Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 01:17
@DearMRHazzard
Für alle VT´ler die DG schier Wunderdinge zutrauen hier mal ein Vergleich der Dimensionen was Australien alles aufbieten muss um eine Radarabdeckung von jeweils 3000 Kilometern hinzubekommen pro Radarnetzwerk 1 und 2 im Rahmen der JORN Verteidigungsstrategie Autraliens.

Als Vergleich dazu der "Fliegenschiss" von einer Insel wie Diego Garcia.

radarabdeckung0yx2jnrvsp
(Quelle : DearMRHazzard, Basis : Wikipedia: Jindalee_Operational_Radar_Network)

ROT : Standorte der Ionosonden
GRÜN : Standorte der Receiver und Transmitter pro Radarnetzwerk
Also muss MH370 weiter westlich verlaufen sein, weil Australien keine Radaraufzeichnung hatte. Das hätte man wohl auch mitbekommen, wenn dem so wäre. Wenn ich das so richtig erkenne, geht die Radarabdeckung von Australien in etwa bis zum selben Längengrad, wie die Westküste Indonesiens? Vll. wurde aus diesem Grund auch der Bogen um Indonesien gemacht, damit der spätere Flugverlauf nicht von Australien aufgezeichnet werden kann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 01:18
Meine Güte wird das hier aufgebautscht. Jetzt heisst es schon er hätte von fachlichen Nullen gesprochen. Er hat mir lediglich gesagt, er würde lieber bei Europäern, als bei Asiaten mitfliegen, da er denen, ausbildungstechnisch, mehr vertraut. Warum er meint, das AirFrance-Piloten kein gutes Englisch sprechen, kann ich nicht beurteieln. Vielleicht hatte er mal Funkkontakt und kein Wort verstanden oder er hat einen bei der Flugschule kennengelernt, der kein Englisch konnte, was weiss ich. Wieso stürzt Ihr Euch so auf dieses Thema, ist doch völlig nebensächlich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 01:34
Franzosen sehen halt Französisch als DIE SPRACHE :)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 01:37
Das ATSB scheint seit gestern eine neue Strategie zu fahren........

Die GO Phoenix, aktuell das einzige Schiff im Suchgebiet verfolgt erstmals eine andere Strategie als in den Monaten zuvor. Es sieht so aus als wird sie nun erstmals nicht mehr lückenlos den Meeresboden scannen sondern Tracks ausgelassen um so schneller ein grösseres Gebiet zu durchkämmen. Die Erfolgchancen bleiben dabei gleich, aber die GO Phoenix erreicht so schneller das Ende des Suchgebiets. Interessante Vorgehensweise.

https://twitter.com/MikeChillit

@Nobody88

Genau so ist es. Sowohl das ATSB, die IG wie auch Bobby Ulich haben ihre Suchzentren ausserhalb des Erfassungsbereichs des JORN definiert.

jornvorbeiflugzioj8t3dlvOriginal anzeigen (0,3 MB)
(Quelle : DearMRHazzard)


6x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 10:38
Ich habe im TV einen "Luftfahrtexperten" gesehen, der mir noch die plausibelste und frei von allen Verschwörungen logischste Theorie ablieferte: MH370 stürzte aufgrund eines sich langsam ausbreitenden Brandes an Bord ab, der sukzessive ein System nach dem anderen ausschaltete. Würde erklären warum, bestimmte Transponder plötzlich nicht mehr funktionierten - was zu Beginn ja noch mit gezieltem manuellen Abschalten erklärt wurde. Und würde auch erklären, warum MH370 offenbar noch stundenlang weiterflog: Der giftige Qualm des Brandes zieht in den Kabinenraum, ließ Passagiere und Besatzung bewusstlos werden (Sauerstoffmasken können dies ja nur kurzfristig überbrücken) und die Maschine flog aufgrund des eingeschalteten Autopiloten einfach weiter. Hört sich nachvollziehbar an. Aber die Wahrheit gibts erst mit der Blackbox.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 11:21
@Pate2
@allmyjo
Werft doch bitte mal einen Blick hierauf:
http://www.spilve.lv/library/construction/Aircraft%20Fuel%20Systems.pdf

Bei der 777 wird der Tankinhalt über Ultraschallsensoren erfasst. Dieses Verfahren wird sonst nur noch bei der 767 eingesetzt. Alle anderen Flugzeuge nutzen andere Techniken.
Der grundsätzliche Aufbau ist auf Seite 180 beschrieben.
Auf jeden Fall geben die Sensensoren ihr Signal nicht direkt an die FQPU weiter.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 11:38
Korrektur, bevor wieder jedes Wort auf die Waagschale gelegt wird:
...alle anderen, gängigen Verkehrsflugzeuge (Airbus,Boeing) nutzen andere Techniken.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 11:59
Mist, noch ein Fehler:
Nur 777 hat Ultraschallsensoren, 767 nicht.
Quelle: http://www.ontic.com/fuel-measurement-systems (Archiv-Version vom 18.03.2015)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 12:22
@Zz-Jones
Jetzt nochmal wegen dem Treibstoff: meinst du der Pilot (wer auch immer) hätte die Triebwerke ausgestellt, wär in den Segelflug gegangen, in die E/E-Bay geklettert, SATCOM aktiviert und dann wieder das Steuer übernommen? Sehr abenteuerlich meiner Meinung nach. Im Segelflug laufen ja nur aller notwendigsten Funktionen und es ist daher vieles manuell auszugleichen. Ich denke nicht, dass man den Flieger einfach mal ein paar Minuten segeln lassen kann ohne einzugreifen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 12:27
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hier haben schon so einige Threadteilnehmer mit irgendjemandem gesprochen. @Löwensempf nimmt gern ihren Mann als Quelle und wenn der nicht mehr weiter weiss einfach einen Bekannten der Experte ist auf allen Themengebieten die gerade so anstehen falls eine nachvollziehbare Quelle gerade nicht greifbar ist.
Also jetzt pass mal auf: Mein Mann hat mit MH370 rein überhaupt nichts am Hut. Er ist Computerexperte und Fachmann für elektronische Industriesteuerungen und außerdem Hobbyhacker. Seine Informationen zu bestimmten Themen wie z. B. Stuxnet oder Hacken der Cobham-Satelliten-Software füge ich mit meinen angelesenen Informationen zusammen und schreibe sie hier als Beiträge. Ich behaupte nicht, dass es wahr ist, was ich hier schreibe. Aber in meinen Formulierungen steckt häufig mehr Substanz als in Deiner kruden, durch nichts belegten Suizidtheorie. Nur weil Du Dich mit diesen Sachen nicht auskennst, kannst Du sie nicht völlig ignorant als ausgeschlossen darstellen.

Und "einfach einen Bekannten, der Experte ist auf allen Themengebieten, die gerade so anstehen", sauge ich mir auch nicht aus den Fingern. Der einzige Experte, den ich zur Hand hatte, war der Boeing777-Pilot, und wenn der Dinge erzählt hat, die nicht mit Deinem Weltbild zusammenpassen, dann ist das nicht mein Problem.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 12:54
@Zz-Jones
Wenn Du Piloten im Umfeld hast, könntest Du die mal was fragen? Und zwar geht es um den Einbau des neuen Online-Network Systems in die B777. Ist denen bekannt, dass so ein Einbau bereits stattfindet?
Dies hier hatte ich vor einiger Zeit dazu geschrieben:



Ich halte das (Fremdsteuerung) für absolut plausibel, zumal ich seit dem Wochenende von einem Boeing 777 Piloten die Info habe, dass mit der Umrüstung der 787 bereits im Juni 2014 begonnen wurde und bei der B777 soll es im Dezember losgegangen sein. In Deutschland sind noch keine neuen Systeme installiert, was nach Meinung dieses Piloten daran liegt, dass man dort anfängt, wohin die meisten B777 verkauft wurden – nämlich in Asien. Es ist also durchaus möglich, dass MH370 bereits umgerüstet war (im Rahmen der großen Wartung im Februar) und jemand genau darauf gewartet hat, um sie zu entführen. Die Emirates Airline ist mit Sicherheit schon umgerüstet, weil die die größte Flotte B777 haben. Diese Umrüstung noch frisch in den Ohren hat der Emirates-Chef verkündet, das Flugzeug sei von außen manipuliert worden. Da er in Asien relativ nahe an der Quelle sitzt, könnte er gewusst haben, dass die 777 der Malaysian Airline ebenfalls schon mit der neuen Technik bestückt waren.

Die Kernfrage lautet: Warum sollte ein Hijacker freiwillig in die Tiefen des Indischen Ozeans fliegen und damit in den Tod? Das wäre nur logisch, wenn er ein Selbstmordattentäter wäre oder aber Shah Mitnahmesuizid begangen hatte.
Sehr logisch ist der Absturz im SIO aber, wenn die Maschine fremdgesteuert dorthin geflogen wäre.

Für mich ist die Übernahme der Steuerung durch eine autorisierte Stelle mittlerweile die am besten passende Lösung. Es soll 108 Bodenstationen geben, von denen das möglich sein soll und die gleichzeitg Zielflughafen sein können. Ich suche noch, welche und wo die sind.
Meine Theorie:

Die Hijacker haben im Funkkontakt bei Verlassen des malaysischen Flugraums die Entführung mitgeteilt und Forderungen gestellt. Der später veröffentlichte Funkkontakt war geschnitten und nicht vollständig. Nachdem Malaysia auf die Forderungen nicht eingegangen ist, fiel der Satz „Allright, goodnight“. Ok, dann eben nicht. Bye Bye! Kurz danach wurde der Transponder manuell abgeschaltet. Ebenso wurde ACARS deaktiviert. MH370 ging auf schnellen Steigflug mit anschließendem schnellen Sinkflug, und alle Passagiere waren tot. Spätestens jetzt musste die malaysische Regierung (oder eine beliebige andere Nation) handeln. Das Flugzeug wurde von einer autorisierten Militärbasis per Steuerung von außen übernommen. Dadurch wurde ACARS wieder aktiviert. Indonesien und Butterworth war die Entführung und die Fremdübernahme bekannt (evtl. sogar von Butterworth aus gesteuert), daher haben sie nicht reagiert, als MH370 auf ihrem Radar auftauchte. Sie wußten ja, dass sie auftauchen würde. Es wurde noch 2x versucht, telefonischen Kontakt zu MH370 aufzunehmen, um zu klären, ob vielleicht doch noch jemand lebt. Priorität brauchte nicht hoch zu sein, man wußte ja, was passiert ist. Als das scheiterte, wurde MH370 ferngeleitet bis in den SIO und dort versenkt.

Hier die Special Conditions des neuen Onbord-Netzwerk-Systems:

Aircraft Electronic System Security Protection From Unauthorized Internal Access

https://www.federalregister.gov/articles/2013/11/18/2013-27343/special-conditions-boeing-model-777-200--300-and--300er-series-airplanes-aircraft-electronic-system


Und ja, @DearMRHazzard, das ist für mich immer noch die am besten passende Lösung!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 12:57
Hier der Betankungsnachweis. Hilft Euch das vielleicht weiter?

Sprit


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 12:59
Uuups, ich seh da gerade A320!? Ist aber ein Dokument von einer offiziellen Seite! Vergeßt es mal grad, ich muss noch mal nachsehen!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 13:12
Werft doch bitte mal einen Blick hierauf:
Link nicht mehr verfügbar.

Auf jeden Fall geben die Sensensoren ihr Signal nicht direkt an die FQPU weiter.
Das habe ich gemach, in diesem Buch werden die Sensoren allgemein erklärt und wie du schon festgestellt hast ist jedes Flugzeug anders aufgebaut.
Für MH370 wirds ab Seite 288 deines Buches interessant weil hier auf die B777 eingegangen wird. Im Prinzip steht dort aber das gleiche drin wie @allmyjo und ich schon beschrieben haben, bloß in lang.

Auf Seite 297 letzter Absatz wird auf das Fuel Quantity Indicating System (FQIS) und dessen Fuel Quantity Processing Unit (FQPU) eingegangen. Auf Seite 298 ist sogar ein Schaubild dargestellt.
Die Daten der Sensoren gehen an die FQIS bzw an dessen Prozessor den FQPU.

Zitat aus einer anderen Quelle:
The FQPU sends signals to and gets signals from the
fuel tank sensors. The FQPU uses the signals to
calculate these data:
- Fuel height
- Fuel quantity in each tank
- Total fuel quantity.
The FQPU shows fuel quantity data on the EICAS display
and on the integrated refuel panel (IRP) indicators.
Quelle: http://rgeant.name/wp-content/uploads/2014/07/1_777-Training-Manual.pdf (Archiv-Version vom 28.06.2015) Seite 3316


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 14:34
@Löwensempf
Tut mir leid . Macht auch keinen Sinn. Weshalb hat man die Maschine dann nicht schon vorher übernommen??!!


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 14:47
@Löwensempf
schöner Beitrag.
einen 777 Piloten, habe ich leider nicht.

Ich hätte stattdessen 2 Leute von der LH-Technik.
Der eine repariert elektrische Geräte von der Kaffeemaschine bis zum Autopiloten.
Ist leider z.Zt.wegen Arbeitsunfall längere Zeit krankgeschrieben.
Der andere arbeitet im AOG Desk (Aircraft on Ground). Da geht es um Ersatzteilversorgung und Wartung.
LH hat sogar einen Wartungsvertrag mit MAS, jedoch nur für den 380 .
Mit der 777 hat er auch zu tun, ich weiss aber momentan nicht für welche Airline.

Der Pilot ist Kapitän für 319/320/321

Ihr könnt ja Fragen stellen, die ich, sofern sinnvoll, weiterleite.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 14:53
@Zz-Jones

Sehr gut. Dann frag ihn mal bitte was ein Pilot tut wenn es raucht in der Kabine (Stichwort : Kabelbrand). Programmiert er dann seinen FMS mit Zielpunkt Nirvana so wie angeblich bei MH370 ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 14:53
@Nobody88
also ich glaube nicht, daß er lange segeln mußte.
Ist denn überhaupt belegt, daß man Satcom nicht auch vom Cockpit aus deaktivieren könnte?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 14:55
@DearMRHazzard
Ja, er lässt alles stehen und liegen und programmiert Nirvana, was auch sonst.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

23.02.2015 um 15:04
@Zz-Jones

Um einen technischen Defekt zu erklären muss man zwangsläufig in diesem Fall auch erklären warum die Wegpunkte "Vampi" - "Mekar" - "Nilam" angeflogen wurden in der Strasse von Malakka. Ich dachte vielleicht kann Dir das Dein Pilot erklären warum man sowas tun sollte bei einem technischen Defekt wie z.B. einen Kabelbrand.


melden