Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

07.04.2015 um 21:26
@AnkH_82
@ISF
Vielen Dank Euch beiden für die Cockpit-Beschreibungen, jetzt kann ich mir das besser vorstellen. Wenn ich mir die Sitzpositionen so ansehe, kann es eigentlich nicht sein, dass einer den anderen im Cockpit ausgeknockt hat. Da kommt man ja gar nicht aneinander ran, um es mal salopp zu sagen. Und der Transponder, wo wird der deaktiviert? Haben da auch beide Zugriff?

@fravd
Keine Sorge, ich bin mitnichten das ahnungslose Weibchen, für das die Technik Männersache ist ;-) Immerhin bin ich in der Lage, an Motorrädern herumzuschrauben und habe am Wochenende vor, meine Winterräder selbst zu wechseln. Trotzdem kann man wohl sicher sagen, dass ein Mann sich anerzogenerweise mehr für ein Flugzeug und seine Funktionen erwärmen kann als eine Frau. Ich dachte auch eigentlich in erster Linie an eine Antwort von @Lullaby69, weil der öfter im Flugsim fliegt. Ich habe einfach keine Zeit, mich so sehr mit der Materie auseinanderzusetzen, dass ich beginnen würde, Handbücher zu lesen oder mir per Bild die Instrumente und deren Anordnung anzeigen zu lassen. Ich habe festgestellt, dass ich hier extrem viel über Flugzeuge gelernt habe, aber das ginge mir zu weit.

@hyetometer
Keine Sorge, ich trete nicht der Inmarsat-Sekte von DrMrH bei! Ich schließe noch immer einen Mitnahmesuizid von Shah aus. Wenn überhaupt, dann käme für mich nur Hamid in Frage. Darüber hinaus schließe ich nach wie vor keinerlei Theorien aus, habe allerdings mittlerweile auch keine Lieblingstheorie mehr!
Ich nenne Shah auch nicht Onkel Ari, das war nur ein Synonym, um aufzuzeigen, dass er in meinen Augen eher der liebe Onkel ist (seine Nichten/Neffen nennen ihn ja so) als ein Massenmörder. Bei AL habe ich daran allerdings keinerlei Zweifel und ich kann auch keine Gründe finden, die ihn in irgendeiner Hinsicht entlasten würden, schon gar kann ich kein Versehen bzw. Fehler im Flugablauf erkennen, die zu korrigieren er versuchte, im Gegenteil! Auch seine Krankheit lasse ich nicht gelten, er hätte sich medikamentös einstellen lassen können. Der Mann ist für mich ein gewissenloser Amokflieger, der bei vollem Bewusstsein 149 Menschen mit sich in den Tod gerissen hat und das verurteile ich zutiefst.

@Enterprise1701
Offene Fragen Shah:

- Es wurde nie geklärt, ob Shah weitere Flugtermine hatte oder nicht. Ich weiß noch nicht mal, wer das Gerücht in Umlauf gebracht hat, daher messe ich dem eher wenig Beachtung bei, vor allem, weil es in der Presse nie wieder behandelt wurde.
- Der Handyanruf kam ja offenbar von einem Prepaid-Handy, zu dem kein Besitzer ermittelt werden konnte. Trotzdem ist von einer Frau die Rede, wie Du ja auch schreibst. Sehr merkwürdig!
- Meines Wissens nach lebte Shah zu dem Zeitpunkt mit seiner Frau zusammen in Malaysia. Er hat drei Kinder, von dem Sohn ist mir nichts bekannt. Die ältere Tochter wohnt z. Zt. in Australien, wo sie studiert. Die jüngere lebt noch zuhause und hat sich auf Facebook über die Presse ausgelassen, die Shah in den Wochen zuvor ein merkwürdiges Verhalten anhängen wollte. Ich glaube auch nicht unbedingt an die angebliche Ehekrise.
- Der Flugsimulator soll schon über ein Jahr nicht mehr verwendet worden sein. Ich kann mir schon vorstellen, dass man Flugrouten und Landemöglichkeiten löscht, wenn man sie oft genug durchgespielt hat, um Platz für neue zu schaffen. Der Flugsimulator war selbst zusammengebastelt, die Festplatte daher wahrscheinlich nicht unbegrenzt groß. Ich glaube, das Engagement Shas´ für seinen eigenen Flugsim war beendet, als Malaysia einen neuen "gebaut" hat. Dort war er, auch im Rahmen seiner Tätigkeit als Ausbilder, häufig anzutreffen, meine ich gelesen zu haben.
- Eigentlich hätte Hamid wohl tatsächlich dank Papa bald Flugkapitän werden sollen - wenn er denn seinen Kurs auf A330/A380 eingehalten hätte. Hat er aber nicht. Auf B777 musste er noch mal ganz von vorne anfangen und seine Kapitänsstelle rutschte in weite Ferne. Warum hat er diesen Weg gewählt? Freiwillig?
- Ich wüßte nicht, dass es überhaupt Äußerungen anderer MAS-Piloten zu dem Vorfall gab, was ich eher befremdlich finde. Bei AL gab es mehrere, die angaben, auch schon mit ihm geflogen zu sein. Die malaysischen Kollegen werden wohl von der Regierung und MAS entsprechend gedeckelt worden sein oder aber die Presse dahingehend zensiert.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

07.04.2015 um 21:39
@Enterprise1701
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:Nur die Facebookeinträge von Shah zeigen Informationen , die interpretierbar sind und zu Überlegungen führen können. Ich wundere mich dennoch warum die Verwandten sein FB mit den Einträgen nicht geschlossen haben
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Shahs Seite von der CIA gesperrt wurde und nur noch Kommentare möglich waren. @DearMRHazzard hatte herausgefunden, dass anfangs noch viele politische Statements gepostet waren, die irgendwann verschwanden und erst kürzlich wieder auftauchten. Vermutlich nach Überprüfungen.

Was weißt Du denn alles über Hamid? Also ich weiß nicht viel!


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.04.2015 um 21:40
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb: Und der Transponder, wo wird der deaktiviert? Haben da auch beide Zugriff?
Der Schalter für den Transponder befindet sich in der Mitte zwischen den beiden flight management systemen quasi.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.04.2015 um 21:43
@Löwensempf
@Enterprise1701

zu der Frau mit der Prepaid-Karte kann ich noch ergänzen, daß eine Frau die Karte in einem Geschäft in Kuala Lumpur gekauft hat.
Hatte ich schon mal irgendwann geschrieben und dazu eine Quellenangabe verlinkt.
Käuferin der Karte ist also eine Frau, was aber nicht heissen muss, daß ihn auch eine Frau angerufen hat.
Zitat von 7a7a schrieb:Weshalb man unkonditional die sogenannten aber keineswegs Rohdaten der INMARSAT
zur Grundlage der Berechnung genommen hat, kann ich nicht sagen.
Weil Inmarsat nichts anderes rausgerückt hat, womit wir ja wieder beim Thema wären.
Zitat von 7a7a schrieb:3. Die rein qualitative Betrachtung, die Triebwerke waren in Betrieb bis zum letzten PING ist richtig.
Ich möchte ergänzen, mindestens bis zum letzten Ping.

Das Thema hatten wir hier schon mal:
- schnelle Bewegung: Triebwerk(e) Aus/An/Aus
- Satcom aus (E/E-Bay)
- Triebwerk(e) an
- darauf einen Dujardin


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.04.2015 um 22:29
Die Routen dieser Flüge sind jedoch bekannt
öhemm… dann weisst du mehr als die Öffentlichkeit (ohne nachzusehen waren 2-4 Beispiele vermerkt)
Hier habt ihr sogar Yap´s BTO/BFO-Rechner den jeder nutzt um seine Analysen damit zu überprüfen......
wozu willst du etwas rechnen das schon im Vorfeld scheitert?

man möge sich erinnern 24.6.14

Schade um die Zeit, vergesst die Pings. Keine Ahnung was "uns" Inmarsat da vorgaukelt.
Schon Zeit zur Distanz kann in keiner Weise stimmen und von der Flughöhe wollen wir gar nicht sprechen.

:) ich spare mir die Mühe, dies hier im Detail wiederzugeben


melden

Was geschah mit Flug MH370?

07.04.2015 um 23:00
@7a
danke. hab es auch nicht als kritik verstanden. schön, dass sich jemand mal wirklich sachlich und fachlich mit dem thema befasst und seine kritik durchaus begründen kann.
(gerade die tatsache der fehlerlosen statistik stört mich von anfang an. die messwerte sind einfach zu glatt und zu passend gemacht. eine abweichende breite der arcs von 5km, ja selbst von 70km ist lachhaft; man betrachte nur mal die vergleichsflüge, wo gegen flugende (descent!) mal locker 250km zustande kommen.)
die rolle der ig ist mir sowieso recht schleierhaft, ist man doch inzwischen von der anfangs auch recht scharfen kritk an der inmarsat methode inzwischen zur verteidigung derselben umgeschwenkt. was dieses umdenken wohl ausgelöst haben mag?!?

@Löwensempf
die presse hat von anfang an wenige und dann auch noch meist belanglose fragen gestellt - man erinnere sich mal an die pressekonferenzen... - dafür aber umso wilder spekuliert und auch gerne mal sensationelle details vermeintlich enthüllt. auch cnn war da nicht ganz unbeleckt...

@huk
...mal ganz abgesehen von der frage, mit welchen daten ich diesen rechner überhaupt füttern sollte :o)
würde mich freuen, wenn du doch mal ein wenig ins detail gehen würdest bzgl der distanz/zeit diskrepanz. bitte...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 09:34
Ich bin auf diese, als Reisebericht getarnte Webseite gestossen:

http://www.reiseberichte.bplaced.net/airlines-j-z/malaysia-airlines.html

bitte mal anschauen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 10:30
@Zz-Jones
Da hat sich jemand wirklich viel Mühe gemacht, viel zusammengetragen.

Aber ist er wirklich mit MAS geflogen?
– Meine ausgewählten Flüge sollten mit allen Steuern und Gebühren 4668,– THB Thai Baht kosten, jetzt erscheint die Meldung „The price of your itinerary has changed. Please review it below“ der Preis 5665,– THB war genau 997,– THB oder 21,4 % höher ohne Angabe von Gründen. Ich hatte die Buchung dann abgebrochen und den Flug bei Air Asia Malaysia, AK für 4980,– THB gebucht. Der Preis ist aber nicht vergleichbar, weil hier kein Snack, Getränke oder Aufgabegepäck enthalten ist, mit den Extras wäre Malaysia Airlines günstiger gewesen. Ich habe nichts gegen Aufpreise für jeden Service, aber die Erhöhung vom Flugpreis während der Buchung ohne erkennbaren Grund kann man eigentlich nur als Täuschung bezeichnen.
Preis
684,– € inklusive Steuern und Gebühren und „Zug zum Flug“ in der 2. Klasse, zusätzlich mussten in Bangkok beim Abflug 500,– THB Thai Baht circa 10,– € gezahlt werden. Das war im Jahr 2006, es ist jetzt umgestellt und die Flughafengebühr in Bangkok, Thailand ist im Preis enthalten.
Widerspricht sich das nicht? Geht es ihm/ihr nur drum, die folgenden Ausführungen zu MH370 und MH17 zu veröffentichen? (Wäre ja nicht schlimm.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 10:33
@Enterprise1701
Nur zu der Sache mit dem Handy des Co-Piloten: Wenn es tatsächlich so war, dass sich das Telefon eingeloggt hat, so war es doch nur das Gerät, nicht die Person. Er könnte es in einem anderen Flugzeug verloren/vergessen haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 10:35
@Zz-Jones

Ich kenne die Bestimmungen vom Kauf PrePaid Karten in Malaysia nicht, weiß daher auch nicht , ob man einen Ausweise vorlegen muss, was ich mir kaum vorstellen kann.

Ich könnte mich daher nicht erinnern, wem ich wann welche Prepaid Karte verkauft habe (in der Annahme ich habe einen Handy Shop).

Die Geschichte mit den unbekannten Anruf war zu Beginn der Dramas um MH370, wenn ich mich recht entsinne. Das bedeutet, die Ermittler haben sich sehr früh mit Shah und seinem Umfeld befasst. Das wirft natürlich Fragen auf. Man hat sich warum auch immer ;-) die Anruflisten von Shahs Handybetreiber besorgt.

Weitere Annahme (hier bitte ich auch um gedankliche Mitarbeit und Einwände):

- eine Nummer sollte auffällig gewesen sein, da diese vermutlich an dem Tag/Abend oder auch zuvor öfters in der Liste sichtbar ist.

Frage: woher weiß man dann konkret wo diese Prepaid Karte gekauft wurde ?

Ich sehe nur eine Möglichkeit woher man weiß warum es eine Frau ist. Die Ermittler haben die Nummer einfach angerufen. Das würde bedeuten, man kennt die Person, was wiederum zu den Gerüchten führte, Shah hatte definitiv Eheprobleme, weil es vielleicht eine Freundin war ?

Ausgesprochen kompliziert wird es aber, wenn die Spur doch nur über einen Prepaid Verkäufer führte, die Nummer aber nicht mehr erreichbar ist, weil die Karte nicht mehr benutzt wird. Das wäre in der Tat mehr als merkwürdig und zumindest ansatzweise verdächtig.

Ich persönlich glaube an diesen Anruf, sehe keinen Grund, warum diese Geschichter erfunden werden sollte. Nur , zumindest für die Öffentlichkeit, wurde diese nicht aufgeklärt.

Ein Indiz könnte die merkwürdige "Freundschaft" von Shah zu einer jungen Frau in Facebook sein. Diese Freundschaft wurde erst kürzlich wieder freigegeben und ist wieder sichtbar. Monatelang gab es diesen Hinweise auf Shahs FB Seite nicht.

@DearMRHazzard und ich sind über diese unscheinbare Freundschaft gestolpert.

Diese Frau hat nach MH370 geheiratet. War Shah vielleicht unglücklich verliebt und der Anruf kurz vor dem Flug war eine demütige Absage ?

Warum war Shah sofort nach dem Verschwinden im Fokus der Ermittler ?

Dieser Anruf ist meiner Meinung nach ein wichtiges Puzzleteil.

Mögliches Szenario:
Junge Frau (ebenfalls in einer Beziehung) kauft Prepaid Karte. Diese Karte wird nur für Shah benutzt, somit schöpfen die Partner keinen Verdacht. Komplikationen traten auf, dazu kurz vor dem Flug ein entscheidender Anruf. In den Medien wurde die Person nie genannt, nur "eine unbekannte Frau". Vielleicht ahnte auch die Ehefrau die Affäre, schützte aber weiterhin ihren Mann um ihre Familie zu schützen. Die Freundschaft mit der Frau ist eine der wenigen AKtionen von Shah in seiner langen FB Pause.

Kurz vor dem 8.3.14 kam es nun in Shahs Leben zu vielen negativen Erlebnissen:

- Verurteilung des Politikers (Fakt)
- vermeintliche Freundin will die Affäre beenden (Annahme)
- Ehekrise (Annahme)
- Tochter lebt in Australien (Fakt)
- Opposition verlierte in 2013 die Wahl (Fakt)
- junger aufstrebender Copilot erhält CNN Bericht (Fakt)
- eventuell stand eine Ausmusterung als Pilot bevor , vielleicht nur noch Fluglehrer (Annahme)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 10:35
@hyetometer

das ist unlogisch, da die Uhrzeit mit der Flugzeit von MH370 passt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 11:13
@Enterprise1701
hier nochmal der Link bzgl Prepaid-Karte

http://www.n-tv.de/panorama/Ermittler-suchen-anonyme-Anruferin-article12517841.html

@hyetometer
@Enterprise1701

Der Reisebericht ist nebensächlich.
Weiter unten wird es spannend.
Besonders interessant finde ich die doppeldeutigen Aussagen seitens Malaysias.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 12:33
Wer hat das wohl geschrieben? Das ist ja höchst sauber und umfangreich recherchiert! Ich habe es mir mal abgespeichert.

Trotzdem ist mir auch im Reisebericht an sich etwas aufgefallen. Wenn die "Handygesellschaft" feststellt, dass sich im Flieger keine SMS oder Whats app verschicken lassen, man aber derart darauf getrimmt ist, ständig jemandem mitzuteilen, wo man ist und was man macht, dann würde man zu diesem Zwecke wahrscheinlich das Satelliten-Bord-Telefon benutzen. Telefonieren ist zwar teuer mit 8,70$ pro Minute, aber eine SMS oder Email kostet nur 1,50$. Das werden doch etliche wahrgenommen haben. Entweder werden also regierungsseitig Nachrichten zurückgehalten oder die Passagiere waren frühzeitig alle tot.


1x verlinktmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 12:35
Danke @Zz-Jones

" Auffällig an dem Telefonat ist dem Blatt zufolge, dass die Frau eine Sim-Karte nutzte, die zuvor unter falschem Namen gekauft worden war."

Woher weiß man das mit dem falschen Namen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 14:06
Ich habe mir nochmal Gedanken über die Pings gemacht.
Inmarsat hat bereinigte Daten veröffentlicht, so weit so gut.

Die Pings sind doch aber ein Relikt aus dem Garantie-Service, seitens Boeing.
Das sogenannte "engine monitoring" soll doch in Echtzeit Triebwerksdaten liefern.

Den Sevice hat MA, nach der kostenlosen Phase, nicht gebucht.
Inmarsat ist ja nur der Netzbetreiber, dort arbeiten keine Triebwerkstechniker.
D.h. die Daten kommen bei Boeing bzw. Rolls Royce an.

Einige interessante Äußerungen zu dem Sachverhalt habe ich hier gefunden:

Es ist, wie viele Kommentatoren seit Wochen angemerkt haben, kaum vorstellbar, daß Rolls Royce den Datenempfang nach den ersten zwei oder drei Jahren einstellt, wenn der kostenpflichtige Service vom Flugbetreiber nicht in Anspruch genommen wird. Es ist im vitalen Interesse des Herstellers, Unfälle oder gar Katastrophen zu vermeiden, auch wenn sie etwa durch nachlässigen Wartungsservice des Flugbetreibers verursacht werden sollten - bzw., umgekehrt gesagt, Anzeichen für Wartungsmängel dokumentieren zu können, um im Zweifelsfall Materialfehler ausschließen zu können. Mit größter Sicherheit weiß also jemand bei Rolls Royce, und folglich Boeing, was mit dem Flug geschah, und weiß auch wesentlich genauer, als Inmarsat angab, zu wissen, wo es geschah.

http://tomgard2.blog.de/2014/04/28/mh370-28-4-18330430/


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 14:07
@Löwensempf
Du hattest ja mal den Ethan Hunt angeführt und in dem Zusammenhang gab's die Theorie, dass schon vor dem Start was nicht gestimmt hat. (Hunt meinte, die Asiaten sind sehr telefonierfreudig.) Es gab dann die Spekulation, dass der Pilot erpresst wurde, deswegen der Anruf von dem prepaid-Handy. Und dann wurde seine Frau evakuiert, sie hat sich nicht getrennt.

Es gab einen Vergleichsfall, aber im Moment kann ich nicht suchen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 14:13
@Zz-Jones
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Inmarsat ist ja nur der Netzbetreiber, dort arbeiten keine Triebwerkstechniker.
D.h. die Daten kommen bei Boeing bzw. Rolls Royce an.
Wenn dem so ist, dann wären es in den ersten Stunden keine Falschmeldungen gewesen. Vielleicht das mal vertiefen?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 16:45
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Hintergrund dieser dummen Fragerei ist mein Versuch der Rekonstruktion der zwei Minuten nach dem letzten Funkspruch. Den hat Shah getätigt. Das heißt, er hatte Hamid die Kontrolle über MH370 übergeben. Hamid flog also. Was ist dann passiert? Die saßen doch nebeneinander. Wenn also einer der beiden an irgendwelchen Knöpfen herumfummelt, kriegt der andere das mit.
01:01.14 Uhr : Cpt.Shah meldet das Halten von FL350. MH370 befindet sich in der "Chillingphase"
01:02.00 Uhr : Co-Pilot Hamid verlässt das Cockpit für eine verordnete Pause
01:02:30 Uhr : Cpt.Shah deaktiviert SATCOM
01:03:00 Uhr : Cpt.Shah schaltet möglicherweise die Kabinendruckregelung ab
01:03:30 Uhr : Cpt.Shah programmiert das FMS um für eine neue Flugroute nach IGARI
01:07.29 Uhr : ACARS sendet sein letztes Datenpaket samt Flugkoordinaten
01:07.49 Uhr : Cpt.Shah deaktiviert ACARS
01:07.55 Uhr : Cpt.Shah funkt ohne Aufforderung erneut das Halten der Flughöhe FL350 durch
01:08:00 Uhr : Cpt.Shah wartet auf Anweisung vom ATC zum Luftraumwechsel
01:19.24 Uhr : Cpt.Shah funkt : "Gute Nacht, Malaysian 3-7-0"
01:20.36 Uhr : Der Transponder wird abgeschaltet
01:21.13 Uhr : MH370 leitet eine Wende ein, zurück nach Malaysia.
01:25.00 Uhr : Die Passagiere haben keinen Sauerstoff mehr. Hypoxie und Bewusstlosigkeit.

*weiss : Tatsache
*grün : Spekulation

ACARS :

Warum wurde ACARS abgeschaltet ?

Um 01:07.29 Uhr sendete ACARS das Letzte von 6 Datenpaketen. Neben allgemeinen Fluginformationen wie Flughöhe, Geschwindigkeit und Flugrichtung übermittelte ACARS auch die Koordinaten der Maschine. Der Highjacker musste unbedingt ACARS deaktivieren weil ACARS andernfalls um 17:37.29 Uhr erneut Koordinaten übermittelt hätte. Malaysia Airlines hätte in dem Fall sofort mitbekommen das MH370 sich auf dem Weg nach Penang befinden würde. Das wollte der Highjacker nicht, demnach - Abschaltung des Systems. Folgerichtig und logisch nachvollziehbar im Fall einer Entführung. Allerdings ist das Abschalten von ACARS angeblich nicht so einfach. Es muss sich jemand mit diesem System auskennen. Auch hier kommen nur die beiden Piloten als Hauptverdächtige in Betracht. Es gab sonst niemanden an Bord der wusste wie man ACARS abschaltet.

Warum sind die 6 Datenpakete von ACARS so wichtig für die Rekonstruktion des Flugpfads ?

Um zu überprüfen ob die BTO-Daten des DCL-Log´s wirklich korrekt erfasst wurden vom Satelliten dienen als Vergleich auch und insbesondere die Koordinatenangaben die ACARS sendete zwischen 00:41.43 Uhr und 01:07.29 Uhr.
Diese 6 Datenpakete haben jeweils Spuren hinterlassen im DCL-Log und somit ist es möglich 6 Ping-Ringe zu bilden. Diese 6 Ping-Ringe sind nahezu identisch mit den Positionsangaben von ACARS. Das bedeutet also es gibt keinen nachvollziehbaren Grund warum die BTO-Daten nach 01:21.13 Uhr bis 08:19.38 Uhr fehlerhaft sein sollten.

Wer hier etwas anderes behauptet sollte das belegen.

Der Professor für Mathematik, JOHN ZWECK, von der Universität in Dallas hat mit seinen Studenten ebenfalls eine Flugpfad-Analyse erstellt.

http://www.utdallas.edu/~jwz120030/MH370SIAMReview.pdf

Überprüfen kann sie wohl kaum jemand von uns. Das bleibt Fachleuten vorbehalten. Die Analyse scheint sich jedoch mit den Erkenntnissen der IG zu decken. Der ermittelte Flugpfad (Rot) führt direkt ins aktuelle Suchgebiet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 19:05
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Diese 6 Datenpakete haben jeweils Spuren hinterlassen im DCL-Log und somit ist es möglich 6 Ping-Ringe zu bilden. Diese 6 Ping-Ringe sind nahezu identisch mit den Positionsangaben von ACARS. Das bedeutet also es gibt keinen nachvollziehbaren Grund warum die BTO-Daten nach 01:21.13 Uhr bis 08:19.38 Uhr fehlerhaft sein sollten.

Wer hier etwas anderes behauptet sollte das belegen.
Die 6 Ping-Ringe, von denen Du sprichst, kommen aus welcher Quelle?
Ich nehme die Antwort vorweg, welch Überraschung: von Inmarsat.

Du kannst es drehen und wenden wie Du willst, der Ursprung aller freigegebenen Daten ist immer Inmarsat.


melden
7a ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Was geschah mit Flug MH370?

08.04.2015 um 19:18
@DearMRHazzard
Vielen Dank für den höchst interessanten Artikel. Das ist doch schon deutlich besser als die Masse der nicht nachvollziehbaren Pamphlete, die im Umlauf sind.


melden