Verschwörungen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was geschah mit Flug MH370?

50.709 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, China, Flugzeug ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Was geschah mit Flug MH370?

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 16:35
Ich frage mich was es wohl zu bedeuten hat warum Malaysia im Zwischenbericht zum einen die Koordinaten des Flughafens Gran Canaria und zum anderen den Golf von Guinea vor der Westküste Afrikas angeben auf den PDF-Seiten 28 u. 29 in der FI ?

Ja, ich weiss. Malaysia schert sich einen Dreck um Korrektheit. Gerade wenn es um Zahlen geht ist Malaysia unerträglich unzuverlässig. Das war im März 2014 so und ist bis heute so geblieben.

Totale Inkompetenz ? Eine Kulturfrage ? Oder gar volle Absicht ? Ich weiss es nicht.


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 17:08
Am 7.April im Jahr 1994 kam ein Mann an Bord des Fed-Ex-Flugs 705 von Memphis nach San Jose, einer McDonnell Douglas DC-10 mit 3 Crewmitgliedern an Bord, der als sogn. Dead-Head-Passagier mitfliegen wollte.
Ein Dead-Head-Passagier ist ein Passagier der ursprünglich zum Personal der jeweiligen Airline gehört jedoch keine vertragliche Tätigkeit an Bord ausübt während des Flugs sondern lediglich als normaler Passagier mitfliegt.

Dieser Mann, Auburn Calloway, entschied sich damals dafür nach dem Take-Off seine 3 Kollegen an Bord mit einem Hammer zu erschlagen und falls das nicht gelingen sollte eine Harpune zu benutzen die er in seinem Gitarrenkoffer mit an Bord brachte. Danach wollte er die Maschine abstürzen lassen.

Auburn Calloway wollte seine Tat darüber hinaus wie einen Unfall aussehen lassen. Dafür deaktivierte er in einem Moment in dem er nicht beobachtet wurde den Stimmenrekorder.

Glücklicherweise konnte sein Vorhaben unter dramatischen Umständen vereitelt werden. Es wurde niemand an Bord getötet und Calloway wurde anschliessend zu 2x lebenslänglicher Freiheitsstrafe verurteilt wegen versuchten Mordes und versuchter Luftfpiraterie.

Im Fall MH370 haben wir ebenfalls so einen Dead-Head-Passagier an Bord gehabt doch weiss niemand genau wer dieser Mann gewesen ist. Das heisst, wir wissen schon welche Funktion er bei MAS ausübte aber wir kennen weder seinen Namen noch den Sitzplatz den er einnahm auf dem Flug nach Peking.

Es ist hier demnach denkbar das dieser Dead-Head-Passagier möglicherweise vorn im Cockpit Platz nahm auf dem Jumpseat und evtl. die beiden Piloten unmittelbar nach dem Frequenzwechsel für den neuen Luftraum Vietnam mit einem dumpfen Gegenstand erschlug.

Um es wie einen Unfall aussehen zu lassen drehte dieser Dead-Head-Passagier den Drehknopf des Autopiloten von Flugrichtung 25° auf Flugrichtung 240° und flog zurück nach Malaysia, drehte südlich Penang erneut den Drehknopf am AP auf Flugrichtung 292°, bei Wegpunkt MEKAR auf 296° Richtung Wegpunkt IGOGU um dann die finale Wende Richtung Süden einzuleiten gegen 18:40 UTC.

Ziel war es somit dieses Flugzeug verschwinden zu lassen weil dieser Dead-Head-Passagier absolut keinen Plan davon hatte wie man die Flugdatenschreiber deaktivieren soll denn diese hätten die dramatischen Ereignisse im Cockpit wider gegeben.

Der Sachverhalt um die Deaktivierung von ACARS beantwortet sich dadurch das die Piloten bei MAS ohnehin ACARS üblicherweise deaktivierten bei einem Flug nach China. Dies geschah vor dem Mordanschlag auf Shah und Hamid.


2x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 17:47
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ich frage mich was es wohl zu bedeuten hat warum Malaysia im Zwischenbericht zum einen die Koordinaten des Flughafens Gran Canaria und zum anderen den Golf von Guinea vor der Westküste Afrikas angeben
Tatsächlich - Golf von Guinea :-) Unfassbar. Wo siehst Du Gran Canaria?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 17:55
@DearMRHazzard
Das hört sich doch schon viel besser an... Die Möglichkeit hatten wir ja auch noch nicht. Welche Funktion hatte der Mitarbeiter von MAS denn? Ich weiß da gar nichts drüber!

