Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

17.01.2015 um 20:59
@Lullaby69
@holzauge

Einfach mal verstehen :

http://x3d.asctec.de/res/dawidi/antenne/


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.01.2015 um 21:56
@Berlinandi
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Einfach mal verstehen
ist nen guter Tip für dich, lies mal durch


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.01.2015 um 21:59
Zitat von holzaugeholzauge schrieb:ist nen guter Tip für dich, lies mal durch
Also hast du mal wieder nichts verstanden , gell .


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.01.2015 um 22:07
@Berlinandi
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Also hast du mal wieder nichts verstanden , gell .
den Quatsch den du erzählst muss und kann man auch nicht verstehen


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

17.01.2015 um 22:12
Zitat von holzaugeholzauge schrieb:den Quatsch den du erzählst muss und kann man auch nicht verstehen
You make my day . Viel spaß noch .


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 01:01
@Lullaby69

Bei mh370 wurde aber nicht irgentein Stromkreis oder irgenteine Treibstoffpumpe deaktiviert sonder gezielt alle Kommunikationsmöglichkeiten an Board
deaktiviert, mehrmals den Kurs geändert und die Piloten aus den Systemen ausgesperrt.
Sofern man an die Hackertheorie glaubt.
Zitat von BerlinandiBerlinandi schrieb:Auch braucht man eine Antenne welche für die entsprechende Frequenz ausgelegt ist , so hat die Antennenlänge beispielsweise auch was mit der Sendefrequenz zu tun
Das stimmt. Handyantenne sind so kurz weil sie in einem hohen Frequenzbereich über 800 MHz arbeiten. Dadurch haben Radiowellen in dem Bereich eine kurze Wellenlänge.
Lambda (m) = c (Lichtgeschwindigkeit) : f (Hz)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 02:51
@alle:
Nochmal ganz kurz der Eindwand es gibt "ferngesteuert" und "ferngesteuert"...
Für eine klassische Fernsteuerung mit direktem Zugriff und permanenter Parameterangleichung bzw übermittlung brauch ich eine permanente Verbindung und entsprechende Sende und Empfangsanlage.
ABER: für die Änderungen einer simplen Zielkoordinate oder von Wegpunkten brauch ich, aus laiensicht logisch gedacht, einen einmaligen minicode mit minimalem Transfervolumen.

Wenn man ich das richtig verstanden habe, ist das FMS eh dafür ausgelegt Inputs von außen zu bekommen, also müsste noch nicht mal eine neue Funktion geschaffen werden.

Das fliegen selbst übernimmt ja immer der AP. Der wiederrum ist nur so intelliegent wie sein Bediener, sprich dem AP ist es wurst ob er nach Peking oder Ozeanien fliegt, der kriegt nen Input und macht seinen Job die Maschine dahin zu bringen... wenn er einen neuen Input kriegt, dan fliegt er eben da hin

Ganz simple Frage: Können Zielkoordinaten und Wegpunkte ganz regulär von außen in ein FMS eingespielt werden, z.B. bei den Flugvorbereitungen auf dem Rollfeld?
Bzw. Was genau kann da in des FMS geladen werden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 05:07
Zitat von MrholidayMrholiday schrieb:Ganz simple Frage: Können Zielkoordinaten und Wegpunkte ganz regulär von außen in ein FMS eingespielt werden, z.B. bei den Flugvorbereitungen auf dem Rollfeld?
Sicher, über ACARS kann zu jeder Zeit ein Flugplan empfangen werden. Der Pilot schaut sich diesen Flugplan dann an und kann ihn aktivieren wenn er möchte.
Zitat von Pate2Pate2 schrieb:Bei mh370 wurde aber nicht irgentein Stromkreis oder irgenteine Treibstoffpumpe deaktiviert sonder gezielt alle Kommunikationsmöglichkeiten an Board deaktiviert, mehrmals den Kurs geändert und die Piloten aus den Systemen ausgesperrt.
Gegen 18:22 UTC, unmittelbar vor oder nach dem Verlassen der militärischen Radarerfassung, fiel die linke Hauptromversorgung aus. In diesem Fall hätte automatisch der rechte IDG-Stromgenerator (Integrated Drive Generator) die gesamte Stromversorgung an Bord übernehmen sollen doch fand das aus welchen Gründen auch immer nicht statt.

