Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.746 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 13:57
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Aus welchem Grund ist das nicht plausibel ? Weil die Beweise fehlen oder weil Du Dir das nicht vorstellen kannst ?
Weil Super-Shah sich das hätte ausmahlen können, daß er damit nichts bewirkt.


@Rick_Blaine

Bei diesem Szenario hätte es Kommunikation gegeben.
Malaysia wäre aber sicher nicht daran interessiert, diese zu veröffentlichen.
Ein Oppositionsfüher sitzt wegen Homosexualität im Gefängnis, das kann nur weltweiten Ärger geben.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 14:24
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Weil Super-Shah sich das hätte ausmahlen können, daß er damit nichts bewirkt.
Ideologen können soweit nicht denken.

Antisemiten z.B. die sehr gern als Verschwörungstheoretiker auf allen Plattformen einschlagen und in jedem Massenmord einen Auftragsmord sehen, initiiert von den eigenen Geheimdiensten, sind auch nicht fähig die Realität zu erkennen weil sie in ihrer eigenen Ideologie gefangen sind und dort nicht mehr heraus kommen.

Diese Menschen leben in ihrer eigenen völlig verkorksten Gedankenwelt und geben vor die Welt vor allem Unheil "retten" zu wollen indem sie überzeugt sind "Unrecht" zu erkennen und die Welt über dieses "Unrecht" aufzuklären, denn sie selbst bezeichnen sich ja als "Gutmenschen" die sich dazu berufen fühlen die "Schlafschafe" aufzuwecken.

Die Wahrheit ist jedoch, diese Menschen verfolgen dabei ihre eigenen ideologischen Ziele. Die Erschütterung des herrschenden Systems. Die Hoffnung das System würde auseinander brechen um nach der Anarchie wieder einen "Adolf" ans Ruder der Macht bringen zu können.

Der Flugkapitän von MH370 war sicher kein Antisemit, jedoch hat er mit Antisemiten verkehrt. Das belegt seine Freundesliste auf FB.

Der Flugkapitän von MH370 war unbestreitbar ein Ideologe, das ist eine Tatsache. Tja, und wohin fest verinnerlichte Ideologie führen kann das wissen wir alle : Das kann in Mord und Totschlag enden wenn man solchen Menschen nicht vorher den Stecker zieht. Bei solchen Menschen genügt am Ende nur ein einziger Tropfen der das Fass zum überlaufen bringt und dann wird´s plötzlich dunkel. Im Fall MH370 kann die Verurteilung von Anwar Ibrahim genau dieses "Fass" zum überlaufen gebracht haben.

O-Ton Z.A.Shah : "In einem jedem von uns steckt ein Rebell. Lassen wir ihn raus."


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 15:12
@DearMRHazzard


Ok, aber nun stell Dir vor Du bist Shah und willst das System ändern.
Würdest Du davon ausgehen, daß diese Aktion zum Ziel führt?

Die Regierung sitz fest im sattel und in der öffentlichen Wahrnehmung ist Malaysia das Opfer. Das war doch abzusehen.
Was soll Shah gedacht haben - Ups, Flugzeug weg, wir treten zurück ?
Aufschrei in der Bevölkerung - Regierung muss weg ?
Ist doch alles unlogisch.

Mit dem Ziel vor Augen, hätte mehr kommen müssen - etwas mit eindeutiger Schuldzuweisung.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 15:28
@DearMRHazzard
du selbst hast einige beiträge zuvor argumentiert, dass der left bus wieder geschaltet wurde, um die maschine für das "finale" zu "trimmen"...
deshalb wiederhole ich die frage, was der left bus denn bitteschön mit dem trimmen der maschine zu tun haben soll.
damit hast du auch selbst den left bus ins gespräch gebracht, anscheinend aber, ohne dir selbst über dessen bedeutung im klaren zu sein.

---

können wir wirklich die radarabdeckung "lückenlos" nachvollziehen? da hab ich gerade in bezug auf das milit. radar so meine begründeten zweifel!
oder weshalb steht im report immer nur als quelle "military", ohne die entsprechende einrichtung und ihre abdeckungsmöglichkeiten näher zu beziffern. wir wandeln hier auf dem pfad militärischer geheimhaltung, können aber plötzlich die gesamte radarabdeckung "lückenlos" nachvollziehen?!?

---

du vergisst bei der überlegung um shahs politischen wahn, den inhalt seiner politischen überzeugung mit einzubeziehen, der einem solchen handeln nun einmal absolut konträr gegenübersteht.
shah war eben nicht der islamische fundamentalist, womit malaysia, im westen recht unbeachtet, im moment viel mehr zu kämpfen hat, als mit der demokratisch-freiheitlichen opposition. die will nähmlich keinen sharia-geprägten gottesstaat in südostasien errichten, sondern orientiert sich nach den von uns ja gerne als exportschlager in alle welt getragenen "westlichen" werten.

---

grundsätzlich verfällst du gerne in eine betrachtungsweise, wo du a posteriori erkenntnisse bei der tatdurchführung voraussetzt, also beobachtungen, die erst im nachhinein gemacht wurden, als wissen und absicht dem täter unterstellst.

und selbst da verhedderst du dich!

wenn man malaysia so schnell überqueren musste, um die luftwaffe auszutricksen, so kann man wohl nicht von deren unfähigkeit überzeugt gewesen sein - die hat sich auch erst im nachhinein durch die aussage vonwegen "freundlichem flugzeug aus heimischen gefilden" in bezug auf einen völlig unidentifizierten blip gezeigt. was war dann aber mit indonesien, dass man hier plötzlich keine eile mehr haben musste, und warum wurde bereits im direkten aktionsradius von butterworth, die ja nunmal als kernzelle der luftwaffe betrachtet werden kann, die geschwindigkeit verringert, statt auch hier mit annähernd mach 1 drüberzurasen?

entweder hatte man es eilig, weil man dem militär keine möglichkeit geben wollte, oder man konnte gemütlich dem ende endgegencruisen, aber der wechsel zwischen beidem passt hier einfach nicht.
und das lässt mich dann auch wieder an den im bericht veröffentlichten radardaten und speziell an den dort hineininterpretierten geschwindigkeiten heftig zweifeln.

ein weiteres beispiel für die a posteriori mit a priori verwechslung ist aus meiner sicht auch, dass shah sich über die stümperhafte vorgehensweise so sicher sein konnte. schließlich war und ist nicht nur das vlt. noch aus seiner sicht als unfähig einschätzbare malaysia involviert, sondern auch australien, uk und usa. dass shah bei diesen doch etwas erfahreneren ermittlern von stümperei ausgehen konnte, ist eine sehr, sehr gewagte these.
dass es sich dennoch so ergeben hat, ist aber wieder eine erkenntnis, die wir im nachhinein gewonnen haben - zuvor konnte sich niemand sicher sein, ob das vorhaben, die maschine spurlos verschwinden zu lassen angesichts der anderen beteiligten und deren möglichkeiten tatsächlich durchführbar war. und ein plan b ist absolut nicht erkennbar...

ansonsten vollkommen d'accord mit @Zz-Jones


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 16:40
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Ok, aber nun stell Dir vor Du bist Shah und willst das System ändern.
Würdest Du davon ausgehen, daß diese Aktion zum Ziel führt?
Ich schrieb bereits das ich davon ausgehe das sich ein Ideologe der bereit ist zu sterben für seine Ziele mit solchen Fragen überhaupt nicht beschäftigt. Er geht in den Tod in dem festen Glauben das er das Richtige tut. Es gibt keine Alternativen mehr für ihn. Er muss handeln. Dabei steht das Ziel über allem.
Zitat von fravdfravd schrieb:du selbst hast einige beiträge zuvor argumentiert, dass der left bus wieder geschaltet wurde, um die maschine für das "finale" zu "trimmen"...
deshalb wiederhole ich die frage, was der left bus denn bitteschön mit dem trimmen der maschine zu tun haben soll.
Ich hatte das zuvor bereits gelesen und habe mich über Deine Aussage gewundert denn mir ist nicht bewusst das ich das Einschalten des Leftbus in Verbindung gebracht hätte mit dem trimmen der Maschine. Ich sagte vielmehr "100% funktionsfähig für einen reibungslosen Flug auf AP für den Last Ride". Von Trimmung habe ich nicht gesprochen.
Zitat von fravdfravd schrieb:können wir wirklich die radarabdeckung "lückenlos" nachvollziehen? da hab ich gerade in bezug auf das milit. radar so meine begründeten zweifel!
Sicher, Duncan Steel hat selbst die Standorte der Radarstationen eingetragen und die Reichweiten ermittelt. @MarkusSukram und ich haben sich auch intensiv damit beschäftigt in der Vergangenheit. Diese Erkenntnisse decken sich mit den offiziellen Angaben. Der Täter konnte das also auch ermitteln im Vorwege.
Zitat von fravdfravd schrieb:du vergisst bei der überlegung um shahs politischen wahn, den inhalt seiner politischen überzeugung mit einzubeziehen, der einem solchen handeln nun einmal absolut konträr gegenübersteht.
Ganz und gar nicht. Nach allem was wir wissen war Shah sehr daran gelegen Misstände und Unrecht aufzuzeigen. Shah wollte Demokratie. Shah wollte eine Trennung von Religion und Politik. Shah wollte die Korruption bekämpfen. Shah wollte Meinungsfreiheit.

Das waren alles ehrenwerte Ziele. Das ist auch nicht mein Problem. Mein Problem ist vielmehr das wenn jemand in einem Land lebt das seit über 50 Jahren von Leuten regiert wird die keinen Bock aus sowas haben dann könnte sich dieser jemand über kurz oder lang die Frage stellen ob er diese Ziele nicht mit Gewalt durchsetzen muss da er keine Alternativen mehr sieht um diese Ziele ohne Gewalt zu erreichen.

Da die Wahlen im Mai 2013 keine Veränderungen gebracht haben und die aus Shah´s Sicht unhaltbaren Zustände nicht bereinigt wurden könnte hier tiefer Frust und Verzweiflung entstanden sein und Shah entschloss sich daher für seinen "Last Ride".

Menschen kämpfen für den Kommunismus, andernorts kämpfen wieder andere für den Islamismus und hier könnte jemand gekämpft haben für die Demokratie. Am Ende geht es nicht darum für was jemand kämpft sondern darum wie er diesen Kampf führt. Wer für die Demokratie und Meinungsfreiheit kämpft und sich dabei radikalisiert und Menschen tötet ist nicht besser als jemand der dafür kämpft das der Kommunismus die Demokratie ablösen soll und dafür gedenkt Menschen zu töten um sein Ziel zu erreichen.

Letztlich geht es also nur um das Erreichen eines Ziels und um nichts anderes.
Zitat von fravdfravd schrieb:grundsätzlich verfällst du gerne in eine betrachtungsweise, wo du a posteriori erkenntnisse bei der tatdurchführung voraussetzt, also beobachtungen, die erst im nachhinein gemacht wurden, als wissen und absicht dem täter unterstellst.
Magst Du bitte nochmal anders erläutern was Du meinst. Mir ist diese Aussage etwas zu schwammig.
Zitat von fravdfravd schrieb:entweder hatte man es eilig, weil man dem militär keine möglichkeit geben wollte, oder man konnte gemütlich dem ende endgegencruisen, aber der wechsel zwischen beidem passt hier einfach nicht.
Über nationales Gebiet zu fliegen ist immer noch etwas ganz anderes als sich über den Weiten des indischen Ozeans zu befinden. Was über dem Meer abgeht interessiert aus sicherheitsrelevanten Gründen kein Schwein. Was jedoch über Dörfer und Städten abgeht, also das interessiert jeden Sicherheitsapparat. Und weil das so ist muss man so schnell wie möglich durch diesen Sicherheitsapparat hindurch.
Zitat von fravdfravd schrieb:ein weiteres beispiel für die a posteriori mit a priori verwechslung ist aus meiner sicht auch, dass shah sich über die stümperhafte vorgehensweise so sicher sein konnte. schließlich war und ist nicht nur das vlt. noch aus seiner sicht als unfähig einschätzbare malaysia involviert, sondern auch australien, uk und usa. dass shah bei diesen doch etwas erfahreneren ermittlern von stümperei ausgehen konnte, ist eine sehr, sehr gewagte these.
Ich habe nie behauptet das Shah sicher war das alle herum stümpern würden. Es könnte ihm vollkommen egal gewesen sein was die da unten machen. Einen Airliner kann schliesslich niemand aufhalten. Der fliegt und fliegt und fliegt bis der Sprit alle ist und dann knallt es.
Zitat von fravdfravd schrieb: a posteriori mit a priori
Die Verwendung solcher Kombinationen aus Fremdwörtern stehen Dir nicht gut.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 17:06
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich schrieb bereits das ich davon ausgehe das sich ein Ideologe der bereit ist zu sterben für seine Ziele mit solchen Fragen überhaupt nicht beschäftigt. Er geht in den Tod in dem festen Glauben das er das Richtige tut. Es gibt keine Alternativen mehr für ihn. Er muss handeln. Dabei steht das Ziel über allem.
Sorry, das wiederspricht sich alles.
Das Ziel muss ja gewesen sein, das politische System zu verändern.
das Ziel war also demnach nicht der Flug in den SIO, der war dann nur Mittel zum Zweck.

Jedoch, selbst wenn Shah keine klaren Gedanken mehr fassen konnte, so muss er doch im Vorwege die Warscheinlichkeit abgewogen haben, was diese Aktion bewirken könnte.
Er wird ja nicht einfach planlos in den SIO geflogen sein, in der Hoffnung das wird die Regierung stürzen.
Für mich ist das an den Haaren herbeigezogen.
Genauso gut hätte er sich einen Ring durch die Nase ziehen können.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 17:35
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Sorry, das wiederspricht sich alles.
Meiner Meinung nach tut es das nicht.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das Ziel muss ja gewesen sein, das politische System zu verändern.
das Ziel war also demnach nicht der Flug in den SIO, der war dann nur Mittel zum Zweck.
Diese Aussage ist widersprüchlich und ergibt so keinen Sinn.
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Jedoch, selbst wenn Shah keine klaren Gedanken mehr fassen konnte, so muss er doch im Vorwege die Warscheinlichkeit abgewogen haben, was diese Aktion bewirken könnte.
Wer behauptet das Shah keine klaren Gedanken mehr fassen konnte ? Mir geht es um negative Gedanken. Ein Mensch der negative Gedanken in sich trägt dessen mentale Leistungsfähigkeit muss nicht zwingend gemindert sein. Ganz im Gegenteil, jemand der sich auf ein bestimmtes Ziel voll fokussiert hat der kann in der Lage sein mentale Höchstleistungen zu vollbringen um sein Ziel zu erreichen.

Ein radikalisierter Ideologe der selbst vor seinem eigenen Tod nicht zurückschreckt um seine Ziele zu erreichen ist in jedem Fall überzeugt das Richtige zu tun. Er ist überzeugt seine Tat verändert gemäss seinen Vorstellungen alles zum Guten.

Aus seiner Sicht muss es einfach so sein. Mit dem Gefühl das Richtige getan zu haben geht er schliesslich auch in den Tod. Er geht auch mit dem Gefühl in den Tod das Malaysia schon bald nach seinem Ableben frei sein wird. Ob es auch anders kommen könnte hat in der Gedankenwelt eines Menschen der eine solche Tat durchzieht in meinen Augen keinen Platz. Zweifel sind inakzeptabel. Es geht einzig und allein um das Erreichen des Ziels.

Kannst Du das tatsächlich nicht nachvollziehen ?


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 17:42
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Kannst Du das tatsächlich nicht nachvollziehen ?
nein, leider nicht.
Was ist denn Deiner Meinung nach das Ziel?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 17:53
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Kannst Du das tatsächlich nicht nachvollziehen ?
Nein, das kann hier offenbar niemand nachvollziehen. Woran mag das nur liegen?
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: sind auch nicht fähig die Realität zu erkennen weil sie in ihrer eigenen Ideologie gefangen sind und dort nicht mehr heraus kommen.
Das gilt leider auch für Dich und Du verbaust Dir damit jegliche Chancen auf neue Ideen. Kreativ bist Du ja. Kannst Du das nicht anders nutzen? Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können.

Du bist derjenige, der von allen und immer wieder Belege und Quellen verlangt. Für Dich selber scheint das aber nicht zu gelten. Schade, dass Du hier mit zweierlei Maßstäben misst!

Bist Du der Meinung, dass Sha seinen gesamten großen Plan mit allen Einzelheiten und Zeiten ausschließlich in seinem Kopf geplant hatte? Oder wo sind Deiner Meinung nach die Aufzeichnungen versteckt? Ich finde es sehr merkwürdig, dass Du in diesem Fall kein Stück obrigkeitsgläubig bist. Du glaubst völlig ergeben den Ergebnissen der Ermittler, was die Inmarsat-Daten betrifft. Wieso glaubst Du nicht den Ermittlern, die keinerlei Auffälligkeiten in Shahs Leben gefunden haben? Mit Deinen Aussagen stellst Du Dich über die Kompetenzen einer internationalen Gruppe aus Profilern und Fachleuten. Wenn man böse wäre, würde man das als Größenwahn bezeichnen.

Bitte denke auch wieder an den Konjunktiv. Es wirft ein schlechtes Licht auf Deine Charakterzüge, wenn Du hier unbescholtene Bürger grundlos eines Massenmordes beschuldigst. Also nimm wenigstens die Möglichkeitsform.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 18:05
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Was ist denn Deiner Meinung nach das Ziel?
Das Ziel war vermutlich die Auflösung der politischen Machtverhältnisse in Malaysia.

In Shah´s Augen waren seine Machthaber korrupt und inkompetent. H.Hussein, der Mann der ihn suchen musste, wurde von Shah ein Jahr zuvor noch als Witzbold bezeichnet. H.Hussein hat sich dabei komplett ausgepowert und abgenutzt was folgerichtig auch zu seiner Ablösung als Transportminister führte im Juni 2014. H.Hussein wurde zwar nicht geschasst vom Premierminister denn die beiden sind ja verwandt, nein, MH370 benötigte ein neues Gesicht denn diese verlogene Schnauze war kaum noch zu ertragen. Seinen Posten als Verteidigungsminister hat Hussein behalten.

Wer keine Antworten hat der ist auch nicht fähig eine Nation zu führen. Malaysia hat bis heute keine Antworten. So könnte das Kalkül von Shah ausgesehen haben.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Bist Du der Meinung, dass Sha seinen gesamten großen Plan mit allen Einzelheiten und Zeiten ausschließlich in seinem Kopf geplant hatte?
Die Möglichkeit besteht definitiv, ja.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Du bist derjenige, der von allen und immer wieder Belege und Quellen verlangt. Für Dich selber scheint das aber nicht zu gelten. Schade, dass Du hier mit zweierlei Maßstäben misst!
Tue ich nicht. Bitte erläutere im Detail Deine Theorien und wir können dann darüber diskutieren. Nichts und niemand hält Dich davon ab. Leider scheinst Du aber grosse Probleme damit zu haben wenn jemand Deine Meinungen nicht teilt. Ich habe das nicht also mache ich dann hier weiter wenn Du gestattest, ja ?
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wieso glaubst Du nicht den Ermittlern, die keinerlei Auffälligkeiten in Shahs Leben gefunden haben?
Ich habe noch keinen Ermittler gehört der mit erzählt hat das Shah raus ist aus dem Spiel. Du etwa ?

Nehmen wir an es wäre so und beiden Piloten sind entlastet. Wie ist MH370 dann in den SIO gekommen ? Haben die Aliens etwa MH370 entführt oder suchen wir wieder den geheimnisvollen Unbekannten an Bord für den es genauso wenig Belege gibt wie für das theoretische Motiv das ich hier versuche zu erarbeiten ?

Du siehst, wir stecken hier in einer Sackgasse fest. WER hat MH370 entführt und WARUM tat er das ? Kannst Du mir das beantworten ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 18:41
weitere mögliche These: es gab intensiven Funkkontakt und Shah wollte den verurteilten Anwar Ibrahim freipressen ?
Ich denke nicht, dass, wenn dieses Szenario eingetreten wäre aus diesem Grund war...

Denn der gute Anwar, ist schon ein paar mal im Gefängnis gewesen.

Mehr dazu kann man schön hier über seine Vergangenheit lesen:
m Jahre 2000 wurde er zusätzlich wegen angeblicher homosexueller Beziehungen zu seinem Chauffeur zu weiteren neun Jahren Gefängnis verurteilt. Beide Gerichtsprozesse wurden von zahlreichen Falschaussagen, erzwungenen Aussagen unter Folter und Gewalt gegen den Angeklagten überschattet.
_____________________________________

Wikipedia: Anwar Ibrahim
Folgender Bericht regt zumindest teilweise zum Nachdenken an:
Entschuldige bitte, aber dieser Link ist unter aller Sau, man muss ihn nicht mal lesen...

Ich lese nur, die bösen Rothschilds, der Honigmann, Propanganda-front usw....


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 21:18
Das sind allles Spekulatiinen, meint Ihr wirklcih, in den Facebook-Einträgen, in dmr Factual Report, in den Untersuchungen, ob rechtes oder linkes Triebwerk wie viiel Sprit verbraucht hat, die Lösung zu finden? Ich vermute mal, das es so nicht funktioniert.

Ich bin in so weit autoritätsgläubig, als ich annehme, es haben da gewissenhaft Leute in ihrem Sachgebiet gearbeitet. (Wobei da auch noch immer was schiefgehen kann, auch wenn man sich Mühe macht.)

Aber die ganze von @DearMRHazzard entworfene Hetzjagd gegen Shah (der Co-Pilot ist ja wieder raus aus der Diskussion) stößt mir auf. (Und, muss ich mal erwähnen, auch die letzte Bemerkung an @fravd, wo es um a priori und a posteriori ging, die Akzente fehlen, aber das sollte dann doch zumindest als off-topic gekennzeichnet sein. Oder Ihr macht das per PN aus?)

Und da möchte ich Dich, @DearMRHazzard, fragen, was ist Deine Motivation, ihn so an den Pranger zu stellen?

Wir wissen doch nur, dass ein Flugzeug vermisst und nach ca. 15 Monaten noch nicht gefunden wurde.

Der vermeintliche Absturzort ist diskussionswürdig.

Mehr ist da nicht, solange nichts gefunden wurde.

Ich bin mit @DearMRHazzard überein, dass ich noch Zuversicht habe, dass das Flugzeug iirgendwann gefunden wird.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 21:24
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Aber die ganze von @DearMRHazzard entworfene Hetzjagd gegen Shah (der Co-Pilot ist ja wieder raus aus der Diskussion) stößt mir auf.
Hetzjagd ? Komm mal wieder ein wenig runter. @fravd hat hier in jedem zweiten Satz immer wieder von Shah gesprochen ohne im Konjunktiv zu bleiben und ich bin drauf eingegangen.
Zitat von hyetometerhyetometer schrieb:Und da möchte ich Dich, @DearMRHazzard, fragen, was ist Deine Motivation, ihn so an den Pranger zu stellen?
Bitte bleib sachlich. Was geht es Dich an was mich dazu motiviert über den Fall MH370 meine Meinung zu schreiben ? Warum hier jemand über MH370 schreibt interessiert doch nicht die Bohne. Es geht nur um den Fall als solchen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

05.05.2015 um 22:06
Mir ging es in dem Link nur um einige Thesen. Natürlich distanziere ich mich von "braunen Gedankengut" oder Ähnlichem. Das sollte der Link auch nicht auslösen. Trotzdem sind einige Gedanken dort nicht unerheblich zum Beispiel die RR Triebwerksdatenstory zu Beginn von MH370. Oder die technische Unfähigkeit des malaysischen Militärs etc. Teilweise wurden einige Thesen auch hier schon intensiv diskutiert.

