Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.714 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 18:23
Dann ist diese Aussage wohl von der Firma Williamson & Associates, die den Auftrag nicht erhalten hat, in die Welt gesetzt worden.
“It makes no sense to be using fine scale tools to cover a massive area; it is like mowing an entire wheat field with a household lawnmower,” Williamson & Associates vice-president Rob McCallum said.

Mr McCallum’s company lost its bid to conduct the search.

“I have serious concerns that the MH370 search operation may not be able to convincingly demonstrate that 100 percent seafloor coverage is being achieved,” he said.
http://thenewdaily.com.au/news/2015/05/29/mh370-search-waste-money/


melden

Was geschah mit Flug MH370?

29.05.2015 um 18:52
Ich persönlich finde es ehrlich gesagt nicht besonders schlimm, dass sie nebenbei auch noch andere Tätigkeiten verrichten, wenn das Hauptaugenmerk bei der Suche von dem Flugzeug ist, was es ja auch ist.

Sonst müsste man irgendwann auch wieder ein Vermögen ausgeben, kann man sich damit sparen.
Muss nicht immer alles gleich ne Verschwörung, das alles eine Show war nur um jetzt den Boden absuchen zu können.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 10:57
Vermutlich findet man eher Hinweise von Aliens auf Ceres als MH370 im SIO :-(


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 11:51
@Enterprise1701

Ich frage mich schon etwas länger warum die Suchschiffe dieses weiße Gebiet nach wie vor ausklammern......

CGTj32IWcAAmTjD.png largeOriginal anzeigen (0,5 MB)
https://twitter.com/MikeChillit

.....warum sucht dort niemand ?

Immer optimistisch bleiben. Es kommt das Tag X, irgendwann.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 12:34
@DearMRHazzard
Zu tief? Zu zerklüftet? Oder liegt da etwas, was jetzt noch nicht gefunden werden soll, weil man dann die Suche beenden müsste, ohne die angestrebten Bodenschätze gefunden zu haben?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 13:06
@Löwensempf

Ein interessanter Gedankengang.

Tatsache ist, diese beiden weißen Zonen werden nun schon seit Monaten komplett ignoriert. Zu tief kann es dort nicht sein denn die Tiefen sind ja bekannt also wird man demnach auch das richtige Equipment dabei haben, alles andere wäre ja unsinnig.

Wenn das Gebiet zu zerklüftet wäre dann hätte die FUGRO Supporter, denn die ist ja zuständig für komplizierte Gegenden, dort suchen können - Hat sie aber nie getan. Nun ist die FUGRO Supporter erst einmal raus aus der Suche bis mindestens Oktober.

Gerade der dünne weiße Streifen oben müßte jetzt nach den neusten Erkenntnissen Top-Priorität haben, doch was tut die GO Phoenix ? Sie schippert weiter in einem Gebiet herum das man schon im Oktober letzten Jahres als sehr unwahrscheinlich eingestuft hatte seitens der unabhängigen Ermittler. Dieses Schiff welches vom Mineralölkonzern PETRONAS finanziert wird ist ohnehin das Langsamste von allen. So hat die GO Phoenix zwar angeblich das beste Sidescan-Sonar aller Suchschiffe an Bord aber dieses Schiff kann einfach nicht "klotzen". Zu gering ist die Reichweite des Equipments nach links und rechts.

Und die FUGRO Discovery & Equator verbreitern laufend ihre gesteckte Suchzone nach Norden und Süden ohne das ursprüngliche Suchgebiet erst einmal vollständig abzusuchen.

Man sieht deutlich, das JACC kümmert sich einen Dreck um die Erkenntnisse der IG. Die IG hat sich in einen High-Level-Flugsimulator der neusten Generation gesetzt und heraus gefunden das MH370 eine Spirale geflogen sein muss nachdem beiden Triebwerken der Sprit ausging bis 00:19 UTC. Mit anderen Simulatoren können die Experten des ATSB auch nicht gearbeitet haben. Daher ist es mir ein Rätsel warum man nicht endlich dort sucht wo einen der aktuelle Stand der Erkenntnisse hinführt ?