Es gibt nach Meinung des ATSB 2 Gründe was zu diesem Phänomen geführt haben könnte :

1.) Beide IDG´s lieferten keinen Strom mehr. Entweder weil die Turbinen abgeschaltet wurden oder beide IDG-Stromgeneratoren nicht mehr arbeiteten.

2.) Jemand oder etwas hat den automatischen Wechsel der Stromversorgung unterbunden.

ATSB-Report Seite 33.


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 09:26
MH370 - Time to Investigate the Investigators

https://drive.google.com/file/d/0B-r3yuaF2p72LW04dlJnQXQ4cTQ/view?pli=1

Der Mathematiker Brock McEwan hat einen Report veröffentlicht indem er das Vorgehen der Ermittler untersucht in den 10 Monaten zwischen dem Verschwinden von MH370 bis zum heutigen Tag.

Brock McEwan kommt dabei zu dem Schluss das das Vorgehen und das Verhalten der malaysischen Ermittler und dem Ermittlerteam des ATSB´s dazu führte das die Suchanstrengungen massiv behindert wurden, die Ermittler auf beiden Seiten die Öffentlichkeit in die Irre führten und die Planung zur Suche nach MH370 irrational und ineffektiv durchgeführt wurde. Es wurden viele Monate verschwendet um einfachste Sachverhalte aufzuklären, Millionen an Steuergeldern verschleudert wegen der Kartographierung von Gebieten die niemals abgesucht werden weil die Zeit und das Budget dazu nicht ausreichen und es wurden mit höchster Wahrscheinlichkeit absichtlich falsche Suchgebiete definiert die auf vollkommen unlogischen Annahmen basierten.

Warum die Ermittler sich so verhalten wie sie sich verhalten kann auch Brock McEwan nicht beantworten aber der Mathematiker vermutet das die Phantom-Signale die im April "registriert" wurden dazu dienten lediglich Zeit zu gewinnen um hinter den Kulissen einen Konsens zu erzielen zum weiteren Vorgehen in diesem Fall.
Darüber hinaus hält Brock McEwan es für denkbar das die Kartographierungen und die Suche zu keinem Zeitpunkt vordringlich dem Zweck dienen um MH370 zu finden sondern vielmehr könnte es um die Suche nach Bodenschätzen gehen im Diamantina Trench, nordöstlich und südwestlich des Broken Ridge. Australien und Malaysia könnten möglicherweise dieses Vorhaben verstecken unter dem Deckmantel zur Suche nach MH370, verfolgen aber tatsächlich die o.g. Ziele.

Die Suchmannschaften die seit Anfang Oktober auf und ab fahren im Suchgebiet haben von den tatsächlichen Zielen keine Ahnung sondern tun das wofür sie bezahlt werden - Das Gebiet zu kartographieren und den Meeresboden per Sonar abzubilden. Möglicherweise werden sie aber MH370 niemals finden und dann wird die Suche eingestellt sobald die Arbeit gemacht wurde. Der Fall wird zum ungelösten Mysterium erklärt und das Leben geht weiter, aber man verfügt glücklicherweise über genaue Daten dieses Gebiets.

Brock McEwan erklärt in seinem Report im Detail mit welch unfassbaren Begründungen die Ermittler seit 10 Monaten die Suche nach MH370 verschleppen :

1.) Verlegung des Suchgebiets am 28.März um über 1000 Kilometer nach Nord-Osten aus Gründen die selbst aus heutiger Sicht nicht nachzuvollziehen sind.

2.) Reduzierung des Performance-Limits der Maschine um über 7% zwischen März und Oktober, Erklärung : Keine.

3.) 2 Monate hat das ATSB damit verschwendet in Gebieten zu suchen das weder mit dem Performance-Limit noch mit den DCL-Daten auch nur im Ansatz in Einklang zu bringen waren. Entweder wurde zu weit südwestlich oder zu weit nordöstlich gesucht. Die Mitte zwischen diesen beiden Suchgebieten bietet nun rein "zufällig" das heutige High-Priority-Area.

4.) Weitere 2 Monate wurden damit verschwendet Phantom-Signalen hinterher zu jagen die der australische Regierungschef als "konsistent mit denen einer Blackbox" erklärte. Diese Signale stammten aus einer Region die MH370 unmöglich hätte erreichen können gemäss den DCL-Daten. Dennoch wurde eine Unterwassersuche durchgeführt und man fand folgerichtig keine Spur von MH370.

