Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.715 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

08.12.2014 um 23:29
@magneto12

War dieses Statement vor oder nach dem o.g. Statement ? Quelle ?

Edit : Okay, hat sich erledigt :).


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.12.2014 um 23:32
@DearMRHazzard

Steht in dem Artikel den du gepostet hast.. ;)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 08:48
@magneto12
Klingt nach: 'OK, findet erstmal das Flugzeug, danach revealen wir vielleicht mehr.'

Sind denn diese weniger als 200kg von der gleichen Firma wie die über 2T, von denen nichts gesagt wird?

Vllt stimmt auch @DearMRHazzard 's Theorie. Shah hat die Christmas Islands benutzt, über die Landebahn hinaus und lebt dort nun wie in Lost. Wer gehen will kann jetzt nach Australien. Bei sovielen Chinesen könnte es ja ........ ne, die waren ja schon alle im Ausland, hätten Asylanträge stellen können.
Aber Lost ist eben lost.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 09:32
Der User CHERYL im Jeff Wise-Forum schreibt das Z.A.Shah noch am Nachmittag vor dem Verschwinden seine Badezimmertür repariert hat.

http://jeffwise.net/2014/12/01/occams-razor-is-overrated/comment-page-6/#comments

Diesen Sachverhalt habe ich noch nie irgendwo gelesen aber falls das stimmen sollte wäre das völlig untypisch für jemanden der wenige Stunden später möglicherweise das Verbrechen des Jahrhunderts in Asien begehen sollte.
Anstatt seine Badezimmertür zu reparieren wäre es plausibler anzunehmen wenn Z.A.Shah nochmal seinen "Plan" durchgegangen wäre.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 09:54
Seine Frau war an dem Tag nicht im Haus, sondern bei Bekannten. Diese Diskussion hatten wir auch schon. Wer soll wissen, das Shah Badezimmertüren reparierte ?

Selbstmörder machen in der Regel ganz banale Dinge vor Ihrer Tat, ich würde das nicht überwerten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 09:54
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Anstatt seine Badezimmertür zu reparieren wäre es plausibler anzunehmen wenn Z.A.Shah nochmal seinen "Plan" durchgegangen wäre.
Eben, das meinen ja auch viele andere totgeschwiegene User hier.
Shah ist kein Selbstmörder.
Er war offen, selbstbewusst, politisch interessiert, etc....
Aber alles andere als ein Selbstmörder.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 09:56
Es gab sogar irgendwo die Aussage, dass Shah an dem Tag mit einem Militärgruss auf das MA Gelände fuhr. Ob es stimmt , wissen wir auch nicht. Aber ungewöhnlich wäre es.

Eine Tür zu raparieren für die Ehefrau ist nicht ungewöhnliches.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 09:57
@Lullaby69

also demnach machen selbstbewusste Menschen, das politisch interessiert sind nie einen Selbstmord. Möchtest du das damit ausdrücken ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 10:12
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Selbstmörder machen in der Regel ganz banale Dinge vor Ihrer Tat, ich würde das nicht überwerten.
Auch wieder wahr.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 10:12
Die Lithium-Ionen-Akkus waren wohl für eine Motorola-Fabrik bestimmt.
Quelle: http://www.aerotelegraph.com/raetselraten-um-fracht-an-bord-von-flug-mh370-malaysia-airlines

Wäre interessant zu wissen ob Motorola die 2 Tonnen Fracht aufgegeben hat.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 10:12
@Enterprise1701
Man bedenke, er ist ja nicht nur Selbstmörder, sondern auch Massenmörder, wenn er den Absturz verursacht hat. Und das machen schon so manche aus politischen Gründen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 10:23
Neue Theorie zum Online-Request um 18:25 UTC.

Einfach, simpel, ohne Probleme vom Cockpit aus durchführbar :

Der Highjacker hat einfach bei der Wende über dem südchinesischen Meer den linken Hauptstromkreis abgeschaltet, dadurch ging die SDU Offline. Um 18:22 UTC hat der Highjacker den linken Hauptstromkreis wieder eingeschaltet und es folgte um 18:25 UTC dann der Online-Request.