Diese ganze Suche wird ohnehin nicht effizient durchgeführt. Wo zum Teufel ist das Versorgungsschiff bei diesem Unternehmen ? Ein Schiff das Sprit an Bord hat, Ersatzteile, eine Ersatzcrew inkl. Hubschrauberlandeplatz ? So ein Schiff gibt es überhaupt nicht. Und weil das so ist müssen die Schiffe ständig 12 Tage lang an/-und ablaufen während ihren Missionen. So haben wir es nun mittlerweile schon mehr als ein halbes Dutzend mal erlebt das im Suchgebiet überhaupt keine Aktivitäten mehr stattfanden weil sich alle Schiffe entweder im Ablauf, Anlauf oder zum Auffrischen in Rottnest befanden. Das ist alles nicht effizient.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 13:21
Aber was beschwere ich mich ?

Der Typ der die Maschine hat verschwinden lassen hat das Ding so unfassbar gut geplant und ausgeführt das es nur folgerichtig wäre anzunehmen das niemand die Maschine so einfach finden kann.

Je länger man nichts findet desto höher wird die Wahrscheinlichkeit das der Highjacker am Ende möglicherweise doch einen Gleitflug durchgeführt hat über eine Distanz von bis zu 150 Kilometern nach 00:19 UTC.

Die Maschine wäre in dem Fall für immer verloren. Die Ermittler lassen sich nicht ein auf irgendwelche "Ratespielchen". Die gehen streng nach den Daten ohne Theorien zu verfolgen. Mit letzteren können sich dann irgendwann mal Abenteurer beschäftigen die privat finanziert von irgendeinem Milliardär der Langeweile hat weiter suchen.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 14:25
Bei den Gleitflugszenario wäre aber der Pilot noch am Leben gewesen..also dann doch bis zum Schluß ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 15:13
@Enterprise1701

Sicher. Der Highjacker hätte nach der finalen Wende in dem Fall über 5.5 Stunden lang im Cockpit gesessen und sich möglicherweise an sein bisheriges Leben erinnert, einfach Karten mit sich selbst gespielt oder gar ein tiefgründiges Buch gelesen.

Vielleicht sogar von Richard Dawkins : Das egoistische Gen

Der Cpt. z.B. war ein Fan von Richard Dawkins und dieser Evolutionsbiologe ist zum Thema Verwandtenselektion zu der Überzeugung gelangt das wenn wir unser Leben opfern damit 3 unserer Kinder (Der Cpt. hatte 3 Kinder) oder Geschwister oder 8 Vettern überleben, dann hat unser Tod dazu geführt das unsere Gene eine überdurchschnittliche Chance haben weiter zu existieren um somit an zukünftige Generationen weiter gegeben zu werden.

Wikipedia: Das egoistische Gen

Das menschliche Individuum kennt für Wahnsinn und Abnormalität keine Grenzen. Demnach wäre es also denkbar das der Highjacker, möglicherweise der Cpt., hier das perfekte Verbrechen geplant und durchgeführt hat, bei dem ich einen Gleitflug am Ende als eine denkbare Folgerichtigkeit ansehen würde.

Ich mein, da hat sich der Highjacker schon einen solchen grandiosen Plan ausgedacht und alle komplett verarscht und dann "vergisst" er die stündlichen SATCOM-Pings ? Wäre eigentlich ein riesiger Fail für einen Vollprofi.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 15:55
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Je länger man nichts findet desto höher wird die Wahrscheinlichkeit das der Highjacker am Ende möglicherweise doch einen Gleitflug durchgeführt hat über eine Distanz von bis zu 150 Kilometern nach 00:19 UTC.
Würden diese 150 km nicht bei der geplanten Erweiterung des Suchgebietes berücksichtigt werden?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 15:56
also laut diesem Bericht, könnte MH370 theoretisch bis zu 185 km gesegelt sein...

http://www.aerotelegraph.com/airbus-a330-singapore-airlines-ausfall-beider-triebwerke

....zum weißen Such bzw, NICHT-Such-bereich...habe mich auch schon gewundert, es gab in den letzten Tagen gehäuft die Bemerkungen, ...inoffiziell wäre Mh370 schon gefunden worden....kann man von halten, was man will...


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 16:15
Wissen Malaysia und Australien vielleicht durch die Pine Gap-Radarstation, wo MH370 genau abgestürzt ist?

http://www.smh.com.au/world/flight-mh370-malaysia-wants-access-to-data-from-pine-gap-20140319-352ta.html


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 16:18
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Würden diese 150 km nicht bei der geplanten Erweiterung des Suchgebietes berücksichtigt werden?
Nein, 20 Kilometer vor dem 7.Ping-Ring (Auf Meereshöhe) und 30 Kilometer dahinter umfasst das Suchgebiet in seiner nördlichen und südlichen Ausdehnung.

Der Punkt ist, niemand konnte bislang die Frage beantworten warum um 00:19 UTC ein BFO-Wert von -2 Hz zu Stande kam. Was bedeutet dieser Wert genau ?

Kam er dadurch zu Stande weil die SDU unter Wasser geriet aber die HGA-Antenne über die die Handshakes und Pings abgewickelt wurden weiter hinten liegt und somit noch in einem Bruchteil einer Sekunde einen sogn. letzten "Schrei" vor dem Untergang aussenden konnte oder ist dieser BFO-Wert eine Anomalie die dann eintritt nachdem die RAT aktiviert wurde ?

Falls letzteres der Fall sein sollte dann war dieser letzte Ping um 00:19 UTC nicht der Zeitpunkt des Absturzes sondern lediglich der Beginn eines möglicherweise sogar manuell kontrollierten Höhenabfalls welcher auch ein Gleitflug gewesen sein könnte.

Tatsache ist jedoch nach Meinung der IG : Der BFO-Wert von 182 Hz um 00:19.29 UTC deutet auf einen Sinkflug hin. Es muss einer gewesen sein, andernfalls hätte dieser Wert über 252 Hz liegen müssen. Nach Meinung von IG-Mitglied Richard Godfrey entsprechen diese 182 Hz jedoch weit über 30.000 ft. Das heisst, MH370 hatte noch die Möglichkeit über 150 Kilometer weit zu segeln, was jedoch zwingend einen manuellen Eingriff erforderlich gemacht hätte. Ohne diesen käme nur eine spirale Abwärtsbewegung nach links in Betracht und MH370 muss entweder 20 Kilometer vor den 7.Ping-Ring liegen oder 30 Kilometer dahinter. Das sind die Grenzen zu denen ein allgemeiner Konsens erzielt wurde.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 16:25
Also bei aller friedliebenden Beachtung Deiner Suizid-Theorie halte ich es, nach dem was ich über Suizid gelesen habe, für völlig ausgeschlossen, dass jemand seinen akuten Suizidwunsch über sieben Stunden aufrecht erhalten kann. Das geht einfach nicht. Da kommen Zweifel auf, man denkt an seine Familie und dass man vielleicht doch auf anderem Weg etwas ändern könnte. Noch nicht mal religiös und politisch bedingt ist so ein Impuls so lange aufrecht zu erhalten.

Wenn dieses Suizid-Szenario eingetroffen sein sollte, dann müssen Piloten und Besatzung schon stundenlang tot gewesen sein.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 16:50
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Also bei aller friedliebenden Beachtung Deiner Suizid-Theorie halte ich es, nach dem was ich über Suizid gelesen habe, für völlig ausgeschlossen, dass jemand seinen akuten Suizidwunsch über sieben Stunden aufrecht erhalten kann.
Tja, ich kann immer wieder nur die Terroristen von 9/11 anfügen als Beispiel. Die 19 Terroristen wussten lange vor 9/11 das sie genau an diesem Tag sterben werden. Zweifel ? Gab es nicht. Sie haben sich auf ihre Mission vorbereitet und dann haben sie sie fest entschlossen durchgeführt.

Ob man nun auf einem Teppich kniet in einem Hotelzimmer und vor der eigentlichen Tat mehrmals täglich gen Mekka betet und dabei seinen bevorstehenden Tod preist oder im Cockpit ein Buch liest über den Sinn des Lebens und dann einen Gleitflug zelebriert nachdem die Tanks alle waren macht für mich keinen Unterschied.

Auch macht es keinen Unterschied ob man religiös oder politisch motiviert handelt oder ob man einfach nur angepisst ist von seinen Mitmenschen. Wer fertig ist mit seiner Welt der zieht das durch wofür er sich entschlossen hat.

Meiner Meinung nach geht es einzig und allein darum - Um die Entschlossenheit.

In Anbracht der Vorgehensweise zu dieser Tat bin ich der Ansicht das hier niemand mit sich auch nur eine Sekunde lang gerungen hat sondern er hat diese Maschine bestiegen um einen Plan umzusetzen der vermutlich gar schon vor Jahren seine ersten gedanklichen Anfänge nahm, in dieser Zeit unzählige Male im Geiste durchgespielt wurde ohne dabei jedoch konkrete Tatabsichten zu verinnerlichen und endete dann damit das ein Schlüsselereignis, der sogn. Tropfen auf dem heissen Stein, dazu führte das dann auch noch die Hemmschwelle überschritten werden konnte.

So stelle ich mir das vor und halte das für denkbar, auch wenn ich natürlich kein Psychologe bin. Daher respektiere ich natürlich Deine Meinung. Es ist alles schon sehr schwer vorstellbar das es so gewesen ist.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 17:20
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Wenn dieses Suizid-Szenario eingetroffen sein sollte, dann müssen Piloten und Besatzung schon stundenlang tot gewesen sein.
Das ja sowieso. Das ist ja einer dieser Sachverhalte die diesen Fall so unerhört tragisch machen.

Einen solchen Irrflug der tatsächlich überhaupt keiner war, sondern hier ist jemand in mörderischer Absicht gezielt vorgegangen in berechnender Heimtücke. Das beinhaltet die Abschaltung der Kabinendruckregelung um sich jeglichen Widerstands zu entziehen seitens der Besatzung und Passagiere.

Hätte der Highjacker das nicht getan dann möchte ich doch meinen das jemand andernfalls dazu in der Lage gewesen wäre ins Cockpit zu gelangen, z.B. durch das Benutzen der Notfallaxt. In 7 Stunden wird man so eine Tür, und mag sie noch so stabil sein, sicher durch das Anwenden purer Gewalt aufkriegen.

Falls das wieder Erwarten doch nicht gegangen wäre dann hätte jemand ein Kabinenfenster einschlagen müssen. Das hätte dann zu einem schlagartigen Druckabfall geführt und die Cockpittür hätte sich von allein entriegelt.

Im Übrigen, und diese Möglichkeit haben wir bislang meiner Ansicht nach noch nicht erörtert, wäre es einem Highjacker unter den Besatzungsmitgliedern möglich gewesen bis IGARI zu warten (konnte man ja auf dem IFE-Display sehen) um dann ein Kabinenfenster einzuschlagen. Das wäre zwar brandgefährlich gewesen für sein eigenes Leben, aber er hätte sich die Option geschaffen zumindest ins Cockpit zu gelangen bei einem solch schlagartigem Druckabfall. Ein Flugbegleiter als Täter sehe ich in dem Fall deshalb als wahrscheinlicher an weil die Flugbegleiter über mobile Sauerstoffgeräte verfügen, die Passagiere nicht.

