Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

JFK - Attentataufdeckung

29.720 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK, Attentate, Verschwörungstheoretiker, Oswald

JFK - Attentataufdeckung

08.07.2019 um 15:29
proteus schrieb:Bist du also von deiner damaligen Erklärung abgerückt?
Nein, ich habe nur keine Lust das mit dir erneut zu diskutieren.
Eben weil es für den Pseudokontusionsring völlig egal ist.
Denn wenn die Krawatte fest gezogen ist, dann ist der Hemdkragen festes Widerlager genug für einen Pseudokonstusionsring.
Nikto schrieb:Weder noch lieber Groucho, denn es wurden keinerlei Spurenelemente gefunden die auf eine Kugel hindeuten ...
Dann muss ich dich an @proteus verweisen
proteus schrieb:Bestand die Kugel vielleicht nur aus heißer Luft?
Oder sind es eure Argumente, die nur aus heißer Luft bestehen?

Wo ist denn das Durchschussloch im Hemdkragen?


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

08.07.2019 um 15:34
groucho schrieb:Eben weil es für den Pseudokontusionsring völlig egal ist.
Laut Wikipedia nicht. Du hast zwei Jahre gebraucht, um zu dieser Feststellung zu kommen?
groucho schrieb:Denn wenn die Krawatte fest gezogen ist, dann ist der Hemdkragen festes Widerlager genug für einen Pseudokonstusionsring.
Laut Wikipedia nicht
groucho schrieb:Wo ist denn das Durchschussloch im Hemdkragen?
Das musst DU doch wissen, oder? Gibt es es überhaupt ein zweifelsfreies Durchschussloch am Hemdkragen?
groucho schrieb:Nein, ich habe nur keine Lust das mit dir erneut zu diskutieren.
Tja, wenn du dir meine Argumente vor zwei Jahren zu Herzen genommen hättest, hättest du zwei Jahre früher die Erkenntnis gewonnen, dass der Pseudokontusionsring nicht von einem Krawattendurchschuss abhängt...


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.07.2019 um 15:45
proteus schrieb:Laut Wikipedia nicht.
Bitte zitieren, die Stelle kann ich nicht finden.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.07.2019 um 16:34
Nikto schrieb:Also das mit den Haags interessiert mich jetzt auch!
Kannst du mir das ein bisschen erklären bitte?
Ich werde auch durch Stellvertreterfragen meine Prinzipien nicht aufgeben.
Mehr kann und darf ich hier dazu nicht sagen ;-)


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.07.2019 um 17:28
behind_eyes schrieb:meine Prinzipien nicht aufgeben.
Die da wären? Im übrigen machte es mich halt neugierig, dass Proteus dich diesbezüglich aufgrund deine Ausbildung, fast als Fachmann darstellte. So gesehen interessiert mich deine Meinung wirklich.


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 09:44
Mal ein genereller Einwand zur Einzeltäter-Theorie.

Meines Kenntnisstandes nach wurden im Parkland Hospital 2 Geschosse gefunden:

1.) Eines auf einer Trage vor dem Aufzug, gefunden von Darrell Tomlinson bzw. dem Arbeiter Nathan Pool

2.) Ein weiteres Geschoss wurde im Behandlungszimmer von Connally gefunden,
davon wussten u.a. John Connally, Patrolman Bob Nolan und die Krankenschwester Audrey Bell.

Deckt sich dies mit euren Infos?


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 19:07
groucho schrieb:Bitte zitieren, die Stelle kann ich nicht finden.
Bitte nicht dummstellen- im deutschen Wikipedia-Eintrag steht nichts vom Hemdskragen, auch nichts davon,k dass der Pseudokontusionsring von etwas anderem als dem Krawattenknoten hervorgerufen sein könnte

Wikipedia: Single-Bullet-Theorie#Austrittswunde
sunlay schrieb:Mal ein genereller Einwand zur Einzeltäter-Theorie.

Meines Kenntnisstandes nach wurden im Parkland Hospital 2 Geschosse gefunden:

1.) Eines auf einer Trage vor dem Aufzug, gefunden von Darrell Tomlinson bzw. dem Arbeiter Nathan Pool

2.) Ein weiteres Geschoss wurde im Behandlungszimmer von Connally gefunden,
davon wussten u.a. John Connally, Patrolman Bob Nolan und die Krankenschwester Audrey Bell.

