Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 11:29
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Sehr unwahrscheinlich. Wir haben ja ermittelt das der Wellengang zu der besagten Unglückszeit eine intakte Wasserung unmöglich gemacht hätte. Findet man keine Spur von MH370 dann halte ich es persönlich für denkbar das die Maschine beim Aufprall förmlich pulverisiert wurde und der "Konfettiregen" sich bis zum Meeresgrund auch noch hübsch weiträumig verteilt hat und die Teile in der Gesamtmasse so klein sind das man sie mit dem Sonar überhaupt nicht identifizieren kann. Wenn ich da richtig liege dann liegt die Auflösung der Sonareinheiten bei 70x70cm. Sind die Teile kleiner dann sieht man sie nicht.
Bei weitem nicht alle Teile wären bei diesem Szenario aber im Meer versunken, es hätte einen grossen "Teppich" mit Trümmerteilen geben müssen. Bis dato hat man aber wohl trotz intensiver Suche nichts dergleichen gefunden. Und es ist ja nicht so, dass nur in den "offiziellen" Suchgebieten Ausschau gehalten wird.

Bei einer (halbwegs) erfolgreichen Wasserung wäre das Flugzeug aber grösstenteils intakt geblieben und dann als ein grosses "Teil" versunken. Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie sich das mit grossen Wassertiefen verhält, also ob dann nicht wieder Teile oder auch Flüssigkeiten des Flugzeuges an die Oberfläche gelangen müssten, wenn das Flugzeug durch den Wasserdruck beansprucht wird.

Emodul


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 12:35
Zitat von emodulemodul schrieb:Bei einer (halbwegs) erfolgreichen Wasserung wäre das Flugzeug aber grösstenteils intakt geblieben und dann als ein grosses "Teil" versunken
was den Selbstmord noch unwarscheinlicher macht.

Eine Notwasserung nach über 7 Std Flug hinlegen um anschließend zu ertrinken ?


Hier mal die bekanntesten Fälle in Verbindung mit Pilotensuizid:

Wikipedia: Germanwings-Flug 9525

Wikipedia: EgyptAir-Flug 990

Wikipedia: SilkAir Flight 185

Wikipedia: Federal Express Flight 705

eines haben sie alle gemeinsam - es sollte schnell gehen.


1x zitiert1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 13:14
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:was den Selbstmord noch unwarscheinlicher macht.

Eine Notwasserung nach über 7 Std Flug hinlegen um anschließend zu ertrinken ?
Also von dem erweiterten Selbstmord bin ich bei MH370 sowieso nicht wirklich überzeugt. Mir ging es nur darum, zu erläutern, dass man in diesem Fall (Also einem Absturz aus grosser Höhe) irgendwann Trümmerteile gefunden haben sollte. Das ist aber nicht passiert.

Emodul


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 13:25
@emodul
Von dem Selbstmord ist abgesehen von @DearMRHazzard und @Enterprise1701 kein Mensch hier überzeugt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 13:52
@Löwensempf

Überzeugt ist nicht der richtige Ausdruck. Es besteht die große Möglichkeit. Der Begriff Selbstmord wie wir nun durch Germanwings lernten ist der erweiterte Begriff. Es ist ein Massenmord im Zusammenhang mit Suizid.

Die Tragik , die ich versuchte zu erklären: hätte man den Voicerekorder nicht gefunden, dann würden auch hier viele den Selbstmord als unmöglich bezeichnen. Das ärgert mich ungemein, gebe ich gerne zu. Ein nicht Auffinden der Blackboxes oder gar des Flugzeuges darf die Möglichkeit eines erweiterten Suizids nicht ausschliessen. Man muss es gar in Betracht ziehen. Ich möchte niemanden überzeugen, dass es so gewesen sein muss. Aber hier werden viele gar abstrusen Theorien die James Bond Charakter haben diskutiert, aber eine naheliegende und durchaus nachvollziehbare Suizidtheorie wird vehement ausgeschlossen.

Wie kann man behaupten ich bin von Selbstmord nicht überzeugt? Das aktuelle Unglück sollte Gedanken und Augen öffnen. Der Copilot der Germanwings hat Wochen vorher noch 2 Audis bestellt : einen für sich und seiner Freundin.
Er war bei mehreren Ärzten in psychologischer Behandlung. Auch dieses wussten nur sehr sehr wenige Personen, sein Arbeitgeber nicht. Ist bei Shah und Hamit wirklich ausgeschlossen, dass sie keine Probleme hatten?

Alle Anzeichen und Vorkommnisse nach dem letzten Funkspruch deuten sehr stark auf menschlichen Eingriff hin. Das haben wir hier auch zigfach diskutiert.

Ich stelle eher die Pingberechnungen mit dem aktuellen Suchgebiet in Frage.

Es fanden damals sofort Hausdurchsuchungen bei Shah statt, sowie die Mitnahme der Flightsimdaten. Warum ? Wenn es keine Anzeichen für eine Schuld des Piloten gibt, dann ist diese Aktion nicht legitim, oder ?

Ich habe auch schon vor vielen Wochen hier ein größeres Posting über Selbstmord generell verfasst. Auch dort die Frage gestellt bzw mich gewundert: Ein Selbstmörder möchte auffallen bzw die Tat muss ersichtlich sein.

Der Copilot der Germanwings ist weltweit Gesprächsthema. Das war durch seine Aktion beabsichtigt.

Ja , ich halte es durchaus möglich, dass MA der Öffentlichkeit Informationen verschweigt, die die Ursache deutlich erklären. Das kann u.a auch ein Suizid sein..kann


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 14:38
Was ist eigentlich mit dem Notrufsignal, das ELT ??

Hat der Flug MH370 so einen Notruf über ELT gesendet?

Weiß jemand etwas darüber ??

Ich weiß, das wurde bestimmt schon gefragt...

Wikipedia: Notfunkbake
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:: hätte man den Voicerekorder nicht gefunden, dann würden auch hier viele den Selbstmord als unmöglich bezeichnen.
Das ist die offizielle " Version " das jemand Selbstmord gemacht hat, bei der German Wings. Was macht dich so sicher, bezüglich der Selbstmord Geschichte von Andreas L. das es auch Selbstmord war, und das du den Mut hast, es öffentlich nachzuplappern :ask:

EDIT: hatte die German Wings so ein ELT Signal gesendet?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 15:03
@HeurekaAHOI
Zitat von HeurekaAHOIHeurekaAHOI schrieb:Hat der Flug MH370 so einen Notruf über ELT gesendet?
Gib mal hier in der Suchmaske 'MH350 elt' ein, das wurde diskutiert.

Ich habe noch in Erinnerung, dass auf einer Fragenliste der Angehörigen gefordert wurde, diesen Punkt zu erläutern.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 15:07
https://www.allmystery.de/fcgi/?q=+elt&am=suchen&thread=110370

Danke. Es ist auf jeden Fall besser wie nichts zu haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 15:14
@HeurekaAHOI

Die derzeitigen Erkenntnisse sind mehr als erdrückend, daher erlaube ich es mir, das hat nichts mit Mut zu tun. Wenn jemand solch ein Problem hat, dazu krank geschrieben ist und er doch in den Flieger steigt, dann erkenne ich Vorsatz. Sorry.

In jeder Krankmeldung an den Arbeitgeber steht keine Diagnose. Er hätte durchaus Erkältung, Grippe vortäuschen können. Seine Diagnose bzw die Ursache der Behandlung war wohl sehr gravierend für seine Karriere.

Das Unglück geschah genau als der Pilot die Kanzel verließ und dann wurde verriegelt und der Sinkflug eingeleitet. Der Lock Schalter für die Tür befindet sich am Pilotenplatz.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 16:27
Zitat von HeurekaAHOIHeurekaAHOI schrieb:Was macht dich so sicher, bezüglich der Selbstmord Geschichte von Andreas L. das es auch Selbstmord war, und das du den Mut hast, es öffentlich nachzuplappern
Ich finde dieses nachplappern auch schlimm. Ich habe mir gerade noch einmal die PK angesehen. Ich finde es unverantwortlich, dass der Staatsanwalt nicht mal sich die Stimmen oder den Voicerecorder angehört hat. Er hat blind auf eine schriftliche Übersetzung vertraut. Spricht aber von Stimmen, Atemgeräuschen und Geschrei, welches er selber nicht gehört hat. Unverantwortlich für mich..


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 17:23
@emodul
Zitat von emodulemodul schrieb:Also von dem erweiterten Selbstmord bin ich bei MH370 sowieso nicht wirklich überzeugt. Mir ging es nur darum, zu erläutern, dass man in diesem Fall (Also einem Absturz aus grosser Höhe) irgendwann Trümmerteile gefunden haben sollte. Das ist aber nicht passiert.
so hatte ich das auch verstanden.
Dein Text passte gerade richtig gut, die Unwarscheinlichkeit nochmals zu verdeutlichen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

28.03.2015 um 19:56
@Enterprise1701
Von dem Massenmord von A.L. bin ich natürlich auch überzeugt, ehrlich gesagt habe ich das schon gedacht, bevor es öffentlicht ausgesprochen wurde. Der Ablauf ließe sogar ohne Voice-Recorder keinen anderen Schluß zu.
Aber im Falle Shah passt es einfacht nicht. Bei A.L. gab es massenhaft Vorzeichen, bei Shah nicht einen Krümel!

An Deine Ausführungen zum Thema Selbstmord kann ich mich noch sehr gut erinnern, die fand ich nämlich richtig gut, ich glaube, das hatte ich auch geschrieben. Aber für mich hat es sich letztlich aufgrund Deiner Argumentation so angehört, dass Shah nicht der Täter sein kann. Viele Deiner aufgeführten Argumente passten nicht zu einem Mitnahmesuizid Shahs. Du hast damals selber geschrieben, dass Du daran zweifelst.

Was ist denn mit Hamid? Der würde doch in der Lage sein, selbstständig eine B777 zu steuern. Vom Profil her passte das viel besser. Kapitänsstelle futsch durch gezwungenen Umstieg von A330 auf B777, Kränkung einer narzisstischen Persönlichkeit (die er meiner Meinung nach war), eine Schande für die Familie. Wann ist er eigentlich umgestiegen auf B777, weiß man das?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 13:25
Die eigentliche Katastrophe bei MH370 im Gegensatz zu anderen Suizid Flügen ist die Tatsache, dass wir keinen erkennbaren Absturz haben.

Ich bin wirklich hin und her gerissen zwischen den Theorien. Natürlich zweifle ich auch manchmal der Suizid Theorie.

Für die Theorie spricht u.a die Tatsache , dass Shah tatsächlich nochmals seine Geburtsinsel ansteuerte, wenn die Berechnungen uns Auswertungen stimmen. Der Copilot der Germanwings steuerte die Alpenregion, die er sehr gut kannte und mochte. Es wurde ein Bezugspunkt angesteuert.

Eine weitere nicht unwichtige Parallele ist die Erreichung der Reiseflughöhe. Danach beginnt eine "Ruhephase". Wie aus den Medien ersichtlich nutzen einige Piloten diese Zeit um die Toilette aufzusuchen oder sich ein Getränk zu holen.

Bei dem Germanwings Unglück verliess der Pilot kurzzeitig das Cockpit. Danach ging alles sehr schnell. Das Flugzeug wurde nicht ""unsichtbar gemacht, sondern das nahe Ziel anvisiert und das Drama nahm seinen Lauf. Das Risiko war sehr minimal abgefangen zu werden. Sinkflug, Tür verriegeln und in die Alpen.

Die Frage , die ich mir aufgrund der aktuellen Ereignisse wiederholt stelle, wer verliess das Cockpit bei MH370 nachdem der "Reiseflughöhejob" erledigt wurde ? Der Flug nahe an Penang deutet auf Shah.

Bevor ich MH370 weiter ausführe, hier einige ähnliche Fälle:

Text / Quelle: Focus Online

1999: EgyptAir Flug 990
Am 31. Oktober 1999 stürzte eine Boeing 767 von EgyptAir auf dem Weg von Los Angeles nach Kairo vor der Küste Massachussets über dem Atlantik ab. Nach ägyptischen Behörden war ein technischer Defekt die Ursache des Unglücks, ein Selbstmord wird nicht erwähnt. Die US-Ermittler schrieben im Abschlussbericht, die Ursache für das Handeln von Gamil El-Batouti sei „nicht feststellbar“ gewesen.
Dabei war im Zuge der Ermittlungen herausgekommen, dass El-Batouti als Teil der Ersatz-Crew den mittleren Part des Langstreckenflugs übernehmen sollte. Nach 20 Minuten soll er aber bereits ins Cockpit gekommen sein und den Co-Pilot abgelöst haben.
Als der Kapitän auf die Toilette ging, stellte er die Triebwerke und den Autopiloten ab, sodass ein steiler Sturzflug entstand. Elf Mal sagte er: „Ich vertraue auf Gott.“ Als der Kapitän zurückkam, konnte jener den Absturz nicht mehr verhindern. 217 Menschen starben.
Weil der Strom ausfiel, konnten die letzten Minuten nie richtig rekonstruiert werden. Später kam heraus, dass El-Batouti mehrfach wegen sexuellen Fehlverhaltens auffällig geworden war und Flug 990 deshalb sein letzter Flug im US-amerikanischen Luftraum sein sollte.

Anmerkung: auch hier der Eingriff , nachdem der Pilot das Cockpit verlassen hatte. Den "Lock" Schalter gab es damals noch nicht.

1997: SilkAir Flug 185
Nicht geklärt ist bis heute der Absturz einer Boeing 737 am 19. Dezember 1997. Sie soll auf dem Weg von Jakarta nach Singapur absichtlich zum Absturz gebracht worden sein. Beide Flugschreiber waren schon vor dem Sturzflug ausgefallen.
Die US-Ermittler gehen davon aus, dass der Kapitän die Schuld trägt. Er hatte schon auf vorherigen Flügen die Flugschreiber deaktiviert und war deshalb vom Co-Piloten kritisiert worden. Zudem wies die Sturzflugkurve auf eine manuelle Handlung hin. 104 Menschen starben.

1994: Royal Air Maroc Flug 630
Eine ATR-42 der marokkanischen Airline stürzte kurz nach dem Start ab. Der Flugkapitän soll den Autopiloten auf Reisehöhe abgeschaltet haben. Daraufhin zerschellte das Flugzeug am Boden. 44 Menschen starben.

1982: Japan Airlines Flug 350
Im Landeanflug auf den Flughafen Tokio-Haneda reagierte Kapitän Seiji Katagiri plötzlich nicht mehr auf Ansagen seines Co-Piloten. Mehr noch: Er stellte den Autopiloten aus und drückte die Steuerknüppel nach vorne. Der Co-Pilot wollte die Maschine noch stabilisieren, doch das Flugzeug stürzte ab.
24 von 174 Insassen starben am 9. Februar 1982, Katagiri überlebte. Später kam heraus, dass der Pilot nicht zurechnungsfähig war. Deshalb war er schon ein Jahr zuvor suspendiert worden.

Was ist der Unterschied zu MH370 ?

Kein Flugzeug verschwand unerkannt , sondern alle Unglücke waren ersichtlich und wurden schnell durchgeführt. Kein Flugzeug dieser Beispiele flog etliche Stunden weiter abseits der Flugroute. Bedingt durch nicht vorhersehbare Ereignisse muss die Person schnell handeln. Die Kehrtwende und der Rückflug über Malaysia bedingt demnach ein großes Risiko beobachtet zu werden oder gar vom Militär abgefangen zu werden. Ein weiterer Unterschied ist die Transponderabschaltung.