Gran Canaria!!!??? Oh Mann...

Vielleicht stimmen die 50 Minuten Pause ja auch gar nicht, aber die in der Zeit stattfindenden Gespäche wurden nicht in der FI aufgeführt?


1x zitiertmelden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 17:58
Ach übrigens: Der randalierende Passagier in MH0179 war ein deutscher Geschäftsmann, der einen Whisky haben wollte. Hat heute einen Monat Knast dafür gekriegt.
http://www.thesundaily.my/news/1417550


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 17:58
Zitat von allmyjoallmyjo schrieb:Tatsächlich - Golf von Guinea :-) Unfassbar. Wo siehst Du Gran Canaria?
Die ersten Koordinaten lassen mein Google Earth nach Gran Canaria segeln. Ich dachte mich tritt ein Pferd und das ist ein Fehler aber das ist es nicht.
Zitat von LöwensempfLöwensempf schrieb:Das hört sich doch schon viel besser an...
Inwiefern hört sich das besser an ? Mord ist Mord. Wer den begangen haben könnte ist vollkommen nebensächlich.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:03
Ich schließe (Selbst-)Mord doch gar nicht aus! Was ich allerdings ausschließe ist, dass es Shah gewesen ist. Davon abgesehen gefällt mir einfach die Art nicht, wie Du genüsslich damit umgehst und das alles schön ausschmückst.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:04
@Löwensempf

Ich kann nichts dafür das Dir meine Argumentationsweise nicht gefällt. Das ist aber wieder eine persönliche Meinung. Ich schätze wir sollten aber lieber sachlich bleiben findest Du nicht auch ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:06
Dann sage mir doch zunächst mal sachlich, was der Angestellte von MAS beruflich gemacht hat, ja?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:22
@Löwensempf

Er war Flugbegleiter. Ist Dir das nicht bekannt ?


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:24
Ich rede von dem Mitarbeiter, der nicht im Dienst war und privat mitgeflogen ist. Warum muss der unbedingt Flugbegleiter gewesen sein? Aber ich werde es schon noch rausfinden, auch den Namen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:27
@Löwensempf

Ja bitte. Finde das mal heraus. Mir fehlen dazu momentan die Quellen. Ich weiss aber das sich ein Dead-Head-Passagier an Bord befand. Es wurde sogar offiziell um mehr MAS-Angestellte getrauert als sich regulär auf dem Flug befanden.

Dieser Sachverhalt ist aber schon ein Jahr her. Ich habe keine Ahnung mehr wo sich die Quellen dazu befinden. Steht alles irgendwo in diesem Thread oder im News-Thread.


melden
melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 18:52
@schaunischaf

Der ist es nicht. Ich rede von einem MAS-Angestellten der ohne berufliche Funktion an Bord war und nach Peking wollte.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 19:21
Diesen Sachverhalt meine ich :

Passagier Nr.13 :

On Wednesday, a staff member in Malaysia Air's media department, told the Beijing Youth Daily that the mysterious 13th crew member is a Chinese employee for the airline who happened to be on the flight as a passenger. Due to the overlap the man was categorized as a "passenger" in earlier press releases, the staff member said before denying requests to identify the individual.

http://www.wantchinatimes.com/news-subclass-cnt.aspx?id=20140326000088&cid=1103 (Archiv-Version vom 31.03.2014)

Der Name dieser Person ist bis heute unbekannt.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 19:35
@DearMRHazzard
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Im Fall MH370 haben wir ebenfalls so einen Dead-Head-Passagier an Bord gehabt doch weiss niemand genau wer dieser Mann gewesen ist.
Naja, jetzt haben wir wenigstens eine Bezeichnung für den. Es ist mir auch nicht bekannt, dass mehr über seine Identität veröffentlicht wurde, als dass er MAS-Mitarbeiter gewesen war. Aber @Löwensempf, Du und @DearMRHazzard, ihr habt doch 'damals', also vor ca. 10 Monaten, die Sitzpläne mit Namen verknüpft und dann geguckt, was man über die Leute so rausfinden konnte.

Eine Idee war auch gewesen, dass er Sky-Marschall war. Wie auch immer, ich denke, den Ermittlern ist das bekannt, welche Ausbildung und welchen Job er (oder auch sie?) hatte. Könnte auch theoretisch ein Pilotenverteran gewesen sein?

Aber die Schuldzuweisungen würden sich ja nur verschieben. Mir kommt das fast so vor wie beim Stockholmsyndrom, die einen sympathisieren den Täter (sollte es einen geben), die anderen bewundern seine Künste, und wieder andere wollen ihn erbarmungslos an den Pranger stellen. Oder eine Mischung davon.