Deckt sich dies mit euren Infos?
Ich kenne die Pressekonferenz zu Connallys Verletzungen, wo der behandelnde Arzt von einer Kugel, die immer noch in Connallys bein steckte, sprach.
The bullet is still in the leg. It hasn't been removed.
Youtube: November 22, 1963 - Dr. Robert Shaw, Governor John Connally's surgeon, Press Conference Parkland
behind_eyes schrieb:Ich werde auch durch Stellvertreterfragen meine Prinzipien nicht aufgeben.
Mehr kann und darf ich hier dazu nicht sagen ;-)
Das müsstest du mal genauer erklären- werden etwa keine wissenschaftlichen Grundsätze verletzt, wenn ignoriert wird, dass die Krawatte nicht durchschossen wurde?
was ist daran qualitativ besser, wenn man ein genaues 3D-Modell von Dealey Plaza, der Limousine und JFK erstellt, aber den Eintrittspunkt der "single bullet" viel zu hoch ansetzt, weil man die forensischen Beweise ignoriert?

Beitrag von proteus, Seite 1.436

Was ist mit der Problematik der Fingerabdrücke am Gewehr? Inwiefern entspricht deren Dokumentation wissenschaftlichen Standards?

Beitrag von proteus, Seite 1.398

Ist es eindeutig, dass das Gewehr, mit dem LHO auf den Fotos basiert, dasselbe ist wie das offizielle Tatgewehr?


tc223c2afe4ae scope-rifle copy
td9bd28b46502 Rifle-BYversusNARA



Und was ist mit den Gegenüberstellungen? Inwiefern können Sie Beweiskraft haben, obwohl sie so biased durchgeführt wurden?


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 19:32
@behind_eyes
@Nikto
@sunlay
@groucho


Warum musste die Warren Commission Aussagen und Informationen abändern, wenn alles "wissenschaftlich" zuging?

Ely
http://educationforum.ipbhost.com/topic/25879-wesley-j-liebeler-assistant-counsel-to-the-warren-commission/?do=findComme...


Dingle
http://harveyandlee.net/Dingle.htm

Cadigan20changes
Cadigan20WC20testimony
http://harveyandlee.net/FBI/FBI.html


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 19:36
proteus schrieb:Bitte nicht dummstellen- im deutschen Wikipedia-Eintrag steht nichts vom Hemdskragen, auch nichts davon,k dass der Pseudokontusionsring von etwas anderem als dem Krawattenknoten hervorgerufen sein könnte
Also steht dort nicht, dass es nicht der Hemdkragen allein gewesen sein kann.
Es sei denn, die Haut hat ein festes Widerlager, welches das Aufreißen der Haut verhindert. In diesem Fall entstehen bei Austrittswunden sogenannte Pseudo-Kontusionsringe.
Wikipedia: Single-Bullet-Theorie#Austrittswunde

Ein steifer fest gezogener Hemdkragen dürfte auch so ein Widerlager sein.

Ergo ist die Diskussion ob die Krawatte nun durchschossen wurde oder nur gestreift, völlig überflüssig.


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 19:50
groucho schrieb:Ein steifer fest gezogener Hemdkragen dürfte auch so ein Widerlager sein.
"dürfte"...könnte...könnte..
groucho schrieb:Ergo ist die Diskussion ob die Krawatte nun durchschossen wurde oder nur gestreift, völlig überflüssig.
Warum hingst du dann so an deiner Nanokrawatte? Immer dasselbhe- zuerst an die offizielle Version klammern und dagegenhalten, dann auf einmal Fleixibilität aber gleich mit der Erklärung, dass das alles überflüssig, irrelevant etc. sei...
groucho schrieb am 05.01.2017:Aber lass uns doch mal so tun, als sei ich widerlegt und es würde nur der große defect becshrieben:

Na und?
groucho schrieb:Also steht dort nicht, dass es nicht der Hemdkragen allein gewesen sein kann.
Es steht auch nicht, dass es der Hemdkragen alleine gewesen sein kann.


@behind_eyes

Genügt grouchos erklräung wissenschaftlichen Standards?


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 20:44
proteus schrieb:Es steht auch nicht, dass es der Hemdkragen alleine gewesen sein kann.
Fakt ist: Da steht nichts, was dem widerspricht.
proteus schrieb:Genügt grouchos erklräung wissenschaftlichen Standards?
Darf man fragen, warum du die ganze Zeit ausschließlich @behind_eyes mit diesem "wissenschaftliche Standards" belästigst?

Genügt denn dein letzter posts wissenschaftlichen Standards?
Oder irgendeiner deiner posts?


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 20:55
@groucho
Vielleicht habe ich mich mal zu weit aus dem Fenster gelehnt, als ich kritisiert habe, daß das exzessive Einmalen von 2D Pfeilen ohne Angaben von Winkeln, zum Zwecke einer Herleitung eines Schusskanals im 3dimensionalen Raum, nicht wissenschaftlichen Standards genügt. Seitdem dreht das Hamsterrad heiß.

Das muss ich zurück nehmen und ich bitte vielmals um Entschuldigung! Hierbei handelt es sich natürlich nicht um wissenschaftliche Standards, sondern um Mathe 4. Klasse.

