Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Chemtrails

52.811 Beiträge, Schlüsselwörter: Himmel, Chemtrails, Wolken, Kondensstreifen, Psiram

Chemtrails

20.08.2012 um 23:54
@hwdpitm
hwdpitm schrieb:Aber hier wird einem teilweise das Gefühl vermittelt, dass alles im Lot sei. Sind ja alles natürlich entstandene Wolken... Ebend nicht. Sie wären in der Art und Weise nicht da, wäre dort kein Flieger rein zufällig Vorbeigeflogen.
Lesen wir im gleichen Forum?

Niemand, jedenfalls niemand der ernst zu nehmen ist, hat hier behauptet, dass die Fliegerei unschädlich ist. Niemand hat behauptet, dass es nicht besser wäre, würde weniger geflogen.

Das ist doch völlig unstrittig. Aber dass die Streifen absichtlich (ok, natürlich fliegen die da auch nicht unabsichtlich lang) erzeugt werden und womöglich noch durch irgendwelche Chemikalien verstärkt/hervorgerufen werden, das entbehrt hier doch jeglicher Grundlage.


@Darwin
Die Beweislage ist einfach schwer wenn nicht unmöglich. Da wird extrem dagegen gearbeitet, was allerdings auch klares indiz ist, das da etwas vertuscht wird.
Lange nicht mehr so einen Schwachsinn gelesen. Warum kann das DLR Contrails untersuchen? Warum können Astronomen komplette Galaxien und/oder einzelne Sterne mittels Spektralanalyse identifizieren/bestimmen. Aber hier auf der Erde geht das nicht. Und warum nicht? Da gäbe es genau zwei Möglichkeiten: Es ist nicht da, was behauptet wird, also muss man sich als Opfer darstellen um zu vertuschen, dass man lügt. Man will auch gar kein Ergebnis, weil es eben genau das Gegenteil beweisen würde.

Insofern bist du offensichtlich auch ein Opfer. Aber so was von...


melden
Anzeige
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

20.08.2012 um 23:55
@kuno7
Der FBI Agent Ted. Auch wenn er von Geoengineering, Meteorolgie oder sonstwas keine Ahnung hatte, er hatte als höchster FBI Agent selbstverständlich gute Beziehungen in der Behörde und er wagte es uns etwas mit zuteilen.

Er ist mittlerweile tod

Jemand der auspackt verliert alles und riskiert sein Leben.


melden

Chemtrails

20.08.2012 um 23:57
@Darwin

Fake.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

20.08.2012 um 23:58
Darwin schrieb:Fake.
Beweis?


melden

Chemtrails

20.08.2012 um 23:58
Es ist ein Fake, dazu braucht es keine Beweise.


melden

Chemtrails

21.08.2012 um 00:00
@hwdpitm

Ah und gekonnt mein Beispielvideo aus Jakutsk übersehen:
Diskussion: Chemtrails (Beitrag von mojorisin)

Da sieht man das sich die Wasserkondensationen der Autos nicht auflösen.

@Darwin
Steinlaus schrieb:Die Beweislage ist einfach schwer wenn nicht unmöglich. Da wird extrem dagegen gearbeitet, was allerdings auch klares indiz ist, das da etwas vertuscht wird.
Die Beweislage wäre sehr einfach. Einfach Messungen zeigen die extrem hohe Al und/oder Bariumgehalte aufweisen. Wenn nötig Luftmessungen machen.

An alle noch:

Die verschmierten Himmel gab es auch schon lange vor den Flugzeugen, liegt z.B. an Cirrostratus Wolken:
Man sollte sich nur mal die Bilder von Caspar DAvid Friedrich ansehen die Anfang des 19. Jahrhunderts gemalt wurden als es noch abolut keine Flugzeuge gab. Noich nicht mal Eisenbahnen (die erste öffentliche 1825).
http://www.philipphauer.de/galerie/caspar-david-friedrich-werke/

EIn besonders schönes Beispiel:
das-grosse-gehege

Egal ich könnte jedes Bild hier posten.

Ein anderes Beispiel ist das sich viele Bauernregeln aus der Beobachtung von WEtterphänomen ableiten und Bauern früher anhand dieser auf das Wetter einstellten.
http://books.google.de/books?id=a3bzrchtjdUC&pg=PA60&lpg=PA60&dq=cirrostratus+bauernregel&source=bl&ots=mTnFBVCJ8g&sig=7kRlcyTIR6b0xQ5job__dAU6pxI&sa=X&ei=L7AyUISeFZPN4QSXzoHgDw&ved=0CCgQ6AEwBA#v=onepage&q=cirrostratus%20bauernregel&f=false

Also das Argument des trüben weißen Himmels ist völliger Quark weil es das auch schon früher gab. Aber es ist eben vieeeeeeel spannender der geheimen NWO-Freimaurer Loge auf den Fersen zu sein die die Bevölkerung absichtlich vergiftet um die Weltherrschaft an sich zu reißen.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

21.08.2012 um 00:08
abschied schrieb:Es ist ein Fake, dazu braucht es keine Beweise.
Wikipedia: Ted_Gunderson

Dann lügt wohl wikipedia
und all die Referenzen dort
# ^ Fox news http://www.myfoxmemphis.com/dpp/news/local/former-memphis-fbi-chief-dies-apx-20110819
hab nicht alle hierher kopiert, es sind noch 9 weitere ;)


melden

Chemtrails

21.08.2012 um 00:10
@Darwin

Okey, Darwin, hast gewonnen. Chemtrails sind echt, weil ein Opa das sagt.


melden

Chemtrails

21.08.2012 um 00:14
@Darwin
Darwin schrieb:Er ist mittlerweile tod

Jemand der auspackt verliert alles und riskiert sein Leben.
DAs hat ja @FZG schon gesagt: Der gute Mann ist am 7.11.1928 geboren und am 31.07.2011 gestorben. Natürlich äußertst mysteriös wenn ein Mann im Alter von über 82,5 Jahren an Krebs stirbt. DAs gibt es ja fast nicht. Mysteriös!!!!!
e also claimed that the 1995 bombing of the Alfred P. Murrah Federal Building in Oklahoma City was carried out by the United States government and that the events of 9/11 were perpetrated by the United States Government as well.[9]
Wikipedia: Ted_Gunderson

Also schon seit Mitter der 90er bekannt für seine "aufklärerischen" Tätigkeiten. Da haben sie ihn aber doch noch recht lange überleben lassen.

Das wars für mich heute. Das ist ja kaum auszuhalten :(


melden

Chemtrails

21.08.2012 um 00:19
@Darwin
Gunderson war nicht Chef des FBI, sondern Leiter verschiedener FBI-Büros, zuletzt in Los Angeles. Aus der Behörde ausgeschieden ist er aber bereits 1980! Der Kerl war ein ultraradikaler Christ, der in allem und jedem den Satan höchstpersönlich gesehen hat. Ferner ist der Mann trotz seines Krebsleidens stolze 82 Jahre alt geworden.

Ausgerechnet der Kerl muss als Kronzeuge für die vermeintlichen Chemtrails herhalten? Ich finde es schon bezeichnend, wenn ihr nichts besseres zu bieten habt ;)

Btw: Mitglied in der Nationalistischen Constitution Party war der ja auch noch. Und so schließt sich der Kreis wieder:
"80% der Chemtrailioten sind Nazis oder Verrückte" :D


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

21.08.2012 um 00:37
abschied schrieb:Okey, Darwin, hast gewonnen. Chemtrails sind echt, weil ein Opa das sagt.
Ich hab nur den Anstoss genannt der mich davon überzeugte, das nicht nur meine Augen und das Wetter verrückt spielen, sondern auch

Weitere Whistleblowers:
Allan R. Buckmann U.S Luftwaffe Wetterbeobachter
Bill Cooper US Naval Intelligence Chief Petty Officer
Eustace Mullins Tod durch Vergiftung
Michael Corbin Reporter Genesis Communication Network
Dr. William Pierce /watch?v=Uug0kbid3_g
Karen Kwiatkowski U.S. Electronic Officer und Lt. Col Kernel.
Peter Schaenk

und bei der Zusammenstellung dieser Liste spielte auch mein Compi verrückt...


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

21.08.2012 um 00:52
@Darwin

Buckman verkauft so Esobiokaffeefahrtenzeugs: http://microbetech.com
Unteroffizier Cooper ist Hansdampf in allen VT-Gassen inkl. MJ12
Eustace Mullins hielt Juden für Parasiten
William Pierce war Nazi: Wikipedia: William_Luther_Pierce

Sehr illustre Gesellschaft.
bei der Zusammenstellung dieser Liste spinnte aquch mein Compi rum...
Zuviel US-Naziseiten angesurft?


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

21.08.2012 um 00:53
@Mr.Q
Dann ist mir da bei seiner Position ein Fehler unterlaufen, ist im Kopfgoogle überschrieben und neu gespeichert, danke!
Mr.Q schrieb:ultraradikaler Christ
Quelle? und wenn dem so wäre, in Amerika sind sehr viele Menschen radikale Christen.
Mr.Q schrieb:Nationalistischen Constitution Party
Ist das was schlechtes wenn man politisch aktiver Verteidiger der amerikanischen Verfassung ist?


melden

Chemtrails

21.08.2012 um 00:57
@Darwin
Darwin schrieb:Ich sehe in meinem von dir zitierten Satz keine Beurteilung, sondern eine Beobachtung.
Natürlich steht jedem eine Beobachtung zu. Wie gesagt, ich bin auch ein Laie. Nur ist für mich der Schritt von meiner Youtube-Beobachtung „ganz schön fette Kondensstreifen! Hab ich noch nie so bewusst beachtet!“ zu „Das können keine normalen Phänomene sein“ mir so unverständlich. Gerade für mich als Laien, der jahrelang keinen Kondensstreifen angesehen hat und mit dem Wissen, daß alle Mögliche Luft da am Flugzeug herumwurschtelt, wüsste ich gar nicht, wie ich darauf kommen sollte. Es sei denn, jemand flüstert mir ein: Hey, psst. Denk selbst! Du wirst belogen und betrogen! Sie vergiften dich!

@Darwin
Darwin schrieb:Das habe ich bei den Contrails vor gewisser Zeit immer anderst beobachtet, die Linien verschwanden nach einer Zeit zwischen 10 bis 30 Sekunden.
@hwdpitm
Fakt ist einfach, diese unnatürlich (!) entstandenen trails, bleiben wie schon oft erwähnt am Himmel kleben und verteilen sich, bilden nach einiger Zeit eine Wolkendecke. Und ihr findet das "normal"? [...] Ich erinnere mich lediglich immer nur an kurze, sich auflösende Trails (beispiel Wasser bei -40° aus den Videos).
Und das ist etwas, wo ihr eure eigene Wahrnehmung einmal wirklich kritisch hinterfragen solltest. Ihr seid durch Suggestion von Youtube-Videos manipuliert. Die Chemmie-Chefs machen quasi „Mind Control“ mit euch. Merkt ihr das gar nicht? Ihr seid so manipuliert, daß ihr ganz normalen Fotos von früher keinen Glauben schenkt und den folgenden Gedanken wohl nicht mehr recht denken könnt:

@mojorisin
mojorisin schrieb:entweder diese Aussage von dir stimmt was impliziert das alle älteren Bilder von @A38O Link gefälscht sein müssen.
Oder dein Erinnerungsvermögen was die Contrails betrifft ist nicht richtig.
Und hier kann ich selbst einmal mit meteorologischen Fachkenntnissen glänzen:

@hwdpitm
hwdpitm schrieb:Die Videos mit dem Wasser bei -40° beweisen in meinen Augen rein gar nichts. Der dort entstehende Wasserdampf löst sich nach Sekunden auf. Viele Contrails tun dies nicht. Warum?
Viele Wolken lösen sich nicht nach Sekunden auf. Ich habe schon einige gesehen, die länger Bestand hatten. Wenn meine Erinnerung mich nicht täuscht.

@Darwin
Darwin schrieb:Die Beweislage ist einfach schwer wenn nicht unmöglich. Da wird extrem dagegen gearbeitet, was allerdings auch klares indiz dafür ist, dass da etwas vertuscht wird.
Also das fehlen eines Beweises ist ein Hinweis darauf, daß es einen Beweis gibt?


melden
FZG
Diskussionsleiter
Profil von FZG
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht

Chemtrails

21.08.2012 um 00:59
hwdpitm schrieb:Die Videos mit dem Wasser bei -40° beweisen in meinen Augen rein gar nichts. Der dort entstehende Wasserdampf löst sich nach Sekunden auf. Viele Contrails tun dies nicht. Warum? Dort oben herrschen genauso Winde wie hier unten
Nicht gut beobachtet. Der Wasserdampf gefriert zu eispartikel. Ob sich diese dann schnell oder gar nicht auflösen, hängt von anderen Umgebungsparametern ab wie der relativen Luftfeuchte und den Luftdruck, was man unter den begriff "Taupunkt" vereint. Der Ludtdruck ist schonmal da oben völlig anders. Würde man dieses Experiment bei hoher relativer Luftfeuchte durchführen, sähe es anders aus, die Eispartikel würden unaufgelösst zu Boden rieseln.
hwdpitm schrieb:Und auch das Formel1 Beispiel ist ziemlich hinfällig, da ich nicht glaube, dass diese Streifen sich über die Strecke verteilen. Zumindest konnte ich sowas noch nicht beobachten, aber ich schaue ehrlich gesagt keine Formel1 (früher ab und zu mal).
Du hast wieder nicht genau genug gelesen. Die Beispiele mit den Formel-1-Autos, scharfen Kanten von Militärjets und den Überschallknall sind ein anderer Effekt, sogenante "atmosphärische Kondensstreifen". Der Unterschied zu den normalen Contrails ist, dass der Wasserdampf nicht vom Flugzeug selbst "dazugegeben" wird, sondern die vorhandene Luftfeuchtigkeit aufgrund schlagartiger Druckveränderungen ihr Lösungsvermögen ändern und das Wasser, das schon in der Luft ist, nicht mehr halten kann. Das kondensiert dann zu kleinen Tropfen und nicht zu eispartikeln wie bei den "richtigen" Kondensstreifen
hwdpitm schrieb:Fakt ist einfach, diese unnatürlich (!) entstandenen trails, bleiben wie schon oft erwähnt am Himmel kleben und verteilen sich, bilden nach einiger Zeit eine Wolkendecke. Und ihr findet das "normal"?
Du hast jeden Erkläungsversuch zu den absolut notwendigen Grundlagen über Wolken bisher wie Teflon an Dir abgleiten lassen. Sorry, unter diesen Umständen ist eine Diskussion absolut sinnlos. Auf Dein Konto gehen hier geschätzte 30 seiten in diesem Thread in den letzten 30 Stunden.

(Ted Gunderson)
Darwin schrieb:Jemand der auspackt verliert alles und riskiert sein Leben.
ergänzend zu dem was Mr.Q geschrieben hat.
Interessant ist, dass andauernd von "den FBI-Chef" gesprochen wird. er war bis in den 70ern (Das ist wirklich lange her) FBI-Chef von LOS-ANGELES. Was ist das FBi eigentlich? Das equivalent in Deutschland wäre das Bundeskriminalamt. also war Ted gunderson erstmal so etwas wie ein "Oberster Kriminalbeamter" einer Grossstadt.

Im (sehr frühen) Ruhestand widmete er sich diversen, teilweise obskuren verschwörungen. Der Wikipediartikel ist aus Pietätsgründen um seinen Tod herum gekürzt worden, wohl nach den Motto "Über die Toten soll man nicht (zu) schlecht reden, mögen Sie in frieden Ruhen". Ein Teil, der praktisch rausgestrichen wurde ist:
Since his retirement, Gunderson has publicly claimed that several high profile deaths or crimes have been committed by prolific satanic cults, also often claiming involvement by high level government officials. Cases where he has made such claims include the death of [[Sonny Bono]], the [[Oklahoma City bombing]] the [[Jeffrey MacDonald]] case<ref>[http://blogs.ocweekly.com/navelgazing/2008/04/barbara_coe_sonny_bono_and_the.php "Barbara Coe, Sonny Bono, And the Illuminati"], by Gustavo Arellano, ''[[OC Weekly]]'', Wed., Apr. 9 2008</ref>, and the [[Franklin child-prostitution ring allegations]].
Aus dem aktuellen Wikieintrag gestrichene Passsage, hier aus der früheren Version von Februar 2011 abrufbar

Er hat sich also vorher (steht auch im akt. Wiki-Artikel) jahrzehntelang um den Tod Kennedys/Marilyn Monroe gekümmert, Verschwörungstechnische Bücher geschrieben und (in den inzw. gestrichenen Passagen) offenbar mit den Oklahoma-Bomber, Sonny Bono, den Illuminati und einen Kinderpornoring und satanistischen Morden in den höchsten Kreisen beschäftigt. Da hat ihn niemand nach den Leben getrachtet. Aber klar,macht er zwei kurze Videos über Chemtrails und stirbt dann an seinen Krebsleiden, dann ist das natürlich der Beleg, dass er deswegen umgebracht wurde. Oh Mann - das ist verschwörungsdenke pur.

Im übrigen, was sagen diese beiden Videos aus? Das ist Hörensagen. Ein alter Mann behauptet etwas ohne einen Beweis zu liefern. einer der beiden "Chemtrail-Basen" ist ein gemischter ziviler/militärischer Flughafen, der als Stützpunkt für eine Staffel Tankflugzeuge zum Betanken von Militärjets dient. Dort laufen zivile und militärische Personen herum. Es wäre ein leichtes für jeden, beweisphotos von den "unregistrierten Flugzeugen" zu machen. Warum gibt es solche Photos nicht?

achso, jetzt fällts mir wieder ein, Du warst ja derjenige, der im Conrebbi-Thread seitenlang behauptet hat, man dürfe auf Flughäfen nicht photografieren...
Darwin schrieb:und bei der Zusammenstellung dieser Liste spielte auch mein Compi verrückt...
Ganz klar, das ist entweder der Bundestrojaner, oder die FEMA übernimmt gerade Deinen Computer übers Internet, wie sie es ja schon mal gemacht haben, siehe Diskussion: Camp FEMA (Beitrag von FZG)

Schaffst Du es auch zu den Namen irgendwelche Links zu relevanten Quellen zu liefern? Ich will ja nicht die komplette Biographie der Herren durchgehen müssen.


melden
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

21.08.2012 um 01:05
Auftragsschrei schrieb:Also das fehlen eines Beweises ist ein Hinweis darauf, daß es einen Beweis gibt?
Nein nicht das Fehlen sondern das Verhindern von Untersuchung und somit das Sammeln von Beweisen. Mit Untersuchung meine ich nicht bürgelriche Einzelaktionen die sowieso nur überall anecken, sondern begleitete, vom Staat finanzierte an unabhängige vermittelte Institute, so richtig glaubwürdig, transparent und sauber.

@Branntweiner
Und ich dachte ich wäre hier der VT´ler


melden

Chemtrails

21.08.2012 um 01:06
Allan Buckmann konnte IMHO nie nachweisen, daß er tatsächlich beim Militär war. Dafür verkauft er völlig überteuerten Schrott an Chemtrailgläubige.

Der Name Bill Cooper exisitert komischerweise nur unter UFO-Gläubigen. Ob es den Mann tatsächich gegeben hat, ist selbst in der UFO-Szene umstritten. Aber was hat der mit Chemtrails zu tun?

Eustace Mullins. Schon wieder muss ein bekennender Nazi, der übrigens im Alter von 86 Jahren durch einen Schlaganfall gestorben ist! Was hat der mit Chemtrails zu tun?

Michael Corbin Reporter ist neben Alex Jones der Ultra-Schwurbler schlechthin, den es nichtmal gestört hat, daß diverse seiner kolportierten Verschwörunstheorien sich zum Teil krass widersprechen.

William Pierce - Diesmal nicht nur ei waschechter Nazi sondern ein richtig wiederwärtiger Faschist! Was für tolle Geheimnisse der verraten hat, kann jeder selbst nachlesen.
Ist das was schlechtes wenn man Verteidiger der amerikanischen Verfassung ist?
Nein, solange man dabei keine nationalistischen Ziele verfolgt, was die Constitution Party jedoch tut.


melden
Anzeige
Darwin
ehemaliges Mitglied


Chemtrails

21.08.2012 um 01:11
dann haben wir faktisch den ganzen Haufen zusammen, von der schlimmsten Sorte?
hmmm das muss ich jetzt auch mal überdenken, wenn das nichts zu bedeuten hat.


melden

108.416 Mitglieder

Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mond14 Beiträge
Anzeigen ausblenden