Es ist insgesamt einfach nur irre, was das Verschwinden von MH370 für Theorien auslöst. @DearMRHazzard brachte einmal die Serie "Lost" in das Spiel. Es ist tatsächlich "LOST 2".

Seit Monaten diskutieren wir uns einen Wolf. Ein Flugzeug verschwindet auf einem normalen Nachtflug nach Peking. Das Ergebnis sind teilweise irre Theorien, die aber meist irgendwo einen berechtigten Ansatz haben. Vielleicht sollten wir uns einfach mal die Frage stellen , warum das so sein kann. Kommen wir dann der Lösung näher ?

Manchmal erschleicht einem auch das Gefühl, hier ist etwas inszeniert wurden. Nein, das ist es natürlich nicht, oder doch ? Ein Kapitel dieses Dramas sind die damaligen Berichte über Teile im Meer, Satellitenaufnahmen oder auch Fotos aus den Suchflugzeugen. Haben wir jemals eine klare deutliche detaillierte Aufnahme eines Objektes im Meer gesehen ? NEIN !!

TOMNOD hatte seinen großen Auftritt, aber auch hier nur undeutliche Aufnahmen. Dafür erhielten wir aber das Foto von irgendeinem Feuerlöscher aus einem Flugzeug. Immer wieder wurde der Öffentlichkeit eine Meldung "verkauft", die dann ganz plötzlich wieder unwichtig war.

Die unbekannte Shah Anruferin. Niemand weiß (oder doch ?) wer es war, aber es war eine Frau? Werden wir für dumm verkauft ?

Immer wieder irgendwelche Andeutungen, aber richtig aufgeklärt oder erklärt wurde kaum etwas. Die Patente in Verbindung mit den Rothschild, die Batterien...immer wieder tauchte eine neue Story auf. Oder die Diego Garcia "Handy im Hintern" Story...

Man kann durchaus vermuten, hier werden absichtlich Themen in die Medien gebracht. Nur warum ? Vielleicht ist der Schlüssel die wahre Lösung....Es wirkt tatsächlich fast wie eine Reality Show...


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

06.05.2015 um 08:12
@venerdi


Wenn du den kompletten Artikel gelesen hast, dann markiere doch interessante Stellen.

Ich bin bis zur Hacker-Geschichte gekommen, wo wieder Hugo Teso ( der Vorführte dass er einen FLugsimulator unter Laborbedingungen manipulieren kann. ) und Sally Leivesley ( Die das "smart-plane" erfand. ) ihr unwesen getrieben haben.

Sei mir nicht böse, wenn ich wenig Lust habe auf Seiten wie "Schall und Rauch oder Kopp-Verlag" weiter zu lesen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.05.2015 um 09:39
Report der IG der letzten 15 Minuten von MH370 (28.04.2015)

http://www.duncansteel.com/archives/category/mh370

Widerspruch von J. E. Fiorentino

http://research-investigations.newsvine.com/_news/2015/05/02/32737780-rebuttal-to-ig-report-of-42415-the-last-15-minutes-of-flight-of-mh370-i-brian-anderson


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.05.2015 um 10:04
@Enterprise1701
@Zz-Jones
Zitat von ISFISF schrieb:weitere mögliche These: es gab intensiven Funkkontakt und Shah wollte den verurteilten Anwar Ibrahim freipressen ?
Eine Entführung zum Zwecke politischer Erpressung würde ja endlich Sinn machen, aber ich denke, es wäre nicht möglich, die intensive Kommunikation zwischen Flugzeug und Boden zu verheimlichen. Nachdem wir jetzt alle möglichen pings und blips kennen, wäre Kommunikation über die vorhandenen Bordmittel auch bekannt: schliesslich kann vom Flugzeug aus nur per Funk, egal ob VHF oder Satellitentelefon etc. kommuniziert werden, und diese Kommunikation wird von anderen aufgefangen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

06.05.2015 um 10:19
Auch wenn über militärische Frequenzen gefunkt wird?


melden