Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.745 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 08:53
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:For the next seven odd hours, the MH370 ghost ship flew on, not on autopilot but control being maintained by the flight envelope protection built into the 777's ACT-FCS and the aircraft's inherent stability.
Der Text liest sich interessant, ja. Aber auch hier wird wieder nicht auf die zweite Kurve über Penang eingegangen, welche wohl mittlerweile als gegeben angeschaut werden kann. Warum nicht? Mich persönlich nervt es auch immer wieder, dass man einfach davon ausgeht, dass die MH370 nach dem Verschwinden in WNW Richtung kurz vor Sumatra wieder nach Süden gedreht haben soll um im SIO zu verschwinden. Für diese Kurve gibt es meines Wissens nach NULL Beweise, bis auf die leidigen Pings. Auch hier aber voreingenommene Wahrnehmung, da die Pings ja theoretisch genauso gut auf den nördlichen Bögen liegen könnten...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 11:19
Zitat von AnkH_82AnkH_82 schrieb:da die Pings ja theoretisch genauso gut auf den nördlichen Bögen liegen könnten...
nicht nur das. Es könnte auch sein, daß die Pings gar nicht von MH370 stammen.
Ich habe das Thema hier schon mal angesprochen.
Womöglich stammen die Pings von SIA352.
Das war ein Überlandflug, zur selben Zeit. Deren ACARS hätte auch über VHF abgewickelt werden können, die MH370-Kennung erfolgte dann über Satcom.
Evtl. hätte auch beides über Satcom laufen können, da MAS ein anderes Protokoll verwendet. Finde die Quelle momentan nicht, habe aber gelesen, daß nur MAS dieses Protokoll verwendet.

SIA352 PingRings 4TimeLocationsOriginal anzeigen (0,8 MB)

Quelle: http://mh370research.blogspot.de/2014/06/mh370s-final-location-could-be-near-s32.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 11:44
ACARS-Informationen werden sowohl per VHF als auch per Satellit übertragen. Die Funkübertragung erfolgt immer dann, wenn das Flugzeug in Reichweite entsprechender Bodenstationen unterwegs ist, ansonsten (z.B. über unbewohntem Gebiet) erfolgt das über eine Satellitenverbindung per Inmarsat (im Falle von Malaysian Airlines ist das der Classic Aero Service, andere Airlines verwenden den aufwändigern SwiftBroadband-Service). Die Daten werden dann von SITA verarbeitet und an die entsprechende Airline weitergegeben.

http://forum.airliners.de/topic/53876-malaysia-airlines-772-9m-mro-wird-vermisst-08032014/page-20


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 13:27
Ich wollte das nur sicherheitshalber noch mal erwähnen:
Verdächtigungen gegen den Kapitän von Unglücksflug MH370 entbehren nach Überzeugung internationaler Ermittler jeder Grundlage. Es gebe kein Hinweis auf ein Motiv, warum Flugkapitän Zaharie Ahmad Shah die Boeing 777-200ER 9M-MRO mit 239 Menschen an Bord absichtlich ins Verderben gelenkt haben sollte, erklärte das malaysische Verkehrsministerium.

Der Pilot ist seit einige Monaten im Visier unabhängiger Recherchen, weil die Kommunikationssysteme an Bord gleichzeitig stoppten und die Maschine nach dem letzten Radarkontakt abrupte Kursänderungen vollzog.

"Es sind keine Episoden von Apathie, Angst oder Reizbarkeit bekannt", heißt es über Zaharie in dem neuen Bericht. "Es gab weder Anzeichen von Verhaltensänderungen, noch sozialer Isolation, neuen Interessen oder Selbstvernachlässigung, und keinen Drogen- oder Alkoholmissbrauch beim Piloten, dem ersten Offizier oder anderen Crew-Mitgliedern."
http://www.aero.de/news-21293/Zwischenbericht-zu-MH370-bringt-keine-neuen-Erkenntnisse.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 18:39
https://twitter.com/mikechillit

....sehr interessant zu lesen, seine letzten Posts von gestern und heute


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 19:22
Neuerdings habe ich mir mal Gedanken über die seltsame Radarerfassung gemacht.