Ich hoffe geholfen zu haben.
Jetzt Popcorn.


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:05
behind_eyes schrieb:Vielleicht habe ich mich mal zu weit aus dem Fenster gelehnt, als ich kritisiert habe, daß das exzessive Einmalen von 2D Pfeilen ohne Angaben von Winkeln, zum Zwecke einer Herleitung eines Schusskanals im 3dimensionalen Raum, nicht wissenschaftlichen Standards genügt.
Das haben - wenn ich mich richtig erinnere - schon einige angemerkt.
Aber du warst die Letzte, insofern mag das der Grund sein.


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:08
behind_eyes schrieb:Vielleicht habe ich mich mal zu weit aus dem Fenster gelehnt, als ich kritisiert habe, daß das exzessive Einmalen von 2D Pfeilen ohne Angaben von Winkeln, zum Zwecke einer Herleitung eines Schusskanals im 3dimensionalen Raum, nicht wissenschaftlichen Standards genügt.
Womit wir wieder bei den Haags wären.
Beitrag von proteus, Seite 1.436
groucho schrieb:Genügt denn dein letzter posts wissenschaftlichen Standards?
Oder irgendeiner deiner posts?
Das weiß ich nicht. die Frage ist, warum in den letzten 55 jahren kein einziger Experte auf deine Erklärung gekommen ist.
groucho schrieb:Fakt ist: Da steht nichts, was dem widerspricht.
Die Krawatte wird als Widerlager dargestellt, nicht der Hemdkragen.


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:15
proteus schrieb:Die Krawatte wird als Widerlager dargestellt, nicht der Hemd
Richtig.
Und?


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:18
groucho schrieb:Richtig.
Und?
Warum steht dann nichts da vom Hemdkragen als alleinigem Widerlager?
Warum ist bis heute kein einziger Experte auf den Hemdkragen als alleiniges Widerlager gekommen?


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:22
proteus schrieb:Warum steht dann nichts da vom Hemdkragen als alleinigem Widerlager?
Weil man annimmt, dass die Krawatte durchschossen wurde und das somit gar nicht zur Debatte steht?
proteus schrieb:Warum ist bis heute kein einziger Experte auf den Hemdkragen als alleiniges Widerlager gekommen?
Das ist ja erstmal nur deine Behauptung, dass da bislang keiner drauf gekommen ist.

Viel wichtiger ist doch: Gibt es einen Experten, der ausschließt, dass der Hemdkragen allein als Widerlager ausreicht/ausreichen würde?


Bis du so einen Experten gefunden hast, können wir uns eine weitere Erörterung dieses Punktes schenken, da der Kreis nun beginnt.....


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:31
groucho schrieb:Viel wichtiger ist doch: Gibt es einen Experten, der ausschließt, dass der Hemdkragen allein als Widerlager ausreicht/ausreichen würde?
Das wäre Beweislastumkehr.
groucho schrieb:Das ist ja erstmal nur deine Behauptung, dass da bislang keiner drauf gekommen ist.
Dann nenne den Experten, der schon drauf gekomemn ist.

Warum hast du dich damals so auf den Durchschuss versteift, obwohl schon damals auf den Fotos offentsichtlich war, dass er nicht stattfand?
groucho schrieb:Weil man annimmt, dass die Krawatte durchschossen wurde und das somit gar nicht zur Debatte steht?
Und warum nimmt den Krawattendurchschuss als einzige Erklärungsmöglichkeit für den Pseudokontusionsring?
groucho schrieb:Bis du so einen Experten gefunden hast, können wir uns eine weitere Erörterung dieses Punktes schenken, da der Kreis nun beginnt.....
Dann schließen wir doch die Diskussion um den Defekt, der in den Hinterkopf hineinreichte ab- nur in der Wunde war die Kopfhaut defekt. Folglich war überall dort, wo von scalp defect gesprochen wird, die Wunde (mit fehlendem Knochen):
There is a large irregular defect of the scalp and skull on the right involving chiefly the parietal bone but extending somewhat into the temporal and occipital regions
Narrenschiffer hat mich im Wesentlichenbestätigt:

Beitrag von Narrenschiffer, Seite 1.412


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.07.2019 um 21:43
@proteus

Ich habe zu dem Punkt alles gesagt.


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

10.07.2019 um 00:02
proteus schrieb:Dann schließen wir doch die Diskussion um den Defekt, der in den Hinterkopf hineinreichte ab- nur in der Wunde war die Kopfhaut defekt. Folglich war überall dort, wo von scalp defect gesprochen wird, die Wunde (mit fehlendem Knochen):
Warum genau war dir das nochmal so immens wichtig? Hab da schon völlig den faden verloren.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt