Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

JFK - Attentataufdeckung

28.982 Beiträge, Schlüsselwörter: Psiram, Kennedy, JFK, Attentate, Verschwörungstheoretiker, Oswald

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:16
Stephenson schrieb am 09.06.2019:Col. Finck erinnert sich, kann sich aber nicht genau erinnern. Kommt uns das irgendwie bekannt vor? Was macht man, wenn man Fehler gemacht hat und diese aber nicht zugeben will und auch nicht lügen darf? - eine kleine Gedächtnisschwäche hat hier noch niemandem geschadet.
@proteus
oben ging es darum, dass ich bei Finck herauslese, dass er sich eine kleine Gedächtnislücke nimmt, wo es um die Untersuchung der Halswunde geht. Da wolltest du nicht mitgehen. Dass er sich das bei einer off. Vernehmung wohl nicht herausnehmen würde.
Eben hast du alle Schubladen aufgezogen, um Finck zu diskreditieren. Da werde ich auch nicht schlau draus.


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:18
JamieStarr schrieb:Hatte ich alles erklärt und belegt.
Ich wüsste nicht, wo du hier mal was erklärt hättest. Du duckst dich weg, wenn Fragen kommen. Du wolltest doch was zu den Einschusslöchern im Schild sagen?


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:23
@Stephenson

Warum blendest bdu ei McClelland die unterstrichenen Details aus?
2) ROBERT McCLELLAND, MD In testimony at Parkland taken before Arlan
Specter on 3-21-64, McClelland described the head wound as, "...I
could very closely examine the head wound, and I noted that the right
posterior portion of the skull had been extremely blasted
. It had
been shattered...so that the parietal bone was protruded up through
the scalp and seemed to be fractured almost along its right posterior
half, as well as some of the occipital bone being fractured in its
lateral half, and this sprung open the bones that I mentioned in such
a way that you could actually look down into the skull cavity itself
and see that probably a third or so, at least, of the brain tissue,
posterior cerebral tissue and some of the cerebellar tissue had been
blasted out...."
(WC--V6:33) Later he said, "...unfortunately the loss
of blood and the loss of cerebral and cerebellar tissues were so great
that the efforts (to save Kennedy's life) were of no avail."
(Emphasis added throughout) (WC--V6:34) McClelland made clear that he
thought the rear wound in the skull was an exit wound (WC-V6:35,37).
McClelland ascribed the cause of death to, "...massive head injuries
with loss of large amounts of cerebral and cerebellar tissues and
massive blood loss."
(WC--V6:34)
http://mcadams.posc.mu.edu/aguilar/agg12.txt

cerebellar:
https://www.dict.cc/englisch-deutsch/cerebellar.html


Cerebellum:

Cerebellum-stock-300

https://dana.org/News/Cerebellum_Good_for_More_than_Moving_You_Around/


Gewebe vom Cerebellum wurde rausgeschleudert.
Stephenson schrieb:oben ging es darum, dass ich bei Finck herauslese, dass er sich eine kleine Gedächtnislücke nimmt, wo es um die Untersuchung der Halswunde geht. Da wolltest du nicht mitgehen. Dass er sich das bei einer off. Vernehmung wohl nicht herausnehmen würde. Eben hast du alle Schubladen aufgezogen, um Finck zu diskreditieren. Da werde ich auch nicht schlau draus.
Dass sich jemand unter Eid, unter Druck verplappert ist dir noch nie in den Sinn gekommen?


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:34
proteus schrieb:Warum blendest bdu ei McClelland die unterstrichenen Details aus?
Beim heraussuchen der einzelnen Passagen musste ich mich beeilen und habe mir nicht alles vorgenommen.
Dabei ging es sowieso zunächst nur darum, die schlechte dt. Übersetzung aus dem Buch nicht stehenzulassen.
Die erste Unterstreichung hat keine besondere Relevanz, wenn es um die Präzisierung der Verletzung geht. Die kommt ja dann mit den Bones. Dass Gehirn ausgetreten ist - ja gut. Was sagt uns das.

Die dritte Unterstreichung kommt von ganz woanders, ist auch kein wörtliches Zitat. Im Vernehmungsprotokoll sagt er nichts darüber, dass das eine exit wound war. Ich kann es übersehen haben ... aber die von dir unterstrichene Passage steht da nicht, also ist sie mir heute auch nicht in die Finger gekommen.

Zu Finck: Du lastet ihm jede Schurkerei an, aber bei seiner Aussage ist er das arme Mäuschen? Gedächtnislücken sind nicht ohne Grund das Mittel der Wahl, gerade unter Eid davonzukommen.
Aber das war nur am Rande, weil ich die Finck-Nummer noch im Hinterkopf hatte und der Name jetzt wieder aufpoppte.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:43
Stephenson schrieb:Zu Finck: Du lastet ihm jede Schurkerei an, aber bei seiner Aussage ist er das arme Mäuschen? Gedächtnislücken sind nicht ohne Grund das Mittel der Wahl, gerade unter Eid davonzukommen.
Deswegen will er sich auch nicht genau an den Namen des Militärs erinnern, der ihm untersagt hat, den Hals zu sezieren.
Stephenson schrieb:Die dritte Unterstreichung kommt von ganz woanders, ist auch kein wörtliches Zitat. Im Vernehmungsprotokoll sagt er nichts darüber, dass das eine exit wound war. Ich kann es übersehen haben ... aber die von dir unterstrichene Passage steht da nicht, also ist sie mir heute auch nicht in die Finger gekommen.
Dein Einwand ändert nichts daran, dass er von rausgeschleudertem Kleinhirngewebe sprach.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:49
proteus schrieb:Dein Einwand ändert nichts daran, dass er von rausgeschleudertem Kleinhirngewebe sprach.
Ja und? Ich kann das gerne noch nachtragen. Aber welche besondere Relevanz hat das denn in Bezug auf die Schädelverletzungen, die zu präzisieren sind?
proteus schrieb:Deswegen will er sich auch nicht genau an den Namen des Militärs erinnern, der ihm untersagt hat, den Hals zu sezieren.
Das sage ich und du wolltest es nicht gelten lassen. oder ist das jetzt eine irreführende Aufbereitung ...nicht ganz klar.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 22:54
Stephenson schrieb:Das sage ich und du wolltest es nicht gelten lassen.
Du hast Finck Aussage zu der Anweisung, den Hals nicht zu sezieren, grundsätzlich hinterfragt, eben weil er sich nicht an den Namen konnte.

Du erkennst also endlich an, dass das Militär die Fäden bei der Autopsie zog?
Stephenson schrieb:Ja und? Ich kann das gerne noch nachtragen. Aber welche besondere Relevanz hat das denn in Bezug auf die Schädelverletzungen, die zu präzisieren sind?
Weil im Z-Film nur der Bereich im parietal bone aufplatzt, nicht der Bereich beim Kleinhirn.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 23:06
proteus schrieb:Du erkennst also endlich an, dass das Militär die Fäden bei der Autopsie zog?
Das hast du mir gerade untergejubelt.
Hast du die Liste der anwesenden Personen bei der Autopsie?
proteus schrieb:Weil im Z-Film nur der Bereich im parietal bone aufplatzt, nicht der Bereich beim Kleinhirn.
Wie gesagt: Wenige Frames und Aufklapp-Wunde.Wir sehen es einfach nicht.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 23:36
Stephenson schrieb:Du wolltest doch was zu den Einschusslöchern im Schild sagen?
So? Wo habe ich das geschrieben. Ich schrieb, in der Frame Analyse sieht man Einschußlöcher im Schild, nicht, dass ich das erklären kann. Es könnten auch Artefakte auf dem Filmmaterial sein, aber dann müssten die auch anderen Stellen auftreten, was sie nicht tun.
Stephenson schrieb:Ich wüsste nicht, wo du hier mal was erklärt hättest.
Ich glaube, das Frame Video habe ich hier ins Spiel gebracht. Kann sein, dass das vor 150 Seiten schon diskutiert wurde, aber durch die ständigen Frage/Antwort Spielchen ist der Thread extrem unleserlich geworden und der Lesefluß erheblich eingeschränkt. Ich will hier niemanden überzeugen, sondern ich vertrete meine Sicht der Dinge. Wenn dir das nicht passt und du meinst, dass das gegen die Sitten hier im Forum verstößt, wird hier sicherlich ein Mod einschreiten und das Ganze moderieren. Bis dahin mußt du andere Meinungen aushalten, auch wenn es schwerfällt.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 23:39
Stephenson schrieb:Das hast du mir gerade untergejubelt.
Das sehe ich ähnlich. Ich kann keinen Bezug zu deinem Beitrag finden, in dem du diese Aussage getätigt haben solltest.
Stephenson schrieb:Wie gesagt: Wenige Frames und Aufklapp-Wunde.Wir sehen es einfach nicht.
Korrekt, wir haben nicht das beste Bild und die besten Möglichkeiten alles im Detail zu erkennen.
JamieStarr schrieb:in der Frame Analyse sieht man Einschußlöcher im Schild
Na ja, das stimmt so nicht ganz. Du siehst etwas, was du als Einschusslöcher interpretierst, was aber lediglich nur Bild-Artefakte sind. Müsstest du dich doch bestens mit auskennen...


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 23:43
Aniara schrieb:Du siehst etwas, was du als Einschusslöcher interpretierst, was aber lediglich nur Bild-Artefakte sind
Wie gesagt, das könnte sein. Die Artefakte, wenn sie denn welche sind, treten aber nirgendwo anders auf. Außerdem ist die niedrige Framerate hier defintiv ein Nachteil, weil Bildfragmente buchstäblich "verschluckt " werden. Das Bild ruckelt etwas.


melden

JFK - Attentataufdeckung

08.08.2019 um 23:52
Besonders interessant ist, dass die "Einschusslöcher" sofort wieder verschwinden und neue auftauchen. Das sind mal magic bullets! Und einer von den Punkten erscheint mindestens auch auf der Straße.
Und wenn nicht: Super Schützen haben die Verschwörer dahin gestellt. Ballern dermaßen durch die Gegend, treffen aus ein paar Metern Entfernung mehrmals das dämliche Schild und niemand bekommt was mit.

Mann, mann, mann. Wie kann man so was überhaupt auf so was kommen. Und dann auch noch posten. Echt jetzt!


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.08.2019 um 00:08
Stephenson schrieb:Mann, mann, mann. Wie kann man so was überhaupt auf so was kommen. Und dann auch noch posten. Echt jetzt!
Jetzt pass mal gut auf. Auch wenn die Standpunkte hier teils grundverschieden sind, hast du weder Grund noch Recht hier andere Leute derart anzufeinden. Hör auf, hier den Hilfsmod raushängen zulassen. Wie gesagt, wenn hier etwas aus dem Ruder läuft, iwrd die Moderation schon einschreiten. Da das bis jetzt aber nicht passiert ist, gibt es keinen Grund für dich, hier auf die Barrikaden zu gehen. Wenn du derartig Unwillens bist, mitzudiskutieren, dann schau eben hier nicht in den Thread.


melden

JFK - Attentataufdeckung

09.08.2019 um 02:13
JamieStarr schrieb:. Und es ist überhaupt nicht geklärt, ob nicht ein paar Frames fehlen. Hatte ich alles erklärt und belegt.
Spielt für das von mir kommentierte Frame (auf das du so geantwortet hast) keine Rolle weil man im Umfeld des Frames keine Bildsprünge wahrnehmen kann die automatisch entstehen wenn man Frames entfernt.


melden
Anzeige

JFK - Attentataufdeckung

09.08.2019 um 07:59
JamieStarr schrieb:Jetzt pass mal gut auf.
Ja, habe ich. Aber da kam von dir nichts zum Thema. Das war nämlich hier, dass du dich als Videoexperte ausgibst und uns als solcher irgendwelche ganz klar erkennbaren Bildfehler als Einschüsse verkaufen willst. Wenn du so was postest und dich dann noch über die Reaktion aufregst, ist das dein Problem.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt