Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.791 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?
melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 14:04
Wer mag mir mal erklären wie man den Funk deaktiviert bei so einem "Hack" ?

Ich stell mir das gerade bildlich vor.........

Das Computersystem und dazugehörige Protokoll, das standardmäßig in Flugzeugen eingesetzt wird, ist AFDX und kommuniziert via Ethernet, also Lan-Kabel. Um direkt an dieses zu kommen, müsste der hackende Fluggast die Verkleidung auseinander nehmen, was den anderen Passagieren und der Bordcrew auffallen müsste.
(Quelle : aus o.g. Link)

Böse, böse Terroristen haben erstmal die Verkleidungen aufgeschnitten während alle anderen Passagiere an Bord schliefen. Joa, so muss es gewesen sein. Fall gelöst :).

Was tut man nicht alles um 4 Tonnen Mangostane zu klauen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 14:18
@allmyjo


Kannst du mal erzählen was du damit aussagen willst?

Ich meine, das kann ja nicht so schwer sein noch kurz etwas dazu zu schreiben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 14:54
Im neuesten Update das JACC gibt es einige Aussagen die so noch nicht getroffen wurden.....

1.) Die Ermittler haben die obere Fehlertoleranz der einzelnen Ping-Ringe nun auf +30 Kilometer pro Ping-Ring ausgedehnt. Die IG geht von +/- 5-7 Kilometer aus.

2.) MH370 kann nur in einem 1100 Kilometer breiten Korridor den 7.Ping-Ring erreicht haben

3.) Es ist höchst unwahrscheinlich das MH370 weiter als 30 Kilometer östlich oder 50 Kilometer westlich vom 7.Ping-Ring entfernt liegt.

4.) Theorien die behaupten MH370 wäre nördlich oder westlich vor Sumatra abgestürzt können nicht unterstützt werden durch die Analysen. Das bedeutet, MH370 kann nicht nach Kasachstan, Diego Garcia oder den Malediven geflogen sein.

5.) Gesetzt den Fall MH370 wird gefunden sind die 3 Minister der Staaten Malaysia, China und Australien überein gekommen das alle relevanten Beweismittel geborgen werden um die Ermittlungen zur Aufklärung dieses Falls zu unterstützen.

http://www.jacc.gov.au/families/operational_reports/opsearch-update-20150422.aspx


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 15:27
IG-Mitglied Victor Ianello hat die Flugkorridore und Wegpunkte eingezeichnet auf der Satellitenaufnahme die angeblich die finale Wende nach Süden zeigen soll :

e272f8-1429709050Original anzeigen (0,3 MB)
https://www.dropbox.com/s/1e61qh0zejvqiwg/Contrail%20and%20WPs.png?dl=0

Da der Wind aus Osten kam und diese Aufnahme ca. 20 Minuten später entstand nachdem MH370 angeblich nach Süden abdrehte ist diese "finale Wende" zwischenzeitlich leicht nach Westen gewandert.

Das käme alles genau hin.

Solange jedoch Dr.Bobby Ulich bekannte Flüge nicht mit seiner Methode nachweisen kann bleibt das alles nach wie vor nur Stückwerk mit dem niemand wirklich etwas anfangen kann. Auch dann nicht wenn dieser Fund interessant und plausibel erscheint.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 16:36
Zitat von ISFISF schrieb:Kannst du mal erzählen was du damit aussagen willst?
Gar nichts. Ich habe den Artikel gelesen und dachte, das sei vielleicht von Interesse, da hier ja darüber diskutiert wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 18:17
Das Computersystem und dazugehörige Protokoll, das standardmäßig in Flugzeugen eingesetzt wird, ist AFDX und kommuniziert via Ethernet, also Lan-Kabel. Um direkt an dieses zu kommen, müsste der hackende Fluggast die Verkleidung auseinander nehmen, was den anderen Passagieren und der Bordcrew auffallen müsste.
(Quelle : aus o.g. Link)

Böse, böse Terroristen haben erstmal die Verkleidungen aufgeschnitten während alle anderen Passagiere an Bord schliefen. Joa, so muss es gewesen sein. Fall gelöst :).
@DearMRHazzard

Du kopierst Dir auch nur das raus, was in Deinen Kram passt! Hast Du auch den Rest des Artikels gelesen?

Das bisher standardmäßig eingesetzte Computersystem ist tatsächlich nicht zu hacken, das habe ich auch mehrfach erwähnt! Nur haben viele Boeing 777, nämlich 36%, und auch andere Modelle dieses „Standardsystem“ mittlerweile durch einen anderen Standard ausgetauscht, nämlich das Onboard Network System. Ich erwähnte auch schon mehrfach, dass ich einen Piloten getroffen habe, der mir mitteilte, dass die 777 mitten in der Umrüstphase ist. Mit den asiatischen Modellen wurde begonnen, weil in diesen Ländern der größte Flugzeugbestand vorhanden ist. Der Pilot meinte, man habe wahrscheinlich bei Emirate Airlines damit angefangen, weil die den größten Boeing 777 Flugpark haben. Möglicherweise ist deshalb der Chef der Airline, Tim Clark, auch der Meinung, MH370 könnte „von außen“ gesteuert sein. Ich meine, grundlos wird ein renommierter Unternehmer so eine Behauptung wohl nicht in die Welt setzen - das könnte sonst überaus peinlich werden und an seiner Kompetenz zweifeln lassen.

Wie auch immer, mit dem neuen Onboard Network System ist kein geschlossener Zirkel innerhalb des Flugzeugs mehr gegeben, wie es zuvor der Fall war. Die Flugzeugcomputer haben also eine Anbindung zur Außenwelt. Das neue System ist ein Netzwerk-Server, auf den nicht nur die Piloten, sondern auch die Passagiere Zugriff haben und das weitere diverse Funktionen hat. Zum Beispiel kann auch die Bodenkontrolle Daten abrufen bzw. bekommt sie übermittelt.
The Boeing Model 777-200, -300, -300ER series airplanes will incorporate the following novel or unusual design features: An onboard computer network system, and a network extension device. The network extension device will improve domain separation between the airplane information services domain and the aircraft control domain. The proposed architecture and network configuration may be used for, or interfaced with, a diverse set of functions, including:Show citation box

1. Flight-safety related control and navigation systems,
2. Operator business and administrative support (operator information services),
3. Passenger information systems, and,
4. Access by systems internal to the airplane.
https://www.federalregister.gov/articles/2013/11/18/2013-27343/special-conditions-boeing-model-777-200--300-and--300er-series-airplanes-aircraft-electronic-system#h-9

Sobald eine Anbindung an andere Strukturen besteht, kann selbstverständlich dort auch eingegriffen werden! Ich streite nicht ab, dass das System gut geschützt ist mit Firewall etc, aber Hacker mit entsprechendem Know-How kommen da trotzdem früher oder später durch. Das 100%ig sichere System gibt es nicht, es sei denn, es ist ein in sich geschlossenes System, aber das ist es beim Flugzeug heutzutage in zunehmendem Maße eben nicht mehr. Wenn das GAO in seiner Studie Sicherheitsmängel durch die Möglichkeit des unbefugten Zugriffs bei dem neuen System feststellt und der FAA dringend rät, den Standard zu überarbeiten, dann kann auch ein @DearMRHazzard
nicht mehr behaupten, diese Institution schreibe nur Quatsch, es sei denn, er wäre größenwahnsinnig.

Gut, man kann natürlich nicht mit Sicherheit sagen, dass das neue System bei MH370 bereits verbaut wurde, aber die Möglichkeit besteht durchaus. Ab November 2013 wurde mit dem Austausch begonnen.

Ich kann nicht begreifen, warum sich mit Händen und Füßen gegen diese Möglichkeit gesträubt wird. Wenn man hier mal grundsätzlich akzeptieren würde, dass so ein Zugriff, in welcher Form auch immer, möglich ist, könnte man gemeinsam Theorien erarbeiten, die ganz sicher wahrscheinlicher sind als ein Pilotensuizid.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 18:36
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Ich kann nicht begreifen, warum sich mit Händen und Füßen gegen diese Möglichkeit gesträubt wird.
Ganz einfach. Das liegt daran das niemand in der Lage ist zu demonstrieren wie man einen Airliner per "Hacking" in seine Gewalt bekommen kann.

Ich hatte heute schon einmal gefragt wie man per Hacking den Funkverkehr platt machen kann. Leider lieferst gerade Du auf diese elementare Frage keine Antwort aber beklagst Dich gleichzeitig vehement über den Zustand das sich niemand mit Deinen Hacking-Phantasien beschäftigen will.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wenn man hier mal grundsätzlich akzeptieren würde, dass so ein Zugriff, in welcher Form auch immer, möglich ist, könnte man gemeinsam Theorien erarbeiten, die ganz sicher wahrscheinlicher sind als ein Pilotensuizid.
Dann fang doch mal an eine Theorie in diese Richtung zu erarbeiten. Nichts und niemand hält Dich davon ab.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 18:50
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich hatte heute schon einmal gefragt wie man per Hacking den Funkverkehr platt machen kann.
Ich bin zwar auch kein grosser Fan der Fernsteuerungs-Theorie, vom Ansatz her würde ich aber meinen, es müsse ein Mix aus Störsender und hacken sein.

Die Gretchenfrage bei dieser Theorie wäre ja ob innerhalb oder ausserhalb des Fliegers?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 18:52
@Zz-Jones

Im Falle eines Störsenders würden wir dann aber von einem Kampfflugzeug reden das MH370 "begleitet" hat. Korrekt ?

Hast Du Deinen Piloten mal zu dieser Thematik befragt ?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 18:52
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Dann fang doch mal an eine Theorie in diese Richtung zu erarbeiten. Nichts und niemand hält Dich davon ab.
Doch. Du. Leider. Du schmetterst bereits jeden Ansatz ab. Was soll ich mir hier Mühe machen, wenn es doch sofort in der Luft zerrissen wird? Da erarbeite ich mir doch lieber im Stillen eine Theorie und warte, ob weitere Informationen in der Richtung auftauchen.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Im Falle eines Störsenders würden wir dann aber von einem Kampfflugzeug reden das MH370 "begleitet" hat. Korrekt ?
Nein. Nicht korrekt. Siehe Beispiel Stuxnet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 18:55
@DearMRHazzard
1. Jain, es gibt ja noch den mobilen Störsender im Koffer
2. Nein

Ich glaube Stuxnet würde nicht den Funk lamlegen.
Ist aber nicht mein Spezialgebiet.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:05
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Doch. Du. Leider. Du schmetterst bereits jeden Ansatz ab. Was soll ich mir hier Mühe machen, wenn es doch sofort in der Luft zerrissen wird?
Wir diskutieren doch hier seit über einem Jahr alle möglichen Sachverhalte zum Thema durch. Wenn ich etwas nicht verstehe dann frage ich nach. Wenn ich etwas nicht nachvollziehen kann dann hake ich nach. Und wenn ich eine Meinung komplett ablehne dann sage ich auch warum ich das tue.

So wie es aussieht scheinst Du damit grosse Probleme zu haben. Das finde ich sehr schade.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Da erarbeite ich mir doch lieber im Stillen eine Theorie und warte, ob weitere Informationen in der Richtung auftauchen.
Wenn Du der Ansicht bist das Du das so möchtest dann ist das doch voll okay. Leider können wir darüber dann nur schwer diskutieren. Ich wünsche Dir aber das Deine stille Theorie sich letztlich bewahrheitet denn dann haben wir ja alle eine Erklärung gefunden zum Verschwinden von MH370.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:1. ja
Okay. Das macht es nicht einfacher um Hacking erklärbar zu machen. Irgendjemand muss den Funk deaktiviert haben aber gleichzeitig liess er SATCOM offen ohne das Daten empfangen oder gesendet wurden. Die Piloten hätten sich also jederzeit auch über SATCOM melden können aber sie haben es nicht getan.

Wie will man also schon bei diesem einfachen Sachverhalt der eine Tatsache darstellt mit "Hacking" argumentieren um das Verschwinden von MH370 erklärbar zu machen ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:25
Davon ausgehend, daß die Spritmenge einzig auf dem vom Piloten eingegebenen Wert basiert, finde ich die Übertankungstheorie momentan am spannensten.
Wenn die Mühle randvoll war, reden wir über eine Reichweite von 13700km +X

Gibt es über die Startphase genauere Infos?
- Ausnutzung der Startbahnlänge, voller Schub...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:29
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Davon ausgehend, daß die Spritmenge einzig auf dem vom Piloten eingegebenen Wert basiert, finde ich die Übertankungstheorie momentan am spannensten.
Naja, meinst Du nicht auch das der Tankwart genau gewusst hat wieviel Sprit er da in den Flieger gepumpt hat ? Darüber hinaus wird MAS schon genau gewusst haben wie viel Sprit da in den Flieger gepumpt wurde und zwar immer, auch in den Wochen und Monaten vor dem 08.03.2014. Nicht nur Shah flog die Route Kuala Lumpur - Peking, sondern auch seine Kollegen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:32
@DearMRHazzard
Das kommt darauf an, wie der Tankwart die Rechnung erstellt.
Wenn es 1x in der Woche eine Sammelrechnug gibt, wäre es zu spät gewesen.
Wenn die Rechnung in Echtzeit rausgeht, wäre es evtl vorm Start aufgefallen.
Dem Tankwart war es aber sicherlich Wurst, wieviel getankt wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:35
@Zz-Jones

Ich kann mir nicht vorstellen das es möglich ist eine Airline um, sagen wir 100 Tonnen Sprit zu "bescheissen". Selbst Malaysia, die es nachgewiesen nicht so dicke mit Zahlen haben, wäre das früher oder später aufgefallen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:36
@DearMRHazzard

Das mag ja später aufgefallen sein.
Beim letzten Flug konnte man sich das aber erlauben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:37
@Zz-Jones

Da kommen wir dann wieder in den Bereich "Vertuschung". Hier wird´s wieder eng mit der Indizienlage.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

22.04.2015 um 19:43
@DearMRHazzard

Die Indizienlage ist ja ohnehin eng.
Wenn Shah zum Tankwart gesagt hätte, mach voll - in Peking ist teuer, was hätte da groß passieren sollen?

Ich hatte das schon mal ausgerechnet.
Die Differenz vom tatsächlichen zum maximalen Startgewicht entsprach so ziemlich genau dem Restfassungsvermögen der Tanks.


melden