Demnach wäre dann auch erklärbar warum Shah und Hamid so urplötzlich die Maschine gewendet haben, sie sahen einen schweren Notfall, doch bevor sie einen Funkspruch absetzen konnten war der Highjacker dann auch schon im Cockpit und hätte in dem Fall die Beiden erschlagen mit einem stumpfen Gegenstand. Danach hätte dann der Highjacker die Cockpittür mechanisch verriegelt und der Rest war dann das Drehen von Knöpfen am AP.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 19:27
9/11 hatte aber einen Anschlag auf die Finanztower als Ziel, dazu waren alle Attentäter Teile eines Ganzen verbunden mit dem Töten der Passagiere. Ich unterscheide bei MH370 eher zwischen Selbstmord / Massenmord und einem vorsätzlichen Anschlag auf Etwas. Germanwings war auch eine Selbsttötung verbunden mit dem Tod der Passagiere.
.
Daher ist die Bemerkung von Löwensempf durchaus berechtigt. Einen Suizid bis zum letztmöglichen Punkt hinaus zu zögern ist schon etwas unggewöhnlich, aber denkbar. Ich glaube ja immer noch bei dieser These, es wird etwas übersehen und der Täter hatte tatsächlich einen bestimmten Punkt im Sinn.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 20:22
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb: Ich glaube ja immer noch bei dieser These, es wird etwas übersehen und der Täter hatte tatsächlich einen bestimmten Punkt im Sinn.
Fragt sich nur welchen ? Eine Blauwal-Familie zu erlegen mit einer B777-200ER halte ich für nicht realistisch. Diese Maschine flog niemals tiefer als 30.000ft, ausgenommen als ihr der Sprit ausging. Was bleiben da noch für Ziele übrig ?
Zitat von Enterprise1701Enterprise1701 schrieb:9/11 hatte aber einen Anschlag auf die Finanztower als Ziel, dazu waren alle Attentäter Teile eines Ganzen verbunden mit dem Töten der Passagiere.
Du vergleichst Motive miteinander. Ich halte das für falsch. Aus meiner Sicht würde es dabei allein um die "Entschlossenheit" gehen. Die Beweggründe dafür wären meiner Meinung nach zweitrangig.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 21:06
Man hätte Küstenlinie der Antarktis mit einem Aufklärungsflugzeug abfliegen müssen. Jetzt wird es wahrscheinlich zu Spät sein, denn diese Linie verändert sich nun mal stärker als z.B. die Küste von Helgoland. Eine Eislinie wie sie es in der Anarktis ist drängt im Sommer vor und im Winter zurück. Es wurden keine Wrackteile in Australien, Ozeanien, Asien und auch Afrikla gefunden. Man hätte die Anarktis mittels Jet oder Hunschrauber abfliegen müssen und das bei Zeiten.
Meiner Meinung nach sollte die ganze Suchopperation entlang der ermittelten Route via Immarsat weitergeführt werden aber mit Bedacht auf das Niemandsland, Richtung Westafrika. Habe schon einmal geschrieben, in welche Lage sich ein Mensch versetzen muss um ein Flugzeueg, eine Boeing 777, verschwinden zu lassen. Am nächsten ist für mich Dr. Bobby Ulich. Etwas nördlicher und weiter westlich würde ich suchen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

31.05.2015 um 21:31
@DearMRHazzard


hattest du nicht zwischendurch komplizierte Berechnungen zum Spritverbrauch die von Flughöhen ganz wesentlich unter 30.000 Fuss ausgingen?

Sind diese mittlerweile widerlegt und obsolet? Wenn du jetzt beharrst, dass die Maschine nie unter 30.000 Fuss geflogen sei?

Ach ja, und bewirb dich doch bei den Suchmannschaften. Die warten sicher nur auf deinen fachmännischen Rat mit dem Versorgungsschiff und hauen gerade die Köpfe gegen die Tischplatte warum sie nicht selbst drauf gekommen sind.


melden