Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.791 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2015 um 13:48
@AnkH_82

Vielleicht helfen Dir diese Grafiken um besser zu verstehen.......

Beitrag von DearMRHazzard (Seite 631)
Beitrag von DearMRHazzard (Seite 830)
Beitrag von DearMRHazzard (Seite 607)

Hier wurden alle Eventualitäten eingeplant. Nicht in den Erfassungsbereich des JORN kommen und auch Diego Garcia nicht unterschätzend. Demnach flog der Täter also genau zwischen Australien und Diego Garcia Richtung Süden, zu jeder Seite und jeder Zeit Platz von über 2500 Kilometern östlich und westlich.

Der Täter wollte gerade auf dem Weg nach Süden westlich von Indonesien auf gar keinen Fall mehr gesehen werden. Das einzige Risiko das er noch zu tragen hatte war das durch einen unglaublichen Zufall mitten im Nirgendwo ein japanischer, chinesischer oder taiwanesischer Fischer die Maschine direkt neben sich hätte einschlagen hören während gerade die Sonne aufging am frühen Morgen.

In Anbetracht der Grösse dieser Region aber ein kalkulierbares Risiko.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2015 um 20:04
löwensempf schrieb:
Nicht ganz. Erst wenn Du uns erklärst, wie "der Hijacker" unentdeckt von CIA-Fahndern und Profilern entsprechende Seiten hätte ansehen sollen.

Schonmal was von Proxyservern gehört, Fort Knox ?
Stell Dir vor, ich weiß, was ein Proxyserver ist.

Du meinst also, Shah hat einen Client benutzt, um über einen Proxyserver Daten abzufragen? Welchen Proxy hat er denn verwendet? Einen bei MAS? Firmenserver protokollieren ihre Verbindungen, meinst Du, auf die Idee sind die Ermittler nicht gekommen? Hätte Shah Daten gleich welcher Art abgefragt, hätten fachkundige Ermittler Spuren gefunden. Ganz sicher. Irrtum ausgeschlossen.
Gilt natürlich ebenso für einen Server des malaysischenTransportministeriums.
Halten wir fest: Shah hat also keine Daten abgefragt. Und ohne Planung konnte ein solches Vorhaben nicht realisiert werden. Also war Shah nicht der Täter. Falls es sich um Massensuizid handelte.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2015 um 22:04
@Löwensempf

Mach´s doch bitte nicht so kompliziert. Eine andere Möglichkeit wäre auch ein Internetcafé oder gar ein Terminal aus einem anderem Land. Shah flog am 03.03. nach Denpasar auf Bali. Dort gibt es auch Internet. Wer weiss wie lange er im Vorwege diese Tat geplant haben könnte ? Möglicherweise viele Monate im voraus.

Der Punkt ist einfach, die Informationen um die Radaranlagen und Reichweiten waren frei abrufbar und somit studierbar. Shah hätte somit alles wissen können.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Halten wir fest: Shah hat also keine Daten abgefragt.
Wir ? Du meinst sicher "Du" hälst fest. Ich teile Deine Ansichten bekanntlich sehr selten.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

11.05.2015 um 22:35
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Eine andere Möglichkeit wäre auch ein Internetcafé oder gar ein Terminal aus einem anderem Land
wozu ?

ICAO Karten (oder Jeppesen) enthalten auch die Radarabdeckung.

download auf Tablet und fertig.

und nö Jungchen, Shah hatte die Geschichte nicht geplant…


aber mach nur weiter so, viel Spass


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 00:03
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Hier wurden alle Eventualitäten eingeplant. Nicht in den Erfassungsbereich des JORN kommen und auch Diego Garcia nicht unterschätzend. Demnach flog der Täter also genau zwischen Australien und Diego Garcia Richtung Süden, zu jeder Seite und jeder Zeit Platz von über 2500 Kilometern östlich und westlich.
Das Jorn Radar hat eine offizielle Reichweite von 3000Km.
Unter günstigen atmosphärischen Bedingungen reicht es aber erheblich weiter.
Das konnte niemand mit einplanen.
Wikipedia: Jindalee Operational Radar Network


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 09:52
@Zz-Jones

Das hier habe ich schon einmal gepostet:
OTH-B nutzt die Reflexionseigenschaften der Ionosphäre, um mit Hilfe der Raumwelle Reichweiten von mehr als 2000 km zu erzielen. Die Sendefrequenz für dieses Verfahren liegt zwischen 15 MHz und 55 MHz. Die Radarsignalverarbeitung ist jedoch sehr schwierig, da die reflektierenden Schichten sich nicht in einer konstanten Höhe befinden, sondern sich tageszeitlich stark ändern. Durch die Laufzeitunterschiede bei einer Mehrfachreflexion ist dieses Konzept jedoch ungenau. Es ist also nicht einfach eine Spiegelung, sondern ein sehr komplizierter Prozess der Ausbreitung der elektromagnetischen Wellen. Auch sind die Echosignale nach einer mehrfachen Reflexion äußerst schwach, so dass auf der Empfangsseite extrem hochwertige und empfindliche Empfänger genutzt werden müssen. Die Berechnung der Entfernung ist deswegen schwierig und erhält Ungenauigkeiten. Die Entfernungsberechnung aus der Laufzeitmessung muss diesen Bedingungen ständig angepasst werden. Es werden in der Praxis meist Mehrfachreflexionen zwischen einzelnen Schichten der Ionosphäre und der Erdoberfläche genutzt, was zu zusätzlichen Mehrdeutigkeiten in der gemessenen Entfernung führt und in der Folge die Falschalarmrate beeinflusst. Diese Ungenauigkeiten werden jedoch in Kauf genommen, da diese Radargeräte nur militärisch genutzt werden und ausschließlich die Funktion einer Frühwarnung haben. Diese Mehrfachreflexionen werden im Unterschied zur einfachen Reflexion, dem single-hop, nach der Anzahl der Reflexionen an der Ionosphäre zum Beispiel two-hop für eine Zweifachreflexion benannt. Die Radarsignalverarbeitung muss dann die Schwellwerte für die Signalerkennung an die ebenfalls registrierten Reflexionen an der Erdoberfläche (Clutter) entsprechend dem Auftreten dieser Störungen durch eine dynamische zeitabhängige Verstärkungsregelung anpassen.
Zeigt also wie kompliziert es ist und wie hoch die Fehlerquote ist.

Wikipedia: Überhorizontradar


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 09:57
Nachdem MAS um 18:40 UTC versucht hatte MH370 telefonisch zu erreichen aber niemand an Bord den Hörer abnahm fand danach am Boden 50 Minuten lang keine Kommunikation mehr statt zwischen den Stellen die mit der Suche nach MH370 beschäftigt waren.

http://i.imgur.com/sFlG2Kk.png
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das Jorn Radar hat eine offizielle Reichweite von 3000Km.
Unter günstigen atmosphärischen Bedingungen reicht es aber erheblich weiter.
Das konnte niemand mit einplanen.
3000 Kilometer. Ganz genau. Der Highjacker konnte somit nur mit dieser Information planen. Alles andere war ihm unbekannt. Wie Du jedoch sehen kannst, das JORN hat nichts gesehen. Demnach ging also der Plan des Highjackers voll auf.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 11:37
@DearMRHazzard

und was ist mit der Radaranlage Campbell Bay Airport auf den Nikobaren ?
Die hätten doch die finale Wende registrieren müssen.

http://www.spsnavalforces.com/exclusive/?id=46&h=Indian-Navy-for-new-airport-surveillance-radars


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 11:38
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Vielleicht helfen Dir diese Grafiken um besser zu verstehen.......
Das hilft. Danke. Trotzdem passt die bewusste Wasserung nicht zum Rest der Geschichte. Es macht ja noch halbwegs Sinn, dass die Wasserung gewagt wurde, damit keine oder sehr wenige Trümmerteile angespült werden. Jedoch passen die 7h Flug weiterhin nicht dazu. Auf Deinen Grafiken ist schön ein Korridor zu sehen, in welchem kein OTH Radar MH370 gesehen hätte (hat ja auch nicht). Warum also so weit in den Süden fliegen? Warum also bis fast zum letzten Tropfen Sprit in der Luft bleiben? Und warum eine Wasserung in einem Teil des Ozeans riskieren, der praktisch NIE ohne grössere Wellen ist und damit die Chance auf eine Wasserung am Stück deutlich kleiner wird?

Passt weiterhin nicht zusammen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 11:44
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:und was ist mit der Radaranlage Campbell Bay Airport auf den Nikobaren ?
Was soll damit sein ? Existiert die überhaupt ? Falls ja, war sie eingeschaltet in jener Nacht ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 12:57
@Zz-Jones

Was ist für ein Typ?

Im Schnitt sind es rund 100km Reichweite.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 13:26
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Nachdem MAS um 18:40 UTC versucht hatte MH370 telefonisch zu erreichen aber niemand an Bord den Hörer abnahm fand danach am Boden 50 Minuten lang keine Kommunikation mehr statt zwischen den Stellen die mit der Suche nach MH370 beschäftigt waren.
Das ist ja nicht zu fassen! Zu welcher Hauptseite gehört denn die Grafik? Ist die seriös? Hat man sich vielleicht über ein rotes Telefon unterhalten, das nicht erfasst wurde? Ich kann kaum glauben, dass so lange Zeit offenbar NICHTS unternommen wurde! Na ja, wenn man bedenkt, dass auch nur zwei Mal bei MH370 angerufen wurde...


Kaum ist Christoph Müller da, rollen bei MAS die Köpfe. Der Commercial Direktor Dr. Hugh Dunleavy nimmt seinen Hut. Der Mann ist interessant, er war nämlich der Erste, der im Emergency Control Room auftauchte. Vielleicht rückt er in den nächsten Tagen oder Wochen noch mit weiteren Einzelheiten raus.

http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/mas-commercial-director-dunleavy-resigns (Archiv-Version vom 14.05.2015)


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 13:33
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Das ist ja nicht zu fassen! Zu welcher Hauptseite gehört denn die Grafik? Ist die seriös?
Woher soll ich das wissen ? Überprüfe doch diese Timeline. Die FI hast Du ja zu Händen. Soweit ich das oberflächlich nach einer partiellen Überprüfung sehe wurde das korrekt übertragen.

50 Minuten lang fand keinerlei Kommunikation statt nach dem erfolglosen Anruf. Das ist eine lange Zeit. Schwer vorstellbar das da alle eine "Frühstückspause" eingelegt haben.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 13:35
Nein, ich wollte wissen, wo Du diese Grafik gefunden hast. Die steht ja bestimmt nicht einsam und alleine kommentarlos im Netz herum. Gibt es dazu einen Begleittext?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 15:20
@Löwensempf

Über einen der Twitterkanäle hatte ich das gefunden. Davon habe ich hier mehr als 25. Ich versuche das noch einmal zurück zu verfolgen. Später.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 15:23
@Löwensempf

http://www.reddit.com/r/MH370/comments/35n7hs/comms_transcript_from_factualinformation_in/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

12.05.2015 um 18:43
Sehr gut........

Australien buttert weitere 79.6 Millionen australische Dollar in das Unternehmen für die nächsten 2 Jahre.

http://www.themalaymailonline.com/malaysia/article/australia-to-commit-additional-rm230m-to-mh370-search?utm_medium=twitter&utm_source=twitterfeed


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 01:57
@DearMRHazzard
Ich finde dieser Betrag hört sich auf den ersten Moment viel an, was aber nicht klar hervorgeht ist, ob das Geld in die Suche direkt auf dem Meer, sprich für Fugro, ausgegeben wird, oder ob das Geld an den ATSB geht der damit auch die Ermittler an Lande oder sogar noch sonstige Ausgaben der Verwaltung damit deckt.

Trotzdem... Gut das es erstmal weitergeht.

Aber schon krass das man im Moment Unsummen ausgibt und alles nur wegen ein paar übertragenen Signale und der Theorie die richtig sein kann, aber eben nicht 100% richtig sein muss


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 08:47
Man hat etwas gefunden! Leider nicht MH370. Aber immerhin ein Schiffswrack!

http://www.nst.com.my/node/84104


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 09:07
Na, das ist doch jetzt Stoff für weitere 1000 Seiten Verschwörungstheorie: der Zusammenhang zwischen dem Wrack und MH 370. Der besteht ganz sicher!! Das Schiff war bestimmt vorher auf Diego Garcia gewesen. Es wurde ferngesteuert versenkt. Mit Mann und Maus. Oder einem suizidalen Kapitän. Oder... ...

OK. Vielleicht auch nicht. :)


melden