Seit Monaten wird im indischen Ozean mit Hightechgeräten gesucht. Nichts aber auch nichts wurde gefunden. Ziehe ich den Suizid in Betracht, dann kann ich mir einen 7 Stundenflug im Vergleich mit anderen Fällen fast nicht vorstellen.

Ist bei den Pingberechnungen etwas komplett schief gelaufen und MH370 liegt tatsächlich in der Nähe von Malaysia ?

Kein Pilot der genannten Fälle spielte mit seinem "Suizid" nach dem Motto "catch if you can". Der Täter bzw Pilot beendete das Drama immer sehr schnell. Auch wurde in den Fällen vorher kein Druckabfall herbei geführt um die Besatzung und Passagiere vorher zu töten. Das ist ein sehr wichtiger Faktor im Suizidfall. Bei MH370 scheint es so, als ob vorher alle Personen mit Absicht umgebracht wurden sind. Das wäre sehr sehr ungewöhnlich. Ein Mitnahmesuizid führt in der Regel nicht vorher noch ein Tötungsdelikt durch.

Vielleicht sollte man doch den Co-Piloten doch noch einmal näher betrachten. Die wichtige Frage , die ich mir stelle:
Würde ein junger noch unerfahrener Pilot sich erlauben nach der Steigphase sofort das Cockpit zu verlassen oder eher eine erfahrener Captain, da die kritische Phase des Fluges erledigt wurde und der weitere Verlauf eher unkritisch ist um dann die Verantwortung kurzzeitig dem Copiloten zu übergeben ?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 13:49
Zum Vergleich mal die Dauer bis zum Eingriff in den normalen Flugverlauf:

Royal Air Maroc 630: 10 Minuten (7:00 - 7:10) --> Pilot
Egypt Air 990: 30 Minuten (1:19 - 1:49:45) --> Copilot
Germanwings 4U9525: 30 Minuten (10:01 - 10:31) --> Copilot
SilkAir 185: 35 Minuten (15:37 - 16:12) --> Pilot
MH370: 39 Minuten (0:42 - 1:21) --> ???


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 15:03
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Die Frage , die ich mir aufgrund der aktuellen Ereignisse wiederholt stelle, wer verliess das Cockpit bei MH370 nachdem der "Reiseflughöhejob" erledigt wurde ? Der Flug nahe an Penang deutet auf Shah.
Da Shah den Funk bedient hat flog er die Maschine nicht. Shah hätte also 12 Minuten Zeit gehabt um aus dem Cockpit zu gehen. Vielleicht um die Toilette aufzusuchen ?

Anders herum könnte es aber auch so gewesen sein das Hamit aus dem Cockpit geschickt wurde nachdem er die Maschine auf Reiseflughöhe gebracht hatte. Nach einem dickem Lob von seinem Vorgesetzten hätte Hamit dann 18 Minuten lang Zeit gehabt um sich zu entspannen und pünktlich vor dem Luftraumwechsel (kurz nach IGARI) wieder im Cockpit zu erscheinen. Hamit könnte aber keine Chance mehr gehabt haben wieder ins Cockpit zurück zu kehren. Genau wie es bei 4U-9525 der Fall war, nur umgekehrte Rollenverteilung.

Beide Szenarien sind also denkbar.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Kein Flugzeug verschwand unerkannt , sondern alle Unglücke waren ersichtlich und wurden schnell durchgeführt.
Natürlich. In diesem Fall könnte es jedoch so gewesen sein das der Pilot nicht mitbekommen wollte wie er in den Tod fliegt. Möglicherweise entschied er sich dazu einzuschlafen im Cockpit, verursacht durch das Ausschalten der Kabinendruckregelung. Ausserdem wollte er möglicherweise nicht das ihn die Ermittler überführen als Täter. Daher die entsprechende Programmierung des Autopiloten.

