor ist seine "Banda-Aceh-Zwischenlandungstheorie" nicht debunked worden und aus diesem Grund ist der Mann somit auch kein Spinner sondern nur ein Wissenschaftler der versucht auch alternative Gedankengänge fortzufüren was ansonsten allen anderen Wissenschaftlern völlig abgeht.


melden