5.) Offiziell bestätigt und bis heute nicht widerrufen der Log-In des Handys von Co-Pilot Fariq Abdul Hamit in einen Funkmast in der Nähe von Penang. Dieser Handy-Log-In steht im klaren Widerspruch zum heute offiziell gültigen Flugpfad von MH370 über Malaysia. Ein Log-In ist sowohl physikalisch wegen der Geschwindigkeit und Flughöhe (1000 Km/h, 35.000ft) wie auch technisch (Funkmast-Reichweite) nicht möglich. Warum die Regierung Malaysia´s diese offensichtliche Nebelkerze bis heute aufrecht erhält kann nur einen Grund haben : Der Flugpfad den Malaysia präsentiert und den das ATSB übernommen hat sind frei erfunden. Niemand verfügt über Daten die einen Rückflug über Malaysia belegen also wurde der Handy-Log-In des Co-Piloten erfunden um diese Behauptung zu "belegen".

6.) Viele Monate wurden damit verschwendet Gebiete zu kartographieren die niemals abgesucht werden weil dafür weder die Kapazitäten noch die Zeit und das Budget ausreichen. Das gilt insbesondere für den Einsatz der FUGRO-Equator die erst im November damit begann das aktuelle High-Priority-Suchgebiet zu kartographieren. Alle Kartographien zwischen Juni und Oktober waren vollkommen sinnlos, ausgenommen sie dienten einem anderem Zweck als der Suche nach MH370.

Brock McEwan fühlte sich motiviert seinen Report aus folgenden Gründen zu schreiben :

- Für die Familien und Freunde der vermissten Passagiere von Flug MH370 und ihrer nicht enden wollenden Qual auf der Suche nach dem Verbleib ihrer Liebsten und der Suche nach der Wahrheit
- Für meine Familie die mich gebeten hat die Wahrheit nieder zu schreiben
- Für meine Freunde die genau so niedergeschlagen sind wie ich wenn uns unsere Staatsführer belügen

Fazit : UNBEDINGT LESEN ! Dieser Report kann im späteren Verlauf noch sehr wertvoll werden.

*Brock McEwan ist von Beginn an mit diesem Fall vertraut und war aktives Mitglied in der Duncan Steel-Community und nun aktives Mitglied in der Jeff Wise-Community. Brock McEwan ist jedoch kein Mitglied der IG sondern "Einzelkämpfer/unabhängiger Ermittler".


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 09:36
....na endlich mal einer der es ausspricht, so wie es ist !!!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 09:38
Zitat von schaunischafschaunischaf schrieb:....na endlich mal einer der es ausspricht, so wie es ist !!!
....oder sein KÖNNTE.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 10:47
Das bedeutet auch wir haben ein "Ping Zirkus" von INMARSAT ? Also möglicherweise ;-)


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 11:30
@Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:"Ping Zirkus" von INMARSAT ? Also möglicherweise ;-)
nein das kann nicht sein denn die Pings sind Fakt und 45 Seiten DCL sind Beweis dafür,
zumindest nach @DearMRHazzard festen Glauben.

Aber gut Ding braucht Weile.

und manche brauchen halt sehr lange
um zu erkennen das man Daten direkt in die "flightmanagement" einschleusen kann,
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Sicher, über ACARS kann zu jeder Zeit ein Flugplan empfangen werden
was sie zuvor als unmöglich bezeichnet haben
holzauge schrieb:
Eine Sequenz von 10 ms reicht massig um einen eingeschleusten Code zu aktivieren,
wann der dann ausgeführt wird ist noch ein ganz anderes Thema.


Ach, nun ist es plötzlich sogar ein ganzer bösartiger Code ? Das wird ja immer doller hier.
tja bei machen dauert es halt ....besonders lange


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 11:42
Ich muss zugeben so langsam frustriert mich das Thema. Alle paar Wochen kommen Experten und treiben eine andere Sau durch das Dorf. Hier ein Flugexperte, da ein Mathematiker, dort noch ein Experte...aber das Ergebnis ist immer das Gleiche: wir wissen nichts. Teilweise schlagen wir uns hier selbst die Köpfe ein, im Endeffekt bringt es auch nichts.

Aber ich frage mich schon, wie kann es überhaupt möglich sein, dass ein Verschwinden von einem Flugzeug solch heftige Theorien hervorbringen kann ?

- Suizid Theorie, für mich immer noch sehr plausibel ,da eigentlich simpel
- Flugzeug wurde per Fernsteuerung gekapert, Grund unbekannt, ob so etwas 100% funktionieren kann ist auch fraglich

- irgendeine dubiose geheimnisvolle Fracht

- Diego Garcia

- Nordkorea

- die "bösen" Russen

- USA und Thailand schossen MH370 versehentlich bei Manöver ab

- die 20 Mitarbeiter und Patentinhaber von Freescale (auch Forschung im Bereich Tarnkappentechnologie)

- Die Rothschild These im Zusammenhang mit Freescale

- die Aliens sowieso

- Pakistan geht auch immer

- technischer Defekt der zum Komplettausfall führte, aber noch 7 Stunden Flug gönnte ?

- nicht zu vergessen die beiden Iraner, der eine wollte zu "Mutti" ;-)


Für mich ist das alles heftig , teilweise unausgegoren , teilweise sehr konstruiert. Das genügt tatsächlich für eine Neuauflage der Serie "Lost"...es gibt genügend Themen dafür


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 12:02
@Enterprise1701

Wenn ein Airliner verschwindet mit 239 Menschen an Bord und man kann ihn auch nach 10 Monaten nicht finden dann entstehen halt Theorien. Das ist nicht ungewöhnlich. Die meisten Theorien davon kann man ohnehin sofort in die Mülltonne treten denn das sind Theorien dessen Verfechter sind nicht an der Wahrheit interessiert sondern verfolgen ideologische Interessen und/oder sind nicht ganz dicht.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 12:13
@DearMRHazzard

die Theorien entstanden aber schon sehr wenige Wochen nach dem Verschwinden, nicht erst nach 10 Monaten.

Meine "Klage" ging mehr oder weniger gegen die tatsächlichen Experten und Untersuchenden. Es wird doch eher immer konfuser was zu glauben ist.
Der "Dunkele Ritter" aus Gotham City sollte sich der Sache mal annehmen ;-) oder der MI6 sollte James Bond agieren lassen ;-)
Eigentlich bleiben meines Erachtens nur 2 Szenarien übrig:

Verschulden eines Piloten
ein großes Täuschungsmanöver einer Organisation

Tschuldigung ihr lieben Aliens, aber Euch lasse ich diesmal aussen vor :-)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 12:40
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:die Theorien entstanden aber schon sehr wenige Wochen nach dem Verschwinden, nicht erst nach 10 Monaten.
Es kommt darauf an welche Theorien Du genau meinst. Wir haben hier in diesem Fall sehr viele Anti-USA-Theorien. Frag Dich mal warum diese immer zuerst und sehr schnell auftauchen ? Das sind halt die üblichen Verdächtigen und an die wendet man sich zuerst wenn etwas ungewöhnliches stattfindet was nicht erklärbar ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 12:48
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Das bedeutet auch wir haben ein "Ping Zirkus" von INMARSAT ? Also möglicherweise ;-)
Das denke ich nicht. INMARSAT hat Daten empfangen und sie haben versucht umgehend MAS darüber zu informieren was sie haben aber MAS wollte davon nichts wissen also war INMARSAT erstmal ratlos und haben sich an das AIIB gewendet. Das AIIB erkannte schliesslich die Wichtigkeit dieser Informationen und kontaktierte das malaysische Transportministerium. Das hatte dann auch wieder keinen Plan was sie mit diesen Daten anfangen sollten denn was nicht sein darf das konnte nicht wahr sein aber es war doch die Wahrheit und bis heute die einzige Spur zu MH370.

Wer glaubte schon vor dem Verschwinden von MH370 das man einen Airliner wiederfinden können allein mit "Pings" ? Diesen jemanden hätte man damals für verrückt erklärt. Heute werden 60 Millionen Dollar dafür ausgegeben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 12:50
@DearMRHazzard
Na, da bin ich ja froh, dass wenigstens Du unbeirrbar wie ein Fels in der Brandung an die Angaben von Inmarsat, ATSB und malaysischer Regierung glaubst! Ich glaube, Du bist noch der einzige hier...


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

18.01.2015 um 12:51
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Du bist noch der einzige hier...
Damit habe ich keinerlei Probleme.


melden