Dieser Fall ist und bleibt mysteriös. War genau das auch so beabsichtigt aber die Wahrheit ist ein Amokflug so wie auch im neusten Vorfall 4U-9525 ? Niemand weiss es.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 15:38
@DearMRHazzard


Sicher absolut möglich und nachvollziehbar. Nur die Durchführung des möglichen Suizid "stört" mich ein wenig. Es ist im Gegensatz zu allen bekannten Fällen kein "direkter" Suizid. Der neueste Vorfall hatte ein Ziel, welches auch begründet ist. Ich beschäftige mich daher mit einem Motiv des Zieles aus dem gegebenen Anlass. Die bekannten Fälle wichen auch nicht groß von der Flugroute ab.

Bei MH370 ist alles anders insbesonders auch durch die Möglichkeit der zahlreichen Theorien, egal ob Diego Garcia, Entführung, eine geheimnisvolle Ladung, Freescale, die Fernsteuerung etc. Es ist abstrus.

Auch wenn ich mich wiederhole, wenn jemand Frust hat setzt er bewusst ein Zeichen um Aufmerksamkeit für sich und das Problem zu erzeugen. Bei all den Gedanken die wir uns um Shah und seine politischen Aktivitäten machen, hätte ich einen Märtyrertod nicht akzeptiert aber nachvollziehen können.

Es sei denn MA verschweigt hier ganz entscheidende Beweise. Funkverkehr etc. Ganz ehrlich:

Ich vermisse Puzzleteile.

Hinsichtlich der asiatischen Mentalität und dem möglichen Ausmaß bin ich sicher, MA würde eine Schuld eines Piloten nie akzeptieren oder zugeben. Also richte ich Chaos im Krisenmanagement an ??

btw: ist eigentlich die Ursache des Air Asia Unglück geklärt ?


3x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 15:54
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Nur die Durchführung des möglichen Suizid "stört" mich ein wenig. Es ist im Gegensatz zu allen bekannten Fällen kein "direkter" Suizid.
Das war auch genau mein Gedankengang, als ich nach einem Präsedenzfall fragte.

Der muss ja nichts mit der Fliegerei zu tun haben.
Gibt es irgenteinen bekannten Suizidfall der Parallelen zeigt?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 15:56
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Sicher absolut möglich und nachvollziehbar. Nur die Durchführung des möglichen Suizid "stört" mich ein wenig.
Ich kann Dich gut verstehen. Mich ebenfalls.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Der neueste Vorfall hatte ein Ziel, welches auch begründet ist.
Im Fall MH370 gab es möglicherweise auch ein begründetes Ziel, allerdings wurde es dann nicht klassisch umgesetzt.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Bei MH370 ist alles anders insbesonders auch durch die Möglichkeit der zahlreichen Theorien, egal ob Diego Garcia, Entführung, eine geheimnisvolle Ladung, Freescale, die Fernsteuerung etc. Es ist abstrus.
Das liegt doch aber in der Natur der Sache, findest Du nicht ? Wären die Ermittlungen im Fall 4U-9225 nicht so schnell gelaufen dann würden wir uns jetzt möglicherweise über Gladio unterhalten mit Verbindungen zu Charlie Hebdo die bei Putin enden.

Alles steht und fällt halt mit dem Stand der Ermittlungen. Wenn nichts ermittelt wird dann lassen nicht wenige halt ihrer Phantasie freien Lauf und es entstehen dabei dann zwangsläufig dutzende Theorien.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Auch wenn ich mich wiederhole, wenn jemand Frust hat setzt er bewusst ein Zeichen um Aufmerksamkeit für sich und das Problem zu erzeugen.
Wurde denn hier kein "Zeichen" gesetzt ?
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Hinsichtlich der asiatischen Mentalität und dem möglichen Ausmaß bin ich sicher, MA würde eine Schuld eines Piloten nie akzeptieren oder zugeben.
Ich frage mich gerade ob es einen Präzendenzfall gibt bei dem ein muslimisches Land eindeutig festgestellt hat das ein muslimischer Pilot mit Absicht seine Maschine und alle Menschen an Bord in den Tod geflogen hat ? Ich rede dabei nicht von Islamisten. Das sind keine Muslime.

