Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

JFK - Attentataufdeckung

27.126 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK, Attentate, Verschwörungstheoretiker, Oswald

JFK - Attentataufdeckung

18.06.2018 um 22:01
proteus schrieb:Weißt du überhaupt wer Edwin Walker war?
Spielt das eine Rolle?
Deiner Meinung ja offensichtlich einer derjenigen der auf Mord spezialisiert ist. Und da frage ich wie wahrscheinlich das ist das Profis das vor nem Kellner ausplaudern? Nicht sehr glaubwürdig.


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

18.06.2018 um 22:11
McMurdo schrieb:Deiner Meinung ja offensichtlich einer derjenigen der auf Mord spezialisiert ist.
Strohmann
McMurdo schrieb:Und da frage ich wie wahrscheinlich das ist das Profis das vor nem Kellner ausplaudern? Nicht sehr glaubwürdig.
Wo habe ich behauptet dass Walker Profi gewesen sei?

Es muss keine "reine" Geheimdienstoperation gewesen sein- sondern nur ein Mord ausgeführt von Exilkubanern und rechten Milizen, unter Beteiligung von einzelner Geheimdienstler, die vielleicht nur an einzelnen Aspekten vor und nach dem Attentat beteiligt waren- z.B. am Aufbau der Legende "Oswald als verrückter Marxist"


melden
towel_42
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

JFK - Attentataufdeckung

18.06.2018 um 22:14
proteus schrieb:Es muss keine "reine" Geheimdienstoperation gewesen sein- sondern nur ein Mord ausgeführt von Exilkubanern und rechten Milizen, unter Beteiligung von einzelner Geheimdienstler, die vielleicht nur an einzelnen Aspekten vor und nach dem Attentat beteiligt waren- z.B. am Aufbau der Legende "Oswald als verrückter Marxist"
Fahrradkette, anstatt von Belegen halt, eine so beliebige wie langweilige Argumentation halt.....


melden

JFK - Attentataufdeckung

18.06.2018 um 22:17
proteus schrieb:Strohmann
Gut, du gibst also zu das du hier Strohmänner baust.
proteus schrieb:Wo habe ich behauptet dass Walker Profi gewesen sei?
proteus schrieb:Was du beschreibst ist etwas anderes als Personen in , die sich auf Mordoperationen spezialisiert haben und den Präsidenten nicht nur einfach schlecht finden, sondern als Verräter bzw. Bedrohung ansehen.
Personen die sich auf Mordoperationen spezialisiert haben sind Profis. Also ja, du hast das behauptet.


melden

JFK - Attentataufdeckung

18.06.2018 um 22:18
McMurdo schrieb:Personen die sich auf Mordoperationen spezialisiert haben sind Profis. Also ja, du hast das behauptet.
Weißt du überhaupt war Edwin Walker war?


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 07:06
proteus schrieb:Weißt du überhaupt war Edwin Walker war?
Kommt da jetzt noch was substanzielles? Ich vermute nicht, denn sonst bräuchtest du den Trick der Gegenfrage ja nicht schon zum 2. Mal. Und dann auch noch 2 mal dieselbe.
So long...


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 15:46
McMurdo schrieb:Ich vermute nicht, denn sonst bräuchtest du den Trick der Gegenfrage ja nicht schon zum 2. Mal. Und dann auch noch 2 mal dieselbe.
Tja, wenn du in Erfahrung bringen würdest wer Walker war würde sich dein Einwand erübrigen


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 16:29
proteus schrieb:Tja, wenn du in Erfahrung bringen würdest wer Walker war würde sich dein Einwand erübrigen
Oder du erklärst einfach, worauf du hinaus willst und ersparst uns damit weitere Diskussions-Orgien...


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 17:05
Aniara schrieb:Oder du erklärst einfach, worauf du hinaus willst und ersparst uns damit weitere Diskussions-Orgien...
Ich habe das schon erklärt- in Kombination damit, wer Walker war erübrigen sich weitere Diskussionsorgien
Beitrag von proteus, Seite 1.258


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 18:38
proteus schrieb:Tja, wenn du in Erfahrung bringen würdest wer Walker war würde sich dein Einwand erübrigen
Ok, also gehört Walker wohl nicht zu denen hier:
proteus schrieb:Was du beschreibst ist etwas anderes als Personen in , die sich auf Mordoperationen spezialisiert haben und den Präsidenten nicht nur einfach schlecht finden, sondern als Verräter bzw. Bedrohung ansehen.
Wer bleibt dann noch?


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 18:42
Aniara schrieb:Oder du erklärst einfach, worauf du hinaus willst und ersparst uns damit weitere Diskussions-Orgien...
Auf dem Weg gehts nirgendwo hin. Hat er ja selbst schon zugegeben:
Erst sollen es Profis gewesen sein die den Präsidenten als Verräter und Bedrohung ansehn und wenn man aufzeigt wie wahrscheinlich es wogl ist das sich diese Profis bei nem 0815 Kellner verplappern wird schnell wieder zurückgerudert. Lost in space...


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 18:53
McMurdo schrieb:Auf dem Weg gehts nirgendwo hin
Korrekt, einen anderen Grund gibt es nicht für diesen Eiertanz.


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 19:30
McMurdo schrieb:Wer bleibt dann noch?
das habe ich hoch hier erklärt

Beitrag von proteus, Seite 1.258

Es wird nichts am Wesentlichen ändern. Es gab im Pentagon und Geheimdiensten sowie unter deren Partnern im Anti-Castro-Kampf, Ultrechten und Exilkubanern die Kennedy als Verräter ansahen und auch beseitigen wollten
McMurdo schrieb:Erst sollen es Profis gewesen sein die den Präsidenten als Verräter und Bedrohung ansehn und wenn man aufzeigt wie wahrscheinlich es wogl ist das sich diese Profis bei nem 0815 Kellner verplappern wird schnell wieder zurückgerudert.
Strohmann. das würde voraussetzen dass ich gesagt hätte dass Walker ein Profi gewesen sei. Habe ich aber nicht


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 19:33
Kennedys Witwe nicht zu vergessen, die hatte ja auch ein Motiv, weil er sie fortgesetzt betrogen hat.


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 19:37
groucho schrieb:Kennedys Witwe nicht zu vergessen, die hatte ja auch ein Motiv, weil er sie fortgesetzt betrogen hat.
Man sollte immer bei Oswald anfangen- Geheimdienst und Militärverbindungen.

Warum hältst du eigentlich eine Mafia--Verschwörung für möglich, nicht eine Verschwörung von Geheimdienstlern und/oder Militärs?
groucho schrieb am 15.04.2017:Ich bspw. habe immer gesagt, dass ich eine Verschwörung grundsätzlich für möglich halte.
(Allerdings eher die Mafia, als CIA und FBI)
Beitrag von groucho, Seite 1.007


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 19:48
proteus schrieb:Warum hältst du eigentlich eine Mafia--Verschwörung für möglich, nicht eine Verschwörung von Geheimdienstlern und/oder Militärs?
Warum verstehst du nicht, dass ich mit dir nie wieder diskutieren werde?

Das habe ich doch schon mehrere Dutzend Male gesagt. Kannst du es dir nicht merken, oder verstehst du den Wortlaut nicht?


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 19:51
groucho schrieb:Warum verstehst du nicht, dass ich mit dir nie wieder diskutieren werde?

Das habe ich doch schon mehrere Dutzend Male gesagt und du kannst es dir nicht merken, oder verstehst du den Wortlaut nicht?
Warum gibst du dann weiterhin abfällige Kommentare zu meiner Person und meinen Posts ab? Du musst damit rechnen, dass ich auf deine Kommentare reagiere.
Ein einzelner Post mit Punkten die für die Mafia sprechen würden wäre auch keine "Diskussion". Ein einzelner Post zu deiner aktuellen Interpretation des Autopsieberichts (Lambah und ich haben ja zwei Schwachstellen gezeigt) wäre auch nicht eine Diskussion.


melden

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 20:08
proteus schrieb:Warum gibst du dann weiterhin abfällige Kommentare zu meiner Person und meinen Posts ab?
Weil der Schwachsinn manchmal so unfassbar ist, dass man ihn kommentieren muss.

Aber auch das habe ich dir schon öfter gesagt, nur weil ich nicht mehr mit dir diskutiere, heißt das nicht, dass ich nicht ab und an mal deine posts kommentiere.


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

19.06.2018 um 20:21
proteus schrieb:das habe ich hoch hier erklärt
Also ist Walker nun doch einer von den Profis.
Da sind wir doch wieder bei der Frage wie wahrscheinlich es ist das sich auf Morde spezialisierte bei nem 0815 Kellner verraten. Du bist hier argumentativ in einer Sackgasse gelandet.
Ich weis du wirst das wieder leugnen aber es ist offensichtlich.
proteus schrieb:Es wird nichts am Wesentlichen ändern. Es gab im Pentagon und Geheimdiensten sowie unter deren Partnern im Anti-Castro-Kampf, Ultrechten und Exilkubanern die Kennedy als Verräter ansahen und auch beseitigen wollten
Wen ausser Walker, der ja wie wir von dir hier gelernt haben ja keiner von denen ist, kannst denn da noch aufbieten? Scheint ja eng zu werden...
Mir scheint du musst nochmal deine yt Lehrer befragen, haben die dir sowas nicht beigebracht wie man nicht mit einfachsten Fragen bloßgestellt wird??


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Konen28 Beiträge