Für mich geht es immer noch darum, eine unglückliche Verkettung von Umständen für nachvollziehbar zu gestalten. Dazu übrigens im Link von @DearMRHazzard (Pilot geht klar von einem absichtlichen Versenken aus) vor ein paar Tagen ein Kommentar:

http://www.dailytelegraph.com.au/news/nsw/mh370-only-one-conclusion-makes-sense/story-fni0cx12-1227346739023?sv=d217b24c7b7110e572aca4595dda4665
Wow. "Only one conclusion makes sense." "All competent experienced jet pilots believe MH370 did not crash and therefore it was not a mysterious accident." I was actually shocked when I saw that this online rant, which makes use of one of the most blatant and obvious ad hominem attacks I've ever read to discredit people who dare to speculate differently, or persuade those few who have not yet latched onto a theory as to what happened, came from an older, professional pilot and not from a high school student writing what is supposed to be a persuasive essay.


My biggest problem with this theory is this: Why, if pilot suicide, even premeditated as you believe, did the pilot choose to wait it out until they ran out of fuel? Why not just crash it once over they were over the ocean? Or, even more so, since this suggest a pilot who has no regard for the innocent lives of others (yet who was know by all familiar or familial to him to have a personality completely inconsistent with suicide--especially murder/suicide), why not crash the plane into a populated area of land and really make a statement?


Considering the plane flew until it was out of fuel, I have an extremely hard time believing it was pilot suicide, or suicide by anyone who took control for that matter. It just doesn't make any logical sense to make such a tremendous decision, and yet not act on it, but instead wait for it to happen by default. "I've decided to kill myself and everyone on this plane, but I'd really, really like to finish Fifty Shades Of Gray before I lose consciousness on this earth for good."


I have an easier time believing that a someone successfully made off with the plane and it is still intact somewhere in Asia than this theory.


For me the two theories that make the most sense taking into account human behavior are that someone hijacked the plane with the intent of actually getting it to land safely somewhere--since no one publicly took responsibility for a terrorist attack--and either succeeded or failed, or an event occurred which prompted the pilots to divert towards an airport and in the process of that attempt at some point lost consciousness and the plane continued on its set heading, unaltered, until it ran out of fuel.


The lack of found debris thus far isn't even worth mentioning; this wouldn't be the first time a plane which hit the ocean turned up no immediately discovered debris; the plane, if it did indeed crash into the ocean, was in all likelihood (statistically speaking) completely torn apart on impact. Why would the pilot, if committing murder suicide, make a a last-ditch futile attempt to keep the plane from turning into debris--as to preempt anyone from finding the plane? Why would he even care if his goal was just to die and take others with him on that macabre journey? Wouldn't you, if this was your goal, be at least be at least somewhat afraid that a ditch attempt that aimed to keep the plane intact might actually leave you alive, only to later drown, be eaten my marine life, or die painfully of exposure and exhaustion?


In summation (tl;dr): I've read other theories as to what happened to this plane. This isn't one of those I actually felt swayed by to agree with the author.
Das schreibt ein Kommentator, er spricht meine Gedanken aus. (Aber ich war's nicht ...) Also entweder fehlgeschlagene Entführung oder doch technische Probleme. Es gab die Haarrisse bei der Serie der 777-200, zu der auch 9M-MRO gehörte. Das Protokoll im Factual Report ist für mich uneindeutig. Da gibt es dann einen Mängelbericht, aber aus dem geht nicht hervor, wann die Mängel behoben werden müssen bzw. behoben worden sind. Und es ist dazu auch kein Anhang vorhanden, in dem die Vorschriften erklärt werden, wie da gehandhabt wird.

Andererseits die Frage, warum einen Absturz aufgrund technischer Ursachen vertuschen? (Frage ist schon ausgeleiert.) Steht da eine so mächtige Lobby dahinter? Das Image ist doch so und so kaputt, ob mit bekloppten Piloten (ja, ich weiche jetzt mal von den genauen psychischen Diagnosen in die Umgangssprache), manipulierbaren Sicherheiitssytemen, defekten Tankanzeigen ...

Zu dem Link von @Löwensempf heute Morgen:

http://www.nst.com.my/node/84104
Obviously, we’re disappointed that it wasn’t the aircraft, but we were always realistic about the likelihood,” he added in a statement. “And this event has really demonstrated that the systems, people and the equipment involved in the search are working well. It’s shown that if there’s a debris field in the search area, we’ll find it.
Also die schließen aus der Tatsache, dass sie da im Suchgebiet überhaupt was gefunden haben (in welcher Tiefe?), dass sie dann da auch das Flugzeug finden. (In vergleichbarer Tiefe oder auch weiter unten, oder eher nur weiter oben. Wobei es vielleicht gar nicht um oben und unten geht, sondern um Spalten und Erosionen.)

Der Logik kann ich mich so ohne weitere Informationen nicht anschließen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 19:36
@MarkusSukram hatte das damals am 14.04.2014 mitgeteilt........

Hier trauerten einst auf der HP von MAS die Mitarbeiter um 13 Kollegen und nicht um 12.

On behalf of all of us at Firefly Airlines, Malaysia Airlines and all Malaysians, our prayers go out to all the loved ones of the 226 passengers and of our 13 friends and colleagues.

Beitrag von MarkusSukram (Seite 67)

Die Ur-Quelle zu diesem Zitat nicht mehr verfügbar. Das kann verdächtig sein muss es aber nicht. Dennoch können wir 100% davon ausgehen das es damals so auf der HP von MAS stand wie es @MarkusSukram zitiert hat.

An Bord von MAS befanden sich nachweisbar somit 13 MAS-Mitarbeiter und 12 davon befanden sich im Dienst, einer flog als Passagier. Möglicherweise aber auch als Dead-Head-Passagier der auf dem Jumpseat saß im Cockpit.

Normalerweise ist es zwar so das wenn im Passagierbereich noch Plätze frei sind dann nimmt ein Dead-Head-Passagier dort Platz aber wer weiss ob das hier nicht ausnahmsweise anders gehandhabt wurde.

Da bei MAS scheinbar ohnehin die Sicherheitsvorschriften eher lasch gehandhabt wurden (Attraktive Damen im Cockpit) würde es mich nicht wundern wenn hier der 13.Passagier ins Cockpit eingeladen wurde um den beiden Piloten ein wenig Gesellschaft zu leisten.

Möglicherweise mit tödlichen Folgen.


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 20:47
On Wednesday, a staff member in Malaysia Air's media department, told the Beijing Youth Daily that the mysterious 13th crew member is a Chinese employee for the airline who happened to be on the flight as a passenger.

http://www.wantchinatimes.com/news-subclass-cnt.aspx?id=20140326000088&cid=1103 (Archiv-Version vom 31.03.2014)


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 21:08
Also: Der Mitarbeiter hieß Liang Yu Yang.

Leider finde ich keinen passenden Link über ihn im Netz. Auf Facebook habe ich einige mit diesem Namen gefunden (teilweise auch mit Namensdreher - vielleicht ist das egal oder aber sie wissen selbst nicht so genau, wie sie heißen, das würde ich nach dem, was wir über die Mentalität erfahren haben, noch nicht mal ausschließen).

Der einzige vielleicht interessante Yu-Liang Yang hat aber offenbar nichts mit MAS zu tun, sondern ist ein mikrobiologischer Forscher. Er kommt aus Taipeh und hat einen Link zur NRO (Nichtregierungsorganisation). Ich bin auf ihn aufmerksam geworden, weil sein FB-Account den letzten Eintrag am 05.03.2014 hatte, nachdem er schon seit 2008 dort aktiv war. Kam mir merkwürdig vor, kann aber auch Zufall sein.
Es kann ja noch mal jemand forschen, vielleicht haben andere mehr Glück.

Liste der Bordcrew
crew

Liste der Mitarbeiter, deren MAS im März 2015 zum Einjährigen gedacht hat
employee

Mist, ich hab die Quellen schon wieder weggeklickt, muss noch mal suchen
Das hier ist nicht der Link zum Bild, aber die Namen sind in der Remember Rede auch aufgeführt
http://www.malaysiaairlines.com/content/dam/malaysia-airlines/mas/PDF/MH370%20Remembrance_MNYSpeech_Media.pdf


melden

Was geschah mit Flug MH370?

13.05.2015 um 21:15
Habe es auch gerade gefunden.

Andrew Nari
Fariq Abdul Hamid
Foong Wai Yueng
Goh Sock Lay
Junaidi Mohd Kassim
Liang Yu Yang
Mohd Hazrin Mohd Hasnan
Ng Yar Chien
Patrick Francis Gomez
Tan Size Hiang
Tan Ser Kuin
Wan Swaid Wan Ismail
Zaharie Ahmad Shah

http://theglobalnewspaper.com/statementsphotos-employees-relatives-gather-to-remember-crew-lost-on-malaysia-airlines-flight-mh370/


melden