Bei Silk-und Egypt-Air haben Indonesien und Ägypten es ja geleugnet bis zum Ende.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 16:12
@DearMRHazzard

Richtig, es wurde und wird immer noch geleugnet. Kann es bedeuten MA weiß wo MH370 tatsächlich liegt ?

Ich erkenne kein eindeutiges Zeichen, da wie erwähnt hier zig Theorien in Betracht gezogen werden können. Ein eindeutiges Zeichen (auch wenn es krass klingt) wäre ein eindeutiger vorsätzlicher Absturz. Pardon, dieses ist nicht ersichtlich. Ich möchte kein schlechtes Gedankengut von mir verteilen, aber mit der Möglichkeit des Piloten wäre das Regierungsgebäude o.ä ein Ziel gewesen.

Der aktuelle Fall 4U-9225 und die Ermittlungen hatten einen Vorteil: Es gibt ein Wrack, ein Absturz. Dadurch konnten die Ermittlungen sehr schnell Ergebnisse bringen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

29.03.2015 um 16:30
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Gibt es irgenteinen bekannten Suizidfall der Parallelen zeigt?
Nein, gibt es nicht.

Gibt es irgendeinen bekannten Fall in dem ein Flugzeug verschwand und dann über 5000 Kilometer weiter vor einem anderem Kontinent ins Meer raste ? Auch nicht. Hier ist alles einmalig. Ist es demnach dann nur folgerichtig auch nach einer einmaligen Erklärung zu suchen ? Auf jeden Fall, und das finde ich absolut nachvollziehbar.

Allerdings ergibt keine Theorie einen Sinn wenn man nach einer Möglichkeit sucht diesen einzigartigen Vorfall zu erklären, denn alle Erklärungen scheitern an den offiziell geschaffenen Fakten.

Stand heute lassen die DCL-Daten nur einen Flug in den Südkorridor zu. Dadurch scheiden alle Theorien aus die nicht dorthin führen und das sind dann auch schon 99% aller Theorien.

Stand heute scheidet auch eine Entführung durch Unbekannt aus denn es haben sich nie Hinweise ergeben zu Highjackern die Ahnung davon gehabt hätten wie man eine B777-200ER fliegt.

Stand heute scheidet am Ende auch Remote-Control aus denn es ergeben sich keine Erklärungen dazu wie man einen kommerziellen Airliner im Linienverkehr per Fernsteuerung übernehmen könnte und die Maschine auch noch mit Mach 0.95 fliegen lässt. Der AP würde sich weigern dieses Tempo überhaupt mitzumachen, ausgenommen man übernimmt den Auto-Throttle manuell.
Am Ende erklärt die Fernsterungstheorie auch nicht wie es dieser "Hack" schaffen sollte den Transponder, ADS-B, ACARS und den Funk platt zu machen.

Im Endeffekt sehe ich überhaupt keine Theorie die einen Sinn ergibt. Nur die Amokflug-Theorie durch einen der beiden Piloten, aber da fehlen dann am Ende auch hier das Motiv und die Beweise. Diese Theorie zeigt nur die Sinnlosigkeit des ganzen Falles auf.

Selbstmord ist jedoch immer sinnlos aus Sicht der Lebenden. Der gesamte Flugroute von MH370 war komplett sinnlos. Zumindest aus Sicht der vorliegenden Tatsachen.
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Richtig, es wurde und wird immer noch geleugnet. Kann es bedeuten MA weiß wo MH370 tatsächlich liegt ?
Woher soll MAS das wissen ? Dort wo MH370 abgestürzt sein soll gibt es kein Radar.


melden