Warum kommt man auf die einfachsten Dinge nicht ? Bleibt nur noch die Frage, warum schaltete der Highjacker die SDU wieder ein :) ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 10:44
Rein hypothetisch, angenommen es gab keinen Absturz (einen echten Beweis gibt es noch nicht)

Was zum Teufel ist dann das Szenario ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 11:57
wäre es möglich das mh370 in der Provinz koh kong (Kambodscha) abgestürzt ist?
Währe auch westlicher kurs.

Ich kenne dieses gebiet nicht, jedoch gibt es einen berg dort mit der höhe von 1750m.ü.m (Phnum Samkos) und die ganze gegend ist Urwald und hat kleinere dörfer.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 12:57
Ich persönlich bin über die letzten Monate zu der Meinung gelangt, dass mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Entführungsszenario stattgefunden hat. Ich denke man kann mittlerweile einen terroristischen oder suizidalen Hintergrund ausschließen (nur meine persönliche Meinung). An ein Unfallszenario habe ich aufgrund der Faktenlage nie geglaubt.

Bleibt nur die Frage: Cui bono?

Diese kann man aber bei der momentanen weltpolitischen Lage nicht ohne weiteres beantworten. Selbst unter der Anwendung von Occams Rasiermesser gibt es hier genug Verdächtige.

Glaubt ihr, dass bei allen VTs (lassen wir mal Entführung durch Aliens und ähnliches beiseite) die so die Runde machen, die dabei ist die der realen Sachlage entspricht?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 13:42
Was ist denn das realst mögliche ?
Der Co PILOT wird mir immer zu wenig erwähnt . Immer muss es Shah sein. Sieht natürlich besser aus einen zu beschuldigen der einen Flugsimulator daheim hat und politisch aktiv ist .
Was ist mit den "falschen" Passagieren ? Gibt es solche Passagiere nicht auch dann auf anderen Flügen ? Das wäre doch einfach rauszubekommen.
Die geklaute Pässe Aktion und damit Leute ins Land schmuggeln klingt für mich auch nicht wirklich plausibel. Selbst wenn...wie hätten die die Kontrolle über die Maschine erlangen können ?
Eigentlich hat jede Theorie einen Haken .

Vielleicht ist es ganz einfach...die Maschine hatte einen technischen Defekt und drehte um. Vielleicht Feuer an Bord ...Rauch ...Qualm. Um den Rauch zu ersticken stieg das Flugzeug höher . Dann kam Pech dazu und alle wurden ohnmächtig . Feuer war aus aber niemand mehr Am Leben. Deswegen auch der Flug ins Nirvana .
Dagegen würde aber der Punkt der Abschaltung sprechen ,der laut einem PILOT der Luftwaffe genau richtig gewesen wäre .
Nehmen wir zwei Halbkreise. )( die überschneiden sich und in der Mitte ist ein Funkloch wo kein senden möglich ist . Idealer Zeitpunkt um die Maschine zu kapern.
Nur ...wer außer PILOT ,Co Pilot hätte genau den Zeitpunkt gewusst ??

Und das wichtigste ...warum das alles genau auf diesem flug ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 13:57
Hm. Lithiumbatterien sind nicht so einfach mit Passenger Maschine zu versenden. Der Satz: „Die 221kg gelten nicht als gefährliche Fracht, da sie sachgemäss verpackt wurden.“ Macht mich stutzig

Maximale Packungsgruppe 5kg mit Sondervorschrift 965-967. Das heisst die 221kg sind maximale 5 kg Päckchen und in der Tat braucht es dann kein Beförderungspapier nach IATA DGR. Jedoch in der Air Way bill der Verweis: Batteries in compliance with Section II of PI956-967, je nach UN-Nummer.

Ist der Satz vorhanden? Dann richtig deklariert und man kann nicht erkennen was der Rest der 2000kg noch waren.

Ist der Satz nicht vorhanden? Dann haben sie es als Limited Quantity versendet. Das geht aber nicht. Bei Passenger Flieger sind Limited Quantities verboten, sofern es sich um Lithium-Ionen batterien handelt. Also wurde komplett wohl die gesamte Palette (oder Fracht von dem Versender der über 2T Material) falsch deklariert. Ob jetzt mit Absicht oder nicht mit Absicht. Da stimmt was nicht da hat wohl jemand den Überblick der Ware nicht gehabt (schwierig zu sagen ohne genau zu wissen welche UN-Nummer die Lithiumionen batterien waren) oder nicht gewusst.

IATA_DGR (Gefahrgut Luft), IMDG (Gefahrgut Seefracht), RID (Gefahrgut Schiene) und ADR (Gefahrgut Strasse) sind jeweils über 1000 Seiten Anwaltgeschwafel und es kann sehr gut möglich sein dass auch hier einfach aus Unwissenheit falsch deklariert wurde, denn die Kontrollorgane der Flugzeugfirmen und Belader der Flieger sind sehr streng. Ein Komma im Text an falscher Stelle und schon schwafelt es Bussen in 4 stelliger Höhe. Auch für den Entgegennehmer, Darum wird so streng bewacht. Das heisst hier wurde es eindeutig nicht als DGR deklariert (weil falsch) oder circa 3 – 4 Firmen sind involviert um dies zu vertuschen was ich eher nicht daran glaube.

Ich bin Gefahrgutbeauftragter einer Firma die Flugzeuge herstellt und chemikalien an unsere Kunden liefert für die Wartung (nicht Airbus und Boeing) und das ist mein täglicher Job, leider knallharter Alltag von falsch deklarierten Gefahrgütern um sie dann in einem Hauptfrachtbrief laufen zu lassen. Jedoch sehe ich hier den Grund bei Unwissenheit, Überforderung der Firmen und Transporteureund nicht eine mit Absicht falsch deklarierte Ware um den Rest abzudecken. Gerade bei Akkus sind die Bussen am höchsten. Es weigern sich immer mehr Airlines Gefahrgut zu transportieren, obwohl das Gesetz eingehalten wird, dürfen die Airliners sich weigern. Ihre Entscheidung.

Was ich damit sagen wollte: Es kann nicht nachgewiesen werden was die restliche Ware war, jedoch denke ich, dass schon die Deklaration der batterien allgemein falsch war. Sorry für den kauderwelsch, schnell von der Arbeit nebenher geschrieben. Schau mir die Lage in Ruhe am abend an mit dem Gefahrgut

gruss


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 14:01
Was halt komisch erscheint ist, dass er einen Simulator zuhause hatte, ich meine wenn jemand einen ganzen tag beruflich umher fliegt hat er bestimmt keinen bock noch nach Feierabend auf einem Simulator Flightsim zu spielen denke ich mal.

Wir Wissen aber nicht wie intensiv er Ihn benutzte, sein schwager sagte ja er sei nicht mehr funktionstüchtig gewesen.

Der kopilot hatte auch 1A noten, ein Musterschüler, er wars bestimmt nicht :D


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 14:23
"Laut einem Bericht der «Sunday Times» ist es Spezialisten gelungen, gelöschte Daten in Shahs selbstgebautem Flugsimulator wiederherzustellen. Demnach habe der 53-Jährige zuhause die Landung auf einer weit abgelegenen Insel mit kurzer Landebahn geübt. Sie befinde sich im südlichen Indischen Ozean, wird aber von der «Times» nicht namentlich genannt."


"Ebenfalls verdächtig erscheint den Ermittlern, dass Shah nach dem Unglücksflug offenbar keinerlei private oder berufliche Termine geplant hatte.

Ein technisches Problem oder ein Terroranschlag könne weiterhin nicht ausgeschlossen werden. Doch falls das Unglück auf menschliche Einwirkung zurückgeht, dann sei Shah der wahrscheinlichste Schuldige, so die Ermittler. Die Hintergrundüberprüfungen der restlichen 238 Insassen hätten nichts Verdächtiges ergeben. (kri)"

-quelle watson.ch


Kokosnus Inseln? Weihnachtsinsel? Aber was wollte er da? Die Fracht für sich und die Komplizen?

Da kann doch nicht einfach eine 777 mal so unauffällig landen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

09.12.2014 um 14:27
Ich habe jetzt leider auf die schnelle keine Quellenangabe gefunden, aber vielleicht wurde es ja auch schonmal erwähnt. Der Artikel ist etwas älter. Jedenfalls hat jemand erwähnt, dass Boeing auch mehr wissen müßte als sie der Öffentlichkeit mitteilen. Falls das so ist, frag ich mich warum. Das würde in keine Theorie passen. Aber wenn man nichts zu verbergen hat, könnte man doch alle Informationen frei geben. Vorausgesetzt die Quelle hat recht, ich such nochmal da nach.


1x zitiertmelden