Der Süden Thailands wird durch 3 militärische Radarkomplexe abgesichert.

RTADS-III = Royal Thai Air Defense System
Die III steht nicht für diese 3 Radarkomplexe, sondern für den Dritten Abschnitt, also den Süden Thailands.

Die 3 Radarkomplexxe innerhalb dieses RTADS-III sind:


1. Phuket "Radar Hill", 530 Meter hoch:
7.880896 N, 98.316361 E

https://maps.google.com.sg/?ie=UTF8&ll=7.880896,98.316361&spn=0.007535,0.00927&t=h&z=17&source=embed


2. Ko Samui (in der Provinz Surat Thani), 650 Meter hoch:
9.492514 N, 99.987404 E
9°29'32"N, 99°59'14"E
http://wikimapia.org/16512768/Samui-Military-Radar-System

https://maps.google.com.sg/maps?f=q&source=embed&hl=en&geocode=&q=&sll=6.293459,101.755371&sspn=7.736471,9.492188&t=h&ie=UTF8&ll=9.492514,99.987404&spn=0.003751,0.004635&z=18



3. Songkhla = Khok Muang = Hat Yai, im Süden und Westen von nahegelegenen Hügeln in der Sicht behindert.:
6.843862 N, 100.419583 E
https://maps.google.com.sg/maps?t=h&ie=UTF8&ll=6.843862,100.419583&spn=0.003659,0.004329&z=18&source=embed

http://alert5.com/2014/03/17/three-rtaf-air-defense-radars-that-could-have-seen-mh370/


Das Thailändische Militär hatte mal bestätigt, dass ihr Radarkompex in "Surat Thani" ein Flugzeug gesehen hat, welches die MH370 gewesen sein könnte:
http://anilnetto.com/governance/accountability/thai-radar-surat-thani-spotted-diverted-plane-flying-butterworth/
http://www.nationmultimedia.com/national/Thai-Air-Force-radar-may-have-picked-up-MH370-30229556.html (Archiv-Version vom 05.06.2015)
http://www.nationmultimedia.com/national/Thai-Air-Force-radar-may-have-picked-up-MH-370-ACM-30229496.html (Archiv-Version vom 21.03.2014)
http://newsfirst.lk/english/2014/03/thai-air-force-radar-detects-plane-shares-data-malaysia/26047

Der Haken:
"Surat Thani" ist sowohl der Name einer Stadt bzw eines Flughafens, wo die 4th Air Division/7th Wing Air Combat Command stationiert ist.
Das Radar dieses Flughafens zählt aber nicht, da es zu schwach ist und niedrig auf Meereshöhe gelegen ist, also nichts sehen konnte.

"Surat Thani" ist aber auch der Name der Provinz, und in dieser Provinz heißt der vierte Disctrict "Ko Samui"
Wikipedia: Surat Thani Province

Das thailändische Militär meinte also mit der Radarerfassung in "Surat Thani" eigentlich das Radar auf "Ko Samui".
Dieses ist 650 Meter hoch gelegen und hat alleine deswegen schon eine sehr gute Sicht.
Obendrein befindet sich ein Gebirge mit dem 1530 Meter hohen Berg Khao Nang ( 8.832778°N, 99.493889° E ) (im Tai Rom Yen Nationalpark) zwischen diesem Radar auf Ko Samui und dem Radarloch. Es ist plausibel, wenn dieses Gebirge die Radarerfassung in diesem Bereich gestört hat.

Das erklärt aber leider nicht, warum das Radar auf Ko Samui die MH370 bei Kota Baru nicht gesehen hat, obwohl das näher liegt, als der Punkt der letzten Radarerfassung.

Durch Zufall fand ich dann heraus, dass Thailand ein "EriEye" hat, also fliegendes Radar, ähnlich Awacs, allerdings nicht mit rotierendem Radar, sondern mit fixem Radar, welches seitlich in einem Winkel von jeweils 150 Grad Ziele erfasst.

Zitat:
The announcement was made at a ceremony at the Royal Thai Air Force's Wing 7 base in the southern province of Surat Thani, said Saab.
A second Saab Microwave Systems Erieye radar-equipped aircraft was included with the follow-on Gripen purchase.

http://www.flightglobal.com/news/articles/thai-gripens-declared-operational-359322/

http://www.deagel.com/Aircraft-Warners-and-Sensors/PS-890-ERIEYE_a001470001.aspx

The radar provides 300 degree coverage and has an instrumental range of 450 km
Wikipedia: Erieye

http://www.airforce-technology.com/projects/s100b_argus/

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.323715284355951.75560.206171282777019&type=1

http://www.hawaiilibrary.net/article/whebn0002910276/erieye

http://science-naturalphenomena.blogspot.de/2010/11/erieye-radar.html


Die Radarerfassung erfolgt innerhalb eines Winkels von jeweils 150 Grad links und rechts des Flugzeugs.
Nach vorne und nach hinten ist die Radarerfassung deutlich schlechter.
Das könnte das Radarloch erklären und auch, warum bei Kota Baru nichts gesehen wurde.
Das fliegende EriEye Radar drehte zu der betreffenden Zeit eben Kota Baru und dem Radarloch die Front oder das Heck zu, während es zu Zeiten der Radarerfassung eine Längsseite des EriEye-Flugzeugs in diese Richtung zeigte.

Da dieses fliegende Radar in Surat Thani stationiert ist und wegen den Vorbereitungen zur Operation "COPE TIGER" (CT14) vermutlich im Einsatz war, weil zu der Zeit viele Militär-Flugzeuge zur Korat Royal Thai Air Force Base flogen (wo CT14 zwei Tage später vom 10.bis 21.März stattfinden sollte), könnte dieses Radar die MH370 erfasst haben.


3x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 20:08
@MarkusSukram
Da bist Du ja wieder, wie schön! Ohne Scheiß, ich habe heute morgen noch an Dich gedacht! Und wir haben Dich schon diverse Male vermisst!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 20:32
....welcome back! ...freu....


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 20:41
@MarkusSukram
ich habe gerade mal geschaut, was es mit dem Cope-Tiger-Manöver auf sich hatte.
Da waren neben den Thais auch die USA und Singapore dran beteiligt.

http://www.pacaf.af.mil/news/story.asp?id=123403175 (Archiv-Version vom 24.09.2014)

Wäre es da nicht naheliegend, das Singapore sein Radar ebenfalls eingeschaltet hatte?

Die wollen aber, nach der Wende bei Penang, nichts mehr gesehen haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 20:55
@Zz-Jones

....yepp :)

.....zum Radar: ich glaube,die wollen sich dort gegenseitig nicht in die Karten gucken lassen, besonders nicht, wenn da so ein Manöver startet...

...vielleicht hat ja doch jemand dabei versehentlich die 777 abgeschossen....

....ich denke immer an das Interviev mit Hishamuddin...
zitat:" was hätten wir denn tun sollen...sie abschießen?...die Amerikaner hätten es getan..."

-versteckter Hinweis???


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 21:01
@schaunischaf
aber bei einem gemeinsamen Manöver muss man sich doch zwangsläufig gegenseitig in die Karten schauen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 21:07
@Zz-Jones
ja, aber hat denn Malaysia mitgemacht? ich denke nein - nur USA, Thailand, Singapore

http://apdforum.com/en_GB/article/rmiap/articles/online/features/2014/03/11/cope-tiger-showcase (Archiv-Version vom 24.04.2014)

...also will man MA nicht in die Karten schauen lassen,oder?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 21:21
Ja Ok, Malaysia soll nicht wissen, wie gut die indonesische Radarabdeckung ist.
Das kann ich nachvollziehen.
Aber wenn sie sagen, vor der Wende bei Penang hätten sie etwas gesehen und danach nicht mehr dann ist das ja auch eine Aussage.

Entweder hat Indonesien in der Andammanensee eine dürftige Radarabdeckung, was ungern zugegeben wird oder MH370 ist dort nicht langgeflogen.
Penang ist auf jeden Fall weiter entfernt.

Ich meine nur in Bezug auf das Manöver, wäre es unglaubwürdig, das die ihr Radar nicht in Betrieb hatten.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 22:25
Ich kann mir schon vorstellen, dass zumindest zwei der drei Radarstationen in Thailand MH370 auf dem Schirm hatten. Eine Sichtung, ich vermute von Ko Samui aus, wurde ja nach längerem Zögern zugegeben bzw. man sagte, es könne MH370 gewesen sein.

Auf die Frage, warum Thailand erst neun Tage später mit dieser Information herausgerückt ist, wurde der malaysischen Regierung offenbar erklärt, sie habe ja nicht nachgefragt. In ihrer Unfähigkeit sind die Malaysier möglicherweise gar nicht auf die Idee gekommen, dass Thailand noch mehr "Augen" hat. Und deshalb halten die sich schön bedeckt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 23:10
in den von @MarkusSukram angeführten Links befindet sich u.a. dieses Bild.
Die Radarabdeckung Thailands ist schon gut (bezogen auf MH370).
RTAF-southern1


melden

Was geschah mit Flug MH370?

20.03.2015 um 23:37
im Vergleich dazu das indonesische Radar, die ja angeblich nichts gesehen haben:
http://rentaka.weebly.com/blog/ri-radar-did-not-detectmh370-in-malacca-straitair-force


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.03.2015 um 08:23
So, in Los Angeles angekommen ohne abgestürzt, abgeschossen, verschwunden oder entführt worden zu sein, hoffentlich auf allen Radars zu sehen gewesen, kein ominöses Feuer an Bord, keine Mangosteens an Bord (soweit ich weiss), keine falschen Österreicher, keine iranischen Asylerschleicher, keine russischen Geheimdienstler (alles soweit ich weiss), ... alles in allem ein ganz normaler, recht langweiliger Flug.

Inzwischen ist hier Almaty aufgekommen. Was in aller Welt will man bloss mit einer vollbesetzten 777 in Almaty? Und Tonnen von Mangosteen, die die Leute dort wahrscheinlich gar nicht kennen?

Die mangelnden Trümmer in irgendeinem Seegebiet der Welt sagen mir ja auch, dass MH 370 vermutlich irgendwo an Land gelandet oder abgestürzt ist, aber warum Almaty? Und warum sagen die Russen dazu nichts, noch die Inder?

Da denke ich doch an ein näherliegendes Ziel, irgendwo in China. Man vergisst zu leicht, dass die ganze ping-Ortung ja nur eine Theorie ist, die auf der Prämisse aufbaut, dass man schnurgeradeaus geflogen ist (ausser den bekannten klaren Kursänderungen). Die Frage ist daher, ist MH 370 überhaupt wirklich schnurgerade und möglichst energiesparend geflogen (da war schliesslich kein deutscher Pilot am Werk)?

Zur oxygen-Feuer Theorie ist hier schon angemerkt worden, dass die Erklärung der Kursänderungen dabei ziemlich hanebüchen ist, daher scheidet diese Theorie für mich aus.

Morgen geht's zurück. Mal sehen, ob der Flug genauso ereignislos wird :)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.03.2015 um 08:48
In der Anfangszeit, der Suche, soll der malayische Botschafter in China eine geglückte Landung bestatigt haben.
Vllt. War er noch nicht informiert, was er sagen durfte:

https://www.youtube.com/watch?v=efMJccyT54o (Video: MH370 Reporter Confirms Plane landed in Southern China)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

21.03.2015 um 10:57
@Zz-Jones
Hm. Dazu finde ich aber ansonsten keine einzige andere Info im Netz. Jedenfalls nicht auf die Schnelle.

Um aber noch mal auf Radarsichtungen bzw. globale Überwachung seits USA, Russland und China zurückzukommen. Wir haben immer wieder darüber geschrieben, dass der SIO vermutlich nicht überwacht wird, weil in dem Bereich kein Bedarf dafür ist. Aber die genannten drei Staaten überwachen doch mit Sicherheit die Südchinesische See und die Straße von Malacca. Dort geht es zu wie in Frankfurt auf dem Weihnachtsmarkt, das MÜSSEN die einfach beobachten. Also hätte auch jemand sehen müssen, ob MH370 abgestürzt ist bzw. zumindest, in welche Richtung sie geflogen ist!

@schaunischaf
2014 – The CPX will combine service members from Thailand, the United States, Singapore, Japan, Republic of Korea, Indonesia and Malaysia in a multinational force team that responds to a simulated scenario, executing a pre-developed operations plan. During the field training exercise, forces from Thailand, the United States and the Republic of Korea will conduct training designed to enhance interoperability and strengthen regional relationships.
https://mariamuir.com/cope-tiger-military-war-game-exercise-and-missing-flight-mh370/ (Archiv-Version vom 14.11.2015)

Es waren noch mehr Staaten an Cope Tiger beteiligt.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

21.03.2015 um 11:42
@Löwensempf

Es gibt schon einige Meldungen zur Nanning Landung, sie wurde ein paar Tage nach dem Verschwinden von China offiziell dementiert. http://www.thestar.com.my/News/Nation/2014/03/08/Missing-plane-false/

Die Strasse von Malakka ist ein sehr wichtiger Seeweg und war eine Zeitlang geplagt von sehr vielen Angriffen durch Piraten, woraufhin die Royal Navy, und selbst die U.S. Navy Patrouillen mit Kriegsschiffen einrichteten. Das Augenmerk war aber in dieser Gegend immer mehr der Schiffsverkehr und weniger der Flugverkehr, zumindest seitens der sogenannten westlichen Staaten. Malaysia und Indonesien waren die Haupt-Leidtragenden des Piratenproblems und legten ihren Fokus auch mehr auf die Überwachung des Schiffsverkehrs.

China redet nicht darüber, wen es wo wie gut überwacht, aber da die Strasse von Malakka ein Haupthandelsweg Chinas ist, sind sie sicherlich daran interessiert, zu wissen was dort vor sich geht. Wie weit das den Flugverkehr betrifft, ist allerdings nicht klar.

Strategisch gesehen ist der Flugverkehr in dieser Gegend nicht ganz so interessant, da die "mächtigen" Staaten, die sich gegenseitig beobachten, eben alle woanders liegen. Die Russen haben vermutlich kein sonderlich grosses Interesse, die Amerikaner ebensowenig, denn sie alle werden nicht durch Malaysia oder Indonesien irgendwie bedroht. Indien schaut historisch schon immer fast ausschliesslich auf Pakistan, den Erzfeind, und auf China, den aggressiven Nachbarn, und ist daher wohl auch nicht sonderlich interessiert, was im Südosten vor sich geht, wie bekannt waren die indischen Radaranlagen abgeschaltet. Und was die direkten Anliegerstaaten angeht, so fühlen diese sich, wenn überhaupt, eher von China bedroht, schauen also eher nach Norden.

Daher darf man sich das Interesse der Grossmächte nicht so vorstellen, dass jede Flugbewegung überwacht wird. Die Aufklärung dort dient eher strategischen Interessen, und wird hauptsächlich satelitengestützt sein: man schaut, welche Veränderungen an militärischen Anlagen vorgenommen werden, welche Einheiten sich wo befinden usw. Ein einzelnes Verkehrsflugzeug wird da gar nicht beachtet.


melden